Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN CORPS, FRANKREICH, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Als Mutter der Reinigung halte Ich heute die Fahne der französischen Nation in Meinen Händen, damit ihr geistiges Bewusstsein durch das Licht Meines Herzens gereinigt wird, damit ihre Seele durch die Liebe Meines Herzens gereinigt wird, damit ihr Volk durch den Frieden Meines Herzens versöhnt wird.

Heute, Meine Kinder, sehe Ich ein Frankreich, das in seinem geistigen Aspekt nicht wiederzuerkennen ist, nicht nur wegen seiner Gesellschaft, sondern auch wegen seiner Religion, die die Seele vieler Bewusstseine durch ihre Taten befleckt hat. Deshalb, Kinder, weine Ich als Herrin von La Salette über all das, was dieses Mein geliebtes Land durchlebt.

Ich komme, damit ihr wisst, dass Frankreich immer die Wiege bedeutender Heiliger und vom Heiligen Geist Erleuchteter war. Frankreich wurde immer wieder von Mir erwählt, die Botschaft des Friedens und der Buße zu überbringen.

Ich bin nach Lourdes gekommen, um die Seelen zur Reue aufzurufen, um die blutige französische Kolonisation zu verhindern, aber Mein Ruf wurde nicht angenommen.

Durch die Botschaft von La Salette bin Ich gekommen, um Meine Kinder zur Absicht Gottes zu führen, aber es hat nicht genügt.

Und heute kehre Ich ein weiteres Mal in Mein geliebtes Frankreich zurück, damit es als Land ein Volk der offenen Arme sei und nicht eine Gesellschaft der ständigen Konfrontation.

Deshalb bin Ich hier als die geduldige Mutter, die weint und bittet, dass Frankreich seine geistige und menschliche Würde wiedererlangt, damit das, was alle Französinnen und Franzosen so sehr auszeichnet, dazu beiträgt, die Wunden des Kolonialismus, der Sklaverei und der Fehler zu heilen, die im Laufe der Zeit in Afrika und in der Welt begangen wurden.

Frankreich muss sich auf den Boden niederknien und um Barmherzigkeit und Erbarmen flehen, um die Umwandlung des Herzens und seiner innersten Essenz zu erreichen.

Mein Mütterlicher Blick wird immer auf dieses liebe Volk Gottes gerichtet sein.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Herrin von Frankreich

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN BALNEARIO CAMBORIÚ, SANTA CATARINA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine geliebten Kinder!

Mit Freude, Hoffnung und Jubel kehrt eure Himmlische Mutter nach Brasilien zurück, um das ganze gläubige Volk Gottes durch das kommende Gebetstreffen in Camboriú zu segnen.

Gott hat Sich entschieden, diesen Zyklus nach dem 8. August mit der brasilianischen Nation zu beginnen, damit die Seelen und vor allem die inneren Welten in diesem entscheidenden Augenblick Lateinamerikas die Gebote in ihrem Herzen und in ihrer Erinnerung präsent haben, sodass die Herzen, indem sie in den Gesetzen des Lebens zu leben lernen, nicht auf dem Weg des Leidens und der Unwissenheit weitergehen müssen.

Aus diesem Grund sendet Mein Geliebter Sohn Mich als Seine treue Botin und als Frau von Aparecida, um Meine brasilianischen Kinder um ein tiefes Bewusstwerden zu bitten, und sehr vorsichtig zu sein, um zu wissen, was sie wählen werden.

Brasilien als das grüne Herz Amerikas darf nicht sein Gleichgewicht verlieren, ein Gleichgewicht, das es nach der Tragödie der Pandemie noch nicht wiedererlangt hat.

Seid standhaft, und als Apostel Meines Geliebten Sohnes betet und bittet um Unterscheidungskraft, damit euer Herz das Schicksal der Nation, die ihr anstrebt, entscheidet und nicht euer Verstand, der von den Lügen und falschen Wahrheiten dieser Zeit des Armageddon beeinflusst ist.

Brasilien ist eines der wenigen Länder, das bis jetzt dem Kommunismus widersteht, jenem Kommunismus, der von okkulten Arbeiten und falschen Versprechungen umgeben ist.

Die Gottheit ruft euch auf zu beten, bevor ihr entscheidet. Die Entscheidung liegt in euren Händen. Betet und helft dem Engel Brasiliens aus Liebe, damit er nicht zum Gegenstand der Zwietracht, der Spaltung und der Zersetzung wird; so wie andere Engel anderer Nationen sich unter genau diesem Joch befinden.

Liebe Kinder, deshalb kehren wir nach Süd- und Nordamerika zurück, denn sie gehören zu dem Heiligen Projekt, wo die Menschheit auf einer Neuen Erde, in einem neuen Eden, neu beginnen kann.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT AN DER ALGARVE, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 97. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Vom Himmel herab komme Ich zu diesem Ozean, zu diesem Meer, so wie Ich es vor mehr als zweitausend Jahren getan habe, als ein Herzen-Fischer. Ich komme, um euch einzuladen, wieder in Mein Boot zu steigen, damit wir mit Glauben und Hoffnung die Ozeane des Bewusstseins durchqueren, in denen Gott lebt, in denen Seine Schöpfung schlummert und Sein Friede wohnt.

Vor kurzem habe Ich euch aufgerufen, diese Ozeane mit eigenen Füßen zu betreten. Einige haben dies geistig bereits getan, aber Ich warte immer noch auf diejenigen, die es nicht getan haben, auf diejenigen, die es nicht gewagt haben, über die Grenzen des Verstandes und des Bewusstseins hinauszugehen und in das Geheimnis des Höchsten Lebens, des Unendlichen, des Universums einzudringen.

Heute komme Ich als dieser Herzen-Fischer, als Der, der an den Ufern des Sees Genezareth stand, um die ersten Apostel zu berufen.

Heute komme Ich hierher zu Meinen Gefährten und Gefährtinnen, damit sie Meine Stimme hören und Mein Herz fühlen, damit sie Meine Liebe und Meinen Frieden erhalten, denn wir müssen die Ozeane des Endes dieser Zeiten überqueren.

Aus den großen Ozeanen des planetarischen Bewusstseins tauchen die dringenden Bedürfnisse der Menschheit und der Naturreiche auf, denn der Planet ist im Begriffe, seine große Geburt zu erleben.

Die Bewegung der Erde ist unaufhörlich. Die Veränderungen beschleunigen die Ereignisse. Alles verfrüht sich, und die meisten Seelen sind noch nicht bereit.

So wie Ich euch einlade, diese Ozeane mit eigenen Füßen zu überqueren, habt Glauben, denn dann werden eure Füße nicht versagen und ihr werdet wie Petrus über das Wasser gehen, ohne Bewusstsein von euch selbst, aber mit Bewusstsein von der Wahrheit Gottes.

Mein Vater hat eine Botschaft an euch alle und an die ganze Welt gerichtet.

Mein Barmherziges Herz empfindet trotz des Leids, das Ich in der Welt sehe, Freude und Jubel, weil unser Himmlischer Vater ein weiteres Mal zu Seinen Kindern gesprochen hat, so wie Er es viele Male mit dem alten Volk Israel getan hat.

Seine Nachkommen und seine Stämme müssen die Zeiten hindurch erhalten bleiben, auch wenn diese menschliche Zivilisation bereits zur Genüge gelernt hat, sich selbst zu zerstören und zu verletzen.

Wer wird in Mein geistiges Boot steigen, um diese Ozeane zu überqueren und seinem Meister zu helfen, die Netze der Erlösung und der planetarischen Rettung in dieses Universum der Bedürfnisse, Erfordernisse und Notsituationen auszuwerfen?

Als Ich vor mehr als zweitausend Jahren die ersten Apostel heranbildete, habe Ich nicht nur Bewusstseine herangebildet, die sich hingeben und bereit sein würden, dem Projekt Meines Vaters zu dienen, sondern Ich habe durch den Dienst, die Nächstenliebe und das Wort auch das erste missionarische Bewusstsein in der Menschheit begründet.

Diese drei Säulen: der Dienst, die Nächstenliebe und das Wort werden die Menschheit heilen, wenn die Mehrheit Meiner Gefährten - vor allem jene, die Mich noch nicht annehmen - versteht, dass die Treue sie immer dazu führen wird, im Licht und in der Wahrheit zu bleiben; denn Mein Feind spinnt sein Unheil und seine bösartigen Pläne in der Welt weiter. Die Seelen bleiben in seinen Netzwerken der Hauptsünden, des Ehrgeizes, der Macht und der Lügen gefangen.

Gebt euch diesen Projekten des Bösen nicht hin und lasst nicht zu, dass eure Geschwister in den Abgrund der Illusion gezogen oder gestoßen werden.

Wie Ich euch zu Beginn gesagt habe, sind dies Zeiten der Not, Zeiten, in denen jeder von euch Mir uneingeschränkt dienen muss, damit Ich wirken und die Bestrebungen des Vaters erfüllen kann.

Meine Werkzeuge in der Welt, d. h. die Seelen, die Mir dienen, müssen selbst diese Netze sein, die Ich in die Ozeane der Notsituationen dieser Welt werfen kann, damit die Seelen nicht nur erwachen, sondern auch die Wahrheit wiederfinden können, die sie verloren haben, die innere Wahrheit.

In der Zwischenzeit warte Ich auf euch hier in Meinem Boot, auf diesem Ozean der Welt, wo Ich Mich heute befinde, und Ich werde sehr aufmerksam und offen sein, um eure wahren und nicht nur vorübergehenden Angebote zu empfangen.

Ich weiß, dass es für die meisten nicht leicht ist, ihr Leben für Meinen Plan und vor allem für Meinen Willen hinzugeben. Ich habe gesehen, dass viele sich bemüht haben und nur wenige erfolgreich waren, doch das sollte kein Grund für Schuldgefühle oder Beunruhigung sein. Ich bitte euch nur darum, Mir das zu geben, was jeder Einzelne Mir wirklich geben kann; denn so kann Ich nicht nur die Rettungsnetze auswerfen, sondern durch die mutigen und bereitwilligen Herzen auch ein Netz des Lichts, der Macht und des Friedens weben.

Ihr wisst bereits, dass die Welt in jedem Augenblick, der vergeht, an jedem Tag, der verstreicht, in jeder Etappe, die zurückgelegt wird, leidet; und die materiellen, aber auch die geistigen Nöte nehmen zu.

Viele Seelen haben die Botschaft, die Ich ihnen vor mehr als zweitausend Jahren durch das Evangelium überbracht habe, noch nicht verstanden. Ich lade euch ein, wieder die Gleichnisse zu lesen, denn in diesen so einfachen und grundlegenden Unterweisungen werdet ihr alles verstehen, was Ich euch sage.

An diesem Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit lade Ich euch ein, für die Erweiterung des menschlichen Bewusstseins zu beten, damit jenseits der materiellen Grenzen und der geistigen Gefängnisse, in denen viele Seelen auf der ganzen Welt leben, alle Herzen die Gnade der Bewusstseinserweiterung erhalten, damit sie über sich selbst hinausgehen und sich selbst überwinden können, sodass sie zu höheren Graden der Liebe und des Dienstes gelangen.

Der große Schlüssel dieser Zeit für den Dienst der Seelen ist das missionarische Leben, denn im missionarischen Leben werdet ihr nicht nur aus euch selbst herausgehen, sondern durch absolute Selbsthingabe und bedingungslose Ergebung auch euch selbst überwinden; und darüber hinaus, Gefährten und Gefährtinnen, werdet ihr den Schmerz der Welt, die Gleichgültigkeit der Seelen, die Grausamkeit vieler Herzen, die Bedürftigkeit vieler Menschen und die soziale und globale Ungerechtigkeit kennenlernen, so wie Ich sie kenne.

Aber Ich bitte um euren Dienst als Missionare des Friedens und der Geschwisterlichkeit nicht nur, damit ihr all diese Dinge seht, Ich rege euch zum missionarischen Dienst auch an, um die geistige Bedürftigkeit dieser Menschheit heilen zu können. Je mehr Seelen dienen, desto geringer werden die Auswirkungen der Reinigung des Planeten sein, desto geringer werden die Folgen des Klimas und auch der globalen Erwärmung sein.  

Heute sende Ich diese Botschaft nicht als eine religiöse Botschaft, sondern Ich sende diese Botschaft durch Mein Göttliches Bewusstsein, das die Emanation des Bewusstseins der Wahrheit Gottes ist; denn Ich weiß auch, dass viele Meiner Apostel, Meiner Gefährten und Gefährtinnen, sich für das, was sie in Meiner Kirche der Erdoberfläche gesehen haben, schämen.

Ich bitte euch nicht, an sie zu glauben, Ich bitte euch nur, an Mich zu glauben, denn Ich werde euch niemals im Stich lassen, und Ich erfülle Mein Wort, jeden Tag mehr und mit immer größerer Macht und größerem Bewusstsein, mit immer größerer Entschlossenheit und geistiger Kraft in die Welt zurückzukehren.

Von Meinem Herzen wird die Regierung des Himmlischen Vaters ausstrahlen, um diese kranke und verwundete Menschheit, die sich selbst zerstört und vernichtet, wieder aufzurichten.

Ich werde das falsche Zepter der Macht aus den Händen der Herrschenden nehmen, und ihr werdet mit eigenen Augen sehen, dass kein Stein auf dem anderen bleiben wird.

Wenn ihr in diesen Zeiten seht, wie der Planet seine Rebellion, seine Qualen und seinen Schmerz zum Ausdruck bringt, fürchtet euch nicht - dies ist das Zeichen der letzten Zeit des Armageddon; denn in irgendeiner Form muss sich die Menschheit von all dem reinigen, was sie im Laufe der Zeiten getan hat. Jeder wird erhalten, was ihm nach dem Gesetz zusteht, nichts wird am falschen Platz sein, obwohl viele alles an den falschen Platz stellen und glauben werden, dass sie gegen die Ereignisse auf dem Planeten immun sind.

Ich werde die Monarchie aus dieser Welt entfernen, die korrupt ist und für diejenigen, die sie zu leben glauben, das Teilen nicht vorsieht; denn dieses menschliche Projekt ist einzigartig und wird von denjenigen erfüllt werden, die durch Glauben, Dienst und Hoffnung die Erde mit neuen Attributen der Evolution und der Liebe ausstatten werden.

Denn die Wiederkunft eures Meisters wird nicht nur darin bestehen, Ordnung in die chaotische planetarische Situation der Völker, der Nationen und auch der Natur zu bringen; die Wiederkunft eures Meisters und Herrn wird sehr ähnlich sein wie vor zweitausend Jahren, als Ich den Meinen nahe sein konnte, um sie zu unterweisen, zu stärken, um die Flamme des Christus-Feuers im menschlichen Herzen zu entzünden. Das ist es, worauf Ich am meisten hoffe und was Ich bei Meiner Rückkehr am meisten zu erleben wünsche.

Es wird nicht nur eine universelle und planetarische Ordnung sein, es wird der Augenblick sein, in dem Ich euch einladen werde, physisch in Mein Boot zu steigen, damit ihr erfahrt, Wer Gott ist, denn Ich werde es euch sagen.

Ich möchte nur diejenigen in Meinen Armen halten können, die Mich in diesen Zeiten so sehr darum gebeten haben. Ich möchte nur Meine Hand auf das beängstigte, beunruhigte und verzweifelte Herz legen, auf das Herz, das keinen Frieden hat, das den Glauben verloren hat, das an nichts und niemanden mehr glaubt.

Meine Liebe wird die verwundeten Herzen umwandeln und die Einheit mit dem Universum bei all jenen wiederherstellen, die sie wegen der Ungerechtigkeiten und der Schandtaten der Menschen dieser Welt und sogar Meiner Kirche verloren haben, denn Ich werde Meine Geistige Kirche aus den Herzen der Männer und Frauen der Erde, aus den Herzen der Kinder, der Jungen und auch der Alten hervorgehen lassen. Und es wird nicht mehr notwendig sein, dass ihr, weil ihr die geistige Krankheit lebt, eine körperliche Krankheit durchmacht.

Haltet euch an Meinem Mantel fest, denn so werde Ich euch nicht nur beschützen, sondern euch auch mit Meiner Gegenwart, die die Gegenwart des Vaters ist, stützen, damit ihr mit Mut und Tapferkeit durch das Ende dieser Zeiten gehen könnt.

Von diesen Ozeanen aus segne Ich euch, erneuere Ich euch und weihe euch erneut Meinem Herzen der Liebe, damit der tausendjährige Friede sich erfüllen kann.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FARO, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Wie Ich euch einmal gesagt habe: Ich bin die Mutter der Ozeane, die Herrin des gesamten Meeresreichs.

Wenn ihr dieses Reich zerstört oder schädigt, wird der Mantel, der das Gleichgewicht des Planeten beschützt, von den Händen des Menschen selbst zerrissen.

Deshalb rufe Ich euch als Mutter der Ozeane zur Bewusstwerdung auf, denn mit verschmutzten Ozeanen gibt es keine Regeneration oder Reinigung der Gewässer, mit zerstörten Korallen gibt es keine Harmonisierung des Meereslebens.

Ihr müsst den Grund kennen und verstehen lernen, warum Gott zuerst die Ozeane und dann das Leben erschaffen hat. Alle Lebewesen, die die Erdoberfläche bewohnen, einschließlich des Menschen, stammen aus Lebens-Teichen. Dieser Analogie folgend, Meine Kinder, lenken die Ozeane im planetarischen Zusammenhang das Gleichgewicht und die globale Reinigung der Erde.

Werden sie verschmutzt, werden chemische und nukleare Experimente gemacht und hören die Ozeane auf zu reinigen, weil sie zu toten Ozeanen geworden sind, wie sollte die Menschheit dann überleben? Sie könnte niemals überleben, ohne dass die Ozeane sauber gehalten und respektiert werden, von ihrem biologischen bis zu ihrem geistigen Aspekt.

Verteidigt die Ozeane vor euch selbst und kümmert euch um sie, damit sie nicht zur großen Müllhalde der Welt werden. Seid verantwortungsvoll und zieht diejenigen zur Rechenschaft, die in ihrer Ignoranz die Gesetze der Natur übertreten.

Übt nicht mehr maßlosen Fischfang aus. Ein Meer ohne Fische ist ein Meer, das zur Übersäuerung neigt, denn es sind die Fische, die die Verschmutzung umwandeln, die der Mensch der Erdoberfläche täglich verursacht.

Beten wir für die Ozeane, damit sie geschützt, gepflegt und respektiert werden!

Genug der Übertretungen!

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

In dieser Zeit der Drangsal müsst ihr tapfer und beharrlich sein, um an der Seite Meines Sohnes zu sein.

Seine barmherzige und gerechte Gegenwart wird euch erkennen lassen, was alles von euch sterben muss, damit es die geistige Evolution eures Lebens nicht in andere Bahnen lenkt.

An der Seite Meines Sohnes zu sein, bedeutet, als Bewusstsein nackt zu werden und sich so zu sehen, wie man ist, wie jeder Einzelne von euch ist, ohne Angst, die Wahrheit eurer Existenzen kennenzulernen.

Mein Sohn braucht euch jeden Tag leerer; Er braucht euch demütig, damit Er euch durch Seine erlösende Liebe zu vertrauenswürdigen Verwahrern Seines Christus-Lebens machen kann.

So, Meine Kinder, wird euer Bewusstsein wahrhaftig umgewandelt werden. So werdet ihr der Welt und dem gesamten Menschengeschlecht die Türen öffnen, damit Seine Barmherzigkeit und Sein Herz wirken können.

Er braucht, dass Seine Gefährten sich entscheiden; dass sie ihre Füße nicht länger mit dem unreinen Schlamm dieser Welt beschmutzen; dass sie den Weg der Erlösung gehen, damit sie eines Tages würdige Kinder Gottes genannt werden können.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Auch wenn eure Himmlische Mutter nicht mehr persönlich unter euch ist, rechne Ich mit eurer Mitarbeit und bedingungslosen Unterstützung.

Dies ist bereits das Ende der Zeit, der Augenblick, in dem die Vorbereitung in eurem Bewusstsein zu Tage treten wird, und ihr werdet erkennen, an welchem Punkt der Vorbereitung ihr steht, um euch dem Chaos der Menschheit stellen zu können.

Deshalb haben Wir euch seit Beginn Unserer Botschaften gebeten, Unsere Worte immer wieder zu studieren und zu verinnerlichen, denn ihr würdet sie benötigen, um mit Intelligenz und nicht mit Furcht durch das Ende dieser Zeit gehen zu können.

Wenn Wir von einem Ende sprechen, bedeutet das nicht, dass alles enden wird, sondern dass jeder von euch und von euren Geschwistern die große Gelegenheit haben wird, eine Bewusstseinsprüfung zu erleben, die euch eure persönliche Wirklichkeit und die weltweite Wirklichkeit sehen lassen wird. Ihr werdet wahrhaftig erkennen, in welchem Zustand ihr den Planeten in seinem spirituellen, mentalen und physischen Aspekt gelassen habt.

Darum, Meine Kinder, bedarf es, um sich dieser Wirklichkeit bewusst zu werden, der inneren Vorbereitung und der Schulung, des richtigen Gebrauchs der Werkzeuge und der spirituellen Übungen, die Wir euch in den letzten Jahren beigebracht haben.

Das wird euch auf die Höhe der kommenden Ereignisse bringen, und ihr werdet euch von der verhängnisvollen Ignoranz befreien, die die Seelen Tag für Tag blendet und sie in der Gleichgültigkeit hypnotisiert. 

Liebe Kinder, möge eure Vorbereitung jetzt beginnen, aus eurem Bewusstsein aufzutauchen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, dass ein jeder von euch seine Mission erkennt. Die Zeit ist gekommen, sie zu erfüllen und nicht nachzugeben, denn es wird keine weitere Gelegenheit für lange Wartezeiten geben.

Der Zyklus ist jetzt und wird sich nie mehr wiederholen. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Von fernen Universen her hört man das Heilige Wort Gottes. Es wird vom Herzen der Quelle ausgestrahlt, damit es als Schwingung in den Wesen widerhallen kann und diese die Ursprünge, die sie einmal verloren haben, wiedererlangen.

Von fernen Universen aus werden die Prinzipien der Schöpfung diktiert, damit die Seelen sich in Essenz daran erinnern, was sie einst waren, und sich an den Grund und das Motiv erinnern, dass sie in dieser Welt anwesend sind, um den gesegneten Verheißungen des Erlösers zu dienen und sie zu erfüllen.

Das Heilige Wort schwingt nicht im Verstand, sondern in den Tiefen des Herzens. Sein Zweck ist umfassend und unbekannt. Sein Ziel ist, die Seelen zur höheren Wirklichkeit hinzuziehen. So wird das, was Materie ist, an Kraft und Glaubwürdigkeit verlieren, denn die Bewusstseine werden in ihrem Inneren entdecken, dass sie nicht nur Materie sind, sondern dass die Göttliche Essenz in jeder Sonne wohnt.

Das Heilige Wort hallt wider in denen, die es mit Aufmerksamkeit hören. Es erfüllt feierlich die schöpferische Absicht. Sein Prinzip ist, die Wesen aus der Illusion herauszuholen, und sein Ziel ist, die Bewusstseine durch den Impuls des Wissens und der Lehre zu wecken, denn die Zeit ist gekommen, die Positionen in den Heeren des Erlöserplans einzunehmen, damit die Erde auf die Wiederkunft Christi vorbereitet wird.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Am Vorabend und an den Toren des kommenden 8. August rufe Ich euch zur bewussten Vorbereitung auf, damit jedes der Worte Meines Sohnes in euch Fleisch werde und Er so Seine letzten Apostel bei der inneren Vorbereitung Seiner Rückkehr zur Menschheit sehen kann.

Diese bewusste Vorbereitung erfolgt nicht nur durch das Gebet, das dem Herzen entspringt, sondern auch durch das Interesse an den Unterweisungen, die Mein Sohn geben wird, denn wir befinden uns bereits im letzten Zyklus der Arbeit der Heiligen Herzen, und die Seelen müssen sich der Existenz des Planes Gottes bewusst sein. So wird es Herzen geben, die mit aller Anstrengung die Aufgabe weiterführen werden, Bewusstsein für den Göttlichen Plan zu erwecken, damit sich die Heilige Absicht auch im übrigen Teil der Menschheit erfüllt.

Dieser Übergang von einem Zyklus zum anderen wird die Menschheit vor die Möglichkeit der Wahl stellen. 

Beten wir, Meine Kinder, dass die Entscheidungen oder Beschlüsse der Seelen im Einklang mit dem Plan des Schöpfers stehen.

Diese Zeit wird die nächste Etappe für alle festlegen.

Der Wandel wird sich in den Herzen vollziehen, die sich öffnen, um ihn aufzunehmen; so werden die Schleier der weltweiten Blindheit entfernt werden, und alle werden die Wirklichkeit sehen können.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Die Liebe befindet sich in einem zähen Kampf gegen die Gleichgültigkeit. Während nur einige Herzen einfühlsamer werden, wird der Großteil gleichgültig, und die Ignoranz erfasst sie.

Die Liebe versucht das Bewusstsein derer zu retten, die die Wahrheit nicht beachten, um sie so zum Erwachen des Bewusstseins zu führen. Die Gleichgültigkeit dagegen ist wie ein unmerkliches Gift, das in den menschlichen Verstand eindringt und ihn von der Realität fortrückt.

Es ist ein Kampf ohne Ende, jedoch wird alles vom Bewusstseinszustand abhängen, in dem der Mensch zu bleiben sich entscheiden wird.

In diesem subtilen Kampf ist alles erlaubt, und mehr denn je werden die Herzen eine innere Anstrengung auf sich nehmen müssen, um einfühlsamer zu werden und nicht von der Gleichgültigkeit ergriffen zu werden, die das menschliche Bewusstsein blind macht.

Dieser Kampf wird den nächsten Zyklus bestimmen: Er wird bestimmen, ob die Menschheit sich weiterentwickelt oder stagniert. Alle Werkzeuge und Warnungen wurden bereits gegeben.

Viele haben gedacht, die Göttliche Gnade werde weiterhin die Leute ernähren, ohne dass diese die allerkleinste Anstrengung machen. Doch die Zeit und die Antwort ist jetzt. So wird sich erneut das erfüllen, was Mein Sohn einmal gesagt hat: „An ihren Früchten sollt ihr sie erkennen.“

Erlaubt, dass die Arroganz, der Stolz und der Mangel an Demut sich in eurem Bewusstsein auflösen, damit, wenn der große Tag kommt, euch nichts überrasche. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Um zum Herzen Gottes zu gelangen, brauchst du keine großen Wissenschaften und tiefen Philosophien, brauchst du keine Formeln und nicht einmal andauernde Praktiken. Was du brauchst, Kind, ist ein aufrichtiges, reines und dem Vater ergebenes Herz.

Alle spirituellen Praktiken und Übungen werden in dir eine Umwandlung deines Bewusstseins bewirken und erlauben, dass du in Einheit mit dem Schöpfer bleibst und dass dies nicht nur für einen Augenblick geschieht, sondern zu einem dauerhaften Bewusstseinszustand wird.

Aber um das Herz Gottes zu berühren, Es zu fühlen und Es kennenzulernen, brauchst du nur ein aufrichtiges Herz, das sich dafür entscheidet, in Bekenntnis, Anbetung, Gemeinschaft und Hingabe vor dem Vater zu verweilen, um Ihn auf diese Weise zu fühlen, im eigenen Inneren zu erfahren, was wirklich ist, und, indem du Gott kennenlernst, auch dich selbst kennenzulernen.

Deshalb bleibe vor allen Dingen, und auch wenn du keine Kraft oder Inspiration hast, dem Schöpfer gegenüber aufrichtigen Herzens, bleibe einfach ergebenen Herzens vor Seinem Altar. Lege dich selbst als Opfergabe zu Seinen Füßen und erlaube, dass Er Sich spüren lässt. In der Gegenwart Gottes wird alles in deinem Leben wieder seinen Sinn erhalten, deine Anstrengungen werden Wert erlangen und ihr Gewicht wird geringer werden, denn die Liebe Gottes in dir wird lauter sprechen; deine Kämpfe werden dir leicht fallen, nicht weil sie leichter sein werden, sondern weil dein Herz nicht mehr haltlos sein wird in den Winden der Dunkelheit, sondern fest verankert in der Gegenwart Gottes, von wo dich kein Wind wird fortholen können.

Alles nimmt seinen Anfang, Mein Kind, mit dem Bekenntnis, der Ergebung, der Hingabe, der Anbetung und auf diese Weise mit der vollkommenen Gemeinschaft mit Gott. Und dies kann in der Stille geschehen, in der geistigen Freude, in der tiefen Klage der Seele, im Gebet oder in der Anbetung, im eigenen Leben. Du brauchst nur ein aufrichtiges Herz.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gedichte an das Unbefleckte Herz Marias

Drittes Gedicht
 
Heiligste Mutter,
mögen wir fähig werden, Christus nachzuahmen 
in Seinen Gesten der Barmherzigkeit und der Liebe.

Mögen wir mit Deiner Himmlischen Hilfe fähig werden,
Christus auf Erden zu vertreten,
damit Er auf uns vertrauen kann
und wir durch Deinen Liebesimpuls 
dem Göttlichen Plan, der uns anvertraut wurde,
treu seien.

Deshalb, liebe Mutter,
Spiegel der Göttlichen Gerechtigkeit,
tilge aus unserem Bewusstsein 
alles, was uns von Gott trennt.

Mach uns frei
von dieser langen Gefangenschaft des Bewusstseins,
damit wir in Dankbarkeit, Ehrfurcht und Liebe
die Existenz Gottes in allem Leben
erkennen können.

Reinstes und Heiligstes Herz Marias,
wir bitten Dich, 
gieße Deine Strahlen der Reinheit und der Gnade über uns aus,
damit wir, durch Deine Unbefleckte Liebe verwandelt,
eines Tages Erlösung finden.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Ich komme, um euch, liebe Kinder, zu bitten, in dieser Zeit in Frieden zu sein und weiterhin jeden Tag den Heiligen Rosenkranz zu beten, damit die Pandemie in der Welt ein Ende findet, damit die von dieser Situation am meisten betroffenen Seelen und die Seelen, die in Ausgrenzung und Armut leben, die Hilfe der Göttlichen Vorsehung erhalten, wie auch die in dieser Endzeit notwendige Rettung.

Ich komme, um euch zu bitten, jetzt mehr denn je den Glauben nicht zu verlieren und zu vertrauen, denn der Allmächtige und Seine Lichtheere greifen in dieser Situation ein.

Dies ist der Zyklus der Solidarität und der Geschwisterlichkeit unter den Wesen der Menschheit. Es ist der Augenblick, die Gleichheit der Bedingungen zu praktizieren und alles zu teilen, was jeder hat, ohne etwas für sich zu reservieren, denn am Ende dieser Zeiten werden die Solidarität und die Geschwisterlichkeit unter den Seelen es der gesamten Menschheit ermöglichen, durch die Reinigung dieser Zeiten zu gehen. Sonst werden diejenigen, die alles für sich selbst reservieren, eines Tages Mangel erfahren.

Deshalb rufe Ich euch auf, bei alldem bewusst und liebevoll zu sein.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt! 

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN TAHLEQUAH, OKLAHOMA, USA, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Feurige Grundlagen eines Gemeinschafts- und Gruppenlebens - Teil III

Alle, die in das Leben der Gemeinschaft eintreten, werden im Wesentlichen von der Geistigen Hierarchie selbst angezogen. Das bedeutet, dass diese Seelen eine innere Verpflichtung gegenüber dem Göttlichen Schöpfungsplan haben.

Aber diese Verpflichtung ist nicht für alle gleich, d. h. jede Verpflichtung des Selbstberufenen stellt einen Zyklus dar, in dem das Bewusstsein eingeladen wird, innerhalb der Schule zu leben, die es auf seinem evolutiven Weg repräsentiert.

Diese Verpflichtung des möglichen Mitglieds einer Gemeinschaft basiert auf seinem glühenden Glauben und auf seinem Bewusstsein, das in dem Maße reifen wird, in dem die Bedingungen dieser Erfahrung günstig sind und der Rahmen dieser Gruppenerfahrung alle möglichen Elemente integriert, damit das Bewusstsein, das gerade erst angekommen ist, seinen inneren, geistigen und physischen Übergang durchlaufen kann.

In diesem Sinne stellt die Hierarchie die Impulse der Gemeinschaft durch ihr materielles und physisches Gegenstück dar. Mit anderen Worten: Alles, was in der Materie ist, muss sich ebenfalls entwickeln und einen immer höheren Grad an Übereinstimmung erreichen.

Zu diesem Zweck wird jeder Selbstberufene seinem Gefühl entsprechend in eine Aufgabe gestellt: in die Aufgabe, mit der er durch Affinität und Einklang in Resonanz steht, sodass er auf diese Weise beginnt, die Schule der Reife zu leben, die ihm angeboten wird.

Doch Vorsicht: Die Aufgaben oder Verantwortlichkeiten in einer Gemeinschaft sind nicht statisch und können auch nicht in Besitz genommen werden.

Der Geist des altruistischen und bedingungslosen Dienstes lässt ihre Mitglieder erkennen, dass der Aufgabenzyklus sich ändern oder modifiziert werden kann.

Es geht darum, den materiellen Bereich auf etwas rein Geistiges auszudehnen und so aus dem Herzen heraus verstehen zu können, dass alles eine Zeit und einen Zyklus hat.

Die Gemeinschaftsaufgaben bilden oder wecken das ständige Bemühen des Schülers, aber sie bilden oder wecken auch die Möglichkeit der inneren Transzendenz.

Es ist wichtig zu erkennen, dass innerhalb einer Gemeinschaft die Aufgabe nicht das Epizentrum des geistigen Lebens ist, sondern einer der Teile, der das Gesetz von Rhythmus und Ordnung auch im materiellen Bereich wirksam werden lässt.

So stellt jeder Sektor innerhalb der Schule der Gemeinschaft die Phase oder den Augenblick dar, den ein jeder durchleben muss, ohne den Sinn für Gleichgewicht und innere und physische Harmonie zu verlieren.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, FÜR DIE GEBETSWACHE FÜR DEN FRIEDEN IN DEN NATIONEN, ÜBERMITTELT IN DER STADT BUENOS AIRES, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Vergesst nie, für diejenigen zu beten, die geistig verdammt sind und es nicht wissen, damit die Gnade des Bewusstseins und des Erwachens jeden von ihnen erreicht.

Ich bitte euch heute darum, Meine Kinder, weil die Mehrheit der Menschen sich in dieser Situation befindet, und wenn ihr für die, die verdammt sind, betet, gebt ihr eurer Himmlischen Mutter die Möglichkeit, für jedes dieser Kinder zu intervenieren.

Geistig verdammt zu sein, ist nicht so sehr etwas Materielles, sondern etwas zutiefst Inneres.

Deshalb rufe Ich euch heute auf, von Herzen für all diese Seelen zu beten, die sich seit Jahrzehnten der planetarischen Geschichte in diesem geistigen Zustand befinden, der sie unterdrückt und ihnen keinen Schritt in Richtung des Göttlichen Lichtes erlaubt.

Indem ihr für sie betet, erhalten sie nicht nur eine Gnade und eine Amnestie in irgendeinem Augenblick ihres Lebens, sondern es werden auch jene Parallelwelten des Leidens und der Qual, die der Mensch der Erdoberfläche hervorgebracht hat, frei gemacht und für immer geschlossen, wodurch die Befreiung der geistig Verdammten vorangebracht wird.

Auch der Planet als Bewusstseinszustand, der fühlt und erlebt, was die Menschheit ihm antut, vermag zu atmen und sein Bewusstsein und sein geistiges Leben wiederherzustellen.

Für diejenigen zu beten, die verdammt sind und es nicht wissen, ist so, wie die Engel liebevoll darum zu bitten, eine Botschaft an die inneren Welten dieser verlorenen Seelen zu senden, damit sie durch die Göttliche Gnade überdenken und den Weg zu Gott, den sie verloren haben, wiederfinden können.

Deshalb, Meine Kinder, wenn ihr bewusst für die geistig Verdammten betet, betet ihr damit auch für die Nationen und für alles, was sie als Erfahrungen und Lernprozesse in sich tragen.

Alles kann betrachtet werden im Gebet. Das Gebet bringt Bewusstsein und Einsicht. Das Gebet zeigt den inneren Weg an, den es zu gehen gilt, den Weg, den die gesamte Menschheit in diesem Zyklus der Befreiung und der Vergebung braucht.

Das Zentrum, das diese ganze Bewegung der Kraft des Gebetes antreibt, ist die Liebe Christi, die allen die barmherzige Liebe Gottes bringt, die Fehler berichtigt und sie umwandelt, indem sie den Seelen Erbarmen und Erlösung gewährt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE AUSSERORDENTLICHE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Atlantis, eine untergegangene Zivilisation

In grauer Vorzeit, lange vor der Geburt Jesu, gab es auf dem Planeten eine Zivilisation, die sich - nach Lemurien - durch die Intuition, den inneren Kontakt und den Kontakt mit dem Universum auszeichnete.

Ihre spirituellen und materiellen Fortschritte waren größer als die Fortschritte der heutigen Menschheit.

Diese Zivilisation konzentrierte sich im Bereich des Atlantischen Ozeans, innerhalb einer Geographie, die in den heutigen Zeiten nicht mehr existiert, denn nach einer bestimmten Anzahl von Jahrtausenden erlebt der Planet seine geologische Umwandlung.

Atlantis ging aus einem Volk hervor, das viel älter war als das der Wikinger - jener Bewusstseine, die die Meere und die großen Ozeane evolutiv eroberten und in Erfahrungen kennenlernten, die der Mensch durch das Befahren der Ozeane machen konnte.

Atlantis hat sich zunächst als ein Fischerdorf gebildet, auf einer der vielen Inseln des Atlantischen Ozeans; einige von diesen sind heute, nach ihrer geologischen Umwandlung, Teil des Karibischen Meeres.

Atlantis befand sich nicht im Karibischen Meer, aber doch nahe dieser Region, mehr gegen die Mitte des Atlantischen Ozeans hin und auf der geographischen Breite der Küsten Afrikas.

Ein anderer Teil des alten Atlantis und dessen, was geographisch von ihm übrigblieb, befindet sich heute in dem Bereich, den ihr als die Kanarischen Inseln, Gran Canaria, Lanzarote, Teneriffa usw. kennt.

Auf diese Weise werdet ihr besser verstehen können, wie "Großatlantis" eine große Umwandlung durchmachte, da es von einem kleinen Volk zu einer Zivilisation wurde, die sich inmitten eines Systems exotischer und unbewohnter Inseln erhob.

Atlantis entwickelte materiell und strukturell eine für die damaligen Zeiten, in denen es keine großen und profunden Kenntnisse gab, sehr fortgeschrittene Expansion.

Es war eine Zivilisation, die der heute existierenden menschlichen Rasse ähnlich war; nur war sie in ihrer Pracht von weniger Elementen oder Faktoren umgeben, die sie gefährden könnten. 

Atlantis erhob sich innerhalb einer Inselgruppe, die aus alten, bis dahin inaktiven Vulkanen entstanden war. Innerhalb des Projektes, das für Atlantis vorgesehen war, gab es das spirituelle Angebot, dass dieses Wissen und die intuitive und spirituelle Entwicklung, die Atlantis selbst erreicht hatte, auf die nächsten Generationen ausgedehnt werden sollte, ohne dass die Menschen bei Null anfangen mussten, um das zu lernen, was sie oft nicht gelernt hatten.

In Atlantis gab es Bewusstseine mit sehr hohen Tugenden, die sich später in Ideen und Projekten konkretisierten, die die Zivilisation schnell voranschreiten ließen. 

Unter diesen Tugenden gab es Begabungen von Priestern, Priesterinnen, Wissenschaftlern, Heilern, Herrschern, Spiegeln und Kriegern, unter denen sich die Krieger spontan durch ihre intuitive Fähigkeit auszeichneten, über das Heilige wie auch über die Inseln zu wachen und sie zu behüten.

Atlantis war eine Zivilisation, die fließend den Kontakt mit dem Kosmos lebte und viel mehr erkennen konnte als das, was heute die Wissenschaftler der Welt erkennen und was die Satelliten empfangen.

Damit können wir sehen und verstehen, wie Atlantis sich durch seine Erfahrung in der Spiritualität und im Kontakt mit den immateriellen Gesetzen auszeichnete, die seit jeher für das Erwachen der Menschheit zur Verfügung standen.

Auf diese Weise wuchs die atlantische Zivilisation in spirituellen, wissenschaftlichen und heilenden Erfahrungen.

Die ganze Zivilisation profitierte davon, was ein relevanter Kreis der Bevölkerung, die die Gründer von Atlantis waren, von den ersten Zeiten an gelebt hatte.

Viele haben sich im Laufe der Zeitalter gefragt, was die Ursache für das völlige Verschwinden von Atlantis war. 

Tatsächlich wurden, bevor dieses Ereignis eintrat, die wahren Kontaktwesen in sieben verschiedenen Zeit-Perioden vor dem großen Untergang von Atlantis aufmerksam gemacht und gewarnt - so wie auch heute die Menschheit gewarnt wird -, dass es dringend notwendig war, bestimmte Einstellungen und Befugnisse, die die Bewusstseine zu haben glaubten, zu ändern.

Die Beherrschung des Spirituellen, die Atlantis in Intensität und Erfahrung erreicht hatte, war sehr hoch. Aber in all dem traten Dualität und menschliches Verlangen nach Macht über die anderen in Aktion.

Es gab eine Zeit, in der nur ein kleinerer Prozentsatz die Dringlichkeit der Warnungen zu erkennen vermochte, und so verließen sie die Inseln von Atlantis und suchten im heutigen Südamerika Zuflucht.

Aber die Mehrheit war völlig geblendet vom Ehrgeiz, von der Macht und von der Manipulation der Energie, was der Zivilisation bestimmte unzulässige Praktiken brachte, die einen Wirbel großer physischer, mentaler und spiritueller Unausgewogenheit erzeugten. 

Diese ganze Bewegung aktivierte hintereinander alle Vulkane, die nicht aktiv gewesen waren. Insgesamt gab es sieben Vulkane, die auf überraschende Weise, ohne viel Zeit zum Handeln zu erlauben, erwachten und die bekannte Katastrophe von Atlantis hervorriefen.

Die Inseln wurden vom Ozean und vom Feuer verschlungen, und alles, was auf ihnen existierte, verschwand, ohne die Möglichkeit, etwas dagegen zu tun.

Ein strenges Universalgesetz korrigierte das gesamte atlantische Bewusstsein; aber diejenigen, die auf die Warnungen reagierten, konnten sich retten und brachten später ihre Völker innerhalb anderer Erfahrungen wieder hervor. 

Daraus entstanden die indigenen Völker, die in Südamerika im Laufe der Zeiten die Höhen und die Ebenen besiedelten.

Das Beispiel der Zivilisation von Atlantis zeigt, dass kein Bewusstsein Macht über irgendetwas hat und dass alles gefährlich werden kann, wenn Demut, Armut und Liebe fehlen.

Daher ist Christus gekommen, um diese Botschaft der ganzen Welt zu übergeben, damit die Seelen sich immer an das Gesetz der Hierarchie und vor allem an die Gegenwart einer weder besitzergreifenden noch persönlichen Liebe erinnern; einer geschwisterlichen, barmherzigen und den Erfahrungen des Lebens gerechten Liebe.

Ich danke euch, dass ihr über diese Geschichte aufmerksam nachdenkt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT AM STAUSEE VON TOMINÉ, GUATAVITA, CUNDINAMARCA, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Für Mich sind deine Fehler nicht von Bedeutung: Von Bedeutung ist für Mich deine wahre und ehrliche Bemühung. Existiert das nicht zwischen dir und Mir, wird es schwierig für dich sein, bedingungslos zu lieben.

Aus diesem Grund muss deine Bemühung an erster Stelle stehen, vor deiner Bequemlichkeit. In dieser Haltung der Bemühung und der bedingungslosen Hingabe wirst du Mir durchgehend beweisen, dass du Meinen Willen annimmst und Meine Bitten und Absichten innerlich verstehst.

Ich werde niemals zulassen, dass es in deinem Leben zum Äußersten kommt, denn ein guter Hirte pflegt und schützt seine Schafe immer.

Darum wage es, in dein Inneres zu blicken, damit du dir bewusst werden kannst, wie sehr du deine Bemühung noch vertiefen musst.

Ich gehöre nicht zu den Seelen, die das Schnelle und Leichte bevorzugen; jede Etappe hat eine vorgesehene Zeit, jeder Augenblick hat seinen Ort innerhalb der Geschehnisse.

Ich weiß, dass diese bedingungslose Bemühung, die Ich benötige, vielleicht nicht sofort erscheinen mag; Ich weiß, dass du ein Mensch bist, der sich in Erlösung befindet. Aber vergiss nie, Mir gegenüber im Kleinsten ehrlich zu sein, denn da ist es, wo die Konkretisierung des Planes vorangetrieben wird.

Dies ist der Augenblick und die Stunde, dass du merkst, dass die Not der Menschheit sehr groß ist und dass der Augenblick gekommen ist, neue Verantwortlichkeiten zu delegieren.

Mach weiter.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM KLOSTER DER BRUDERSCHAFT DES HERRN, GUATAVITA, CUNDINAMARCA, KOLUMBIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Mit der höheren Stille, die die Erde durchdringt, betrachten Wir als Geistige Hierarchie in diesem Augenblick die inneren Entscheidungen, die schon getroffen wurden, und warten, so wie ihr alle, auf die Ergebnisse dieser Entscheidungen.

Aber das Wichtigste in diesem Augenblick, Meine Kinder, ist, dass ihr das nicht vergesst, was in der inneren Welt eines jeden von euch aufbewahrt ist. Wie Ich euch schon gesagt habe, ist es die Essenz Gottes, die euch in dieser Zeit beschützen und unterstützen wird, trotz allem, was geschehen oder sich zeigen mag.

Haltet euch in dieser Zeit vorzugsweise an der Einheit mit der Geistigen Hierarchie fest, denn auf diese Weise werden eure Schritte, euer Bewusstsein und euer Leben von der Höchsten Absicht geleitet werden.

Wir sind am heutigen Tag nahe der Erde, innerhalb dieses Sonnensystems, versammelt. Ich bin nicht allein, sondern werde von vielen Hierarchien begleitet, die mit Liebe, Hingabe und Gebet diesen planetarischen Augenblick betrachten, vor allem diesen Augenblick in Südamerika.

Die Zeit des planetarischen Übergangs ist da, jedoch eines heftigeren und komplizierteren Übergangs. Daher die Wichtigkeit, in Einheit mit der Hierarchie zu sein, damit nicht nur ihr es ertragen könnt, sondern auch euren Geschwistern helfen könnt, diese schwierigen Zeiten zu ertragen.

Der Armageddon ist Teil einer schwierigen Prüfung für die Menschheit, so wie auch die Apokalypse. Aber Ich habe euch gesagt, Meine Kinder, dass dieser Armageddon und diese Apokalypse für alle etwas Milderes und schneller Vorübergehendes sein kann, je nachdem, wie jedes einzelne Bewusstsein handelt und vorgeht in dieser Zeit. Je mehr ihr mit Gott und Seinen geistigen und universellen Hierarchien verbunden seid, umso schneller werden dieser Armageddon und diese Apokalypse vorübergehen und umso milder werden sie sein.

Ihr und Wir wissen, dass die meisten Menschen von vielen Dingen völlig hypnotisiert und geblendet sind, und diese Situation entfernt und trennt sie von Gott Tag für Tag.

Aber wie in anderen, lang vergangenen Zeiten wird sich der Vater kleiner Bewusstseins-Gruppen bedienen, um Seinen Plan der Liebe und der Erlösung voranzubringen, bis Sein geliebter Sohn auf die Erde zurückkehren kann.

Ich möchte, dass ihr versteht, Meine Kinder, dass dies keine normalen Zeiten sind. Sie unterscheiden sich von anderen Zeiten und anderen Zyklen, die die verschiedenen Zivilisationen und die verschiedenen Rassen der Menschheit durchlebt haben.

Dies ist die Zeit, die Schwelle zur Erlösung zu überschreiten und in sich selbst diesen Prozess der Erlösung zu leben, damit die Menschheit und die Erde eine Gelegenheit erhalten.

Ich bin heute hier, Kinder, und begleite jeden von euch in der Stille und in der Ruhe Meines Herzens. Ich werfe Meine Strahlen auf euch und schenke euch Meine Gnaden, damit ihr stärker werdet und weitergehen könnt. Ihr dürft von all dem, was ihr sehen werdet, nicht überrascht sein, auch wenn unerklärliche und unerwartete Situationen eintreten.

Die Hierarchie weiß, dass die Menschheit kein Bewusstsein hat von dem, was sie im Laufe der Zeiten alles hervorgebracht und erzeugt hat, sodass sie heute an diesen planetarischen Wendepunkt gelangt ist. Darum spreche Ich zu euch erneut von der Wichtigkeit, mit Gott verbunden zu sein und - was auch immer passiert - das Bewusstsein zum Himmel zu richten, damit keines Meiner Kinder, oder mindestens die Mehrheit von ihnen nicht vom planetarischen Übergang, von den Geschehnissen, die kommen und sich auf der Erdoberfläche ausbreiten werden, umgestoßen und fortgerissen wird.

Euer einziger Glaube muss auf den Himmel, auf das Immaterielle und das Kosmische gerichtet sein, so werden die Ströme des Universums euch zu Hilfe kommen und euch dazu führen, alle Geschehnisse zu verstehen, jenseits aller Situationen, die sich zeigen mögen. Ihr werdet dann mit mehr Reife und Entschlossenheit die schwierigen Zeiten begleiten können und in der Lage sein, euren Nächsten zu helfen.

Es gibt einen Teil, der der Menschheit obliegt. Diesen Teil können Wir nicht erfüllen und genauso wenig können Wir eingreifen. Dies ist der Zyklus, in dem - angesichts des planetarischen Augenblicks, angesichts des Übergangs der Menschheit - jeder Mensch für seine Taten und Haltungen verantwortlich ist.

Jetzt aber, Meine Kinder, ist es wichtig, den Glauben und das Vertrauen in den Vater stark zu halten, denn es wird euch niemals die Hilfe des Universums fehlen. Aus irgendeinem Grund sind Wir heute hier, um euch zu begleiten, euch Halt zu geben und euch zu leiten.

Richten sich euer Bewusstsein und vor allem euer Denken zum Himmel, so werdet ihr ermöglichen, dass die Spiegel des Universums ihre Attribute, ihre mächtigen Ströme und ihre Codes auf die Erde spiegeln, damit die Menschheit ruhiger und ausgeglichener wird, auch wenn in diesem Augenblick sehr komplizierte Situationen eintreten.

Wir wissen, dass die großen Bevölkerungen der Nationen sich in Bewegung setzen werden auf der Suche nach einer Hoffnung und einer Chance in anderen Gebieten der Erde, so wie es bereits geschieht. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Herz offenzuhalten, um alle Bedürfnisse und Wirklichkeiten wahrnehmen zu können, um jene zu beherbergen und aufzunehmen, die es am meisten brauchen, die nichts haben und die das Ergebnis jener sind, die sie kommandieren, jener, die sie regieren und die sie dazu führen, große Leiden ohne jede Hoffnung zu erleben.

Bei all diesen und noch weiteren Geschehnissen auf dem Planeten, die ihr zum jetzigen Zeitpunkt nicht kennt und derer ihr euch nicht bewusst seid, ist es an der Zeit, dass die Menschheit ihre Verantwortungen übernimmt und eine echte und klare Entscheidung trifft. Von dieser Entscheidung und von dieser Haltung wird es abhängen, ob die universelle Hilfe weiterhin zu euch und in die Welt kommen kann und ob bestimmte Regionen der Welt trotz der Reinigung und des planetarischen Übergangs geschützt bleiben, damit eine neue Menschheit entstehen und in Erscheinung treten kann.

Der Plan der Hierarchie hängt von der Haltung der Männer und Frauen der Erde ab. Der Plan wird sich erfüllen, und dies wird das Ziel der Universellen Hierarchien sein, auch wenn es nur in kleinen Gruppen geschehen kann.

Die Hauptzelle ist die Familie, und diese muss geschützt bleiben, denn sie wird in der heutigen Zeit sehr stark beeinflusst und gestört. So wie in anderen Zeiten und in anderen Zivilisationen die Familie trotz ihrer Prüfungen und ihrer Leiden beschützt und unterstützt wurde, muss auch in diesem so entscheidenden Augenblick die Familie mit Gott und mit Seinem Göttlichen Bewusstsein verbunden bleiben; so wird sie weder etwas Äußeres noch etwas Inneres erschüttern.

Meine Kinder, man will das menschliche Genetische Projekt vernichten, und es ist schon an der Zeit, dass ihr das merkt und erkennt. Aber euer Bewusstsein und vor allem eure Herzen sollen nicht auf dieses Geschehen gerichtet sein, sondern auf die Anstrengung, auf die Sorgfalt, auf die Zuwendung und auf die Hingabe für die Verwirklichung dieses Projekts im Alltag durch eure Handlungen und Werke der Nächstenliebe, des Dienstes und des Gebets zum Universum.

Erinnert euch, dass auf diesem Planeten, in seinen innersten Welten, Heilige Räume gehütet werden, die die Oberfläche der Erde regenerieren und wiederherstellen könnten; doch der Augenblick ist noch nicht gekommen. Es ist wichtig, dass die Menschheit diesen Übergang durchläuft, und je nach ihren Einstellungen und Handlungen wird dieser Übergang milder oder heftiger sein.

Die Umstände, die Ereignisse und die Folgen, die eintreten, liegen nur in der Verantwortung des Menschen, dieser Rasse, die sich auf der Oberfläche der Erde befindet.

Alles wurde übergeben, alles wurde mit Liebe und Hingabe geschenkt, damit eine auf den Graden der Liebe und der Entwicklung des Bewusstseins basierende Zivilisation anbrechen könnte.

Aber noch ist die Dualität nicht überwunden, noch muss die Dualität umgewandelt, befreit und erlöst werden, damit Ausgeglichenheit und Harmonie in den Wesen seien und alle in Kontakt mit Gott sein können und so Seinen Plan, Seine Bestrebungen und Seine Verheißungen erfüllen können.

Es wird der Augenblick kommen, an dem Mein Sohn zurückkehrt; Er wird auf eine überraschende und unerwartete Weise zurückkehren. Man wird Ihn an vielen Orten der Welt sehen und wird Ihn erkennen, obwohl viele Ihn auch zurückweisen werden, weil Er mit einem unbekannten und der Menschheit nie vorher enthüllten Aussehen kommen wird.

Doch nach Seinen Erscheinungen und nachdem Seine Präsenz sich dem menschlichen Bewusstsein wieder genähert hat, wird der Augenblick kommen, in dem Er sich zeigen wird, wie Er wirklich ist, so wie Er zu den Himmeln aufgestiegen ist und Seinen höchsten Grad der Bewusstseinsentwicklung und der Liebe erreicht hat.

Zu diesem Zeitpunkt werden die Kräfte des Chaos und der Widersacher besiegt werden, und die Regierung dieses Planeten wird wieder dem König des Universums zugesprochen werden, so wie sie Ihm zugesprochen wurde, als Er auf dieser Erde, unter euch, geboren wurde, um euch die Frohe Botschaft der Erlösung und die Gelegenheit zu bringen, den Weg des Lichtes wiederzufinden.

Wir Hierarchien betrachten alle die guten Geschehnisse, Taten und Abschnitte, die die Menschheit durch Bewusstseine, durch Seelen gelebt hat, die sich bereit erklärt haben, die Christus-Liebe zu leben und zum Ausdruck zu bringen.

Alle, die diese Erfahrung im Laufe der Zeiten und Generationen gelebt haben, werden jetzt in Betracht gezogen und helfen dem menschlichen Bewusstsein in diesem Augenblick auf den inneren Ebenen, damit es eine gute Entscheidung treffen kann und damit diese Entscheidung zum Wohle des übrigen Planeten wirke.

Nun ist der Augenblick gekommen, sich in das Herz Gottes zurückzuziehen und über alle Geschehnisse hinaus die Essenz des Friedens zu suchen.

Heute sende Ich diese besondere Botschaft an die Welt, damit sie von allen gehört und im Gedächtnis behalten wird, im Wissen, dass auch das Universum einen Übergang erlebt und dass wir dem Höhepunkt täglich näherkommen, dem Augenblick, in dem sich alles entscheiden wird, in dem alles klarer werden wird, in dem die doppeldeutigen Wirklichkeiten enden werden und das Reich Gottes endlich errichtet werden kann.

Aber dafür werden viele Situationen enden müssen, Meine Kinder. Der Planet wird sich von dem, was ihn belastet, und von allem, was ihn schmerzt, von allem, was er im Laufe der Zeiten durch den Menschen der Erdoberfläche erlitten hat, reinigen müssen.

Alles wird neu gestaltet, neu errichtet und neu geordnet werden, damit es eine neue Gelegenheit geben kann und der Plan zu seinem Ursprung, zu seinem Prinzip, zu seiner Essenz zurückkehren kann. Darum werden die Bewegungen stark, bestimmend und unerwartet sein.

Dafür haben Wir euch im Laufe der Jahre und der letzten Zeiten vorbereitet. Die Lehre war euer Schlüssel, um diese Zeiten des Armageddon zu leben und um durch das Wort der Hierarchie mit dem Plan Gottes und Seinem Göttlichen Bewusstsein verbunden zu sein.

Ich sende diese Worte auf außerordentliche Weise an die Welt und besonders an jene, die die Rettungsinseln tragen, damit die Codes, Attribute, Gaben und Tugenden auf der Erdoberfläche anwesend bleiben und damit jene, die leiden und gar nichts haben, eines Tages erfahren können, dass die Liebe, die Liebe Gottes, sich von den Herzen der Menschen und von bestimmten Orten der Erde nicht losgelöst hat. Dass die Liebe alles wiederaufbauen kann, alles erneuern kann, dass die Liebe Gottes sie befreien und retten kann.

Ich lasse euch das Licht Meines Geistes und Meiner Seele, damit ihr geführt werdet und vor allem der Friede und die Einheit errichtet werden.

Im Namen der immateriellen Quelle des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes; im Namen der Regierungen und der Räte, die dieses und andere Universen lenken und leiten; im Namen der Bruderschaft und der Himmlischen Geschwisterschaft, die diese Rasse seit langem begleitet; im Namen der Stimme des Vaters, die durch Seine Boten wie ein Echo widerhallt und wirkt, segne Ich euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.

Und beten wir gemeinsam, damit sich der Plan Gottes erfüllt, damit Seine Göttliche Absicht verwirklicht wird. Betet mit Mir, Meine Kinder:
 

Herr,
möge sich die Ankunft der Neuen Rasse erfüllen.
Möge die Menschheit fähig werden, ihr Urbild zum Ausdruck zu bringen.
Möge das Wort lebendig werden und Deinen Tempel errichten.
Möge Dein Geheimnis sich in uns ausdehnen,
und möge die wahre Existenz sich der Welt offenbaren,
damit wir uns in Deinem Namen wieder vereinen
und die vollkommene Einheit preisen können.
Amen.

(Das Gebet wird dreimal gesprochen.)
 

Und Ich erhebe diese Gebete zum Himmel, Meine Kinder, damit der Vater sie hört und als Antwort Seine unendliche und unermessliche Barmherzigkeit herabsteigen lässt.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

 

AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS FÜR DEN 74. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IN DER STADT LA CUMBRE, CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

In Meinem Herzen zu sein bedeutet, große Verantwortlichkeiten zu leben, große Prüfungen auf sich zu nehmen und durch große Herausforderungen zu gehen.

In Meinem Herzen zu leben, stellt eine ewige und keine vorübergehende Verpflichtung dar, eine verantwortungsvolle und reife Verpflichtung, die euch dazu führt, Meinen Plan und seine Manifestation auf der Erdoberfläche zu leben.

In Meinem Herzen zu sein, stellt etwas mehr dar als ein Gefühl, etwas, was euch bewegen oder ergreifen kann.

In Meinem Herzen zu sein bedeutet, eine geistige, aber auch materielle Verantwortung zu leben. Es bedeutet, ein Vorhaben, ein Ziel, eine Mission, die der Vater euch von Zeit zu Zeit vorlegt, voranzubringen.

In Meinem Herzen zu leben, bedeutet also vieles. Etwas, das ihr Tag für Tag entdecken müsst, denn in Meinem Herzen zu sein heißt, vor Gott zu sein. Es heißt, Ihn zu hören, Ihm antworten zu können und so vorgehen zu können, wie Sein Wille es anzeigt.

In Meinem Herzen zu sein, ist ein Augenblick ständiger Entscheidung. Es heißt, die eigenen Abgründe überwinden zu lernen. Es heißt, die Barrieren des Bewusstseins und des Mentalen aufzulösen. Es heißt, jeden Tag mehr lieben zu lernen.

Darum gebe Ich euch Mein Herz als Beweis, dass es möglich ist, Gott zu leben und Seine innigsten Wünsche, Seine Kinder innerhalb Seines unendlichen Planes zu sehen, zu erfüllen; denn in Meinem Herzen zu leben heißt auch, in diesem Werk der Erlösung und des Friedens eine Verpflichtung Mir gegenüber einzugehen in dieser Zeit, in der alles auf dem Spiel steht und die Dinge sich überstürzen: die menschlichen Situationen, die Entwicklung der Nationen und die Erfahrung großer Konflikte, die die Menschheit bei sich selbst zu heilen lernen muss durch das Bekenntnis ihres Glaubens und durch ihr Vertrauen in den Vater.

In Meinem Herzen zu leben heißt, ein Opfer zu bringen, um danach größere Opfer zu bringen, die euch dazu führen werden, große Entsagungen zu erleben, Augenblicke, in denen ihr mit der Transzendenz jedes Wesens konfrontiert werdet, um die großen Schätze, die Gaben des Universums, die Weisheit und das Wissen Gottes vom Himmel zu empfangen.

In Meinem Herzen zu leben heißt, für sich selbst zu sterben, es heißt, den anderen an die erste Stelle zu setzen, damit auch die Übrigen an die erste Stelle gesetzt werden und man so die Brüderlichkeit lebt, eine wesentliche Grundlage der Bruderschaft, der Zusammenarbeit und der Solidarität unter den Seelen.

In Meinem Herzen zu leben bedeutet, dass etwas Größeres sich in dieser Zeit erfüllen muss; etwas, das über die Grenzen eures Bewusstseins, eurer Wahrnehmung, eurer Interpretation und eurer Meinung hinausgeht.

In Meinem Herzen zu leben heißt, sich der Leere und dem Nichts hinzugeben. Es heißt, mit Vertrauen innerhalb des Unbekannten, des Immateriellen zu sein, innerhalb dessen, was nicht greifbar ist und niemand kontrollieren kann.

In Meinem Herzen zu leben heißt, sich der Macht Gottes hinzugeben, um die menschliche Macht, die klein und zerbrechlich ist, aufzulösen.

In Meinem Herzen zu leben heißt, in neuen Schulen und neuen Akademien zu lernen. Es heißt, in jedem Wesen seine wahre Mission, seine innere Absicht und den Grund, warum es in dieser Zeit hier ist, heranzubilden und zu erwecken.

In Meinem Herzen zu leben heißt auch, sich zu erneuern,  sich zu freuen und Tag für Tag Sinn und Zweck, Gott zu dienen, wiederzufinden. Es heißt zu wissen, dass über alles hinaus und unter allen Umständen oder Schwierigkeiten die Liebe an erster Stelle stehen muss, damit sie in den Herzen wirken und arbeiten kann, damit sie die tiefen Wunden des Bewusstseins und der Persönlichkeit heilen kann, damit das Ego jedes Menschen lerne, sich zu besiegen, lerne, sich hinzugeben, damit es umgewandelt werden kann, damit es erhöht werden kann, damit es im Licht Gottes, das das Licht der Liebe und des Göttlichen Bewusstseins ist, aufgelöst werden kann.

In Meinem Herzen zu leben bedeutet, Verantwortung für das Ende der Zeiten zu übernehmen; es heißt zu wissen, wo man sein und was man tun soll; es heißt beizutragen, mitzuarbeiten, zu dienen und sich hinzugeben. Es heißt, in glühender Hingabe den Ruf anzunehmen und ihn in tiefer Ehrfurcht zu erfüllen, damit das Licht Gottes noch mehr in die Welt und ins Bewusstsein der Menschheit eindringen kann.

In Meinem Herzen zu leben heißt, aufzuhören, das zu sein, was man ist, was man glaubt oder was man denkt.

In Meinem Herzen zu leben heißt, die Schwelle zur Leere zu überschreiten, den Sinn von Eigentum und menschlicher Kontrolle zu verlieren, es heißt, sich zu ergeben, sich zu erniedrigen und sich hinzugeben für die Existenz und die Erfahrung einer Höheren Liebe, die das gesamte Universum und alles, was erschaffen wurde, bewegt.

In Meinem Herzen zu leben heißt, es zu wagen, Mich nachzuahmen, Mich zu vertreten, Mein Apostel zu sein, vor den Schwierigkeiten nicht zu zögern, mit Mut und Beherztheit jede der Prüfungen auf sich zu nehmen.

In Meinem Herzen zu leben heißt, die Prüfungen meistern zu lernen. Es heißt, blind zu vertrauen, dass niemand vom Weg abkommen wird, denn wer in Meinem Herzen ist, dem wird das Licht nicht fehlen, ihm wird der Friede nicht fehlen und auch nicht die Unterscheidungskraft.

In Meinem Herzen zu leben heißt zu lernen, sich selbst zu verzeihen und den anderen zu verzeihen; es heißt zu wissen, dass in diesem Augenblick die geistige und die physische Heilung in der Menschheit grundlegend ist.

In Meinem Herzen zu leben heißt, vor dem Bösen, dem Unglück, der Dunkelheit und der Finsternis die Türen zu verschließen; es heißt zu akzeptieren, eine Veränderung zu leben; es heißt, sich jeden Tag zu bemühen, den höchsten Zustand und Grad der Liebe zu erreichen für jene, die nicht lieben, für jene, die leiden, und für jene, die sich verirrt haben.

In Meinem Herzen zu leben heißt, gemeinsam mit Mir Verantwortung für den Planeten und seine Menschheit zu übernehmen; es heißt, etwas für die Nationen, die Völker, die Kulturen und die Religionen zu tun.

In Meinem Herzen zu leben heißt, unermüdlich und unentwegt die Essenz der Christus-Liebe zu suchen und nicht aufzuhören weiterzugehen und in diesem Boot zu rudern, das euch zum Hafen Meines Herzens führt.

In Meinem Herzen zu leben heißt, sich zu solidarisieren, einander zu verstehen, ein wenig über das Verständnis des Mentalen und des Bewusstseins hinauszugehen; es heißt, das Universum zu umfangen, so wie das Universum euch umfängt. Es heißt, wahrhaftig an einer inneren Kommunion mit dem Geist Gottes teilzunehmen, um den Frieden und die Erlösung in die Welt bringen zu können.

In Meinem Herzen zu leben heißt, ermutigt zu werden, unter allen Umständen für Mich zu sterben, sei es geistig, mental oder physisch.

In Meinem Herzen zu leben heißt, für Mich Zeugnis abzulegen. Es heißt zu sagen, dass Ich schon im Begriffe bin zurückkehren und Mich in dieser Zeit ankündige durch das Wort Gottes in jedem eurer Herzen und Leben, damit ihr bereit, verfügbar und aufmerksam seid auf dieses große Geschehen der Wiederkehr Christi.

In Meinem Herzen zu leben, Gefährten, heißt, die Gleichgültigkeit, die Unterlassung und den Mangel an Geschwisterlichkeit auszumerzen.

In Meinem Herzen zu leben heißt, die Lieblosigkeit, den Mangel an Hoffnung und die menschliche Ruhelosigkeit aufzulösen.

In Meinem Herzen zu leben heißt, das Licht erreichen zu können und dieses Licht an eure Geschwister weiterzugeben durch das Beispiel, durch die Verwandlung und durch die Erlösung eurer Leben; durch den Weg des Dienstes, der Heilung und der Heiligkeit.

In Meinem Herzen zu leben heißt, euer Bewusstsein zu erheben; es heißt, das Kreuz, das Ich jedem von euch übergebe, anzunehmen und sich nicht davor zu fürchten, es zu tragen, trotz allem, was geschehen mag und was es kosten mag.

In Meinem Herzen zu leben heißt, sich von Meiner Liebe anregen zu lassen, die Grenzen des Bewusstseins zu überwinden, um so zu leben, wie das gesamte Universum und seine Hierarchien es tun.

In Meinem Herzen zu leben heißt, die Arme nicht fallen zu lassen; es heißt, „Ja“ zu sagen und es jeden Tag erneut zu versuchen, bis es gelingt, es zu leben und Mich zu vertreten.

In Meinem Herzen zu leben ist einfach. Aus diesem Grund tun es viele noch nicht, da sie in ihren eigenen Herzen sind, und solange ihr in euren Herzen seid, in eurem eigenen Ich, kann Ich nicht in euch sein.

Worum Ich euch bitte, ist, euch zu ergeben, zu vertrauen und euch hinzugeben. Denn in Meinem Herzen zu leben, wird euch nicht Leid bringen, sondern euch veranlassen, euer Bewusstsein, euren Dienst und vor allem den Ausdruck eurer Liebe zum Planeten und zur Menschheit zu erweitern.

Mögen in diesem Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit alle zu Meinem Herzen zurückkehren, und mögen diejenigen, die schon in Meinem Herzen sind, jenen, die aufgrund verschiedener Umstände und Ängste noch nicht dort sind, einzutreten helfen.

Möget ihr in Meinem Herzen die Liebe Gottes fühlen und euch von Seinem Tempel und von Seiner Weisheit aufgenommen fühlen. Denn in dieser Liebe Meines Herzens werdet ihr in der geschwisterlichen Liebe leben, in der Liebe der Seelen, die Gott dienen, in der Liebe, die stärkt, die die Dunkelheit auflöst und die Ignoranz, die Gleichgültigkeit und die menschliche Bosheit umwandelt.

Möge in Meinem Herzen zu leben ein Triumph für jeden von euch sein, damit es auch ein Triumph in jeder der Nationen sei, die ihr in dieser Zeit vertretet.

Möge in Meinem Herzen zu leben die Möglichkeit der Heilung und der Erlösung der Menschheit und der Naturreiche sein.

Mein Herz ist noch offen, in Barmherzigkeit und Erbarmen. Bevor die Zeit der Göttlichen Gerechtigkeit kommt, ruft die ganze Welt auf, in Meinem Herzen zu leben, denn Mein Herz leidet wegen jenen, die noch nicht in Ihm sind.

Mein Herz ist ein Tor zum Kosmos und zum Göttlichen Bewusstsein.

Mein Herz ist die Schwelle, die euch zum Frieden und zum Leben des Apostolats dieser Zeiten führen wird, des Apostolats des Endes der Zeiten.

Lebt in Meinem Herzen, damit die Welt sich versöhnen und die Menschheit umdenken kann.

Mögen eure Gebete in diesen Tagen die Brücke errichten, damit ihr in Mein Herz eintreten könnt und in Meinem Heiligen Herzen die Wirklichkeit kennenlernen und verstehen könnt, alles, was euer Meister und Herr fühlt, alles, was Er erlebt und erfährt durch das, was Er von der Welt sieht und beobachtet.

Und sobald ihr in Mein Herz eintretet, seid Teil des Feuers Meiner Liebe, damit Ich die Welt und alle Bewusstseine, die es benötigen, erleuchten kann, denn, Gefährten, wenn es in dieser Zeit keine Liebe gibt, wird nichts möglich sein.

Die Liebe, die vom Vater, vom Sohn und vom Heiligen Geist kommt, wird euch retten, euch erlösen und euch mit dem Höchsten, mit dem Universum versöhnen. Und ihr werdet die Wahrheit finden, ihr werdet den Ausgang finden und werdet eure Köpfe heben, um am Horizont Meine Rückkehr zu betrachten.

Mögen sich eure Herzen mit Meinem Herzen verbinden, und mögen eure Gebete das Herz des Vaters berühren, damit Er euch erlaube, in Mein Herz einzutreten.

Mögen wir so in Bruderschaft und Brüderlichkeit sein für immer.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Außerordentliche Botschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE JAHRESERSCHEINUNG, ÜBERMITTELT DURCH MARIA, MUTTER DER GÖTTLICHEN EMPFÄNGNIS DER DREIEINIGKEIT UND MUTTER DER MENSCHHEIT, IN BUENOS AIRES, ARGENTINIEN, AN MUTTER MARÍA SHIMANI DE MONTSERRAT ANLÄSSLICH DES 12. JAHRESTAGES DER ERSCHEINUNGEN DER GÖTTLICHEN MUTTER

Geliebte Kinder!

In den Augenblicken der Festlegung bin Ich bei euch.

In den Augenblicken des Schmerzes bin Ich bei euch.

In den Augenblicken, in denen ihr es wagt, Schritte in Richtung Meines Sohnes zu tun, bin Ich bei euch.

In den Augenblicken, in denen ihr verwirrt seid, bin Ich bei euch.

In den Augenblicken großer Entscheidungen bin Ich bei euch.

In den Augenblicken großer oder kleiner Freuden bin Ich bei euch.

Ich bin immer bei euch, Kinder, an eurer Seite, und umarme eure Seelen, still, nah, sehr nah, da bin Ich.

Argentinien Meines Herzens!

Mein Mutterherz und Mein Siderales Bewusstsein haben sich mit Jubel erfüllt, als Ich das Vertrauen und die Liebe betrachten konnte, die ihr Meinem Sohn, dem Erlöser, entgegengebracht habt.

Keiner von euch kann sich vorstellen, welche Bedeutung die Öffnung der Bewusstseine dieser Nation für den Ewigen Vater hatte und wie diese Öffnung ihr Schicksal für immer umkehren könnte.

In den letzten Tagen, in denen ihr euch hier und an verschiedenen Orten dieser Nation versammelt habt, um für die argentinische Familie zu beten und zu bitten, habt ihr einen direkten Weg zum Herzen Gottes geöffnet.

Mein Sohn hat euch in diesen Tagen gesagt, alle Argentinier würden die geistige Gelegenheit erhalten, vor Gott zu stehen, um ihr Fühlen und ihre Absicht zum Ausdruck zu bringen, um vom Schöpfer gehört zu werden und sich mit Ihm zu versöhnen.

Ich möchte, dass ihr wisst, dass durch den Mut und die Demut derer, die vor Gott auf die Knie fielen, um für die Grundwerte der menschlichen Familie zu bitten, der Ewige Vater durch Seinen Sohn Christus Jesus Seine Barmherzigkeit und Seine Gnade ausgießen wird, und neue Möglichkeiten des Friedens, des Verständnisses und der Liebe werden im Bewusstseinskern der Familien dieser Nation aufgebaut werden, Attribute, die direkt vom Herzen Gottes herabkommen werden.

Geliebte Kinder, verteidigt in Stille und Frieden mit dem Gebet die Integrität eurer Familien; auf diese Weise werdet ihr die Pläne Meines Widersachers deaktivieren können, der beabsichtigt, durch Täuschung und Verwirrung von Gefühlen und Vorstellungen diesen sicheren Raum im Bewusstsein der Menschheit, diese Schule der Liebe und der Vergebung, die die Familie darstellt, zu zerstören.

Erhebt eure Stimme nicht und empört euch nicht; betet nur in Frieden mit Mir, und alles wird sich auf den geistigen Ebenen auflösen, wo das Chaos und das Böse ihre finsteren Pläne gegen die Menschheit organisieren.

Betet mit Mir heute und an allen kommenden Tagen hier in Argentinien und auf dem ganzen Planeten für Liebe, Schutz, Frieden und Verständnis in allen Familien der Menschheit.

Einmal in der Woche erwarte Ich alle im Gebet für den Frieden in den Nationen, um für die Familien aller Gesellschaften, aller Völker, aller Glaubensrichtungen und aller Religionen zu beten.

Gemeinsam werden wir die universelle Familie in das Herz Gottes stellen, wo niemand sie zerstören kann.

Heute segne Ich euch und erfülle euch mit Meiner Liebe und Meinem Frieden.

Danke, Argentinien, dass du dem Ruf der Göttlichen Boten gefolgt bist!

Ich liebe euch!

Eure Mutter Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis der Dreieinigkeit und Mutter der Menschheit

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN AUGSBURG, DEUTSCHLAND, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Alle, die früher und während des Krieges Soldaten des Bösen waren, werde Ich umwandeln und aus diesem Gefängnis der Verirrungen befreien.

Daher bereitet Meine Göttliche Mutter auf den inneren Ebenen die Licht-Grundlagen vor, damit der Sohn Gottes durch Seine Barmherzigkeit wirken und eingreifen kann für alle, die ins Unglück gestürzt und durch die Praktiken des Bösen verführt worden sind.

Für sie alle ist der Zeitpunkt ihrer Evakuierung vom Planeten gekommen, damit die Menschheit sich von diesen Geschehnissen für immer befreien kann und das Licht der Hoffnung in der heutigen Menschheit wieder erscheinen und neu keimen kann.

Aus diesem Grund werde Ich vom Ewigen Vater zusammen mit Meinen Aposteln ausgesandt, um in dieser Situation, die in der Stadt Berlin in Deutschland noch besteht, geistig zu arbeiten und zu heilen.

Die Zeit und der Augenblick sind schon gekommen, dass das Wirken der Barmherzigkeit alle Räume des Bewusstseins heilt, damit die Seelen eine neue Gelegenheit erhalten.

Wir bereiten uns jetzt auf diesen Augenblick vor.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Seiten

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.