Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Mai

28

Donnerstag, 28. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, sensibilisiert für die dringliche Notwendigkeit des Erwachens der Menschheit, für die dringliche Notwendigkeit, sich umzuwandeln und zu dienen, betete zu Gott und bat Ihn um mehr Gelegenheiten zu dienen, um mehr Verantwortlichkeiten und Möglichkeiten, in Seinem Plan der Liebe tätig zu werden, und sagte: „Herr, hier hast Du mein Herz, meinen Geist, Seele, Verstand, Körper und Gefühle; verwende mich für die Verwirklichung Deines Planes. Gib mir mehr Möglichkeiten zu dienen, mehr Verantwortlichkeiten, um die Verwirklichung Deines Willens auf der Erde voranzubringen. Lass mich, Gott, nicht nur die Verschlafenheit der Menschen beobachten, sondern stelle mich an jene Orte, an denen ich Deinem Herzen immer mehr dienen kann.“

Und in Kenntnis des aufrichtigen Drangs dieser Seele zu dienen und sich hinzugeben, antwortete ihr der Herr liebevoll: „Kleine Seele, trachte nicht nur danach, mehr zu dienen, trachte danach, besser zu dienen. Suche nicht in den großen Dingen die Gelegenheit, Mein Werk zu verwirklichen, denn Ich will von dir keine Märtyrerin in der Geschichte der Menschheit, Ich will von dir keine revolutionäre Seele, an die in den Büchern dieser Welt erinnert werden wird. Ich rufe dich, die menschliche Natur von innen nach außen umzuwandeln.

Ich rufe dich nicht, mehr zu dienen; Ich rufe dich vielmehr, besser zu dienen, in jedem Augenblick deines Lebens abzuschleifen, was dich von Mir trennt. Ich rufe dich nicht, für die Menschen erinnerungswürdig zu werden, sondern für die ganze Schöpfung, denn Mein Projekt erfüllt sich, wenn Es im Inneren der Menschen triumphiert, in ihrem Bewusstsein, in ihrer Seele und in ihrem Geist.

Wenn du in den kleinen Dingen besser dienst, in der Vortrefflichkeit deiner Hingabe, in der Liebe zum Nächsten, in der Aufrichtigkeit deines Gebets, in der Durchsichtigkeit deines Lebensausdrucks, im Leben der Gaben Meines Geistes, dann, kleine Seele, erfüllt sich ein großes Werk.

Wenn du besser dienst, wirst du auf natürliche Weise mehr dienen, denn die Lebensenergie selbst wird dich zu größeren Verantwortlichkeiten führen, die jedoch nicht immer materieller Art sein werden, sondern oftmals innerlich, verborgen und für die Augen der Menschen unsichtbar, denn die Aufmerksamkeit der Menschen liegt auf dem Äußeren, aber der Blick des Universums liegt auf dem, was sich in der Essenz der Menschen vollzieht, denn auf diese Weise verwirklicht sich Mein Plan.

Deshalb, kleine Seele, möge dein Drang zu dienen immer lebendig sein und dich dazu führen, besser, tiefer, aufrichtiger, auf reine und durchsichtige Weise zu dienen, in einem Dienst, der in deinem Herzen geschieht, zwischen deinem Herzen und dem Meinen; und Mein Wille wird sich in dir erfüllen.“

Möge dieser Dialog euch lehren, Kinder, den Willen Gottes auf aufrichtige und vollständige Weise zu erfüllen und Ihm immer besser zu dienen, von innen nach außen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

27

Mittwoch, 27. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die danach strebte, ihre Einheit mit Gott zu vertiefen und diese Einheit durch eine wahrhaftige Hingabe und einen reinen Kontakt mit dem Herzen des Himmlischen Vaters zur Reife zu bringen, betete zu Ihm und sagte: „Herr, mein Leben und alles Leben gehören dir; mein Herz und jedes Herz gehören Dir und sind lebendige Teile Deines Herzens der Liebe. Lehre mich also, mich immer mehr als Teil Deines Wesens, Deines Geistes, Deiner Quelle zu fühlen. Lehre mich, immer in Dir zu leben und mich in Dir zu bewegen, indem ich Dich zum Ausdruck bringe und Dein Werkzeug bin in dieser Welt und über sie hinaus.“

Und nach einem Augenblick der Stille, in dem der Herr das Innere dieser Seele betrachtete, antwortete Er ihr: „Um Mich mehr als dich zum Ausdruck zu bringen, musst du zuerst das machen, kleine Seele, was Mein Sohn dich gelehrt hat: in Stille in dein Kämmerlein gehen und im Geheimen zu Meinem Herzen beten, das dich im Geheimen hört. Dort ist es, wo du deine Einheit mit Mir stärkst. Bevor du sie der Welt zeigst, bevor du Mein Werkzeug vor den Augen der Menschen bist, musst du zuerst diese Einheit mit Meinem Herzen nicht nur aufbauen, sondern sie auch die kommenden Jahrhunderte hindurch festigen und erneuern.

Im Geheimen enthülle Ich dir, was Ich am meisten von dir möchte; im Geheimen zeige Ich dir Mein Reich in deinem Inneren; im Geheimen höre Ich dein Bekenntnis und vergebe dir deine Sünden, wasche deine Füße, dein Gesicht und deine Hände und mache dich jeden Tag neu, damit du immer eine neue Gelegenheit hast zu versuchen, näher an Meinen Geist und an Meine Quelle zu gelangen.

Ergänze dein Gebet mit dem Dienst, still und einfach, bemüht und aufmerksam, aber suche dabei immer die Demut. Am Anfang, geliebte Seele Meines Herzens, suche nicht einmal das Beispiel zu geben, denn wer ein Beispiel zu geben sucht, sucht die Aufmerksamkeit von jemandem, der ihn beobachten und von ihm lernen soll. Hab nicht den Wunsch zu lehren, sondern nur zu leben; hab nicht den Wunsch zu zeigen, sondern nur zu sein. Wisse, dass du ein Lehrling bist und jeden Tag versuchst, besser zu sein, und wenn dich jemand zu Meinem Ruhm beobachtet und von dir lernt, möge sich dein Herz nicht verändern, sondern ein ewiger Lehrling Meines Geistes bleiben, ein ewiger Diener innerhalb Meines Planes, ein ewiger Sucher Meiner Gegenwart. Auf diese Weise wirst du in einem wahrhaftigen Kontakt mit Mir lernen, und Ich werde in dir sein, und du wirst Mich vertreten, vielleicht sogar ohne es zu bemerken.“

Möge dieser Dialog, Kinder, euch lehren, Gott zu suchen, euren Kontakt mit Ihm zu vertiefen und Seine Werkzeuge zu sein in dieser Welt und weit über sie hinaus.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

25

Montag, 25. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele war beklommen, weil sie in der Tiefe ihres Herzens fühlte, dass alte Schmerzen auftauchten, Aufzeichnungen von Erfahrungen, die sie nicht kannte, und andere, die sie überwunden zu haben schien. Sie fühlte, dass es in ihrem Inneren keine Zeit gab, in der ihre alten Erfahrungen vorbeigingen und die neuen auf harmonische Weise erschienen; sondern alles vermischte sich, und es wurde schwierig zu verstehen und umzuwandeln, was sie in ihrem Inneren hatte.

So befragte diese Seele Gott in einem aufrichtigen Gebet und sagte zu Ihm: „Herr, die Zeit vergeht außerhalb von mir, aber in mir scheint sie nicht zu existieren. Wie kann ich Verletzungen fühlen und an ihnen leiden, von denen mir nicht einmal bewusst war, dass sie in meinem Inneren existierten? Heute ist alles so konfus; was überwunden schien, taucht mit mehr Kraft wieder auf, und wenn es scheint, dass ich mich schon erhoben habe, falle ich erneut in die Abgründe meiner Ängste und Unsicherheiten, in die Schmerzen der wieder offenen Wunden, seien sie bekannt oder unbekannt. Erkläre mir, Gott: Wie kann ich heilen und überwinden, was in mir geschieht?“

Und mit Liebe und Weisheit antwortete ihr der Herr: „Ich sage dir, dass die Zeit in Wahrheit nicht nur innerhalb von dir, sondern auch im wirklichen Leben nicht existiert. Die Zeit ist eine Form, die Ich geschaffen habe, damit die Geschöpfe dieser Welt in einer Folge von Gesetzen und göttlichen Wissenschaften wachsen könnten, die sie bis zu dem Augenblick ihrer geistigen Reife in einer evolutiven Schule hält. Die Zeit geschieht außerhalb von dir, auf deiner menschlichen Seite. Die Zeit wird durch deinen Körper, deinen Verstand und deine Gefühle wahrgenommen, aber in deinem Inneren, kleine Seele, und in deiner tiefsten Essenz gibt es keine Zeit. Dort gleichst du Mir, Meiner Unendlichkeit; in dir pulsiert ein ewiges Leben.

Je mehr sich der Übergang des Planeten nähert, der die erwartete menschliche Reife ist, desto näher rückt der Augenblick, in dem in Erscheinung treten soll, was in deinem Inneren verborgen ist, der Augenblick, in dem die Wahrheit sich ausdrückt und die Zeit nicht mehr existiert, sondern die Ewigkeit sich enthüllt. Und es ist Teil dieses Übergangsprozesses, dass deine kleine Seele die innersten Aufzeichnungen dessen auftauchen sieht, was du in anderen Zeiten erlebt hast, denn alles taucht auf, um bewusst zu werden, um erkannt und ausgeglichen zu werden gemäß dem Erwachen deines Bewusstseins und der Liebe deines Herzens.

Deshalb suche angesichts der ältesten Schmerzen nur die Liebe, die in Mir ist, und die Gnade Meines Geistes, damit Ich einen Ort habe, um durch dich zu wirken und auf diese Weise alles auszugleichen und zu heilen, was du aus Unwissenheit gelebt hast, alle Wunden, die sich durch ein von Mir entferntes Leben geöffnet haben. Suche Mich einfach und gib Mir einen Raum in dir, in deinem Denken, deinem Körper, deiner Seele und deinem Herzen. Auf diese Weise werde Ich in deinem Inneren sein.“

Möge dieser Dialog euch verstehen lassen, Kinder, dass dies der Augenblick ist, in dem ihr in euch alle Aufzeichnungen aus anderen Zeiten, die noch geheilt werden müssen, aufsteigen seht. Aber verzweifelt nicht angesichts dessen, was ihr fühlt, und sucht einfach Gott und gebt Ihm Raum, denn nur Er hat die Gnade und die Liebe, um euch endgültig zu heilen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

23

Samstag, 23. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die Gott und Seinen Plan liebte, aber von sich selbst und von ihren Wünschen erfüllt war, versuchte jeden Tag, ihr Herz leer zu machen, um die Göttlichen Gesetze zu leben. Diese Seele bereitete sich auf extreme Zeiten des Planeten vor, von denen sie wusste, dass nur die bedingungslose Liebe und der Gehorsam die Basis der Umwandlung des alten Menschen in jenen, auf den der Schöpfer hoffte, sein würden.

Als diese Seele eines Tages zum Herrn betete und Ihn um Anleitung für das Ende der Zeiten bat, sagte sie zu Ihm: „Herr, es fällt mir schwer, mich leer von mir zu machen, von meinen Ideen und Vorstellungen, von dem, was ich glaube, dass für Dich richtig und das Beste ist; es fällt mir schwer, meine Stimme zum Schweigen zu bringen, um Deine zu hören und zu vertrauen, wenn Du Dich durch meine Geschwister manifestierst. Sage mir, o Gott, wie ich es machen kann, in Deinem Gehorsam, in Deiner Liebe und im Vertrauen zu leben und mich in den Zeiten, die kommen, in Deinem Willen zu halten?“

Und als der Herr die Aufrichtigkeit dieser Seele sah, antwortete Er ihr: „Kleine Seele, Ich habe dich erschaffen und kenne deine Kraft, eine Kraft, die hingegeben werden muss, um für Meine Macht, die du noch nicht kennst, Platz zu schaffen, weil du in deinem Herzen dir selbst mehr Platz einräumst als Mir. Ich habe für jedes Meiner Kinder unerschöpfliche Gaben, das Potenzial, nicht nur das Leben auf der Erde mit Weisheit zu führen, sondern auch die Universen umzuwandeln.

Meine Kinder sind jedoch in sich selbst gefangen, in allem, was sie im Laufe ihrer Evolution auf der Erde fälschlicherweise erkämpft und gelernt haben. Sie haben gelernt, dass zu wachsen bedeutet, sich im eigenen Willen zu behaupten und ständig neu zu behaupten, und verlieren dadurch alle Wunder und wahren Gaben, die Ich denen schenke, die leer von sich sind.

Deshalb, kleine Seele, ist der erste Schritt, deine Unwissenheit zu erkennen; still zu werden und deine Impulse zurückzuhalten, ist der folgende Schritt; betend auf alle Gesten des Lebens zu achten und deine Meinung nur zu äußern, wenn sie erbeten wird. Bevor du einem fremden Begehren widersprichst, lebe es erst einmal. Stelle dein Begehren nicht über das der anderen, ohne vorher zu akzeptieren, worum sie dich bitten. Ich bilde dein Bewusstsein heran und verwandle deinen menschlichen Stolz durch jene, die Ich geschickt habe, damit sie mit dir dienen. Übe deshalb, bedingungslos zu gehorchen, und äußere deine Gefühle nur, wenn sie dir den Weg öffnen.

Entdecke das Fließen der Gesetze, und wenn du das tust, wirst du in Meiner Gnade stehen, und sie wird wie ein Strom von Weisheit über dich fließen, wenn dir etwas zu leiten gegeben wird. Unterdessen, kleine Seele, lebe das Vertrauen, den Gehorsam und die Liebe, und sie werden für dich Quelle der Umwandlung und der Hingabe sein. Und du wirst Mich erreichen und Mich in der Welt und über sie hinaus vertreten, denn Ich werde dich von dir leer machen und in deinem Herzen Wohnung nehmen.“

Möge dieser Dialog euch inspirieren, in Gehorsam und Liebe zu leben, damit ihr Raum dafür gebt, dass Gott Sich in euren Herzen ausdrücken kann.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

20

Mittwoch, 20. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die sagte, dass sie nicht an Gott und auch nicht an ein geistiges Leben glaube, fand sich in einer großen inneren Leere, und angesichts ihrer tiefsten Ängste blickte sie zum Himmel und sagte: „Was kommt nach dem Tod? Neues Leben? Woraus und warum ist das Leben entstanden? Gibt es Dich, den sie Gott nennen, wirklich? Wo bist Du? Warum machst Du Dich denen nicht sichtbar, die sich Deine Kinder nennen?“

Und der Herr betrachtete die Seele mit großem Mitgefühl und antwortete ihr: „Aus Mir ist das Leben entstanden, ein weites, tiefes, vielschichtiges und sehr altes Leben, noch vor der Existenz dieser Welt, noch vor der Existenz des menschlichen Verstandes und der Zeit der Menschen, in einem Raum, den die Wissenschaft nicht erreicht, der Verstand nicht erklärt und nicht einmal die Erzväter und Propheten verstehen konnten, aus einem Grund, der in Meinem Herzen verwahrt ist und den man nicht versteht, sondern nur liebt und lebt.

Ich habe das Leben nicht aus einem besonderen Grund erschaffen, sondern aus einer Liebe. Deshalb gelangt man nicht durch eine Antwort zu Mir, sondern durch ein tiefes Durchleben desselben Prinzips und derselben Gabe, die Mich dazu brachten, alle Dinge zur Erscheinung zu bringen. Dieses Geheimnis liegt in deinem kleinen Herzen.

Geliebte Seele, wenn du die Heilung deiner tiefsten Wunden mit Demut annimmst, wirst du erfahren, dass Ich Gott Bin.

Wenn du dich von einer Liebe lieben lässt, die nicht von dieser Welt ist, sondern aus der Unendlichkeit stammt, wirst du erfahren, dass Ich Gott Bin.

Wenn das Wissen von deiner Kleinheit und Zerbrechlichkeit größer ist als die Illusion deines Stolzes, deiner Reife und deiner Eitelkeit, wirst du erfahren, dass Ich Gott Bin.

Wenn du deine Stirn auf den Boden legst und deinen sterblichen Verstand für eine ewige Liebe hingibst, wirst du erfahren, dass Ich Gott Bin.

Wenn du es wagst, in der Leere deines Bewusstseins und der Einsamkeit deines Herzens nach innen zu schauen und zu entdecken, dass Ich in dir bin, wirst du erfahren, dass Ich Gott Bin und in allem bin.

Ich warte in Stille in deinem Inneren, und in deiner Stille werde Ich zu deinem Herzen sprechen können. Du wirst Meine unendliche Liebe erkennen und durch sie das erfahren, was du Gründe nennst, durch die alles erschaffen wurde. Was für dich ein Grund ist, ist für Mich eine Absicht. Es gibt keinen Grund für das Leben, aber es gibt eine höhere Absicht: die Absicht, Meine Liebe zu erneuern und zu Mir zurückzukehren.“

Möge dieser Dialog mit Gott euch inspirieren, Kinder, euch nach innen zu wenden und die Göttliche Gegenwart zu erfahren.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Mai

18

Montag, 18. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die immer bestrebt war, den Göttlichen Willen zu erfüllen, die sich aber angesichts all der großen Dinge, die der Herr sie zu leben aufrief, fortwährend unwürdig und unfähig fühlte, es zu tun, befragte Sein Heiliges Herz, weil sie sich zu klein und armselig fühlte, um Sein Werk zu erfüllen, und sie sagte: „Herr, groß ist Dein Plan und erfüllt von tiefer Liebe zur Menschheit und zur ganzen Schöpfung. Ich betrachte Deinen Willen und staune über Deine Barmherzigkeit, aber wenn ich zu verwirklichen versuche, was Du möchtest, fühle ich mich unfähig angesichts so vieler Unvollkommenheiten und Schwierigkeiten. Dann schaue ich auf die Welt und auf so viele wertvolle Seelen, die Du erschaffen hast und auf die Du zählen kannst, um Dein Werk zu verwirklichen, und frage mich: Warum hast Du mich gerufen?“

Und der Herr betrachtete diese Seele mit Liebe, sah sie durchsichtig und kristallin, so wie Er sie erschaffen hatte, und antwortete: „Sieh, kleine Seele, dein Spiegelbild in Meinen Augen. Betrachte dich nicht in den Spiegeln der Welt, sondern im Spiegel Meiner Augen. Was die Spiegel der Welt dir zeigen können, sind Begrenzungen und Fehler, Unvollkommenheiten und vielleicht Fertigkeiten, was du aber wirklich bist, wirst du nur sehen, wenn du dein Spiegelbild in Meinen Augen erblickst.

Ich sehe dich so, wie du bist. Ich kenne das Potential, das in dir ist, Ich kenne deinen Weg von Anfang an, Ich weiß, wofür du erschaffen wurdest und wofür deine Essenz und dein Bewusstsein gebildet wurden. Folglich, kleine Seele, ist es Meine Stimme, die du hören sollst, und nicht die Stimmen der Welt, und genauso wenig die konfuse Stimme deines Verstandes, die sich so oft durch die Reize dieser Erde verliert. Öffne deine inneren Ohren und höre Meinen Willen, wissend, dass er dir entspricht und niemandem sonst.

Für jedes Wesen dieser Welt habe Ich einen vollkommenen Willen, einen Weg, auf dem es zu Mir gelangen wird. Und dieser Weg ist nicht jener, der dir bekannt ist; oft ist es nicht jener, auf dem du schon zu gehen weißt. Dieser Weg ist jener, der in dir heranbilden wird, was Ich brauche, ist jener, der dir enthüllen wird, was Ich sehe, wenn Ich deine kleine Seele betrachte, denn er wird in deinem Bewusstsein das auftauchen lassen, was du bist, und die Wahrheit wird den Platz der vielen Schichten einnehmen, mit denen du dein Bewusstsein bedeckt hast.

Deshalb, geliebte Seele, wenn Ich dich um etwas bitte, suche deinen Bezugspunkt nicht in den Spiegeln der Welt. Schau in Meine Augen, sieh dein wahres Gesicht in Mir gespiegelt und fühle dich fähig, alles zu verwirklichen, worum Ich dich bitte, denn Mein Wille für dich ist vollkommen.

Öffne dich jeden Tag dafür, in dir zu entdecken, was sich in Meinen Augen spiegelt: du selbst, wie Ich dich sehe. Und es werden weder Eitelkeiten noch Stolz oder falsche Demut sein, die in deinem Herzen wohnen werden, sondern Ich werde es sein und Meine Wahrheit, die Durchsichtigkeit und Vollkommenheit Meines Gedankens für dich.“

Möge diese Geschichte euch inspirieren, Kinder, den eigenen Bezugspunkt weder in dem zu suchen, was ihr von euch selbst seht, noch in dem, was ihr in der Welt seht, sondern nur in der Tiefe der Augen Gottes. Dort werdet ihr euch finden.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

16

Samstag, 16. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die erwacht war und bereit, in die himmlischen Geheimnisse einzudringen, betete jeden Tag zu Gott und erbat Seine Hilfe, um sich von der Welt zu lösen und den Himmel nicht zu scheuen. Diese Seele fürchtete das Leiden, die Zeitenwende und die Wandlung des Planeten, denn all dies war ihr unbekannt.

Eines Tages also sagte sie, den Herrn hinterfragend: „Herr, ich glaube, dass Du Gott bist und dass es jenseits dieses Lebens ein größeres Leben gibt. Ich weiß, dass wir in einer großen Illusion leben, aber, in sie eingetaucht, kann ich die Wahrheit nicht erfassen. Ich fürchte die Zeitenwende, fürchte das Leiden der Welt und fürchte alles, was wir vor der Rückkehr Christi werden erleben müssen. Kannst Du diese Ängste in meinem Herzen besiegen?“

Und der Herr betrachtete diese kleine Seele mit einem Blick des Mitgefühls und antwortete ihr: „Wenn ein Herz in Mir seinen Platz gefunden hat, erlebt es alles auf eine andere Weise. Das Leiden verwandelt sich für es in Opferbereitschaft und verliert seine Last, indem sich der Schmerz in eine größere Liebe verwandelt.

Die Zeitenwende und alles, was die Menschheit wird erleben müssen, wird von dem, der in Mir ist, auf andere Weise erlebt werden. Seine Augen werden die Verwirrung der Welt sehen, aber in seinem Inneren wird Weisheit sein. Denn Ich sage dir, geliebte Seele, es werden nicht die schlimmen Seuchen, die Bewegungen der Natur oder die Zeichen des Himmels sein, welche die Seelen auf der Erde leiden lassen werden. Es werden die Ignoranz und ihre Getrenntheit vom höheren Leben sein, die sie zu Verlorenen machen werden.

Die Fundamente, auf die sie sich gestützt haben, als sie unablässig ein Leben der Genüsse und Bequemlichkeiten suchten, werden nicht weiter bestehen, und das wird der größte Schmerz der Menschheit sein, die Wurzel alles Leidens.

Ein Herz, das in Mir ruht, wird keine Furcht haben, denn Ich werde ihm den Frieden geben und werde seinen Glauben stärken. Und je mehr ihr betet, umso mehr werdet ihr in Mir sein, und Ich werde euch Weisheit geben. Und inmitten der Verwirrung und Düsternis der Welt werden eure Seelen wie Leuchttürme sein, die den Weg anzeigen, und ihr werdet dann das Salz der Erde und das Licht der Welt sein. Und Meine Worte werden sich erfüllen, und die Erfüllung der Prophezeiungen wird euch ebenfalls Frieden bringen. Deshalb fürchte dich nicht, sondern bete und sei beharrlich in deiner Treue, denn Ich habe dich ausgewählt, um Licht auf dem Tisch zu sein, und das ist deine Bestimmung.“

Möge diese Geschichte euch stärken, eure Ängste auflösen und euch in die richtige Richtung bringen, damit ihr betet und nicht aufhört zu beten und auf diese Weise den Frieden findet.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

14

Donnerstag, 14. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die an Gott, an Seine unendliche Existenz glaubte, aber die Geheimnisse eines Gebetes nicht verstehen konnte, hinterfragte den Herrn und sagte: „Herr, ich weiß, dass Du existierst und dass Du der Gott des Lebens und der Ewigkeit bist; aber ich weiß auch, dass es Gesetze gibt, die dieses Leben bewegen, und dass ein freier Wille existiert, der uns die Freiheit gibt, mit der wir in diesem Leben stehen. Nachdem das so ist, verstehe ich das Geheimnis des Gebetes nicht und kann nicht daran glauben, dass ein Rosenkranz oder ein einfacher Dialog mit Dir die Gesetze der Erde umwandeln kann.“

Da der Herr die Aufrichtigkeit ihrer Hinterfragungen spürte, antwortete Er ihr und sagte: „Kleine Seele, was du in Wahrheit nicht kennst, ist nicht die Kraft des Gebetes, es ist Meine Kraft und Meine Liebe zu dir. Es ist die Fähigkeit, die du hast, dich mit Mir zu vereinen, und die Macht, die Ich dir gebe, wenn du in Meinem Namen betest, denn du bist eine liebe und geliebte Tochter. Und so wie ein Kind, das seinen Vater um etwas bittet, von ihm erhält, was es braucht, so gebe auch Ich, der Ich alle Dinge vermag, Meinen Kindern, was sie brauchen.

Das Geheimnis des Gebets ist jedoch noch tiefer, denn Ich hoffe nicht, dass ihr Mich nur um das bittet, was ihr braucht, um als Seelen der Welt in der Welt zu verweilen. Was Ich hoffe, ist, dass ihr Mich um das bittet, was aus dieser Welt einen Teil Meines Reiches macht. Und wenn ihr euch vor Mir ergebt und eure Herzen öffnet, gewähre Ich euch die Vergebung, offenbare Ich euch die in euren Essenzen verborgene Liebe und verleihe euch die Macht, die Gesetze und das Leben umzuwandeln, wie die Engel und Erzengel es tun, wenn sie Meine Schöpfung wiedererschaffen.

Nicht nur das Geheimnis des Gebets ist dir unbekannt, kleine Seele, sondern auch das Geheimnis deines eigenen Lebens und das Geheimnis Meiner Liebe sind dir noch unbekannt. Deshalb bete, auch wenn du es nicht verstehst, und lege dein Unverständnis zu Meinen Füßen ab, zu Füßen Meines Altars, denn wenn Ich in dir ein offenes Herz vorfinde, lasse Ich dich all diese Dinge nicht nur verstehen, sondern auch erfahren und erleben.“

Mögen durch diesen Dialog mit Gott, Kinder, eure Seelen dazu inspiriert werden, jeden Tag mehr um die Umwandlung der Welt zu beten und zu bitten.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

08

Freitag, 8. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn ein neuer Zyklus dein Leben erreicht, betrachte, geliebte Seele, in der Stellung der Sterne die himmlische Botschaft, die dein Schöpfer dir sendet.

Empfange die Impulse, die Er bei der Manifestation deiner Essenz hervorgebracht hat, und verstehe durch eine tiefe Kommunikation mit Gott Seine Heiligen Geometrien und durch sie die Pläne des Vaters für die Zyklen, die kommen.

Wenn du ein weiteres Jahr auf dieser Erde vollendest, wisse, dass deine Entwicklung sich erneuert und deine Verpflichtung Gott gegenüber sich erweitert. Die Tiefe der Reife deines menschlichen und geistigen Wesens führt dich zu immer größeren Verantwortungen Gott und Seinem Plan gegenüber.

Erneuere also deinen Geist in diesem neuen Zyklus, indem du zulässt, dass Seine Liebe die tiefsten und verborgensten Wunden schließe, die durch die Erfahrungen des Lebens noch offen sind.

Übergib deinem Schöpfer deine innersten Kümmernisse, dein stilles Gefühl der Ohnmacht angesichts dessen, was du Gott nicht anbieten kannst.

Lass einen Augenblick lang zu, dass der Schmerz, den du mit dem Schöpfer teilst über das, was Er von der Welt sieht, sich beruhige und erhole, denn um einen neuen Zyklus zu beginnen, ist es nötig, das Herz zu erneuern und zu beruhigen.

Nimm die in den Kämpfen dieses Lebens verlorenen Impulse wieder auf, erneuere die Hoffnung, die durch das raffinierte Einwirken des Feindes auf die Seelen verletzt wurde, und vertraue darauf, kleine Seele, dass jedes Gebet, gesprochen für diejenigen, die sich auf dem Weg verloren haben, das Verdienst sein wird, das ihnen im letzten Augenblick ihres Leben die Tore eines neuen Himmels öffnen wird.

Atme einen Augenblick lang ein und empfange den Atem Gottes. Seine Göttliche Liebe erneuert dein Bewusstsein, und in einem tiefen und stillen Dialog wird alles neu. Dies ist dein Geburtstag mit Gott.

Empfange Meinen Segen für den Zyklus, der jetzt kommt.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

06

Mittwoch, 6. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Kind,

das Einzige, was Gott von dir erwartet, ist, dass dein Leben durchdrungen sei von Durchsichtigkeit und Wahrhaftigkeit.

Dass du, wenn du betest, dies mit Wahrhaftigkeit tust, jedes Wort mit deinem ganzen Wesen aussprichst, und auch wenn du die himmlischen Geheimnisse und die Göttlichen Gesetze nicht verstehst, die in einem aufrichtigen Gebet tätig sind, du es einfach tust, weil du weißt, dass die Welt es braucht.

Dass du, wenn du singst, dies mit Wahrhaftigkeit tust und jede Note mit der einfachen Absicht hervorbringst, Gott zu loben, so wie die Engel und Erzengel es tun, die nicht für sich singen und genauso wenig für die Harmonie und das Wohlbefinden, die durch das Singen erzeugt werden, sondern einfach, weil sie wissen, dass das Lied die Himmelstore öffnet und die Geschöpfe, die Gott am meisten brauchen, näher heranbringt.

Dass du, wenn du dienst, dies mit Wahrhaftigkeit tust, indem du deine Begrenzungen anerkennst, aber immer bereit bist, Grenzen zu überwinden, damit du jeden Tag entdecken kannst, dass du fähig bist, ein bisschen mehr von dir zu geben, und so in dieser andauernden Überwindung das wahre Potenzial des Menschen entdecken wirst.

Dass, wenn du dich bemühst, etwas umzuwandeln, deine Anstrengung wahrhaftig sei und nicht das Resultat deiner Umwandlung wichtig ist, sondern deine wahrhaftige Anstrengung in die richtige Richtung. Wenn du es so machst, wird es die Göttliche Barmherzigkeit selbst sein, die in dein Inneres eindringen wird und umwandeln wird, was dir unmöglich erschien. So wirst du erfahren, was es heißt, ein Kind der Barmherzigkeit zu sein und immerfort in der Gnade zu leben.

Dass du, wenn du zum Universum aufblickst auf der Suche nach deinem Ursprung, es mit Wahrhaftigkeit tust, indem du dein Bewusstsein für das Unbekannte öffnest und deine Existenz nicht auf dein kleines menschliches Verständnis begrenzt. Auf diese Weise wirst du erlauben, dass eine erhabene Wirklichkeit für dich und die Welt enthüllt werde.

Lebe jeden Augenblick deines Lebens inspiriert von der Wahrheit, indem du mit der Lüge und der menschlichen Illusion brichst, indem du deinen Geist, deinen Verstand und dein Herz mit Durchsichtigkeit, mit Anstrengung, Tapferkeit und Demut weihst, immer bereit, Hindernisse zu überwinden, und zur gleichen Zeit immer offen dafür, die Hilfe zu empfangen, die auf vielen Wegen und in vielen Formen von Gott geschickt wird.

Wenn du alles mit Wahrhaftigkeit tust, wirst du in der Göttlichen Wahrheit bleiben, und selbst in einer Zeit der Verrücktheit und der Ungewissheiten für die Menschheit, in der das Chaos die Welt mit Wolken der Verwirrung durchdringt, wenn die Menschen durch diese Dunkelheit blind sind, werden deine Augen jenseits der Wolken sein, die Sonne sehen, die sich über der Finsternis verbirgt, und wissen, dass das Licht immer bleibt, weit jenseits der scheinbaren Dunkelheit.

Deshalb, Kind, halte dein Herz in der Wahrheit.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Mai

01

Freitag, 1. Mai 2020

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bringe dein Bewusstsein - durch Gebet, Anbetung, Gesang, Stille, Kontakt mit der Natur und mit allem, was in deinem Herzen wahrhaftige und geistige Liebe erweckt - unaufhörlich in Übereinstimmung mit der Göttlichen Absicht.

Die Zeit ist gekommen, dass mächtige Strömungen auf die Erde herabfließen, mit immer intensiveren Impulsen, die nicht nur die inneren Welten bewegen werden, sondern jeden Raum des menschlichen Bewusstseins, von seinen Zellen bis zu seinem Geist.

Dies ist so, weil die Menschheit zum Prinzip ihrer Reinheit zurückkehren soll, in die Zeit und die Gnade Gottes eintreten soll, damit diese Welt wieder heilig wird.

Und wenn jene universellen Strömungen in den Seelen und im menschlichen Leben auf Widerstände stoßen, erzeugen sie Kollisionen, Ungleichgewichte, Reibungen, um die Mauern der Gleichgültigkeit im Bewusstsein der Menschen zu zerbrechen.

Doch wenn ein Mensch betet und von sich selbst aus nach und nach den Weg erschafft, um zu Gott zu gelangen, werden diese Strömungen in seinem Bewusstsein wie eine Gnade wirken, wie ein wunderbarer Wind, der das Boot zu tieferen Ozeanen treibt, damit dieses Boot vorankommen und zu seiner Bestimmung gelangen kann.

Deshalb, Kind, hab keine Furcht, sondern bringe einfach dein Bewusstsein mit dem Göttlichen Plan in Übereinstimmung und widerstrebe dem nicht, was dich zum inneren Wachstum und zur Reifung deines Bewusstseins führt. So wird sich alles erfüllen.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.

Kontakt