Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine geliebten Kinder!

Wegen eurer bedingungslosen Antwort bei der heutigen Begegnung mit eurer Himmlischen Mutter verkünde Ich euch mit Freude, dass Ich morgen, am 24. April, alle Anwesenden auf dem Hügel treffen möchte, damit ihr mit Mir zum Göttlichen Sohn betet, dass Er in den blutigen Krieg in der Ukraine und in andere Konflikte eingreifen möge, die verheimlicht werden, um so das Leiden Meiner Kinder totzuschweigen.

Deshalb richte Ich in außerordentlicher Weise diese inständige Bitte an euch, damit die Mutter Gottes und eure Mutter durch die Marienzentren die Essenzen schützen kann, die geistig gefährdet sind, da sie Konflikten und schrecklichen Kriegen ausgesetzt sind.

Ich möchte, dass einige Mädchen und Jungen gemeinsam mit allen Anwesenden in einer Prozession einen Blumenstrauß auf den Gipfel des Hügels tragen, sodass auf diese Weise die Unschuldigen sich für die Unschuldigen in den Kriegen einsetzen.  

Ich möchte, dass diese Blumen feierlich am Fuße des Friedensportals niedergelegt werden, damit auch die Schutzengel aller die Welt um ein Ende des Krieges und der Gleichgültigkeit bitten.

So wird die Himmlische Verteidigerin einmal mehr auf den Kopf der Schlange treten, und die Portale der irdischen Hölle werden exorziert werden.

Ich danke euch schon jetzt.

Die euch ewig liebt,

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Während die Welt zwischen Krieg und Schmerz geteilt ist, komme Ich mit dem Licht der Himmel, um euch alle zu segnen, damit Ich so viele Seelen wie möglich in die Gegenwart des Himmlischen Vaters erheben kann und damit Er in Seiner Barmherzigkeit und in Seiner Unendlichen Gnade so vielen Seelen wie möglich helfen kann.

Nach mehr als hundert Jahren, als Ich in Fatima war, um der größten Grausamkeit aller Zeiten Einhalt zu gebieten, bin Ich heute hier in diesem Zentrum der Liebe bei jedem Meiner Kinder, um die Prophezeiung zu erfüllen, die Ich einst in Fatima verkündet habe: dass in Südamerika das Boot Gottes fahren würde, um alle Bewusstseine zu versammeln, die die Wiederkunft Christi vorbereiten würden. Denn von Südamerika muss der Impuls der Erneuerung und des Friedens ausgehen, von Südamerika aus muss die Einheit zwischen Himmel und Erde, zwischen der Menschheit und Gott wiederhergestellt werden.

Aus diesem Grund bin Ich heute hier, um euch erneut zu sagen, dass die Türen der Marienzentren bereits offen sind und dass eure Himmlische Mutter die kommenden Ereignisse in der Menschheit nach der Ankunft Meines Sohnes in dieser Karwoche, in der Er viele Codes im planetarischen Bewusstsein wiederherstellen wird, genau verfolgt. Und indem Mein Sohn diese Codes in so vielen Seelen wie möglich wiederherstellt, wird Er die neuen Christusse erwecken, all jene, von denen ihr euch nicht einmal vorstellen könnt, dass sie in dieser Zeit gekommen sind, um Ihm bei diesem Plan zur Rettung der Menschheit zu dienen.

Deshalb kommt Mein Sohn, wie Er im Evangelium bei Seinem Aufstieg zu den Himmeln angekündigt hat, in diesem Augenblick auch, um Seine Versprechungen zu erfüllen; aber Er kommt auch, um euch um die Talente der Herzen zu bitten, die unerlässlich und grundlegend sind, um den Planeten und die Menschheit auf Seine erwartete Rückkehr vorzubereiten.


Bruder Elías del Sagrado Corazón de Jesús: 

Die Muttergottes öffnet jetzt Ihren Mantel und zeigt Ihr Unbeflecktes Herz. Und heute ragen aus diesem Unbefleckten Herzen Dornen heraus, durch die Blut aus dem Herzens Marias austritt.

Und die Gottesmutter hat uns das folgende Gebet gelehrt:
 

O blutüberströmtes Herz Marias, 
vergib alle Verfehlungen der Menschheit!
Amen.

 

Wiederholen wir dieses Gebet gemeinsam mit der Gottesmutter.

Während wir gebetet haben, ist dieses Blut aus dem Herzen Marias langsam verschwunden. Und die Dornen im Herzen Marias stehen für die schwerwiegenden Verbrechen der Kriege und Konflikte in den Nationen und vor allem für das unschuldige Blut, das vergossen wurde von den Kindern bis zu den Greisen, von den Flüchtlingen und Vertriebenen, nicht nur aus Osteuropa, sondern aus der ganzen Welt. Die Gottesmutter sagt, auch aus dem Jemen, Äthiopien, dem Sudan und Syrien.

Unsere Mutter sagt zu uns: 


Betet zum Herzen Marias, damit Es nicht von den schweren Vergehen der Menschen, die Kriege und Konflikte erzeugen, durchbohrt wird. Betet zum Herzen Marias, damit Sie nicht Ihr Blut vergießen möge, denn es ist das Blut der Unschuldigen, der Schutzlosen und der Hilflosen.

Heute bin Ich hier, um euch dieses Opfer zu übergeben und das Herz der Mutter Gottes zu erleichtern, damit die Herzen vieler Bewusstseine erleichtert werden können.

Und jetzt, da ihr bereit seid, die Wüste wieder zu durchqueren, wie Mein Sohn euch gelehrt hat, die Wüsten des Lebens, die in den nächsten Zeiten kommen werden, seid tapfer und habt Mut. Lasst die Arme nicht sinken und geht weiter, denn in dieser Zeit muss euch klar sein, dass alles, was ihr lebt, nicht nur für euch selbst ist, sondern für die ganze Welt.

Deshalb sind wir seit dreizehn Jahren in eurer Nähe, um die Botschaft des Himmels und des Universums zu überbringen, um den Ruf Gottes an alle Seelen und Bewusstseine zu richten und die Menschheit immer wieder neu zu weihen, damit das Schlimmste nicht eintreten kann.

Ich freue Mich, euch hier als Familie vorzufinden, als eine Familie, die gelernt hat, ihre eigene Reinigung zu ertragen, indem ihr euch jeden Tag bemüht, euch selbst zu vergessen, um den Plan Gottes auf eure eigenen Wege zu setzen, den Plan, der sich in jedem eurer Leben erfüllen und verwirklichen muss. Und das wird euch weiter wachsen lassen in eurer geistigen Reife, in der Verantwortung, Meinem Sohn in diesen Zeiten bei allem nachzukommen, was Er in diesem Augenblick durchzuführen hat.

Wisst, dass die Tür der Wiederkunft Meines Sohnes durch diesen bescheidenen und einfachen Augenblick, den ihr mit Mir in diesem Haus teilt, bereits offen ist, denn so will Gott euch sehen, vereint und einander nahe, so wie Seine Mutter mit den Aposteln war und heute mit euch ist, Meine geliebten Kinder.

Möge Nähe der Grundton dieser Zeiten sein, um die Herzen zu erleichtern, um den geistigen Druck abzubauen; möge das Gefühl des Mitleids in euren Herzen entstehen, sodass es in eurem Leben keine Kritik mehr gibt, sondern den barmherzigen Geist der Liebe, der euch in der Nächstenliebe wachsen lässt, indem ihr eure Mitmenschen so annehmt, wie sie sind, so wie Gott euch annimmt, wie ihr seid.

Nun werden wir, so wie an allen Samstagen, die ihr mit Mir teilt, mit Freude dieses Treffen in der Gegenwart der Mutter Gottes mit der Weihe der Eucharistie beenden, damit durch das Unbefleckte Herz Marias nicht nur diese Elemente für die Erlösung der Menschheit dargebracht werden, sondern damit die Erlösung und die Umwandlung eurer Leben durch Unsere Heiligen Herzen das Zeugnis seien, das der Vater benötigt, um Seine Barmherzigkeit und nicht Seine Gerechtigkeit auszugießen.

Wisst, dass jetzt, an den Toren der Heiligen Woche, vielen Seelen auf den inneren Ebenen geholfen wird. Und das ist möglich, weil Ich ihre Schutzengel gerufen habe, die in diesem Augenblick anwesend sind und an der Seite der Mutter Gottes dienen.

Lasst uns in Christus und für Christus feiern!

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder der Gemeinschaft Figueira!

Heute kehre Ich mit Freude auf diesen Heiligen Hügel zurück, um Meinen geliebten Kindern näher zu sein und so der Menschheit näher zu sein.

Fühlt durch diese Geste Meiner Liebe die große Nähe Gottes, die Nähe eines Vaters, der euch liebt, eines Vaters, der wegen der Art und Weise leidet, wie ihr als Geschwister miteinander umgeht.

Heute möchte Ich euch dafür danken, dass ihr hier seid, an Meiner Seite, in dieser heiligen Aufgabe der Befreiung der Seelen, der Seelen, die Meinem Widersacher verpflichtet sind.

Die Wiedereröffnung des Marienzentrums miterleben zu dürfen, bringt Mir mehr Hoffnung und Freude. Meine Kinder in Prozessionen und Lieder singend sehen zu dürfen, erleichtert Mein Herz zutiefst.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, sollt ihr den Pilgern langsam wieder den Besuch der Marienzentren ermöglichen, denn die ganze Welt braucht pilgernde Seelen in den Marienzentren, damit eure Himmlische Mutter einen schrecklichen Dritten Weltkrieg der Waffen, des Hungers, der Verfolgung und der großen Zerstörung vermeiden kann.

Der Ewige Vater hat Mir Seine Erlaubnis gegeben, dass Ich durch die Pilger in den Marienzentren für die Menschheit eingreifen kann.

Deshalb weihe Ich heute das Marienzentrum von Figueira neu, damit es diese nächste Etappe  so leben kann, wie Ich es brauche.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Er segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Ich wünsche mit glühender Liebe, dass während der kommenden Gebetswache am 12. Juli alle Marienzentren zumindest eine Zehnerreihe des Heiligen Rosenkranzes darbringen, um eure Himmlische Mutter bei der heiligen Aufgabe der Befreiung und Rettung der verlorensten Seelen zu unterstützen und zu begleiten.

Mit glühender Devotion wünsche Ich auch, dass die Familien sich in ihren Wohnungen und mit ihren Gebetsgruppen versammeln, um diese Aufgabe der Mutter Gottes geistig zu begleiten. Auf diese Weise, Meine geliebten Kinder, werdet ihr mit der besonderen Mission, die die Göttliche Mutter an diesem Tag durchführen wird, mit dem Herzen verbunden sein.

Am kommenden 12. Juli wird die Heilige Herrin des Friedens in Räume der Menschheit eintreten, wo viele Seelen auf schmerzliche und unerklärliche Weise verschwinden.

Mein Wunsch ist es, zu jeder von ihnen gelangen zu können als helfende und schützende Mutter derer, die ungerechterweise dem Menschen- und Organhandel zum Opfer fallen – ein allerschlimmster Pfeil, der im Herzen Meines Herrn steckt.

Daher lade Ich euch ein, von jetzt an inbrünstig zu beten, damit die eiserne Kette des Bösen, die durch viele Meiner verlorenen Kinder zusammengehalten wird, durch das machtvolle Eingreifen des Heiligen Erzengels Michael durchtrennt wird und so die Seelen von der versteckten Sklaverei dieser Zeiten befreit werden.

Ich wünsche mit glühender Reinheit, dass die Welt auf Meine Bitten hört; so werde Ich auch diese schmerzhafte Welle der Pandemie besänftigen können, die viele Seelen, die weder ihre Schuld bekennen noch um Vergebung bitten, in die Hölle trägt.

Ich bin euch dankbar jetzt und allezeit.

Die euch zum Frieden des Herzens des Reiches Gottes führt,

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mögen in deiner Seele die Augenblicke der Liebe und des Lichts eingeschrieben bleiben, die du mit Mir während dieser letzten zwölf Jahre erlebt hast.

Möge jedes in den Offenbarungen der ersten Augenblicke der Erscheinungen der Mutter Gottes empfangene Zeichen ins Bewusstsein treten.

Möge man sich an jede Botschaft, die von der treuen Dienerin ausgesprochen wurde, erinnern und sie hören, damit die Seelen nicht ohne Unterweisung bleiben.

Dies ist nicht nur die Zeit, eine Synthese zu machen, sondern mit dieser Synthese sollen die Diener Christi auch vorbereitet sein, um durch die letzten Augenblicke des Armageddon zu gehen.

In jedem Augenblick und bei jedem Treffen mit Mir wurde die ganze barmherzige und göttliche Liebe über die Herzen ausgegossen, die Meine Anwesenheit zu erkennen vermochten; und diese Gnaden, die auf wunderbare Weise übergeben wurden, werden niemals verloren gehen.

Jede Seele muss das, was sie erhalten hat, zur Geltung bringen, denn auch wenn sie nicht volles Bewusstsein von dessen Bedeutung hat, ist dies die Zeit, jenseits des materiellen Lebens alles Erhaltene anzuerkennen und sich dafür zu bedanken.

Mögen die Seelen sich an die Schritte der Mutter Gottes durch die Marienzentren erinnern. Dort wird immer die innere Kraft anwesend sein, die euch erneut vor Gott stellen wird.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN REDWOOD, KALIFORNIEN, VEREINIGTE STAATEN VON AMERIKA, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN JESÚS

Liebe Kinder!

Wenige Tage vor dem Gedenken an Meine Erscheinungen in Lourdes lade Ich euch ein, ab dem 11. Februar diese Feier neu zu beleben, indem ihr eure Häuser schmückt und vor allem eure Herzen der Jungfrau von Lourdes weiht.

Ich möchte, dass die Marienzentren am 11. Februar dieses Jahres ein Geheimnis des Rosenkranzes anbieten, um die Seelen der Welt der Jungfrau von Lourdes zu weihen.

An diesem Tag werden alle, die die Kirchen, Heiligtümer oder Marienzentren besuchen, eine Gnade erhalten, die ihnen in den kommenden Zeiten helfen wird. Und noch mehr: Wenn Meine betenden Kinder ab dem 11. Februar eine Novene des Heiligen Rosenkranzes, die über den Gebetskanal für alle Brüder und Schwestern übertragen wird, anbieten und diese Novene der Unbefleckten Empfängnis dargebracht wird, kann Ich für die Seelen, die bereits im Verderben und im Chaos verdammt sind, Fürsprache einlegen. Ich selbst werde jede einzelne von ihnen aus dem Feuer der Hölle herausholen und sie zum Himmelreich führen.

Wird diese Novene auch für alle Priester der Welt dargebracht, dann wird die Jungfrau von Lourdes die Qualen lindern, die Gott wegen Seiner Söhne, der untreuen Priester, hat, und Ich selbst werde die Verteidigerin für jeden einzelnen von ihnen sein. Aber Ich werde auch der Trost derer sein, die für den Triumph des Priesterdienstes Christi kämpfen.

In diesen Tagen werde Ich mit der Macht Meiner Strahlen die Kreaturen des Bösen auflösen, die die Aufmerksamkeit Meiner Priester ablenken und verwirren, und den Seelen werde Ich die Fähigkeit geben, den geistigen und göttlichen Sinn dieses heiligen Amtes zu verstehen. So werdet ihr sie bis zum Tod unterstützen.

Ich möchte, dass ab dem 11. Februar alle der Jungfrau von Lourdes gedenken, damit die Reinheit in den Herzen wiedererlangt wird und die Welt erkennt, dass sie sich von der Wahrheit entfernt hat.

An diesen Tagen im Februar, ab dem 11. Februar, wird eure Himmlische Mutter besonders die Anliegen und Gebete derer sammeln, die die Heiligtümer, Kirchen und Marienzentren besuchen. Auf diese Weise werde Ich der Menschheit mehr helfen können.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Endlich, Gefährten, werde Ich - nach so vielen Jahren der Arbeit und gemeinsam mit euch durchgeführter Treffen - in den Marienzentren das Erleben der Sakramente für die Seelen begründen und einrichten können.

Deshalb können sich ab dem kommenden 3. März alle, die ein Sakrament erhalten wollen, zu einem Marienzentrum begeben, um sich darauf vorzubereiten, das Sakrament, das sie brauchen, in Empfang zu nehmen.

So werden die Marienzentren am 4. März 2019 sowie an jedem 4. der folgenden Monate ihre Altäre vorbereiten, um den Seelen die Heiligen und Göttlichen Sakramente anzubieten und zu spenden.

Ich habe das Marienzentrum von Aurora ausgewählt, um mit diesem Impuls zu beginnen, damit der neue Zyklus der Marienzentren von allen, vor allem von den Pilgern, stärker unterstützt wird.

Deshalb wünsche Ich mit Liebe im Herzen, dass am 4. jedes Monats Pilgerbusse in den Marienzentren eintreffen und dass ihre Aufnahme und ihr Empfang von den Kindern Marias und von den Hütern der Eucharistie exzellent organisiert werden.

So werden sich die Priester, die Priester-Gehilfen, die Hüter der Eucharistie und die Kinder Marias an jedem 4. des Monats nach der heiligen Prozession mit dem Heiligsten Leib des Herrn darauf vorbereiten, die Sakramente der Taufe, der Ölung und der Fußwaschung anzubieten.

Auf diese Weise werden die Sakramente zu geistigen Brücken werden für die Vorbereitung derer, die dann an den Gebetstreffen der Göttlichen Barmherzigkeit teilnehmen.

Die Sakramente werden, mit Ausnahme der Heiligen Kommunion, am 5. und 6. des Monats nicht mehr gespendet werden, damit die Seelen sich geistig besser darauf vorbereiten können, beim monatlichen Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit vor Meinem Wesen zu stehen.

Eine weitere Zeit lang werde Ich für euch die Hostien mit Liebe weihen, damit ihr euch weiter Meines Leibes und Meines Blutes bedienen könnt.

Und schließlich werden die Priester am 4. jedes Monats während des Vormittags das Sakrament der Beichte anbieten als einen Teil der liturgischen und sakramentalen Tätigkeit der Marienzentren.

Dafür müssen tragbare Beichtstühle gebaut werden, die mit Ehrfurcht an bestimmten Orten der Marienzentren platziert werden sollen, damit die Beichtväter die besten geistigen Bedingungen haben, um diese Übung der Reinigung anzubieten.

Ich lade alle treuen Nachfolger Christi, Gläubige, Betende und Pilger ein, sich ab März 2019 in aller Demut der Sakramente zu bedienen und so diesen leidenden Planeten zu entlasten.

Ich werde am Tor eines jeden Marienzentrums auf die Ankunft der Pilgerbusse warten. Ich selbst werde sie mit offenen Armen empfangen, damit sie eintreten in den Tempel Meines Herzens, der in der Einfachheit eines jeden Marienzentrums seinen Ausdruck finden wird. 

Ich danke euch, dass ihr Meine Anliegen im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesu

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Der wahre Empfang der Pilger Gottes beginnt damit, das Herz zu öffnen, um ihre innere Not und ihr Flehen zu fühlen.

Der Empfang der Pilger bedeutet, diesen Teil der Menschheit willkommen zu heißen, der trotz aller Umstände von Zeit zu Zeit danach strebt, die Erfahrung des Heiligen Willens Gottes zu machen.

Daher, so wie du den Pilger empfängst, so empfängst du innerlich den Herrn Jesus.

Jede mit dem Pilger geteilte Geste, jedes Gebet, das im Namen der Liebe und eines inbrünstigen Strebens durchgeführt wird, stellt eine Tür der Barmherzigkeit dar, die sich öffnet, um einen tiefen und alten Schmerz zu lindern.

Der Empfang der Pilger ist im Rahmen der Mission der Marienzentren eine der Hauptaufgaben der planetarischen Heilung am Ende der Zeiten.

Der Empfang der Pilger stellt diese Möglichkeit dar, die jeder Dienende hat, sein Bestes zu geben, ungeachtet des Ortes, der Situation oder der Nation, aus der sie kommen.

Die Pilger in den Marienzentren zu empfangen, ist wie Jesus zu empfangen und Ihm im Ausdruck des Glaubens, des Schmerzes und des Leidens jedes Bruders und jeder Schwester zu begegnen.

Die Aufgabe derer, welche die Pilger aufnehmen, wird immer die sein, Liebe zu geben, um Heilung und innere Vergebung auszusäen, die so wichtig sind für diese kritischen Zeiten.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER WÜSTE VON CHILCA, PERU, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Ich bin die Mutter der Welt, die Weltenmutter.

Ich bin Diejenige, derer Vollmacht nicht von dieser Erde stammt, sondern allein aus dem Herzen Gottes.

Ich bin die Herrin aller Zeiten. Diejenige, welche die Geschöpfe vom Anfang bis zum Ende leitet; nicht nur ihres Lebens auf dieser Welt, sondern ihrer ganzen Evolution, vom Ursprung zum Ursprung.

Ich bin die Herrin des Universums und auch die Himmlische Mutter, lebendiger Teil des Göttlichen Bewusstseins, der in diesen Zeiten auf die Erde kommt, um euch aufzuwecken.

Heute habe Ich euch in die Wüste gebracht, damit ihr in die Wüste eurer Herzen eintretet und dort die Essenz der Geschwisterschaft findet.

Dieser neue Zyklus, Meine Kinder, markiert eine entscheidende Etappe, in der sich die Herzen mit dem Kosmos vereinen und die universellen Geheimnisse entdecken sollen, wie etwa jene Geheimnisse, die im Inneren des Planeten aufbewahrt sind.

Heute habe Ich euch in die Wüste gebracht, weil dies die Zufluchtsstätte ist, wohin Ich Meine Kinder führe, wenn sie es am meisten benötigen.

In der inneren Wüste können die Bewusstseine die Synthese für diese Zeiten leben, das in der Vergangenheit Gelernte assimilieren und die neuen Grundlagen für die Zukunft errichten.

In der Wüste, in der scheinbaren Einsamkeit, wo es nichts zu geben scheint, vereinen sich eure Herzen mit der Geschwisterschaft, mit dem Himmel und der Erde, mit der wahren Zeit, die jenseits der Illusionen dieser Welt existiert.

Indem ihr das Nichts in eurem Inneren findet, werdet ihr zu Gott zurückkehren, wenn ihr euch dafür öffnet.

Heute hält das Universum inne und richtet Seine Augen auf die Erde, auf die vier Himmelsrichtungen dieser Welt, auf das Unsichtbare des Planeten.

Jene, die gekommen sind, um von Anfang an diesem menschlichen Projekt zu dienen, befinden sich im Gebet, denn die Zeit ist gekommen, Meine Kinder, dass die Menschheit wächst und ihren wahren Ursprung im Universum sowie im Herzen Gottes entdeckt.

Die Pforten des Kosmos öffnen sich heute für die Erde, und die unsichtbaren Welten zeigen sich dem menschlichen Herzen.

Der Himmel kleidet sich festlich, in Jubel und geistiger Freude, um die Geschöpfe anzuregen, den Sinn ihrer Evolution in der Erfüllung dieses Planes zu finden.

Heute, in der Wüste, aktiviert eure Himmlische Mutter alle Spiegel des Himmels wie auch der Erde; Sie aktiviert die Spiegel der Herzen Ihrer Kinder, um so den Weg zu bauen, die Brücke, die alle Manifestationen des Lebens vereint.

Mein Herz kommt in die Welt, um einen neuen Zyklus zu eröffnen, in dem Ich sehen möchte, wie Meine Kinder miteinander und mit dem Universum in Geschwisterlichkeit leben.

Ich möchte die Spiegel eurer Herzen das neue Leben ausstrahlen sehen, das aus eurem Inneren auftaucht und sich im menschlichen Bewusstsein spiegelt.

Ich bringe euch in die Wüste, damit ihr die Wahrheit über euch selbst erfahrt und gemäß dieser Wahrheit lebt, und nicht gemäß den Illusionen dieser Welt.

Lasst zu, dass Mein Höchster Spiegel sich in euren Herzen spiegelt.

Erlaubt, Kinder, dass das, was an Reinstem in euch existiert, auftauchen kann und dass ihr in dieser Wiederbegegnung mit dem Universum nicht eure Fehler betrachtet, nicht an die Irrwege denkt, die ihr vor so langer Zeit gegangen seid, sondern jenen universellen Speicher findet, jene reinste Schwingung, die Ich in dem Augenblick, in dem eure Essenzen erschaffen wurden, in Meinem Herzen als einen süßen Klang widerhallen hörte.

Tretet ein in der Wüste eurer inneren Welt, wo ihr die menschliche Natur entmythisieren könnt, um zur Leere zu gelangen und dort das All wiederzufinden, das ihr vor so langer Zeit scheinbar verlassen habt.

Heute rufe Ich euch auf zur inneren Reife, zum Erwachen und zur Vereinigung mit Meinem Unbefleckten Herzen, damit ihr in Mir die Essenz des Lebens findet.

Heute, in dieser Wüste, offenbart sich ein Geheimnis: das wahre Leben, das auf der Erde existiert und sich an den schlichtesten, reinsten und bescheidensten Orten verbirgt.

Im Inneren dieses Planeten, den menschlichen Augen unsichtbar, manifestiert sich der Wille Gottes. Dort, wo die stille Natur und die Gemeinschaft zwischen allen Reichen existiert, manifestiert sich der Wille Gottes. In der Demut derer, die nicht mehr versuchen, der Menschheit bekannt zu sein, und die diesem Planeten in Stille dienen, manifestiert sich der Wille Gottes.

In der bedingungslosen Hingabe von Bewusstheiten, die sich den Dimensionen entlang entwickeln könnten und stattdessen weiter auf der Erde bleiben, um die Menschheit zu führen und zu leiten, da manifestiert sich der Wille Gottes.

Im Ausharren derer, die nicht die menschlichen Miseren betrachten, sondern das Liebespotenzial, das in ihren Essenzen vorhanden ist, manifestiert sich der Wille Gottes.

Betrachtet heute, Kinder, in eurem Inneren all die Lichtwesen, die von Anfang an auf die Erde gekommen sind; all die Zentren der Liebe, die sich im Inneren des Planeten verbergen, in der Hoffnung, dass die menschlichen Augen sie eines Tages sehen können.

Findet im Opfer dieser Zentren der Liebe, in ihrer Demut und ihrer Stille den wahren Sinn eures Lebens; und wenn euch alles schwierig vorkommt, erinnert euch, dass es jene gibt, die unermüdlich dienen und ihre Evolution hingeben, damit die Menschheit einen kleinen Schritt in dieser Welt machen kann.

Heute reflektiert der Spiegel Meines Herzens in euch das Opfer des Kosmos, das Opfer jener, die – über die Dimensionen hinaus – auf den Ruf Gottes antworten, damit ihr euch in diesem neuen Zyklus inspiriert fühlt, dasselbe Opfer aus Liebe zu anderen zu leben, euch selbst zu vergessen und in Demut den Verzicht und die Hingabe in eurem tiefsten Inneren zu leben.

Fühlt euch von der Wüste inspiriert, damit ihr in diesem Zustand die Zeiten erlebt, die kommen.

Die Stärke der Zentren der Liebe ist aufbewahrt in der Stille, und dort soll sich auch die Stärke Meiner Kinder befinden.

Seid wie diese Wüste: still, doch voll der Macht Gottes; bescheiden und leer, doch den größten Schatz dieses Planeten in eurem Inneren tragend.

Möge in diesen zehn Jahren, in denen Ich an eurer Seite bin, euer Bewusstsein voranschreiten.

Möget ihr euch an diesem Geburtstag entscheiden, mit Mir weiterzugehen, Meine Demut in eurem Inneren spiegelnd, diesen Planeten liebend, wie Ich euch liebe, und der Menschheit dienend, wie Ich euch diene.

Ich bin die unermüdliche Dienerin Gottes und rufe euch auf, unermüdlich mit Mir zu sein.

An diesem Tag des Jubels, an diesem Tag der Herrlichkeit lade Ich euch ein, für die neue Zeit einen Weg der Hoffnung zu bauen, auf dem die Seelen Meine Heilige Anwesenheit in euch, Meinen Kindern, gespiegelt sehen.

Möge das Herz Gottes durch eure Schritte eine Hoffnung finden in der menschlichen Evolution.

Möge das ganze Universum fühlen, dass sich das Opfer gelohnt hat, das vom Ursprung an gelebt wurde für den Triumph des menschlichen Projekts und somit für den Triumph des universellen Lebens, der Einheit eines jeden Geschöpfs mit dem Herzen Gottes.

Mit diesen Worten rege Ich euch an und segne euch.

Ich danke euch unendlich, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet, und hoffe, Kinder, dass nicht nur weitere zehn Jahre vergehen, sondern dass die ganze Ewigkeit kommen kann, und ihr an Meiner Seite seid.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens.

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN SANTIAGO DE COMPOSTELA, LA CORUÑA, SPANIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Meine lieben Kinder!

Heute erfüllt eure Himmlische Mutter endlich Ihre göttlichen Hoffnungen: Ich kann aus Medjugorje und Südamerika stammende Mitglieder, die Mein Friedenswerk in der Welt repräsentieren, in Liebe, Glauben und Geschwisterlichkeit zusammenführen.

So jubelt die Mutter des Höchsten heute besonders, weil hier in Santiago de Compostela eine der Botschafterinnen des Friedens, eine Tochter Marias und Dienerin des Heiligen Herzens, anwesend ist.

Durch diese besondere innere Begegnung führt eure Himmlische Mutter Ihre Selbstberufenen zusammen, um in ihre Hände und vor allem in ihre Herzen neue Projekte der Geschwisterlichkeit und der Einheit zu legen, die auf der Liebe und auf dem Leben des Friedens basieren werden.

In diesen Zeiten planetarischer Krise wird die Mutter Gottes die Apostel und Diener Gottes in außerordentlichen Treffen zusammenführen, damit sie als Seelen das Erlösungswerk Christi voranbringen können, unabhängig von dem Ort, an dem sie sich befinden.

Heute erweitert eure Himmlische Mutter das Universum Ihres Werkes in der Welt, indem sie die Grundlagen der Devotion, die seit vielen Jahren in Medjugorje und Südamerika aufgebaut werden, durch den Glauben und die Liebe stärkt.

Es ist kein Zufall, dass euch die Mutter Jesu knapp vor Vollendung Meiner zehnjährigen Anwesenheit unter euch an den Händen geistig nach Medjugorje führt, damit auch dort die Menschheit sehen kann, dass Ich dieselbe bin in Südamerika und in Europa.

Ich möchte, dass ihr heute über dieses Geschehen nachdenkt und aus tiefstem Herzen dafür dankt, an der Verwirklichung Meines Sieges bei diesem Friedens- und Liebeswerk teilnehmen zu dürfen.

Mögen in dieser Stunde noch viel mehr Seelen für diesen Ruf erwachen, damit mehr Herzen sich mit diesem Strom der Liebe und der Geschwisterlichkeit verbinden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM DES KÖNIGSKNABEN, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Das Herz Marias: ein Tor zu Gott

Liebe Kinder!

Nach und nach bringe Ich euch bei, in dauerndem Kontakt mit Gott zu sein. Daher wird in dieser Zeit Mein Herz für jeden von euch das Tor zu Gott darstellen.

Ich bitte, dass ihr einen Schritt hin zur geistigen Reife tut und nicht Zeit verliert mit der Suche nach menschlichem Glück fern von Gott.

Ich biete euch einen einzigen Weg an; Ich übergebe euch täglich und für eine weitere Zeit die Möglichkeit der Wiederbegegnung mit dem Himmlischen Vater.

Ich hoffe darauf, dass eure Augen sich öffnen, und besonders, dass eure inneren Ohren mit Aufmerksamkeit und Konzentration die Geheimnisse Gottes hören, die Ich euch in dieser Zeit offenbare.

Liebe Kinder, das Tor Meines Herzens wird euch zum Haus des Vaters führen, und im Haus des Vaters werdet ihr eins sein in Essenz, Geist und Leben.

Es ist an der Zeit, liebe Kinder, dass ihr die Offenbarungen dieser Zeiten durchdringt und dass ihr von diesem Zyklus an den göttlichen Schatz, der euch übergeben wird, zu verstehen und zu leben vermögt.

Kein Bewusstsein auf diesem Planeten – weder in dieser noch in einer anderen Zeit – hat es geschafft, das Geheimnis der Aspekte Gottes zu erkennen und zu durchdringen.

In diesem Sinne, liebe Kinder, sind die Ankunft und das Herabkommen der Aspekte des Vaters auf bestimmte Gebiete des Planeten erstens auf die planetarische Notwendigkeit zurückzuführen und zweitens auf die innere Vereinigung der verschiedenen Gestalten Christi.

Nach der Himmelfahrt Jesu sind weder in der Menschheit noch in der Welt die kosmischen Gestalten Christi, d. h. die spirituellen und göttlichen Aspekte des Erlösers, jemals bekannt geworden.

Daher, liebe Kinder, ist diese Vereinigung der göttlichen Aspekte Christi Teil der Etappe, die Seinem zweiten und letzten Kommen vorangeht.

Das menschliche Bewusstsein von heute, das eingetaucht ist in den Schein der Illusion und von der Seele getrennt ist, wird die nächstfolgenden Ereignisse als etwas Erneuerndes erleben und zugleich als einen Zyklus von tiefgreifender spiritueller und innerer Entscheidung.

Diese spirituelle Vereinigung oder Verschmelzung der göttlichen Aspekte oder Gestalten Christi – nach den durch Meinen Sohn selbst realisierten Offenbarungen als das Heilige Herz, der Barmherzige Christus und der Verherrlichte Christus – markieren in dieser schweren Etappe der Erde einen Wendepunkt im menschlichen Wissen, etwas, wofür es keine verstandesmäßige Erklärung gibt.

Nach den drei bedeutenden Offenbarungen über die Gestalten Christi kommt Mein Sohn, sie in dieser Zeit zu vereinen, um einen wichtigen universellen Impuls zu geben und damit in diesem Zusammenhang die spirituelle Vereinigung der göttlichen Aspekte Christi die Türen des spirituellen, des mentalen und des materiellen Universums öffne, sodass das Eine Bewusstsein, Gott genannt, sich diesmal durch die Aspekte des Sohnes und des Heiligen Geistes manifestieren kann.

So werden in diesem einzigartigen Ereignis, das die Apokalypse der Menschheit vorbereiten wird, Hunderte von Seelen unerwartet berührt werden und sich über Nacht auf eine nie vorher gesehene Weise dem Plan Gottes weihen.

Daher bringt dieser spirituelle Impuls, den Christus jetzt auf den über der siebten Dimension des Bewusstsein liegenden Ebenen gibt, als Resultat die Verwandlung des korrupten menschlichen Zustands in einen nicht-korrupten, der frei ist von Schulden und Rückschritten.

Die spirituelle und autonome Ankunft der Aspekte Gottes in den Marienzentren verspricht in erster Linie, dem Teil des menschlichen Bewusstseins zu helfen, der in großer Gefahr ist, sich in die Kräfte des planetarischen Chaos zu verwickeln.

In diesem Zyklus werden die Verbindung und das Bekenntnis jeder Seele zu den erhabenen Aspekten Gottes ermöglichen, bestimmte Entwicklungsprinzipien wiederherzustellen, die verloren gegangen waren.

Es ist an der Zeit, das Tor Meines Mütterlichen Herzens zu durchschreiten, um die göttlichen Geheimnisse in aller Tiefe erkennen zu können.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachgekommen seid.

Es segnet euch an diesem Tag

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM ZENTRUM DES HEILIGEN HERZENS (NÚCLEO CORAÇÃO SAGRADO), FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Geistiges Gründungsprotokoll der Lichtgemeinschaft „Flor de Lys“

Liebe Kinder!

Am 19. Tag des Monats Juli 2016, im Jahre des Herrn der Barmherzigkeit, legt eure Mutter und Verteidigerin die erste geistige und institutionelle Basis für die lange erwartete Lichtgemeinschaft von Lys, „Flor de Lys“ („Blume von Lys“).

An diesem heiligen Tag schenkt euch der Allmächtige Gott Seine Liebe, Seine Barmherzigkeit und Sein Erbarmen, damit dieses heilige Projekt, das durch das Gebet für die Seelen von ganz Europa wirken wird, sein erhofftes Erwachen finden kann.

Auf diesem Weg, der ab heute gebaut wird, gießt die Gottheit Ihre Gaben aus, damit die Prinzipien des Heiligen Zentrums von Lys auf der Erdoberfläche im Bewusstsein aller an diesem Projekt Beteiligten erblühen können.

So erklärt eure Heiligste Mutter, dass sich an diesem Ort, an dem wir uns heute versammeln, der erste Same für diese Lichtgemeinschaft befindet. Damit wird zugleich das Marienzentrum der Reinsten Jungfrau und Mutter offiziell gegründet, ein Zentrum, das ebenfalls aus der Gemeinschaft hervorgehen wird und das so wie die Gemeinschaft selbst sein Mutterhaus in Zukunft in dem Ort Dornes an den Ufern der Seen des Heiligen Zentrums von Lys haben wird.

Für diesen Zeitpunkt werden die ersten sieben Bewohner dieser Lichtgemeinschaft bereits einen Aufruf an ganz Europa ergehen lassen zur Bildung und Erweiterung der Grundlagen dieser geistigen und marianischen Arbeit.

Indem Ich die Gründung dieser fünften Lichtgemeinschaft über einem Planetarischen Zentrum schriftlich festhalten lasse, lade Ich alle Anwesenden und Mitglieder des Europäischen Lichtnetzes ein, dieses Protokoll zu unterzeichnen, um ihre Zustimmung zu diesem Aufruf zu bekunden und offiziell zu bezeugen, dass ein heiliger Lichtsame für ganz Europa von Lys aus erneut zu keimen begonnen hat.

Um eure kleinen Geistwesen zu stärken, liebe Kinder, hinterlasse Ich schriftlich auch die Weihe der ersten Bewohnerin sowie der ersten Hüter und Bewahrer dieses beginnenden Projekts der Liebe, des Friedens und der Erlösung, und Ich danke dem Vater in den Himmeln, denn alle Seine Werke sind einfach, aber wahr und voller Liebe und Barmherzigkeit für die Welt.

Aus diesem Grund hinterlasse Ich mit der Geburt dieser Lichtgemeinschaft am 19. Tag des Monats Juli 2016 das schriftliche Zeugnis, dass dieses Projekt des Zentrums des Heiligen Herzens in der Stadt Fatima von heute an als Lichtgemeinschaft betrachtet wird und damit offiziell dem fünften Arm der Arbeit von Geschwisterlichkeit - Internationale Humanitäre Föderation angehört, der sich auf den planetarischen Zentren befindet.

Mit Liedern der Freude, liebe Kinder, gründe Ich hier zwei wichtige Einrichtungen, die sich in kurzer Zeit entfalten sollen: die Lichtgemeinschaft Flor de Lys und das Marienzentrum der Reinsten Jungfrau und Mutter für Portugal, Spanien und das übrige Europa.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch unter dem leuchtenden Zeichen des Heiligen Kreuzes im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.