Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Von fernen Universen her hört man das Heilige Wort Gottes. Es wird vom Herzen der Quelle ausgestrahlt, damit es als Schwingung in den Wesen widerhallen kann und diese die Ursprünge, die sie einmal verloren haben, wiedererlangen.

Von fernen Universen aus werden die Prinzipien der Schöpfung diktiert, damit die Seelen sich in Essenz daran erinnern, was sie einst waren, und sich an den Grund und das Motiv erinnern, dass sie in dieser Welt anwesend sind, um den gesegneten Verheißungen des Erlösers zu dienen und sie zu erfüllen.

Das Heilige Wort schwingt nicht im Verstand, sondern in den Tiefen des Herzens. Sein Zweck ist umfassend und unbekannt. Sein Ziel ist, die Seelen zur höheren Wirklichkeit hinzuziehen. So wird das, was Materie ist, an Kraft und Glaubwürdigkeit verlieren, denn die Bewusstseine werden in ihrem Inneren entdecken, dass sie nicht nur Materie sind, sondern dass die Göttliche Essenz in jeder Sonne wohnt.

Das Heilige Wort hallt wider in denen, die es mit Aufmerksamkeit hören. Es erfüllt feierlich die schöpferische Absicht. Sein Prinzip ist, die Wesen aus der Illusion herauszuholen, und sein Ziel ist, die Bewusstseine durch den Impuls des Wissens und der Lehre zu wecken, denn die Zeit ist gekommen, die Positionen in den Heeren des Erlöserplans einzunehmen, damit die Erde auf die Wiederkunft Christi vorbereitet wird.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn die Seele zum Himmel schaut, stärkt sie den eigenen Geist, den eigenen Glauben, nimmt ihre reinsten Bestrebungen wieder auf und erneuert ihre Gelübde Gott gegenüber. Aber wenn sie ihre Augen auf die Erde richtet, verliert sie ihre Hoffnungen, trifft auf das, von dem sie glaubt, dass es die Wirklichkeit sei, und kann weder in sich noch im Nächsten die Form erkennen, das Heilige zu manifestieren, das sie in der Unendlichkeit erwartet. Die Seele sucht nach Kräften, betet und bittet um die Gnade, zu wissen, wie sie zu dem gelangen könne, was sie im Universum schaut.

Und heute sage Ich euch, Kinder, dass ihr dann, wenn ihr damit beginnt, nicht nur zum Himmel zu schauen, sondern auch darauf, was ihr wirklich seid, entdecken werdet, dass die Materie und die Unendlichkeit sich im menschlichen Bewusstsein vereinen. Lehm und Geist werden eins, wenn die Menschen zu dem erwachen, was sie sind, und es wird nicht nötig sein, zu sterben, um in der Ewigkeit aufzuerstehen, sondern ihr werdet das wahre Leben und die Ewigkeit in euch selbst entdecken können; ein Geschenk, das dem Herzen enthüllt wird, das betet, das anbetet und das die göttliche Wahrheit nicht in seinem Verstand einschließt und genauso wenig in dem, was schon gesagt wurde, denn auch wenn alles schon gesagt wurde, wurde sehr wenig davon verstanden und gelebt.

Deshalb sucht das Heilige im eigenen Inneren. Sucht es nicht nur, während ihr betet, versucht ihm zu entsprechen, während ihr lebt.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER STADT TUSAYAN, GRAND CANYON DES COLORADO, ARIZONA, USA, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Geschichte, die nie eine Sage war

In den fernen roten Landen von Nordarizona manifestierte sich einst eine heilige Zivilisation, die aus der Vereinigung und der Mischung von ursprünglichen Amerikanern und Asiaten aus weit entfernten Gegenden, von unterschiedlichen Inseln Asiens und Ozeaniens hervorgegangen war.

Diese Vereinigung von Familie, Rasse und Kultur führte sie im Laufe der Zeit nach Nordarizona, eine Region, die vor Jahrtausenden einen fruchtbaren Boden für die Entwicklung von Bevölkerungen darstellte, die von Aussaat und Anbau lebten.

Was sich diesem heiligen Volk immer anbot, war der Colorado-Fluss selbst, der mit seinen Ufern die gesamte zu jener Zeit dort vorhandene Pflanzenwelt umspülte.

Der Grund für das Verschwinden dieses Volkes war keine Zerstörung und auch kein außerordentliches Geschehen. Die Zeit zeigte diesem Volk, dass es einen sehr hohen Grad an Kontakt mit dem Universum erreicht hatte, sodass es nicht mehr nötig für es war, vom Materiellen zu leben, wie es das immer getan hatte.

Dieses heilige Volk des nördlichen Arizona erlebte ebenfalls seinen Weg des Übergangs, so wie alle Zivilisationen und Kulturen, die diesen Planeten passiert haben.

Das Zeitalter dieses Volkes lag vor der untergegangenen Zivilisation von Atlantis.

Dieses heilige Ur-Volk mit indigenen Wurzeln erlebte seit dem Augenblick seiner Vereinigung mit seinen fernöstlichen Vorfahren nie wieder eine Begegnung mit einer anderen Rasse.

Seine Erfahrung basierte auf dem Lernprozess im Bereich der Förderung und Erhaltung des Gruppenlebens. Es war diese Vereinigung von Menschen, die das Volk zu einem Beispiel von Geschwisterlichkeit und gegenseitiger Solidarität machte.

Die Szenerie des Grand Canyon des Colorado war der Raum, der die Entwicklung des intuitiven Aspekts jener heiligen Zivilisation förderte, die, indem sie auf natürliche Weise von der Welt getrennt und durch außergewöhnliche Bedingungen der Natur geschützt blieb, ein günstiges Umfeld für den Kontaktprozess hervorbrachte.

Diese Zivilisation, die ihren Ursprung in dieser Region des Planeten hatte, durchlief verschiedene Stadien, und das Wissen, das sie durch den Kontakt über die Wissenschaft der Schöpfung und des Universums erhielt, bewirkte, dass dieses Volk Zugang zu Prinzipien hatte, die andere, höhere Bewusstseinsebenen umfassten, die voll von Wissen und Unterweisung für jedes der Stadien waren.

Das Herausragende an diesem Volk war, dass ihre Angehörigen vom kleinsten Kind bis zum ältesten Greis einen Grad an Kontakt lebten, der sie in einer sehr hohen Liebesfrequenz schwingen ließ.

Dieser ganze Übergang der Menschen am Colorado-Fluss vom Materiellen zum Spirituellen führte dazu, dass sie eines Tages in eine andere Schule des Lernens eintraten, die sich spontan offenbarte, ohne etwas zu erzwingen.

Das heißt, dass dieses Volk Zugang zur kosmischen und universellen Wirklichkeit hatte, und sein Verschwinden von der Oberfläche des Planeten war auf ihr völliges Eindringen in andere Bewusstseinsebenen zurückzuführen, auf denen es nicht mehr notwendig war, sich des Materiellen zu bedienen.

Da es für die Anwesenheit dieses Volkes keine historischen Aufzeichnungen in der Menschheit gibt und es nur als Sage betrachtet wurde, war es dieses Volk selbst, das von den höheren Ebenen aus andere Ureinwohner anleitete und anregte, ihre Erfahrungen und ihre Lernprozesse in derselben Region zu machen, in der sie gewesen waren.

Aus eben diesem Grund wanderten andere Ureinwohner aus anderen Teilen Nordamerikas in die Region von Nordarizona ein auf der Suche nach derselben Kontaktquelle, die sich diesem ersten heiligen Volk offenbart hatte.

So kam es, dass die indigene Zivilisation, die sich als Volk in andere Bewusstseinssphären aufmachte, bat, dieselben Impulse weitergeben zu dürfen, die ihre Nachfolger brauchten, um der Evolution des Bewusstseins Kontinuität zu verleihen.

Als das heilige Volk des nördlichen Arizona sich schon in einer anderen Dimension des Bewusstseins befand, machte das ganze Volk sich bereit, einen neuen Schritt zu tun, und so übernahmen sie es, umfassend an der spirituellen Unterstützung des Planeten mitzuarbeiten. So begannen sie im Rahmen des Gesetzes der Hierarchie sich um die Gruppenseele jedes der Naturreiche zu kümmern, damit sich auch jede Gruppenseele entwickeln konnte.

Sie taten dasselbe, indem sie die inneren Kerne anderer Seelen pflegten und schützten, die Indigene gewesen waren, jedoch nicht die vollständige Verklärung erreicht hatten, so wie das heilige Volk es gelebt hatte.

Auf den inneren Ebenen wurde die Region des Grand Canyon des Colorado zu einer äußerst wichtigen Schule des Dienstes und der inneren Liebe zu allem, was in seiner Essenz wahr ist und aus der Existenz eines jeden Wesens hervorgeht.

Auch wenn der Grand Canyon des Colorado sich im Laufe der Zeit geologisch veränderte, war das kein Hindernis für diese innere Schule, sich auszudrücken und zu verwirklichen. Auf dieser Bewusstseinsebene, die das heilige Volk des Grand Canyon erreicht hatte, fand der Ewige Vater eine sichere Tür, um dem Projekt der Menschheit der Erdoberfläche Kontinuität zu verleihen.

Dieses Vermächtnis und diese Erfahrung, die sich parallel zur Menschwerdung des Gottessohnes fortsetzten, waren Faktoren von Ereignissen, die auch nach Seiner Himmelfahrt umfassend am Erlösungswerk Christi mitwirkten.

Damit möchte Ich euch verständlich machen, dass es schon in den frühesten Zeiten der Erde Geschwisterlichkeit und Liebe gab, die sich entwickelten und es ermöglichten, die ursprüngliche Essenz der menschlichen Erfahrung als ein Potential der Gruppenerfahrung des Dienstes und der wechselseitigen Solidarität zu bewahren.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

__

Der im ersten Absatz der Botschaft verwendete Ausdruck „rote Lande" lautet im spanischen Original „coloradas tierras". Dies ist eine Anspielung auf den Colorado River (eigentlich der „rotgefärbte Fluss"), der durch dieses Gebiet fließt.
(Anm. d. Übers.)

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN MENDOZA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Vom höchsten Gipfel des Universums aus, auf der Ebene des Geistes, legt eure Himmlische Mutter heute Ihre Hände auf den Planeten, damit das Licht der Gnade ihn vollständig erfülle und alles, was auf ihm erschaffen wurde, diese außerordentliche Gnade von Gott empfange, damit die Bewusstseine an der geistigen Erlösung dieser Zeiten teilnehmen können.

So werden auch die Nationen Südamerikas heute vom Licht der Liebe erfüllt, das wie eine Flamme aus dem Herzen der Göttlichen Mutter entspringt, damit diejenigen, die die Nationen regieren, nicht nur der Göttlichen Barmherzigkeit würdig seien, sondern auch von Weisheit und Urteilsvermögen erleuchtet werden, sodass sie kohärente und vorteilhafte Entscheidungen für die Völker treffen können und die gesunde Gerechtigkeit die Herzen, die in Konflikten leben, harmonisieren und befrieden kann.

Auf diese Weise wird von der Ebene des Geistes aus der Planet heute von einem besonderen Licht erfüllt, das der reinsten Quelle Gottes entstammt, damit alles die Gnade erhalten kann, erlöst und gerettet zu werden; und die Ausbreitung dieses besonderen Lichtes wird sich durch die Gebete aller Kinder ergeben, die ihr Wort, ihre Gedanken und ihr Herz mit dem Göttlichen Bewusstsein der Himmlischen Mutter vereinen, denn so werden die Heere des Friedens alle Hilfe zur Erde bringen, die in diesem Zyklus dringend notwendig ist.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN POTRERILLOS, LUJÁN DE CUYO, MENDOZA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Es war einmal in der ewigen Zeit eine unendliche und liebevolle Absicht des Einen, in der Er Seine Erfahrung durch eine Schöpfung widerspiegeln wollte, die aus vielen Arten von Leben gebildet und aufgebaut sein würde.

So wurden zuerst die Universen, ihre Galaxien, Sonnen und Sterne erschaffen; dann wurden die Nebel erschaffen, und in ihnen wohnten bereits die Dimensionen und Bewusstseinsebenen.

Später, als diese erste Schöpfung schwingungsmäßig und geistig gereift war, konzentrierte der Vater Seinen Blick mit aller Liebe auf einen Punkt des Universums, an dem ein Planet, der am meisten strahlte, einen höheren geistigen Zustand hervorbrachte, der in der Lage war, ein Projekt zu beherbergen und zu empfangen.

Zu diesem Zweck bat der Vater darum, dass dieser Schatz des Universums, der sich spontan manifestierte, eines der außerordentlichsten Elemente und Fluida der Schöpfung erhalten möge: das Element Wasser, damit das, was später geschehen sollte, die notwendige Unterstützung hätte, um sich entfalten und entwickeln zu können.

Dieses Element würde dem menschlichen Bewusstsein, das das letzte durchgeführte Projekt war, die innere und auch materielle Fähigkeit bringen, sich nicht nur an seinen Ursprung im Mutterleib zu erinnern, sondern auch an seinen höheren Ursprung.

Das Element Wasser ist die wesentliche Grundlage für die emotionale und gefühlsmäßige Ausgeglichenheit des Menschen. Deshalb wollte der Vater bei der Erschaffung des Planeten Erde Seinen Kindern die größtmögliche Menge an Ozeanen und Meeren gewähren, damit sie die geistige Trennung vom Mutterleib nicht spürten.

So wurde das menschliche Projekt von Anfang an begleitet und ist bis jetzt das privilegierteste genetische Projekt, denn das Projekt selbst erhielt zu seiner Korrektur und Erlösung die Inkarnation des Sohnes Gottes, damit die Menschheit einen direkten Weg finden könnte, zu ihrer wahren Essenz zurückzukehren.

So boten sich auch andere Menschen an, damit das Projekt weiterbestehen und den höchsten Grad an Vollkommenheit erreichen konnte, was möglich wurde durch alles, was Christus gelehrt hatte, nämlich den Weg der Liebe und der Vergebung.

Deshalb haben alle Menschen unter jeglicher Bedingung die Möglichkeit, im ganzen Universum die Liebe direkt und ohne große Anstrengungen zu leben und zu erfahren; eine Liebe, die aus dem Geist kommt, eine Liebe, die Irrtümer übersteigt und Frieden bringt, die das Bewusstsein erweitert und die inneren Sinne öffnet, um den Plan und den Willen Gottes bewusst leben zu können.

Dieser kleine blaue Planet ist innerhalb der Schöpfung die bevorzugte Schule, in der auch andere universelle Bewusstseine lernen können, wie die wahre Liebe zum Schöpfer, zum Höchsten Vater, die Ereignisse verändern und Wunder des Lebens und der Erlösung gewähren kann.

Der Schlüssel liegt darin, diese Liebe zu leben und auf die Macht der Höchsten Liebe zu vertrauen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM KLOSTER DER BRUDERSCHAFT DES HERRN, GUATAVITA, CUNDINAMARCA, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Mit der höheren Stille, die die Erde durchdringt, betrachten Wir als Geistige Hierarchie in diesem Augenblick die inneren Entscheidungen, die schon getroffen wurden, und warten, so wie ihr alle, auf die Ergebnisse dieser Entscheidungen.

Aber das Wichtigste in diesem Augenblick, Meine Kinder, ist, dass ihr das nicht vergesst, was in der inneren Welt eines jeden von euch aufbewahrt ist. Wie Ich euch schon gesagt habe, ist es die Essenz Gottes, die euch in dieser Zeit beschützen und unterstützen wird, trotz allem, was geschehen oder sich zeigen mag.

Haltet euch in dieser Zeit vorzugsweise an der Einheit mit der Geistigen Hierarchie fest, denn auf diese Weise werden eure Schritte, euer Bewusstsein und euer Leben von der Höchsten Absicht geleitet werden.

Wir sind am heutigen Tag nahe der Erde, innerhalb dieses Sonnensystems, versammelt. Ich bin nicht allein, sondern werde von vielen Hierarchien begleitet, die mit Liebe, Hingabe und Gebet diesen planetarischen Augenblick betrachten, vor allem diesen Augenblick in Südamerika.

Die Zeit des planetarischen Übergangs ist da, jedoch eines heftigeren und komplizierteren Übergangs. Daher die Wichtigkeit, in Einheit mit der Hierarchie zu sein, damit nicht nur ihr es ertragen könnt, sondern auch euren Geschwistern helfen könnt, diese schwierigen Zeiten zu ertragen.

Der Armageddon ist Teil einer schwierigen Prüfung für die Menschheit, so wie auch die Apokalypse. Aber Ich habe euch gesagt, Meine Kinder, dass dieser Armageddon und diese Apokalypse für alle etwas Milderes und schneller Vorübergehendes sein kann, je nachdem, wie jedes einzelne Bewusstsein handelt und vorgeht in dieser Zeit. Je mehr ihr mit Gott und Seinen geistigen und universellen Hierarchien verbunden seid, umso schneller werden dieser Armageddon und diese Apokalypse vorübergehen und umso milder werden sie sein.

Ihr und Wir wissen, dass die meisten Menschen von vielen Dingen völlig hypnotisiert und geblendet sind, und diese Situation entfernt und trennt sie von Gott Tag für Tag.

Aber wie in anderen, lang vergangenen Zeiten wird sich der Vater kleiner Bewusstseins-Gruppen bedienen, um Seinen Plan der Liebe und der Erlösung voranzubringen, bis Sein geliebter Sohn auf die Erde zurückkehren kann.

Ich möchte, dass ihr versteht, Meine Kinder, dass dies keine normalen Zeiten sind. Sie unterscheiden sich von anderen Zeiten und anderen Zyklen, die die verschiedenen Zivilisationen und die verschiedenen Rassen der Menschheit durchlebt haben.

Dies ist die Zeit, die Schwelle zur Erlösung zu überschreiten und in sich selbst diesen Prozess der Erlösung zu leben, damit die Menschheit und die Erde eine Gelegenheit erhalten.

Ich bin heute hier, Kinder, und begleite jeden von euch in der Stille und in der Ruhe Meines Herzens. Ich werfe Meine Strahlen auf euch und schenke euch Meine Gnaden, damit ihr stärker werdet und weitergehen könnt. Ihr dürft von all dem, was ihr sehen werdet, nicht überrascht sein, auch wenn unerklärliche und unerwartete Situationen eintreten.

Die Hierarchie weiß, dass die Menschheit kein Bewusstsein hat von dem, was sie im Laufe der Zeiten alles hervorgebracht und erzeugt hat, sodass sie heute an diesen planetarischen Wendepunkt gelangt ist. Darum spreche Ich zu euch erneut von der Wichtigkeit, mit Gott verbunden zu sein und - was auch immer passiert - das Bewusstsein zum Himmel zu richten, damit keines Meiner Kinder, oder mindestens die Mehrheit von ihnen nicht vom planetarischen Übergang, von den Geschehnissen, die kommen und sich auf der Erdoberfläche ausbreiten werden, umgestoßen und fortgerissen wird.

Euer einziger Glaube muss auf den Himmel, auf das Immaterielle und das Kosmische gerichtet sein, so werden die Ströme des Universums euch zu Hilfe kommen und euch dazu führen, alle Geschehnisse zu verstehen, jenseits aller Situationen, die sich zeigen mögen. Ihr werdet dann mit mehr Reife und Entschlossenheit die schwierigen Zeiten begleiten können und in der Lage sein, euren Nächsten zu helfen.

Es gibt einen Teil, der der Menschheit obliegt. Diesen Teil können Wir nicht erfüllen und genauso wenig können Wir eingreifen. Dies ist der Zyklus, in dem - angesichts des planetarischen Augenblicks, angesichts des Übergangs der Menschheit - jeder Mensch für seine Taten und Haltungen verantwortlich ist.

Jetzt aber, Meine Kinder, ist es wichtig, den Glauben und das Vertrauen in den Vater stark zu halten, denn es wird euch niemals die Hilfe des Universums fehlen. Aus irgendeinem Grund sind Wir heute hier, um euch zu begleiten, euch Halt zu geben und euch zu leiten.

Richten sich euer Bewusstsein und vor allem euer Denken zum Himmel, so werdet ihr ermöglichen, dass die Spiegel des Universums ihre Attribute, ihre mächtigen Ströme und ihre Codes auf die Erde spiegeln, damit die Menschheit ruhiger und ausgeglichener wird, auch wenn in diesem Augenblick sehr komplizierte Situationen eintreten.

Wir wissen, dass die großen Bevölkerungen der Nationen sich in Bewegung setzen werden auf der Suche nach einer Hoffnung und einer Chance in anderen Gebieten der Erde, so wie es bereits geschieht. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Herz offenzuhalten, um alle Bedürfnisse und Wirklichkeiten wahrnehmen zu können, um jene zu beherbergen und aufzunehmen, die es am meisten brauchen, die nichts haben und die das Ergebnis jener sind, die sie kommandieren, jener, die sie regieren und die sie dazu führen, große Leiden ohne jede Hoffnung zu erleben.

Bei all diesen und noch weiteren Geschehnissen auf dem Planeten, die ihr zum jetzigen Zeitpunkt nicht kennt und derer ihr euch nicht bewusst seid, ist es an der Zeit, dass die Menschheit ihre Verantwortungen übernimmt und eine echte und klare Entscheidung trifft. Von dieser Entscheidung und von dieser Haltung wird es abhängen, ob die universelle Hilfe weiterhin zu euch und in die Welt kommen kann und ob bestimmte Regionen der Welt trotz der Reinigung und des planetarischen Übergangs geschützt bleiben, damit eine neue Menschheit entstehen und in Erscheinung treten kann.

Der Plan der Hierarchie hängt von der Haltung der Männer und Frauen der Erde ab. Der Plan wird sich erfüllen, und dies wird das Ziel der Universellen Hierarchien sein, auch wenn es nur in kleinen Gruppen geschehen kann.

Die Hauptzelle ist die Familie, und diese muss geschützt bleiben, denn sie wird in der heutigen Zeit sehr stark beeinflusst und gestört. So wie in anderen Zeiten und in anderen Zivilisationen die Familie trotz ihrer Prüfungen und ihrer Leiden beschützt und unterstützt wurde, muss auch in diesem so entscheidenden Augenblick die Familie mit Gott und mit Seinem Göttlichen Bewusstsein verbunden bleiben; so wird sie weder etwas Äußeres noch etwas Inneres erschüttern.

Meine Kinder, man will das menschliche Genetische Projekt vernichten, und es ist schon an der Zeit, dass ihr das merkt und erkennt. Aber euer Bewusstsein und vor allem eure Herzen sollen nicht auf dieses Geschehen gerichtet sein, sondern auf die Anstrengung, auf die Sorgfalt, auf die Zuwendung und auf die Hingabe für die Verwirklichung dieses Projekts im Alltag durch eure Handlungen und Werke der Nächstenliebe, des Dienstes und des Gebets zum Universum.

Erinnert euch, dass auf diesem Planeten, in seinen innersten Welten, Heilige Räume gehütet werden, die die Oberfläche der Erde regenerieren und wiederherstellen könnten; doch der Augenblick ist noch nicht gekommen. Es ist wichtig, dass die Menschheit diesen Übergang durchläuft, und je nach ihren Einstellungen und Handlungen wird dieser Übergang milder oder heftiger sein.

Die Umstände, die Ereignisse und die Folgen, die eintreten, liegen nur in der Verantwortung des Menschen, dieser Rasse, die sich auf der Oberfläche der Erde befindet.

Alles wurde übergeben, alles wurde mit Liebe und Hingabe geschenkt, damit eine auf den Graden der Liebe und der Entwicklung des Bewusstseins basierende Zivilisation anbrechen könnte.

Aber noch ist die Dualität nicht überwunden, noch muss die Dualität umgewandelt, befreit und erlöst werden, damit Ausgeglichenheit und Harmonie in den Wesen seien und alle in Kontakt mit Gott sein können und so Seinen Plan, Seine Bestrebungen und Seine Verheißungen erfüllen können.

Es wird der Augenblick kommen, an dem Mein Sohn zurückkehrt; Er wird auf eine überraschende und unerwartete Weise zurückkehren. Man wird Ihn an vielen Orten der Welt sehen und wird Ihn erkennen, obwohl viele Ihn auch zurückweisen werden, weil Er mit einem unbekannten und der Menschheit nie vorher enthüllten Aussehen kommen wird.

Doch nach Seinen Erscheinungen und nachdem Seine Präsenz sich dem menschlichen Bewusstsein wieder genähert hat, wird der Augenblick kommen, in dem Er sich zeigen wird, wie Er wirklich ist, so wie Er zu den Himmeln aufgestiegen ist und Seinen höchsten Grad der Bewusstseinsentwicklung und der Liebe erreicht hat.

Zu diesem Zeitpunkt werden die Kräfte des Chaos und der Widersacher besiegt werden, und die Regierung dieses Planeten wird wieder dem König des Universums zugesprochen werden, so wie sie Ihm zugesprochen wurde, als Er auf dieser Erde, unter euch, geboren wurde, um euch die Frohe Botschaft der Erlösung und die Gelegenheit zu bringen, den Weg des Lichtes wiederzufinden.

Wir Hierarchien betrachten alle die guten Geschehnisse, Taten und Abschnitte, die die Menschheit durch Bewusstseine, durch Seelen gelebt hat, die sich bereit erklärt haben, die Christus-Liebe zu leben und zum Ausdruck zu bringen.

Alle, die diese Erfahrung im Laufe der Zeiten und Generationen gelebt haben, werden jetzt in Betracht gezogen und helfen dem menschlichen Bewusstsein in diesem Augenblick auf den inneren Ebenen, damit es eine gute Entscheidung treffen kann und damit diese Entscheidung zum Wohle des übrigen Planeten wirke.

Nun ist der Augenblick gekommen, sich in das Herz Gottes zurückzuziehen und über alle Geschehnisse hinaus die Essenz des Friedens zu suchen.

Heute sende Ich diese besondere Botschaft an die Welt, damit sie von allen gehört und im Gedächtnis behalten wird, im Wissen, dass auch das Universum einen Übergang erlebt und dass wir dem Höhepunkt täglich näherkommen, dem Augenblick, in dem sich alles entscheiden wird, in dem alles klarer werden wird, in dem die doppeldeutigen Wirklichkeiten enden werden und das Reich Gottes endlich errichtet werden kann.

Aber dafür werden viele Situationen enden müssen, Meine Kinder. Der Planet wird sich von dem, was ihn belastet, und von allem, was ihn schmerzt, von allem, was er im Laufe der Zeiten durch den Menschen der Erdoberfläche erlitten hat, reinigen müssen.

Alles wird neu gestaltet, neu errichtet und neu geordnet werden, damit es eine neue Gelegenheit geben kann und der Plan zu seinem Ursprung, zu seinem Prinzip, zu seiner Essenz zurückkehren kann. Darum werden die Bewegungen stark, bestimmend und unerwartet sein.

Dafür haben Wir euch im Laufe der Jahre und der letzten Zeiten vorbereitet. Die Lehre war euer Schlüssel, um diese Zeiten des Armageddon zu leben und um durch das Wort der Hierarchie mit dem Plan Gottes und Seinem Göttlichen Bewusstsein verbunden zu sein.

Ich sende diese Worte auf außerordentliche Weise an die Welt und besonders an jene, die die Rettungsinseln tragen, damit die Codes, Attribute, Gaben und Tugenden auf der Erdoberfläche anwesend bleiben und damit jene, die leiden und gar nichts haben, eines Tages erfahren können, dass die Liebe, die Liebe Gottes, sich von den Herzen der Menschen und von bestimmten Orten der Erde nicht losgelöst hat. Dass die Liebe alles wiederaufbauen kann, alles erneuern kann, dass die Liebe Gottes sie befreien und retten kann.

Ich lasse euch das Licht Meines Geistes und Meiner Seele, damit ihr geführt werdet und vor allem der Friede und die Einheit errichtet werden.

Im Namen der immateriellen Quelle des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes; im Namen der Regierungen und der Räte, die dieses und andere Universen lenken und leiten; im Namen der Bruderschaft und der Himmlischen Geschwisterschaft, die diese Rasse seit langem begleitet; im Namen der Stimme des Vaters, die durch Seine Boten wie ein Echo widerhallt und wirkt, segne Ich euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Und beten wir gemeinsam, damit sich der Plan Gottes erfüllt, damit Seine Göttliche Absicht verwirklicht wird. Betet mit Mir, Meine Kinder:
 

Herr,
möge sich die Ankunft der Neuen Rasse erfüllen.
Möge die Menschheit fähig werden, ihr Urbild zum Ausdruck zu bringen.
Möge das Wort lebendig werden und Deinen Tempel errichten.
Möge Dein Geheimnis sich in uns ausdehnen,
und möge die wahre Existenz sich der Welt offenbaren,
damit wir uns in Deinem Namen wieder vereinen
und die vollkommene Einheit preisen können.
Amen.

(Das Gebet wird dreimal gesprochen.)
 

Und Ich erhebe diese Gebete zum Himmel, Meine Kinder, damit der Vater sie hört und als Antwort Seine unendliche und unermessliche Barmherzigkeit herabsteigen lässt.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Denen, die erwachen

Im Universum gibt es drei Manifestationen Gottes durch Seine drei Personen: Vater, Sohn und Heiliger Geist.

Der göttliche Aspekt des Heiligen Geistes erhält Seine Impulse von der Heiligen Weiblichen Energie oder Mutter der Welt.

Diese unbekannte Manifestation des Heiligen Geistes ist das, was den Plan des Erwachens eines großen Teils der Menschheit vorantreibt. Und dieses Erwachen, das vom Universum seinen Impuls erhält, hat keine Religion, sondern nur Essenz, und seine Essenz ist die Universelle Liebe: die Liebe, die das ganze Universum bewegt und die Wesen dazu bringt, Lernprozesse zu erleben und Erfahrungen zu machen.

Die Quelle der Heiligen Weiblichen Energie oder Mutter der Welt ist das, was innerhalb des Zyklus des Erwachens in einem wichtigen Teil der Menschheit – nämlich der Jugend – geistig wirkt.

Denn in der Jugend der heutigen Zeit liegt das Potenzial und das innere Feuer zur Verwirklichung und Konkretisierung des Göttlichen Planes auf Erden.

Aus diesem Grund stützt und beschützt die Quelle der Heiligen Weiblichen Energie das Erwachen der Jüngeren, denn in ihnen überwiegen nicht die Widerstände, und in dem Fall, dass es sie gibt, hätten sie keine Schwierigkeit damit, sie umzuwandeln.

In der Jugend der heutigen Zeit soll sich das Projekt des Friedens und des Bewusstseins zum Ausdruck bringen. Ein Projekt, das in Zeiten des Konflikts die Manifestation der Grundlagen des Friedens auf der Erdoberfläche wie auch die Bewusstseinsbildung anregt durch das Erwachen zum Leben des Geistes und zur Bewusstwerdung aufgrund der Zuwendung und der Liebe zum Planeten und zu den Naturreichen.

Darum ist dies der Zyklus, in dem die Jugend versammelt werden soll, damit unter den jungen Menschen nicht nur die Kultur des Friedens und der Geschwisterlichkeit gelebt und geteilt wird, sondern damit in den Jüngeren die inneren Talente erwachen, die sie zu Teilnehmern an den Ereignissen des Endes der Zeiten machen werden.

Und auf irgendeiner Bewusstseinsebene hat jeder junge Mensch bis zu einem bestimmten geistigen Grad eine Verpflichtung gegenüber der Quelle der Heiligen Weiblichen Energie; und als Kinder und Erben dieser Quelle können sie mit der Unterstützung und der Stärke rechnen, um den Willen Gottes voranzutreiben.

Diese Quelle der Heiligen Weiblichen Energie vereint das Bewusstsein der Jugend des Planeten, und dieses Bewusstsein der Jugend muss in dieser entscheidenden Zeit der Menschheit geschützt sein, damit die jungen Menschen den Sinn der Erhöhung des Bewusstseins finden durch den humanitären Dienst, durch den Schutz der jüngeren Reiche, durch die geistige Vereinigung mit der Schöpfung und durch den musikalischen, künstlerischen und tänzerischen Ausdruck als Botschaft der Bewusstwerdung, der Harmonie und des Friedens für die Welt.

Das heutige Festival der Jugend für den Frieden in Salvador ist die Einleitung, damit alle merken, dass im Inneren jedes jungen Menschen die Gleichheit existiert, die sich in der Einheit und in der Geschwisterlichkeit gegenüber dem anderen jungen Menschen zum Ausdruck bringt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN PALERMO, SIZILIEN, ITALIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder,

mögen an diesem besonderen Tag, an dem die Pilger und Gläubigen der Welt der ersten Erscheinung der Göttlichen Herrin in Fátima gedenken, Meine Kinder aus Sizilien in gleicher Weise ab heute und für immer dieses liebevollen Besuches ihrer Himmlischen Mutter im Süden Italiens gedenken.

Aus Liebe und unendlicher Barmherzigkeit, Meine Kinder, bin Ich durch die Pilgergruppe nach Sizilien gekommen, damit dieses Volk das Erbarmen Gottes und die Vergebung Meines Sohnes Jesus Christus erlange, im Wissen, dass das Volk Siziliens Zeuge von Vorkommnissen innerhalb des sozialen und menschlichen Lebens - auch innerhalb der Kirche - war und immer noch ist, Vorkommnissen, die die Gebote Gottes nicht erfüllen.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, nähere Ich Mich euch als Mutter der Gnade, damit ihr Meine mütterlichen Liebe spürt und Meine Worte aufmerksam hört, sodass ihr merkt, dass dieses heutige Treffen einzigartig ist und dass es von allen Meinen Kindern in Sizilien abhängen wird, ob dasselbe sich wiederholen kann.

Ihr alle, Kinder aus Sizilien, wisst, dass ihr der Liebe, der Vergebung und vor allem der Buße sehr bedürft. Denn durch das Üben dieser Attribute im täglichen Leben werdet ihr die Göttliche Gnade erlangen, damit ihr durch den Weg der Bekehrung zu würdigen Kindern Gottes werdet.

In dieser Zeit, Kinder, ist alles möglich. Sind eure Bemühungen und euer Interesse, eure Gewohnheiten und Lebensweisen zu ändern, wahrhaftig und nicht nur Schein, dann werdet ihr dem Universum zeigen, dass dieser dringende Bewusstseinswandel stattfindet, und ihr werdet durch die Arme Gottes liebevoll geschützt werden.

Ich komme nach Sizilien, damit die Lebensweise, die ihr heute habt, sich ändern kann und eure reumütigen Herzen von der Himmlischen Barmherzigkeit Gottes berührt werden können.

Als Mutter zeige Ich Mich so wie an anderen Orten der Welt, um euch zu warnen. Und diese Warnung ist, dass es noch zeitlich möglich ist, diesen Lebens- und Bewusstseinswandel durchzuführen, damit nicht nur ihr, Meine Kinder, von den Göttlichen Attributen durchdrungen werdet, sondern auch euren Familien und Bekannten durch die Liebe Gottes geholfen wird.

Dieser Wandel, um den Ich euch heute als Mutter bitte, ist kein religiöser Wandel, noch bezieht er sich auf eine Bekehrung zu irgendeiner Institution. Ich spreche zu euch über den Wandel der Lebensweise, die ihr schon Jahrzehnte lang fortführt, und Ich weiß, dass ihr verstehen werdet, worüber Ich spreche.

Ihr, Meine Kinder, müsst eine geistige und tief innerliche Wandlung erleben, damit sich die Tore der Erlösung nicht vorzeitig schließen.

Kinder Siziliens, wenn ihr eure Umkehr lebt, werdet ihr auch eure erhoffte Erlösung leben, und Mein Sohn wird euch berücksichtigen, sodass ihr, erlöst und begnadigt, Teil Seiner Liebes- und Lichtgemeinde sein könnt.

Ich bitte euch, hört Meinen Ruf und spürt Mein Herz.

Ich komme zu euch als Mutter, die euch liebt und hofft, euch im Licht und im Guten eingetaucht zu sehen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Die Verantwortung, Gutes zu tun

Tue Gutes jeden Augenblick und verpflichte dich, es bis ins kleinste Detail zu tun, denn so wirst du die Strömung der Geschwisterschaft aus dem Universum heranziehen.

Tue Gutes, so wie Christus es getan hat, denn obwohl Er verleugnet, verstoßen und gekreuzigt wurde, hat Jesus, selbst bevor Er für dich am Kreuz gestorben ist, Gutes getan, und dieses Gute, das Er ausströmte, hat die ganze Menschheit gerettet.

Darum, Kind, möge das Gute dein Bewusstsein, deine Sinne, deine Gefühle und deine Gedanken durchdringen.

Trotz alldem, was innerhalb oder außerhalb von dir geschehen mag, tue Gutes und übe es mit größter Freude aus, denn mit jeder guten Tat, die du für einen Mitmenschen ausführst, trittst du ein in die Schule der Liebe und der Einheit.

Entferne aus deinem tiefsten Inneren die Wurzeln der Spaltung und der ständigen Gleichgültigkeit.

Gib vor dir selbst die Erklärung ab, dass du ein Teil der Strömung des Guten bist, und erfülle so die göttlichen Gesetze.

Jeden neuen Schritt, den du tust, tue im Namen des Guten, denn so wird die menschliche Bosheit beseitigt, die ihre Wurzeln in der Illusion und im Hochmut hat.

Liebes Kind, folge dem Beispiel des Erlösers, lebe aus dem Guten und tue jeden Augenblick Gutes. Verbanne aus deinem Bewusstsein jeden Akt der Unterlassung, denn wenn du dies tust, wirst du Meinen Sohn sehen, gespiegelt im Leiden deiner Geschwister.

Hilf deiner Himmlischen Mutter, diese Erde in der Strömung des Guten neu zu errichten, so werden sich die furchtbarsten Formen der Bosheit auflösen.

Erfülle, lebe und praktiziere das Gute Christi und sei ein Teil Seines Göttlichen und Allmächtigen Himmlischen Bewusstseins.

Tue das Gute mit dem Ziel, in dir selbst die Abwesenheit eines Lebens des Dienstes an Gott zu heilen.

Tue das Gute mit dem Ziel, jede Form engherzigen Handelns aus dem menschlichen Bewusstsein zu verbannen.

Erfülle deinen Geist und dein Herz mit dem Höchsten Gut und bestätige dich in dieser Stunde vor dem Himmlischen Vater als ein friedlicher, gütiger und barmherziger Geist und Mensch.

Erlaube, dass die Strömung des Guten Christi deine Strukturen aufrüttle, dein Rollenspiel entwaffne und den Geist der göttlichen und unergründlichen Nächstenliebe einsetze; so wirst du mitfühlend und rücksichtsvoll, selbstlos und dienstbereit sein angesichts jeder Liebesmission, die auf deinen Wegen auftaucht.

Erinnere dich jedoch, Mein Kind: Beginne die Strömung des Guten zuerst denen gegenüber zu leben und auszuüben, die du jeden Tag um dich hast. So wirst du ermöglichen, dass jede Gleichgültigkeit oder Zurückweisung aus dir verschwindet.

Du wirst ermöglichen, dass das Feuer des Guten Christi dein Bewusstsein reinigt und es in ein bedingungsloses Bewusstsein verwandelt.

Entscheide dich, "ja" zu sagen zur Strömung des Guten!

Es ist schon an der Zeit, die Verantwortung dafür zu übernehmen, das Gute in jedem Detail sowie für jeden Bruder und jede Schwester zu tun. Es ist an der Zeit, sich loszumachen vom Konkurrenzkampf, von den Beurteilungen und von jeder Kritik.

Dein Wesen sei ein Wesen des Guten; so werden der Planet und seine kranke Menschheit gesunden, wenn sie auf diesem langen irdischen Entwicklungsweg Geistern, Seelen und Aposteln des Guten begegnen, Wesen, die auf der Erde neue Prinzipien und Werte der Liebe aussäen werden.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER FAHRT VON PORTO ALEGRE NACH SÃO GABRIEL, RIO GRANDE DO SUL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Ich bin in die Welt gekommen, alle Zeiten und Epochen durchquerend, um die Menschheit um wahrhaftige und ehrliche Reue zu bitten.

Jetzt komme Ich außerhalb der Kirche Meines Sohnes, denn als Mutter der Menschheit komme Ich, um jene zu rufen und zu retten, die sich von Gott und Seiner Ewigen Gnade entfernt haben.

Darum habe Ich unter der himmlischen Autorität und im göttlichen Gehorsam beschlossen, jede einzelne der Nationen der Welt aufzusuchen, um die wahren Werte der Kulturen und die heiligen geistigen Prinzipien wiederherzustellen, die aus jeder Rasse und aus jedem Volk eine einzige universelle Kultur machen.

In den letzten Jahrzehnten ist es Meinem Widersacher gelungen, die Seelen zu verwirren und sie vom Heiligen abzubringen, indem er die veralteten Verstandesinstanzen zur Innovation und ganze Kontinente zu unheilvollen Fortschritten inspiriert hat durch den unkontrollierbaren Missbrauch der Naturreiche und der Menschheit selbst.

Bei dieser planetarischen Wirklichkeit spielt eure Mutter und Lenkerin der Erhabenen Spiegel der Schöpfung am Spielbrett der Entscheidung der Zeiten, um alle Völker, Kulturen und Religionen vom schlechten Weg herabholen zu können, auf dem sie zum absoluten Vergessen des Weges des Guten und der Gebote geführt werden; auf diese Weise werden die Gesetze andauernd geschändet und jede Essenz verliert ihre ursprüngliche Unschuld.

Das ist Grund dafür, dass Ich auf Bitte des Höchsten eure Seelengruppe ausgewählt habe, damit sie in diesen Zeiten in Demut, Hingabe und Aufopferung für Unseren Herrn Jesus Christus die Synthese aller christlichen und nicht-christlichen Religionen darstelle, auf dass der Geist des Glaubens und der Wiederverbindung mit Gott in dieser Zivilisation nicht verloren gehe.

Dies ist eine der kompliziertesten Missionen für das Ende der Zeiten. Deshalb habe Ich in allen Medien dieser menschlichen Gesellschaft erreicht, dass die Seelen dieses Mein Werk durch euch als ökumenisch und auf der Christus-Liebe basierend empfinden konnten.

In diesem Sinn ist noch viel zu tun, bis dieses Werk in den großen internationalen Organisationen auf neutrale und autonome Weise präsentiert werden kann, um die Friedensbotschaft zu überbringen, ohne dass Religion oder Glauben erwähnt werden.

Wenn die Kirche Meines Sohnes die Tore für dieses Werk öffnet, wird der Vater den letzten Teil Seines Vorhabens erfüllen.

So wird das Werk der Göttlichen Boten sich den internationalen Organisationen als eine Botschaft des Universums für die gesamte Menschheit präsentieren und sie zum Nachdenken aufrufen anstatt zur Selbstzerstörung des Menschen.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER FAHRT VON CURITIBA, PARANÁ, NACH PORTO ALEGRE, RIO GRANDE DO SUL, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Liebe Kinder!

Ich komme hierher wegen einer verwundeten Welt und trage in Meinen Händen das größte Anliegen Gottes: die Erfüllung Seines Planes der Liebe und der Erlösung auf der Oberfläche der Erde.

Ich bete für dieses wertvolle Projekt und lasse jeden Tag die Worte des Schöpfers wiederaufleben, die Er in Seinem Reich zu Mir gesprochen hat:
 

"Liebe Weltenmutter, Höchster und Demütiger Spiegel der Liebe! Dein Vater und Herr des Universums bittet Dich, unermüdlich die Seelen und die einfachsten Menschen aufzusuchen. Denn mit ihrer Hilfe werde Ich den Planeten und seine Menschheit heilen können und die Welt mit Hunderten von Sonnen neu bevölkern, viel mehr als die, die Ich in den Universen erschaffen habe. Ich werde aus jeder Sonne eine wunderbare Ausströmung Meiner Quelle machen und durch diese Sonnen die göttlichen Codes Meines Väterlichen Herzens ausgießen. Geh, süßeste Herrin des Lichts, Behüterin aller gefallenen und nicht gefallenen Sterne, geh, erscheine und verkünde dem Menschengeschlecht, dass Ich die Menschen tief liebe und dass sie Mich verletzen, wenn sie sich von Meiner Liebe entfernen. Mach alles, was in Deiner Macht liegt. Es gibt für Dich keine Grenzen, aber Tausende von Engeln und Devas, um den Mangel an Liebe auf diesem Planeten rückgängig zu machen und die Gleichgültigkeit umzuwandeln. Du wirst immer die unauslöschliche Weisheit Meiner Worte im Herzen haben, denn durch Deine Gnade werde Ich aus den Herzen leuchtende Trophäen der Erlösung machen, um sie zu Füßen des himmlischen Altars zu legen."
 

In Meiner Stille, Kinder, höre Ich jeden Tag diese Verkündigung. Und Ich kann die Mutter der Menschheit und der ganzen Erde sein, sofern ihr es Mir erlaubt. So wird Mein Unbeflecktes Herz triumphieren.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Brief der Heiligen Maria an die, die Ja sagen...

Meine geliebten Kinder!

Durch euch, durch eure ehrlichen Gebete und durch eure Liebestaten kann Ich alles, was im Universum existiert, auf die Erde bringen.

Durch euer ehrlichstes Ja kann eure Mutter der Welt den Weg der Erlösung und der Reinheit zeigen.

Durch euer ehrlichstes Ja kann eure Mutter auf der ganzen Welt Ihr innigstes Liebeswerk für die Seelen und für die Reiche zum Ausdruck bringen.

Durch euer ehrlichstes Ja kann eure Mutter mit Ihrem ganzen Bewusstsein in die tiefsten Abgründe der Erde tauchen und das Unerlösbare erlösen.

Durch euer ehrlichstes Ja kann eure Mutter euch beibringen, durch das Gebet die archaischsten Aspekte des Lebens zu erlösen, damit eure Seelen frei werden, um das auszudrücken, was sie wirklich sind.

Durch euer ehrlichstes Ja bringt eure Mutter bei jeder neuen Gebetswache dem Ewigen Vater die Möglichkeit dar, die großen Pläne Meines Widersachers zunichte zu machen.

Durch euer ehrlichstes Ja erhält eure Mutter die Erlaubnis, auf dem Planeten und in der verschlafensten Menschheit zu wirken durch die feurige Hingabe und die innere Freude der einfachen Herzen.

Liebe Kinder, auch wenn es nicht so scheint, das Ja der Menschheit könnte die Geschehnisse dieser Welt ändern, und seine Wirkungen würden über alle Nationen, Völker und sogar Kontinente hinausgehen.

Jedes neue Ja, von den Seelen ausgesprochen und durch die physische Anwesenheit bei den Gebetswachen für den Frieden in den Nationen zum Ausdruck gebracht, bedeutet für das Universum die Gelegenheit, mittels seiner Engel und der Lichthierarchien operativ auf die Menschheit einzuwirken, um im menschlichen Bewusstsein gewisse korrupte Aspekte zu deaktivieren, die es veranlassen, sich von Zeit zu Zeit geistig zurückzubewegen.

Ein wahres und ehrliches Ja eines Meiner Kinder würde in diesem Zyklus ausschlaggebend sein, damit die geistige Hierarchie der Menschheit und allem, was sie durch ihre Aktionen und Taten erzeugt, helfen kann oder nicht.

In dieser Zeit erlaubt ein ehrliches Ja dem Ewigen Vater, Seine Pläne in den niedrigsten und verlorensten Wesen der Menschheit voranzubringen.

Besonders wenn dieses Ja durch einen Geist des uneigennützigen Dienstes, durch ein aus dem Herzen gesprochenes Gebet und durch eine unbekannte Liebe ergänzt wird, wird die Auswirkung auf das menschliche Bewusstsein viel größer sein, als es scheint.

Darum, Meine Kinder, erlaubt ein ehrliches Ja, dass das Universum durch die Gesetze der Barmherzigkeit und der Gnade wirken kann und dass unmöglich zu lösende Fälle in der Menschheit ausgeglichen und gelindert werden können.

Ich lade euch ein, nachzudenken, zu fühlen und zu meditieren über die Macht des Ja; desselben Ja, das eure Himmlische Mutter einst gegeben hat, um das geistige Tabernakel, der demütige und reinste Leib zu sein, der das Universelle Licht und die unbesiegbare Liebe durch die Ankunft Christi empfangen würde.

Möge dieses ehrliche Ja aus euren Herzen hervorkeimen und euch erlauben, über die Zeiten hinauszugehen und die schwierigsten Prüfungen innerhalb und außerhalb von euch zu bestehen; möge es euch die sichere Tür öffnen, um durch sie die Anwesenheit des Universellen Königs, Jesu Christi, zu finden.

Liebe Kinder, es wird das Ja der heutigen Menschheit sein, das den Planeten reinigen und erhöhen wird und ihm dabei helfen wird, sich von der durch die Menschheit selbst erzeugten Last zu befreien.

Es wird das Ja der Seelen sein, was aus dieser Menschheit ein höheres und reiferes Bewusstsein machen wird.

Es wird das Ja der Herzen zum Göttlichen Plan sein, was den Lauf aller künftigen Geschehnisse für immer verändern wird.

Es wird das Ja all Meiner geliebten Kinder sein, was die Bestie aller Zeiten besiegen wird.

Es wird das Ja Meiner Kinder, der Kinder Marias, sein, was die Tore des Universums für die Rückkehr Christi öffnen wird.

Entschließt euch, dem Universum Ja zu sagen, und ihr werdet euch nicht wiedererkennen.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER WÜSTE VON CHILCA, PERU, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Ich bin die Mutter der Welt, die Weltenmutter.

Ich bin Diejenige, derer Vollmacht nicht von dieser Erde stammt, sondern allein aus dem Herzen Gottes.

Ich bin die Herrin aller Zeiten. Diejenige, welche die Geschöpfe vom Anfang bis zum Ende leitet; nicht nur ihres Lebens auf dieser Welt, sondern ihrer ganzen Evolution, vom Ursprung zum Ursprung.

Ich bin die Herrin des Universums und auch die Himmlische Mutter, lebendiger Teil des Göttlichen Bewusstseins, der in diesen Zeiten auf die Erde kommt, um euch aufzuwecken.

Heute habe Ich euch in die Wüste gebracht, damit ihr in die Wüste eurer Herzen eintretet und dort die Essenz der Geschwisterschaft findet.

Dieser neue Zyklus, Meine Kinder, markiert eine entscheidende Etappe, in der sich die Herzen mit dem Kosmos vereinen und die universellen Geheimnisse entdecken sollen, wie etwa jene Geheimnisse, die im Inneren des Planeten aufbewahrt sind.

Heute habe Ich euch in die Wüste gebracht, weil dies die Zufluchtsstätte ist, wohin Ich Meine Kinder führe, wenn sie es am meisten benötigen.

In der inneren Wüste können die Bewusstseine die Synthese für diese Zeiten leben, das in der Vergangenheit Gelernte assimilieren und die neuen Grundlagen für die Zukunft errichten.

In der Wüste, in der scheinbaren Einsamkeit, wo es nichts zu geben scheint, vereinen sich eure Herzen mit der Geschwisterschaft, mit dem Himmel und der Erde, mit der wahren Zeit, die jenseits der Illusionen dieser Welt existiert.

Indem ihr das Nichts in eurem Inneren findet, werdet ihr zu Gott zurückkehren, wenn ihr euch dafür öffnet.

Heute hält das Universum inne und richtet Seine Augen auf die Erde, auf die vier Himmelsrichtungen dieser Welt, auf das Unsichtbare des Planeten.

Jene, die gekommen sind, um von Anfang an diesem menschlichen Projekt zu dienen, befinden sich im Gebet, denn die Zeit ist gekommen, Meine Kinder, dass die Menschheit wächst und ihren wahren Ursprung im Universum sowie im Herzen Gottes entdeckt.

Die Pforten des Kosmos öffnen sich heute für die Erde, und die unsichtbaren Welten zeigen sich dem menschlichen Herzen.

Der Himmel kleidet sich festlich, in Jubel und geistiger Freude, um die Geschöpfe anzuregen, den Sinn ihrer Evolution in der Erfüllung dieses Planes zu finden.

Heute, in der Wüste, aktiviert eure Himmlische Mutter alle Spiegel des Himmels wie auch der Erde; Sie aktiviert die Spiegel der Herzen Ihrer Kinder, um so den Weg zu bauen, die Brücke, die alle Manifestationen des Lebens vereint.

Mein Herz kommt in die Welt, um einen neuen Zyklus zu eröffnen, in dem Ich sehen möchte, wie Meine Kinder miteinander und mit dem Universum in Geschwisterlichkeit leben.

Ich möchte die Spiegel eurer Herzen das neue Leben ausstrahlen sehen, das aus eurem Inneren auftaucht und sich im menschlichen Bewusstsein spiegelt.

Ich bringe euch in die Wüste, damit ihr die Wahrheit über euch selbst erfahrt und gemäß dieser Wahrheit lebt, und nicht gemäß den Illusionen dieser Welt.

Lasst zu, dass Mein Höchster Spiegel sich in euren Herzen spiegelt.

Erlaubt, Kinder, dass das, was an Reinstem in euch existiert, auftauchen kann und dass ihr in dieser Wiederbegegnung mit dem Universum nicht eure Fehler betrachtet, nicht an die Irrwege denkt, die ihr vor so langer Zeit gegangen seid, sondern jenen universellen Speicher findet, jene reinste Schwingung, die Ich in dem Augenblick, in dem eure Essenzen erschaffen wurden, in Meinem Herzen als einen süßen Klang widerhallen hörte.

Tretet ein in der Wüste eurer inneren Welt, wo ihr die menschliche Natur entmythisieren könnt, um zur Leere zu gelangen und dort das All wiederzufinden, das ihr vor so langer Zeit scheinbar verlassen habt.

Heute rufe Ich euch auf zur inneren Reife, zum Erwachen und zur Vereinigung mit Meinem Unbefleckten Herzen, damit ihr in Mir die Essenz des Lebens findet.

Heute, in dieser Wüste, offenbart sich ein Geheimnis: das wahre Leben, das auf der Erde existiert und sich an den schlichtesten, reinsten und bescheidensten Orten verbirgt.

Im Inneren dieses Planeten, den menschlichen Augen unsichtbar, manifestiert sich der Wille Gottes. Dort, wo die stille Natur und die Gemeinschaft zwischen allen Reichen existiert, manifestiert sich der Wille Gottes. In der Demut derer, die nicht mehr versuchen, der Menschheit bekannt zu sein, und die diesem Planeten in Stille dienen, manifestiert sich der Wille Gottes.

In der bedingungslosen Hingabe von Bewusstheiten, die sich den Dimensionen entlang entwickeln könnten und stattdessen weiter auf der Erde bleiben, um die Menschheit zu führen und zu leiten, da manifestiert sich der Wille Gottes.

Im Ausharren derer, die nicht die menschlichen Miseren betrachten, sondern das Liebespotenzial, das in ihren Essenzen vorhanden ist, manifestiert sich der Wille Gottes.

Betrachtet heute, Kinder, in eurem Inneren all die Lichtwesen, die von Anfang an auf die Erde gekommen sind; all die Zentren der Liebe, die sich im Inneren des Planeten verbergen, in der Hoffnung, dass die menschlichen Augen sie eines Tages sehen können.

Findet im Opfer dieser Zentren der Liebe, in ihrer Demut und ihrer Stille den wahren Sinn eures Lebens; und wenn euch alles schwierig vorkommt, erinnert euch, dass es jene gibt, die unermüdlich dienen und ihre Evolution hingeben, damit die Menschheit einen kleinen Schritt in dieser Welt machen kann.

Heute reflektiert der Spiegel Meines Herzens in euch das Opfer des Kosmos, das Opfer jener, die – über die Dimensionen hinaus – auf den Ruf Gottes antworten, damit ihr euch in diesem neuen Zyklus inspiriert fühlt, dasselbe Opfer aus Liebe zu anderen zu leben, euch selbst zu vergessen und in Demut den Verzicht und die Hingabe in eurem tiefsten Inneren zu leben.

Fühlt euch von der Wüste inspiriert, damit ihr in diesem Zustand die Zeiten erlebt, die kommen.

Die Stärke der Zentren der Liebe ist aufbewahrt in der Stille, und dort soll sich auch die Stärke Meiner Kinder befinden.

Seid wie diese Wüste: still, doch voll der Macht Gottes; bescheiden und leer, doch den größten Schatz dieses Planeten in eurem Inneren tragend.

Möge in diesen zehn Jahren, in denen Ich an eurer Seite bin, euer Bewusstsein voranschreiten.

Möget ihr euch an diesem Geburtstag entscheiden, mit Mir weiterzugehen, Meine Demut in eurem Inneren spiegelnd, diesen Planeten liebend, wie Ich euch liebe, und der Menschheit dienend, wie Ich euch diene.

Ich bin die unermüdliche Dienerin Gottes und rufe euch auf, unermüdlich mit Mir zu sein.

An diesem Tag des Jubels, an diesem Tag der Herrlichkeit lade Ich euch ein, für die neue Zeit einen Weg der Hoffnung zu bauen, auf dem die Seelen Meine Heilige Anwesenheit in euch, Meinen Kindern, gespiegelt sehen.

Möge das Herz Gottes durch eure Schritte eine Hoffnung finden in der menschlichen Evolution.

Möge das ganze Universum fühlen, dass sich das Opfer gelohnt hat, das vom Ursprung an gelebt wurde für den Triumph des menschlichen Projekts und somit für den Triumph des universellen Lebens, der Einheit eines jeden Geschöpfs mit dem Herzen Gottes.

Mit diesen Worten rege Ich euch an und segne euch.

Ich danke euch unendlich, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet, und hoffe, Kinder, dass nicht nur weitere zehn Jahre vergehen, sondern dass die ganze Ewigkeit kommen kann, und ihr an Meiner Seite seid.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens.

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN MEXIKO-STADT, MEXIKO, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Apokalypse: Zeit der Anpassung

Liebe Kinder!

Im Herzen des Himmlischen Vaters waren von Anfang an die letzten Tage des Planeten festgelegt, in denen alles erlaubt sein würde, damit die Menschheit den Sprung zur Transzendenz des Bewusstseins und des planetarischen Lebens machen könnte.

In dieser Stunde bereitet sich das Universum darauf vor, gemeinsam mit der Menschheit durch diesen Augenblick zu gehen.

Die Apokalypse bedeutet spirituell den Wechsel von einem Zyklus zu einem anderen durch exakt gesetzte Ereignisse, die der Menschheit die Gelegenheit geben werden, den primitiven Zustand ihres Bewusstseins vollständig zu ändern.

Dafür ist Jesus in den vergangenen Zeiten mit der Absicht gekommen, die Menschheit nicht nur von ihren Fehlern zu befreien, sondern auch mit dem spirituellen Ziel, sie bewusst auf Seine erwartete Rückkehr vorzubereiten.

Nach mehr als zweitausend Jahren irdischer Geschichte, in denen die Menschheit die Gleichgültigkeit und die menschliche Bosheit gelebt und erfahren hat, nähert sich auf universeller und kosmischer Ebene dieser Augenblick der Apokalypse, um das zu korrigieren und neu auszurichten, was die Menschheit selbst nicht zu leben und zu korrigieren vermochte.

So wurde der Begriff "Apokalypse" dem Bewusstsein der Menschen als ein falscher Ausdruck und eine falsche Information eingehämmert und von den großen Religionen dieser Welt als das "Ende der Welt" oder das "Ende der Erde" gelehrt.

So wurde dieser Begriff "Apokalypse" vom größten Teil der Menschheit bis heute weder gelebt noch verstanden als der wichtigste Augenblick des Planeten: der Augenblick, in dem die wahren Universellen Gesetze erfahren und angewendet werden können, um das, was in den Menschen verdreht ist, zu korrigieren.

In diesem Augenblick existiert die Apokalypse in der Menschheit und auf dem ganzen Planeten, weil die grundlegenden Gesetze der Zehn Gebote weder erfüllt noch gelebt worden sind: Gesetze, mit denen schon vor weit mehr als zweitausend Jahren durch Moses versucht worden war, das primitive menschliche Bewusstsein darin zu unterweisen, wie es in Gott und innerhalb der Universellen Gesetze leben müsste, um als Rasse innerhalb des Göttlichen und Kosmischen Plans zu verbleiben.

Und so kam, nachdem Moses die in den Geboten enthaltenen Offenbarungen übergeben hatte, die menschliche Rasse – als Folge der von der ersten Population der Adams und Evas erlebten Ereignisse – vollständig von ihrem Ziel ab, in Gott, in Seiner Urquelle der Liebe und der Einheit, zu sein.

Bevor die Menschheit sich durch ihre Handlungen und ihr Verhalten völlig verirrt hätte, sandte der Ewige Vater Seinen Erstgeborenen Sohn mit der Absicht, die Kette der ursprünglichen DNA spirituell zu sprengen, damit der evolutive Christus-Code durch die höchsten Manifestationen der Liebe, die Jesus erreichte, erwachen könnte.

Obwohl Jesus alle Qualen und Sünden der Menschheit in Seiner Passion und Seinem Tod erlitten und ertragen hatte, da Er die Aufgabe hatte, den menschlichen Geist aus dem Abgrund des Bewusstseins zu ziehen, beging die Rasse weiter Fehler – schwerere Fehler, die im Laufe der Zeiten dazu führten, dass selbst die Elemente des Planeten, deren Gesetze genauso übertreten wurden, begannen, sich in Bewegung zu setzen und sich durch die verschiedenen klimatischen und physischen Auswirkungen spürbar zu machen.

Das Bewusstsein des Planeten, der ein lebendiges und aktives Wesen ist, befindet sich jetzt in dem Augenblick seines größten Leidens, da es von der Menschheit ständig unterdrückt und verletzt wird.

Diese Übertretung, die jetzt schon mehr als hundert Jahre andauert, hat dazu geführt, dass selbst die Gesetze, die den Planeten leiten – Naturgesetze und tellurische Gesetze –, heute in beschleunigter Weise aktiv zu werden beginnen, weil der Planet auf seiner eigenen Oberfläche eine schädigende Wirkung seitens des Menschen der Erdoberfläche vorfindet.

Diese Aktivität der Gesetze der Erde, die Teil der Apokalypse und des Wandels der Zeiten sind, wird sich beschleunigen – so wie es in Mittelamerika der Fall ist –, um die Menschheit zu korrigieren und sie an einen anderen – einen bewussteren und weniger destruktiven – Punkt zu stellen.

So bereitet die Apokalypse die Menschheit vor, damit sie in einer künftigen Zeit die wahre Liebe und die wahre Einheit mit den Gesetzen des Universums verkörpern kann.

Solange der Mensch weiter den Planeten zu seinem eigenen, unheilvollen Nutzen ausbeutet, werden in vielen Teilen der Welt unglaubliche Dinge geschehen.

Während also die Apokalypse die Menschheit zur Reue und nicht zur Gleichgültigkeit aufruft, ist für die Menschheit die Stunde gekommen, den Schritt hin zum rechten Weg zu tun; denn würde dies mit Liebe und Vergebung gemacht, würden sehr viele menschliche Bewusstseine vom aktuellen planetarischen Prozess entlastet werden.

Das Hauptwerkzeug, das helfen wird, die Dinge in der richtigen universellen und planetarischen Ordnung zu halten, ist das konstruktive Wort des Gebets: eine mächtige Energie aus der Göttlichen Schöpferquelle, die helfen wird, alles auszugleichen, was sich auf diesem geliebten Planeten physisch in Bewegung zu setzen versucht.

Die Apokalypse ist der Augenblick, in dem sich der Planet als Mutter-Bewusstsein – nach so vielem Leiden – in der Stunde seiner großen Geburt befinden wird. Diese Geburt des neuen Menschen und des neuen irdischen Bewusstseins wird zur Reinigung und zum Erleben großer Änderungen führen, welche die Evolution der Menschheit zu verbessern und zu erweitern versprechen, damit diese dann keine primitive Menschheit mehr sei, sondern eine entwickelte.

Solange diese Rasse die Zeit und den Augenblick der Apokalypse, den sie jetzt erlebt, nicht annimmt, verzögert sich die Rückkehr Christi, denn die Urquelle, der Lebendige Gott in Seiner Unendlichen Gnade, wird warten, bis die Seelen sich entscheiden und aufhören, oberflächlich dahinzuleben.

Wird dieser Punkt der Ignoranz und der Gleichgültigkeit verlassen, könnte der gesamte Planet in eine andere Entwicklungsstufe eintreten.

Die Apokalypse ist ein Augenblick, in dem die Menschen alles sehen und erkennen werden. Nichts wird verborgen bleiben. Die Apokalypse ist die Gelegenheit, über sich selbst hinauszugehen, um so die vollkommene Vereinigung mit der Liebe und dem Frieden zu erreichen.

Dies sind die Zeiten, denen sich der Planet und die Rasse werden stellen müssen. Das Gebet wird euch – trotz allem – immer an den sicheren Ort versetzen, welcher der heilige Raum des Höchsten Herzens Gottes ist.

Ich danke Mexiko, dass es Mich aufgenommen hat.

Es liebt und führt euch in Christus

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel, Fortsetzung

Öffne dein Herz und mach deinen Verstand leer, um die Geheimnisse der Schöpfung verstehen und leben zu können.

In dieser Offenheit wirst du die Essenz des Wissens durchdringen können, und alles, was heilig ist im Universum, wird nicht nur als Information zu dir gelangen, sondern auch als Licht-Kodierungen, die in deinem Wesen erwachen, um dich umzuwandeln.

Dies ist die Macht der Spiegel, himmlische Kraftwerke der universellen Harmonie, die alle Attribute der Schöpfung in sich konzentrieren. Wir bezeichnen und verstehen als Attribute alle himmlischen Strahlen und Strömungen, welche die Schöpfer-Väter zur Manifestation der Ebenen und des Lebens verwendet haben.

Diese Attribute sind es, die erlauben, das universelle Leben und alle Zyklen von Zeit zu Zeit zu erneuern, indem sie positive Impulse bringen, welche die gesamte Schöpfung durchdringen.

Auf diese Weise bewahren die Himmlischen Spiegel in sich die Erinnerung an unseren geistigen, mentalen und materiellen Ursprung. Im Anfang, im Ursprung, schuf das, was wir als die Essenz des Denkens Gottes - die Quelle - verstehen würden, die Erzengel, damit diese die Heerscharen des Lichts im Mentalen Universum erschaffen könnten; so wurde im Anfang von allem durch die Existenz der ersten Heere der Elohim das Mentale Universum hervorgebracht.

Diese strahlenden Wesenheiten wurden dazu bewegt, bei der Erschaffung des Materiellen Universums mitzuarbeiten, denn im Denken und im Herzen des Ewigen Vaters existierte der Wille und der Wunsch, dass sich große Liebes-Erfahrungen ergäben, die alle früheren übertreffen sollten. Die Schöpfer-Väter erschufen am Anfang im Auftrag Gottes die Himmlischen Spiegel, denn diese würden innerhalb des Materiellen und des Mentalen Universums helfen bei der geistigen Evolution des gesamten universellen Leben.

Die Himmlischen Spiegel wurden auch aus zwölf Attributen gebildet, zwölf Strahlen oder zwölf Strömungen geistiger und göttlicher Energie, die erlauben würden, die Geschichte des Ursprungs der Schöpfung gut verwahrt und als Licht-Information verfügbar zu erhalten für alle Wesen, die nach dem Bilde und Gleichnis Gottes erschaffen würden.

Die zwölf Attribute, die während der Hervorbringung des Mentalen und des Materiellen Universums in Erscheinung traten, strömten direkt von dem aus, was wir als Quelle der Schöpfung kennen, welche die reine und makellose Essenz des Ewigen Vaters ist.

Von dort empfingen das Mentale und das Materielle Universum, die in Bildung begriffen waren, zwölf Zyklen oder zwölf Zeiten hindurch diese geistigen Impulse, damit schließlich das evolutive Leben auf den verschiedenen Ebenen eingerichtet werden könnte.

Das erste Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das des LEBENS; Gott gebot in diesem Augenblick: Es möge Leben geben auf allen Ebenen, Leben, das sichtbar und unsichtbar sein wird, doch in seiner Essenz voller Liebe.

Das zweite Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der EINHEIT; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge das ganze Leben, das sich in Ähnlichkeit zu dem Meinen manifestieren wird, die Einheit erfahren und leben, um durch die Liebe zur Quelle gelangen zu können.

Das dritte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der LIEBE; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge die Göttliche Liebe von allem Leben erfahren werden, und möge das Leben alle Stufen der Liebe zum Ausdruck bringen, damit die Evolution voranschreite.

Das vierte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der WEISHEIT; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge die Weisheit alles Leben heiligen, mögen die Geister ihr Bewusstsein veredeln, indem sie Kenntnis erlangen von der Liebe und der Einheit.

Das fünfte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der DEMUT; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge die ganze Schöpfung demutsvoll sein in ihrem Geist und ihrer Verfassung, mögen wahre Führung und wahre Evolution von den Demütigen erreicht werden, und möge alles Leben diesen heiligen Weg nachahmen.

Das sechste Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das des MITLEIDS; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge das vollkommene Mitleid im universellen Leben erscheinen, damit jedes Bewusstsein sich daran erinnere, dass alles in der Liebe und der Barmherzigkeit begründet ist.

Das siebente Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der BARMHERZIGKEIT; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge die gesamte Schöpfung vor allem die Barmherzigkeit leben, und möge dieses Gesetz denjenigen mit Leben erfüllen, der es mit Verehrung betrachtet.

Das achte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der ARMUT IM GEISTE; Gott gebot in diesem Augenblick: Möge die wahre Evolution sich in allen Armen im Geiste vollziehen, damit nichts und niemand und keinerlei Versuchung sie vom heiligen Weg abbringe.

Das neunte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das des DIENSTES, und Gott gebot in diesem Augenblick: Mögen Zusammenarbeit und gegenseitige Hilfe in den Universen den Geist des Dienstes begründen; mögen Liebe und Dienst das gesamte Leben durchdringen, damit Geschwisterlichkeit entstehe und sie die Grundlage der universellen Evolution sei.

Das zehnte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das des ERBARMENS, und Gott gebot in diesem Augenblick: Selig sind alle Wesen, die zu Meinem Heiligen Namen flehen, denn Ich werde grenzenloses Erbarmen mit jedem von ihnen haben, sodass sie die Macht der Barmherzigkeit Meines Herzens erfahren.

Das elfte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das der EWIGKEIT, und Gott gebot in diesem Augenblick: Möge alles Erschaffene im Anschluss an seine Erfahrung die Ewigkeit erkennen; mögen alle Ebenen, die das universelle Leben bewahren, die Geister erheben, damit sie mit dem Unendlichen verschmelzen und so die Unsterblichkeit erlangen.

Das zwölfte Attribut, das von der Quelle ausströmte, war das des WISSENS, und Gott gebot in diesem Augenblick: Mögen die ganze Schöpfung und das Leben Bewusstsein erlangen von den Gesetzen, und mögen diese das gesamte universelle Leben im Geiste der Harmonie leiten, lenken und neu anpassen.

Diese zwölf Attribute wurden ihrer Essenz nach in den Himmlischen Spiegeln aufbewahrt, die diese schöpferischen Prinzipien auch auf das gesamte materielle Universum ausstrahlen.

Die Himmlischen Spiegel sind hohe Zustände göttlichen Bewusstseins, das auf drei Ebenen anwesend ist: auf der materiellen, der mentalen und der geistigen, sodass sich im ganzen Universum ein mächtiges Gleichgewicht herstellt, das von den Engels-Wesenheiten getragen wird.

Auf diese Weise hilft das Kommunikationsnetz der Spiegel bei der Erlösung und Rehabilitierung allen Lebens in verschiedenen Zyklen und Zeiten. Und so werden die Himmlischen Spiegel, die über diese göttlichen Impulse verfügen, zu Quellen der Ausstrahlung von Liebe und Einheit auf das gesamte Leben.

Die Existenz der Himmlischen Spiegel erinnert das planetarische Leben daran, dass die Seelen immer danach streben sollen, eines Tages einem Spiegel ähnlich zu werden, nicht um ihrer Macht willen, sondern um das widerspiegeln zu können, was der Vater von jedem Geschöpf erwartet, so wie Er es am Anfang gedacht hat.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf gefolgt seid!

Mit dem Spiegel jedes Herzens vereint,

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDU, URUGUAY AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel

Im weiten Universum, in dem das unendliche Leben sich manifestiert, gibt es innerhalb des materiellen Universums wie des euren spezifische Gebiete, in denen Netzwerke von Spiegeln als Übermittler von Strömungen göttlicher Energie sowie von Impulsen wirken, die durch die ersten sieben Strahlen erzeugt werden.

In diesem großen Kommunikationsnetz kann das sich entwickelnde Leben untereinander kommunizieren, und gleichzeitig empfängt das gesamte universelle Leben geistig und innerlich die Impulse, die das besagte Netzwerk erzeugt.

Wir verstehen unter Netzwerk eine ausgedehnte Ansammlung von geistigen Instrumenten der Himmlischen Hierarchie, die verwendet wird, um das gesamte sich entwickelnde Leben mit den Prinzipien Gottes - das, was diese Menschheit als den Göttlichen Willen kennt - in kommunikativer Verbindung zu halten.

Dieser Göttliche Wille, der aus der Quelle Abba's stammt, wird durch das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel im gesamten Universum übermittelt.

So wie es im materiellen Universum Licht-Spiegel gibt, die spezifische Funktionen erfüllen, besteht eine Wechselbeziehung zwischen allen Spiegeln des Netzwerks, und jedes dieser Instrumente fügt zum universellen Leben eine Möglichkeit hinzu, das Wissen zu erweitern sowie im Dienste des Schöpfers zu arbeiten.

Die Spiegel bestehen aus subtilen Liebes-Ausstrahlungen der Schöpferväter, der Elohim. Im Anfang, als die Universen erschaffen wurden, wurde die erste Form, das gesamte universelle Leben in kommunikativer Verbindung zu halten, durch das vollzogen, was wir Himmlische Spiegel nennen.

Dies kam so zustande, dass die Schöpferväter Ihre Engelsheere beauftragten, mit ihrer höheren mentalen Macht im materiellen Universum große Licht-Seen zu erschaffen, die sich später im Laufe der Zeit in die so genannten Himmlischen Spiegel verwandelten.

Die Himmlischen Spiegel wurden ausgehend von ihrer Verschmelzung mit den göttlichen Kodes der Liebe und der Einheit erschaffen. Diese essenzielle Grundlage erlaubte, dass jedes Wesen, das in der Liebe des Vaters lebte, mit den geistigen Schätzen in Kontakt treten konnte, die im Kommunikationsnetz der Spiegel aufbewahrt sind.

Im Auftrag des Erzengels Uriel brachten die schaffenden Engelsheere das erste Netzwerk der Himmlischen Spiegel in dem materiellen Universum hervor, das als erster Himmel bekannt ist. Später, als die Spiegel von den geistigen Strömungen, welche die Engel gebracht hatten, schon erschaffen waren, wurden die gleichen Spiegel auf sechs Ebenen oder in sechs Himmeln entfaltet, damit sie so in allen Universen - d. h. im materiellen, mentalen und geistigen Universum - anwesend wären.

Das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel existiert zwischen den ersten sieben Himmeln. Auf diese Weise wird im ganzen universellen Leben eine ausgedehnte geistige, mentale und materielle Kommunikation errichtet, und jedes zu Gottes Schöpfung gehörige Bewusstsein ist in diesen mächtigen Strom des Wissens und der Evolution eingefügt.

Der Erzengel Uriel war es, der Seine Engel beauftragte, die Essenz der Liebe und der Einheit in den Himmlischen Spiegeln auszusäen. Später sandte der Erzengel Raphael Seine Legionen, damit sie im ganzen materiellen Universum die Prinzipien der Heilung und der Erlösung verbreiteten. Nach dem Erzengel Raphael sandte der Erzengel Gabriel Seine Engelsboten, damit sie in allen Spiegeln das heilige Wissen der Schöpfung aufbewahrten, mit dem Ziel, dass es eines Tages offenbart würde, so wie dies in der heutigen Zeit geschieht.

Zum Schutze dieses göttlichen Vermächtnisses sandte zuletzt der Erzengel Michael Seine Licht-Scharen, damit diese für alle Ewigkeit die Hüter der Spiegel seien, die bedingungslos und im Dienste Gottes die Reliquien der Schöpfung schützten.

Als dann das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel durch das Eingreifen der Schöpferväter und ihrer Licht-Scharen gebildet war, entschied Abba, einen mächtigen Impuls der göttlichen und universellen Liebe ins materielle Universum zu entsenden. Und Er legte durch die Heilige Weibliche Energie, durch die Vater-Mutter-Essenz, die Prinzipien der Barmherzigkeit und des Mitleids über das Netzwerk der Spiegel.

Der Erzengel Gabriel berichtet, dass, als dies geschah, alle Heerscharen des Universums während dreier Tage der göttlichen Zeit auf den Knien lagen, um Gott zu danken, weil Er aus Seinem Inneren den weiblichen Aspekt der Schöpfung hatte hervorgehen lassen, den Aspekt, der heute als der Geist der Universellen Mutter oder der Mutter der Welt bekannt ist.

In jener Zeit ordnete sich die gesamte Schöpfung und bereitete sich auf die ersten evolutiven Erfahrungen vor.

Damals hielt der Vater Abba allgemein dafür, dass das erschaffene Leben ein Mütterliches Bewusstsein bräuchte, so liebevoll und barmherzig, dass der Vater es auf die Erde senden könnte, damit es als die Mutter des Messias Israels inkarnierte.

Dieser Akt universeller Barmherzigkeit ermöglichte, dass auch das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel von dem Mutter-Bewusstsein Gottes unterstützt und begleitet werden konnte.

Die ersten Offenbarungen über die Spiegel kamen von den 70er- und 80er-Jahren an, als die Himmlische Hierarchie entschied, dieses seit Millionen von Jahren anwesende und lebendige göttliche Geheimnis zu offenbaren, nachdem die Menschheit mehrmals knapp daran gewesen war, sich selbst zu vernichten.

Der Vater gewährte die Gnade, dass das menschliche Bewusstsein sich an seine Aufgabe im Plan erinnerte, und das Universum gewährte, dass die Menschheit zu der Wahrheit erwachte, von der sie sich aus Unwissenheit während vieler Jahrhunderte entfernt hatte.

Das Kommunikationsnetz der Himmlischen Spiegel hat ermöglicht, dass dieser Planet noch innerhalb der Schöpfung existiert; und vor allem haben die Spiegel für die Stabilität der Erdachse und der Pole gesorgt.

Wäre diese stille Intervention nicht geschehen, so hätte sich die Rasse selbst zerstört; und diese bedingungslose Hilfe der Spiegel geschieht seit dem Zeitpunkt, zu dem der Aspekt des Erstgeborenen Sohnes Gottes in die Welt kam, um sie auf allen Bewusstseinsebenen zu retten.

So wird das Erwachen allen gewährt, unabhängig vom Ausmaß ihrer Schuld. Der Rettungsplan des Christus ist schon im Laufen, und alle werden die letzte Gnade erhalten, ihm entsprechen zu können.

Möge das Netzwerk der Himmlischen Spiegel für euch alle die Gelegenheit darstellen, euch im Herzen daran zu erinnern, dass ihr von Gott erschaffene Wesen seid und dass ihr lernen könnt, zu lieben und die Einheit ins ganze Universum zu spiegeln, ohne das drängende Bedürfnis, den Planeten zu zerstören.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf gefolgt seid!

Vereint mit dem Spiegel jedes betenden Herzens,

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.