Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Tagesbotschaften
VIERZIGSTER CHRISTUS-IMPULS FÜR DIE FASTENZEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

40 Tage mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit

„Verabschiede dich von deiner inneren Wüste mit der Gewissheit, dass du die letzte Entscheidung für dein Leben getroffen hast.

Öffne dich jetzt für neue Horizonte, damit du die höheren Wirklichkeiten der Schöpfung erkennen kannst.

Denke nach über jeden Schritt, den du in diesen vierzig Tagen getan hast, in denen du gelernt hast, der verschiedenen Zustände deines Bewusstseins selbst gewahr zu werden.

Vertraue, denn du wurdest vor allem anderen gerufen, um dieselbe Erfahrung zu machen wie dein Meister; du hattest die Gnade, das Lebens durch die Bewusstseinsprüfung zu verstehen.

Jetzt ist es an der Zeit, unermüdlich zu dienen und bis zum Ende das Beste zu tun, damit dieser Planet das Glück hat, die völlige Erlösung all seiner begangenen Fehler zu erreichen.

Geh weiter, Jünger Christi, und erinnere dich an die Stimme des Meisters!“

Christus Jesus

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN LA CUMBRE, CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Nach der Ankunft Meines Geliebten Sohnes in Argentinien komme Ich als Mutter aller und als Herrin von Luján, um euch ein letztes Mal zu segnen.

Ich werde weiter für euch beten, Meine Kinder in Argentinien, damit eure Herzen trotz dieses traumatischen sozialen Szenarios im Land durch die Liebe getröstet werden, die Meine Mütterliches Herz euch jetzt anbietet.

Meine geliebten Kinder in Argentinien, Ich wünsche, dass ihr alle Impulse, die ihr in diesen letzten Tagen erhalten habt, in euren Herzen tragt als einen Teil der barmherzigen und mitfühlenden Geste Gottes für ein Argentinien, das sich jetzt auf die Rückkehr Christi vorbereiten muss.

In der Zwischenzeit ermutige Ich euch, Meine Kinder, Werke der Nächstenliebe und des Guten zu tun und daran zu denken, dass ihr jeden Augenblick des Dienstes an den Leidenden als einen wahren Akt der Wiedergutmachung durchführt, damit Gewalt und Misshandlung unter den Mitgliedern der menschlichen Familie aus Argentinien ausgemerzt werden und damit Hoffnung, Stärke und Glaube, die sich in vielen Herzen bereits aufgelöst haben, nach Argentinien zurückkehren.

Meine Kinder, eure Mutter und Herrin von Lujan bittet euch, Vorboten der Hoffnung und der Freude zu sein, die euch das Evangelium schenkt, denn so werden mehr bedürftige Herzen in Argentinien die Gnade erhalten, in der Liebe und im Guten neu geboren zu werden.

Ich danke Meinen Kindern in Argentinien, dass sie jeden Schritt Unserer Heiligen Herzen begleitet haben.

Macht weiter so, Meine Kinder in Argentinien!

Es dankt und segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Herrin von Lujan

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN NAZARÉ, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

An Meine jungen Töchter und Söhne, potenzielle Friedensstifterinnen und Friedensstifter Christi

Liebe Kinder!

Mögen an diesem Tag alle jungen Menschen auf dem Planeten, die sich versammeln, um Meinen Sohn zu ehren und zu preisen, potenzielle Friedensstifter Christi sein.

Ein junger Friedensstifter ist eine Brücke, die die Unterschiede zwischen seinen Geschwistern verbindet.

Ein junger Friedensstifter ist ein potenzieller Apostel Christi.

Ein junger Friedensstifter erkennt die menschliche Natur in sich selbst und wandelt sie durch seine besonnene Verbindung mit der Natur um.

Ein junger Friedensstifter verliert nie seine Träume und Hoffnungen, die er täglich der Schöpfung darbringen soll.

Ein junger Friedensstifter lernt, große Verantwortlichkeiten zu übernehmen, ohne zu fürchten, Fehler zu machen, denn er wird durch den Dienst lernen, innerlich zu wachsen.

Ein junger Friedensstifter kämpft nicht, sondern verteidigt die Werte des Friedens, des Respekts und der Toleranz vor sich selbst und vor der Welt, damit sich die Harmonie an jedem Ort spiegeln kann, den er durchquert.

Ein junger Friedensstifter öffnet täglich sein Bewusstsein, um seine Ängste in Stärken, seine Lernprozesse in geistige Reichtümer und seine Fertigkeiten in aufrichtige Akte der Hingabe zu verwandeln.

Ein junger Friedensstifter weicht nie zurück, sondern schreitet voran. Er geht entschlossen seinen Weg, um seine Ziele verwirklichen zu können, die dem Schöpfer zu Füßen gelegt werden sollen.

Ein junger Friedensstifter ist ein reines Potenzial der Weihe, sei es im Leben des Geistes, sei es in der Familie oder im Heiligen Sakrament der Ehe.

Ein junger Friedensstifter verteidigt sich nicht und greift weder physisch noch verbal an, denn seine Essenz ist der Friede, der im Zentrum seiner Seele, seines Bewusstseins und seines Geistes wohnt.

Ein junger Friedensstifter steigt seine Träume hoch, er ist fähig, Mut zu fassen, seine eigenen Abgründe zu durchqueren, er ist ein Hüter seiner eigenen Geistigen Bestimmung.

Ein junger Friedensstifter ist ein ehrlicher Freund Christi, er ist jemand, der über sich selbst hinaus das Kreuz der Welt auf sich nimmt, er ist ein ständiger Ausdruck von Freude und Erneuerung.

Ein junger Friedensstifter ist eine Missionars-Seele, die sich  zu einem Höheren Zweck in dieser Welt inkarniert hat.

Heute spende Ich den jungen Anwärtern auf Friedensstifter Meinen mütterlichen Segen, denn Ich weiß, dass es für jeden von ihnen eine Herausforderung ist, das Leben des Geistes vollständig zu leben.

Daher bin Ich dankbar für die mutigen jungen Friedensstifter, die bis jetzt in der Lage waren, über sich selbst hinauszugehen und ihre eigenen Barrieren und Begrenzungen zu überwinden.

Die jungen Friedensstifter, die heute beim Festival der Jugend für den Frieden in Brasilien versammelt sind, bitte Ich, Quelle der Erneuerung zu sein, Anreger des Wandels und der Freude zu sein, die diese Welt so sehr braucht.

Ich bin mit euch und danke euch nochmals, dass ihr den Mut habt, Meinem Ruf zu folgen.

Es liebt und segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Leitstern der Jugend 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VON MONTEVIDEO, URUGUAY, NACH SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Heute, liebe Kinder, komme Ich im Namen Meines Sohnes als Mutter, Hüterin und Beschützerin der Sakramente, um den Priestern des von Christus gegründeten Ordens für die heiligen Dienste zu danken, die in den Lichtzentren, in den Gruppen des Lichtnetzes und deren Familien geleistet werden.

Von den inneren Ebenen her konnten Wir die Früchte sehen, die allen aus dem Heiligen Land gebracht wurden.

Mein Sohn konnte durch die Sakramente zur Essenz vieler Seelen gelangen, und jetzt ist der ganz besondere Augenblick da, in dem Christus wirken und versuchen wird, einen Platz im Herzen Seiner Gefährten zu finden.

Die Wissenschaft der Sakramente ist eine unerschöpfliche Quelle der Gnaden und auch der Wunder.

Eine Seele, die zum Beispiel die Ölung erhält, wird, auch wenn sie nicht den Weg Christi geht, als erlösbare Seele betrachtet, und das Verdienst und die Gnade, die sie empfängt, werden durch den Dienst des Priesters gewährt.

Deshalb versucht Mein Widersacher die Berufung der Priester zu untergraben; denn er weiß, dass, immer wenn ein Priester mit ganzem Herzen und Leben irgendeines der Heiligen Sakramente zelebriert, er die Seele, die mit dem Sakrament versehen wurde, aus seinen Krallen verliert, denn diese Seele wird als würdiger Sohn oder würdige Tochter Gottes betrachtet.

Darum müssen die Gläubigen, die dem Heiligen und Unergründlichen Herzen Jesu ergeben sind, täglich für die liebsten Kinder Christi, die Priester, beten, damit diese immer reine Werkzeuge der Hingabe und des Dienstes für jene seien, die des Geistes am meisten bedürfen.

Mein Sohn segnet euch heute durch Mein Mütterliches und Unbeflecktes Herz, und Er segnet besonders die Priester des Ordens und der Welt, weil sie Vermittler aller Gnaden der Heiligen Herzen sind.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Hüterin der Heiligen Sakramente

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Geliebte Kinder!

Die Heilung der Menschheit wird erreicht werden, wenn die Seelen wahrhaftig vergeben, ohne Groll oder Schuld. Diese nicht-evolutiven Gefühle sind es, die das Herabkommen des Gesetzes der Heilung auf die Menschheit aufhalten.

Damit diese so sehr erwartete Heilung im Bewusstsein geschehen kann, ist es notwendig zu vergeben, um sich anschließend zu versöhnen.

Die schlechten Gefühle behindern auch das Wirken des Gesetzes der Heilung. Deshalb versucht, ein demütiges und reines Herz zu haben, damit durch euch auch der Planet von seiner geistigen Krankheit geheilt werden kann.

Die Ursache für so viele Krankheiten in dieser Zeit ist die fehlende Verbindung mit dem Strom der Heilung aufgrund einer tiefen Getrenntheit vom Leben der Essenz des Wesens. Dies fördert nicht nur eine Leere, die früher oder später zur Depression wird, sondern auch die Erkrankung des Körpers.

Deshalb möge die Heilung dieser Menschheit in der Freude liegen, dem anderen zu dienen, in der Geschwisterlichkeit gegenüber dem Mitmenschen und auch gegenüber den geschändeten Naturreichen, die eine reine, unbekannte Emanation des Gesetzes der Heilung sind.

Lernt, euch innerlich zu heilen, in Versöhnung, damit die so sehr erwartete Heilung in Körper, Seele und Geist geschehen kann.

Versucht zu heilen, was ihr noch nicht vergeben habt, versucht zu lieben, was ihr noch ablehnt, denn am Ende wird nur die heilende Liebe triumphieren, jenseits der Formen und der Glaubensrichtungen.

Nicht die Technik ist der Weg zur Heilung, sondern die Liebe, mit der wir uns den anderen hingeben, denn im Geben liegt die Befreiung des Wesens.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Meine Füße berühren erneut den gesegneten Boden von Fatima, um die Dunkelheit aufzulösen, die im fernen Europa herrscht.

Ich komme ein weiteres Mal, um bei euch zu sein, damit ihr die Stimme der Schmerzerfüllten Mutter hört, die zum Frieden und zur Beendigung des Krieges aufruft.

Ich bringe in Meinem Herzen die heilige Flamme der Göttlichen Absicht, damit die schlafenden Seelen zu der Realität erwachen, etwas für die Leidenden und die Schutzlosen zu tun.

Ich bin das Licht der Morgenröte. Ich bin Diejenige, die in dem Herzen, das sich öffnet, um Mich als seine Himmlische Mutter anzuerkennen, aufgehen kann.

Liebe Kinder, die Zeit des großen Dienstes und der größeren Anstrengung wird jetzt in Europa, Afrika und im Nahen Osten beginnen, damit die Waage der Ungleichheit ausgeglichen wird und die Ärmsten der Armen die Gnade der Würde erhalten, die sie verdienen.

Deshalb wird die Gottheit die bedürftigsten Räume betreten; doch die Gottheit wird durch den Heiligen Geist auch mit jenen Herzen in Dialog treten, die zur Wahrheit und zur Güte erwachen müssen.

Als Mutter der Flüchtlinge und der Verlassenen werde Ich an der Seite jedes Missionars-Herzens beten, das sich im Namen Meines Sohnes anbietet, um der Welt Gerechtigkeit und Menschenwürde zu bringen.

Deshalb bitte Ich alle, die die Werke der Nächstenliebe und des friedlichen Dialogs, die in der nördlichen Hemisphäre stattfinden werden, aus der Ferne begleiten, um Bewusstwerdung, denn es ist an der Zeit, dass jeder betende Mensch sich dafür verantwortlich fühlt, dass der Plan der Wiederkunft Christi in dieser Menschheit sich auf alle Fälle erfüllt.

Beten wir jeden Tag mit diesen Anliegen im Herzen!

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT AN DER ALGARVE, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 97. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Vom Himmel herab komme Ich zu diesem Ozean, zu diesem Meer, so wie Ich es vor mehr als zweitausend Jahren getan habe, als ein Herzen-Fischer. Ich komme, um euch einzuladen, wieder in Mein Boot zu steigen, damit wir mit Glauben und Hoffnung die Ozeane des Bewusstseins durchqueren, in denen Gott lebt, in denen Seine Schöpfung schlummert und Sein Friede wohnt.

Vor kurzem habe Ich euch aufgerufen, diese Ozeane mit eigenen Füßen zu betreten. Einige haben dies geistig bereits getan, aber Ich warte immer noch auf diejenigen, die es nicht getan haben, auf diejenigen, die es nicht gewagt haben, über die Grenzen des Verstandes und des Bewusstseins hinauszugehen und in das Geheimnis des Höchsten Lebens, des Unendlichen, des Universums einzudringen.

Heute komme Ich als dieser Herzen-Fischer, als Der, der an den Ufern des Sees Genezareth stand, um die ersten Apostel zu berufen.

Heute komme Ich hierher zu Meinen Gefährten und Gefährtinnen, damit sie Meine Stimme hören und Mein Herz fühlen, damit sie Meine Liebe und Meinen Frieden erhalten, denn wir müssen die Ozeane des Endes dieser Zeiten überqueren.

Aus den großen Ozeanen des planetarischen Bewusstseins tauchen die dringenden Bedürfnisse der Menschheit und der Naturreiche auf, denn der Planet ist im Begriffe, seine große Geburt zu erleben.

Die Bewegung der Erde ist unaufhörlich. Die Veränderungen beschleunigen die Ereignisse. Alles verfrüht sich, und die meisten Seelen sind noch nicht bereit.

So wie Ich euch einlade, diese Ozeane mit eigenen Füßen zu überqueren, habt Glauben, denn dann werden eure Füße nicht versagen und ihr werdet wie Petrus über das Wasser gehen, ohne Bewusstsein von euch selbst, aber mit Bewusstsein von der Wahrheit Gottes.

Mein Vater hat eine Botschaft an euch alle und an die ganze Welt gerichtet.

Mein Barmherziges Herz empfindet trotz des Leids, das Ich in der Welt sehe, Freude und Jubel, weil unser Himmlischer Vater ein weiteres Mal zu Seinen Kindern gesprochen hat, so wie Er es viele Male mit dem alten Volk Israel getan hat.

Seine Nachkommen und seine Stämme müssen die Zeiten hindurch erhalten bleiben, auch wenn diese menschliche Zivilisation bereits zur Genüge gelernt hat, sich selbst zu zerstören und zu verletzen.

Wer wird in Mein geistiges Boot steigen, um diese Ozeane zu überqueren und seinem Meister zu helfen, die Netze der Erlösung und der planetarischen Rettung in dieses Universum der Bedürfnisse, Erfordernisse und Notsituationen auszuwerfen?

Als Ich vor mehr als zweitausend Jahren die ersten Apostel heranbildete, habe Ich nicht nur Bewusstseine herangebildet, die sich hingeben und bereit sein würden, dem Projekt Meines Vaters zu dienen, sondern Ich habe durch den Dienst, die Nächstenliebe und das Wort auch das erste missionarische Bewusstsein in der Menschheit begründet.

Diese drei Säulen: der Dienst, die Nächstenliebe und das Wort werden die Menschheit heilen, wenn die Mehrheit Meiner Gefährten - vor allem jene, die Mich noch nicht annehmen - versteht, dass die Treue sie immer dazu führen wird, im Licht und in der Wahrheit zu bleiben; denn Mein Feind spinnt sein Unheil und seine bösartigen Pläne in der Welt weiter. Die Seelen bleiben in seinen Netzwerken der Hauptsünden, des Ehrgeizes, der Macht und der Lügen gefangen.

Gebt euch diesen Projekten des Bösen nicht hin und lasst nicht zu, dass eure Geschwister in den Abgrund der Illusion gezogen oder gestoßen werden.

Wie Ich euch zu Beginn gesagt habe, sind dies Zeiten der Not, Zeiten, in denen jeder von euch Mir uneingeschränkt dienen muss, damit Ich wirken und die Bestrebungen des Vaters erfüllen kann.

Meine Werkzeuge in der Welt, d. h. die Seelen, die Mir dienen, müssen selbst diese Netze sein, die Ich in die Ozeane der Notsituationen dieser Welt werfen kann, damit die Seelen nicht nur erwachen, sondern auch die Wahrheit wiederfinden können, die sie verloren haben, die innere Wahrheit.

In der Zwischenzeit warte Ich auf euch hier in Meinem Boot, auf diesem Ozean der Welt, wo Ich Mich heute befinde, und Ich werde sehr aufmerksam und offen sein, um eure wahren und nicht nur vorübergehenden Angebote zu empfangen.

Ich weiß, dass es für die meisten nicht leicht ist, ihr Leben für Meinen Plan und vor allem für Meinen Willen hinzugeben. Ich habe gesehen, dass viele sich bemüht haben und nur wenige erfolgreich waren, doch das sollte kein Grund für Schuldgefühle oder Beunruhigung sein. Ich bitte euch nur darum, Mir das zu geben, was jeder Einzelne Mir wirklich geben kann; denn so kann Ich nicht nur die Rettungsnetze auswerfen, sondern durch die mutigen und bereitwilligen Herzen auch ein Netz des Lichts, der Macht und des Friedens weben.

Ihr wisst bereits, dass die Welt in jedem Augenblick, der vergeht, an jedem Tag, der verstreicht, in jeder Etappe, die zurückgelegt wird, leidet; und die materiellen, aber auch die geistigen Nöte nehmen zu.

Viele Seelen haben die Botschaft, die Ich ihnen vor mehr als zweitausend Jahren durch das Evangelium überbracht habe, noch nicht verstanden. Ich lade euch ein, wieder die Gleichnisse zu lesen, denn in diesen so einfachen und grundlegenden Unterweisungen werdet ihr alles verstehen, was Ich euch sage.

An diesem Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit lade Ich euch ein, für die Erweiterung des menschlichen Bewusstseins zu beten, damit jenseits der materiellen Grenzen und der geistigen Gefängnisse, in denen viele Seelen auf der ganzen Welt leben, alle Herzen die Gnade der Bewusstseinserweiterung erhalten, damit sie über sich selbst hinausgehen und sich selbst überwinden können, sodass sie zu höheren Graden der Liebe und des Dienstes gelangen.

Der große Schlüssel dieser Zeit für den Dienst der Seelen ist das missionarische Leben, denn im missionarischen Leben werdet ihr nicht nur aus euch selbst herausgehen, sondern durch absolute Selbsthingabe und bedingungslose Ergebung auch euch selbst überwinden; und darüber hinaus, Gefährten und Gefährtinnen, werdet ihr den Schmerz der Welt, die Gleichgültigkeit der Seelen, die Grausamkeit vieler Herzen, die Bedürftigkeit vieler Menschen und die soziale und globale Ungerechtigkeit kennenlernen, so wie Ich sie kenne.

Aber Ich bitte um euren Dienst als Missionare des Friedens und der Geschwisterlichkeit nicht nur, damit ihr all diese Dinge seht, Ich rege euch zum missionarischen Dienst auch an, um die geistige Bedürftigkeit dieser Menschheit heilen zu können. Je mehr Seelen dienen, desto geringer werden die Auswirkungen der Reinigung des Planeten sein, desto geringer werden die Folgen des Klimas und auch der globalen Erwärmung sein.  

Heute sende Ich diese Botschaft nicht als eine religiöse Botschaft, sondern Ich sende diese Botschaft durch Mein Göttliches Bewusstsein, das die Emanation des Bewusstseins der Wahrheit Gottes ist; denn Ich weiß auch, dass viele Meiner Apostel, Meiner Gefährten und Gefährtinnen, sich für das, was sie in Meiner Kirche der Erdoberfläche gesehen haben, schämen.

Ich bitte euch nicht, an sie zu glauben, Ich bitte euch nur, an Mich zu glauben, denn Ich werde euch niemals im Stich lassen, und Ich erfülle Mein Wort, jeden Tag mehr und mit immer größerer Macht und größerem Bewusstsein, mit immer größerer Entschlossenheit und geistiger Kraft in die Welt zurückzukehren.

Von Meinem Herzen wird die Regierung des Himmlischen Vaters ausstrahlen, um diese kranke und verwundete Menschheit, die sich selbst zerstört und vernichtet, wieder aufzurichten.

Ich werde das falsche Zepter der Macht aus den Händen der Herrschenden nehmen, und ihr werdet mit eigenen Augen sehen, dass kein Stein auf dem anderen bleiben wird.

Wenn ihr in diesen Zeiten seht, wie der Planet seine Rebellion, seine Qualen und seinen Schmerz zum Ausdruck bringt, fürchtet euch nicht - dies ist das Zeichen der letzten Zeit des Armageddon; denn in irgendeiner Form muss sich die Menschheit von all dem reinigen, was sie im Laufe der Zeiten getan hat. Jeder wird erhalten, was ihm nach dem Gesetz zusteht, nichts wird am falschen Platz sein, obwohl viele alles an den falschen Platz stellen und glauben werden, dass sie gegen die Ereignisse auf dem Planeten immun sind.

Ich werde die Monarchie aus dieser Welt entfernen, die korrupt ist und für diejenigen, die sie zu leben glauben, das Teilen nicht vorsieht; denn dieses menschliche Projekt ist einzigartig und wird von denjenigen erfüllt werden, die durch Glauben, Dienst und Hoffnung die Erde mit neuen Attributen der Evolution und der Liebe ausstatten werden.

Denn die Wiederkunft eures Meisters wird nicht nur darin bestehen, Ordnung in die chaotische planetarische Situation der Völker, der Nationen und auch der Natur zu bringen; die Wiederkunft eures Meisters und Herrn wird sehr ähnlich sein wie vor zweitausend Jahren, als Ich den Meinen nahe sein konnte, um sie zu unterweisen, zu stärken, um die Flamme des Christus-Feuers im menschlichen Herzen zu entzünden. Das ist es, worauf Ich am meisten hoffe und was Ich bei Meiner Rückkehr am meisten zu erleben wünsche.

Es wird nicht nur eine universelle und planetarische Ordnung sein, es wird der Augenblick sein, in dem Ich euch einladen werde, physisch in Mein Boot zu steigen, damit ihr erfahrt, Wer Gott ist, denn Ich werde es euch sagen.

Ich möchte nur diejenigen in Meinen Armen halten können, die Mich in diesen Zeiten so sehr darum gebeten haben. Ich möchte nur Meine Hand auf das beängstigte, beunruhigte und verzweifelte Herz legen, auf das Herz, das keinen Frieden hat, das den Glauben verloren hat, das an nichts und niemanden mehr glaubt.

Meine Liebe wird die verwundeten Herzen umwandeln und die Einheit mit dem Universum bei all jenen wiederherstellen, die sie wegen der Ungerechtigkeiten und der Schandtaten der Menschen dieser Welt und sogar Meiner Kirche verloren haben, denn Ich werde Meine Geistige Kirche aus den Herzen der Männer und Frauen der Erde, aus den Herzen der Kinder, der Jungen und auch der Alten hervorgehen lassen. Und es wird nicht mehr notwendig sein, dass ihr, weil ihr die geistige Krankheit lebt, eine körperliche Krankheit durchmacht.

Haltet euch an Meinem Mantel fest, denn so werde Ich euch nicht nur beschützen, sondern euch auch mit Meiner Gegenwart, die die Gegenwart des Vaters ist, stützen, damit ihr mit Mut und Tapferkeit durch das Ende dieser Zeiten gehen könnt.

Von diesen Ozeanen aus segne Ich euch, erneuere Ich euch und weihe euch erneut Meinem Herzen der Liebe, damit der tausendjährige Friede sich erfüllen kann.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER SERRA DA ESTRELA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein Kind!

Wenn du zum Anfang des Ganzen, zu deinem Ursprung zurückkehren möchtest, betrachte nachts den Sternenhimmel und frage ihn: Vater, woher stamme ich? So wirst du dein Herz öffnen, um zur Erkenntnis deiner Existenz zu erwachen.

Öffne dich ohne Furcht, damit du eines Tages erfährst, woher du kommst und wozu du hier auf diesem Planeten bist; denn du sollst erkennen, dass das wahre Leben nicht materiell, sondern immateriell ist.

Doch wenn du danach fragst, wo dein innerer Ursprung ist, muss du wissen, Mein Kind, dass dieses Wissen dich dazu verpflichtet, verantwortlich und reif zu sein für deine Entwicklung und dein Erwachen.

Daher lade Ich dich ein: Wage zu wissen, wer du in Wahrheit bist, und erlaube, dass deine Seele aus dem materiellen Gefängnis befreit wird, das ihr nicht erlaubt, das zu sein, wozu sie hierher auf die Erde gekommen ist.

Ich spreche nicht davon, nach Verwirklichungen zu suchen, sondern davon, zu wissen, um wachsen und dem Plan Gottes besser dienen zu können; denn der Himmlische Vater möchte, dass Seine Kinder wach sind und die Illusion und die Genüsse des materiellen Lebens hinter sich lassen.

Wenn du dann weißt, wer du bist, und dich zum Dienen bereitstellst, wirst du den Tod nicht fürchten, denn du wirst wissen, dass der Geist nicht stirbt, sondern sich in das dynamische universelle Leben wiedereingliedert.

Sei geduldig, aber auch demütig. Harre immerfort aus in dem glühenden Streben, dass dein Bewusstsein sich erhebe, damit es sich nur zu dem Zweck ausdehne, dass du immer bewusster, verantwortungsvoller und dem Höheren Leben hingegebener wirst.

Du hast Meine Unterstützung und Meinen Segen, um diesen heiligen Weg der Rückkehr zur Höheren Existenz anzutreten.

Mach dich auf den Weg!

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Mit Freude und Wonne kehre Ich in Mein heiliges Figueira zurück, damit ab Juni, dem Monat des Heiligen und Gesegneten Herzens Jesu, die inneren Früchte des Geistes jedes Meiner Kinder bereits im Dienst des Planeten und der Seelen stehen können.

Ich möchte, dass bei diesem kommenden Gebetstreffen der 1.000 Ave Marias eure aufrichtigsten Gebete und Bitten für die Anliegen und Bitten eurer Himmlischen Mutter an den Himmlischen Vater gerichtet werden.

Ich wünsche sehnlichst, dass Meine betenden Kinder für die folgenden Anliegen beten:

1. Für einen wahren und aufrichtigen Friedensvertrag im Nahen Osten, damit Meine israelischen und palästinensischen Kinder einen friedlichen Dialog für das Gemeinwohl und für die Schutzlosesten und Hilflosesten erreichen können.

2. Für ein brüderliches und echtes Abkommen in Kolumbien, damit die Ärmsten und Unschuldigsten nicht mehr am meisten durch die Proteste und Streiks getroffen werden.

3. Dass Brasilien eine kohärente, den göttlichen Aufträgen entsprechende Regierung ins Leben rufen kann, damit diejenigen, die am meisten von der nationalen Unordnung der Pandemie betroffen sind, die Gnade haben, ihr Leben wiederaufzubauen.

4. Für die vertriebenen und mittellosen Menschen in Marokko, damit Europa seine Kaltherzigkeit angesichts der gegenwärtigen akuten und noch nie dagewesenen Krise aufgibt, sodass allen Flüchtlingen geholfen wird und sie ihr Leben in Würde wiederaufbauen können.

5. Für den Frieden und das Ende des Konflikts durch die Diktatur in Myanmar, damit die Religion nicht als Maske benutzt wird, um die traumatischsten Aktionen zu verbergen, die die ganze Nation schädigen und vor allem die Ärmsten ins Exil treiben.

6. Für das Ende des Konflikts in Syrien, Venezuela und Äthiopien, damit das Leben der menschlichen Gesellschaft nicht dazu benutzt wird, noch mehr Elend und Chaos in den Völkern und zwischen den Völkern zu verbreiten.

7. Ich bitte euch, für die humanitären Missionen zu beten, damit alle Vorreiter des humanitären Dienstes vom Heiligen Geist beschützt, geleitet und inspiriert werden, sodass segensreiche und dauerhafte Entscheidungen für all jene getroffen werden, die nach einem traumatischen und schmerzhaften Aufbruch aus ihren Herkunftsländern einen Neuanfang suchen.

Ich danke euch, wenn ihr für diese Meine Anliegen betet, denn Mein Herz ist entrüstet über die Korruption der Welt, die bei der Wiederkunft Christi ein Ende finden wird.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Ich weiß, dass ihr manchmal müde seid, weiterzumachen, doch Ich bitte euch, nicht aufzuhören, denn der große Augenblick der Menschheit ist noch nicht gekommen, vielmehr ist jetzt der Zeitpunkt da, dass ihr aus Liebe und Dienstbereitschaft gegenüber Meinem geliebten Sohn die größte Anstrengung machen müsst, die Anstrengung, die ihr bis jetzt nicht gemacht habt.

Dies ist die Zeit des Unvorhersehbaren. Deshalb, geliebte Kinder, möge der Atem des Heiligen Geistes euch erleuchten und euch die Widerstandskraft und die Stärke geben, die ihr braucht, um durch eure Christus-Prüfung der Liebe zu gehen.

So wie Mein Sohn am Kreuz absolut allein und verlassen war in Seinem Menschsein, so werdet jetzt ihr, liebe Kinder, in eurem Menschsein allein gelassen werden, damit ihr lernt, auf das zu vertrauen, worauf zu vertrauen der Himmlische Vater von euch benötigt.

Ich veranlasse euch, einen Geist der Tapferkeit zu erwecken, aber Ich rege euch auch an, die Dankbarkeit zu erwecken.

Dies ist der erwartete Augenblick, dass ihr das lebt, was ihr von Uns so viele Jahre hindurch und mit so viel Einsatz und Hingabe seitens der Heiligen Herzen Jesu, Marias und des Heiligen Josef gehört habt.

Es wird keine andere Art und Weise geben, durch diesen entscheidenden Augenblick des Planeten zu gehen, ihr sollt nur das Zeugnis einer Wandlung und einer erlangten inneren Erlösung sein.

Worauf wartet ihr?

Dies ist die Zeit der letzten Apostel Meines Sohnes, es ist die Zeit, einen Zyklus der Leiden abzuschließen, um einen Zyklus der erneuerten Hoffnung zu beginnen, die durch Mühe, Liebe und viel Einsatz erfüllt werden wird.

Das Ende dieses planetarischen Leidensweges wird von eurer Hingabe und Einheit mit Gott abhängen.

Das Himmlische Universum hat alles, um euch zu helfen; ihr müsst zum Himmel blicken und bitten - nicht zwanghaft, sondern schlicht und mit menschlicher Geschwisterlichkeit.

Ich bete Tag und Nacht für euch.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Möge in der Zeit des Armageddon eure Stärke in Christus unerschütterlich sein.

Möge euch nichts beunruhigen.

Möge die heilige Flamme des Glaubens euch lehren, jeden Augenblick und jede Situation zu meistern. 

Dies ist die Zeit des sogenannten geistigen Krieges aller gegen alle, aber durch das Gebet werdet ihr frei bleiben von dieser weltweiten Bewegung, die versuchen wird, die Seelen auf den Weg des Verderbens zu führen. 

Im Laufe der Jahre habe Ich euch gelehrt, wie ihr euren Mitmenschen helfen könnt, nicht nur durch den Dienst, sondern auch durch die Kraft und die Macht des Gebets.

Jetzt wird das Gebet mehr denn je der Weg sein, der euch mit Gott verbindet, wenn Unsere Heiligen Herzen sich vollständig zurückziehen.

Wer betet, wird an Meiner Seite sein, und Ich werde ihn bei seinem Übergangs- und Reinigungsprozess begleiten, denn der Triumph Meines Herzens wird sich auch in euren Leben vollziehen.

Hört nicht auf, Meinen Sohn in den Sakramenten wie auch in Seinem Wort zu suchen. Dort wird die Stütze für euch alle sein, dort wird der Schutz sein, den ihr in den Augenblicken, in denen sich alles entfesseln wird, brauchen werdet.

Liebe Kinder, seid immer dankbar und ihr werdet in diesem Leben lernen, demütig zu sein, und die Demut wird euch zum Frieden führen.

Haltet durch und geht weiter an der Seite Meines Sohnes, denn Sein Göttliches Licht wird jede Widrigkeit auflösen, und die Herzen, die vertrauen, werden geheilt werden.  

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Fühle in deinem Herzen das Vertrauen, jeden Tag in Gott sein zu können, und fühle die Erneuerung, die du trotz der Zeiten und Umstände erfahren kannst.

Diese Zeit wird dir erlauben, deinen Glauben unter Beweis zu stellen, und dieser Glaube wird durch dein Gebet, deinen Dienst und deine Weihe gefördert werden.

Darum, Kind, schaue über die Wirklichkeit hinaus und du wirst klar ein unendliches Gestalten der Absichten des Willens Gottes in dieser Menschheit und auf diesem Planeten sehen.

Ich lade dich ein, über die Tatsachen oder Erscheinungsformen hinauszublicken.

Ich lade dich ein, den Sinn jedes Augenblicks zu finden, damit du an Weisheit, Dankbarkeit und Liebe wachsen kannst.

Lege dein Bewusstsein ganz in die Verwirklichung der Absicht Gottes, die du durch die Erlösung deines Lebens vervollständigen und in Form des Dienstes erfüllen wirst; so wirst du die Türen öffnen, damit die Göttliche Gnade aus deinem Wesen ein Instrument und ein Beispiel der Umkehr machen kann.

Wenn dir diese Grundsätze ganz klar sind, wird deine Seele regieren können, und du wirst zum richtigen Zeitpunkt wissen, welchem Weg du folgen musst, um dich immer mit Meinem Sohn zu treffen, der in Seiner Stille auf dich wartet, damit du eine tiefe geistige Kommunion mit der Quelle der Liebe und der Weisheit erleben kannst.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Der Engel der Gerechtigkeit hält in seinen Händen eine Waage und auf ihr schätzt er die Verdienste und Verfehlungen der Menschheit ab, damit auf diese Weise der Vollzug der Gesetze für die nächste Zeit skizziert werden kann.

Das Chaos und das Böse kämpfen, um die Menschen zu beeinflussen, ihre falschen Begierden zu erfüllen und ihre Wünsche zu verwirklichen, wodurch sie das Gewicht auf die Waage legen, das ihre falschen Gesetze stärkt, die auf der Täuschung und der Illusion basieren, in denen die Menschheit lebt.

Die Engel der Barmherzigkeit und die Schutzengel beten und inspirieren die Herzen zur Umwandlung, zur Hingabe und zum Dienst, damit auf der Waage der Gerechtigkeit das Gute Gewicht bekommt und die Menschheit immer eine neue Gelegenheit erhalten kann.

Jede Handlung der Menschen wird auf dieser göttlichen Waage gewogen. Jede kleine oder große Tat zeichnet die Zukunft der Menschheit vor. Deshalb, Kinder, muss sich, über die Liebe und die Göttliche Gnade hinaus, jeder Mensch für die Menschheit verantwortlich machen.

Wir sprechen nicht mehr von den Entscheidungen für euer eigenes Leben, sondern von der Verantwortung vor Gott, die jeder Mensch für das Schicksal dieser Welt hat. Erwacht zu sein, bedeutet also, sich jeder Handlung, jedes Gedankens und jedes Gefühls bewusst zu sein. Mögen eure Leben Werkzeuge des Friedens und der Barmherzigkeit für alle Wesen sein.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gedichte an das Unbefleckte Herz Marias
Neuntes Gedicht

Mutter, Pforte der Weisheit,
hilf uns, diese Zeiten anzunehmen
und zu verstehen.

Gib uns den Impuls zum Leerwerden von uns selbst
und zur völligen Hingabe unseres Wesens.
Möge es keine Bedingungen oder Formen
für unseren Dienst geben.
Mögen wir jeden Tag alles aus Liebe tun 
und aus keinem anderen Grund.

Mögen wir es schaffen,
Deinen Sohn 
in allen Attributen 
Seiner göttlichen und unergründlichen Spiritualität nachzuahmen.

Herrin der Engel, 
beschütze alle, 
die dem Ruf Deines Herzens folgen.
Umhülle uns
mit Deinem Mantel des Lichts und der Heilung,
damit unsere Schwierigkeiten
und Traumata aufgelöst werden,
denn das Einzige, was wir anstreben, ist, 
in Deinen Armen mütterlicher Liebe liegen zu dürfen.

Tröste uns, Jungfrau des Friedens, 
wenn das Gefühl sich einstellt,
dass wir keine Kraft mehr haben weiterzumachen.
Lass uns in jedem Lernprozess 
eine Gelegenheit zu Überwindung und Hingabe sehen.

Liebe Mutter, 
mögen wir weder Krankheit, Einsamkeit 
noch das Ende der Zeiten fürchten.
Stütze uns, 
damit wir unter Deinem bedingungslosen Geist lernen,
uns ohne Eigeninteresse hinzugeben,
so wie Dein Sohn es
aus Liebe zur Menschheit getan hat. 

Amen.

 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gedichte an das Unbefleckte Herz Marias
Fünftes Gedicht

Herrin der Armen,
Trösterin der Bekümmerten,
Mutter der Verbannten,
Beschützerin der Ungeborenen,
tritt für unsere Menschheit ein. 

Mögen wir
die Bestrebungen Christi erfüllen können.

Mögen wir fähig sein,
dem Ruf Gottes in jedem Augenblick nachzukommen. 

Herrin der Armen,
mögen unsere Herzen demütig sein.
Mögen unsere Leben gesegnet sein
durch die Liebe des Ewigen Vaters.

Mögen wir nie aufhören, unseren Teil beizutragen
in diesem Plan der Erlösung der Menschheit.

Liebe Mutter,
mach uns frei von uns selbst,
damit wir besser dienen können.

Mach uns bedingungslos wie Dein Sohn,
damit wir immer Ja sagen
bei jedem neuen Aufruf.

Lehre uns, uns um die Ärmsten zu kümmern.

Lehre uns, den anderen
mit Liebe und Barmherzigkeit zu dienen,
denn auf diese Weise werden wir Apostel Christi sein,
bereit, uns für die Menschheit zu opfern, 
damit die Liebe der Heiligen Herzen triumphiere.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN TAHLEQUAH, OKLAHOMA, USA, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Feurige Grundlagen eines Gemeinschafts- und Gruppenlebens - Teil IV

Die Gemeinschaft stellt eine Blume im Herzen des Meisters dar, denn in dieser Blume ist das aktive und dienende Leben der Seelen, die die Verehrung und die spontane Liebe zum Dienst an Gott widerspiegeln.

So gibt es um Mein Herz herum andere Blumen, die andere Gemeinschaften in der Welt darstellen, die durch ein Werk selbstlosen Dienstes den bedürftigsten Seelen dienen.

Durch die Anwesenheit einer jeden Blume in Meinem Herzen kehre Ich in die Welt zurück, um in diesen Zeiten das neue Volk Israels wieder aufzubauen, damit dieses Volk, das aus einer Vielfalt von Seelen aus verschiedenen Nationen bestehen wird, eine der wichtigsten Bestrebungen Gottes bilden kann.

Aus diesem Grund trägt euer Erlöser in Seinem Herzen die zwölf Gemeinschaften, die die zwölf Blumen sind, die die zwölf neuen Stämme oder Völker darstellen, die sich über die Erde verbreiten und durch ihre Kulturen nach dem Übergang der Erde die neue Familie Israels bilden werden. Und so werden sie dem, was der Himmlische Vater von Anfang an dachte, Kontinuität und Geltung verleihen.

Aber all dies ist ein glühendes Streben des Herzens Christi, und aus diesem Grund kehrt euer Herr in die Welt zurück, um diese Aufgabe der Vorbereitung der inneren Welten weiterzuführen, an der teilzunehmen und dieses glühende Streben Gottes auf der physischen Ebene aufzubauen ihr berufen wurdet.

Dies ist die Zeit, in der die Seelen wissen sollen, dass eine Gemeinschaft nicht nur ein materieller Rhythmus ist. Die Gemeinschaft Gottes hat einen inneren Rhythmus, und dieser Rhythmus führt sie dazu, ihre Lernprozesse und Lehren so zu leben, wie das Universum es erwartet.

Die Gemeinschaft kann, je nach dem Bewusstsein ihrer Mitglieder, ihr eigenes Licht anziehen oder zurückweisen. Das wird die Gemeinschaft zu einem Symbol machen, das die Heiligkeit Gottes darstellt, oder auch nicht.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN TAHLEQUAH, OKLAHOMA, USA, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Feurige Grundlagen eines Gemeinschafts- und Gruppenlebens - Teil III

Alle, die in das Leben der Gemeinschaft eintreten, werden im Wesentlichen von der Geistigen Hierarchie selbst angezogen. Das bedeutet, dass diese Seelen eine innere Verpflichtung gegenüber dem Göttlichen Schöpfungsplan haben.

Aber diese Verpflichtung ist nicht für alle gleich, d. h. jede Verpflichtung des Selbstberufenen stellt einen Zyklus dar, in dem das Bewusstsein eingeladen wird, innerhalb der Schule zu leben, die es auf seinem evolutiven Weg repräsentiert.

Diese Verpflichtung des möglichen Mitglieds einer Gemeinschaft basiert auf seinem glühenden Glauben und auf seinem Bewusstsein, das in dem Maße reifen wird, in dem die Bedingungen dieser Erfahrung günstig sind und der Rahmen dieser Gruppenerfahrung alle möglichen Elemente integriert, damit das Bewusstsein, das gerade erst angekommen ist, seinen inneren, geistigen und physischen Übergang durchlaufen kann.

In diesem Sinne stellt die Hierarchie die Impulse der Gemeinschaft durch ihr materielles und physisches Gegenstück dar. Mit anderen Worten: Alles, was in der Materie ist, muss sich ebenfalls entwickeln und einen immer höheren Grad an Übereinstimmung erreichen.

Zu diesem Zweck wird jeder Selbstberufene seinem Gefühl entsprechend in eine Aufgabe gestellt: in die Aufgabe, mit der er durch Affinität und Einklang in Resonanz steht, sodass er auf diese Weise beginnt, die Schule der Reife zu leben, die ihm angeboten wird.

Doch Vorsicht: Die Aufgaben oder Verantwortlichkeiten in einer Gemeinschaft sind nicht statisch und können auch nicht in Besitz genommen werden.

Der Geist des altruistischen und bedingungslosen Dienstes lässt ihre Mitglieder erkennen, dass der Aufgabenzyklus sich ändern oder modifiziert werden kann.

Es geht darum, den materiellen Bereich auf etwas rein Geistiges auszudehnen und so aus dem Herzen heraus verstehen zu können, dass alles eine Zeit und einen Zyklus hat.

Die Gemeinschaftsaufgaben bilden oder wecken das ständige Bemühen des Schülers, aber sie bilden oder wecken auch die Möglichkeit der inneren Transzendenz.

Es ist wichtig zu erkennen, dass innerhalb einer Gemeinschaft die Aufgabe nicht das Epizentrum des geistigen Lebens ist, sondern einer der Teile, der das Gesetz von Rhythmus und Ordnung auch im materiellen Bereich wirksam werden lässt.

So stellt jeder Sektor innerhalb der Schule der Gemeinschaft die Phase oder den Augenblick dar, den ein jeder durchleben muss, ohne den Sinn für Gleichgewicht und innere und physische Harmonie zu verlieren.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM LICHTZENTRUM HEILIGER HIMMEL, BELO HORIZONTE, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder,

Gott ist auf die Stimme eurer Bitten aufmerksam, denn dies ist eine Zeit großer geistiger, mentaler und physischer Bedürfnisse.

Dies ist eine Zeit, in der die Solidarität und das Gute in das Tiefste des Bewusstseins eindringen müssen, damit es tatsächlich einen Wandel und ein Erwachen geben kann.

Dies ist die Zeit, der Welt diese Botschaft zu bringen: Es ist der Augenblick, sich mit dem Nächsten zu befassen und den Anderen zu dienen, denn diese heilige Handlung wird ermöglichen, dass Wunder geschehen und dass Seelen, die absolut verloren waren, gerettet werden können, so wie ihr durch die Liebe Gottes gerettet wurdet.

Allerdings ist dieser Augenblick entscheidend und definitiv, es ist ein heikler Augenblick, in dem ihr jeden Tag im Gebet um Weisheit und Unterscheidungskraft für all jene bitten müsst, die voreilige Entscheidungen treffen und den wahren Sinn der Wirklichkeit komplett verlieren.

Als Mutter der Gnade und der Barmherzigkeit Gottes rechne Ich mit jedem Meiner betenden Soldaten, damit in diesem Augenblick der planetarischen Wende alles sich in Harmonie und im Gleichgewicht halte. Dies ist der Grund, warum sich die Pilgerreisen in den nächsten Zeiten Situationen innerer und äußerer Not annehmen werden.

Das Heilige Herz Jesu und das Unbefleckte Herz Marias werden mit der Unterstützung des Keuschesten Herzens des Heiligen Josef, der heute Seinen Rückzug lebt, den schwierigsten Notwendigkeiten entgegengehen und werden durch Anweisung und Inspiration alle Unsere Diener – als gute Väter und gute Mütter, als untadelige Diener und Mitarbeiter – senden, damit sie bei allem, was nötig ist, unterstützen und helfen.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, wird diese ganze Bewegung, die sich nähert und die von einer unmittelbaren Selbsthingabe sein wird, euch helfen, euch selbst zu vergessen und die ernste und kritische Situation des Planeten auf die Waagschale der Göttlichen Gerechtigkeit zu legen. Denn wir dürfen nicht erlauben, dass dieses Menschheits-Projekt Gottes verworfen wird.

Die ganze Anstrengung, die in den letzten Jahren und bis zum heutigen Tag von vielen Gebets-, Anbetungs- und Dienstgruppen geleistet wurde, wird jetzt eingesetzt, um die schwersten Schulden der Menschheit auszugleichen, die durch die Abtreibung, durch die Prostitution und die Ausbeutung von Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen, durch den Sklaven-Handel, durch die Abholzung des Planeten, durch den Abbau von Mineralien sowie durch die maßlose Jagd auf Wale und Meerestiere entstanden sind.

Alles, was heute geschieht, bedarf sehr vieler und unermüdlicher Gebete, damit die Göttliche Gerechtigkeit nicht über die Menschheit falle.

Schon jetzt bin Ich euch dankbar für das Bewusstsein und die Öffnung eurer Herzen und Leben gegenüber dem Aufruf der Mutter Gottes zum Dienst.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG AM 13. JUNI 2019 IN FRANKFURT, DEUTSCHLAND, ÜBERMITTELT DURCH MARIA, ROSE DES FRIEDENS, AN DEN SEHER BRUDER ELIAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Wie der Gesang der Vögel, die den Allerhöchsten preisen, geliebte Kinder, verkünde Ich heute die Heiligen Worte Gottes, damit sie von allen inneren Welten gehört werden.

So komme Ich vom Himmel auf die Erde herab, um bei Meinen Kindern zu sein und jedem von ihnen das zu bringen, was sie in diesem intensiven Moment der Reinigung an Hilfe und Erleichterung brauchen.

Deshalb steige Ich erneut nach Deutschland herab, und diese Herabkunft der Göttlichen Mutter zeigt auch Wirkung in den anderen Schwesternationen Europas, die von der Barmherzigkeit Gottes berührt werden, damit die Seelen zur Begegnung mit ihrer göttlichen und spirituellen Wirklichkeit erwachen.

Dies ist die Zeit, in der Gott der Welt nicht nur den Strom Seines Friedens, sondern auch das Werk Seiner Barmherzigkeit gewährt, damit es tatsächlich einen Wandel im menschlichen Bewusstsein geben kann. Einen Wandel, der helfen soll, dem Planeten Erleichterung zu verschaffen und all das zu lindern, was die Naturreiche vom Menschen der Erdoberfläche erleiden.

Geliebte Kinder, so kommt eure Himmlische Mutter zum ersten Mal nach Frankfurt, um guten Seelen zu begegnen, Seelen, die für immer ihre Vergangenheit, ihre Geschichte und ihr Leid auslöschen müssen, damit die Blume Gottes wieder entstehen kann und die Essenz jedes Meiner Kinder wieder erstrahlen kann; jedes Meiner Kinder, das im Dienst und in der Wohltätigkeit für Gott durch die Geschwisterlichkeit helfen kann, die Welt zu verändern, und das in sich selbst dieses Bewusstsein entfalten kann, das die Menschheit in dieser Zeit braucht, um Gott hören zu lernen und Seinen Plan in diesem Universum zu erfüllen.

Meine Kinder, Ich komme in der Überzeugung, dass Europa seine Pforten für die Göttliche Hierarchie noch weiter öffnen kann, so wie das Deutschland bereits getan hat, indem es die Heiligen Herzen mit Liebe empfangen und aufgenommen hat. Dies wird auch den Geist der Kirche erheben und durch ihren mystischen Leib bewirken, dass die Früchte der Bekehrung der Menschen der Welt eine längere Zeit des Friedens bescheren.

So befindet sich heute eure Himmlische Mutter in Frankfurt, da dies einer der Orte in Deutschland ist, der von der Gottheit bedacht wurde, um die Werke Gottes voranbringen zu können, die für Deutschland und das restliche Europa spirituell nutzbringend sein werden.

Daher komme Ich, um über das Licht des Spiegels Meines Herzens durch das Gebet das Licht des Spiegels jedes Herzens zu entzünden, damit in diesem Zyklus auf den spirituellen Ebenen ein bedeutendes Netz göttlicher Kommunikation zwischen den Essenzen und Meinem mütterlichen Herzen entstehen kann.

All dies wird durch den Glauben und das ständige Gebet aller möglich werden, und es wird Auswirkungen auf den Planeten und seine Menschheit haben.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf gefolgt seid!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Suche in dir, Kind, die Offenbarung der Einheit mit Gott. Liebe mit deinem ganzen Wesen und diene, damit nicht nur dein Herz, sondern auch dein Körper zu lieben lernt.

Überwinde dich und geh der Notwendigkeit entgegen, damit deine Zellen in ihrem Inneren das wahre Potential erwecken, das sie in sich tragen, und damit du beginnst, ein menschliches Wesen zu sein, wie der Vater es gedacht hat und nicht wie du es kennst.

Bete mit deinem Verstand, bete mit deinem Herzen, bete mit deinem Leben, nicht nur, indem du um Frieden bittest, sondern indem du Frieden für die Welt bist.

Suche die Wahrheit in der Erkenntnis, suche die Wahrheit in der Weisheit, aber sei die Wahrheit, indem du in dir die Gabe der manifestierten Liebe erweckst, denn wenn du liebst, wirst du alle Dinge verstehen.

Lieben ist nicht nur, vollständig in dem zu sein, was du gern hast, was dir Freude bereitet, was dich im Frieden hält. Lieben ist, fähig zu sein, einem höheren Willen als dem deinen zu gehorchen; lieben ist, fähig zu sein, um eines größeren Zieles willen als des deinen zu verzichten; lieben ist, fähig zu sein, die eigenen Schritte anzuhalten, um denen Vorrang zu geben, die vor dir ankommen müssen; lieben ist, in Gott zu sein und Gott in dir sein zu lassen, gleichgültig wie, wo oder wann. Mögen deine Zeit und dein Leben die Zeit und das Leben Gottes sein.

Liebe, denn du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Seiten

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.