Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Apr

05

Freitag, 5. April 2019

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Reinige dein Denken, deinen Blick und dein Herz, um Gott zu finden. Um im Vater zu sein, ist es nötig, dass du dich fortwährend erhebst und ein ums andere Mal wählst, an Seiner Seite zu sein.

Sich Gott zu nähern, ist eine Kunst in diesen Zeiten. Während die Angriffe und Anreize der Welt wachsen, ist die innere Welt der Menschen nicht in der Lage, dafür zu kämpfen, in Gott zu sein, so ausgerichtet ist sie auf die oberflächlichen Dinge.

Es ist Teil des planetarischen Leidensweges, Kind, Gott wählen zu können, und nicht die Dinge der Welt. Gott zu wählen bedeutet, dein Kreuz anzunehmen, zu verzichten, erniedrigt zu werden und all der Güter beraubt zu werden, die die Menschheit täglich so unermüdlich sucht.

Aber all dies erreicht man, wenn die Seele versteht, dass es nichts Schöneres, Erhabeneres und Wahrhaftigeres gibt, als in Gott zu sein, und alle weltlichen Dinge verlieren ihren Wert innerhalb und außerhalb der Herzen. Verzichten wird dann keine Last mehr sein, sondern ein Bedürfnis. Lieben wird kein Kampf mehr sein, sondern eine feste und einzige Absicht, die dazu führt, dass ihr euch auf dem Weg mit dem Kreuz erneuert, trotz der Stürze, Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Lass zu, dass deine Seele sich von Gott nährt, Gott kennenlernt und Gott lebt, sodass sie aus eigener Erfahrung weiß, dass sich nichts auf dieser Welt mit Seiner Liebe und Seinem Willen vergleichen lässt. Kein menschliches Streben wird größer sein als Seine Absicht, und dein Herz wird nicht mehr darüber klagen, dass es die Versuchungen der Welt nicht besiegen kann, denn dein einziges Ziel wird die Liebe sein.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Apr

02

Dienstag, 2. April 2019

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM HEILIGEN HAUS MARIAS, MÃE PAULISTA, SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

So wie dein Herr bei jedem Schritt mit dem Kreuz alle Dinge erneuerte, erneuere auch du dich in dieser planetarischen Passion, Mein Kind.

Es gibt keine Last, die Gott dir auferlegt, die du nicht tragen könntest.

Es gibt keinen Sturz, den du erlebst, von dem du dich nicht erheben könntest.

Die in deinem Inneren verborgene Liebe muss erwachen und wachsen, und dies wird jeden Tag in der Überwindung deiner selbst geschehen.

Empfange vom Vater die Gnaden, damit dein Herz stark sei und fest gegründet in der Liebe zu Seinem Göttlichen Plan.

Bete, und möge dein Gebet aufrichtig sein, denn aus ihm wird die Stärke hervorgehen, die dich ein ums andere Mal mit dem Kreuz dieser Zeiten aufstehen lassen wird, und mit jedem Sturz wird die Liebe in deinem Inneren wachsen; mit jedem Schritt wird sich die Liebe in dir ausdehnen.

Lebe die Qualen ohne Furcht; lebe die Demütigungen ohne Furcht; lebe die Einsamkeit ohne Furcht; lebe das Opfer ohne Furcht.

Konzentriere deinen Blick und dein Herz auf den Leidensweg dieser Zeit, wo du nicht nur für dich selbst sterben wirst, sondern alles, was du bist, hingeben wirst, damit Gott durch dich Seine Liebe erneuert und übertrifft.

Entschließe dich ohne Furcht, Scham oder Stolz, ein Christus der Neuen Zeit zu sein, denn dafür hat dich dein Herr beim Namen gerufen. Möge jeder Tag um dieses Göttlichen Zweckes willen gelebt werden.

Indem du dich in die Erinnerung an deinen Herrn mit dem Kreuz vertiefst, ahme Seine Schritte nach und lass zu, dass dein Herz die Liebe finde, die Er für die Welt und für die Geschöpfe, die in ihr leben, gefühlt hat; die Liebe, die Er für das Universum und für alles Leben, das sich in ihm entwickelt, gefühlt hat.

Lass zu, dass dein Herz dem Herzen Christi Raum gibt, damit du lernst, in der Passion dieser Zeit zu sein, nicht nur als ein unvollkommener Mensch, sondern als ein von Gott erdachter und manifestierter Geist, um Seine Schöpfung neu zu erschaffen.

Das ist es, was du bist. Das ist es, was dieser planetarische Augenblick in dir heranbilden wird.

Deshalb lass die Zügel deines Lebens los und geh nicht mehr auf das zu, was du meinst, sein zu müssen. So wie du bist, wird Gott aus dir einen Christus machen. Lebe einfach diesen Leidensweg und übertriff dich jeden Tag. Es wird der Augenblick kommen, in dem Gott selbst sich in deinem Inneren übertreffen wird.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.

Kontakt