Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Nov

24

Freitag, 24. November 2017

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Auch wenn es Agonie gibt in der Welt, bewahre deinen Glauben an Gott und lass dich nicht entmutigen im Gebet und in der Hoffnung.

Auch wenn es keine Lösung zu geben scheint, bewahre deinen Glauben an Gott und lass dich nicht verwirren durch die Einflüsse dieser Welt.

Auch wenn das Chaos und die innere Verwirrung groß erscheinen, bewahre in der Tiefe deines Wesens deinen Glauben an Gott und gib nicht auf, lass die Arme nicht fallen.

Kind, viel größer als das Chaos in deinem Inneren ist jenes, das die Welt erlebt, der Planet, auf den du täglich deine Füße setzt.

Du wurdest gerufen, ein neues Leben zu bringen, eine Gelegenheit der Erneuerung für diese Erde, die von Beginn an entschieden hat, sich von Gott und Seinem Plan zu entfernen.

Du magst fragen: Und warum hat der Vater auf diesem Projekt beharrt? Warum hat Er es nicht abgebrochen am Anfang aller Dinge, als die Sünde Fleisch wurde im menschlichen Bewusstsein?

Weil das Böse nicht zur Wahrheit gehört; es ist Teil einer Jahrtausende alten Illusion, in die das menschliche Bewusstsein sich von Anfang an versetzt hat. Doch die Wahrheit wohnt noch im Inneren der Wesen und kann auftauchen in jenen, die entscheiden zuzulassen, dass ein Lebendiger Gott sich in ihren Herzen ausdrückt.

Wenn du diese Worte hörst, so geschieht das, weil es dir obliegt, auf diesen Ruf zu antworten.

Ich weiß, dass du manchmal durch dein eigenes Gewicht nicht zu gehen vermagst und dass du dir selbst Eisenschuhe anziehst, die dich versinken lassen an der Stelle, wo du gerade bist. Doch heute, Kind, so wie an allen Tagen, an denen Ich auf die Erde komme, sage Ich dir: Nimm die schweren Eisenschuhe deiner Vergangenheit, deiner Wünsche, deiner Absichten für die Zukunft von deinen Füßen und geh mit Jenem, der barfuß die Erde durchwanderte und jetzt die Universen durchquert, um neue Gefährten zusammenzurufen, damit diese beständig die Liebe erneuern, die von Ihm erreicht wurde, als Er mit dem Kreuz die Sünden der Welt trug.

Ich weiß, dass das, was Ich dir sage, sich zu wiederholen scheint und dass die Worte sich nur für jene erneuern, die sie neu sehen, weil sie sich auf einer neuen Stufe dieses evolutiven Aufstiegs befinden.

Lass zu, dass Gott dich erneuert und dir zeigt, wie viel du noch zu dienen hast und wie sehr diese Welt und dieser Liebesplan deiner Hingabe bedarf. Du bist noch nicht angekommen am Punkt deiner Hingabe, und dies sieht man an der Liebe, die du in dir noch nicht hast entstehen lassen. Lass dich lieben und lerne, indem du geliebt wirst, dieser Welt mit so vielen geistigen Gebrechen Liebe zu schenken.

An der Schwelle eines neuen planetarischen Zyklus erneuere dich und lass dich neu sein, wie der Christus, der bald im Geiste wiedergeboren werden wird in allen mit Glauben angefertigten Krippen in den Häusern dieser Erde.

Ich werde dir nicht mehr viel sagen, denn alles ist schon gesagt. Nimm das neue Universelle Evangelium, das in dem Wort ertönt, das Christus heute aussendet an die Welt, und lebe Seine Worte. Er wartet noch auf dich.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Nov

17

Freitag, 17. November 2017

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Lass Dein Herz ruhig werden in der Friedensquelle des Universums. Es gibt kein Gewicht auf dem Kreuz der Welt, das sie und ihre Menschheit nicht tragen könnten.

Betrachte mit Frieden den Leidensweg dieser Zeiten, denn dafür bist du geboren, dafür bist du in diesem Augenblick der Menschheit in die Welt gekommen.

Erlaube, dass das Frieden stiftende Vorbild Christi dich inspiriere und deine Nöte und Ängste durch dein Opfer in die Gewissheit des absoluten Triumphs Gottes verwandle.

Du bist zur Demut, zum Verzicht, zum Opfer und manchmal, Kind, auch zur Selbstverleugnung aufgerufen worden, damit du auf diese Weise geprüft wirst im Glauben und in der wahren Liebe, die Gott dich zu leben aufruft.

Die Christus-Liebe wird in der Hingabe geschmiedet, und diese in der Leere und in der Durchsichtigkeit. Daher wirst du die Schichten der Illusion vor deinen Augen abfallen sehen und du wirst leer sein vor Gott und den Menschen. Alle werden sich so erkennen, wie sie sind, und es wird keine verborgene Lüge geben; so wie es auch keine Wahrheit oder Tugenden geben wird, die man verbergen könnte.

Dies wird so sein, weil die Anwesenheit Christi die Wahrheit offenbart und die Durchsichtigkeit im Bewusstsein der Menschen eines der Zeichen Seiner Rückkehr in die Welt ist.

Richte also die Aufmerksamkeit auf diese Wahrheit, Kind, und ängstige dich nicht, weil du keinen Anhaltspunkt auf der Erde findest, wurde doch alles in der Welt auf den Grundlagen der Eitelkeit und der menschlichen Illusion errichtet.

Neue Grundlagen müssen unter deinen Füßen errichtet werden, und dafür muss du erkennen, dass du auf einem falschen Boden stehst. Lass zu, dass er verschwinde, und bleib schwebend im Geheimnis Gottes, bis Er dich reinigt und dir die Wahrheit offenbart, auf der du zu gehen haben wirst.

Dies wird eine schwierige Zeit sein, aber eine Zeit großer Erleichterung und Hoffnung für die, die immer nach der Wahrheit gesucht haben und keinen Sinn mehr finden konnten in den Illusionen, die man in dieser Welt lebt.

Freue dich, wenn du siehst, dass die Zeichen des Endes der Zeiten die Rückkehr Christi ankündigen, und finde - ohne dass du aufhörst zu leiden, zu verzichten und deinen Geist Gott hinzugeben - den verborgenen Sinn aller deiner Prüfungen. Erlaube deinem Geist zu wachsen und lass zu, dass der Glaube, den du noch nicht kennst, aus deinem kleinen Herzen auftaucht.

Das Opfer Christi hat eine Liebe herausgebildet, die für die gesamte Schöpfung und selbst für Gott unbekannt war, der sich durch das Kreuz Seines Sohnes erneuert hat. Gib dir selbst eine Gelegenheit, etwas Neues zu sein und zu leben, und erlaube, dass dein Vater und Gott sich durch dein kleines Herz erneuere.

Dies ist ein großes universelles Geheimnis: dass der Schöpfer aller Dinge sich durch die kleinsten Seiner Geschöpfe erneuert.

Aber heute sage Ich dir, dass in dir etwas verborgen ist, das du nicht kennst, und Dies ist Gott selbst, der sich mittels deines Opfers und deiner Hingabe in dir erneuert. Vertraue dieser verborgenen Anwesenheit und erlaube, dass Er - der alles kann - es sei, der diese Endzeit durch dich lebt.

Sei ein wahres Werkzeug des Vaters. Erwecke diese Göttliche Anwesenheit durch die Liebe und verschwinde aus dir selbst, damit der Einzige auftauche, der würdig ist, in deinem Herzen zu leben.

Der dich zur Vereinigung mit dem Vater bewegt,

Der Keuscheste Heilige Josef

Nov

10

Freitag, 10. November 2017

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Im Anfang der Schöpfung, als Gott die Menschheit erdachte, sah Er alles, was diese Seine Geschöpfe im Laufe ihrer Evolution erleben würden, und dennoch sagte Er „ja“ zu Seinen Erzengeln und gab ihnen die Erlaubnis, das menschliche Projekt und die materiellen Dimensionen aus den Schöpfungsspeichern des Universums auftauchen zu lassen.

Als Jesus sich im Garten von Gethsemane am Höhepunkt Seiner Agonie befand, gab der Schöpfer Ihm die Geheimnisse des Menschseins zu erkennen, und dieselbe Vision, die der Vater am Anfang hatte, wurde dem Sohn gewährt, und auch Er sagte „ja“ und nahm das Kreuz auf Seinen Rücken, das Kreuz, das die Existenz der Menschheit erneuerte und ihr die Gnade und die Barmherzigkeit gewährte, ihre Entwicklung fortzusetzen.

Im Universum wurde den Seligen und Heiligen, die unermüdlich für die Menschheit beten, ein Teil der Vision, die der Vater und der Sohn gehabt hatten, gewährt, damit sie das Menschsein tiefer erkennen und sich angesichts dieses Planes erneuern könnten, und auch sie sagten „ja“ zu Gott und erneuerten ihre Verpflichtungen gegenüber der menschlichen Existenz.

Heute, Kinder, ist es nicht notwendig, dass ihr Visionen habt über das Schicksal der Menschheit, denn die Gegenwart offenbart euch das, was sich vorher nur den inneren Augen Gottes gezeigt hat. Nichts ist mehr verborgen auf der Erde, und jene, die aus sich selbst herauszutreten vermögen, können die Zeiten erkennen, in denen sie leben, und das Schicksal, das ihnen beschieden sein wird, wenn die Menschheit nicht erwacht.

Die Liebe Gottes ließ die Liebe im Herzen des Sohnes entstehen. Das „Ja“ Gottes war die Vorankündigung des „Ja“ des Erlösers; und durch das Vorbild des Vaters und des Sohnes erschienen im ganzen Universum jene, die ebenfalls „ja“ sagten zu diesem Erlösungsplan.

Jetzt, inspiriert durch die Hoffnung des Vaters, die Hingabe des Sohnes und die Entsagung der Heiligen, die in der Ewigkeit wohnen, ist es an der Zeit, dass die Menschheit sich selbst eine Chance gibt und „ja“ zu Gott sagt.

„Ja“ zu Gott zu sagen, bedeutet, sich für Seinen Willen und für die Vereinigung mit Seinem Herzen zu öffnen, gegen die Ströme des Chaos und des Bösen zu rudern, die das menschliche Bewusstsein in dieser Zeit mitreißen, damit ihr – durch ein Leben des Gebets, durch Werke, die den Frieden manifestieren, und ein Bewusstsein, das bereit ist, sich ins Unendliche auszudehnen – die Tore eines neuen und letzten Zyklus der Erlösung öffnen könnt.

Auf diese Weise, sage Ich euch, Kinder, werdet ihr die Rückkehr Christi vorbereiten, und wie ein Heer, das am Boden kniend kämpft, werdet ihr Seine Ankunft erwarten, um mit Ihm die Liebe in dieser Welt triumphieren zu lassen.

Ihr werdet sehen, wie Chaos, Illusion und Ignoranz ihre Gesichter zeigen, so wie Christus die Geißelung, die Dornenkrönung und das Kreuz am Gipfel des Kalvarienberges gesehen hat. Aber so wie Er euch gelehrt hat: Haltet durch und lasst, je größer die Lieblosigkeit wird, die vor euren Augen auftaucht, die Liebe umso größer werden, die in euren Herzen auftauchen und euch ins Gleichgewicht bringen wird.

Seid wie ein Leuchtturm in diesen Zeiten der Finsternis und zeigt den Weg an, der zu nehmen ist, um die Sonne zu sehen, die wieder aufgehen wird.

Christus sah das Kreuz, den Tod und die Einsamkeit, aber Er sah auch das Ewige Leben und die Liebe, die die Liebe im Herzen Seines Vaters übertraf. Die Stunde ist da, zu wachsen und das Kreuz dieser Zeiten anzunehmen, denn dafür wurdet ihr gerufen.

Mögen die Prüfungen von heute euch stärken und euch anregen, täglich inniger zu lieben. Lasst zu, dass die Liebe, die Gnade und die Macht Gottes in euren Herzen geboren wird.

Euer Vater und Weggefährte,

Der Keuscheste Heilige Josef

Nov

03

Freitag, 3. November 2017

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Weisheit des Endes der Zeiten ist aufbewahrt in der Einheit und in der Demut des Herzens, um in das Herz Gottes und in das Herz der Hierarchie zu vertrauen.

Die Weisheit des Endes der Zeiten ist aufbewahrt in der Stille und im Gebet, in der Suche nach der höheren Wahrheit und in einer Unterscheidungskraft, die nicht aus dieser Welt stammt und ihre Gesetze, vor allem das Gesetz des Endes der Zeiten, übersteigt.

Sucht also das Unendliche und das Unergründliche und findet dort eure Stärkung. Sucht eure Stärke jenseits des menschlichen Begreifens und jenseits des menschlichen Verstandes. Ihr werdet heute lernen müssen, Kinder der letzten Zeiten zu sein.

Um diese Zeiten zu ertragen, werdet ihr jenseits des Gesetzes des Chaos und des Armagedons sein müssen, in dem alles erlaubt ist. Euer Verstand wird die Ereignisse und menschlichen Handlungen auf der Basis dessen, was ihr auf der Erde gelernt habt, nicht mehr beurteilen können, weil es keine Kohärenz mehr geben wird und wenige die Selbstbeherrschung kennen werden.

Sucht in der Tiefe eurer Herzen, was von Gott aufgebaut wurde: die Einheit mit dem Unendlichen und mit Seiner Immerwährenden Barmherzigkeit. Seid Teil eines Göttlichen Gesetzes, das auf der Erde durch eure Herzen wirkt.

Heute rufe Ich euch auf zu einem neuen Schritt, zu einer neuen Zeit, zu einem neuen Weg und zu einem neuen Lernprozess.

Nur diejenigen werden auf diesem Weg bleiben, die verstehen, sich in sich zu vertiefen und die Früchte zur Reife zu bringen, die ihnen gegeben wurden, damit sie sie vermehren.

Wenn ihr also heute Meine Worte nicht versteht, Kinder, so bewahrt, was Ich euch sage, in den Herzen, in den Essenzen, und wenn der Augenblick da ist, werdet ihr die Portale des Bewusstseins zu durchschreiten wissen, um in dem Leben, das in eurem Inneren wie im Unendlichen wohnt, die eigene Stärke zu suchen.

Habt keine Furcht! Haltet eure Schritte nicht an! Wisst heute nur: Nicht in den bekannten Gesetzen sollt ihr wohnen.

Sucht das Unbekannte. Sucht die Höhere Wahrheit, indem ihr in ununterbrochenem Gebet verweilt, denn nur dort werdet ihr diese Zeiten und die bevorstehenden Prüfungen ertragen können.

Vereint euch mit dem Herzen Gottes und nehmt eure Geschwister mit euch, denn die Weisheit dieser Zeiten ist aufbewahrt in der Einheit.

Verzichtet auf das Verstehen der Erde. Verzichtet auf die Begriffe der Welt und lasst euch in eine neue Zeit erheben.

Im Beten und Wachen werdet ihr Meine Worte verstehen.

Ich möchte euch zu einem neuen Schritt führen, aber dazu müsst ihr erlauben, dass eure Herzen neue Portale durchschreiten und neue Zyklen beginnen. Die Gesetze ändern sich und und die Zeiten sind in dauernder Bewegung. Lasst euch umwandeln und erheben.

Ich erwarte euch zu einem neuen und größeren Schritt, in welchem eure Wesen sich erlauben werden, in einer größeren Weisheit und Einheit mit Gott zu leben.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.

Kontakt