Botschaften von Christus Jesus

Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Neueste Botschaft

AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAI, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS, FÜR DEN 88. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

In dieser Zeit des Armageddon, Gefährten, rufe Ich euch auf, mit eigenen Füßen die unbekannten Ozeane zu überqueren, damit die Schranken der Unwissenheit überwunden werden, damit die Stimme Meines Herzens in jedem von euch widerhallen kann.

Betretet wie der Apostel Petrus mit eigenen Füßen die unbekannten Ozeane, die Ich euch heute vorstelle; auf diese Weise werdet ihr in euch entdecken, was ihr in Wahrheit seid und was zu erfüllen ihr im Namen Meines Vaters gekommen seid.

Ich Bin der Fischer, der Seine Gefährten auf hohe See ruft, zu den tiefen Ozeanen des Unendlichen, damit ihr in die Essenz des Lebens eintaucht, damit ihr in der Quelle des Lichts die Wahrheit findet, jene Wahrheit, die der Welt wegen ihrer Gleichgültigkeit und Unwissenheit fehlt, weil die Suche nach der höheren Wahrheit fehlt.

Ich Bin der Herr der Ozeane. Ich lade euch ein, auf den Wassern zu gehen, und in dieser Zeit des Armageddon wird euer Glaube euch erlauben, die riesigen Ozeane zu überqueren, die Ich euch heute vorstelle.

So werdet auch ihr mit eurer Hingabe das Bewusstsein der Menschheit erhöhen und werdet helfen, es aus den großen Abgründen dieser Zeiten zu ziehen, in welchen das Leiden und die Verzweiflung die Herzen regieren.

Ich rufe euch auf, die unbekannten Ozeane des Unendlichen zu überqueren, im Vertrauen und indem ihr in diesem planetarischen Augenblick die Flamme des Glaubens entzündet, denn der Glaube und das Vertrauen werden euch ermöglichen, alles zu verstehen, alles anzunehmen und nicht mehr zu leiden.

Ich lade euch ein, die unbekannten Ozeane mit Mut, mit der Tapferkeit eines Dieners Christi und mit einer an nichts haftenden Seele in selbstlosem Dienst an den anderen zu überqueren, um der großen planetarischen Not zu begegnen.

Wenn ihr mit eigenen Füßen über die Ozeane geht, zweifelt nicht, denn wenn ihr zweifelt, werdet ihr sinken. Und da wird euer Glaube geschwächt sein, es wird ein armer Glaube sein, weil er nicht vertraut.

Lesen Sie auch die Botschaften von der Jungfrau Maria und dem Heiligen Josef


WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Mögen die Leiden der dienenden Herzen Meines Sohnes gelindert werden.

Möge die vorübergehende Erfahrung dieses planetarischen Augenblicks über ihre Auswirkungen hinaus als Opfer dargebracht werden, damit der Ewige Vater sie als Ausgleich und Sühne annehme für alle von dieser leidenden Menschheit bis in die Gegenwart begangenen Fehler.

Dies ist die Zeit der Opfer-Seelen Meines Sohnes; es ist die Zeit, sich aufzuopfern, um die Ungerechtigkeit wiedergutzumachen, die die Herzen der gesamten Menschheit eingenommen hat.

Ich bin an der Seite eines jeden Dieners Christi, der wie der Rest der Welt die Erfahrung durchmacht, im Chaos zu sein.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

So wie Mein Herz erst an das Kommen des Messias glaubte, als Ich Ihn in Meinen Armen hielt, so wie die Apostel und Jünger Jesu erst wirklich daran glaubten, dass Er der Christus sei, als sie Ihn auferstanden sahen, so werden auch viele von euch, Kinder, erst verstehen, wovon ihr Teil seid, wenn die Himmel sich vor euren Augen öffnen und mitten im Chaos der Welt die Herrlichkeit des Reiches sich durch den Sohn Gottes manifestiert.

Die Menschheit hat aus dem geistigen Leben das Außergewöhnliche und aus dem materiellen Leben die Wirklichkeit gemacht und hat damit den Sinn ihrer Existenz verloren, der die vollkommene Einheit mit dem Schöpfer ist, eine so tiefe und wahrhaftige Beziehung mit Gott, die nicht einmal die Engel leben können.

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.

Kontakt