Botschaften des Heiligen Josef

Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Neueste Botschaft

AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bericht über die Botschaft:

Während der Zeremonie zur Weihe der Missionare im Marienzentrum von Figueira stand eine Statue des Heiligen Josef am Altar und in einem bestimmten Augenblick begann sie sehr intensiv zu strahlen. Wir beobachteten dieses Geschehen, um zu verstehen, was vor sich ging, und als die Priester sich dem Altar näherten, um die Eucharistie zu weihen, begannen sich über ihnen auf eine rasche und intensive Weise viele Portale zu öffnen. In diesem Augenblick erschien der Heilige Josef, leuchtend wie eine Sonne.

Hinter Ihm war ein Weg nach Afrika zu sehen und Er war umgeben von Kindern und trug auch ein afrikanisches Kind in Seinen Armen. Er sagte, dass Er gekommen sei, damit wir die Wichtigkeit der humanitären Missionen für die Hierarchie verstünden.

Er brachte für jeden Missionar, der geweiht wurde, eine Gnade mit, etwas Spirituelles und Innerliches, und übermittelte eine außerordentliche Botschaft. Es war das erste Mal, dass der Heilige Josef nach dem Ende der Zyklen Seiner Erscheinungen am 18. August dieses Jahres erschien.

Er sagte uns:

 

Ich komme in der Stille, durch den Willen Gottes und durch Seine Göttliche Liebe. Ich komme, weil es für Mich genauso wichtig ist, die zu empfangen, die sich dem Plan Gottes und der Hauptmission weihen, die Liebe in den Herzen aller Wesen und im Bewusstsein aller Naturreiche zu retten, wie die Seelen Afrikas zu empfangen und ihnen zu dienen.

Ich komme, um euch zu segnen, nicht weil alle Segnungen, die ihr schon erhalten habt, nicht genügen würden, sondern weil ihr verstehen sollt, wie wichtig für Gott die Mission ist, die ihr voranbringt und die ihr auch fortan in alle Himmelsrichtungen tragen sollt.

Der Schöpfer begleitet eure Schritte, so wie auch Ich euch begleite; sei es, indem Ich euren Geist inspiriere, sei es, indem Ich eure Wege beobachte, Ich werde euch immer begleiten.

Heute öffnen sich die Himmel, wie sich eure Herzen öffnen, denn mit jeder Darbringung, die die Menschheit verwirklicht, werden neue Verdienste zur Rettung und Erlösung der Menschheit geschaffen.

Lesen Sie auch die Botschaften der Jungfrau Maria und von Christus Jesus


WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN BOGOTÁ, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Während das Gebet für den Frieden in Südamerika die Herzen auf das Ende der Zeiten vorbereitet, zeigen sich auf der anderen Seite weiter Geschehnisse in Südamerika, die versuchen, die Völker zu spalten, und bei denen die Aggression gegen den Mitmenschen als eine Lebensgewohnheit betrachtet wird.

Während die Prinzipien und die Ethik in einigen Nationen Südamerikas verloren gehen, möge das wöchentliche Gebet für den Frieden auf diesem leidgeprüften Kontinent der Weg und gleichzeitig das Tor sein, das alle Seelen und Nationen zu Gott führt.

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT AM STAUSEE VON TOMINÉ, GUATAVITA, CUNDINAMARCA, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Hat die Hierarchie eine Entscheidung zu treffen, dann muss Sie die Folgen abwägen und wie sehr sich dies zugunsten des Universellen Planes auswirken wird; denn das Wichtigste ist, dass jede Entscheidung immer von Weisheit und Unterscheidungskraft erfüllt sein muss.

Innerhalb dieses gesamten Prozesses können die Entscheidungen das Schicksal eines Bewusstseins, einer Situation oder sogar des Universums selbst weitreichend verändern.

Es ist unabdingbar, dass man bei der zu treffenden Entscheidung auch das Opfer oder die Opfer in Betracht zieht, die eingegangen werden, damit eine innere Absicht erfüllt wird unter Einbezug der Folgen und möglicher Ergebnisse.

Über uns

Wir sind eine ökumenische christlich-religiöse Vereinigung mit dem Ziel, die universelle Botschaft der Liebe und des Friedens zu verbreiten, die Christus Jesus, die Jungfrau Maria und der Heilige Josef den Mönchen des Ordens Gnade Barmherzigkeit übermitteln, und so das spirituelle Wachstum durch das Gebet und den selbstlosen Dienst anzuregen.

Kontakt