Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Während die Welt mit ihrem großen Augenblick der Reinigung konfrontiert wird, bitte Ich euch, in eurem Leben und in eurem Bewusstsein weiterhin die Stimme des Gebetes des Herzens erklingen zu lassen; denn auf diese Weise wird euch und euren Geschwistern der Menschheit durch die Geistigen Gesetze geholfen werden.

In dem Maße, wie die verheißene Zeit der Apokalypse sich nähert, werden die Herzen unerwartete Situationen erleben, die auf der Erde nie vorgekommen sind. Das ist so, damit der Planet sich selbst reinigen kann, denn die Mutter Erde schreit vor Schmerz und niemand hört sie.

Deshalb, Meine Kinder, möge das Gebet diese lodernde Flamme sein, die niemals erlischt, möge es die Flamme sein, die belebt, umwandelt, erleuchtet und erlöst; denn am Ende dieser unerwarteten Zeiten wird das Gebet jener geistige Schild sein, der in der Lage ist, euch von allen Störungen dieser Zeiten zu isolieren.

Ich möchte, dass Meine lieben Kinder diese Bitte nicht außer Acht lassen, denn wenn ihr vor den Ereignissen des Endes der Zeiten steht, werdet ihr euch an Meine Botschaft erinnern.

Wenn ihr wirklich danach strebt, Gott nicht nur in den Geboten zu entsprechen, sondern auch, indem ihr Seinen Heiligen Willen erfüllt, wird das inbrünstige Gebet jener Stern sein, der euch durch Mein Herz zu Gott, zu einem sicheren Ort, führen wird.

Diese Zeiten zeigen, dass die Menschheit die Werte des Lebens und der Familie verloren hat, weil die Gesellschaft gleichgültig geworden ist gegenüber dem Leiden und der Not der Schutzlosesten.

Deshalb bitte Ich euch, all dies in euer Herz zu legen und mit Mir zu beten, damit eure Himmlische Mutter zusammen mit allen Engeln in die gegenwärtige harte Wirklichkeit dieser Zeiten eingreifen kann.

Es ist dringend notwendig, dass das Gebet Meiner geliebten Kinder die ganze geistige Mission, die die Himmlische Mutter ausführen wird, behütet und beschützt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER SIERRA DE LA PEDRIZA, GEMEINDE MADRID, SPANIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Als Mutter Natur und Mutter des Lebens komme Ich heute mit dem Licht Gottes auf dieses heilige Gebirge herab, um Mich erneut mit Meinen Kindern dieser Menschheit zu treffen.

Ich komme heute, um allen Meinen Kindern zu helfen und beizustehen, die in dieser Zeit ihre Läuterungsprozesse und Prüfungen durchmachen und erleiden und über Nacht mit unerwarteten Situationen konfrontiert werden, die das Schicksal des Lebens vieler Menschen verändern.

Aber Ich möchte euch sagen, Meine Kinder, dass dies nicht bedeutet, dass Gott fern von Leid oder Krankheit ist. Er ist näher, als es scheint, und leidet mit allen Kranken und Bedürftigen durch Seinen Sohn, Jesus Christus, der ebenfalls mit den Kindern des Vaters leidet. 

Dies ist die Zeit, in der ihr die Lehren des Lebens annehmen, sie aber auch erkennen müsst, indem ihr euch darüber im Klaren seid, dass jeder Augenblick eine heilige Gelegenheit des inneren Wachsens für alle ist.

Jede Seele wird in diesem abschließenden Zyklus dasjenige leben, was sie am meisten lernen muss, damit in jedem Meiner Kinder die Christus-Liebe geboren wird und in Erscheinung tritt, jene Liebe, die ihm erlauben wird, das Leben in seiner tiefen Essenz zu verstehen.

Als Heilige Herzen sehen Wir, bevor Wir Uns zurückziehen, wie unvorbereitet die Menschheit auf das Ende der Zeit ist. Daher verwendet die Geistige Hierarchie jeden Augenblick und jede Begegnung dafür, in so vielen Situationen wie möglich zu helfen.

Mögt ihr in diesem so turbulenten und widrigen Augenblick des Planeten lernen, das Licht des Gebets aufrechtzuerhalten, und nicht die Gelegenheit versäumen, zu beten, um Meine Gnaden zu bitten und euch für alle Anliegen, für alle Situationen und für alle eure Geschwister einzusetzen; denn in dieser Zeit wird nur genügen, zu beten, und zwar von Herzen zu beten.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Mutter aller Kranken an Körper und Geist

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Möge heute eine tiefe Freude in euch aufkommen über diese Wiederbegegnung mit den Heiligen Herzen im Mai, wenn eure Seelen den Monat Meines Mütterlichen und Unbefleckten Herzens feiern können.

Nach dem ganzen besonderen Werk, das Christus in Israel ausgeführt hat, kehrt eure Himmlische Mutter, die Herrin von Figueira, heute zurück, um erneut die Quelle der Gnaden zu öffnen, damit sich diese so notwendigen Gnaden über Meine Kinder ergießen können.

Eure Mutter von Aparecida kehrt auch in besonderer Weise zurück, um die Geistige Bestimmung Brasiliens zu schützen und dem Engel der brasilianischen Nation zu helfen; denn Brasilien als Volk wird immer vorwärts kommen, ungeachtet all des wenig Transparenten, das in diesen Zeiten geschieht.

Erinnert euch, Meine Kinder, dass die Herrin des Heiligsten Rosenkranzes den Sehern in Fatima die geistige Mission offenbart hat, die Brasilien als Herz der Welt an diesem Ende der Zeiten haben würde.

Jetzt, da im Monat Mai die Seelen - nach all den Gnaden, die sie von Israel aus durch Meinen Geliebten Sohn empfangen haben - ihre letzten Entscheidungen treffen werden, kehrt eure Heiligste Mutter nach Brasilien zurück, um die Mission zu stärken, die es als Land hat und die sich auch in den Herzen aller Brasilianer widerspiegeln muss.

Den Bitten des Allerhöchsten Ewigen Vaters entsprechend, werden die Drei Heiligen Herzen sich also im Mai erneut in Südamerika treffen, damit diese Region des Planeten nicht vergisst, dass Unser liebevoller Blick immer auf das Neue Eden Gottes, auf Brasilien und seine Geschwister-Nationen gerichtet ist.

Ich lade euch ein, diese kommenden Treffen im Zeichen der Gabe der Freude und des Jubels, im Zeichen der Gnade der Wiederbegegnung von Geschwistern in Christus Jesus vorzubereiten.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Herrin von Figueira

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Im Gesetz der Selbsthingabe werdet ihr die innere Kraft finden, durch diesen Augenblick zu gehen, auch wenn es euch unmöglich scheint. Denn ohne Selbsthingabe werdet ihr den Willen Gottes und all das, was Er für euer Leben wünscht, niemals verstehen können.

Meine Kinder, die Hingabe ist ein Hauptschlüssel, der euch die Tür zum Erbarmen und zur Demut öffnet.

Es gibt keine Möglichkeit, das, was der Ewige Vater mit Seinem Göttlichen Denken entwirft, zu verstehen oder wahrzunehmen, ohne vorher das Gesetz der Hingabe zu leben.

Unter diesem Heiligen Gesetz werdet ihr gereinigt werden. Unter diesem Gesetz werdet ihr über euch selbst hinausgehen. Unter diesem Gesetz werdet ihr lernen, bedingungslos und gerecht zu sein, so wie Christus es war bis zum letzten Augenblick Seines Hinscheidens am Kreuz.

Ohne Hingabe ist es unmöglich, die Welt und ihre Sünden zu erlösen.

Christus kommt, um durch Sein Wort in euch, Meine Kinder, die Verpflichtung wachzurufen, das Gesetz der Hingabe zu umarmen, so wie Mein Sohn das Kreuz umarmt und geküsst hat.

Dies ist der Augenblick, der große Augenblick, in dem Jesus eure Treue gegenüber dem Gesetz der Hingabe prüfen wird, die dringend notwendig ist, um die Bosheiten des Krieges, die Straflosigkeit in den Nationen, die Gleichgültigkeit gegenüber den Leidenden und die separatistischen Ideologien dieser Zeit auszugleichen. Denn das Gesetz der Hingabe wird euch immer wieder eure wahre Essenz finden lassen; und in dieser inneren Kommunion mit dem Essenziellen werdet ihr euch nicht verwirren lassen und auch nicht verzagen. Ihr werdet selbst nicht mehr glauben, dass der Ort und die Zeit, die Mein Sohn euch anvertraut hat, damit ihr euch hingebt, keinen Sinn mehr haben.

Das Gegenteil der Hingabe ist, sich in sich selbst zu verschließen. Das Gegenteil der Hingabe ist, zu glauben, dass ich nicht mehr dienen muss.

Dies ist die Übung für das Ende der Zeiten: sich hinzugeben, ohne etwas dafür zu erwarten, im Vertrauen darauf, dass alles in euch bis zum Kleinsten berücksichtigt wird.

Denkt nach und vertieft euch in all das, was Ich euch gesagt habe, denn Mein Sohn erwartet reife Seelen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Für diejenigen, die rufen, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die in den Schrecken des Krieges leben, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die unter der Impunität der Gesetze dieser Welt verurteilt werden und sterben, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die nach Frieden rufen, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die gezwungen sind, im Exil zu leben, und ausgeschlossen werden, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die wegen ihres Glaubens und ihrer Liebe zu Christus verfolgt werden, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die das Recht verloren haben, geboren zu werden, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die der Lüge, der Impunität und der Kontrolle ausgesetzt sind, ist Mein Herz anwesend.

Für die Reiche, die in Stille leiden, die hingeschlachtet und aufgeopfert werden ohne Bewusstsein von dem, was wirklich geschieht, ist Mein Herz anwesend.

Für diejenigen, die keine Zukunft mehr haben, für diejenigen, die über Nacht alles verloren haben, ihre Familien, ihre Häuser, ihre Hoffnung und ihre Freude, für sie alle betet Mein Herz und ist anwesend.

Wo ist das Herz Meiner Kinder in diesem Augenblick?

Sind eure Herzen in all diesen Situationen anwesend, so wie Mein Mütterliches Herz es ist?

Damit ihr ein Herz habt, das in allem anwesend ist, müsst ihr versuchen, ein reifes Herz zu haben, ein Herz, das fähig ist, zu lieben, wie Christus am Kreuz geliebt hat, wie Er bei jedem Schritt geliebt hat.

Wenn ihr ein anwesendes Herz habt, werdet ihr die Lektionen des Lebens verstehen können, werdet ihr wissen, wie ihr aus euch selbst herausgehen könnt für all jene, die das nicht tun und die durchaus glauben, mit Meinem Sohn zu sein.

Das ist es, worum Gott die Welt heute bittet: dass ihr fähig seid, ein Herz zu haben, das in allem anwesend ist, dass ihr ein Herz habt, das fähig ist, zu lieben und das Ende der Zeiten zu ertragen.

Ich werde dafür beten, dass ihr ein Herz habt, das reif ist und anwesend in allem, was in dieser Zeit der Drangsal der Hilfe bedarf.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Mutter des Anwesenden Herzens

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Leere dein Herz und deinen Verstand von jedem Begriff von Heiligkeit und geistigem Leben und bete nur, Kind, damit Gott in Seiner Gnade und durch Seinen Geist dein Bewusstsein reifen lässt und dir den Weg zeigt, den du in deiner inneren Welt gehen musst, um Seinen Willen zu erfüllen und Sein Werkzeug zu sein.

Leere dein Herz und deinen Verstand von allen Konditionierungen, die du selbst deinem Bewusstsein auferlegt hast, um den geistigen Weg zu leben und dich als ein Wesen zu betrachten, das diesen Weg wahrhaftig geht.

Eine der großen Täuschungen, die der Feind in dieser Zeit in die Seelen legt, ist die Unzufriedenheit mit euch selbst, die Unfähigkeit, die Früchte der eigenen Bemühungen wahrzunehmen, und das ständige Gefühl, das Ziel, das Gott euch vorzeigt, nicht erreichen zu können, sei dieses materiell oder geistig.

Im Laufe der Zeiten hat die Menschheit den Sinn für Vollkommenheit und Erfüllung entwickelt und kultiviert, die Konzepte, die ein Wesen zu einem wahren Werkzeug Gottes machen. Aber heute sage Ich dir, Kind, dass kein Konzept in die Erfahrung des Endes der Zeiten passen wird und dass die Heiligen der letzten Tage nicht für ihre Vollkommenheit bekannt sein werden, sondern für ihre Fähigkeit zu lieben und durchzuhalten, trotz aller Schikanen, die auf jeder der Bewusstseinsebenen erlebt werden.

Solange die Augen der Menschen nicht in der Lage sind, die immateriellen Ebenen ihres Bewusstseins zu sehen und wahrzunehmen, leben sie verwirrt von den Kämpfen, die auf der astralen, mentalen und geistigen Ebene ausgetragen werden. Und auch wenn sie es nicht sehen oder wahrnehmen, finden diese Kämpfe weiterhin statt, jedes Mal intensiver.

Und eine der Methoden, die der Feind gefunden hat, um in diesen Zeiten zu kämpfen, besteht darin, die Menschen dazu zu bringen, sich mehr und mehr von ihrem Potenzial zu entfernen und sich unfähig, unwürdig, unvollkommen, unzufrieden mit ihrem eigenen Wesen, mit ihrer eigenen Bemühung, mit ihrem eigenen Leben zu fühlen. 

Und so verschüttet er Tag für Tag die innere Wahrheit, die in den Wesen wohnt; so verschüttet er Tag für Tag ihre Fähigkeit zur Überwindung, ihre göttliche Essenz, ihre Möglichkeit, über die Täuschungen des Feindes hinauszugehen.

Deshalb sage Ich dir heute, Kind, dass du, um zu beginnen, den Weg des Sieges Christi in deinem Inneren zu gehen, dein Herz und deinen Verstand von Vorstellungen über Vollkommenheit und Heiligkeit leeren sollst.

Leere dein Herz und deinen Verstand von allem, was du glaubst, dass du sein musst. Suche nicht nach einem Ziel für dich in dieser Welt, sondern bete nur, damit die Absicht, die Gott für dich hat, die einzigartig und unwandelbar ist, der Göttliche Wille, der unabänderlich ist für dein Bewusstsein, auf dich herabkommt und mit dem, was du bist, Sein Wunder vollbringt und sich vollständig manifestiert.

Lass zu, Kind, dass das Unbekannte dich umarmt, und in Zeiten, in denen niemand eine Antwort oder eine Lösung für das haben wird, was auf die Welt zukommt, lass dir von der Absicht Gottes, die in deinem Inneren lebt, zeigen, was zu tun ist, wie du handeln sollst, wie du leben sollst und wie du ein wahres Werkzeug in Seinen Händen sein kannst.

Leide nicht länger wegen dem, was du nicht bist, wegen dem, was du nicht sein kannst, sondern lass einfach zu, dass Gott auf dir das aufbaut, was nur du in der Welt manifestieren kannst, lass zu, dass ein Teilchen der Göttlichen Liebe und der Göttlichen Gabe Seiner Schöpfung sich im Leben durch dein Wesen erneuert.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT AUF DER REISE VON BUENOS AIRES NACH CORDOBA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Während in der Welt die Naturelemente auf die tragische Wirklichkeit des Endes der Zeiten hinweisen, greift die Gottheit in alle möglichen Situationen ein, damit das Gesetz der Göttlichen Gerechtigkeit nicht im materiellen Bereich dieses Planeten wirksam wird.

Daher arbeitet die Hierarchie ohne Verzug und in ständiger Bereitschaft für alle Notsituationen, um die verschiedenen Gegebenheiten zu lindern, die sich, bewegt durch das Wirken stiller unsicherer Türen, mit der unausgeglichenen planetarischen Mentalebene verbinden und den Bewusstseinszustand des Planeten verschlimmern.

In diesem Sinne, liebe Kinder, muss in diesem Augenblick das Gebet die Priorität aller sein, denn solange ihr nicht im Geist des Gebetes seid, werden noch viel mehr Bewusstseine durch jene unsicheren Türen fortgerissen werden, bis die Seelen völlig verloren sind.

Es ist tatsächlich dringend notwendig, dass Meine Kinder erkennen und wahrnehmen können, wie die Weltlage ist, damit ihr gemeinsam mit der Geistigen Hierarchie entschlossen und als reife Apostel durch die Welt gehen könnt, um das aufzuhalten, was im Begriffe ist, sich in etwas Irreversibles zu verwandeln.

Seid aufmerksam und lasst euch nicht ablenken, bringt jede Minute eures Lebens in einem Zustand des andauernden Gebets und der Erhebung dar, damit auch die Legionäre Christi unsichtbar, aber durch den Dienst für die Erlösung und Heilung dieser Menschheit aktiv sein können.

Wundert euch also nicht, wenn die Hierarchie das Ziel eurer Pilgerreise ändert. Wenn dies geschieht, wie es vor wenigen Tagen der Fall war, müsst ihr selbst erkennen, dass in der Region oder in dem Land, durch das die Hierarchie gemeinsam mit euch pilgert, etwas nicht in Ordnung ist.

Die Gottheit, Meine Kinder, ist entschlossen und aufmerksam und wird auf irgendeine Weise immer alles tun, was möglich ist und was in der Reichweite der jeweiligen Gegebenheit liegt, um die geistige und innere Hilfestellung zu leisten, die der betreffende Ort auf dem Planeten braucht.

Mit dieser Einleitung bereiten wir uns jetzt auf die nächste Etappe vor, die die wichtigste ist, da die Drei Heiligen Herzen ein weiteres Mal für Argentinien und Südamerika eingreifen werden.

Schon jetzt danke Ich euch für den strengen Gehorsam aller in diesem für das weitere Schicksal der argentinischen Nation so entscheidenden Augenblick.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Mit Freude kehre Ich in Mein geliebtes Figueira zurück, um Mich wieder mit Meinen liebsten Kindern zu treffen und ihnen anzukündigen, dass der Ewige Vater Mir die Gnade gewährt hat, am kommenden 25. März Seine Botschaft vom Himmel zu bringen. Zu diesem Zeitpunkt werden die Heiligen Herzen Jesu, Marias und des Heiligen Josef diese wichtige innere und geistige Vorbereitung aller Nachfolger Christi auf die kommende Heilige Woche vervollständigen.

Ich möchte euch sagen, dass am 25. März Meine einzige Gelegenheit sein wird, als eine Mutter, die sich über die Wiederbegegnung mit Ihren Kindern aus Südamerika freut, unter euch zu sein.

Danach werden die Göttlichen Boten weiter von der Nordhemisphäre aus die Wege öffnen für den wichtigen humanitären Zyklus in Afrika, im Nahen Osten, in Osteuropa und an anderen Orten, wo die Göttliche Hierarchie die Gelegenheit haben wird, einzugreifen und zu helfen.

Nach der nächsten Heiligen Woche wird sich schließlich die Tür des Endes der Zeiten öffnen. Das bedeutet, dass sich die Tür öffnen wird, damit diejenigen, die sich entschieden haben, sie gemeinsam mit Meinem Sohn durchschreiten und so die Vorbereitungen auf Seine erwartete Wiederkunft übernehmen können.

Alles, was im Laufe der Zeit in Aurora wie auch in Figueira geschehen ist, hat euch bewusst darauf vorbereitet, diesen wichtigen Zyklus der planetarischen Erlösung mit geistiger Reife anzutreten.

Ich als Mutter aller bete und werde für euch, Meine liebsten Kinder, beten, damit ihr entschlossen und in der Liebe gestärkt an der Seite Meines Sohnes geht, denn die Welt braucht barmherzige Seelen und selbstlose Herzen, die gemeinsam mit dem Erzengel Michael fähig sein sollen, das Böse aufzulösen, damit die Liebe Gottes in allen Herzen wiedergeboren werden kann.

Die Zeit des Apostolats ist gekommen, die Stunde des inneren Wachsens ist jetzt da.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN MALDONADO, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 87. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heute komme Ich mit dem Wind und den Wellen des Ozeans hierher und durchquere die Tore des Universums, um den geistigen Aspekt im menschlichen Bewusstsein durchdringen zu können.

Heute bringe Ich allen den tiefen Schmerz Meines Herzens angesichts der Lage des Planeten und der Menschheit.

Obwohl Ich Mich im Universum befinde und die Hierarchie daran arbeitet, die Lage der Welt zu lindern, hören Meine Augen nicht auf zu sehen, was geschieht: das, was noch niemand in seiner ganzen Tiefe sehen kann, um den Sinn zu verstehen, warum es geschieht.

Heute komme Ich vom Himmel, um euch ein weiteres Mal zu bitten, für die Flüchtenden zu beten, besonders für jene, die versuchen zu überleben und ein Ziel, ein gelobtes Land, zu finden, indem sie die Meere überqueren. Viele von ihnen gelangen nicht bis ans Ziel, sie erreichen nicht den Zielort, den sie voll Hoffnung suchen, auch wenn ihre Gesichter vom Leid der Verlassenheit und der Ablehnung gezeichnet sind.

Über all das hinaus, was in der Menschheit geschieht und was durch diesen Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit geschieht, in dem sich eure Gebete in Einklang und Liebe zu Gott erheben, teile Ich euch diesen Schmerz eures Meisters und Herrn mit; denn alles könnte anders sein - ist es aber nicht. Und weil es nicht anders ist, weil man keine Antwort und keine Erleichterung findet für die Lage von Geschwistern wie ihr, gestaltet das Schicksal die Ereignisse um.

Stellt euch einen Augenblick lang vor, wie es sich anhört, wenn mitten auf dem Ozean ein Boot treibt, Kinder, Frauen, Alte und Männer auf der Suche nach einem sicheren Hafen inmitten eines geistigen und materiellen Sturmes, der sich in ihren Ursprungsländern abspielt!

Der Geist des Aufnehmens ist etwas, das die Menschheit dem Universum schuldet, der Geist der Aufnahmebereitschaft und der Solidarität mit dem Leiden der anderen.

Ich weiß, dass dies nicht nur von der Menschheit abhängt, sondern von denen, die diese Situationen der Instabilität in jedem Sinne in den ärmsten unter den ärmsten Nationen, wie etwa in Afrika, hervorbringen und erzeugen.

Darum warte Ich weiter auf den günstigsten Augenblick, um nach Afrika zu kommen, wo Meine Aufgabe und die Aufgabe der Mutter der Welt sich nicht nur auf die Nationen konzentrieren werden, die Wir besuchen, sondern auf den gesamten afrikanischen Kontinent.

Wenn die humanitäre Antwort in den Nationen der Welt angesichts dieser Ereignisse nicht wirkungsvoll sein sollte, werden die Folgen, die die verschiedenen Bevölkerungsgruppen in ihren Herkunftsländern weiter erleiden werden, noch größer sein; denn heute sprechen wir nicht nur von Hunger, Krieg oder sozialer oder politischer Gleichgültigkeit, wir sprechen von etwas, das über das Scheinbare und Oberflächliche hinausgeht.

Seht in euren flüchtenden Geschwistern Gott selbst, der Seinen Schiffbruch erleidet, den Schiffbruch, den Seine Kinder provozieren, indem sie Seinen Plan nicht erfüllen. Richtet euren Blick und euer Herz auf diese Bedeutung, die Ich euch heute bringe.

Versucht, über das Scheinbare, das Oberflächliche und über alles Bekannte und Materielle hinauszugehen.

Dringt in das Universum des Mysteriums ein und ihr werdet den geistigen Sinn von allem, was Ich euch sage, verstehen.

Ich hoffe nur, dass mehr Menschen sich dessen bewusst werden, was geschieht, denn das, was einigen Menschen, wie den Flüchtlingen, geschieht, geschieht der ganzen Welt.

In dieser Situation gibt es weder materielle noch mentale Grenzen. Es darf weder Gleichgültigkeit noch Unterlassungen geben angesichts der großen Not des Endes dieser Zeiten. Wenn sich heute eine solche Situation in der Welt einstellt, dann deshalb, weil sie ein Spiegel dessen ist, wie es um die Menschheit bestellt ist.

Ihr könnt nicht höhere Sphären oder Kontaktebenen anstreben, wenn ihr euch diese Situation, die Realität der Flüchtlinge, eurer Geschwister, nicht zu Herzen nehmt.

Alle sind Geschwister, unabhängig von ihrer Rasse, ihrer Sprache oder ihrer Verfassung. Ihrem Wesen nach sind alle vor dem Himmlischen Vater gleich, und dies wird sich nicht ändern.

Das Materielle ist vergänglich, das Geistige ist ewig. Der Dienst ist der große Schlüssel dieser Zeit, um die Menschheit von ihren Bedingungen des Chaos und des Leids zu befreien, die sie immer wieder selbst erzeugt.

Doch die Ur-Quelle ist da und zu Diensten der Kinder Gottes. Ihr müsst nur korrekt nach Ihr rufen, ihr müsst Sie korrekt anrufen, ihr müsst euch korrekt mit Ihr verbinden, damit die Ur-Quelle euch helfen kann.

Und so werden eure Talente erwachen, werden eure Fähigkeiten sich zeigen, und ihr werdet durch den Weg des Dienstes und des Gebets für die dringenden Angelegenheiten des Planeten geführt und geleitet werden.

Heute komme Ich mit dem Wind und den Wellen des Ozeans, damit ihr in euch hören und das Leid Gottes spüren könnt, Sein stilles Leid, das zu den inneren Welten von dieser Wirklichkeit spricht.

Ihr seid schon soweit, viele Dinge zu verstehen, die nicht materiell, sondern immateriell sind.

Wenn euer Inneres und euer Blick mit Ehrfurcht und Demut vor dem Wissen stehen, werdet ihr vom Gesetz geleitet werden, und das Gesetz wird durch euch wirken und diese immer chaotischere und schwierigere planetarische Situation korrigieren.

Seit dem Garten Gethsemane wusste Ich, dass dies kommen würde. Dies ist der Sinn des Preises Meines Blutes, eines jeden Tropfens Meines Blutes, das auf dem Boden dieser Welt für die Menschheit vergossen wurde.

Mein barmherziges Herz muss durch euch zu denen, die leiden, zu den Flüchtlingen, gelangen.

Betet in diesen Tagen des barmherzigen Gebets mit Inbrunst, und die Inbrunst wird euch erneuern, wird euch in dieser planetarischen Notsituation immer in die richtige Schwingung versetzen.

Die Welt wird unbeschreiblichere Situationen erleben als je zuvor. Ich lade euch ein, euch dessen bewusst zu werden und euer Leben der Solidarität und dem Guten zu widmen.

Baut mit Mir auf den inneren Ebenen an der Erneuerung der Formen, damit jene rückschrittlichen Kräfte, die das Bewusstsein des Planeten unterdrücken und die Menschheit unterwerfen, vom Antlitz der Erde vertrieben und entfernt werden und alles sich erneuern kann.

Solange das Interesse der Menschheit für das geistige Leben und das Gebet gering oder von Gleichgültigkeit getragen ist, werden sich die Tore Meiner Barmherzigkeit nicht öffnen; das Zur-Verfügung-Stellen dieser großen Hilfe wird proportional zu euren Gebeten mit Mir sein.

Die Menschheit ist nicht darauf vorbereitet, sich dem Ende der Zeiten zu stellen und unvorstellbare Dinge nicht nur von diesem Planeten, sondern auch aus dem Universum zu sehen. Es wäre, wie am Morgen zu erwachen und die Welt völlig verändert zu finden, in einer Wirklichkeit, die ihr nie gekannt oder gesehen habt.

Was würdet ihr tun? Was wäre euer erster Gedanke und eure erste Handlung?

Die Menschheit hat sich mit den rückschrittlichen Kräften verbündet, und dies führt sie zu einem dauernden Leiden.

Das Gebet der Konsequenten hält das im Gleichgewicht, was für euch undenkbar ist. Das heißt, Gefährten, das Gebet hält in diesem Augenblick das in Balance, was im Begriffe ist zu zerbrechen.

Ich weiß, dass viele das Ende der Zeiten nicht akzeptieren wollen, weil es sie dazu bringen würde, sich definitiv zu ändern. Doch als Herr und König des Universums sage Ich euch: Es gibt keinen anderen Ausweg. Wenn ihr in diesem Augenblick und zu dieser Zeit inkarniert seid, dann ist es aus einem höheren Grund, wegen einer höheren Pflicht, aufgrund einer unausweichlichen Verpflichtung.

Solange die Seelen und Bewusstseine darauf drängen, etwas zu tun, was anders ist als das, was zu tun sie gekommen sind, werden sie leiden. Es darf keinen Widerstand mehr geben auf eurem geistigen Weg und vor allem bei eurem inneren Kontakt mit dem Höchsten.

Ihr dürft eure Schicksale nicht herausfordern, denn ihr kennt sie nicht.

Erweist euch in dieser Zeit als der höchsten Gnade würdig, die auf eine alle Gesetze übertretende und gleichgültige Menschheit, auf eine kranke und chaotische Menschheit herabkommt.

Ihr habt unter euren Füßen die heiligsten und für die Welt unerkennbaren Orte, die sogenannten Heiligen Räume. Sie sind da zu eurer Unterstützung und um von euch verehrt zu werden. Bedient euch dessen, was real und göttlich ist. Lasst hinter euch, was scheinbar und illusorisch ist.

Die Welt möchte in der Illusion verbleiben und ernährt sie tagtäglich. Wenn dies so weitergeht, wie wird sie das Tor zur Realen Zeit finden?

Alles beginnt in eurer inneren Welt, mit der lebendigen Praxis eures Glaubens, mit barmherzigen Handlungen.

Mit dieser Gesinnung werden die Nationen verstehen, dass Flüchtlinge weder menschlicher Abfall noch eine internationale Plage sind.

Erbarmt euch derer, die leiden, und ihr werdet über das, was geschieht, hinaussehen.

Lindert den Schmerz derer, die über die Meere und Ozeane der Welt ziehen und ein sicheres Land suchen, um dort als Familie und in Einheit zu leben.

Wenn die Welt und die Nationen nicht etwas tun, wird eine härtere Prüfung kommen als die, die ihr gerade erlebt. Gott bestraft die Menschheit nicht, die Menschheit bestraft sich selbst durch ihre Handlungen und Leitbilder.

Die Ozeane sprechen heute vom Schmerz der Flüchtlinge in den Meeren und besonders vom Schmerz derer, die das Meer nicht mehr lebend verlassen haben. Aus diesem Grund verwandle Ich diese Ozeane heute in den Ozean Meiner Barmherzigkeit, damit alle gerettet und geborgen werden können.

Appelliert an die Göttliche Barmherzigkeit und erlaubt nicht, dass die Gerechtigkeit in dieser Zeit zur Wirkung kommt, denn die Welt würde eine Korrektur erleben, wie sie sie noch nie erlebt hat.

Geht konsequent mit Unseren Worten um. Lebt Meine Botschaft und hört sie nicht nur. Es ist an der Zeit, dass die Neuen Christusse erwachen.

„Himmlischer Vater,
der Du zur Erschaffung des Universums und des Lebens
unermüdlich alles von Dir gegeben hast,
stütze Deine Diener, die entschlossen sind,
dem Christus-Weg zu folgen.

Senke Dein Licht und Deine Barmherzigkeit herab
auf die dunklen Räume dieser Welt.

Nimm jene in Deine Arme, Adonai,
die keine Nation und keine Heimat haben.

Möge der Schmerzensschrei auf den Meeren gelindert werden
durch die Herabkunft des mächtigen Blutes Jesu,
und möge alles nach Deinem Willen verwandelt werden, Adonai,
damit die Menschheit Verantwortung übernimmt
und Bewusstsein erlangt von all dem, was sie tut.

Schicke Dein Licht, Herr, in die inneren Welten.
Versorge die tiefsten Schichten der menschlichen Ignoranz
mit Deiner Nahrung,
sodass jene sich auflösen kann.

Heile mit Deiner Liebe alle Deine Geschöpfe,
damit alle das Glück haben, teilzunehmen
an Deinem Himmlischen Reich. Amen.“

 

Bruder Elías del Sagrado Corazón de Jesús:

Mit dem Herrn der Ozeane verbunden stellen wir uns jetzt angesichts Seiner barmherzigen und geistigen Präsenz in Gebet und Bitte vor Ihn hin und bringen Ihm das Gebet des Friedensengels dar, damit Christus wie ein Göttlicher Tabernakel in jedem Menschenherzen erscheine und alle zum Ruf Seiner Stimme und Seiner Präsenz erwachen können.

Heiligste Dreieinigkeit,
Vater, Sohn und Heiliger Geist,
ich bete Euch aus tiefstem Herzen an
und opfere Euch auf den kostbaren Leib,
das Blut, die Seele und die Gottheit Jesu Christi,
der anwesend ist in allen Tabernakeln der Erde,
zur Wiedergutmachung der Schmähungen, der Sakrilege
und der Gleichgültigkeit, durch die Er beleidigt wird;
 und aufgrund der unendlichen Verdienste
Seines Heiligsten Herzens und des Unbefleckten Herzens Marias
bitte ich Euch um die Bekehrung der armen Sünder.
Amen.

(Wird dreimal gesprochen)
 

Wir danken Gott für Seine unermessliche Barmherzigkeit und Sein Erbarmen und erneuern unsere Gelübde in Christus und für Christus als Soldaten des Lichts.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Auch wenn eure Himmlische Mutter nicht mehr persönlich unter euch ist, rechne Ich mit eurer Mitarbeit und bedingungslosen Unterstützung.

Dies ist bereits das Ende der Zeit, der Augenblick, in dem die Vorbereitung in eurem Bewusstsein zu Tage treten wird, und ihr werdet erkennen, an welchem Punkt der Vorbereitung ihr steht, um euch dem Chaos der Menschheit stellen zu können.

Deshalb haben Wir euch seit Beginn Unserer Botschaften gebeten, Unsere Worte immer wieder zu studieren und zu verinnerlichen, denn ihr würdet sie benötigen, um mit Intelligenz und nicht mit Furcht durch das Ende dieser Zeit gehen zu können.

Wenn Wir von einem Ende sprechen, bedeutet das nicht, dass alles enden wird, sondern dass jeder von euch und von euren Geschwistern die große Gelegenheit haben wird, eine Bewusstseinsprüfung zu erleben, die euch eure persönliche Wirklichkeit und die weltweite Wirklichkeit sehen lassen wird. Ihr werdet wahrhaftig erkennen, in welchem Zustand ihr den Planeten in seinem spirituellen, mentalen und physischen Aspekt gelassen habt.

Darum, Meine Kinder, bedarf es, um sich dieser Wirklichkeit bewusst zu werden, der inneren Vorbereitung und der Schulung, des richtigen Gebrauchs der Werkzeuge und der spirituellen Übungen, die Wir euch in den letzten Jahren beigebracht haben.

Das wird euch auf die Höhe der kommenden Ereignisse bringen, und ihr werdet euch von der verhängnisvollen Ignoranz befreien, die die Seelen Tag für Tag blendet und sie in der Gleichgültigkeit hypnotisiert. 

Liebe Kinder, möge eure Vorbereitung jetzt beginnen, aus eurem Bewusstsein aufzutauchen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, dass ein jeder von euch seine Mission erkennt. Die Zeit ist gekommen, sie zu erfüllen und nicht nachzugeben, denn es wird keine weitere Gelegenheit für lange Wartezeiten geben.

Der Zyklus ist jetzt und wird sich nie mehr wiederholen. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Einige Wochen vor dem 8. August möchte Ich euch bitten, dass ihr ab diesem Zyklus, in dem sich die Heiligen Herzen allmählich zurückziehen werden, alle Unsere Botschaften aufmerksam wieder lest und euch auf sie besinnt.

Ich weiß, dass es vom Jahr 2011 bis heute unermesslich viele Botschaften gibt; im Laufe der Zeit, von Zyklus zu Zyklus, hat sich eure Himmlische Mutter mit inneren Fragen befasst, damit ihr, Meine lieben Kinder, auf das Ende der Zeit vorbereitet wärt.

Deshalb würde es Mich freuen, wenn ihr damit beginnen würdet, jene Botschaften, die noch nicht veröffentlicht wurden, bereitzustellen, sodass, bevor sich Unsere Heiligen Herzen vollständig zurückziehen, Meine Kinder dieses göttliche Wissen und vor allem diese Worte der Liebe haben, mit denen sie ihr Leben aufrechterhalten können.

Der Augenblick ist da, dieser Bitte nachzukommen, von jetzt an bis zum Ende des Jahres. So wird die gesamte Lehre der Heiligen Herzen verfügbar sein, und die Seelen werden einen Ort haben, an den sie sich wenden und wo sie Uns finden können, denn Unsere Botschaften sind zeitlos.

Ich weiß, dass diese Aufgabe der Aktualisierung der Botschaften eine Herausforderung sein wird, aber es ist möglich.

Ihr habt durch Liebe und Bereitschaft bereits gelernt, das Werk der Heiligen Herzen voranzubringen.

Ich werde euch bei dieser besonderen Aufgabe begleiten. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein Sohn und Meine Tochter!

Baue in dieser Endzeit deine Stärke und deinen Glauben an Mein Unbeflecktes Herz auf.

Ich werde deine Zuflucht sein, Ich werde dich zu Gott führen. Und auch wenn die Mutter Gottes sich zurückzieht, wird das fortwährende Gebet die Brücke sein, die uns zwischen Himmel und Erde verbindet.

Das Leben wird dir alles zeigen, was noch umzuwandeln ist. Die Miseren und die Wüsten sind in dir, damit du Stufe für Stufe über dein Bewusstsein hinausgehst und es erlöst.

Dies ist keine normale Endzeit, denn alles, was immer verborgen und außerhalb des Gesetzes war, wird sich jetzt zeigen.

Bete du weiter für den Frieden in der Welt, damit die Menschheit innerlich vorbereitet ist auf all das, was bereits kommt.

Hab Vertrauen, die Mutter Gottes wird niemals eine betende Seele im Stich lassen.

Bringe dich selbst dem verletzten Herzen Gottes als Sühne-Opfer dar; so werden die Sünden der Welt, die viele sind, gemildert.

Erinnere dich an deinen Schutzengel.

Meine Liebe kann in dir sein. Mach weiter!

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gedichte an das Unbefleckte Herz Marias
Neuntes Gedicht

Mutter, Pforte der Weisheit,
hilf uns, diese Zeiten anzunehmen
und zu verstehen.

Gib uns den Impuls zum Leerwerden von uns selbst
und zur völligen Hingabe unseres Wesens.
Möge es keine Bedingungen oder Formen
für unseren Dienst geben.
Mögen wir jeden Tag alles aus Liebe tun 
und aus keinem anderen Grund.

Mögen wir es schaffen,
Deinen Sohn 
in allen Attributen 
Seiner göttlichen und unergründlichen Spiritualität nachzuahmen.

Herrin der Engel, 
beschütze alle, 
die dem Ruf Deines Herzens folgen.
Umhülle uns
mit Deinem Mantel des Lichts und der Heilung,
damit unsere Schwierigkeiten
und Traumata aufgelöst werden,
denn das Einzige, was wir anstreben, ist, 
in Deinen Armen mütterlicher Liebe liegen zu dürfen.

Tröste uns, Jungfrau des Friedens, 
wenn das Gefühl sich einstellt,
dass wir keine Kraft mehr haben weiterzumachen.
Lass uns in jedem Lernprozess 
eine Gelegenheit zu Überwindung und Hingabe sehen.

Liebe Mutter, 
mögen wir weder Krankheit, Einsamkeit 
noch das Ende der Zeiten fürchten.
Stütze uns, 
damit wir unter Deinem bedingungslosen Geist lernen,
uns ohne Eigeninteresse hinzugeben,
so wie Dein Sohn es
aus Liebe zur Menschheit getan hat. 

Amen.

 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

In diesen letzten Zeiten, liebe Kinder, wird es notwendig sein, dass ihr einige Vorsichtsmaßnahmen trefft, damit ihr lernt, die violetten Beta-Wellen, die von der Sonne dieses Sonnensystems kommen und Wellen sind, die die Zellstruktur des Menschen verändern, zu ertragen und zu überstehen.

In diesem Sommer des Jahres 2020 wird es notwendig sein, bestimmte grundlegende Vorsichtsmaßnahmen anzuwenden, um die abrupten Klimaveränderungen auszuhalten, die der Mensch selbst erzeugt hat, indem er den Planeten verändert und verseucht hat.

Diese Vorsichtsmaßnahmen sind:

  • Sich mittags und nachmittags so weit wie möglich vor der Sonne schützen.
  • Genügend Wasser trinken; auch ohne das Bedürfnis zu verspüren, soll oft getrunken werden, denn Elektrolyte des Organismus gehen leicht verloren.
  • Zitrone zu sich nehmen, da ihre saure Komponente dem in Zeiten intensiver Hitze leichter möglichen Verlieren des Bewusstseins entgegenwirkt.
  • Frisches Gemüse essen, um den Überschuss an innerer und äußerer Hitze auszugleichen, da dieser Überschuss an Hitze eine Unverträglichkeit gegenüber dem extremen Klima erzeugt.
  • Sich erfrischen, aber nicht mit eisgekühlten Flüssigkeiten übertreiben, denn sie bringen schnell die 37°C ins Schwanken, die der menschliche Körper beibehalten muss, um in Harmonie zu sein.
  • Das Trinken sehr heißer Flüssigkeiten vermeiden, um die hohe Körpertemperatur nicht weiter zu erhöhen oder zu überschreiten.
  • Zu bestimmten Zeiten den Kopf feucht halten, damit die Wasserfeuchtigkeit am Kopf verdunstet und der Austrocknung entgegenwirkt.
  • Sich abwechslungsreich von Früchten mit einem hohen Flüssigkeitsgehalt ernähren, sodass der Körper leicht die größtmögliche Menge an Vitaminen und Nährstoffen aufnehmen kann, um die hohe Außentemperatur zu kompensieren.

Diese einfachen Maßnahmen werden helfen, nicht nur einen der ersten intensiveren Sommer in der Geschichte der Menschheit zu ertragen, sondern sie werden auch auf physische, mentale und emotionale Weise den starken Eintritt der violetten Beta-Strahlen ausgleichen, die direkte Ausstrahlungen der Sonne dieses Sonnensystems sind und die das Nerven- und Zellsystem des menschlichen Körpers verändern.

Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen werdet ihr eine unterstützende Grundlage in vielen Bereichen haben. Dies sind Zeiten, in denen auch die Welle der Reinigung beachtet werden muss.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN BOGOTÁ, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Während das Gebet für den Frieden in Südamerika die Herzen auf das Ende der Zeiten vorbereitet, zeigen sich auf der anderen Seite weiter Geschehnisse in Südamerika, die versuchen, die Völker zu spalten, und bei denen die Aggression gegen den Mitmenschen als eine Lebensgewohnheit betrachtet wird.

Während die Prinzipien und die Ethik in einigen Nationen Südamerikas verloren gehen, möge das wöchentliche Gebet für den Frieden auf diesem leidgeprüften Kontinent der Weg und gleichzeitig das Tor sein, das alle Seelen und Nationen zu Gott führt.

Möge dieses für eure Himmlische Mutter so wichtige Gebet sich in den geistigen Raum verwandeln, in dem die Stimmen um Barmherzigkeit und Vergebung bitten und flehen. Aber möge dieses wöchentliche Gebet den Seelen zugleich die geistige Führung für diese Zeiten gewähren, in denen alles geschehen kann.

Ich danke allen Meinen Kindern, die dieser Bitte nachkommen, denn durch diese Gebetsübung wird eure Himmlische Mutter versuchen, auf der geistigen Ebene künftige Geschehnisse aufzulösen, damit diese sich nicht manifestieren.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Der wahre Empfang der Pilger Gottes beginnt damit, das Herz zu öffnen, um ihre innere Not und ihr Flehen zu fühlen.

Der Empfang der Pilger bedeutet, diesen Teil der Menschheit willkommen zu heißen, der trotz aller Umstände von Zeit zu Zeit danach strebt, die Erfahrung des Heiligen Willens Gottes zu machen.

Daher, so wie du den Pilger empfängst, so empfängst du innerlich den Herrn Jesus.

Jede mit dem Pilger geteilte Geste, jedes Gebet, das im Namen der Liebe und eines inbrünstigen Strebens durchgeführt wird, stellt eine Tür der Barmherzigkeit dar, die sich öffnet, um einen tiefen und alten Schmerz zu lindern.

Der Empfang der Pilger ist im Rahmen der Mission der Marienzentren eine der Hauptaufgaben der planetarischen Heilung am Ende der Zeiten.

Der Empfang der Pilger stellt diese Möglichkeit dar, die jeder Dienende hat, sein Bestes zu geben, ungeachtet des Ortes, der Situation oder der Nation, aus der sie kommen.

Die Pilger in den Marienzentren zu empfangen, ist wie Jesus zu empfangen und Ihm im Ausdruck des Glaubens, des Schmerzes und des Leidens jedes Bruders und jeder Schwester zu begegnen.

Die Aufgabe derer, welche die Pilger aufnehmen, wird immer die sein, Liebe zu geben, um Heilung und innere Vergebung auszusäen, die so wichtig sind für diese kritischen Zeiten.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Das größte Leiden, das Mein Mütterliches Herz bei dieser Menschheit beobachtet, ist der Mangel an Liebe im Herzen. Daher, liebe Kinder: In der Liebe Gottes zu sein, in der Liebe Gottes zu leben und in der Liebe Gottes zu arbeiten, ist dasjenige, was an diesem Zeitenende erlauben wird, die Weisheit in der Menschheit aufblühen zu lassen.

Liebe Kinder! Ein Weg, die Liebe Gottes zu finden, ist, eure Herzen für das Gebet zu öffnen, denn dieses ist der Mittler, das Neue Licht, das jetzt an das Bewusstsein aller Meiner Kinder herankommt.

Als Mutter bin Ich hier unter euch, um euch zu lehren, in der Kunst des Gebets zu gehen, im Gebetsleben, das alle Meine kleinen Kinder in dieser Zeit erwecken und verwirklichen sollen.

Ihr könnt auf Meinen Sohn Jesus zählen, der der lebendige Ausdruck des Gebets, der immerwährenden Einheit mit Gott, dem Schöpfer, ist. Wenn Ich euch einlade, für den Frieden und für das Licht in der Menschheit zu beten, rufe Ich nach euch, damit eure Herzen barmherzig werden, sodass ihr den Weg der Demut und der völligen Hingabe an den Schöpfer nachahmen könnt.

Geht also, liebe Kinder, geht und verzögert eure Schritte im Gebetsleben nicht, dann wird Mein Unbeflecktes Herz euch begleiten und Gott wird sich eurer Gebete bedienen.

Gottes Werk für diese Zeit ist die Erlösung aller Seelen, und das Gebet, das dem Herzen entspringt, wird der große Schlüssel sein für die Rettung der Demütigen, wie auch derer, die des Friedens am meisten bedürfen.

Kommt Meinem Aufruf nach und denkt daran, dass das Meine letzten Worte für diesen Zyklus der Menschheit sind. Durch das Gebet übt eure Herzen in der Beständigkeit!

Ich danke euch!

Danke, dass ihr auf Meinen Ruf geantwortet habt.

Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis der Dreieinigkeit
 

Mein ewiger und einziger Wunsch ist es, alle Meine Kinder mögen in das Reich Meines Unbefleckten Herzens gelangen, damit jedes eurer Leben das Licht des Angesichts Gottes über der Menschheit sehe.

Daher, liebe Kinder, rufe Ich euch heute auf: Haltet euch in dem Streben, im Ewigen Reich des Paradieses und im Reich des Barmherzigen Lichtes Meines Sohnes zu sein.

Mit eurem Streben nach Oben durch das Gebet des Herzens werden sich eure Augen für den Ruf nach dem Frieden öffnen, und eure Herzen werden sich erinnern, dass jeder Augenblick des Gebets einzigartig ist für diese Endzeit.

Meine Kinder, Ich rufe euch damit auf zum dauernden Akt der Wiedergutmachung des Herzens Gottes, das aufs Äußerste missachtet wird durch die Beleidigungen, die die Menschheit täglich verströmt. Diese Beleidigungen behindern auch das Voranschreiten im Herzen vieler Meiner Kinder, die fern von Gott sind. Und diese Ferne besteht, weil sie die einzige und wahre Liebe des Schöpfers nicht erkennen.

Liebe Kinder! Wie schon gesagt, leben wir in einer Notzeit, in der fortwährendes Gebet vonnöten ist, indem ihr zumindest eure Gedanken nach Oben, nach dem Göttlichen, nach den himmlischen Wohnstätten Gottes richtet, denn auch das ist eine Form, mit Geist zu beten.

Meine Kinder! Je intensiver das von euren Lippen fließende Gebet ist, desto größer ist die Möglichkeit, dass Gnade, Barmherzigkeit und Erlösung kommen.

Liebe Kinder, ihr sollt wissen, dass sich während dieses ganzen Gebetsweges das Licht Meines Unbefleckten Herzens über euren Herzen befindet; darum wandert gemeinsam zum Licht des Erlösers. Christus erwartet euch als glühende Missionare Seines Liebevollen Friedens.

Ich danke euch!

Danke, dass ihr auf Meinen Ruf geantwortet habt!

Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis der Dreieinigkeit
 

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.