Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Der Friede Jesu sei in euch.

Liebe Kinder, es macht Mich traurig zu sehen, dass einige Meiner Kinder Meine Botschaften interpretieren und nicht zur Essenz dessen, was Ich euch sage, zu kommen vermögen.

Es macht Mich traurig zu sehen, wie geweihte Kinder Marias sich verstricken und das Wort der Hierarchie geringschätzen, anstatt zu danken und es als einen Leitstern zu betrachten.

Liebe Kinder, macht das nicht. Erlaubt nicht, dass der Widersacher euch völlig beherrscht und euch in Verstandes-Urteile verwickelt, die euch voneinander trennen.

Habt ihr vergessen, dass ihr alle Geschwister seid, Kinder ein und desselben Vaters, des Himmlischen Vaters?

Daher rufe Ich euch auf, euch an eure Verpflichtung Mir gegenüber zu erinnern. Ich lade euch ein, Friedensstifter Meines Sohnes zu sein, vergesst das nicht.

Dies ist die Zeit, dass ihr euch selber der planetarischen Situation bewusst werdet; dass ihr verstehen und akzeptieren könnt, dass eine Änderung in der Gesinnung und in der Art zu denken notwendig ist.

Wenn diese Änderung nicht geschieht, werdet ihr bereuen, es nicht getan zu haben, denn der Planet ist das Haus aller. Er ist der einzige Ort, wo sich das Projekt Gottes entfalten kann.

Ich bitte euch, gegen das, was Wir euch sagen, keinen Widerstand aufzubauen.

Ich bitte euch, dankbar zu sein für die Gnade, die ihr erhaltet, denn es gibt in der Welt viele Kinder, die Gefangene des Bösen sind und nicht das haben, was ihr erhaltet.

Gewöhnt euch nicht an Uns. Seid konsequent und ihr werdet die Antwort erhalten, die ihr braucht, um weiterzumachen. Ich danke für die Einheit derer, die ehrlich Unseren Schritten folgen.

Ich liebe euch und segne euch alle.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DORNES, FERREIRA DO ZÊZERE, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Mögen an diesem Tag der Barmherzigkeit eure innigsten Gebete sich weiterhin zum Himmel erheben, damit die Welt und vor allem die Nationen, die am meisten von Krieg und Konflikten bedrängt und gepeinigt werden, den Frieden wiedererlangen; denn kein Mensch ist imstande, ohne Frieden zu leben, bedeutet Frieden doch, mit Gott und dem Universum in Kontakt zu sein.

Meine Kinder, an diesem Tag des barmherzigen Gebets rufe Ich euch auf, für jene Orte in der Welt zu beten, wo es keinen Frieden gibt und wo das Chaos regiert. Denn als Königin des Friedens muss Ich durch eure Gebete zu den Bereichen dieser Welt gelangen, wo unzählige Meiner Kinder unter Hoffnungslosigkeit und Mangel an Liebe leiden.

So wie ihr in diesem August das Herz Meines Sohnes werdet fühlen können, so möchte Ich, dass viel mehr Kinder Mein Herz fühlen, und eure wahren Gebete sind die Brücke, die es Mir ermöglichen wird, zu Meinen Kindern zu kommen, die am meisten leiden und am verzweifeltsten sind.

Daher, Meine Geliebten, erkennt die Strahlen Meiner Gnade; jener Gnade, die, weil sie unerschöpflich und vor Gott rechtfertigbar ist, euch seit mehr als 15 Jahren erfüllt.

Ich möchte, dass Meine Gnaden - die Gnaden, die Meinem Mütterlichen Herzen gewährt wurden - zu allen gelangen, besonders zu denen, die sich zur Hölle verurteilt haben.

Schon jetzt danke Ich euch für den Mut und die Kraft, die ihr Mir durch das Herzensgebet schenken könnt; denn das Gebet muss die Welt durchdringen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN NAZARÉ, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 104. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Durch die Ozeane spiegelt sich Mein Bewusstsein in der Menschheit und kann in den Menschen den hohen Zustand des Christus-Bewusstseins widerspiegeln. Diesen geistigen und inneren Zustand möchte Ich im Laufe der Zeit und mittels der Impulse, die Ich euch für diesen Zyklus bringe, der gesamten menschlichen Rasse einpflanzen. 

Heute sind Mein Herz und Mein ganzes Wesen bereits in Afrika, so wie auch eure inneren Welten und eure Gebete es sein können, um Mich bei dieser gewagten Aufgabe zu begleiten, den afrikanischen Kontinent zu erlösen und bei allen Völkern Afrikas die Linderung des Leidens und die Wiederherstellung des Friedens zu bewirken.

Aus diesem Grund bin Ich heute hier, doch in Geist und Allgegenwart bin Ich auch in Afrika und kümmere Mich um sehr wichtige geistige Angelegenheiten, die eurem Bewusstsein bis heute unbekannt sind.

Einmal mehr lade Ich euch ein, das Geheimnis zu lieben durch die Liebe, die Ich euch anbiete. So werdet ihr in eurer inneren Welt und in eurem Bewusstsein die Impulse fühlen können, die Ich euch bringe, damit ihr lernt, Meinen Willen zu erkennen; den Willen, der im Bewusstsein des Ewigen Vaters und in allen Seinen Engeln und Erzengeln bereits geschrieben steht; diesen Willen, der sich seit den Ursprüngen des Planeten, seit dem Beginn der Menschheit einzupflanzen versucht.

Aus diesem Grund arbeitet Mein Göttliches Bewusstsein seit den Ursprüngen der Erde für dieses Menschliche Projekt, das vom Schöpfer liebevoll erdacht wurde.

Aber ihr müsst etwas Wichtiges wissen: Dies ist die Zeit, um die Menschheit zu korrigieren, jedoch nicht mit Gerechtigkeit, sondern mit Barmherzigkeit, damit sie den Weg zu ihrer Evolution und zu ihrem Erwachen, den sie verloren hat, wiederfinden kann. 

Der afrikanische Kontinent bewahrt sehr wichtige Schätze in sich, wertvolle Schätze, die bis heute unbekannt sind.

Es ist Meine Aufgabe und auch Meine Pflicht, euch diese Schätze durch den geistigen Reichtum, den viele Herzen Afrikas in sich tragen, zu offenbaren. Ein geistiger Reichtum, der nicht nur ungerechterweise und ungestraft ausgebeutet und entwendet wurde, sondern auch begraben, zum Schweigen gebracht und versklavt wurde durch die Länder und durch die Bewusstseine, die diese Nationen Afrikas unglücklicherweise regieren.

Bei Meiner Wiederkunft werde Ich kommen, um ein Großes Projekt zu verwirklichen. Eines dieser Projekte, die Ich in Meinem Herzen trage, ist das Wiedererstehen des geistigen Bewusstseins Afrikas, dessen, was es für den Ewigen Vater seit dem Urbeginn darstellt, und des gesamten Vermächtnisses, das noch niemand kennt.

Diese Schätze, von denen Ich spreche, sind nicht materiell, sondern tief geistig, und Ich würde sogar sagen, überphysisch.

Diese Schätze werden dem Planeten als Seele und inneres Bewusstsein ermöglichen, sich zu regenerieren und so die Neue Menschheit entstehen zu lassen, welche nicht die Menschheit dieser Zeit ist, denn die derzeitige ist eine Menschheit im Übergang, auf dem Prüfstand, eine Menschheit in Leid und Agonie.

Ich komme durch Meine Göttliche und Unergründliche Barmherzigkeit, um an jenen Orten die Türen zu öffnen, die verschlossen sind: die Türen des Lichts, die Türen des Bewusstseins, die Türen der Gnade und der Heilung für jene Bewusstseine, Seelen und Herzen, die es wirklich brauchen, wie etwa Meine geliebten Kinder in Afrika.

Daher wird der Beginn dieser Mission in Angola in dieser Etappe von großer Bedeutung sein und sich von früheren Erfahrungen unterscheiden, die den Geist des missionarischen Dienstes gestärkt haben.

Jetzt ist es an der Zeit, das sichtbar und konkret werden zu lassen, was der Vater auf der Erdoberfläche materialisieren muss, das, was ihr bereits als die Heiligen Lichtpunkte kennt, die nicht nur Afrika zugute kommen werden, sondern der ganzen Welt. Und dies wird der ganzen Menschheit ein weiteres Mal das Opfer der afrikanischen Bewusstseine zeigen, die nicht den Glauben und die Hoffnung auf Mein Herz verlieren, die nur Mein Herz haben, um überleben zu können.

Daher gibt sich Mein Herz ein weiteres Mal hin, so wie es das einst in Ruanda getan hat. Jetzt komme Ich für ganz Afrika, für alle Nationen Afrikas, für alle Völker und alle Kulturen.

Die Zeit ist jetzt da, dass die Menschheit die Fehler erkennt, die sie Afrika gegenüber begangen hat, und sie korrigieren und wiedergutmachen kann, und zwar nicht nur materiell, sondern auch geistig.

Dafür bin Ich hier als der Anwalt Gottes, als der Mittler und Vermittler zwischen den gerechten Seelen und den ungerechten Seelen. Ich bin hier durch Meine Göttliche und Unergründliche Barmherzigkeit und durch das Licht Meiner Gnade, um die Hoffnung in jenen wiedererstehen zu lassen, die sie verloren haben und die heute nichts haben.

Daher werden die Schritte, die in diesem Zyklus getan werden, wichtig sein, sie werden die nächsten Zeiten bestimmen, sie werden die nächsten Zyklen und, Ich würde sagen, die nächsten Ereignisse bestimmen.

Daher müsst ihr aufmerksam und wachsam sein. Und als Meine Apostel, Diener und Missionare, die gerufen wurden, den Plan Gottes zu leben, müsst ihr die Absicht eures Meisters und Herrn voranbringen, die Christus-Liebe in die Herzen und Seelen zu säen, und durch diese unergründliche, unendliche und unauslöschliche Christus-Liebe ermöglichen, dass die leidenden Seelen die Hoffnung, den Glauben und die Freude, in dieser Welt zu leben, wiederfinden und zugleich die Tugenden und Gaben wiederfinden können, die ihnen heute unbekannt sind.

Daher wird durch die Gründung Meines Werkes in Südamerika heute eine Brücke des Lichts, der Einheit und der Geschwisterlichkeit zwischen Südamerika und Afrika errichtet, damit auch Europa sich diesem Vorhaben anschließen kann und der afrikanische Kontinent nicht weiter als Abfall, als Müllhalde der am meisten leidenden Bewusstseine benutzt wird, sondern ganz Europa und die nördliche Hemisphäre endlich den Schritt tun, die geistige Schuld zu begleichen, die sie gegenüber ganz Afrika noch offen haben.

Seit dem Jahr 2017 spreche Ich zu euch von der Wichtigkeit, nach Afrika zu kommen. Einige Bewegungen haben stattgefunden, aber es waren nicht genug; einige Erfahrungen wurden gemacht, aber es waren nicht genug. Es ist an der Zeit, dass jedes europäische Bewusstsein, dass jeder Vertreter der nördlichen Hemisphäre sein Herz und vor allem sein Leben bedingungslos in den Dienst an den Bedürftigsten stellt. Dies wird eurem Meister und Herrn zeigen, dass ihr Meine Botschaft versteht, dass Meine Botschaft sich nicht mit der Zeit verliert oder nur im Gedächtnis aufbewahrt bleibt.

Es ist an der Zeit, unverzüglich und entschlossen zu handeln. Ihr als Sonnen auf Erden, die schon erwacht sind, wisst, was ihr tun müsst und wo ihr sein müsst. Leistet keinen Widerstand, mögen die Europäer keinen Widerstand leisten, mögen sie ihre Herzen öffnen und die Schulden begleichen, die sie gegenüber Afrika haben.

Jemand muss den Schritt tun, und ihr seid es, die ihn tun müssen: für jene, die die Schritte niemals tun werden, für jene, die die leidenden Geschwister in Afrika niemals mit Barmherzigkeit oder auch nur mit Mitgefühl betrachten werden.

Ich lade euch ein, eure Haltungen und Absichten zu überdenken. Ich lade euch ein, euch endgültig auf den Weg der Verwirklichung des Planes zu begeben.

Die Zeit drängt. Daher müsst ihr aufmerksam sein, um die Anstöße nicht zu versäumen, um nicht alles zu verlieren, was Ich euch in dieser Zeit bringe. Afrika wartet schon lange auf diesen Augenblick und kann nicht länger warten. Aus diesem Grund bin Ich hier, um euch daran zu erinnern, um euch wissen zu lassen, dass dies die Zeit des Handelns ist.

Möge dieser Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit diesen unmittelbaren Augenblick vorbereiten, den Ich so sehr durch euch verwirklicht sehen möchte. Einen Augenblick, um bedingungslos zu dienen, sich bedingungslos hinzugeben, bedingungslos etwas für die Leidenden, für die Geschwister in Afrika, zu tun.

Ich kann die Kinder in Afrika nicht mehr sehen und hören, die auf Hände und Arme warten, die sie aufnehmen, die sich nähern, sie halten und vor allem sie lieben und ihnen dienen. Sie warten auf Liebe und nicht nur auf Brot.

Daher ist es wichtig, dass ihr eure Vorstellungen darüber, wie man im Überleben lebt, ändert. Es ist wichtig, dass ihr versteht, dass es in den Herzen Afrikas unbekannte und bedeutende Schätze gibt.

Wenn diese Bewegung eines andauernden Dienstes für den afrikanischen Kontinent in dieser Zeit durch die Mitarbeit und die Hingabe aller geschieht, wird sie ermöglichen, dass die geistige Schuld Europas und auch anderer Regionen des Planeten gemildert wird und so das afrikanische Bewusstsein geistig wiederhergestellt und neu aufgebaut werden kann.

Ihr sollt nicht nur eine Geste guten Willens an den Tag legen, das genügt Mir nicht; ihr sollt eine Geste der Verwirklichung, der Bereitschaft und nicht des Widerstands zeigen. Ihr habt Meine Schätze und Meine Gnaden auf euch, in euren Herzen und Seelen.

Daher sage Ich Meinen Aposteln: Dies ist die Zeit zu handeln und nicht zu erlauben, dass Mein Feind weiter vorrückt in dieser Welt und vor allem in jenen Völkern und Nationen, die von den korrupten Systemen dieser Welt abhängig gemacht wurden.

Ich bitte euch nicht darum, große Dinge zu tun, Ich bitte euch darum, Bewegungen und Handlungen mit Liebe zu tun. Darin liegt der Schlüssel zur Erlösung.

Nach dieser Botschaft und durch eure Gebete an die Göttliche und Unergründliche Barmherzigkeit Meines Herzens werde Ich von hier aus nach Afrika zurückkehren, um weiterzuarbeiten, so wie Ich es in diesen Tagen tue, und den Kontinent auf eine neue Etappe vorbereiten. Aber diese neue Etappe wird sich ergeben und verwirklichen durch die Mitarbeit und, Ich würde sagen, den Enthusiasmus derer, die Meine Botschaft verstehen und sie nicht nur hören.

Durch diesen Marathon der Göttlichen und Unergründlichen Barmherzigkeit kann Ich euch sagen, Meine Gefährten, dass die Welt angesichts dessen, was Afrika heute erlebt und erleidet, ein Gericht erleben wird. 

Erwartet nicht, dass diejenigen, die sich als mächtig bezeichnen, oder gar diejenigen, die ganz Afrika ausbeuten, sich ändern könnten; die Änderung, Gefährten, beginnt in euch, im anonymen Dienst an den anderen.

Dies wird der Welt eine unbekannte und unerklärliche geistige Amnestie gewähren, und Afrika wird in der Lage sein, sich zu erheben und sich wieder als das Volk und die Kultur zu etablieren, die es für Gott darstellt.

Ich werde beten dafür, dass ihr, Meine Gefährten, die Schritte tut, insbesondere alle Mitglieder dieses Werkes, die Europa angehören. Es genügt nicht, dass ein, zwei oder drei Bewusstseine eine Bewegung für Afrika machen, alle sind verantwortlich für die geistige Schuld.

Ich lade euch ein, das Kreuz auf euch zu nehmen, so wie Ich es für euch auf Mich genommen habe. Aber Ich versichere euch, dass ihr weder das Gewicht noch den Kreuzweg erleben werdet, die Ich für euch erlebt habe. Ich werde immer da sein, an eurer Seite, um euch zu stützen, um euch anzuspornen, um euch umzuwandeln, um euch zu Meinen Aposteln der letzten Zeiten zu machen.

Seid mutig und weicht nicht zurück.

Fürchtet nicht das Kreuz und das Leiden, fürchtet, fern von Gott zu sein und von der Illusion der Welt aufgesogen zu werden.

Ihr habt die Schätze des Vaters, durch Unsere Worte und Unsere Erscheinungen habt ihr diese Schätze erhalten; jetzt müsst ihr sie in den Dienst für die anderen stellen, für jene, die sie am meisten brauchen, für jene, die schon so lange auf sie warten.

Ich werde da sein und auf eure endgültigen Schritte warten.

Jetzt aber kehre Ich als Geistiges und Göttliches Bewusstsein nach Afrika zurück, in der Hoffnung, dass mehr Bewusstseine einen reifen und nicht nur vorübergehenden Dienst übernehmen. Erinnert euch, dass Afrika eine große geistige und physische Wunde hat, die noch nicht verheilt ist. Die Anwesenheit Meiner Apostel, Meiner Diener und Missionare wird die Heilung dieser für alle unerklärlichen Situation herbeiführen.

Nur die Liebe wird den Schmerz heilen.

Ich ermutige euch, weiterzumachen.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Habt Glauben und zweifelt nie, denn die Heiligen Pläne Meines Sohnes dürfen niemals unterbrochen werden; wenn aber so etwas geschieht, ist es ein Zeichen dafür, dass der Plan sehr, sehr nahe an seiner Verwirklichung ist.

Lernt von Meinem Sohn, der, als das Boot, in dem Er sich zusammen mit Seinen Aposteln befand, angesichts des Sturmes zu kentern drohte, durch die Sanftmut und den Frieden Seines Heiligsten Herzens Wind und Wellen Einhalt gebot. 

Verliert den Mut nicht, möge vielmehr jeder Lernprozess ein neuer Wachstumsimpuls sein.

Wenn Mein Sohn euch in Seinem Heiligen Namen aussendet, dann preist den Herrn, denn die Türen und Herzen werden sich zur rechten Stunde öffnen, und ihr alle werdet dies bezeugen können. 

Liebe Kinder, dies ist der Weg des Apostolats.

Dies ist der Weg des Dienenden, der angesichts der Schwierigkeiten niemals zweifelt und angesichts der Widrigkeiten auch nicht bekümmert wird, denn er glaubt in erster Linie an Christus und Seinen Willen.

Dies ist der Weg der Apostel, derer, die nicht zurückweichen, sondern voranschreiten; der Apostel, die bereit sind, dem Herrn des Universums zu antworten und zu dienen; denn im Herzen der Apostel Christi ist zuallererst das Vertrauen, das den Zweifel und die Mittelmäßigkeit beseitigt.

Meine Kinder, Mein Sohn hat euch den Heiligen Geist gegeben und mit Seinem Geist euch alle gesegnet, denn Er wusste, dass Seine Gefährten den unschuldigen Schafen unter den reißenden Wölfen entgegengehen würden.

Seht euch unter den Strahlen des Herzens Jesu. Dort wird niemals etwas geschehen, was Seinem Göttlichen Willen zuwiderläuft.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN CORPS, SEENREGION, ALPES, FRANKREICH, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Immer wenn Ich vom Himmel herab und euch entgegenkomme, geschieht dies, um euch zu erneuern.

Immer wenn ihr vor der Sklavin des Herrn steht, könnt ihr zu besseren Aposteln Meines Sohnes werden. Durch die Apostel Meines Sohnes kann eure Himmlische Mutter eingreifen und die Menschheit entlasten, denn die Apostel Meines Sohnes sind auf Mission und im Dienst.

Möge dieser Friede, den die Spiegel Meines Herzens heute auf diesen Lichtsee spiegeln, euch ermöglichen, in der Liebe und im bedingungslosen Dienst zu wachsen.

Heute in besonderer Weise bietet eure Himmlische Mutter euch auch einen Akt der Versöhnung an, insbesondere einen Akt der Wiedergutmachung für das ganze französische Volk, das im Laufe der Jahrhunderte die Gnade hatte, Mich durch unterschiedliche Erscheinungen und Offenbarungen aufzunehmen.

Ich möchte, dass Frankreich nie vergisst, dass es nur durch Mein Opfer den Frieden und die Vergebung aller Schulden erlangen kann, die durch die französische Kolonisation verschiedener Völker und Kulturen entstanden sind.

Möge dieser Wunsch der Mutter Gottes für das französische Volk sich eines Tages erfüllen, damit das Bewusstsein dieser Nation und das Bewusstsein ihres Schutzengels die Geistige Regierung Gottes einzurichten vermögen, die das ganze französische Volk braucht, um zu lernen, sich in Wahrheit, in Transparenz und in der Liebe Gottes zu regieren.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine liebsten Kinder!

Wie vor 100 Jahren versammle Ich euch heute erneut um Mein Herz, um euch zu bitten, mehr denn je für den Frieden zu beten.

Daher kommt eure Himmlische Mutter vom Himmel, weil sie sieht, dass die Invasion, der Hass, die Zerstörung und der Krieg zwischen Geschwistern sich erneut in Osteuropa eingestellt haben.

Eindringlich und inständig bitte Ich euch, euch zu einer einzigen Stimme und zu einem einzigen Herzen zu vereinen, um ab dem 28. Februar 2022 Meinem Unbefleckten Herzen eine Novene für den Frieden und das Ende des Krieges in Osteuropa darzubringen.

Einmal mehr breitet das Gift der Straflosigkeit sich rasch über Europa aus, und die am meisten Benachteiligten sind gezwungen zu emigrieren. 

Die Welt glaubt, sie wisse Bescheid über die Kontrolle und die Macht der Waffen.

100 Jahre nach Fatima weint die Königin des Friedens über den Schmerz, der dem Schöpfer und den am meisten bedrängten Familien zugefügt wird.

Ich bitte euch, euch im Gebet mit Mir zu vereinen, denn der blaue Tyrann will unbarmherzige Strafen über diejenigen verhängen, die sich seinen finsteren Plänen nicht beugen.

Kinder, leider kommen wir jetzt zu dem erwarteten Ende, dem Augenblick, in dem der größte und unbekannteste Schmerz in die Welt kommen wird.

Betet inbrünstig und seid mit vollem Einsatz an Meiner Seite in diesem grausamen geistigen Kampf, in dem die Himmlische Mutter den irrsinnigen und bösartigen Kopf der Schlange zertreten wird. 

Ich danke euch schon jetzt.

Es segnet euch in diesem entscheidenden Augenblick

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

An diesem besonderen Tag, an dem der Zyklus der 100 Gebetstreffen der Barmherzigkeit gefeiert wird, möchte Ich, dass jedes Meiner Kinder seinen Blick auf das Heilige Herz Jesu richtet, sodass ihr seht, wie an diesem Tag des Sieges der Göttlichen Barmherzigkeit Seine Strahlen der Liebe, der Heilung und des Lichts alle Seelen berühren und segnen, besonders jene, die der Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Erhebt als betende Kämpfer Christi eure Banner und geht wie ein großes Lichtheer zur Mitte des Altars des Herrn, damit die Opfergabe eines jeden Herzens dem Erlöser ein weiteres Mal zu Füßen gelegt wird, sodass die inneren Gelübde erneuert werden und ihr, wie bei den letzten 100 Barmherzigkeitstreffen, die Herabkunft der Barmherzigkeit Gottes betrachten könnt.

Heute lade Ich euch auch ein, euch an den Augenblick zu erinnern, in dem jedes Meiner Kinder zum ersten Mal mit der Barmherzigkeit in Berührung gekommen ist und diese Barmherzigkeit euer Leben zu einem Zeugnis der Umkehr gemacht hat.

Erinnert euch an all die schönen Augenblicke der Lobgesänge und Gebete, die in diesen letzten Jahren stattgefunden haben.

Seht, Meine Kinder, einen Augenblick lang, wie sich der Wille Gottes in euch erfüllt.

Möge heute der Heilige Geist der Erneuerung und der unergründlichen Barmherzigkeit Meines Sohnes weiter die verwundete Erde heilen, damit das Gute und der Friede triumphieren.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine geliebten Kinder!

Heute komme Ich, um den Vorabend des Jahrestages Meiner Erscheinungen vorzubereiten. Ich komme in eine Welt, die durch Ungerechtigkeit und Verfehlungen verwirrt und gespalten ist.

Als eure Mutter, die euch liebt, bitte Ich euch, Meinem Herzen treu zu bleiben, damit euer Leben das Beispiel sein kann, das Ich vor dem Himmlischen Vater brauche, um der Welt eine größere Friedenszeit gewähren zu können.

Liebe Kinder, Ich bin heute hier, so wie ihr hier seid und auf Meinen bevorzugten Ruf antwortet. Diese bedingungslose Antwort Meiner Kinder ist es, was Mir erlaubt, immer wieder in die Welt zu kommen, was Mir erlaubt, euch nahe zu sein und eure Schritte in Richtung auf das Herz Meines Sohnes zu begleiten.

Deshalb, Meine Geliebten, lade Ich euch an diesem Vorabend ein, euch mit Liebe und Dankbarkeit auf den morgigen Tag vorzubereiten, an dem eure Himmlische Mutter angesichts all der Krisen dieser Zeit eine wichtige geistige Intervention durchführen wird.

Ich ermutige euch, immer in Meinem Frieden zu verweilen, und möge dieser Friede euch die Zuversicht geben, die nötig ist, um weiterhin die Liebe Gottes beständig zum Ausdruck zu bringen. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Kind, suche Zuflucht in Meinen Armen und spüre Meinen Frieden.

Kind, schlafe in Meinen Armen, und alles wird heilen.

Kind, fühle Mein Herz, denn es wird dich immer erleuchten.

Kind, nimm Meine mütterliche Wärme auf, die dich immer beschützen wird.

Kind, nimm Meine mütterlichen Liebkosungen an, die Liebkosungen einer Mutter, die dir immer helfen wird zu wachsen und zu reifen.

Kind, geh sicher an Meiner Hand, wie ein kleines Kind, das lernt, seine ersten Schritte auf dem Weg der völligen Hingabe an Gott zu tun.

Kind, empfange Meine mütterlichen Küsse, während du in den Armen Meines Friedens schläfst.

Kind, hab Vertrauen in das, was du lebst, danke sogleich und erneuere dich in jedem Augenblick, so wie Christus es auf dem Kreuzweg gemacht hat.

Kind, fühle in deiner Brust die mütterliche Zärtlichkeit der Gottesmutter, gib dich ohne Widerstand hin, ruhe dich in Meinen Armen aus und du wirst mit einem Bewusstsein erwachen, das durch den Impuls Meines geistigen Lichtes erweitert ist.

Kind, Ich bin hier und bin deine Mutter, die Mutter, die alle Mutterschaft schützt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL CORAZÓN DE JESÚS

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie spiegle Ich die Prinzipien der Universellen Schöpfung auf den ganzen Planeten.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie bringe Ich der Menschheit die Attribute Gottes.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie spiegele Ich Heilung und Regeneration in die Welt.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie halte Ich das universelle Gleichgewicht des Planeten aufrecht.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie erbaue Ich die Schönheit des Friedens.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie erlaube Ich Meinen Kindern, zu ihrem inneren Ursprung zurückzukehren.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie entfache Ich Meine Kosmischen Spiegel und befreie so den Planeten von der ständigen Unterdrückung.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie entfalte Ich geistig den moralischen und inneren Wiederaufbau der Menschheit.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie reinige und heile Ich die leidenden Seelen.

Ich bin die Herrin der Seen, denn Ich führe Meine Kinder zum Frieden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder aus Brasilien!

Als eure Himmlische Mutter hoffe Ich, dass die bescheidenen, aber tiefgründigen Worte, die der Heilige Vater an jeden von euch gerichtet hat, eure Seelen trösten und euren Herzen Erleichterung bringen für diesen so harten und schwierigen Augenblick, durch den ihr alle geht.

In Südamerika ist Brasilien das Herz der Himmlischen Mutter. Ein Herz, das müde ist, zusammen mit Seinen Kindern zu leiden, aber ein Herz, das still für die Rettung und die Umkehr der Seelen arbeitet und kämpft.

Liebe Kinder aus Brasilien, Ich bin hier und bin eure Mutter, die Mutter, die euch nie verlassen wird. Ich bitte euch alle, euren Blick zu Gott hinzuwenden und auf die Macht Seiner Barmherzigkeit zu vertrauen.

Mein Sohn ist für euch, für euch alle, gestorben. Er ist erschöpft bis zum Kreuz gelangt und hat Sein Versprechen erfüllt. Möge alles Leben, möge jedes Kind Brasiliens mit dem Gesicht auf dem Boden für all jene beten, die das Gesetz verlassen haben, und für jene, die ungerechterweise von der Pandemie getroffen wurden.

Meine Kinder, vergesst Mein Herz nicht. Mögen eure Herzen in diesem kommenden Mai in Mein Herz eintreten, damit Gott, der Ewige Vater, euch trösten kann.

Geliebte Kinder, Ich benötige mehr Betende denn je. Brasilien ist mit den ersten Stufen seines unbekannten Armageddon konfrontiert; aber Brasilien wird niemals seinen inneren Samen verlieren, der eines Tages in den erlösten und Christus, Unserem Herrn, ergebenen Herzen keimen wird.

Ich bete für euch. Ich begleite eure täglichen Ereignisse. Nehmt Meine Hand, und Ich werde euch Meine Umarmung des Friedens geben.

Mögen alle Seelen – die unschuldigen und die nicht unschuldigen – zum Himmel erhoben werden.

Dies ist die Zeit, in der das Leben jedes Meiner Kinder der Rosenkranz selbst sein soll.

Ich segne euch und danke euch dafür, dass ihr mit dem Herzen hört!

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT VON CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 85. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Ihr seid barfuß zu Mir gekommen, zum Tempel Meines Herzens.

Seht hier Meinen Tempel, der euch aufnimmt, wie er auch die Welt und ihre Nöte aufnimmt.

Ich Bin der Herr der Flüchtlinge und Unschuldigen, derer, die kein Land haben, derer, die kein Zuhause haben, derer, die alles verloren haben und dem Weg dieser Welt folgen auf der Suche nach einer Chance und einer Hoffnung.

Ich werde zurückkehren, um erneut das Brot und die Fische zu vermehren, um das Manna des ewigen Lebens denen zu geben, die hungrig sind, denen, die die Hoffnung verloren haben, denen, die im Exil sind.

Ich möchte, dass ihr wisst, dass sich durch dieses Werk das missionarische Herz, die ewige Freiwilligkeit, anderen bedingungslos und liebevoll zu dienen, immer erneuern wird.

Dies ist eine Quelle, die offen sein wird, um andere Bewusstseine zum humanitären Dienst anzuspornen, dazu, Arme und Hände auszustrecken, um den Bedürftigen zu helfen, den Millionen von bedürftigen Menschen auf der Welt, die weiterhin von einem System der Feindseligkeit und der Kontrolle geplagt werden.

Der Tempel Meines Herzens, der die Eucharistie selbst ist, betrachtet all diese Not am Ende der Zeiten: die Krisen, die die Welt erlebt, die Verwirrung der Männer und Frauen der Erde, die Verzweiflung der unschuldigen Herzen, die nur zu essen und Wasser zu trinken hoffen, um zu überleben.

Für euch hier und für eure Geschwister, die diese Botschaft hören und alles haben, ist es Zeit zu danken, aber auch zu teilen. Es ist Zeit, die Gnade, die ihr im Laufe der Zeiten erhalten habt, zu ehren und zu rühmen, und es ist euer Geist der Freiwilligkeit und Selbstlosigkeit, der die Wunden der Flüchtlingsherzen schließen und heilen wird.

Nicht nur die Nahrung und das Wasser werden Leben retten, nicht nur der Schutz und das Obdach werden die Unschuldigen und Kinder schützen, sondern auch die Liebe Meines Herzens, die ihr in der Welt spiegeln könnt, wird die Menschheit erlösen.

Wenn Ich das Leid der Welt und die Flüchtlingslager sehe, ist der Schmerz Meines Herzens unbeschreiblich, und das geht über das Leben in der Materie und über die Organisationen, die dieses Leid weiterführen, hinaus.

Die Welt kennt die wahre Himmelsregierung noch nicht: jene, die im Anfang erdacht wurde, damit ihr alle im Verheißenen Land glücklich wärt. Aber die Menschheit ist auf Abwege geraten, und schon Generationen lang leiden die Unschuldigsten unter der Ausgrenzung und der Versklavung dieser Zeiten.

Wer wird diese ewige Qual beenden?

Wer wird die leidenden Herzen entlasten?

Wer wird aus sich selbst herausgehen, um die Not zu sehen, die große Not, die die Welt erlebt?

An diesem Tag komme Ich außerordentlich, denn ihr dürft nicht ohne Führung und Unterweisung bleiben.

Alles, was ihr im Laufe der Zeiten erhalten habt, soll nicht nur als die Erweiterung eures Bewusstseins betrachtet werden, sondern auch als eure Antwort, eure Großzügigkeit und euer Dienst.

Die Seelen, die Mich nicht verstehen und Mir nicht wirklich zuhören, müssen in die Welt hinausgehen, um die Wirklichkeit zu sehen und sich dieser Wirklichkeit zu stellen, bis es schmerzt.

Ich habe euch aus einem Grund erwählt, der euch bis heute unbekannt ist, einem Grund, der in den Heiligen Büchern Gottes geschrieben steht, der Teil der Wiederherstellung und der geistigen Integrität des alten Volkes Israel ist, das sich über die ganze Welt ausgebreitet und verirrt hat, obwohl Ich für euch am Kreuz gestorben bin.

Es ist an der Zeit, dass ihr die planetarische Situation, die Not vor eure Augen stellt. Wenn ihr jenen, die leiden, dient und sie aufnehmt, werden sich eure inneren Situationen und eure Probleme auflösen.

Denn die wahre universelle Familie muss durch das Erscheinen einer kleinen Gruppe entstehen, die dieses Streben Gottes verwirklicht, damit die Neue Menschheit ankommen kann.

Der Plan Gottes wird durch eure Handlungen und eure Verbindung zum Allerhöchsten geschrieben; es gibt keinen anderen Weg, der es erlaubt, den Plan zu verwirklichen, als die Bereitschaft eurer Herzen und eures Lebens für das, was notwendig ist.

Wenn Ich nicht in die Welt gekommen wäre, an welchem Punkt wären dann euer Bewusstsein und eure Zivilisation?

Ihr könnt es euch nicht vorstellen, Gefährten, denn es wäre etwas Schlimmeres als das, was ihr heute als Menschheit erlebt.

Dass ihr die Gnade erkennen könnt, die euch erfüllt und segnet, dass ihr euch von allem freimachen und barfuß zu Mir, zum Tempel Meines Herzens, kommen könnt, ist ein Zeichen, dass ihr Meine Botschaft versteht und dass ihr akzeptiert, die Demut zu leben, die in dieser Zeit so dringend und notwendig ist.

Es darf nicht geschehen, dass es in der Menschheit keine Demut gibt, denn das wäre der Sieg des Chaos über die Menschen.

Zu wenigen Seelen der Welt komme Ich, um sie um das zu bitten, was unmöglich scheinen könnte, was aber Meinen Plan geistig auf den inneren Ebenen triumphieren lassen wird und euch dazu führen wird, den Christus-Weg zu leben.

Ich brauche keine großen Bewegungen, um Mein Werk voranzubringen, Ich brauche nur, dass ihr akzeptiert, Meinen Willen zu leben, auch wenn ihr ihn nicht versteht, denn in Meinem Willen liegen euer Schutz und eure Sicherheit.

Ich weiß, dass es nicht leicht ist, den Anordnungen des Herrn und den Richtlinien des Allerhöchsten zu folgen. Es gibt kein Wesen auf der Erdoberfläche, das diese Erfahrung nicht durchgemacht hat, aber nachdem ihr Meinen Willen verwirklicht habt, werdet ihr den Plan verstehen und die Bedeutung, den Ruf erhalten zu haben, der kommt, um die Herzen zu verwandeln.

Als Herr der Flüchtlinge und Unschuldigen komme Ich, um die Welt zu bitten, ihre Augen für diese Not zu öffnen. Die Hilfe einiger weniger genügt nicht, und auch nicht das In-Anspruch-Nehmen der reichen Minderheiten, derer, die selbst von der Weltkrise profitieren.

Wenn ihr eure Augen für die Not öffnet, werdet ihr, auch wenn ihr weder Christen noch spirituell seid, das Attribut der Nächstenliebe erfüllen, und viele gravierende Situationen, die die Welt heute immer noch hervorbringt, werden durch Meine Barmherzigkeit vergeben und nicht durch Meine Gerechtigkeit korrigiert werden.

Aber ihr müsst zuerst an das glauben, was Ich euch sage und was Ich euch vorschlage, denn die Gelegenheiten sind einmalig und werden sich nicht wiederholen.

Wenn ihr eure Augen für die Not humanitärer Krisen öffnet, werden zumindest jene, die in diesem Werk sind und Meinem Ruf folgen, ihre Häuser und ihre Familien verlassen, um Mir zu dienen und jenen zu helfen, die leiden.

Und jene, die Mir wegen einer Behinderung oder aus einem anderen Grund nicht an irgendeinem Ort dienen können, mögen mit Mir beten und das Allerheiligste Sakrament des Altars anbeten, damit die Gnade Meiner unendlichen Barmherzigkeit die Erde und die leidenden Seelen durchdringen kann, sodass die Traumata dieser Seelen und Herzen durch die Möglichkeit einer neuen Hoffnung geheilt werden können.

Solange die Nationen ihre Taten nicht bereuen, wird der Friede nicht kommen; und nur jene, die Mein glühendes Streben erfüllen, werden Träger des Friedens sein; und sie werden fähig sein, den Frieden und die Liebe Meines Herzens zu den großen Zufluchtsorten der Welt zu bringen, wo es kein Licht und keine Hoffnung mehr gibt, sondern nur noch Qual und Hölle.

Wie Ich zu den zwölf Aposteln sagte, sage Ich heute zu euch: „Geht zu zweit oder in Gruppen und dient, damit ihr eines Tages eure Erlösung erlebt durch den Dienst an denen, die leiden und verzweifelt sind.“

Der Triumph der Liebe Gottes wird eintreten mit eurer Hingabe und eurem Dienst, mit eurem totalen und bedingungslosen Ja. So werdet ihr vor den Toren Meiner Barmherzigkeit stehen, und der unendliche Ozean Meines Mitleids wird euch erfüllen, damit ihr im Dienst und in der Stille jene erreichen könnt, die leiden.

Diese kritische Zeit ist der Anfang von etwas noch Schwierigerem, aber durch die Gebete und die Hingabe aufrichtiger Herzen an Mich werden viele Situationen und Ereignisse durch die Macht der Barmherzigkeit abgewendet werden.

Und so wird Mein schmerzvolles Blut aufhören, sich über die Welt zu ergießen, damit Meine Strahlen der Barmherzigkeit die Seelen erleuchten und ihnen Frieden gewähren können.

Lasst euch nicht länger von euch selbst oder Meinem Widersacher in Versuchung führen oder betrügen. Ihr habt die Werkzeuge, um all dies zu meistern.

Ich habe euch die Sakramente gegeben, damit ihr sie lebt, damit ihr in Meinem Namen geheiligt werdet und unter dem Schutz des Heiligen Geistes seid, der dieser Göttliche Geist ist, der heute zu euch spricht, so wie Er zur Welt spricht, damit sie erwachen kann.

Ich heilige euch mit Meinem Licht und lade euch in den schwierigsten Zeiten der Welt und der Menschheit zur Erneuerung des missionarischen Herzens ein.

Habt Vertrauen in Meine Worte, und die Brücken der Hoffnung werden errichtet werden, damit die Unschuldigsten und die Flüchtlinge über sie zur Neuen Erde hinübergehen können.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS FÜR DEN 83. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Der Tabernakel Meines Herzens möchte in allen Marienzentren und Klöstern dieses Ordens anwesend sein.

Im Tabernakel werdet ihr Mich ebenso wie in der Anbetung des Allerheiligsten Sakramentes finden können.

Meine Anwesenheit im Tabernakel ist ewig, und dort müssen die Seelen Mich suchen und erkennen, um Mich in ihrem Inneren fühlen zu können.

Das Licht Meines Tabernakels wird von vielen Seelen in der Welt nicht erkannt.

Im Tabernakel Meines Herzens habe Ich für jede Seele einen Raum vorbereitet: eine Bestimmung.

Bevor Ich weggehe und die Welt verlasse, möchte Ich, dass ihr diese Bitte erfüllt, denn sie ist nicht nur für eure Religiosität, sondern auch für die Seelen der Welt, die in dieser Zeit das Geheimnis entdecken müssen, das im Tabernakel Meines Herzens aufbewahrt ist.

In dieser Kapelle, die in Meinem Namen errichtet wurde, möchte Ich ebenfalls einen Tabernakel haben; so wie auch in allen Häusern eures Ordens und in den Marienzentren, denn der Tabernakel Meines Herzens ist das sichtbare Zeichen der Ökumene und des Friedens unter den Religionen.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens werdet ihr euch in den schwierigsten Augenblicken innerlich sammeln können, ebenso wie beim Allerheiligsten Sakrament. 

Das Allerheiligste Sakrament und der Tabernakel Meines Herzens sind das größte Vermächtnis, das Ich der Menschheit im Laufe der Zeiten hinterlassen habe. 

Viele gute Seelen sind vor dem Tabernakel Meines Herzens bekehrt worden, und Ich habe all die Zeiten hindurch in Gegenwart des Tabernakels Meines Geistes und Meiner Gottheit mit ihnen kommuniziert.

Im Tabernakel Meines Herzens werden die Seelen sich weihen können, auch wenn sie kein religiöses Leben führen, denn es ist eure Seele, die sich weihen lässt. Das muss die Bestrebung eures Lebens innerhalb des Universums der Weihe sein.

Viele schwierige Situationen, die die Welt durchlebt, könnten gelöst werden, würden die Seelen den Tabernakel Meines Herzens verehren, wo Ich sie auch mit Meinem Geist und Meinem Frieden weihen kann.

Heute offenbare Ich euch durch Meine Brust den Tabernakel Meines Herzens, das Licht der Gnade, das durch die Verdienste der Passion eures Herrn und Erlösers auf die Welt herabkommt.

Im Tabernakel Meines Herzens ist die Synthese Meiner Erfahrung und Meines Lebens auf Erden, von Meiner Geburt bis zu Meinem Aufstieg in die Himmel.

Ich weiß, dass die Seelen manchmal ihre Aufmerksamkeit nicht auf die Bedeutung des Tabernakels Meines Herzens richten; daher offenbare Ich sie euch heute und teile sie euch mit, denn in den Marienzentren und in euren Ordenshäusern werdet ihr Mich finden können.

Der Tabernakel Meines Herzens ist eine Brücke zu den Himmeln, zum Universum, zum Höheren Leben. 

Im Tabernakel Meines Herzens werdet ihr weder Not noch Unruhe erleben.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens werden eure Ideen klar werden, und ihr werdet durch den Impuls Meiner Gnade und Meiner Weisheit Unterscheidungskraft haben.

Ich brauche, dass die Welt die Bedeutung des Tabernakels Meines Herzens versteht, denn noch wissen die Seelen nicht, was Ich in ihm verwahre. Dort ist nicht nur Mein Leib und Mein Blut, sondern auch das geistige Leben eures Herrn, das ein allgegenwärtiges und ewiges Leben ist. 

Der Apostel Johannes hat am Kreuz den Tabernakel Meines Herzens kennengelernt. Meine Mutter hat ermöglicht, dass er es am Höhepunkt Meiner Qualen erfuhr, als in den tiefsten Tiefen Meines Wesens Einsamkeit war und Verlassenheit von den Menschen. 

Im größten Dunkel und Leiden am Kreuz tauchte der Tabernakel Meines Herzens auf als eine geistige und göttliche Form. Und das holte die gefallenen Seelen aus den Abgründen, und viele Seelen erlangten den Sieg der Erlösung um den Preis Meines Blutes. Obwohl dies vor mehr als zweitausend Jahren geschah, ist es immer noch lebendig.

Der Tabernakel Meines Herzens ist heute hier, um von guten und demütigen Seelen verehrt und angebetet zu werden. 

Im Tabernakel Meines Herzens werdet ihr die Demut und Hingabe finden, die ihr braucht, um diese so unbekannten und unvorhersehbaren Zeiten zu leben und zu durchqueren.

Rund um den Tabernakel Meines Herzens, der in den Marienzentren und in euren Ordenshäusern anwesend sein soll, so wie er in den Kirchen der Welt anwesend ist, betrachten die Engel Gott in Seiner zweiten Person, dem Sohn, der den Seelen und Herzen die Kindschaft mit dem Ewigen Vater, die Versöhnung und die Vergebung schenkt.

Wer Glauben hat und Mich im Tabernakel Meines Herzens anbetet, wird geistig geheilt werden, und die Krankheiten des Körpers werden auf unerklärliche Weise verschwinden. 

Es gibt Seelen in der Welt, die gekommen sind, um Mir durch ihr Leiden zu dienen. Die Seelen der Menschen haben Angst davor, diese Erfahrung zu machen, denn es ist etwas Ähnliches wie das, was Ich gelebt habe, vom Garten Gethsemane bis zum Tod am Kreuz. 

Ich werde nicht ruhen, bis ihr lernt, Mich in der Liebe und im Dienst zu übertreffen.

Bevor Ich Meinen Zyklus mit euch abschließe, hinterlasse Ich euch das größte Vermächtnis des geistigen Universums, das der Tabernakel Meines Herzens ist, damit die Heilige Eucharistie nicht nur angebetet, sondern von den Menschen auch erkannt und geliebt wird.

Der Tabernakel Meines Herzens ist die Zuflucht für eure Leiden, die Linderung eurer Qualen, die Heilung eurer Wunden, die Liebe für euer Bewusstsein, die Weisheit in euren Verwirrungen, die Klarheit auf euren Wegen, die ewige Hingabe eurer Seelen.

Im Tabernakel Meines Herzens ist Mein ganzes Leben und Meine Existenz.

Der Tabernakel Meines Herzens ist von Barmherzigkeit für die Seelen erfüllt.

Mein Wesen ist voll von Licht für die Herzen, aber viele nehmen es nicht an.

Möge dieser letzte Marathon, den ihr mit Mir erleben werdet, nicht nur eine Synthese sein, sondern eine Gelegenheit, euch daran zu erinnern, was ihr in diesen Jahren mit Mir erlebt habt, von den heiligen Kiefern von Aurora bis zu all den Städten, die von der Pilgerreise für den Frieden besucht wurden.

In jedem Augenblick war dieses Geheimnis des Tabernakels Meines Herzens gegenwärtig, es begleitete euch und diente den bedürftigsten Seelen, besonders jenen, die es dem Anschein nach nicht brauchten.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens seid ihr durchsichtig wie Glas. Ich kann alles sehen und erkennen, es gibt weder Grenzen noch Schein.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens können eure Seelen euch leiten und lernen, dies in diesen kritischen Zeiten zu tun.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens werdet ihr in den Augenblicken größter Prüfung eure Verpflichtung nicht vergessen, denn Ich Selbst werde euch daran erinnern, dass ihr gekommen seid, um Mir zu dienen, und welches Opfer ihr Mir darzubringen gekommen seid.

Durch den Tabernakel Meines Herzens werde Ich Meine Vertreter auf Erden hinterlassen, all die Anbeter und jene, die Meinen Heiligen Leib in der Eucharistie verehren. 

Durch den Tabernakel Meines Herzens werdet ihr das Himmelreich finden und euch für die Zeiten der größten Drangsal im Frieden stärken.

Nun, Ich möchte eure Erfahrungen der Liebe und der Vergebung im Tabernakel Meines Herzens haben, denn das wird die Schöpfung in dieser Schule der Göttlichen Liebe und die Ausdehnung des Bewusstseins durch den Impuls, der die Liebe Gottes in die Welt bringt, völlig erneuern. 

Das Letzte, was Ich euch sagen möchte, Gefährten, ist, dass ihr all das schätzen mögt, was ihr während dieser letzten Zeiten von Meiner Person und Meiner Gottheit erhalten habt.

Möge dieser Augenblick des Abschieds von eurem Meister und Herrn eine Gelegenheit sein, eure Verpflichtung Mir gegenüber im Dienst und in der Gebetsarbeit endgültig zu übernehmen, denn die geistige Übung des Barmherzigkeitsgebets wird weitergehen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, als Erwachsene auf dem geistigen Weg Verantwortung zu übernehmen. Bis jetzt war alles eine Vorbereitung.

Ich werde Mich nicht nur deshalb zurückziehen, weil Mein Vater Mich gerufen hat, Mich auf Meine Rückkehr vorzubereiten, sondern auch, weil ihr bereits gelernt habt, wie ihr Meinen Plan der Liebe in der Menschheit aufrechterhalten könnt.

Seid jetzt endgültig die Liebe, die Ich euch in den Sakramenten und durch jedes Wort, jede Botschaft und jede Unterweisung übergeben habe. So werde Ich vom Himmel aus einen Ort und einen Raum in euren Seelen haben, wo Ich Mich spiegeln und das Licht Meiner Barmherzigkeit brechen kann.

Ich danke allen, die sich in diesen Jahren des barmherzigen Gebets Mir gegenüber verpflichtet haben, und allen, die dies weiterhin tun werden, indem sie über sich selbst hinaus verstehen, was dies für diese Zeit des Planeten und der Menschheit bedeutet.

Ich kann nur in dem sein, was einfach, genügsam und demütig ist. Dorthin kann Ich zurückkehren, damit die Seelen Mich finden und Mich leben können. 

Die Hingabe eures Meisters ist ewig und bedingungslos, so soll auch euer Leben und euer Bewusstsein sein, denn heute werdet ihr nicht verstehen, was dies bedeutet, aber morgen werdet ihr es verstehen. Das ist ein Versprechen. 

Mögen eure Leben, Erfahrungen und Gebete weiterhin in den Büchern der Weisheit Gottes geschrieben werden, damit die Menschheit noch die Chance erhält, sich zu erlösen. So sei es. 

Betet bei diesem Marathon so, als wäre es das erste Mal, in dem Wissen, dass Ich auf jeden von euch aufmerksam bin und darauf warte, dass ihr Mir auf dieselbe Weise antwortet wie damals, als Ich euch das erste Mal zu dieser geistigen Übung rief, in dem Wissen, dass Ich diese Zeit des Gebetes nutzen werde, um dem Planeten und den Seelen zu helfen, damit sich die Rettung der Herzen erfülle. 

Möge Mein Friede sich in euch widerspiegeln. Mögt ihr Träger Meines Friedens sein. Möge Mein Friede sich vervielfältigen und in der Welt ausbreiten.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN DER STADT FLORIANÓPOLIS, SANTA CATARINA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Höre in der Stille deines Herzens die Antwort des Herrn und versuche, die Unermesslichkeit Seiner Liebe zu Seinen Gefährten zu fühlen.

Höre in deinem Inneren Sein Heiliges Wort, das jenseits aller Formen und Bewegungen widerhallt.

Lerne demütig, deinen Herrn zu hören und Ihn in deinen Geschwistern gespiegelt zu sehen. Tritt bewusst in dein Herz ein durch das Gebet und den Weg des Glaubens.

Höre die Antwort in deinem Inneren und fühle jenseits von allem, wie die Liebe dir die Türen zu großen Gelegenheiten öffnet. Mach dich leer und lass dich führen.

Höre jeden Augenblick die Stimme deiner Seele und fühle, wie sie den Spuren zur Absicht des Herrn folgt.

Verweile im Frieden und höre die Antwort jenseits des Wortes, der Sinne und der Formen.

Höre im Innersten deines Wesens, was deine innere Welt dir sagen will, und indem du deine inneren Sinne öffnest, empfange die so lang ersehnte Antwort.

Doch als Erstes lerne zu hören, um dich nie wieder zu rechtfertigen.

Höre und du wirst alles wissen; und in dieser Weisheit wirst du durch den Impuls Meiner Liebe zum Ziel geführt werden.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Flehe um den Frieden in der Welt, aber lebe auch den Frieden in deinem Herzen. Verbinde dich mit der Friedensquelle des Universums, dem Bewusstsein deines Gottes und Herrn, dem Herzen deiner Mutter und Herrin.

Verbinde dich mit Jenen, deren Friede unwandelbar ist, denn nicht einmal die größte Gleichgültigkeit oder die schlimmste Beleidigung kann den Frieden in Ihrem Inneren auslöschen.

Frieden ist die Gewissheit des Triumphs Gottes jenseits des äußeren Scheins und jenseits aller möglichen Niederlagen auf dem Weg.

Frieden ist die Weisheit und die Erkenntnis Gottes. Wer Gott kennt und in Ihm lebt, verliert den Frieden nicht, denn er erkennt, dass Sein Wille jenseits allen Lebens liegt; alles, was erschaffen wurde, gehört Seinem Herzen. Um Sich Selbst zu erneuern und Seine Kinder wachsen zu lassen, achtet und respektiert der Schöpfer das Wirken der Gesetze; doch mit einem Hauch von Ihm entsteht Leben und wird Leben aufgelöst.

Verbinde dich also mit dieser unwandelbaren Quelle des Friedens, nicht um gleichgültig zu sein gegenüber dem, was um dich herum, in der Welt oder in deinem Inneren geschieht, sondern damit du wächst und die Wolken und Unklarheiten, die der Mangel an Frieden mit sich bringt, von deinen Augen entfernst, damit du so die Ereignisse mit den Augen der Wahrheit sehen und sie mit Verständnis und Weisheit betrachten kannst.

Verbinde dein Herz mit der unwandelbaren Quelle des Friedens, damit du in dein eigenes Inneres schauen und wissen kannst, wo du anfangen sollst. Wenn dein Herz in Frieden ist, kannst du ohne Eile und Angst einen Schritt nach dem anderen tun auf dieser großen Leiter, die dich zum Himmel führt und die die Schule auf Erden ist.

Suche, Kind, aufrichtig im Frieden Gottes zu sein.

Wenn du siehst, dass dein Herz beunruhigt ist, und dein Bewusstsein die Abgründe des menschlichen Unverständnisses betritt, die klein beginnen und schnell groß werden, bete zu Gott und bitte:
 

Herr, leg mein Herz in Deine Quelle des Friedens.
Lass mich ein wenig von Deinem Frieden in mir fühlen.
Ich bin Frucht von Dir,
lebendiger Teil Deiner Schöpfung,
eine Zelle von Dir, die in Deiner Liebe
Erneuerung und Überwindung sucht.
Hilf mir, in Dir zu sein,
damit ich in Dir diese Zeiten meistere.
Bring Deinen Frieden in Mein Herz
und strahle durch mich Deinen Frieden in die Welt.

Amen

Sprich auf diese Weise einfach und ehrlich mit Gott und schaffe eine Verbindung der Liebe mit dem Herzen des Vaters, damit du, ohne es zu merken, endlich das, was du bist, verlassen und erlauben kannst, dass dein Schöpfer dich umwandelt und dich zu einem Werkzeug von Ihm in dieser Welt macht.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.