Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Jul

18

Samstag, 18. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

So wie Mein Herz erst an das Kommen des Messias glaubte, als Ich Ihn in Meinen Armen hielt, so wie die Apostel und Jünger Jesu erst wirklich daran glaubten, dass Er der Christus sei, als sie Ihn auferstanden sahen, so werden auch viele von euch, Kinder, erst verstehen, wovon ihr Teil seid, wenn die Himmel sich vor euren Augen öffnen und mitten im Chaos der Welt die Herrlichkeit des Reiches sich durch den Sohn Gottes manifestiert.

Die Menschheit hat aus dem geistigen Leben das Außergewöhnliche und aus dem materiellen Leben die Wirklichkeit gemacht und hat damit den Sinn ihrer Existenz verloren, der die vollkommene Einheit mit dem Schöpfer ist, eine so tiefe und wahrhaftige Beziehung mit Gott, die nicht einmal die Engel leben können.

Dafür wurdet ihr erschaffen, Kinder, aber euer Verstand wurde stärker als euer Glaube, und das Potential zu lieben blieb verborgen in den tiefsten Räumen des Bewusstseins.

Ich sage euch jedoch, dass, wenn Gott eine Absicht und einen Plan für Seine Kinder hat, dieser sich jenseits eurer Glaubensvorstellungen, eurer Täuschungen und eurer scheinbaren Begrenzungen manifestiert, so wie es im Laufe der Jahrhunderte auch geschehen ist.

Der Schöpfer wartete nicht auf den Glauben in den Herzen der Menschen, um danach Seine Größe zu offenbaren. Er offenbarte Sich inmitten von Herzen, die blind zu sein schienen, und gab ihnen mit Seinem Licht das Sehen zurück. Er offenbarte Sich unwissenden Herzen, die jedoch die Verpflichtung hatten, Seinen Plan zu manifestieren.

Und dies hat sich nicht geändert. Die Seelen müssen noch aufgeweckt werden, und so sehr die Stimme Gottes unter euch auch erklingen mag, wie sie durch Seinen Sohn erklang, werdet ihr erst wahrhaftig erwachen können, wenn ihr Ihn von Angesicht zu Angesicht seht, wie Er Seine Versprechen erfüllt und die Prophezeiungen lebendig werden lässt, welche Völker, Kulturen, Glaubensvorstellungen und Rassen vereinen und erwecken werden, denn es ist das menschliche Herz selbst, das erwachen wird, es ist die menschliche Essenz, die pulsieren und die Gegenwart Gottes in Seinem Sohn erkennen wird. Und diese Essenz, Kinder, hat keine Rasse, Glaubensüberzeugung, Kultur oder Religion.

Was die Frauen und Männer der Welt in ihrem Inneren fühlen werden, wird nichts zum Schweigen bringen können, und nicht einmal ihre tiefsten Überzeugungen werden aufhalten können, was sie im Inneren fühlen. Alles wird zusammenbrechen: die Begriffe, die Wissenschaften, die Glaubensvorstellungen und sogar der Glaube. Alles wird nach einem neuen Sinn verlangen, einem neuen Leben, einem neuen Wert.

In einer Sekunde wird das Verständnis des Lebens in den menschlichen Herzen zerstört und wieder aufgebaut werden. Und auf diesen Tag müsst ihr eure Herzen vorbereiten.

Bis dies geschieht, betet und haltet durch. Behaltet in Erinnerung, dass dieser Tag kommen wird, und seid bereit, ihn zu erleben und zu leben.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

16

Donnerstag, 16. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Immer wenn ihr nach Frieden ruft, werde Ich dort sein. Mein Herz achtet auf jedes Flehen, auf jeden Ruf, auf jedes aufrichtige Herz, das das Licht seiner Essenz anzündet, selbst in den tiefsten Abgründen des planetarischen Bewusstseins.

Wenn ihr von Herzen betet, sind eure Stimmen wie Melodien, die zwischen den Dimensionen erklingen und die zu den himmlischen Altären gelangen und das Herz Gottes bewegen, das auf das Flehen Seiner Kinder mit Mitleid, Heilung und Barmherzigkeit antwortet, mit der Wahrheit, die sie aus dem Schlaf der Welt erweckt und sie zu Seinem Herzen zurückkehren lässt.

Immer wenn ihr betet, denkt daran, es wahrhaftig zu tun, mit Aufmerksamkeit auf jedes Wort, mit Leben in allem, was ihr aussprecht, singt oder darbringt, denn das Gebet ist noch ein Geheimnis für das menschliche Herz. Aber heute sage Ich euch, Kinder, dass es dieses in euren Herzen verwahrte Geheimnis ist, das das wahre Potential der Menschen offenbart.

Wenn ihr nämlich mit Aufrichtigkeit betet, alles Schamgefühl, alle Furcht und eure menschliche Natur überwindet, könnt ihr erfahren, was ihr seid, und eure reinsten geistigen Fähigkeiten entdecken.

Ich spreche nicht vom universellen Leben, spreche nicht über materielle Realitäten, sondern von euren Essenzen, von dem, was euch Gott ähnlich macht und was viele zu kennen und zu fühlen vermeinen und unter Seiner Führung zu leben glauben, aber es geschieht nicht auf diese Weise.

Je mehr ihr betet, umso mehr werdet ihr zu diesem tiefen Bewusstseinsraum aufsteigen können. Wenn ihr eure Ängste und alles, was ihr über euch selbst denkt, beiseite lasst, wenn ihr euch in die Gegenwart Gottes versetzt, und nur in die Seine, um in einen tiefen Dialog mit dem Schöpfer einzutreten, dann könnt ihr beginnen, euch selbst zu erkennen.

Die Selbsterkenntnis beginnt mit dem Bekennen, wenn ihr euch erlaubt, durchsichtig zu sein, ohne Hüllen, ohne Schleier, und zulasst, euch vor Gott nicht nur offenzulegen, sondern auch erlaubt, dass Gott euch mit Seinen Händen berührt und euch das von euch selbst zeigt, was ihr noch nicht kennt.

Warum sage Ich euch heute diese Dinge?

Weil von den letzten Jahren dies die Synthese von allem ist, was Ich euch zu sagen habe: Betet auf wahrhaftige Weise, im Bekennen vor Gott, indem ihr euch von allem losmacht, was ihr von euch selbst glaubt. Verliert die Furcht und die Scham davor, nicht das zu sein, was ihr über so lange Zeit hin auf der Erde und über sie hinaus aufgebaut habt, und erlaubt, dass die Hand Gottes euch reinige und euch etwas Wunderbares über euch selbst zeige: dass ihr nichts seid als eine Essenz, rein, göttlich, Teil des Schöpfers, fähig, Seine ganze Schöpfung wiederzuerschaffen und zu erneuern.

Immer wenn ihr betet, möge es auf wahrhaftige Weise geschehen, und nach und nach werden eure Leben ein dauerndes Bekennen sein, in dem ihr nicht mehr allein sein müsst, um durchsichtig zu sein, sondern euch in jedem Augenblick in der Gegenwart Gottes befinden werdet, und alles, was ihr tut, wird wahrhaftig sein, in allem wird sich eure Essenz zum Ausdruck bringen.

An diesem Tag der Erneuerung und der Gnaden komme Ich, um euch etwas zu sagen, was ihr schon zu wissen glaubt, was ihr aber in Wahrheit erst zu entdecken wagen müsst. Betet und fahrt fort zu beten, bis ihr nichts mehr seid und alles findet, bis die Geheimnisse aufhören, Geheimnisse zu sein.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Jul

15

Mittwoch, 15. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Betet füreinander, wie ihr für den verletzten Planeten betet, wie ihr für eure tiefsten Miseren betet, wie ihr für eure größten Schwierigkeiten bittet.

Betet füreinander, wie ihr für die Nationen in Konflikt betet, wie ihr für die betet, die Hunger und Kälte erleiden, für die, die keine Hoffnung haben, und für die, die Angst haben.

Betet füreinander, wie ihr für die Naturreiche betet, die geschändet und ohne Liebe sind, von den Menschen verstümmelt und nicht verstanden.

Auf diese Weise, Kinder, sollt ihr mit Liebe, Mitgefühl und Barmherzigkeit füreinander beten, denn wenn ihr für den Nächsten betet, betet ihr für den Planeten; wenn ihr für den Nächsten betet, betet ihr für die Naturreiche und für die Nationen.

Wenn ein Herz in Gott triumphiert, triumphiert die ganze Schöpfung mit ihm, sie lernt, wächst und siegt mit dem, der sich selbst besiegt.

Deshalb seid nicht gleichgültig angesichts des Leidens derer, die an eurer Seite sind, sondern seid aufmerksam, und wenn ihr eine Not bemerkt, betet, fleht und bittet füreinander, damit euer Flehen die Stimme jener sei, die keine Kraft haben, für sich selbst zu beten.

Seid Stimmen füreinander, seid Feuer füreinander, zieht von den Himmeln Gnade und Barmherzigkeit füreinander an, und so werdet ihr den Frieden erreichen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

12

Sonntag, 12. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Möge dein Herz immer rein sein, damit du Gott in deinem Inneren empfangen, Seine Worte hören und Seinen Schritten folgen kannst.

Möge dein Herz rein sein, ein menschliches und göttliches Herz, wo der Geist Gottes wohnen und dein Leben in jedem Augenblick leiten kann.

Um in deinem Inneren eine heilige Wohnstätte zu festigen, Kind, musst du von der Entschlossenheit lernen, nicht von der Entschlossenheit als Frucht des menschlichen Willens und der menschlichen Impulse, sondern von der Entschlossenheit als Frucht der Liebe, des Dialogs und der Gemeinschaft mit Gott, der Entschlossenheit, die aus dem Wunsch erwächst, dem Göttlichen Willen zu entsprechen und vollständig Seine Wohnstätte und Sein Werkzeug zu sein.

Die spirituelle Entschlossenheit muss aus deinem Inneren erwachsen, damit du reifen und jeden Tag die Absicht Gottes für dein Leben festigen kannst. Diese Entschlossenheit geht aus der Liebe zu Christus hervor und gestaltet sich immer intensiver, je mehr dein Herz mit dem Heiligen Herzen Jesu vereint ist.

Das Bekennen vor Gott stärkt in dir Tag für Tag die Entschlossenheit, Seinen Schritten zu folgen, erneuert dein Herz und regt dich an, von Neuem zu beginnen, trotz der Stürze, und nicht aufzugeben, trotz der Herausforderungen.

Die Anbetung des Eucharistischen Leibes Christi wird dein Wesen mit der Göttlichen Gnade erfüllen und wird in dir die Entschlossenheit stärken, damit du Nein sagen kannst angesichts der Versuchungen und Reize, die dich wiederholt zu Fall bringen.

Versteh also, Kind, dass du, um in deinem Herzen die heilige Entschlossenheit zu entwickeln, die zu einem reinen Herzen führt, sie mit der Gnade füllen musst, die die aufrichtige Beziehung zu Christus in dein Leben bringt durch das tägliche Bekennen und Anbeten, denn diese beiden Momente werden für dich sein, wie aus der Quelle der Liebe Gottes zu trinken, um Seinen Willen und Sein vollkommenes Denken zu lieben, um Seine Absichten zu hören und deine Verpflichtung Ihm gegenüber zu erneuern, damit du in dieser Welt sein und ihre Reize überwinden kannst.

In diesen Zeiten so vieler Kämpfe, die im Unsichtbaren des Verstandes, der Gefühle und der menschlichen Sinne vor sich gehen, wird die spirituelle Entschlossenheit eine notwendige Gabe sein, damit du dich aufrecht halten kannst. Suche deshalb diese Gnade und pflege diese Gabe in deinem Herzen.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

11

Samstag, 11. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Um zum Herzen Gottes zu gelangen, brauchst du keine großen Wissenschaften und tiefen Philosophien, brauchst du keine Formeln und nicht einmal andauernde Praktiken. Was du brauchst, Kind, ist ein aufrichtiges, reines und dem Vater ergebenes Herz.

Alle spirituellen Praktiken und Übungen werden in dir eine Umwandlung deines Bewusstseins bewirken und erlauben, dass du in Einheit mit dem Schöpfer bleibst und dass dies nicht nur für einen Augenblick geschieht, sondern zu einem dauerhaften Bewusstseinszustand wird.

Aber um das Herz Gottes zu berühren, Es zu fühlen und Es kennenzulernen, brauchst du nur ein aufrichtiges Herz, das sich dafür entscheidet, in Bekenntnis, Anbetung, Gemeinschaft und Hingabe vor dem Vater zu verweilen, um Ihn auf diese Weise zu fühlen, im eigenen Inneren zu erfahren, was wirklich ist, und, indem du Gott kennenlernst, auch dich selbst kennenzulernen.

Deshalb bleibe vor allen Dingen, und auch wenn du keine Kraft oder Inspiration hast, dem Schöpfer gegenüber aufrichtigen Herzens, bleibe einfach ergebenen Herzens vor Seinem Altar. Lege dich selbst als Opfergabe zu Seinen Füßen und erlaube, dass Er Sich spüren lässt. In der Gegenwart Gottes wird alles in deinem Leben wieder seinen Sinn erhalten, deine Anstrengungen werden Wert erlangen und ihr Gewicht wird geringer werden, denn die Liebe Gottes in dir wird lauter sprechen; deine Kämpfe werden dir leicht fallen, nicht weil sie leichter sein werden, sondern weil dein Herz nicht mehr haltlos sein wird in den Winden der Dunkelheit, sondern fest verankert in der Gegenwart Gottes, von wo dich kein Wind wird fortholen können.

Alles nimmt seinen Anfang, Mein Kind, mit dem Bekenntnis, der Ergebung, der Hingabe, der Anbetung und auf diese Weise mit der vollkommenen Gemeinschaft mit Gott. Und dies kann in der Stille geschehen, in der geistigen Freude, in der tiefen Klage der Seele, im Gebet oder in der Anbetung, im eigenen Leben. Du brauchst nur ein aufrichtiges Herz.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

10

Freitag, 10. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

In allen Marienzentren werde Ich durch den Reliquienschrein Meines Herzens der Pförtner und Beschützer, der Hüter der geistigen Reliquien und der göttlichen Gaben sein, die an den heiligen Orten, die zur Ehre Gottes und zur Manifestation Seines Planes errichtet wurden, verwahrt sind.

Der Reliquienschrein Meines Herzens wird der Schutz für alle von den Seelen erlangten Tugenden sein. Er wird der Hüter der Evolution jener sein, die zu Gott Ja gesagt haben, und jedes Mal, wenn ihr Ihn mit Liebe betrachtet, werdet ihr nicht nur das in eurem Inneren erhalten, was Ich einst durch die Demut und die geistige Leere erlangt habe, sondern ihr werdet, Kinder, auch von Mir beschützt werden, der Ich vor Gott die Macht erhalten habe, euer Vater und Hüter zu sein in diesen Zeiten des Übergangs.

Deshalb betet mit Mir angesichts der Schwierigkeiten, die euch unmöglich zu verwandeln erscheinen, indem ihr den Reliquienschrein Meines Herzens betrachtet. Wenn die Wüste größer als euer Glaube ist, betet mit Mir, indem ihr den Reliquienschrein Meines Herzens betrachtet. Wenn die Energien der Welt in eurem Inneren mit euren reinsten Prinzipien zu kämpfen scheinen, betet mit Mir, indem ihr den Reliquienschrein Meines Herzens betrachtet.

Und damit alle Seelen der Welt die Möglichkeit erhalten, vor dem Reliquienschrein Meines Herzens zu stehen, bitte Ich euch, dass der Reliquienschrein Meines Herzens am 19. eines jeden Monats auf einfache Weise eine Stunde lang live via Internet gezeigt wird, damit alle, die in Stille vor Ihm stehen wollen, dies tun können. Diese Übung wird euch erlauben, den Frieden zu finden und im eigenen Inneren alle schon erreichten Tugenden zu stärken.

In dieser Zeit des Übergangs werde Ich der Hüter eurer Seelen sein, euer Vater und Gefährte, der in Stille euren Schritten folgen wird, damit ihr euch nicht verliert, sondern euch immer in Christus finden könnt.

Ich bitte euch also, eure Herzen an jedem 19. um 17 Uhr im Gebet zu vereinen, sodass vor allem jene, die heute nicht in den Marienzentren sein können, die Gnaden und Gaben erhalten, die vom Reliquienschrein Meines Herzens für die Welt ausgehen.

Wenn ihr am Tag des Festes des Herzens des Heiligen Josef nicht nur für euch selbst, sondern auch für alle Seelen der Welt diese einfache Übung macht, werdet ihr euch mit Mir für die größten Sünder und für jene, die sich selbst verdammt haben, einsetzen können, damit diese Seelen ihre Augen öffnen und in Christus das Licht und die Rettung finden.

Ich erwarte euch in Gebet und segne euch.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

07

Dienstag, 7. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Möge in deinem Herzen der Frieden regieren, damit du diese Zeiten verstehen kannst und deine Kräfte am richtigen Ort des Bewusstseins und des Herzens suchst.

Es wird Tage geben, an denen deine Schwächen über deine Fähigkeit, dich zu überwinden und weiterzumachen, hinausgehen werden, doch in diesen Augenblicken, Kind, suche in deinem Herzen einen Punkt, an dem du sicher sein kannst. Suche die Liebe Christi, die Erinnerung an die Umarmung deines Herrn; suche das Wissen um die Göttliche Gegenwart, das Wissen, dass die Augen des Schöpfers auf dich gerichtet sind; bleibe in Stille vor der Natur, beobachte die Sonne, die aufgeht und untergeht und deinem Herzen Frieden und Sammlung bringt; suche Hoffnung in den Worten, die Gott schon durch Seine Boten verkündet hat; setz dich in Stille und Einsamkeit hin, nur um zu atmen und zu danken und in deiner Schwachheit zu sagen:

Herr, hier bin ich,
schwach in mir selbst,
Deine Stärke suchend
und nach einer Form suchend,
in Dir zu bleiben.

Möge Deine Gnade auf mich herabkommen,
um in meiner schon offenbar gewordenen Schwäche
Deine noch in meinem Herzen verborgene Größe zu offenbaren.

Komm, Herr,
und da Du die Welt kennst
und ich selbst meine Schwächen,
offenbare jetzt Deine Kraft, Dein Wunder,
Deine Macht, Deine Gnade und Deine Barmherzigkeit,
denn ich, durch mich selbst, bin nichts,
doch Du in mir vermagst alle Dinge.

Amen

Und indem du dieses Bekenntnis und so viele andere, die in deinem Herzen auftauchen können, aussprichst, gib Raum, damit Gott dir nicht nur deine Leere und Kleinheit, sondern auch Seine Größe, Sein Wunder und Seine Macht offenbare.

Wähle, Kind, in deinen tiefsten Schwächen Raum dafür zu geben, dass Christus der Welt Seine Gnade offenbare durch das lebendige Zeugnis deines Herzens.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

06

Montag, 6. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Beständigkeit und die Beharrlichkeit, Kinder, werden eure Verbündeten sein in dieser Zeit des Übergangs. Ihr sollt diese spirituellen Attribute, die aus der Quelle des Strahls des Willens Gottes hervorgehen, immer gegenwärtig haben.

Beständig zu sein im Gebet, im Dienst, in der Geschwisterlichkeit, in der Sanftmut, im Mitgefühl, im Glauben und in der Barmherzigkeit, wird euch immer dazu führen, die menschliche Natur täglich etwas mehr umzuwandeln.

Beharrlich zu sein in den Zielen, die sich stellen, und in dem Vorsatz, den ihr festlegt, nicht wieder in die gleichen Zerstreuungen, Versuchungen und Fehler zu verfallen, wird die Umwandlung in eurem Inneren auf den tiefsten Ebenen eures Bewusstseins festigen und wird nicht erlauben, dass ihr im letzten Augenblick eurer Prüfung als Teil der Menschheit in Prüfungen geratet, die schon überwunden schienen.

Bittet im Angesicht Gottes um diese Gnade, dass ihr durch Seinen Willen und Seine Macht beständig und beharrlich im Erfüllen Seines Gesetzes sein könnt.

Ihr habt noch Zeit, im eigenen Inneren auf den unbewussten Ebenen eures Wesens eine wahrhaftige Stärke aufzubauen, die euch trägt und stützt in Zeiten, in denen die Menschheit als Ganzes kein Gleichgewicht finden wird, außer in Gott und in der Festung auf Fels, die im eigenen Herzen errichtet wurde.

Übt mit den kleinen Dingen. Wacht über euch selbst, und auf diese Weise werdet ihr immer den Frieden finden.

Wählt die Liebe Gottes und nicht die Dinge der Welt.

Bittet um die Gnade und die Hilfe des Himmels und macht jeden Tag euren Teil.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

03

Freitag, 3. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Kinder,

wenn die Zeit da ist, werden sich das Wissen, die Wahrheit und das Licht des Universums Gottes durch sich selbst offenbaren, und es wird kein Dogma, keine Doktrin oder Institution geben, die verbergen könnte, was innerhalb der Wesen wie auch in der höchsten Höhe der Himmel in Erscheinung treten wird.

Der Kosmos wird im Inneren der Geschöpfe pulsieren, und aus eben diesem Unendlichen im Himmel werden die Zeichen einer neuen Zeit, eines neuen Lebens hervorgehen, das das Reich Gottes offenbart und manifestiert, ein von den Menschen unverstandenes und für sie unbekanntes Reich.

Wenn die Zeit da ist, wird die Stille derer, die ausgeharrt haben, ihr stärkstes Werkzeug sein, das die Offenbarung der Wahrheit erlauben wird, denn die Wahrheit wird nicht von den Worten der Menschen kommen, sondern von ihren lebendigen Beispielen, von den Zeichen des Himmels und von der Stimme Gottes selbst, die, nachdem sie still gewesen war, Sein Wort mit der Kraft von tausend Trompeten über der Welt erschallen lassen wird.

Deshalb versucht nicht zu überzeugen, versucht nicht, es selbst zu tun, versucht nicht, die Welt mit Worten umzuwandeln, sondern vielmehr mit dem Beispiel, mit dem Zeugnis, das für sich selbst spricht. Und wenn der Mensch still ist, wird die Stimme Gottes Licht aussenden.

Möge Sein Reich, das immer lebendig ist in denen, die Seinen Ausdruck erlauben, dasjenige sein, was der Welt den Weg enthüllt.

Mögen dies also eure dauernden Bestrebungen sein: mit dem Beispiel verkünden, mit dem Wort beten und die Gnade Gottes ausrufen, mit dem Leben Sein Reich ausdrücken und mit dem Herzen Seine Liebe erneuern.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Jul

02

Donnerstag, 2. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Sich auf den Tod vorbereiten: eine Kunst der Liebe und der Ergebung vor Gott.

Sich auf den Tod vorzubereiten, Kinder, ist in Wahrheit eine tägliche Handlung, das Herz rein und leer von den Dingen der Welt zu halten, gottesfürchtig und Seinem Himmlischen Willen ergeben.

Sich auf den Tod vorzubereiten, sollte ein unablässiges Tun sein, in dem das Bewusstsein jeden Tag erwacht in dem Wissen, dass es der letzte sein kann, und jeden Augenblick so lebt, dass es das Beste von sich gibt, damit der Wille Gottes sich verwirklichen kann.

Gott zu fürchten, bedeutet in Wahrheit, Ihn über alle Dinge zu lieben und nicht zu schwanken in dem Augenblick, in dem ihr den Dingen der Welt entsagt, um Sein Himmlisches Universum in die Arme zu schließen.

Jeden Tag eures Lebens solltet ihr euch in dem Sinne auf den Tod vorbereiten, dass ihr zulasst, dass Dankbarkeit, Ergebung, Liebe und Hingabe alle eure Atome durchdringen und in die tiefsten Ängste eurer Wesen eindringen, nicht nur in jene, die sich in der menschlichen Seele verbergen, sondern vor allem in jene, die Teil der materiellen Konstitution der Menschen sind und sogar ihre Knochen durchsetzen.

Um diese Ängste zu besiegen, müsst ihr jeden Tag mehr lieben. Aber nicht nur die Welt lieben: Gott lieben, das Leben lieben und wissen, dass es nicht auf den Planeten Erde beschränkt ist; wissen, dass euch ein größeres und ewiges Leben erwartet und dass es, um seiner würdig zu sein, genügt, die Liebe des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes in euren Herzen zu tragen.

Deshalb macht die Übung, zu lieben, zu danken und euch Gott hinzugeben, jeden Tag. Strebt danach, ein Größeres Reich in euch, in der Welt und jenseits von ihr zu entdecken, und ihr werdet so die Einheit unter den Wirklichkeiten des Lebens entdecken, und werdet entdecken, dass der Tod ein Schritt zu einem größeren Leben ist, in dem es keine Geheimnisse gibt, sondern nur die Wahrheit und die Transparenz, sich als Kind Gottes zu erfahren, das zu Seinem Herzen zurückkehrt.

Möge sich die Liebe des Schöpfers jeden Tag in euch ausdehnen, Kinder, und den Platz eurer tiefsten Ängste einnehmen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Jul

01

Mittwoch, 1. Juli 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn die Seele zum Himmel schaut, stärkt sie den eigenen Geist, den eigenen Glauben, nimmt ihre reinsten Bestrebungen wieder auf und erneuert ihre Gelübde Gott gegenüber. Aber wenn sie ihre Augen auf die Erde richtet, verliert sie ihre Hoffnungen, trifft auf das, von dem sie glaubt, dass es die Wirklichkeit sei, und kann weder in sich noch im Nächsten die Form erkennen, das Heilige zu manifestieren, das sie in der Unendlichkeit erwartet. Die Seele sucht nach Kräften, betet und bittet um die Gnade, zu wissen, wie sie zu dem gelangen könne, was sie im Universum schaut.

Und heute sage Ich euch, Kinder, dass ihr dann, wenn ihr damit beginnt, nicht nur zum Himmel zu schauen, sondern auch darauf, was ihr wirklich seid, entdecken werdet, dass die Materie und die Unendlichkeit sich im menschlichen Bewusstsein vereinen. Lehm und Geist werden eins, wenn die Menschen zu dem erwachen, was sie sind, und es wird nicht nötig sein, zu sterben, um in der Ewigkeit aufzuerstehen, sondern ihr werdet das wahre Leben und die Ewigkeit in euch selbst entdecken können; ein Geschenk, das dem Herzen enthüllt wird, das betet, das anbetet und das die göttliche Wahrheit nicht in seinem Verstand einschließt und genauso wenig in dem, was schon gesagt wurde, denn auch wenn alles schon gesagt wurde, wurde sehr wenig davon verstanden und gelebt.

Deshalb sucht das Heilige im eigenen Inneren. Sucht es nicht nur, während ihr betet, versucht ihm zu entsprechen, während ihr lebt.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.

Kontakt