BOTSCHAFT FÜR DIE GEBETSWACHE FÜR DEN FRIEDEN IN DEN NATIONEN, ÜBERMITTELT DURCH MARIA, ROSE DES FRIEDENS, IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Jede und jeder Betende auf der Welt kennt und weiß um die planetarische Wirklichkeit und um die Wichtigkeit, in der Welt eine Lichtsäule des Gebets aufrechtzuerhalten, die die Liebe Gottes in den Herzen jeden Tag mehr erwachen lässt und die Konflikte in den Nationen und Völkern auflöst.

Darum, Meine Kinder, lade Ich euch ein, während der heutigen Gebetswache eure Bemühungen und vor allem eure Verpflichtung zu erneuern, weiter für die Nationen zu beten, damit noch mehr geistige Wunder in der Menschheit und im Leben der Menschen geschehen können.

Als Mutter wünsche Ich, dass ihr jeden Tag in das Geheimnis, das die Macht des Gebets in sich bewahrt, und auch in die physischen Veränderungen eintreten könnt, die das betende Wort im planetarischen Leben wie auch in den Naturreichen erzeugt.

Zum heutigen Zeitpunkt hat die durch das Gebet für die Nationen wahrgenommene Verpflichtung wunderbarerweise erlaubt, dass neue Lichtpunkte in Südamerika, Nordamerika, Afrika und Europa und demnächst auch in Mittelamerika und Ozeanien eingerichtet werden können.

Wenn auf diese Weise, Meine Kinder, von einem Bewusstsein eine Gebetsverpflichtung wahrhaftig gelebt und übernommen wird, zieht nach einiger Zeit nicht nur dieses Bewusstsein selbst geistigen Nutzen daraus, sondern auch der Planet - vor allem die Nationen, die Zeugen der Plünderung durch den Menschen, des Konfliktes und des Chaos waren -, erhält als lebendiger Bewusstseinszustand eine neue Gelegenheit.

Mit dem Gebet für den Frieden im Nahen Osten zum Beispiel gelang es eurer Himmlischen Mutter, durch die Missionare der Fraternidade in den Libanon einzutreten und so den Seelen innere und menschliche Linderung zu bringen, denn der nächste Plan eurer Heiligsten Mutter ist es, eine humanitäre und religiöse Arbeit in dieser Region aufzubauen, damit Afrika, der Nahe Osten und Europa noch mehr von der Barmherzigkeit Gottes bedacht werden können.

All das, so wie auch andere Geschehnisse, sind möglich, weil die Macht des Gebets täglich in den Seelen arbeitet und wirkt, die an der wichtigen Aufgabe, für die Nationen zu beten, teilnehmen und sie begleiten.