Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Tagesbotschaften
EINUNDZWANZIGSTER CHRISTUS-IMPULS FÜR DIE FASTENZEIT, ÜBERMITTELT IM LICHTZENTRUM VON FIGUEIRA IN SÃO CARLOS, SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

40 Tage mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit

„Hole aus deinen Schwächen die Kraft des Geistes heraus und lass dich von deinem Geist leiten und zur Erfüllung der geistigen Bestimmung führen. Erhebe dich von deinen Stürzen, so oft es nötig ist, doch stelle dich nicht als Opfer hin, sondern als für deine eigenen Taten verantwortlich. Lass die Macht der Göttlichen Barmherzigkeit dein ganzes Elend umwandeln, damit du dich von dir selbst, von deinen eigenen Widerständen befreien kannst. Alles kann erneuert werden, erinnere dich gut daran. Nichts ist fix und von ewiger Dauer, das Universum ist dynamisch und verändert sich ständig. Sei mutig, um deine Mängel erkennen zu können, aber quäle dich nicht mit deinen Gedanken. Entscheide dich, die innere Freiheit zu erreichen, die Ich dir anbiete. Die Wüste ist für die mutigen Herzen, für diejenigen, die nicht fürchten, andere zu werden.“

Christus Jesus

 

Tagesbotschaften
SIEBZEHNTER CHRISTUS-IMPULS FÜR DIE FASTENZEIT, ÜBERMITTELT IM LICHTZENTRUM VON FIGUEIRA IN SÃO CARLOS, SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

40 Tage mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit

„Mache dich von allem los, was du zu kontrollieren glaubst oder was du für dein Eigentum hältst; du weißt, dass dir nichts gehört und dass alles, was du hast, dir genommen werden kann, so wie alles dir gegeben wurde. Ehre das Gesetz in dir, denn das Gesetz wird dich auf dem Weg der Aufrichtigkeit und des Friedens führen. Gehe barfuß durch diese Wüste, die du betreten hast. Mache dich leer von dir selber, damit du in Demut die Unermesslichkeit der Gnade Gottes und Seiner Unendlichen Barmherzigkeit betrachten kannst. Lerne, nichts zu sein. Ich möchte, dass du ein Werkzeug Meines Friedens bist.“

Christus Jesus

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Nach einem sinnlosen Kriegsjahr in der Ukraine, nachdem Unsere Augen die verheerenden Folgen in der Türkei und in Syrien gesehen haben, nachdem sich die Migrationssituation aufgrund der Konflikte und des Klimawandels unerwartet verändert hat, nachdem Ich gesehen habe, wie Meine Kinder in Brasilien von Regen und Erde mitgerissen wurden, ohne dass irgendetwas stehen geblieben wäre, komme Ich ein weiteres Mal, um euch zu bitten, nicht müde zu werden, für die dringenden Angelegenheiten zu beten, da das Schlimmste noch nicht gekommen ist.

Aber wenn die Seelen ehrlich Meinem Ruf folgen und während dieser vorbereitenden Fastenzeit Buße tun, beten und zumindest täglich vor dem Allerheiligsten Altarsakrament über die Schmerzhafte Passion Meines Sohnes meditieren und ohne Furcht vor einer Strafe beichten würden, versichert euch eure Himmlische Mutter, dass während der vierzig Tage bis Ostern viele Situationen vermieden und gelindert werden könnten.

Deshalb komme Ich, um die Welt zu bitten, sich während aller Tage der Fastenzeit erneut dem Heiligen Herzen Jesu zu weihen, und Ich bitte euch, durch einen ehrlichen Akt der Reue zu ermöglichen, dass das Bewusstsein des Planeten ein weiteres Mal von so vielen unerwarteten Ereignissen und Vorfällen freigehalten werden kann.

So wird die Waage der Gerechtigkeit nicht zur Gerechtigkeit hin neigen, sondern im Gleichgewicht mit der Göttlichen und Unergründlichen Barmherzigkeit sein; denn durch die Verdienste des Heiligen Herzens Jesu werden die Seelen in diesem Zyklus großer Bedrängnisse die innere Stärke finden, die sie brauchen, um sich von allem zu reinigen und so den Planeten von allen begangenen Fehlern zu reinigen.

Währenddessen werde Ich, eure Himmlische Mutter, gemeinsam mit dem Engel des Mächtigen Bundes des Blutes Christi auf die Stimme aller Bitten aufmerksam sein, damit der Ewige Vater der Welt auf wundersame Weise das Ende des Krieges und eine außergewöhnliche Zeit des Friedens gewährt, sodass die Menschheit vor dem letzten Tag bereut und mit dem Höchsten Gesetz der Liebe versöhnt ist.

Zuletzt bitte Ich euch, Mich in dieser Fastenzeit im Gebet zu begleiten und die Herzen auf die abschließende Synthese vorzubereiten, die zu Ostern geschehen wird.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Mögen in dieser Zeit der Entscheidung eure Herzen andauernd auf das Herz Gottes gerichtet sein. Auf diese Weise sagt ihr den Himmeln, dass ihr weiterhin die Gnaden erhalten wollt, die ihr benötigt, damit eure Leben erlöst und geheiligt werden.

In der unentbehrlichen Einheit mit Meinem Sohn, die ihr erhalten könnt, wird Seine Göttliche Barmherzigkeit, das Blut und das Wasser Seines Herzens, viele der Fehler und der Übel rechtfertigen, die die Welt weiterhin lebt, weil sie sich immer mehr von Gott entfernt, um ihre menschlichen Genüsse zu befriedigen.

Dies ist die Endzeit, in der der Himmlische Vater auf die Gebete und Bitten Seiner Kinder aufmerksam sein wird. In dieser Zeit wird die Menschheit vor dem, was kommt, mit dem Kopf auf dem Boden um Vergebung bitten und echte Buße tun können.

Ich lade euch ein, dies zu bedenken, Meine Kinder. Die Gelegenheiten sind jetzt einzigartig und werden sich nicht wiederholen, denn es sind bereits die letzten.

Der Welt wird jetzt eine letzte Gnade gewährt, damit viele Seelen das Chaos, in dem sie leben, verlassen und in das Universum des Friedens eintreten können.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VON MONTEVIDEO ZUM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESUS

Dritte Gedichtserie
Elftes Gedicht einer Seele an das Heilige und Gesegnete Herz Jesu

Gewähre mir, Herr,
durch den Heiligen Josef
die Gnade der Demut.

Mögen meine Schritte diesen Weg finden,
damit ich Dir jeden Tag mehr
mit Jubel und Hingabe dienen kann.

Möge ich gemeinsam mit dem Heiligen Josef
die Pläne Gottes voranbringen,
damit Liebe und Hoffnung
sich wieder niederlassen auf dem Planeten.

Mach mich, Herr, ganz demütig
und klein in all Deinen Werken.

Führe meine Geschwister und mich
auf den Wegen der Liebe,
damit wir von Deiner Göttlichen Barmherzigkeit
gesegnet und berührt werden.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr die Worte dieser Seele in euren Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus
 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VON LISSABON, PORTUGAL, NACH SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Zweite Gedichtserie
Sechstes Gedicht einer Seele an das Heilige und Gesegnete Herz Jesu

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden,
damit ich von meinen Fehlern gereinigt werde.

Verbirg mich, Herr,
in Deinen Wunden,
damit ich die Göttlichen Codes
der Verklärung empfange.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden,
damit das geistige Licht
mich vollständig einnehme.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden,
damit ich vor allem Bösen beschützt werde
und Dein mächtiger Friede regiere.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden,
damit ich Deine ganze Gnade erhalte
und Deiner unergründlichen Barmherzigkeit würdig sei.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden,
damit meine Seele
an der inneren Kommunion
mit Deinem Göttlichen Geist teilnehmen kann
und alle Schwierigkeiten aufgelöst werden.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden
damit ich die tiefe Essenz
Deiner Liebe und Deines Mitgefühls kennenlerne.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden
und mach mich zu einem neuen Instrument,
von allem leer und Deinem Heiligen Herzen
ganz ergeben.

Herr,
verbirg mich in Deinen Wunden,
damit Deine heilige Demut
in mir erwache.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr die Worte dieser Seele in euren Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Jenseits der Universen – Teil 2

Innerhalb des Zeit-Raums finden wir verschiedene Wirklichkeiten, je nachdem, wie wir die Unermesslichkeit des Universums betrachten.

Wir wissen, dass das Universum nicht nur physisch ist, sondern auch inwendig und geistig.

Wir wissen, dass jenseits des Physischen ein Prinzip existiert, das noch nicht an sein Ziel gelangt ist, denn dieses Prinzip ist in Entwicklung und Entfaltung begriffen.

In der gesamten Existenz des Materiellen, Inneren und Geistigen Universums ist Gott, der große Lenker der Schöpfung innerhalb der uns bekannten Lebenssysteme, d. h. des materiellen, mentalen und geistigen Lebens.

Gott ist anwesend und in allem manifestiert, was erschaffen wurde. Wir hängen von Ihm ab, um das Prinzip, das uns erschaffen hat, wahrhaftig leben zu können.

Obwohl es nicht-gläubige Geschöpfe gibt, und so sehr dies auf die Mehrzahl der Fälle zutreffen mag, an irgendeinem Ort in ihnen befindet sich Gott als Vater und Bewohner des Lebens des Geistes in großer Erwartung, dass Seinen Kindern bewusst wird, dass das Leben nicht nur materiell ist, dass wir nicht einfach geboren werden, wachsen und sterben.

Das Schöpferische Universum selbst, das Gott ist, ausgedrückt in einer Unzahl von Namen und kosmischen Manifestationen, wartet darauf, dass Seine Kinder eines Tages in Seiner Höheren Liebe erkennen, dass sie zu einem bestimmten Zweck ins Leben getreten sind.

Im Materiellen Universum, dem sogenannten weiten Kosmos, finden wir unzählige Formen, um die Existenz Gottes in allen Räumen und auf allen Bewusstseinsebenen verstehen zu können.

Doch Gott in Seiner reinsten Intelligenz hat Sich bewahrt und in Sicherheit gebracht an einem Ort, wo Ihn jedes Geschöpf jenseits von allem, was äußerlich ist, finden könnte.

In Seiner großen Demut hat Sich der Ewige Vater ins Innere eines jeden Geschöpfes versetzt, damit Seine Kinder lernen könnten, Ihn zu finden und Ihn ganz nahe zu empfinden.

Wenn der Himmlische Vater in uns ist, dann deshalb, weil es in jeder Seele ein von Gott erschaffenes Universum gibt, das sehr ähnlich ist dem Universum, das wir erkennen können.

Doch mehr als an Hunderte von Sonnen, Sternen, Nebeln, Galaxien und weiten Universen hat Gott in Seiner Barmherzigkeit daran gedacht, dass Seine Kinder das erkennen sollten, was unbekannt ist und sehr gut verwahrt ist innerhalb der Wesen: das wahre und autonome Potenzial, lieben zu können und sich durch die Grade der Liebe entwickeln zu können.

Im Laufe der Zeiten haben die verschiedenen Menschheiten den Weg und den Sinn, auf bedingungslose Weise zu lieben, verloren, und bevor die Rasse sich selbst vernichten würde, entschied der Vater der Liebe und der Unendlichen Einheit, sich zu zeigen und durch Seinen Göttlichen Sohn zu inkarnieren, damit sich die Geschöpfe durch Sein Opfer erinnern könnten, wie man lieben soll und wie sehr man lieben soll.

Wenn in den Kindern Gottes diese Gnade vorhanden ist, sich zu entwickeln und sich auszudrücken durch die Kraft der Liebe, warum gibt es dann noch das Böse?

Weil das Böse der Gegensatz zur Liebe ist, die die Geschöpfe fühlen, zeigen und spiegeln können.

Das Böse ist das Ergebnis eines Ungehorsams, der von einem der führenden Engel gelebt wurde, indem er sich von der Liebe entfernt hat, da der Ungehorsam ihn vollständig blendete.

Wenn innerhalb von uns ein Universum lebt und schwingt, das dem so ähnlich ist, das über uns existiert, warum gelingt es den Geschöpfen Gottes manchmal nicht, sich mit der Großen Existenz zu verbinden?

Wenn wir wahrhaftig lieben, lösen sich die Barrieren und die Hindernisse auf den Wegen auf. Christus kam, um das Mittel zu lehren, durch das die Geschöpfe die wahre Freiheit erreichen könnten.

Wieder hat Gott sich dem Menschen ganz nah offenbart, damit dieser Ihn erkennen und lieben könnte.

In allen Universen, die innerhalb der Menschen existieren, liegt das große Potenzial, durch die Grade der Liebe erwachen und wachsen zu können.

Die Liebe, die der Ewige Vater selbst in Seine Kinder gelegt hat, erlaubt uns, in vollkommener Kommunion mit Ihm und dem Universum zu sein.

Die unendliche und göttliche Liebe, die in jedem Menschen erwachen kann, hat die Fähigkeit, zu vergeben und über jeden begangenen Fehler hinauszugehen.

Gelingt es den Seelen nicht zu vergeben, und auch nicht, sich mit sich selbst und mit dem Nächsten zu versöhnen, ist es, weil die Angst anstatt der Liebe vorherrscht und so die Tür zur Wahrheit sich verschließt.

Die Liebe ist eine der großen geistigen und physischen Offenbarungen, die der Ewige Vater mit all Seiner Intelligenz in Seine Geschöpfe gesät hat.

Die Zeit ist gekommen, ins innere Universum einzutauchen, um die Schätze zu finden, die der Höchste schon in den Anfängen in Seinen Kindern herangebildet hat; denn wenn wir in den Anfängen sind, können wir uns an unser Prinzip erinnern, welches ist, in ewiger Kommunion mit dem Höchsten Universum zu sein.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT AUF DER FAHRT VON BAD VÖSLAU, ÖSTERREICH, NACH NÜRNBERG, DEUTSCHLAND, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Geschehnisse nach dem Zweiten Weltkrieg haben in Europa erneut die dringende Notwendigkeit von sofortiger Hilfe und geistiger Intervention bestätigt. 

Das kam so, dass nach den Ereignissen von Fatima die Menschheit, die nicht bereit war, zu hören und zu bereuen, erneut einen zweiten und schlimmeren Aufruhr erleben musste.

Alle, die nach dem Krieg vor Gericht gestellt wurden, sowohl die Angeklagten als auch die Ankläger, wurden auf sehr tiefe Bewusstseinsebenen geführt, an einen Ort, wo sie jetzt bewusst all das ausgleichen und wiedererleben, was sie einst auf der Erde vorangetrieben und verursacht haben.

Das Böse ging gegen sein eigenes Böses vor, und nach dem auf der Erde erlebten Gericht standen sie auf den inneren Ebenen vor Gericht.

Dieses Ereignis brachte die Höllen ins Wanken, denn die Niederlage der Unterdrücker wurde durch sie selber herbeigeführt, eine Niederlage, in der die Göttliche Barmherzigkeit wirkte. 

Im Geiste der souveränen Gerechtigkeit wurden alle zu dem Zustand und zu den Ergebnissen, die sie selbst hervorgebracht hatten, geführt; dies ist der Grund, warum die Reue so wichtig ist. 

Auf keiner Ebene - weder einer bewussten noch einer unbewussten - gab es die Offenheit, die traumatischen und tragischen Fehler einzugestehen, die während des Ersten und Zweiten Weltkriegs begangen wurden.

Daher wird in den Tagen des Endgerichts der Menschheit ein neues universelles Urteil erlassen werden.

Wenn die Hölle der Menschheit selbst einmal geschlossen ist, wird in der Geschichte derselben eine neue Etappe beginnen.

Ich beziehe Mich hier auf den sogenannten Nürnberger Prozess.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN SAN GIOVANNI ROTONDO, FOGGIA, ITALIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Es ist von größter Bedeutung, täglich das Sakrament der Kommunion mit Meinem Sohn zu erleben, denn dies stärkt das Leben des Geistes und das Erleben des Weges der Erlösung.

Diese Kommunion mit Christus baut die neuen Ziele auf und macht das spirituelle Leben leuchtender und friedvoller.

Die Kommunion mit Meinem Geliebten Sohn zu erleben, bedeutet und repräsentiert das Erleben Seiner schmerzhaften Passion und die Erneuerung des Opfers des Lammes Gottes.

Dieses Lamm bringt das Ewige Leben mit sich und bringt die Seelen der Erfahrung der Rehabilitierung näher.

Das Lamm Gottes gewährt die Göttliche Barmherzigkeit und die Sühne der im Laufe des Lebens begangenen Fehler.

Daher erneuert die Kommunion mit Christus den Geist des Glaubens und den bedingungslosen Dienst am Plan Gottes.

Das Sakrament der Kommunion bietet die Befreiung von der menschlichen Bedingtheit und die Vertiefung der Hingabe an den Göttlichen Willen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN PORTO, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Mein Sohn kommt in Geist und Göttlichkeit in die Welt, um die Rettung der heutigen Menschheit vor dem Universum zu rechtfertigen.

Der Herr kommt in diesen Tagen in Seiner Herrlichkeit herab, um zu zeigen, dass es möglich ist, alles umzukehren, was diese Rasse in den letzten Zeiten hervorgebracht hat.

Nur die Essenz der Liebe und des Mitleids wird erlauben, dass sich rasch etwas ändert, damit die Seelen erkennen, dass der Weg der Rettung ein anderer ist: der, der jetzt liebevoll durch das Opfer des Sohnes Gottes angeboten wird.

Die Vereinigung jedes Wesens mit der Liebe Christi wird erlauben, dass diese heiligen Grundlagen stärker werden in einer Welt, die sich am selben Punkt der Gleichgültigkeit befindet, an dem sie vor 2000 Jahren war.

Darum kommt Mein Geliebter Sohn jetzt mit der Macht Seiner Göttlichen Barmherzigkeit, um diejenigen, die sich in anderen Epochen mit Seinem sanften Herzen verbunden haben, zum Apostolat für diese Aufgabe am Ende der Zeiten zu wecken.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Vertiefe dich in den Ozean der Göttlichen Barmherzigkeit, damit, wenn du betest, dieser Born, der zur Welt herabströmt, durch dein Wesen fließen und zuerst dein ganzes Bewusstsein und danach die gesamte Welt verwandeln kann.

Vertiefe dich im Bewusstsein in die Existenz der Göttlichen Barmherzigkeit und erkenne, dass du ein Wunder dieser Göttlichen Kraft bist; dein Erwachen ist Frucht ihres Wirkens.

Denke darüber nach, was für dich und die ganze Schöpfung diese Heilige Barmherzigkeit bedeutet, ergossen aus dem Herzen Christi am Kreuz, verströmt durch die Kraft der Vergebung Seines Heiligsten Herzens. Denke nach über diese unergründliche Quelle, die den Menschen nicht das gibt, was sie verdienen, die jenseits der Gerechtigkeit wirkt und dieses ebenfalls von Gott kommende Gesetz übersteigt.

Denke nach über die Vergebung Christi. Die Vergebung, welche die Tür zu diesem Quellgrund geöffnet hat, der bis dahin dem menschlichen Herzen unbekannt war. Indem Er jede Seiner Wunden und alle ihm angetanen Beleidigungen vergab, erhob sich der Herr über die Göttliche Gerechtigkeit und übergab den Menschen Seine Liebe und Sein Erbarmen, die sich zusammen in die Heilige und Göttliche Barmherzigkeit verwandelten.

So viele Jahrhunderte sind vergangen und die Menschheit ignoriert noch immer diesen mächtigen Quellgrund. Die Herzen haben noch nicht gelernt, barmherzig zu sein, und genauso wenig, um Barmherzigkeit zu bitten.

Rufe, Mein Kind, nach der Barmherzigkeit für die Unwissenden und erbitte die Gnade, so barmherzig zu sein, wie es Jener war, der für dich der Weg, die Wahrheit und das Leben ist.

Erlaube, dass die Barmherzigkeit, nach der du rufst, dich in eine Nachahmung Christi verwandelt, und lass so jeden vergossenen Tropfen Seines Blutes zur Wirkung kommen; lass jede Seiner Wunden zur Wirkung kommen, Sein Kreuz und die Liebe, die Ihn nach dem Tode auferstehen ließ.

Zeige dem Universum, dass der Plan des Schöpfers sich in dir erfüllt, und lebe durch die von Christus am Kreuz erworbenen Verdienste Seine Göttliche Barmherzigkeit.

Der dich lehrt, barmherzig zu sein und nach Barmherzigkeit zu rufen,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT ANLÄSSLICH DES ERSTEN JAHRESTREFFENS DER KINDER MARIAS IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Liebe Kinder!

Mit Afrika in Meinem Herzen bereite Ich euch alle darauf vor, im Geist des Gebets mit Mir zu diesem geliebten Ort zu pilgern, damit die Seelen, die am meisten leiden, die moralische und geistige Hilfe erhalten, die sie so sehr benötigen.

Ihr, Kinder, seid - gestärkt durch die Lichtkodierungen Meines Unbefleckten Herzens - schon vorbereitet, Afrika in jedem Bruder, in jeder Seele und an jedem Ort dieser Welt zu finden. Der Bedarf an Zusammenarbeit und Nächstenliebe ist riesengroß auf allen Ebenen des Lebens der leidenden Seelen.

Als eure Mutter des Trostes trete Ich heute an eure Menschlichkeit heran, um euch allen die Orte, die der humanitären und geistigen Hilfe bedürfen, zu zeigen und euch an sie zu erinnern. Die Gesellschaft dieser Welt wendet lieber das Gesicht ab, um dem wahren Elend nicht zu begegnen, das nicht mehr nur physisch ist, sondern auch geistig, was den Verlust der Würde und der Liebe, die die Seelen verdienen, nach sich zieht.

Doch euer Himmlischer Vater, der in den Himmeln ist, sendet Seine Göttlichen Boten, damit ihr durch Sie den unmittelbaren Willen erkennt, einer Notwendigkeit nachzukommen, die andere Bewusstseinsebenen umfasst.

Meine Kinder, an diesem Tag zeige Ich euch in Meinem Herzen das bedürftige Afrika, das im Laufe der Jahrhunderte verkommen ist und die Möglichkeit verloren hat, die Nächstenliebe zu erhalten, auf die die Seelen so sehr gehofft hatten. In Meinem Unbefleckten Herzen wohnt das Afrika der Armen und der Bedürftigen. Aus dem tiefsten Herzen Meines Seins hofft eure Himmlische Mutter darauf, dass alle Ihre Soldaten die hungrigen Bäuche ernähren, die verdorbenen Körper heilen, die Wunden der Sterbenden waschen und reinigen und vor allem das Licht des Reiches der Himmel, das in euch ist, auf all jene ausstrahlen werden, die eine endlose Finsternis durchleben.

Darum, liebe Kinder, möge dieses heilige Treffen euch dazu motivieren, eure Gelübde in Bezug auf den selbstlosen und liebevollen Dienst an der Menschheit zu erneuern, die in ihrer eigenen Wüste aus Verödung und Trostlosigkeit begraben liegt.

Ich bitte euch, liebe Kinder, dass ihr dieses große Afrika in Meinen Armen zu sehen vermögt, das Afrika, das wegen der Menschen die Pläne des Schöpfers nicht erfüllen konnte.

Als Mutter des Friedens und der Barmherzigkeit komme Ich an diesem Tag, um die Gnaden über alles zu ergießen, was unlösbar scheint. Doch wisst, Kinder, dass ihr, wenn ihr für die selbstlose Liebe zum inneren Afrika erwacht, Mir dabei helft, dass die grundlegendsten Bedürfnisse durch die Diener des Friedens gestillt werden können.

An diesem Tag bereite Ich euch darauf vor, zu einer neuen Mission aufzubrechen, die alle aus der Nähe werden begleiten können. Dafür bitte Ich euch, vom ersten Tag der Mission an bis zur Rückkehr der Missionare, die Mich als Licht in ihren Herzen tragen werden, den heiligen Rosenkranz zu beten, das heißt, die fünfzig Perlen eines Geheimnisses in einer afrikanischen Sprache zu beten und dabei dem Schöpfer ein Ersuchen und eine innige Bitte darzubringen, damit Seine Unendliche Barmherzigkeit sich über die von Meinem Widersacher am meisten geschädigten Orte ergieße.

Möge dieser Feier- und Erneuerungstag bei allen als unmittelbare Antwort auf eine planetarische Notlage die Bereitschaft zur Folge haben, mitzuhelfen bei der Wiedererlangung und geistigen Wiederherstellung der Menschenwürde.

Erinnert euch, Kinder, dass die Liebe alles umzuwandeln vermag, denn in der Liebe Meines Sohnes liegt der Schlüssel, um alles rückgängig zu machen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf gefolgt seid!

Es versammelt euch im geliebten Zönakel des Herzens Christi

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens und Königin der Neuen Menschheit

Der Allmächtige Vatergott hat Mir als Tochter der Barmherzigkeit und als Friedenskönigin erlaubt, allen kleinen Herzen, allen Seelen der Menschheit beizustehen.

Liebe Kinder, heute möchte Ich euch sagen: Durch das Gebet können sich mehr Gnaden über alle Seelen der Welt ergießen. Damit diese barmherzige Gnade kommen kann, braucht Gott Kinder in ständigem Gebet, die helfen, alle Ursachen wiedergutzumachen, die die Liebe Gottes beleidigen und Gleichgültigkeit in den Herzen der Menschheit hervorrufen.

Meine Kinder! Ich lade euch ein, Teil der betenden Schar Meines Sohnes zu werden, Teil der Seelen, die im Gebet über andere Seelen wachen, damit die Welt sich verwandle und rette und heilig werde vor Gottes Thron.

Eingetaucht in den mächtigen Geist des Herzensgebets, werdet ihr eure eigenen Prüfungen abmildern und als Mittler für jene beten, die nicht in Gott leben. Gottes Herz wird weiterhin beleidigt, und Mein Sohn sendet Mich durch Seine Göttliche Barmherzigkeit zu euch, um euch diese Tatsache zu offenbaren.

Ihr sollt wissen, liebe Kinder, die Stunde der Wiedergutmachung ist schon da, sodass die Vergebung sich im Leben jeder Seele äußern kann. Meine Kleinen, Ich rufe euch auf, der Welt zu Hilfe zu kommen durch das Herzensgebet und durch eine reine Hingabe, die, ausgehend von der Gebetsübung, vielen Menschen zu helfen vermag.

Darum sind eure Gebetsgruppen aufgerufen, die Verbindung zwischen Seele und Gott wieder aufzubauen; aus diesem Grund, liebe Kinder, ist Mein Aufruf so dringend - vor der Zeit des Göttlichen Gerichts.

Tretet ein in das Reich der Göttlichen Barmherzigkeit und nehmt es aus Mitleid an, von der Quelle zu trinken, die alles erneuert; nehmt es an, in dem Herzen zu bleiben, das alles weiß und heilt; nehmt es an, in Meinem Sohn Jesus zu sein.

Ich danke euch!

Danke, dass ihr auf Meinen Ruf geantwortet habt!

Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis der Dreieinigkeit
 

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.