Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Sich auf den Tod vorbereiten: eine Kunst der Liebe und der Ergebung vor Gott.

Sich auf den Tod vorzubereiten, Kinder, ist in Wahrheit eine tägliche Handlung, das Herz rein und leer von den Dingen der Welt zu halten, gottesfürchtig und Seinem Himmlischen Willen ergeben.

Sich auf den Tod vorzubereiten, sollte ein unablässiges Tun sein, in dem das Bewusstsein jeden Tag erwacht in dem Wissen, dass es der letzte sein kann, und jeden Augenblick so lebt, dass es das Beste von sich gibt, damit der Wille Gottes sich verwirklichen kann.

Gott zu fürchten, bedeutet in Wahrheit, Ihn über alle Dinge zu lieben und nicht zu schwanken in dem Augenblick, in dem ihr den Dingen der Welt entsagt, um Sein Himmlisches Universum in die Arme zu schließen.

Jeden Tag eures Lebens solltet ihr euch in dem Sinne auf den Tod vorbereiten, dass ihr zulasst, dass Dankbarkeit, Ergebung, Liebe und Hingabe alle eure Atome durchdringen und in die tiefsten Ängste eurer Wesen eindringen, nicht nur in jene, die sich in der menschlichen Seele verbergen, sondern vor allem in jene, die Teil der materiellen Konstitution der Menschen sind und sogar ihre Knochen durchsetzen.

Um diese Ängste zu besiegen, müsst ihr jeden Tag mehr lieben. Aber nicht nur die Welt lieben: Gott lieben, das Leben lieben und wissen, dass es nicht auf den Planeten Erde beschränkt ist; wissen, dass euch ein größeres und ewiges Leben erwartet und dass es, um seiner würdig zu sein, genügt, die Liebe des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes in euren Herzen zu tragen.

Deshalb macht die Übung, zu lieben, zu danken und euch Gott hinzugeben, jeden Tag. Strebt danach, ein Größeres Reich in euch, in der Welt und jenseits von ihr zu entdecken, und ihr werdet so die Einheit unter den Wirklichkeiten des Lebens entdecken, und werdet entdecken, dass der Tod ein Schritt zu einem größeren Leben ist, in dem es keine Geheimnisse gibt, sondern nur die Wahrheit und die Transparenz, sich als Kind Gottes zu erfahren, das zu Seinem Herzen zurückkehrt.

Möge sich die Liebe des Schöpfers jeden Tag in euch ausdehnen, Kinder, und den Platz eurer tiefsten Ängste einnehmen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Birg dein Herz mit Christus in der Tiefe des Herzens Gottes.

Birg dein Bewusstsein, dein Leben, deinen Verstand, deine Seele und deine tiefsten Gefühle im Herzen Gottes.

Birg deine Pläne, deine Bestrebungen, deine Ziele, deine innersten Einsichten, deine höchsten Siege, deine tiefsten Stürze, birg alles, was du bist, im Herzen Gottes.

Birg im Herzen Gottes deine Menschlichkeit, die inneren Aufzeichnungen so vieler Leben, verbracht auf der Suche nach der Liebe Gottes und nach der Erfüllung Seines Planes und Seines Willens.

Birg dort auch deinen geheimnisvollen und stillen Geist, den Teil von dir, der der Wahrheit und der Zeit Gottes am nächsten ist. Erlaube, dass alles im Herzen des Vaters sei, zu Ihm zurückkehre und dort seine Zeit habe, sich neu zu erschaffen, umzuwandeln, zu heilen, wiederherzustellen und neu zu sein.

Erlaube, Kind, dass alles sich im Herzen Gottes erneuere. Lass die Zügel der scheinbaren Kontrolle über dein Leben los. Erlaube, dass deine Seele die Steine des tiefen und dunklen Grabes der menschlichen Natur, seiner Gewissheiten und Illusionen, seiner halben und unvollkommenen Wahrheiten durchdringe und dass sie in hohem Flug zum Herzen Gottes gelange und in Ihm lerne, was es heißt wiederaufzuerstehen.

Erfahre in deinem Inneren diese geistige und göttliche Wissenschaft der Leere, des Todes hin zum ewigen Leben, der Auferstehung.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Erlaube, dass deine Seele von der Liebe Christi überwältigt werde. Hab keine Furcht, widerstrebe nicht. Übergib Ihm deine Beschämung, deine Ängste, deine tiefsten Bestrebungen, deine Ziele und alles, was du bist zwischen Miseren, Fertigkeiten und Tugenden.

Es naht die Stunde, durch das Blut Christi gewaschen zu werden, durchdrungen zu werden von Seiner Liebe und erneuert von Seiner Hingabe und, mehr als im Gedenken an Seinen Leidensweg zu verweilen, vor Seiner Hingabe selbst, vor Seiner Liebe und Seinem Kreuz zu stehen.

Deshalb, Kind, ist die Zeit der Entscheidung gekommen, der Reife in Christus, um deine Weihe zu vertiefen und keine Angst zu haben, in Ihm und durch Ihn zu wachsen.

Erlaube es, neuer Lehm in den Händen des Töpfers zu sein, denn Er kennt die Absicht Gottes für dein Leben und kann dein Bewusstsein formen gemäß dem Göttlichen Willen.

Bete und sprich mit Liebe die Gedichte* aus, die der Herr dir übergeben hat, denn durch sie lehrt Er dich den spirituellen Sinn der Hingabe und der Demut; so kommuniziert eine hingegebene Seele mit Christus.

Fürchte nicht, die Erfahrung der Hingabe zu leben. Und in dem, was dir von dieser Passionszeit und dieser tiefen Wüste verbleibt, beginne in deinem Herzen mit entschiedenen Schritten nach Jerusalem zu gehen und deine Hingabe an Christus jeden Tag aufs Neue zu bestätigen.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

 

*Der Heilige Josef bezieht sich hier auf die Gedichte einer Seele an das Heilige und Gesegnete Herz Jesu, von Christus Jesus übermittelt in den Monaten Juli und August 2018.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn ihr Mich ruft, komme Ich euch entgegen und unterstütze mit Meinem Keuschen Herzen jede kleine oder große Anstrengung, die ihr macht, um die Absicht Gottes zu erfüllen.

Ich betrachte mit Liebe das, was ihr erreichen konntet, und mit Erbarmen eure tiefsten Schwächen, eure am stärksten eingewurzelten Miseren.

Ich betrachte mit einem Blick der Gnade und der Barmherzigkeit jeden Einzelnen von euch, denn immer, wenn ihr vor Gott steht und den Weg für Seine Boten öffnet, gießt der Schöpfer selbst über euren Geist die himmlischen Absichten aus, die Er von Anfang an für eure Leben hatte.

Euer Himmlischer Vater ruht sich aus in den Herzen derer, die sich bemühen, und so sehr ihr die Wahrheit auch noch nicht kennt und euch so oft in den Illusionen dieser Welt verliert, ist es doch die Bemühung, Kinder, die ständige Bemühung, die euch Gott näherbringt, die euch Sein Heiliges und Ewiges Herz erneuern lässt.

Euer Himmlischer Vater hat eine Zeit für alles und erwartet mit Liebe jeden eurer Schritte. Das Wichtigste ist, dass ihr immer weitergeht, dass ihr eure Füße und eure Herzen immer in die richtige Richtung bewegt, die die Hingabe an Gott ist und die Bemühung, jeden Tag besser zu lieben und zu dienen.

Mit dieser kleinen, aber so tiefen Bewegung, jeden Tag in Richtung auf Gott und den Nächsten weiterzugehen, wird auch Gott selbst, Kinder, in eure Richtung gehen. Und wenn auch in Stille und unsichtbar, die Begegnung wird geschehen.

Mein Keusches Herz freut sich heute, nicht nur wegen all der materiellen Arbeiten und physischen Anstrengungen, die ihr an diesem Morgen gemacht habt. Ich freue Mich, Geister, die sich bemühen, zu sehen und Herzen, die sich niederknien und versuchen, sich trotz ihrer Begrenzungen zu übertreffen.

Ich sage diese Dinge nicht, um euch zu rühmen, sondern um euch zu ermutigen. Dies ist der Weg, der Weg der Liebe und der Ergebung, der Selbsthingabe und des Teilens des Lebens und des Brotes mit euren Geschwistern.

Mögen eure Bestrebungen auf nichts anderes gerichtet sein als auf die Manifestation des Göttlichen Willens, auch wenn ihr, Kinder, dafür geringer werdet und andere wachsen.

Seid Basen, wenn es nötig ist, ein Herz, das Unterstützung braucht, hochzuheben.

Seid Hände, die erheben, die inspirieren, die schenken und die es wagen, all jene zu unterstützen, die versuchen zu gehen.

Möge jeder seine Anstrengung machen, ohne den Nächsten zu vergessen. Geht und schaut dabei nach vorn, doch mit dem Bewusstsein, dass ihr immer den Weg für andere öffnet, nicht für euch selbst.

Heute, Kinder, lasse Ich euch Meinen Segen, Meine Gnade und Meinen Frieden.

Ich weiß, dass viele von euch Wüsten durchqueren und Herausforderungen erleben. Deshalb mögen Meine Liebe und Meine Gegenwart Wasser und Erneuerung in euren Leben sein.

Betet mit Mir, denn Ich bin euer Fürsprecher vor Gott.

Ich komme nur noch in die Welt, um zu dienen. Ich könnte vollkommen mit dem Schöpfer vereint sein, aber Ich bin hier, um euch an der Hand zu nehmen, denn das ist der Göttliche Wille. Deshalb rechnet mit Mir, mit Meiner Liebe und mit Meiner Fürsprache.

Ich segne euch und danke euch, dass ihr eure Schritte nicht verzögert.

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN BOGOTÁ, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Das, was in der Mitte deines Wesens ist, ist das Wichtigste für Mich. Was sich dort befindet, muss daher vor den Einflüssen dieser Zeiten geschützt und unterstützt werden.

Die Mehrheit der Menschen ignoriert diese Existenz, die sich in der Mitte jedes Wesens befindet. Aus diesem Grund sind die Menschen von der geistigen und inneren Wirklichkeit abgekoppelt.

Dies ist die Zeit, in der die Mitte jedes Wesens sehr gefährdet ist, und nur die Prinzipien des Gebets und des universellen Lebens werden das Wesen vor diesen Einflüssen geschützt halten, die das Bewusstsein völlig blind machen für das höhere Leben.

Daher ist es in diesen Fällen notwendig, die Intelligenz des Geistes anzuwenden, und über die Angriffe oder die dauernden Beeinflussungen hinaus ist es wichtig, sich weder überwältigen noch beängstigen zu lassen von diesen Reizen, die nur mit der Absicht kommen, das Wesen von seinem wahren Weg abzubringen.

Indem die Mitte des Wesens vor einem selbst und vor den äußeren Einflüssen geschützt wird, wird die Stärke entstehen, die notwendig ist, um durch diese Phasen gehen zu können, die dafür da sind, dass das menschliche Projekt aufgegeben wird.

Erhalte das Streben zum Himmel ständig aufrecht, denn damit wirst du ermöglichen, dass die kosmischen Lichtströme immer zu Hilfe kommen.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

An den einfachen Orten und bei den einfachen Herzen, dort werde Ich immer sein, in Stille und Frieden, und das Reich Gottes zur Welt heranziehen.

Bei denen, die sich trotz ihrer Unvollkommenheiten bemühen und in den kleinen und den großen Dingen ihr Bestes geben, werde Ich immer sein, denn es ist ihre Bemühung, die die Himmelspforten öffnen wird, und nicht die Vollkommenheit ihrer Herzen.

Bei denen, die danach streben, ein neues Leben aufzubauen und die neue Zeit zu finden, werde Ich immer sein, denn das ist Meine Mission: sie an der Hand zu dieser Begegnung mit der Wahrheit zu führen. Und selbst wenn Meine Stimme schweigt, selbst wenn Meine Gegenwart sich zu verbergen scheint, täuscht euch nicht, denn Ich werde immer hier sein und euren Herzen die Absichten Gottes einhauchen, euch dazu inspirieren, dem richtigen Weg zu folgen, euch darauf hinweisen, wenn ihr vom Weg abkommt, und euch Frieden bringen, wenn es scheint, dass ihr ihn verloren habt.

Ich werde immer hier sein, mit Meinen Händen über den euren, und die Ziegel hochheben, um die neuen Wohnstätten zu errichten und wiederzuerrichten, was wahr und rein ist, wenn es durch die Widrigkeiten dieser Zeit zerbricht.

Betet immer mit Mir, auch wenn es in der Stille eurer Herzen geschieht, und ihr werdet entdecken, Kinder, wie Meine Stille mehr Echo erzeugt als Meine Stimme, und wie das, was Ich euch in euren Herzen zu verstehen geben werde, klarer sein wird als alle Worte, die Ich schon ausgesprochen habe.

Durch diesen inneren, tiefen und wahrhaftigen Kontakt mit Mir werdet ihr die Einheit mit Gott festigen und als Seine Kinder und Seine Gefährten reifen.

Ich habe euch schon gesagt: Ich bin nur Sein Diener, ein Diener des Göttlichen, Sein Bote, Sein Arbeiter. Auf eine Bitte von Ihm bin Ich euch entgegengekommen, und jetzt, da ihr vor Seinem Heiligen Herzen steht, ist der Augenblick gekommen, dass jeder von euch diese Begegnung mit Ihm erlebe.

Ich werde euch immer begleiten, mit Liebe, mit Freude. Ich werde Gott durch eure Triumphe anbeten und Ich werde Gott angesichts eurer Niederlagen bitten. Gemeinsam, Kinder, werden wir in der Neuen Zeit ankommen, wenn nichts mehr verborgen sein wird, wenn sich alles offenbaren wird; wenn alle Augen sehen, alle Ohren hören und alle Herzen die Wahrheit über sich selbst und das Leben wissen werden.

Dafür habe Ich euch bis hierher gebracht. Dafür bin Ich so lange Zeit in die Welt gekommen. Und ebenfalls dafür werde Ich euch Meine Stille zu erkennen geben, denn alles ist Teil eines einzigen Planes; ein Wille, der in dem Maße verstanden wird, in dem er erfahren wird.

Damit ihr das lebt, segne Ich euch, umarme Ich euch und lasse euch Meine väterliche Liebe.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Um zu beginnen, die Erleuchtung des Bewusstseins zu suchen, müsst ihr Gott, Seinen Plan und Seinen Willen über alle Dinge lieben; müsst die Wahrnehmung Seiner Gegenwart in allen Arten von Leben entwickeln und wissen, dass alle Wesen ihr Potenzial als Geschöpfe, die aus Gott hervorgegangen sind, ausdrücken müssen, damit sie so den Frieden finden und den Frieden in der Welt ausdrücken können.

Ohne die Wahrheit über sich selbst zu wissen, gehen die Menschen im Dunkel der Unwissenheit dahin, hin und her gerissen zwischen Miseren, Wünschen und Fertigkeiten, und drücken nicht aus, was auszudrücken sie auf die Erde gekommen sind.

Deshalb wird es manchmal so schwierig, den Nächsten zu lieben und so anzunehmen, wie er jetzt ist. Ich sage „wie er jetzt ist“, weil sie noch nicht sind, was zu sein sie in Wahrheit erschaffen wurden, denn das verbirgt sich noch in ihrem Inneren. Aber bevor ihr die Wahrheit sich in euren Geschwistern ausdrücken seht, müsst ihr zuerst wissen, dass sie existiert, und müsst sie lieben und die Notwendigkeit spüren, dass sie in euch selbst und im Nächsten Leben gewinnt. Auf diese Weise wird eure Suche wahrhaftig sein, und euer reines Streben wird euch auf den richtigen Weg führen, den Weg des Willens Gottes.

Warum sage Ich euch das?

Weil eure Aufmerksamkeit oft auf die Dinge der Welt und auf die menschlichen Verwirklichungen gerichtet ist, während der Mensch sich in Wahrheit nur verwirklicht, wenn er fähig ist, den Willen Gottes auszudrücken und an Seiner Himmlischen Wahrheit teilzunehmen. Dort werdet ihr dann unterscheiden, handeln und sogar über die menschlichen Fertigkeiten verfügen können, um sie in Werkzeuge der Manifestation des Göttlichen Werkes zu verwandeln.

Ohne aufzuhören, euren Verantwortlichkeiten nachzukommen, vertieft euch in den Sinn, warum ihr sie ausführt.

Schaut auf den Nächsten und sucht, die Liebe und den tiefen Wunsch zu empfinden, dass er sich selbst finde. Seid im Leben mit dem tiefen Wunsch, dass dieses seinen Sinn finde.

Inspiriert euch an der Offenbarung der Natur, an der Verwirklichung der Blumen und an der Schönheit jenes Teils des Lebens, der den Göttlichen Willen tatsächlich erfüllt und seine Verwirklichung, seine Fülle gefunden hat.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef.

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bete für die Seelen, die Befreiung brauchen.

Bete für die Herzen, die Hilfe brauchen, um sich von der Dunkelheit zu lösen und den Weg des Lichts, des Guten und der Liebe Christi anzunehmen.

Bete für die, die ihre Vergangenheit reinigen und den Schlamm, der aus ihrem Inneren aufsteigt, nicht erkennen.

Bete, dass sie den Mut haben mögen, vor sich selbst zu stehen und unermüdlich nach Umwandlung zu streben.

Bete für die, die sich vor Gott ergeben müssen, und gib auch dein Herz hin.

Bete für den Nächsten, immer deiner Miseren bewusst, damit dein Gebet dich zu einem demütigen Geist führe.

Bete für den Frieden und für die Gnade in den Herzen deiner Geschwister.

Bete, dass sie die Heiligkeit erlangen und sich jeden Tag in der Liebe übertreffen.

Sei ein Wächter, damit die Gnade im Inneren deines Nächsten erhalten bleibe. Liebe es, das Wachsen und die Entwicklung der anderen zu sehen. Lass zu, dass dein Gebet für den Nächsten sich in deinen größten Dienst verwandle.

Wer weiß, ob es nicht andere gibt, die für dich beten?

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Das Universum in eurem Inneren verbirgt sich nicht, es verhält sich nur still, in der Erwartung, dass eure Wesen sich nach innen wenden können, um es zu finden.

Die Geheimnisse bleiben nur Geheimnisse vor den Herzen der Menschen, wenn sie sie nicht suchen oder gleichgültig sind angesichts des geistigen Lebens. Alle Wissenschaften können euch enthüllt werden, denn die Weisheit von Gott selbst befindet sich in euch. Eure Essenz ist eine Brücke zum Herzen des Vaters, zu allem, was Er ist.

Es gibt keine Einschränkungen oder Grenzen für den Geist, der unermüdlich den Rückweg zu Gott geht. Die Unwissenheit ist eine Selbstverdammung derjenigen, die wählen, in der Illusion, in der Dunkelheit des Bewusstseins zu bleiben. Die Weisheit ist nicht eine Gabe für wenige, die Weisheit ist eine Tugend, die in der Essenz aller menschlichen Wesen schläft, die sie durch die aufrichtige und reine Suche nach der Wahrheit aufwecken können.

Seid reinen Herzens und macht euch auf den Weg. Seid aufrichtig und erbittet vom Vater die Gnade, in Seinem Herzen zu sein und das zu leben, wozu ihr erschaffen wurdet.

Strebt danach, durch die Schule der Erde zu gehen und sie vollständig zu leben. Strebt danach, das ganze Potenzial, das ihr in eurem Inneren bewahrt, auszudrücken. Gott hat jedes Wesen gemäß Seiner Vollkommenheit manifestiert. Ihr alle bewahrt einzigartige Tugenden in euch, um sie auszudrücken. Strebt danach, Kinder, diese Wahrheit voll zum Ausdruck zu bringen.

Leer von menschlichen Begriffen, von Eitelkeiten und Stolz, die euch an materielle Begriffe von Entwicklung binden, werdet ihr die Wahrheit über euch selbst finden können. Die Göttliche Gnade kann euch dies und alles enthüllen; es genügt, dass ihr von Herzen bittet und euch mit eurem ganzen Wesen öffnet.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die menschliche Existenz ist ein Mysterium, das nur der Schöpfer in seiner Tiefe kennt. Nicht einmal die Erzengel, die mit dem Göttlichen das menschliche Projekt erdacht und manifestiert haben, kennen vollständig die Fähigkeiten der menschlichen Wesen.

Ihre Essenz, erschaffen aus einem einzigartigen göttlichen Teilchen, bewahrt in sich die Einheit mit dem Vater. In diese Essenz hat der Schöpfer einen Teil Seines Bewusstseins gelegt, einen Teil Seines schöpferischen Potenzials und Seines göttlichen Mysteriums.

Demnach, Kinder, bedeutet die Menschen verstehen zu wollen, soviel wie Gott verstehen zu wollen, Seine Wahrheit vollständig zu erfahren, den Ursprung des Ursprungs, wie das Leben, die Existenz, das Göttliche Bewusstsein entstanden sind und welches der Grund Seiner Vervielfältigung, des Ausdrucks des von Ihm erschaffenen Lebens ist.

Die menschlichen Wesen verwahren in ihrem Inneren einen Willen und ein Bestreben Gottes, den Grund, aus welchem der Schöpfer das Leben in allen Dimensionen zur Erscheinung gebracht hat. Die Liebe Gottes wohnt in den Menschen und bewahrt auf diese Weise ein Potenzial, das ihr nicht kennt, das aber der Erstgeborene Sohn des Schöpfers selbst in Seinem Inneren enthüllt.

Warum sage Ich euch das heute?

Um Sinn und Zweck eurer Leben und euer Verständnis in Bezug auf euch selbst zu erhöhen; damit ihr wisst, dass ihr nichts wisst, nicht einmal über euch selbst, und auf diese Weise, Kinder, Durst bekommt, die Wahrheit zu suchen, den Ursprung aller Dinge wiederzufinden und darüber hinaus den Schatz zu entdecken, den ihr in euch selbst bewahrt. Damit ihr wisst, wer ihr seid und was der Zweck eurer Leben ist.

Sucht betend nach der Wahrheit. Findet das Göttliche Bewusstsein im eigenen Inneren.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN FRANKFURT, DEUTSCHLAND, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Empfangt die Wissenschaft Gottes, die sich offenbart, und erlaubt, dass sie sich in eurem Inneren niederlässt. Versucht nicht, sie sofort zu verstehen, sondern fühlt sie und probiert sie nach und nach aus, bis sie euch verwandelt und sich von selbst enthüllt.

Lernt zu erkennen, indem ihr erlebt. Lernt aufzunehmen, indem ihr liebt. Lernt euch zu verwandeln, indem ihr jeden Tag ein bisschen mehr Gefährten Gottes werdet, nicht nur Seine Kinder.

Strebt danach, das Neue in dieser Welt zu sein.

Strebt danach, das Unbekannte zu leben.

Strebt danach, Vorläufer einer neuen Zeit zu sein, manifestierte Wahrheiten, eine neue Erfahrung für die ganze Schöpfung.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Reinige dein Denken, deinen Blick und dein Herz, um Gott zu finden. Um im Vater zu sein, ist es nötig, dass du dich fortwährend erhebst und ein ums andere Mal wählst, an Seiner Seite zu sein.

Sich Gott zu nähern, ist eine Kunst in diesen Zeiten. Während die Angriffe und Anreize der Welt wachsen, ist die innere Welt der Menschen nicht in der Lage, dafür zu kämpfen, in Gott zu sein, so ausgerichtet ist sie auf die oberflächlichen Dinge.

Es ist Teil des planetarischen Leidensweges, Kind, Gott wählen zu können, und nicht die Dinge der Welt. Gott zu wählen bedeutet, dein Kreuz anzunehmen, zu verzichten, erniedrigt zu werden und all der Güter beraubt zu werden, die die Menschheit täglich so unermüdlich sucht.

Aber all dies erreicht man, wenn die Seele versteht, dass es nichts Schöneres, Erhabeneres und Wahrhaftigeres gibt, als in Gott zu sein, und alle weltlichen Dinge verlieren ihren Wert innerhalb und außerhalb der Herzen. Verzichten wird dann keine Last mehr sein, sondern ein Bedürfnis. Lieben wird kein Kampf mehr sein, sondern eine feste und einzige Absicht, die dazu führt, dass ihr euch auf dem Weg mit dem Kreuz erneuert, trotz der Stürze, Schwierigkeiten und Herausforderungen.

Lass zu, dass deine Seele sich von Gott nährt, Gott kennenlernt und Gott lebt, sodass sie aus eigener Erfahrung weiß, dass sich nichts auf dieser Welt mit Seiner Liebe und Seinem Willen vergleichen lässt. Kein menschliches Streben wird größer sein als Seine Absicht, und dein Herz wird nicht mehr darüber klagen, dass es die Versuchungen der Welt nicht besiegen kann, denn dein einziges Ziel wird die Liebe sein.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Im Himmlischen Universum, im Innersten des Göttlichen Denkens, existiert ein sublimer Archetyp eines höheren Lebens, in dem die Geschöpfe Liebe und Respekt leben trotz der Unterschiede und auf das Ziel der Einheit mit Gott zugehen; dabei ist ihr größtes Bestreben, dass auch der Nächste dahin kommt, sich mit dem Vater zu verbinden.

In diesem höheren Leben wohnt der Friede in den Herzen der Menschen, denn es gibt unter ihnen kein Bedürfnis nach Konkurrenz, Eitelkeit oder Hochmut. Es gibt unter ihnen kein Bedürfnis nach Kontrolle, Macht oder Bosheit. Der Friede, der aus dem Bestreben hervorgeht, alle mögen die Liebe erreichen, entsteht im Herzen des Vaters und manifestiert sich in den Herzen der Wesen.

Der Vater hat diesen Archetyp des Lebens in Seinem Inneren verwahrt und nimmt ihn hin und wieder in Seine Hände und bietet ihn der Menschheit an, denn dies ist der Wille Gottes für die Menschen.

Der Herr bietet dieses Sein Ziel nicht entwickelten und in Liebe und Gnade weisen Wesen an; Er bietet es denen an, die sich am meisten verirrt haben, denen, die am meisten gesündigt haben, und denen, die sich am weitesten von Seinem Herzen entfernt haben. Wesen, die, auf der Erde versammelt, jeden Tag eine Gelegenheit erhalten, erlöst zu werden und diesen vollkommenen Archetyp zu leben, den Gott für sie bereit hat.

Deshalb, Kinder, komme Ich heute, um euch dieses göttliche Bestreben zu zeigen, damit ihr es liebt und euch mit ihm vereint, indem auch ihr ganz tief danach strebt, den Willen und die Liebe Gottes auszudrücken.

Stellt dieses Ziel vor eure Herzen und bittet den Vater jeden Tag um die Gnade, diesen göttlichen Archetyp für die Menschheit leben und ausdrücken zu können. Bittet, dass Gott in euch dieses einzigartige und vollkommene Potenzial zu lieben erwecken möge, das in euren Herzen wohnt und das euch Ihm ähnlich macht. Und glaubt, dass es durch diese tägliche Bemühung zu lieben möglich ist, die gegenwärtige menschliche Verfassung zu überwinden und den göttlichen Archetyp des Lebens auf der Erde anzunehmen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN DER ORTSCHAFT LOS COCOS, CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Um den Schritten Christi zu folgen, sage Ich euch, werdet ihr eure Bestrebungen, „Träume“ und menschlichen Wünsche hinter euch lassen müssen, um so Seinen Göttlichen Willen zu finden, der vollkommen ist und einzig für eure Leben.

Um den Weg Christi zu finden, sage Ich euch, werdet ihr das Verlangen nach dem fremden Leben ignorieren müssen und sollt nicht mehr wie „dieser“ oder „jener“ zu leben wünschen, denn für jeden Menschen ist der Göttliche Gedanke einzigartig und jedes Seiner Kinder muss suchen, was ihm gehört und nichts anderes ersehnen als den Göttlichen Willen für sich selbst.

Um die Wahrheit Christi zu finden, sage Ich euch, werdet ihr verzichten müssen auf jedes leere Wissen und alles maßlose Trachten danach, euren Verstand und eure spirituellen Egos mit Halbwahrheiten und vielen Eitelkeiten aufzublasen. Ein großer Teil der Menschheit, Kinder, bräuchte die „Wissenschaft des Nichts-Wissens“, um zur wahren Essenz des Göttlichen Wissens zu gelangen. Solange ihr sucht und sucht und an falschen Quellen trinkt und euch satt macht, werdet ihr in eurem Inneren nie Raum geben für das, was Wahr und Rein ist und was sättigt und diesen maßlosen Durst nach dem, was nicht real ist, zum Verschwinden bringt.

Um in der Liebe Christi zu sein, sage Ich euch, werdet ihr auf alle leere Liebe verzichten müssen, vor allem auf die zu euch selbst; auf das, was ihr Liebe nennt, was Ich aber Eitelkeit nenne und Pflegen von Unwissenheit und Illusion. Denn derjenige, der die Liebe zum eigenen Bild und zu den Dingen dieser Welt nährt, macht nichts anderes, als seinen Zustand der Unwissenheit zu pflegen.

Um die Stille Christi zu finden, sage Ich euch, müsst ihr im Inneren, in der Tiefe des Herzens, still werden und diese Einheit mehr in der Einsamkeit als in der äußeren Erscheinung suchen; mehr im Tun als in Worten; mehr in der Wahrheit als in der spirituellen Unwissenheit.

Wenn ihr euer selbst müde seid und den Punkt verlassen wollt, an dem ihr euch befindet, sage Ich euch: Liebt und sucht in allem zu lieben. Mögen eure Handlungen von Liebe getragen, durch Liebe korrigiert und mit Liebe überdacht werden, wenn ihr Fehler begeht. Mögen eure Worte und Gedanken aus der Liebe hervorgehen, und selbst wenn ihr fühlt, dass ihr nichts habt, was ihr lieben könnt, liebt Gott, Seinen Plan, und in Ihm werdet ihr alle Dinge lieben.

Der menschliche Mangel, Kinder, ist keiner an Wissen, Gnaden, Gelegenheiten, Möglichkeiten oder offenen Wegen... Was euch fehlt, ist der Wille, der Wille zu lieben, und wahre Liebe, die sich vervielfältigt und nie aufhört in dem Herzen, das liebt.

Eure Heilung liegt in der Kunst zu lieben und Liebe zu schenken. Auf diese Weise werdet ihr die Schritte Christi finden, die Wahrheit Christi, den Weg Christi, die Tür zu Christus, die Augen Christi, wenn Er zur Welt zurückkehrt, und Sein Wort, das mit Wahrheit und Kraft zu euch sagen wird: “Meine Weggefährten!“

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

O Seele, die du bestrebt bist, dich jeden Tag mehr den Himmlischen Plänen zu weihen, lass dich von den Impulsen tragen und nicht von der Impulsivität.

Erkenne den Unterschied zwischen den mächtigen Strömungen, die aus dem Kosmos kommen und dich einladen, einen konkreten und präzisen Schritt zu tun, und den entfesselten Strömungen des Verstandes und der Emotionen, die dich einen Weg suchen lassen, der nicht für deine Füße bestimmt ist. Sinne mit dem Herzen nach und spekuliere nicht mit dem Verstand.

Ich spreche diese Worte nicht aus, um dich in deinen Entscheidungen zu verwirren, denn tatsächlich bist du schon reif genug, um den Unterschied zwischen Impuls und Impulsivität zu bemerken. Ich sage dir dies nur, damit du aufmerksam bist und nie deine Bereitschaft weiterzugehen verlierst, sondern dein Drang zu gehen dich zu dem richtigen Ziel führt, das Gott dir zugedacht hat.

Es ist nicht mehr die Zeit, aus Unüberlegtheit und weil du die Richtung, die du zu nehmen hast, nicht spürst, unsichere Wege einzuschlagen. Frage dich, bevor du deine Schritte tust, und beantworte nicht mit dem Verstand, was das Herz zu entscheiden hat.

Bleib beharrlich bei dem Ziel, das Gott für dich hat, und widerstrebe nicht, Seinem Willen zu folgen. Freust du dich über den Willen Gottes, so kann dein Leben von einem vollkommenen inneren Jubel geprägt sein. Und selbst wenn du eine Schwierigkeit erlebst, wird nichts deiner Seele die Freude nehmen, das zu leben, was für sie bestimmt ist.

Der dich aufmerksam macht, präzise Schritte zu tun in dieser Entscheidungszeit,

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.