Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn ein neuer Zyklus dein Leben erreicht, betrachte, geliebte Seele, in der Stellung der Sterne die himmlische Botschaft, die dein Schöpfer dir sendet.

Empfange die Impulse, die Er bei der Manifestation deiner Essenz hervorgebracht hat, und verstehe durch eine tiefe Kommunikation mit Gott Seine Heiligen Geometrien und durch sie die Pläne des Vaters für die Zyklen, die kommen.

Wenn du ein weiteres Jahr auf dieser Erde vollendest, wisse, dass deine Entwicklung sich erneuert und deine Verpflichtung Gott gegenüber sich erweitert. Die Tiefe der Reife deines menschlichen und geistigen Wesens führt dich zu immer größeren Verantwortungen Gott und Seinem Plan gegenüber.

Erneuere also deinen Geist in diesem neuen Zyklus, indem du zulässt, dass Seine Liebe die tiefsten und verborgensten Wunden schließe, die durch die Erfahrungen des Lebens noch offen sind.

Übergib deinem Schöpfer deine innersten Kümmernisse, dein stilles Gefühl der Ohnmacht angesichts dessen, was du Gott nicht anbieten kannst.

Lass einen Augenblick lang zu, dass der Schmerz, den du mit dem Schöpfer teilst über das, was Er von der Welt sieht, sich beruhige und erhole, denn um einen neuen Zyklus zu beginnen, ist es nötig, das Herz zu erneuern und zu beruhigen.

Nimm die in den Kämpfen dieses Lebens verlorenen Impulse wieder auf, erneuere die Hoffnung, die durch das raffinierte Einwirken des Feindes auf die Seelen verletzt wurde, und vertraue darauf, kleine Seele, dass jedes Gebet, gesprochen für diejenigen, die sich auf dem Weg verloren haben, das Verdienst sein wird, das ihnen im letzten Augenblick ihres Leben die Tore eines neuen Himmels öffnen wird.

Atme einen Augenblick lang ein und empfange den Atem Gottes. Seine Göttliche Liebe erneuert dein Bewusstsein, und in einem tiefen und stillen Dialog wird alles neu. Dies ist dein Geburtstag mit Gott.

Empfange Meinen Segen für den Zyklus, der jetzt kommt.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN TUSAYAN, ARIZONA, USA, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Fass dir mit dem Geist des Opfers und der Hingabe ein Herz, um die Geheimnisse des Universums wie auch der Tiefe der Erde zu enthüllen.

Nimm mit Liebe auf, was dir unbekannt ist, und danke Gott für die in deinem Leben gewährte Barmherzigkeit, so nahe bei Seiner Gnade und Seiner Wahrheit sein zu dürfen.

In einer Welt mit so viel Ignoranz, Kind, soll dein Geist jubeln darüber, Teil des Zyklus der Offenbarungen zu sein, der für die ganze Menschheit anbricht.

Öffne dein Herz für das, was du nie gelernt hast.

Öffne dein Bewusstsein, um das zu entdecken, was in deiner Seele verborgen war.

Lass zu, dass die Erinnerungen auftauchen und dasjenige, von dem du nicht wusstest, dass du es erlebt hast, als Form erscheinen kann, um dich zum Neuen, Heiligen und Erhabenen anzustoßen.

Lass deine Seele vor neuen Horizonten stehen, denn neu werden die Prüfungen dieser Zeit sein, und dafür sollst du bereit sein.

Möge die Dankbarkeit der Schlüssel sein, den du immer zur Hand haben sollst, um die Pforten der Himmel zu öffnen.

Möge die Demut dein Schutzschild sein in diesem Kampf der Ignoranz und der Eitelkeiten, dem die Menschen zu entkommen suchen und es oftmals nicht schaffen.

Möge das Gebet dein Hafen sein und das Herz Gottes deine Stärke.

Atme Seine Gegenwart und strahle Seinen Frieden aus; auf diese Weise wirst du bemerken, dass selbst das, was dir am verborgensten erschien, immer hier war, vor dir, im Herzen Gottes.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

In diesem neuen Zyklus, der im Jahr 2020 beginnt, wird man unglaubliche Dinge sehen und erfahren.

Alles, was bisher in jeder Hinsicht und unter Verwendung aller möglichen Mittel und Ideen auf listige Weise verborgen wurde, wird enthüllt werden.

Jede Lüge, Manipulation oder Täuschung, die durch die Erfindungskunst des Menschen konstruiert wurde, wird entlarvt werden.

Jede innere oder äußere Situation der Menschen, ihre Gesundheit, ihren Reinigungsprozess oder ihren Widerstand betreffend, wird offenbar werden, denn die Sonnenwellen, die in dieser Zeit während des südamerikanischen Sommers eintreffen werden, sind ultraviolette Wellen, die jetzt mit einem Höchstmaß an Stoßkraft und Bewegung auf alle Lebewesen dieses und anderer Planeten auftreffen.

Das Sonnensystem wird ab dem Jahr 2020 in die letzte und heftigste geistige, kosmische, mentale und materielle Phase seines Übergangs eintreten.

Von den acht Milliarden Menschen, die auf diesem Planeten leben, sind neunzig Prozent von der globalen Illusion abgelenkt und hypnotisiert.

In diesem Sinne wird das Wirkungsfeld der Sonnenwellen alles, was außerhalb des Gesetzes ist, von seinem Sitz und Ort entfernen, und dieser Impuls, den das Universum bringen wird und der sich mit dem Gleichgewichtsverlust des Planeten und der Erdachse verbinden wird, wird die unerwartete Wirkung dieser kosmischen Bewegung verstärken.

Deshalb wird das Jahr 2020 der letzte Abschnitt sein, um die Erhöhung des Bewusstseins und der mentalen Ebene erreichen zu können, damit die universellen Auswirkungen jener Bewegung nicht die Mehrheit der schlafenden Bewusstseine schädigen.

So wie der solare Impuls in den involutiven Bereichen der Menschheit stark sein wird, so wird derselbe Impuls allen guten Wesen die Gelegenheit bringen, große und entschlossene Schritte in der Evolution und in der Reife des Bewusstseins zu tun, sowie die Möglichkeit, wichtige geistige Prozesse der Erlösung, der Vergebung und der Versöhnung aufzubauen.

Aber Ich sage euch wieder: Es wird kein Wesen auf der Oberfläche dieses Planeten geben, das sich dieser Sonnenbewegung widersetzen oder sich vor ihr verstecken kann. Alles wird ans Licht kommen.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Trotz aller Reinigungsprozesse, die du in deinem Inneren durchlebst, und des Reinigungsprozesses, den du in der Welt vor sich gehen siehst, betrachte diesen Zyklus mit Dankbarkeit.

Trotz des Chaos, der Beklommenheit und mitunter der Angst, die es in diesen Zeiten innerhalb und außerhalb der Menschen gibt, betrachte diesen Zyklus mit Dankbarkeit.

Trotz des Umstands, dass du manchmal nicht weißt, was du tun sollst mit dem, was du fühlst und denkst, nicht weißt, wie du vorgehen sollst oder dir selbst entkommen kannst, betrachte diesen Zyklus mit Dankbarkeit.

Lass zu, Kind, dass die Dankbarkeit dich angesichts der Reinigungsprozesse des Lebens erhebe. Lass zu, dass die Dankbarkeit dich angesichts der Situationen der Welt erhebe. Lass zu, dass die Dankbarkeit dich angesichts des Leidens auf eine Stufe der Liebe erhebe, wo auch dein Herr sich befand, als Er am Kreuz den letzten Atemzug tat.

Lass zu, dass die Dankbarkeit dir erlaubt, diesen Zyklus als die Ankündigung einer neuen Zeit zu sehen, als die Morgendämmerung eines neuen Tages.

Lass zu, dass die Dankbarkeit dir zeige, dass dein Wesen sich reinigt, um die Wahrheit zu erreichen. Es sind die Hüllen, die in dir zerbrechen, damit du deine Essenz erreichst und sehen kannst, wer du in Wirklichkeit bist.

Lass zu, dass die Dankbarkeit dich zu Gott führt.

Schon so oft habe Ich zu dir von der Dankbarkeit gesprochen und Ich werde niemals aufhören, dir diese Göttliche Gabe vorzustellen, denn durch sie wirst du diese Zeiten meistern; durch sie wirst du der Welt beistehen; durch sie wirst du zu Gott zurückkehren.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN ZAGREB, KROATIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Heute sind es schon mehr Seelen, die in das Licht-Universum eures Herrn eintreten, damit die tiefen Kerne mit der Immateriellen Quelle verschmelzen.

Heute sind es schon mehr Seelen Kroatiens, die sich in einem nächsten Zyklus entschließen werden, Meine erlösende Liebe und die mütterliche Liebe Meiner Mutter kennenzulernen. Dies wird dazu beitragen, diese Gedanken-Form des Unheils und der Unterdrückung dieses geliebten Volkes weiter aufzulösen.

Kroatien hat einen Ort, hat einen Raum in Meinem Barmherzigen Herzen. Und gerade heute werden die ersten Schritte für den Beginn eines Werkes auf den inneren Ebenen getan, das den Seelen Kroatiens helfen und sie anregen wird, den Weg des Glaubens und der Liebe wiederzufinden.

Die Ankunft der Göttlichen Boten bekannt zu machen, bedeutet daher, die Türen der schlafenden und hypnotisierten Bewusstseine zu öffnen, damit sie die Illusion und die Laster hinter sich lassen, die die guten, in den Gefängnissen des Materialismus und des maßlosen Konsums gefangenen Seelen zersetzen.

So wird Kroatien sich auf eine innere Möglichkeit zubewegen, auf die das kroatische Volk Jahrzehnte lang gewartet hat.

Öffnet eure Arme, öffnet eure Herzen, denn das Licht Christi wird strahlen und alle Abgründe erleuchten.

Vorwärts, inneres Kroatien!

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn die Herzen beten, die Göttlichen Boten bei Ihrem Pilgern durch diese Welt begleitend, öffnen sie die Pforten des Himmels, damit sich auf der Erde ein neues Leben einrichte.

Das aufrichtige Gebet eurer Herzen erweckt das Potential des menschlichen Herzens, den Himmel mit der Erde zu vereinen, und nach und nach beginnt ihr, den wahren Zweck der Menschheit auszudrücken.

Wenn die Herzen erwachen, schaffen sie Verdienste, damit weitere Seelen ebenfalls erwachen können und damit diejenigen, die sich in den Abgründen dieser Welt befinden, eine Gelegenheit erhalten, das Licht zu finden.

Nur wer schon in den Abgründen der Erde gewesen ist, Kinder, kennt den Schmerz und die Angst, entfernt von Gott und unter dem Joch der dunklen Kräfte, die diese Welt umgeben, gefangen zu sein. Deshalb ist das Wichtigste, für die verlorenen Seelen zu bitten und zu flehen, ohne Bedingungen „Ja“ zu Gott zu sagen und die Schritte Seiner Boten zu begleiten, auch wenn ihr nicht vollständig wisst, welche die Mission ist, die Wir in dieser Zeit in dieser Welt verwirklichen.

Was Wir machen, wenn Wir durch die Nationen pilgern, ist viel umfassender als das, was Wir euch enthüllen können. Wir ziehen diesen Planeten aus dem Abgrund seiner Selbstzerstörung und stellen ihn auf den richtigen Platz seiner Umwandlung, damit er die Schwelle zwischen der Zeit der Illusion und der Zeit Gottes überschreiten kann, in der nichts jemals gleich sein wird, in der euch die Wahrheit enthüllt werden wird, in der ihr wissen werdet, wer ihr seid und warum ihr hier seid.

Deshalb, Kinder, ist die Antwort, die ihr Gott jeden Tag geben müsst, um euren Teil in dieser Mission der Liebe zu erfüllen, so einfach wie das aufrichtige Gebet. Begleitet einfach Unsere Schritte mit dem Herzen und zeigt, wo immer ihr seid, durch das Gebet eure Verbundenheit mit diesem Plan der Liebe und der Rettung des Lebens auf der Erde.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Der erste Schritt, um eine Bitte Gottes zu verwirklichen, ist der Glaube.

Der zweite ist die Liebe.

Der dritte ist die Einheit mit euren Geschwistern und die Einheit aller mit Gott.

Der vierte ist die Beharrlichkeit angesichts der ersten Prüfungen.

Und der fünfte ist die Überwindung angesichts jedes inneren Widerstands und jeder äußeren Herausforderung.

Vertraut und glaubt dem Göttlichen Willen. Liebt den Plan Gottes, auch wenn ihr ihn nicht versteht.

Lasst euch überraschen von der Größe des Schöpferwillens und wie Er den Weg der menschlichen Erlösung entwirft.

Jene, die dem Vater zu gehorchen wissen, erfüllen ihre Seelen in der Verwirklichung Seiner Pläne.

Für diesen Zyklus, Kinder, ruft nach dem Schutz und der Unterstützung der Heiligen Theresa von Jesus, denn ihr Pioniergeist wusste dem Göttlichen Willen in jedem Augenblick ihres Lebens zu entsprechen. Die Schwierigkeiten und Herausforderungen hatten keine Bedeutung; ihre Abenteurerseele schritt immer voran. Auf diese Weise öffneten die von ihrem Geist gesetzten inneren Schritte die Türen, damit die Menschheit weitergehen konnte und eine Gelegenheit bekam, die Christus-Liebe zu leben und zu erfahren.

In diesem Zyklus bittet euch der Schöpfer um große Dinge, denn es ist die Zeit gekommen, in euch nicht nur eine Liebeserfahrung heranzubilden, sondern die Manifestation der Christusse der Neuen Zeit. Dies beginnt damit, den Plan Gottes zu lieben und Seinem Willen bedingungslos zu gehorchen.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Vertraue auf Gott und auf Seinen Plan über alle Dinge hinaus. Suche die Begründung und die Erneuerung der Liebe in deinem Inneren, über alle Ereignisse innerhalb und außerhalb deiner selbst hinaus.

Der Planet hat schon seine Reinigungsphase begonnen, und deine innere Welt wird ebenfalls jene Dinge auftauchen sehen, die du von dir selbst aus nicht sehen und bearbeiten wolltest.

Wisse, dass alles zu einem höheren Wohl geschehen wird, zum Aufbau eines neuen Lebens. Und lass einfach zu, dass dein Herz mit den Gesetzen fließt, die beginnen werden, sich auf der Erde zu installieren, auch wenn sie für die menschlichen Augen unsichtbar sind, weil sie aus einer universellen und göttlichen Wirklichkeit stammen.

Möge dieser Zyklus durch den Glauben und durch die Liebe zum Plan Gottes gekennzeichnet sein, in der Gewissheit, dass alle Umwandlung geschieht, damit sich dieser Wille erfülle.

Verliere diese Größere Liebe nicht aus den Augen, dieses Ziel, das vom Vater kommt, und lege dein lebendiges Herz mit Dankbarkeit in die Gegenwart, indem du jeden Augenblick verbringst, ohne das Bestreben zu lieben zu verlieren, ohne die Hoffnung zu verlieren, dass die Liebe das erste Gesetz ist, das das Leben auf der Erde regieren wird.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

In diesem Zyklus, der beginnt, vertiefe, Kind, deine Vision des Lebens, damit du auf diese Weise aus den menschlichen Oberflächlichkeiten aussteigen und einen Schritt in Richtung auf die Wahrheit Gottes tun kannst.

Betrachte die Welt um dich herum, die Städte, die Familien, die Felder, die Naturreiche, und suche in der Tiefe von allem die Essenz des Lebens.

Wisse, dass die Nationen mit einem Zweck existieren, die Kulturen mit einem Zweck existieren, die Wesen, die Naturreiche, nichts ist zufällig erschaffen worden. Alles wurde durch einen göttlichen Gedanken manifestiert, der ein Ziel mit sich brachte, das bei der Evolution aller Wesen mitarbeitet.

Jeder Ausdruck des Lebens auf der Erde, wie die Bewusstseinsgruppen einer bestimmten Nation es sind, ihr geographischer Ort, ihre Kultur, ging aus dem Denken Gottes hervor, das die göttliche Absicht mit sich führte.

Über die Jahrhunderte hin bewirkte die Abweichung der Wesen von ihrer Evolution, dass auch die Nationen, die Kulturen und sogar die Naturreiche von ihrem evolutiven Ziel abwichen.

Beginne in diesem neuen Zyklus mit deinem Denken, deinen Gebeten und mit dem Respekt dem Leben gegenüber dieses vollkommene Prinzip anzuziehen, das von Gott manifestiert wurde und sowohl in den Wesen als auch im Leben verborgen blieb.

Auch wenn dies für dich noch ein Geheimnis ist und du nicht weißt, was es ist, das jedes Wesen, jede Nation oder Kultur ausdrücken soll, bete einfach, Kind, und bitte den Vater, dass dieses Sein Denken sich im Leben durch Seine Geschöpfe ausdrücken möge.

Respektiere jedes Wesen wie auch jede Nation als Träger der göttlichen Präsenz, Träger des Denkens Gottes. Nach dem Respektieren lerne zu lieben, und die Liebe wird der Schlüssel sein, der die inneren Welten öffnen und den Wesen die Wahrheit über sich selbst, die Wahrheit über das Leben enthüllen wird.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDU, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bringe das, was du zu geben bereit bist, dem Schöpfer dar, um diesen neuen Zyklus zu beginnen, der von neuen Prüfungen und größeren Entscheidungen gekennzeichnet sein wird.

Dieser neue Zyklus wird in dir die spirituelle Reife, den Glauben und die Verantwortlichkeit heranbilden, nicht nur für dein Leben, sondern für alles Leben auf der Erde. Jede Entscheidung, die du triffst, jede Handlung, die du durchführst, jedes Wort, das du aussprichst, alles wird sein wie die Farbe auf dem Papier des Bildes vom Zeiten-Ende und wird beeinflussen, was der Planet und die Menschheit in der Zeit, die kommen wird, erleben werden.

Jeder Tag wird die Ankündigung des nächsten sein, und sie werden von dir gestaltet werden, denn es genügt nicht, „Ja“ zu Gott zu sagen, Kind, du musst deinen Antworten dem Höchsten gegenüber entsprechen.

Die Gesetze werden sich jeden Tag mit größerer Genauigkeit bewegen, und alles, was du machst, wird das Leben beeinflussen, sowohl im Negativen als auch im Positiven, gemäß deinen Wahlen und deiner Haltung angesichts der Ereignisse.

Darum halte dein Herz in Frieden, suche ein Leben des Dienstes, des Gebets, sei hilfsbereit dem Nächsten gegenüber und gib nicht auf angesichts der Herausforderungen, die der Vater auf deinen Weg legt.

Bete, bete viel und konzentriere dein Herz immer mehr auf die Höchste Quelle, die Gott ist. Und so, Mein Kind, wirst du dich im Guten und im Frieden halten.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Kind, fühle dich von Gott geliebt, unabhängig von deinen Unvollkommenheiten und Miseren.

Fühle dich von Gott geliebt in der Gewissheit, dass dein Schöpfer dich in der Tiefe kennt und dich so, wie du bist, bedingungslos liebt.

Fühle dich von Gott geliebt und fürchte nicht, dem nicht zu entsprechen, was Er von dir braucht, denn wenn du Ihn wahrhaftig liebst, wird sich in dir alles Übrige gemäß dem Himmlischen Willen erfüllen, denn die Liebe zum Vater wird dich auf diesem Weg führen.

Fühle dich von Gott geliebt und lass diese Liebe tief in dein Herz eindringen und in dir eine Antwort der Liebe erwecken, ähnlich der Liebe Dessen, der dich erschaffen hat.

Fühle dich von Gott geliebt und nimm jeden Augenblick deines Lebens als das Symbol dieser Liebe an, denn der Vater gibt dir Gnaden, aber auch Prüfungen, damit du im Glauben wächst und dich Tag für Tag in diesem Seinem Plan bestätigst.

Fühle dich von Gott geliebt und nimm in diesem neuen Zyklus einen tieferen Kontakt mit dem Vater auf, indem du Seine Wahrheit erkennst, indem du Seine Gegenwart anerkennst.

Fühle dich von Gott geliebt, und möge diese Liebe deine Wunden heilen, dich von der Vergangenheit befreien, dich für die Zukunft vorbereiten und in der ewigen Gegenwart ein Leben der Hingabe und der Liebe zum Nächsten und zur ganzen Schöpfung aufbauen.

Fühle dich von Gott geliebt, denn Er nimmt dich auf, stützt dich und vergibt dir jeden Tag, damit du immer den Weg frei hast, neu zu beginnen.

Fühle dich von Gott geliebt und fange bei null an; schreib deine Geschichte neu, biete dem Vater ein weißes Blatt an, damit Er durch dich einen himmlischen Triumph entwirft.

Fühle dich von Gott geliebt und sage immer „Ja“ zu Ihm.

Der dich ebenfalls liebt,

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS UND MUTTER DER GÖTTLICHEN EMPFÄNGNIS DER DREIEINIGKEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

An den Toren eines Zyklus der Entscheidung

Mein Kind!

Erhebe dein Herz zu deinem Vater und Schöpfer, der vom Himmel Seine Stille in die Welt sendet und die inneren Schritte beobachtet, für die sich Seine Geschöpfe in diesen Zeiten entscheiden.

Betrachte das unendliche Universum Gottes und lass dein Denken für einen Augenblick zu dessen Ursprung zurückkehren, zur Schöpferquelle, aus der alle Dinge hervorgehen.

Betrachte mit deinem Herzen das Unendliche, das sich nicht nur in einer sternklaren Nacht sichtbar macht, sondern auch in der Tiefe deiner inneren Welt, wo der Kosmos sich klein macht und das Leben sich spiegelt, denn Gott selbst spiegelt sich in dir.

Lass dein Bewusstsein heute einen weiteren Schritt tun auf das Unendliche zu, wie auch auf die Wahrheit zu, die in deinem eigenen Wesen aufbewahrt ist.

Dies ist ein entscheidender Zyklus für die Menschheit und für das gesamte Leben, und kein Geschöpf im Himmel oder auf Erden wird davon befreit sein, seine geistige und evolutive Entscheidung zu treffen.

Die Gesetze selbst und die Strömungen, die vom Herzen Gottes kommen und Seiner Gerechtigkeit vorangehen, werden die Wege berichtigen und die Wesen zu einer endgültigen Entscheidung anstoßen, denn der Augenblick ist schon gekommen, dass es nur ein Boot gibt und in ihm alle Selbst-Berufenen.

Die Entscheidung des Geistes, des Bewusstseins, des Herzens ist geistig, aber sie manifestiert sich auch im physischen Leben jedes Wesens, in seinen Handlungen, in seinen Entschlüssen, in seinen Gedanken.

Jedes Wesen, Mein Kind, wird sich dem entsprechend entscheiden, was es in seinem Inneren aufgebaut hat.

Hast du einen Weg der Bemühung und der ständigen Hingabe - und sei sie auch unvollkommen - aufgebaut, werden die Gesetze und Strahlen, die von Gott kommen, dir helfen, deine Füße und dein Herz auf dem Weg deiner Hingabe zu festigen, damit du nicht zögerst.

Hat dein Herz jedoch Zweifel gesät und hast du dich hin und wieder lieber den Versuchungen ergeben, als sie zu überwinden, dann, Mein Kind, werden das Gesetz und die Strahlen dich endgültig an den Ort versetzen, an dem zu sein du mit deinem freien Willen gewählt hast, der in deinen Handlungen, in deinem Denken und in deinem Herzen zum Ausdruck kommt.

Das Innerste deines Herzens wird ans Licht kommen, und du wirst nicht nur vor Gott durchsichtig sein, sondern auch vor den Menschen, denn der Zyklus der Entscheidung geht dem Zyklus der Offenbarung voran, und nachdem die Seelen sich festgelegt haben, wird ihnen alles offenbart werden.

Ich weiß, dass viele zu spät weinen werden wegen ihrer Ignoranz und erst in der Zeit der Gerechtigkeit nach Barmherzigkeit rufen werden, weil der Stolz ihre Augen blind gemacht hatte für die Gnade Gottes.

Doch heute komme Ich dir entgegen, um dich zu lehren, dein Herz zum Höchsten zu erheben und dein Bewusstsein in die Göttliche Absicht zu versetzen, damit dich weder die Entscheidungen deiner Geschwister erschrecken noch das Klagen derer, die zu spät bereuen werden.

Mein Herz kommt nicht in die Welt, um die Seelen zu verurteilen, sondern sie zu warnen, um ihnen all das zu übergeben, was sie brauchen, um die diesen Zeiten eigenen Hindernisse zu überwinden.

Ich komme für die Selbst-Berufenen und Ich komme für jedes Meiner Kinder, für alle, die Mich zu hören wissen.

Meine Stimme erhebt sich nicht für einige wenige.

Meine Stimme hallt für alle in der Welt wider, denn sie vertritt die Gnade Gottes, die sich für alle Seine Kinder auf die Welt niedersenkt.

Daher, Mein Kind, höre die Stimme deiner Himmlischen Mutter in deinem Herzen und suche Gott. Wähle die Entscheidung, die deinen Geist in die Suche nach der Rettung versetzt.

Schau ganz tief in dein Inneres und sei ehrlich mit dir selbst.

Lass dein Denken und dein Herz die himmlischen Sphären erreichen und verstehen, dass der Plan durch dein Leben und durch das Leben in dieser Welt gezeichnet wird.

Gib die Oberflächlichkeiten auf, zu denen du dein Herz hinwendest, und bitte den Vater flehentlich um die Gnade des endgültigen Erwachens; denn das Erwachen erfolgt stufenweise, und jeder Schritt, den dein Herz tut, offenbart ein neues Erwachen, das notwendig wird, bis du mit allem, was du bist, zum Herzen Gottes zurückkehrst.

Fürchte nicht diese Zeiten, fürchte nicht die Einsamkeit, fürchte nicht für deine Weggefährten, fürchte nicht die Finsternis der Welt, sondern sei ein Licht in dieser Finsternis, Mein Kind.

Halte dein Herz in Gott, erhalte die Liebe zu Seiner Absicht in dir aufrecht und du wirst in der Zukunft eine Hilfe sein können für jene, von denen du heute siehst, dass sie sich in der Welt verlieren.

Es sind Zeiten der Entscheidung, es sind Zeiten der Hingabe, und Ich weiß, dass du dies auf deiner ganzen geistigen Wanderung schon gehört hast. Doch jetzt, Mein Kind, siehst du vor deinen Augen die Erfüllung der Prophezeiungen, die nicht nur über das Ende des alten Menschen gesprochen haben, sondern auch und vor allem über die Offenbarung eines neuen Menschen, eines neuen Lebens, einer Neuen Erde.

Lege dein Herz in diese Absicht; mache aus dir einen Samen des Neuen, einen Anfang des Neuen in diesem Zyklus, der jetzt endet.

Ich lasse dir Meinen Segen und Meinen Frieden.

Ich danke dir, Mein Kind, dass du auf Meinen Friedensruf hörst!

Deine Mutter Maria, Rose des Friedens und Mutter der Göttlichen Empfängnis der Dreieinigkeit

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Mein Kind!

Wenn die Seele gequält und im Inneren aufgewühlt ist, weil sie nach etwas sucht, was sie nicht findet, danke Gott und lass einfach zu, dass Seine Erneuerung zu deinem Geist gelange.

Leiste keinen Widerstand, gib nicht auf und werde nicht traurig wegen etwas, das dir eigentlich Frieden bringen soll, denn es bedeutet, dass dein Inneres sich bereitmacht für die Umwandlung.

Wenn die Seele schreit im Herzen dessen, der dem Willen Gottes zu folgen versucht und ihm sein Leben hingegeben hat, ist dies das Zeichen, dass eine Änderung und eine Erneuerung notwendig sind. Doch diese Änderung kommt vom Göttlichen Willen selbst; deine Sache ist es, keinen Widerstand zu leisten, nicht aufzugeben und nicht traurig zu werden wegen etwas, das dir eigentlich Frieden bringen soll.

In Wirklichkeit ist das, was du als innere Qual empfindest, deine Seele, die ihre Stimme erhebt jenseits der Aspekte deines Körpers, deiner Gedanken und deiner Gefühle.

Hör also diese Stimme, die sich Gehör verschaffen will, und lass zu, dass sie sich äußert, bevor diese deine Seele müde wird, in deiner inneren Welt nach einem neuen Schritt, einem neuen Zyklus, einem neuen Sein zu rufen.

Hör die Stimme, die sich aus deiner Seele erhebt, und lass zu, dass sie sich so ausdrückt, wie sie es fühlt, sei es durch einen Gesang, ein Gebet oder auch durch ein Weinen, das die Freiheit der Seele, sich zu manifestieren, zum Ausdruck bringt; und all das, dein Gesang, dein Gebet und dein Weinen mögen die Impulse eines neuen Zyklus und einer neuen Etappe in deinem Leben sein.

Möge deine Seele nicht rufen, ohne gehört zu werden; möge dein Verstand nicht das Fenster zur Seele schließen, um wieder zu verdecken, was aufgewühlt ist in deiner inneren Welt.

So wie die Seele des Planeten schreit, um von den Herzen der Menschen gehört zu werden, so schreien und erregen sich innerhalb der Menschen auch ihre eigenen Seelen.

Das Leben ist ein Spiegel seiner selbst in unterschiedlichen Ausmaßen; daher sage Ich dir heute: Höre die Stimme deiner Seele, damit du eines Tages die Seele dieses Planeten hören kannst, und möge sich keine innere Stimme umsonst erheben.

Gott spricht durch die Seele und den Geist der Wesen und Er ist es, der euch zu einem neuen Zyklus ruft, der nicht groß sein muss, der aber neu sein muss, und der jenes mit sich bringt, was du schon weißt, dass du zu sein hast und noch nicht bist – nicht weil es unmöglich ist, sondern weil du dich taub stellst gegenüber der Stimme, die in deinem Inneren ruft.

Schenke ohne Furcht dem Gehör, was dich zu dieser neuen Zeit führt; so kannst du in der Masse dieser Welt einer sein, der fähig ist, die Seele des Planeten zu hören und deine Geschwister dem gemäß zu leiten, was Gott durch die Stimme des Herzens der Erde spricht.

Empfinde das, was Ich dir sage, nicht als ein Mysterium, denn es ist keines mehr. Höre einfach auf diese Stimme in deinem Inneren und folge ihr.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Weggefährte,

Der Keuscheste Heilige Josef

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN DER SAGRADA CASA DE MARIA, MÃE PAULISTA, SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Suche die Wahrheit und sie wird dir offenbart werden.

Suche in der Tiefe deines Inneren wie auch am Himmelszelt der Erde – das die Tiefe des Kosmos verbirgt – die Antwort für deine innersten Sorgen, die Ruhe für deine Ängste und den Sinn für dein Leben.

Suche die Wahrheit und sie wird dir offenbart werden, denn dies ist die Zeit der Enthüllung der Mysterien. Das Gesetz schreibt vor, dass nichts mehr verborgen sein soll, weder für die Augen noch für das Herz. Und nach und nach wird diese Offenbarung sich auf der Oberfläche der Erde manifestieren.

Von den Völkern des Anfangs der Menschheitsgeschichte bis in die heutige Zeit sind viele Mysterien entstanden und haben sich entfaltet. Sie werden „Mysterien“ genannt, weil das menschliche Bewusstsein sie nicht kennt. Doch es wird dasjenige kein Mysterium mehr sein, was lebendiger Teil der Geschichte jedes Wesens ist.

Die Mysterien des menschlichen Lebens sind jene Tatsachen, die das wahre Potential der Menschheit und auch die Wirklichkeit in sich tragen, dass ihre Existenz nicht auf der Erde begonnen hat, sondern in der Tiefe des Göttlichen Denkens, bevor alles erschaffen wurde.

Was ihr als „Mysterium“ betrachtet, muss enthüllt werden, denn dies ist der Zyklus der Wahrheit, und die erste Wahrheit ist, dass jeder Mensch sich selbst erkenne, seine Geschichte, seine Wurzeln, seine Irrtümer und Schwierigkeiten verstehe und auch seine Stärken und die Gaben erkenne, die er im Laufe der Evolution von Gott erhalten hat.

Um die Wahrheit zu erfahren, musst du sie also suchen, musst an der Pforte des inneren Mysteriums rufen und demütig zulassen, dass es sich offenbare.

Bitte Gott um die Gnade, in Frieden vor deinen tiefsten Miseren zu stehen, deren Wurzeln über das Leben auf der Erde hinausreichen. Und auch um die Gnade der Demut, um zu erkennen, dass dieses menschliche Projekt einzigartig ist und du Teil bist eines Göttlichen Schatzes, der im Begriffe ist, sich zu manifestieren.

Das Gold deines Geistes kann zu einem kostbaren himmlischen Geschenk werden, das, vom Licht Gottes erleuchtet, die Hoffnung in den Abgründen erstrahlen lässt. Doch du kannst auch zulassen, dass dieses Gold sich in Staub verwandelt, zulassen, dass Ignoranz und Gleichgültigkeit aus dir ein andauerndes und ewiges Mysterium für dich selbst machen. Und auch wenn alles offenbart wird, werden deine Augen nichts sehen.

Lass zu, Kind, dass dein Herz sich für die neuen Zyklen öffne; dass deine Begriffe von Leben, Erkenntnis, Existenz und Spiritualität sich erneuern. Denn du stehst vor einem Zyklus, in dem die Wahrheit auftauchen wird, und auch wenn sie in deinem Inneren aufbewahrt ist, warst du niemals völlig mit ihr vereint.

Alles wird neu sein. Alles wird sich erneuern und sich der Welt als etwas Einzigartiges, aber von Anfang an Selbstverständliches zeigen, denn es gibt kein Wesen auf Erden, das in seinem Innersten nicht fühlt, dass seine Unwissenheit eine höhere Wirklichkeit verbirgt.

Diese Wirklichkeit wird auftauchen. Diese Wahrheit wird sich zeigen. Die Mysterien werden aufhören, Mysterien zu sein, und du wirst dich schließlich selbst erkennen und dich in Gott wiedererkennen.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN DER WÜSTE CHILCA, PERU, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Betrachte die Sonnenessenz, die den Geschöpfen durch die spirituellen Schätze anvertraut wird, die Gott in der Tiefe der Wesen verbirgt.

Betrachte die Sonnenessenz, die den Geschöpfen durch das „Ja“ anvertraut wird, das einige wenige zum Universum aussenden, indem sie sich selbst vergessen und dem Vater das eigene Leben übergeben zugunsten der menschlichen Entwicklung und - mehr als dies - zugunsten der Entwicklung aller Universen und der Erneuerung, die Gott selbst erlebt, wenn Seine Kinder „Ja“ sagen.

Betritt die Wüste deines Inneren und begleite die sublimen Zeremonien, die sich in der Stille vollziehen, während die Menschheit, zerstreut, einen Ausweg sucht für die Verstrickungen und das Chaos des eigenen Lebens.

Betrachte die Sonnenessenz, die Gott Seinen Kindern anvertraut - so unsichtbar, aber so spürbar wie der Wind.

Dieses Licht, das nicht von dieser Welt stammt, ist nicht nur wie die Sonne, die eure Tage erleuchtet; es enthüllt sich denen nicht, die es nicht sehen wollen. Deshalb, Kind, tritt ein in die Wüste deines Herzens und empfange dort, was Gott dir übergeben wird.

So wie die Erzväter sich für den neuen Zyklus öffneten und den Glauben an einen Einzigen Gott erweckten, der zu ihrem Herzen sprach und ihr Bewusstsein erweckte, betritt auch du die Wüste deines Geistes, offen für einen neuen Zyklus, bereit für ein neues Gesetz.

Ich weiß, dass viele Mysterien für dich nicht greifbar und noch weniger erreichbar sind angesichts deiner Unvollkommenheit, aber heute bringe Ich dich in die Wüste und zeige dir einen Ort, wo die Leere real ist, wo du zu einem neuen Gefäß wirst, bereit für einen neuen Zyklus und für einen neuen Lernprozess in deinem Inneren.

Nimm einfach Meine Hände und betritt mit Mir diese Wüste und lass dich, wie die Völker von einst, von Gott erneuern.

Ich werde dich leiten und dich auf diesem Weg segnen.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Kunst demütig zu sein, um zu Gott und Seinen Mysterien zu gelangen

Demütig zu sein, Kinder, ist, obwohl es einfach ist, für die menschliche Natur nichts Leichtes.

Die Menschheit hat im Laufe ihrer Entwicklung auf Erden gelernt, immer nach etwas zu streben: nach Wissen, materiellen Gütern und Fähigkeiten, die das eigene Bewusstsein verherrlichen und bestätigen sollten.

Der Mensch hat bis heute, trotz der Beispiele, die er bereits erhalten hat, noch nicht gelernt, die Essenz des Lebens auf Erden zu lieben.

Ich sage euch nicht, dass der Mensch sie nicht kennt, denn er kennt sie ja und weiß, dass der Wille Gottes sich in Seinem Sohn zum Ausdruck gebracht hat und dass Sein Beispiel wie ein Boot war, das gegen den Strom der menschlichen Natur ruderte und ihm zeigte, dass die Anstrengungen der Menschheit auf dem der wahren Entwicklung entgegengesetzten Weg verliefen.

Obwohl die Menschheit die Essenz des Zieles ihrer Existenz kennt, liebt sie dieses Ziel nicht mehr als sich selbst, und da liegen alle Wurzeln der Widerstände und Schwierigkeiten, um dieses Ziel wahrhaftig zu manifestieren.

Den Willen Gottes mehr als sich selbst zu lieben bedeutet, sich in einen Abgrund zu stürzen, in dem es keine eigene Kontrolle gibt und die eigenen Ideen und Wünsche immer nur eine Möglichkeit sind, aber keine Wahrheit.

Ich sage euch nicht, demütig sein bedeutet, gleichgültig zu sein, nicht zu denken, sich keine Meinung zu bilden, nicht mit der eigenen Unterscheidungskraft am Leben teilzunehmen.

Die Demut besteht darin, zu wissen, dass es immer eine Wahrheit gibt, die die menschlichen Fähigkeiten zu denken, zu wissen und zu unterscheiden übersteigt.

Immer gibt es eine Wahrheit, die jenseits dessen liegt, was die Menschen wissen können, und der Weg ist die dauernde Suche, der ewige Versuch, den richtigen Weg zu finden, immer bereit, korrigiert und erleuchtet zu werden, um aus Unwissenheit und Irrtum herauszukommen.

Die Demut ist das Bewusstsein davon, dass es, wie gut ihr auch handeln, denken und fühlen mögt, immer etwas geben wird, das darüber hinausgeht, eine Realität, die eure Möglichkeiten übersteigt, und dass ihr aus euch selbst heraus immer Grade der Unwissenheit aufweisen werdet; diese müssen nach und nach gefüllt werden, indem ihr euch korrigieren lasst, indem ihr euch öffnet, um zu lernen, und erkennt, dass jeder Mensch einen Teil des Göttlichen Wissens erhält und ihr von allen lernen und euch ergänzen lassen könnt.

Es gibt niemanden auf Erden, der Träger einer absoluten Weisheit ist.

Das große Mysterium Gottes ist, dass Sein Vermächtnis unter all Seinen Kindern aufgeteilt wurde und alle, von den elendsten bis zu den heiligsten, ein Stück davon haben, um das Bild des Ganzen zu vervollständigen.

Erkennt also die eigene Unwissenheit und lasst zu, dass eure Wesen in einen neuen Zyklus größerer Demut eintreten, denn, bereit zu lernen, werdet ihr die Welt in Stille lehren können, und das eigene Beispiel wird mehr wert sein als tausend Predigten und ohne Leben geäußerte Worte.

Die Eitelkeit lässt sich nicht verbergen und nicht zum Schweigen bringen, so verschlossen eure Münder auch seien, während die Lügen innerhalb eurer Gedanken kreisen.

Alles ist sichtbar.

Seid einfach nur rein in dem, was ihr macht, denkt und fühlt.

Sucht das Bewusstsein, dass ihr nichts wisst, und ihr werdet wahrhaftig fähig sein, die von Gott kommenden Worte nicht nur zu hören, sondern sie auch zu leben. Und ihr werdet sie nicht mehr in euren Büchern und in eurem Verstand aufbewahren, sondern sie mit eurem eigenen Leben in die Geschichte der menschlichen Erlösung einschreiben.

Ich liebe euch und rufe euch auf zu einem neuen und wahrhaftigen Zyklus des Leerseins von euch selbst, einem Zyklus der absoluten Hingabe.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Wochenbotschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Vierter Tag der Novene

Als Ich zum Tempel gerufen wurde, um eine Heilige und Reine Jungfrau zu heiraten, stand Mein Herz vor einer Herausforderung und einer inneren Prüfung.

Ich hatte für Mein Leben ein Leben der Stille, Keuschheit und Einsamkeit geplant. Ich hatte nicht gedacht zu heiraten, eine Familie zu gründen und mit ihr Meine Erfahrung auf der Erde zu teilen, denn Ich dachte, dass Meine Mission von niemandem verstanden werden könnte, da sie sogar für Mich ein großes Geheimnis war.

Als Ich die Heiligste Maria sah, erwachte in Meinem Inneren eine tiefe Liebe zu Gott, und diese Liebe spiegelte sich in Mir als eine nie zuvor erlebte Reinheit.

Ich war einsam in dieser Welt, wie die trockene Nardenähre, die Ich in Meinen Händen trug, und die Reinheit der Heiligsten Maria, in Mir gespiegelt, ließ die Ähre erblühen. Da verstand Ich den Willen Gottes und verzichtete auf alles, was Ich Mir für Mein Leben gedacht hatte.

Wenn der Wille Gottes euch ruft, auf eure eigenen Pläne zu verzichten – auch wenn sie spirituell erscheinen –, um etwas zu leben, was ihr nie gedacht habt, dann macht euch ganz leer von euch selbst und betet in Meinem Namen zum Vater, indem ihr sagt:

Herr,
Du – der Du die Reinheit im Keuschen Herzen des Heiligen Josef erweckt hast
und Ihn dazu brachtest, auf Seinen menschlichen Willen zu verzichten –
gib uns die Gnade, rein und einfach zu sein,
damit wir auf unseren Willen verzichten
und nur den Deinen leben.

Amen

Es gibt kein größeres Geschenk, als den Willen Gottes zu leben und Ihn im eigenen Leben manifestiert zu sehen. Deshalb verliert die Furcht, eure eigenen Pläne zu zerreißen und die Hände zu öffnen, um die Schriftrolle des Göttlichen Willens zu empfangen.

Euer Vater und Weggefährte,

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Wochenbotschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Dritter Tag der Novene

Ich war noch jung, als Ich das Volk der Essener in der Wüste kennenlernte. Gott stellte ein großes Mysterium vor Mich hin, das zur gleichen Zeit vollkommen verschieden war von allem, was Ich – als Kultur, als spirituelles Leben und als Form sozialen Lebens – kannte, das Mir aber in Meinem Inneren auch bekannt war. Es war wie ein Spiegel von allem, was Ich in Mir bewahrte, wie ein verborgenes Leben, das sich nicht ausdrücken konnte, weil es keinen Raum dafür fand.

Obwohl Ich vor etwas Neuem und Unbekannten stand, einer Lehre, die die Heiligen Bücher überstieg und sich – wie das Leben – in jedem Augenblick erneuerte, stürzte Ich Mich in diese Erfahrung und ließ zu, dass Meine innere Welt jenen sicheren Bereich fände, der so sehr danach suchte, sich auszudrücken.

Wenn ihr vor einer neuen Lehre oder vor einer neuen Form, das Leben zu verstehen, steht, wenn ihr vor etwas steht, das euch zu einer Erneuerung aufruft, vertieft euch in Mein Beispiel und betet zu Gott in Meinem Namen, indem ihr sagt:
 

Herr,
so wie der Heilige Josef
Deine Impulse und Deine Wahrheit
in Seinem Leben erkannte,
lehre uns, vor dem Neuen zu stehen,
und lass uns ohne Furcht durch die Universelle Wahrheit erneuert werden.
Amen

 

Dies werden Zeiten vieler Prüfungen sein, aber auch vieler Enthüllungen. Ihr werdet vor Wahrheiten stehen, die ihr nicht kanntet, und werdet auch auf umfassendere Weise verstehen können, was euch mittels Symbolen und Parabeln gelehrt wurde.

Deshalb, Kinder, betet und bereitet eure Herzen vor, damit ihr nicht fürchtet, vor dem Neuen zu stehen.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef


 

Wochenbotschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Am zweiten Tag der Novene werdet ihr euch in Meine Jugend vertiefen, als Mein Herz allen weltlichen Reizen gegenüberstand, allen Impulsen, die Mich aufforderten, so zu sein wie die übrigen Jugendlichen Meiner Epoche; als Ich vor der Zurückweisung, der Demütigung und dem Unverständnis Meiner Geschwister und Freunde stand, weil Gott Mich zu einem Leben der Hingabe, der Keuschheit und der Stille rief.

In einer Epoche, in der die menschliche Natur grob war und jegliches spirituelle Bestreben überragte, setzte sich Mein Herz gegenüber den Reizen des Körpers durch, und durch Mein Leben konnte Ich Gott ein Werkzeug für Ihn in der Welt anbieten.

Wenn ihr vor den weltlichen Reizen steht, den Energien der Hauptsünden, vor Demütigung, Zurückweisung und Unverständnis der Welt, dann betet zu Gott in Meinem Namen:

Herr,
durch die Überwindungskraft des Heiligen Josef
und durch Seine absolute Hingabe, die die menschliche Natur besiegte,
hilf uns, die Atavismen, die Genusssucht
und die Oberflächlichkeit dieser Welt zu überwinden.

Amen

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

 

AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VON LIMA, PERU, NACH SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Heute übergebe Ich euch den Anfang einer Novene, um einen neuen Zyklus zu beginnen nicht nur zwischen Meinem Keuschen Herzen und der Menschheit, sondern damit jedes Wesen in seinem Inneren die Form finden kann, sich zu erneuern, Schritte zu tun und die Zyklen, die kommen, in Freude, mit freiem Herzen und in Frieden anzunehmen.

 

Jeder Tag wird einen Impuls darstellen, um über die menschliche Natur hinauszugehen und die neuen spirituellen Zyklen, die erscheinen, anzunehmen; einen Impuls, den Ich mit Hilfe der Demut, der Beständigkeit und der Ausdauer gelebt habe.

Mögen diese Impulse eure Herzen erreichen und sie stärken durch die Gnade des Gebets und der Einheit mit Meinem Keuschen und einfachen Herzen.

Am ersten Tag werdet ihr euch in Meine Kindheit vertiefen, die Kindheit eines armen und einfachen Kindes vor dem Geheimnis Gottes, der Mich rief, Schritte zu tun, die Mir unmöglich erschienen angesichts Meiner Kleinheit und Kindlichkeit. Vom Geist des Glaubens ergriffen, antwortete Ich auf den Ruf Gottes und, obwohl noch so klein, erlaubte Ich, dass Er Mich groß mache.

Wenn ihr vor Herausforderungen steht, die euch unüberwindlich scheinen, betet zu Gott in Meinem Namen:

Herr,
verleihe uns wie dem Keuschesten Heiligen Josef
die Gnade des Glaubens, um Deinen Willen zu leben,
auch wenn er uns unerreichbar erscheint und manchmal unmöglich.

Verwandle unsere Kleinheit in die Gnade Deiner Größe,
unsere Schwachheit in Deine Stärke.

Amen
 

Ihr könnt 14, 33 oder 72 Mal beten, entsprechend dem Bedürfnis, das eure Seelen verspüren.

Mit Meinem Segen in euren Leben empfangt von Gott die Gnade voranzuschreiten, indem ihr Seinen Willen erfüllt und Seinen Liebesplan zur Erscheinung bringt.

Euer Vater und Weggefährte,

Der Keuscheste Heilige Josef

Seiten

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.