Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM HAUS UNSERE LIEBE FRAU DER ARMEN IN CARMO DA CACHOEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bericht von der Botschaft

Schwester Lucía de Jesús:

Heute haben wir den Heiligen Josef im Haus Unsere Liebe Frau der Armen empfangen, und während des Gebets und der Gesänge, mit denen wir Ihn empfingen, bemerkten wir eine sehr schöne Energie, einen Kanal, der sich im ganzen Bereich der Wand des Hauses und des Altars öffnete, wo das Bild von Maria, Christus und dem Heiligen Josef stand.

Es war ein Portal, das sich zum Himmlischen Reich hin öffnete, einem Raum, in dem viele, viele Chöre von Engeln waren! Auf allen Ebenen der Dimensionen, die nach und nach auftauchten, hatte jede der Türen, eine innerhalb der anderen, verschiedene Ebenen von Engelschören, und sie schufen einen Weg zum Göttlichen Bewusstsein.

Am Ende dieses Weges befand sich eine Quelle reiner Energie, die sich auf uns herabzusenken begann, als wäre sie ein Fluss, eine Quelle, kristallklares Wasser, aber sie bestand aus Energie.

Diese Energie kam aus diesem Portal, aus dieser reinen Quelle, und durchquerte alle Dimensionen, und als sie den Ort erreichte, an dem wir die Botschaft empfingen, berührte jenes Wasser zuerst unser eigenes Bewusstsein, arbeitete mit uns, reinigte uns, läuterte uns und brachte diese Energie der Gnade und des Friedens. Dann ging es durch unsere Wesen hindurch und erreichte alle planetarischen Räume, insbesondere die Stadt Carmo da Cachoeira und Brasilien. Es war etwas, das kam und kein Ende hatte, das endlos floss.

Nach einer Weile erschien der Heilige Josef im Hintergrund dieses Portals. Er ging in dieser Quelle aus kristallklarem Wasser, und als Er an die Stelle kam, an der wir uns befanden, verwandelte sich die Quelle in einen anderen Raum, und das Haus Unsere Liebe Frau der Armen nahm ein anderes Aussehen an, wie ein viel einfacheres Haus mit Steinmauern. Im Inneren befanden sich einige Möbel, einige aus Holz, andere aus Stein, und der Heilige Josef sagte, dies sei das Haus der Heiligen Familie von Nazareth.

In diesem Haus gab es verschiedene Portale zum Universum, zum Unendlichen, Portale, die mit dem Göttlichen Bewusstsein, mit dem Universellen Leben und seinen Geheimnissen verbunden waren, und viele Engel und Erzengel gingen durch dieses Haus.

Der Heilige Josef sagte, dass das Haus Unsere Liebe Frau der Armen durch eine geistige Koordinate eine Verbindung mit jenem Haus von Nazareth habe, das in den inneren Welten, auf den inneren und geistigen Ebenen des Bewusstseins immer noch existiere.

Während Er so sprach und uns von den Erfahrungen der Heiligen Familie erzählte, erschienen diese Erfahrungen in Form von Bildern, und diese Codes der Erfahrungen, die die Heilige Familie machte, berührten unsere Bewusstseine, unsere Wesen. 

Damit begann Er, die folgende Botschaft zu übermitteln:


Wie eine den menschlichen Herzen unbekannte Quelle fließt die Gnade in ganzer Fülle, wenn die Seelen an den vom Unbefleckten Herzen Marias geweihten Orten beten.

Hier, Kinder, an diesem Lichtpunkt, wo die Heiligen Herzen Ruhe finden, gibt es eine heilige geistige Koordinate, die diesen Ort mit dem Heiligen Haus von Nazareth verbindet, wo das Jesuskind, die Jungfrau Maria und Mein Keusches Herz über die Liebe, die Nächstenliebe und die himmlischen Geheimnisse lernten.

In diesem Heiligen Haus erweiterten sich Unsere Herzen und Unsere Bewusstseine erfuhren eine Ausdehnung, wie sie das menschliche Bewusstsein nie zuvor erlebt hatte. In Nazareth erlebten Wir die ersten Schritte der Transzendenz und der Einweihung in die Vereinigung mit dem Göttlichen, die Schule der Fürbitte, das Geheimnis der Demut, die Macht der Stille und die Gnade der Nächstenliebe.

Darum stehen hier, an diesem heiligen Ort, für die Herzen, die beten, anbeten und die Geheimnisse des Lebens Christi und Seiner Heiligen Familie betrachten, dieselben Gaben zur Verfügung.

An diesem Ort erwarten die Engel des Erzengels Gabriel inbrünstig die barmherzigen und fürbittenden Gebete der flehenden Seelen, um sie im Namen derer, die sie am meisten brauchen, als Verdienste zu den Füßen Gottes zu bringen.

Der Planet, Kinder, braucht Ausgleich und Gebet, er braucht erwachte Seelen, die dieser heiligen, verborgenen und stillen Mission der Fürbitte für die Welt und ihre Naturreiche Priorität einräumen. Aus diesem Grund bitte Ich euch und sage euch liebevoll: Verleiht euren Gebeten mit der aufrichtigen Anstrengung des Herzens neues Leben und lasst nicht zu, dass die überfließenden Gnaden des Herzens Gottes im Himmel verbleiben, sondern auf die Erde ergossen werden durch die himmlischen Schleusen, die sich öffnen, wenn aufrichtige Herzen ihre Gebete zu den Himmeln erheben.

Bringt Verdienste hervor für das Gleichgewicht des Planeten und dieses Heiligen Ortes. Wie Wellen aus Licht werden eure Gebete für diese Stadt, dieses Land, diesen Kontinent und diesen Planeten fürsprechen, wenn ihr nur beständig und beharrlich auf eurem geistigen Weg seid.

Wenn ihr mit Liebe und Verantwortung die Verpflichtung übernehmt, an eurem geistigen Weg festzuhalten, werdet ihr sehen, Kinder, dass ihr alle Antworten erhaltet, nach denen ihr sucht, die Heilung, um die ihr fleht, die Ausgeglichenheit während eurer Reinigungsprozesse, die Transzendenz in eurem Elend und den Aufstieg des Bewusstseins.

Dies ist ein langer Weg, der mit dem Schlüssel der Beständigkeit zurückgelegt werden muss, und wenn ihr es am wenigsten erwartet, wird euer Bewusstsein die reine und einfache Vereinigung mit Gott erreichen, selbst in Zeiten der Drangsal.

Seid beharrlich und beständig, und alles wird euch offenbart werden.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef 

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Mögen am Vorabend der Geburt des Herrn in den Herzen und auch in den Familien die Werte der Geschwisterlichkeit und der Liebe, der Solidarität und des Verständnisses geboren werden, damit in der Welt der Friede erreicht werden kann.

Weiht daher, den Blick auf die Heilige Krippe gerichtet, euer Leben als Familie erneut der Heiligen Familie von Nazareth, damit alle Werte, die heute im Begriffe sind, sich in der Welt auflösen, durch das Bewusstsein Meiner Kinder wiedererstehen können.

Durch die Betrachtung der Heiligen Krippe werdet ihr an diesem Tag dasselbe empfangen, was die Heilige Familie als Inspiration von Gott empfangen hat, denn Wir hatten die Gnade, Teil des großen Ereignisses zu sein, das die Geschichte der Menschheit einfach verändert hat.

Meine Kinder, Ich möchte, dass ihr in diesen letzten Tagen der Novene für die Neuweihe der Familien all jene in eure Gebete einschließt und in die Essenz der Heiligen Krippe legt, die heute in der Menschheit aufgrund ihrer Lebenssituationen und -bedingungen nicht die Geburt des Herrn erleben können.

Ich möchte, dass das Licht, das auf die ärmliche Grotte von Bethlehem herabgekommen ist, auf die Familien herabkommt, die es in diesem Augenblick am meisten brauchen.

Wie immer werde Ich mit jedem Meiner Kinder vereint sein, mit allen, die bei diesem kommenden Geburtsfest des Herrn feierlich die Geburt Jesu begehen werden, damit auf diese Weise Christus erneut in den Herzen aller Meiner Kinder geboren wird, sodass es eine gerechtere, geschwisterlichere und hilfsbereitere Menschheit geben kann.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Die geeinte Familie ist das kostbarste Geschenk Gottes. Die Familie ist der ursprüngliche Schatz des Projekts des Ewigen Vaters.

Durch die Zeiten und die verschiedenen Menschheiten hindurch war der geistige Archetyp der Familie anwesend, damit in der Verbindung zwischen ihren Mitgliedern die authentische und spontane Tugend, die jede Familie hat, zur Darstellung kommen könnte.

Jede Familie hat für Gott einen Lebenszweck. Jede Familie hat ein Ziel zu erreichen und zu verwirklichen; aber diese Verwirklichung der geistigen Bestimmung der Familie geschieht nicht getrennt, sondern die Familie wird durch die beharrliche Übung des Verständnisses, der Toleranz und vor allem der Liebe ermöglichen, dass diese geistige Gabe, die jedes Mitglied der Familie zu verwirklichen hat, zum Ausdruck kommt. 

Zu anderen Zeiten, wie bei der Heiligen Familie von Nazareth, öffnete diese Gabe Gottes, die sich in der Familie durch Nächstenliebe, Dienst und Hilfe für die Bedürftigen widerspiegelte, die inneren Türen, damit neue Familien sich bilden konnten, die Zelle des Projekts Gottes sich erweitern konnte und die Seelen, welche die Familiengruppen bildeten, dieselben Tugenden erlangen konnten, die einst die Heilige Familie von Nazareth erlangt hatte.

Heute strahlen die Heiligen Herzen Jesu, Marias und des Heiligen Josef ein weiteres Mal innerlich und geistig denselben Impuls aus, der bei der Heiligen Geburt Jesu hervorgebracht wurde, damit die Familien unter der Obhut und dem Schutz ihrer geistigen Bestimmung seien, sodass die Familien der Welt, die durch all die Bedrohungen dieser Zeiten gequält und verfolgt werden, jenen Familien-Archetyp zum Ausdruck bringen können, der in jeder Familie, die sich gebildet hat, authentisch und ursprünglich ist.

Daher erinnert uns die Novene für die Familien in aller Welt in diesem Monat Dezember daran, dass die Familie das Zentrum der Neuen Menschheit ist und dass durch die Familien die Erfüllung des Willens des Vaters möglich ist. 

Ich bete täglich für die Familien.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Empfangt in diesem Monat der Geburt des Herrn so wie die Hirten von Bethlehem mit Freude die Verkündigung der Ankunft und der Geburt des Inneren Christus.

Dieses Geschehen, das Jahr für Jahr erfolgt, sollte von den Seelen als ganz besonders und einzigartig angesehen werden; denn die Familien haben ebenfalls die Gelegenheit, ihre inneren Gelübde als Familie zu erneuern; und auch jedes Familienmitglied soll, unabhängig von seinem Alter, wissen, dass es geistig vor seinem eigenen Inneren Christus wird stehen können und durch Ihn der geistigen Bestimmung seines Lebens näher sein kann.

Aus diesem Grund gewährt die Geburt des Herrn euch in diesem Dezember auch eine Amnestie für die begangenen Fehler und gewährt andererseits den Seelen die Gnade, ihre inneren Perspektiven neu bestimmen zu können, damit alles Streben unter dem Schutz Gottes und Seines Willens steht.

Die Geburt Christi ist etwas mehr als ein historisches Ereignis, an das sich alle erinnern; es ist ein Augenblick, in dem der Heilige Geist der Liebe und des Friedens Gottes in alle Lebenssituationen Erleichterung, Akzeptanz, Klarheit und Verständnis bringen kann.

Das ist der geistige Hauptgrund, warum die Familien der Welt aufgerufen werden, zu Füßen der Heiligen Krippe zu beten, damit die Mitglieder jeder Familie unter demselben Schutz und derselben Obhut stehen wie die Heilige Familie von Nazareth.

Es bedeutet die Möglichkeit, dieselben heiligenden Gnaden zu empfangen wie die Heilige Familie, nämlich die Gnade der Treue zum Plan Gottes, die Gnade der Einheit, die Gnade des selbstlosen Dienstes, die Gnade des Mitgefühls und die Gnade der Liebe zum Mitmenschen.

Diese Gnaden wirkten in den Herzen Jesu, Marias und des Heiligen Josef, damit Wir als Personen das Beispiel der Göttlichen Gegenwart auf Erden sein konnten.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDU, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESUS

Liebe Kinder!

Ein weiteres Mal lade Ich euch alle ein, euch in dieser kommenden Weihnachtszeit in euren Häusern auf die Ankunft Christi in jedes menschliche Herz vorzubereiten.

Ich lade euch besonders ein, eure Krippen vorzubereiten, damit ihr so wie die Heilige Familie von Nazareth die Ankunft des Gotteskindes erwarten könnt.

Diese liebevolle Geste Meiner Kinder, einen der Krippe gewidmeten Raum vorzubereiten, wird es ermöglichen, dass die himmlischen Tore sich innerlich über dem Planeten öffnen, damit der ganzen Menschheit geholfen werden kann.

Deshalb wünsche Ich im Namen der Geburt des Herrn und aus Liebe zu allen Familien, dass bei der Vorbereitung der Krippe das Licht des Heiligen Sterns von Bethlehem in jedem Haus zu strahlen beginnen kann.

Diese Vereinigung mit dem geistigen Symbol der Heiligen Krippe wird Millionen von Familien in der Welt helfen; Familien, die als Zellen des Projekts Gottes in dieser Zeit unzählige schmerzhafte Situationen und Lernprozesse durchleben und den Balsam des Friedens und der Erleichterung durch Gott brauchen.

Bei der Vorbereitung der verschiedenen Krippen in den Häusern der Welt werden die Mitglieder jeder Familie für einen Augenblick die geistige Gnade haben, vor einem der bedeutsamsten Akte der Liebe und der Barmherzigkeit in der Geschichte der Menschheit zu stehen.

Als Mutter wünsche Ich Mir, dass dieses kommende Geburtsfest des Herrn im Geist der Versöhnung und der Vergebung gefeiert wird, im Namen aller Familien, die den Schrecken des Krieges in ihren Völkern und Nationen wie auch des Krieges in ihren eigenen Familien erleben, damit der Heilige Geist des Friedens, jenes Friedens, der die Grotte von Bethlehem erfüllt hat, in dieser Zeit in allen Familien gegenwärtig sei.

Vergesst nicht, Meine Kinder, dass die Familien die Zukunft der Neuen Menschheit sind. Deshalb müssen wir für die Familien beten, damit jede Familie den glühenden Wunsch Gottes zum Ausdruck bringen kann.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt.

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Heute freue Ich Mich, euch in diesem heiligen Wald der Kontemplation zu treffen, einem von Mir gesegneten Ort, weil eure Himmlische Mutter 30 Jahre lang treue Zeugin der inneren Darbringungen und aller Wachen war, die hier aus Liebe zur Menschheit und für ihre Rettung durchgeführt wurden.

Daher komme Ich heute, um diesen Wald, so wie Ich es euch gezeigt habe, zu erneuern und mit dem Namen „Wald der Harmonie und der Kontemplation“ als einen neuen Ausläufer des Marienzentrums von Figueira neu zu weihen.

Alle Geheimnisse des Heiligen Rosenkranzes werden hier durch kleine Altäre dargestellt werden, die errichtet werden, damit die Seelen alle Geschehnisse und Geheimnisse der Heiligen Familie betrachten können.

Der Wald der Harmonie und der Kontemplation wird der Bereich sein, der den Pilger-Seelen und allen, die hier leben, angeboten wird, damit sie durch das Rezitieren der Geheimnisse des Heiligen Rosenkranzes die Gnade wiederfinden können, sich von Gott geliebt zu fühlen. 

Der Wald der Harmonie und der Kontemplation wird die Seelen auch in den derzeitigen Bereich der Hütte, der „Oca“, führen, sodass sie vor einem kleinen Teich stehen werden, mit der Statue, die ihr Mir heute auf dem Altar dargebracht habt, in seiner Mitte.

Um dies zu ermöglichen und angesichts der dringenden Notwendigkeit eines solchen Bereichs, ruft eure Himmlische Mutter alle geweihten Kinder Marias auf, die Betreuung dieses heiligen Platzes zu übernehmen.

Ich möchte auch, dass unter jedem Altarbereich, der den Geheimnissen des Heiligen Rosenkranzes gewidmet ist, kleine Gärten mit Bänken eingerichtet werden, damit bei jeder Station ein Platz für die Kontemplation vorhanden ist.

Außerdem wünsche Ich Mir, dass es in dem Teich eurer Heiligen Herrin verschiedene Pflanzenarten gibt und einen kleinen Wasserfall, einen Brunnen, damit die Seelen die Gnade der Heilung ihrer Emotionen erhalten.

Wird dies so erfüllt, wie Ich gebeten habe, verspreche Ich, dass dieser neue Bereich des Marienzentrums ein Ort der Segnungen und der Wunder für alle sein wird, die mit Glauben hierherkommen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Herrin des Heiligen Waldes von Figueira

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Serie „Göttliche Offenbarungen dieser Zeiten“ – Teil 2

Von der ärmlichen Grotte von Bethlehem zum Tempel der Beschneidung

Nach den physischen, inneren und universellen Ereignissen, die in der ärmlichen Grotte von Bethlehem stattgefunden hatten, bereiteten sich der Heilige Josef und eure Himmlische Mutter einige Tage später auf die Präsentation des Gott-Kindes im Tempel vor.

Das war bereits das zweite Geheimnis, das in jener Zeit den Menschen in Bezug auf die geistige Bedeutung der Ankunft des Messias auf Erden enthüllt wurde.

In jener Zeit blieb die Grotte von Bethlehem durchdrungen und erfüllt vom Christus-Licht. An jedem Ort, durch den das König-Kind kam, wurden göttliche Attribute und Codes als Teraphim hinterlegt; und all jene, die auf irgendeine Weise teilgenommen und von der Geburt Jesu in Bethlehem erfahren hatten, erhielten auch geistige Impulse, die sie zur Umwandlung des Bewusstseins führten.

Einige Tage nach der Geburt des heiligen Kindes von Israel hatte der Heilige Josef schon die Vorbereitungen und Gebete durchgeführt, damit auch dieses Kind im Tempel dem Prozess der sogenannten Reinigung unterzogen werden konnte.

Der Heilige Josef kam gemeinsam mit der Heiligsten Maria und dem Kleinen Kind in den Armen in den Tempel, doch während des Akts der Beschneidung Jesu, so wie es das Gesetz Mose verlangt, trat durch einen bescheidenen Priester namens Simeon ein unerwartetes Ereignis ein.

Dieses weise Kontakt-Wesen war einer der vielen Menschen auf Erden, die die Ankunft des Messias und die Erfüllung der Prophezeiungen der Propheten erwarteten.

In diesem Augenblick der Präsentation des Kleinen Kindes im Tempel und gleich nach der Beschneidung teilte Simeon - inspiriert durch das Göttliche Feuer des Heiligen Geistes - der Mutter Gottes eine Prophezeiung mit und sagte Ihr, ein Schwert des Schmerzes werde Ihr Herz durchbohren; und anschließend wiederholte Simeon eine der Prophezeiungen über die Ankunft Christi auf Erden.

Der Tempel der Beschneidung war der Schauplatz, an dem nicht nur die vollkommene Weihe des König-Kindes an den Plan Gottes bestimmt wurde, sondern wo man auch das geistige Opfer widergespiegelt sah, das Seine Himmlische Mutter leben würde, indem Sie das Kleine Kind zur geistigen Wiedergutmachung und Sühne für alle von der Menschheit begangenen Fehler darbrachte.

Dort begann ab diesem Augenblick der Anwesenheit Jesu im Tempel der Fall des Reiches des Bösen, das zu dieser Zeit die Erde unterworfen hatte und plagte und so die Kontinuität der Entwicklung des heiligen Volkes Israel behinderte.

Die Ankunft des Kleinen Jesus im Tempel in Begleitung des Heiligen Josef und Seiner Himmlischen Mutter erlaubte, dass sich in ebendieser Stunde die große göttliche Intervention entfalten konnte, die durch die Anwesenheit Christi auf Erden - sowie durch das ganze bedingungslose Leben, das das Kind selbst später als Mann allen Seinen Geschwistern schenken würde - die Dekadenz der Menschen und aller menschlichen Entwicklung beenden sollte. 

Der Akt der Reinigung im Tempel bedeutete den Übergang zu einer anderen Etappe dieses vollkommenen, aber stillen Planes, den Gott Selbst durch Seinen Geliebten Sohn ausführte.

Durch die Präsentation des König-Kindes im Tempel begann sich die Intervention der Engel und Erzengel in allen Seelen der Menschheit jener Zeit auf direkte Weise zu vollziehen, da es notwendig war, dass das gesamte menschliche Geschlecht seinen Prozess der Selbstzerstörung und seinen Machthunger hinter sich ließe.

Aus diesem Grund machten von der Inkarnation Jesu auf Erden an die Engel und Erzengel auf Bitte der Mutter Gottes von den höchsten geistigen Werkzeugen und den reinsten Immateriellen Strahlen Gebrauch, damit die Geister auf Erden die ersten Schritte der Erlösung erleben könnten.

Um dies zu ermöglichen, wendete das König-Kind selbst – obwohl neugeboren – bestimmte göttliche Gesetze an, die durch ihre Erfüllung den geistigen Zustand der Erde veränderten und gleichzeitig die Tore öffneten für den Kontakt und die geistige Kommunikation zwischen der Höchsten Quelle und den inneren Welten, dem Ort, wo die Essenzen sich befinden.

Die ganze universelle Bewegung, die durch die Anwesenheit der Heiligen Familie und durch die Intervention der Engel zustande kam, verhinderte das Vorrücken der Mächte des Bösen auf das menschliche Bewusstsein, das in jener Zeit primitiver war.

Diese feindlichen Wesenheiten mussten als Strafe den ganzen Sieg miterleben, der von der Geburt Jesu an bis zum Tod und zur Auferstehung Christi errungen wurde.

Auf diese Weise wurden der Planet und die Menschheit durch die mächtige Energie der Liebe-Weisheit verwandelt und erlöst.

Der Bund, der zwischen Himmel und Erde geschlossen wurde, hat die Vorhaben des Widersachers besiegt und überwunden. 

Jetzt, in dieser heutigen Zeit und vor dem zweiten Kommen Christi, befindet sich die Menschheit in einem der Geburt Christi sehr ähnlichen Augenblick, einem Augenblick, in dem jeder Mensch die Gnade erhalten wird, in der Liebe zu siegen und die Gleichgültigkeit zu überwinden und über sie hinauszugehen, damit Christus erneut in allen Herzen triumphiere.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Serie „Göttliche Offenbarungen dieser Zeiten“ – Teil 1

In der ärmlichen Grotte von Bethlehem

Und es geschah durch das mächtige Licht des Sterns von Bethlehem, dass Wir - eure Mutter und Herrin in der bescheidenen Begleitung Ihres Gemahls, des Heiligen Josef - auf der Suche nach einem einfachen Ort für die Geburt des König-Kindes plötzlich vor einem Geschenk Gottes standen, das Wir nicht erwartet hatten, das Wir aber gleichzeitig während der Geburt des Gott-Kindes als ein sichtbares Zeichen erkannten.

Es war die höchste Entscheidung, die der Lebendige Gott - Mensch und Bewusstsein geworden - treffen wollte, indem Er in einer ärmlichen Krippe in den Grotten nahe des Dorfes Bethlehem geboren wurde.

Vom Heiligen Erzengel Gabriel innerlich geführt, richtete sich die Heilige Familie daraufhin ein und bereitete sich auf die erwartete Geburt dessen vor, der all die Zeiten und Generationen hindurch das menschliche Geschlecht vor einer möglichen Selbstvernichtung und einem vollständigen Verlust der Attribute und Gebote bewahren sollte, die die Menschen damals als Volk mit Gott verbanden.

Aus diesem Grund wurde die Geburt des Messias, des Königs von Israel und der ganzen Welt, den weisesten Kontakt-Wesen prophezeit und verkündet, die - weil sie auf ihrer inneren Ebene die Kosmovision des lokalen Raumes dieses Universums verstanden - durch die Vermittlung der Engel den Tag und die geschätzte Stunde der Ankunft des Jesuskindes in Bethlehem entschlüsseln konnten, obwohl sie die Heilige Familie vorher nicht gekannt hatten.

Der Heilige Josef, der Gemahl, der durch die Geburt Christi und die Erfüllung der Heiligen Prophezeiungen bewegt und verinnerlicht war, bezeugte, dass all Seine große Mühe und Sein Einsatz bei den Vorbereitungen für die Ankunft des Kleinen Kindes gering wären.

Die Heiligste Maria, eure Göttliche Mutter, wusste bereits durch die dreizehn Verkündigungen des Erzengels Gabriel, dass im Hintergrund der Geburt Jesu die Ankunft des König-Kindes eine äußerst wichtige Himmlische, Göttliche und Kosmische Intervention bedeutete, eine Konstellation, die alle vergangenen menschlichen Fehler - von Eden mit Adam und Eva bis zum Ende der Zeiten, bis zur Erfüllung Seines zweiten Kommens zur Menschheit - umwandeln und überwinden sollte.

Die genannte Intervention, die in dem einfachen und ärmlichen Szenario der Grotte von Bethlehem stattfand, stellte den Bund dar, der zwischen den Menschen und Gott verloren gegangen war; doch sie bedeutete auch die Wiedereinführung der Codes der Liebe-Weisheit, die, von der geistigen Ebene aus, der materiellen Ebene der gesamten menschlichen Rasse helfen würden.

Die erste Quelle der Schöpfung, die auf der immateriellen Ebene entspringt, erlebte einen Prozess der Materialisierung ihrer Formen und Muster, um zur Geburt Jesu auf der Erde beizutragen.

Dieses von höchster geistig-vibratorischer Wissenschaft getragene Geschehen bedeutete auch eine mächtige Bewegung von kosmischen und solaren Strömungen, von göttlichen Emanationen und Impulsen, die begünstigten, dass durch die Geburt Christi nicht nur einer der Aspekte des Gottes der Dreieinigkeit zur Erde herabstieg, sondern dass ein Zustand des Kontakts entstand zwischen allen Wesen, die in jener Zeit der Geburt Christi völliges Vertrauen hatten in Bezug auf die Ankunft ihres Retters.

Aus diesem Grund brachten die Verkündigung der Engel an die Hirten sowie die weise Interpretation und der Einklang der Könige des Ostens im gesamten geistigen Bewusstsein des Planeten die Möglichkeit hervor, der Erde wieder den Charakter der Erlösbarkeit zu geben.

Als Jesus in der Krippe von Bethlehem geboren wurde, fanden viele weitere geistige, innere und sogar physische Ereignisse statt, da das Herabsteigen der immateriellen Energie Gottes viele planetarische Situationen einschloss und umfasste.

Alle, die ehrlich und verehrungsvoll Jahr für Jahr der Geburt Christi gedenken, treten erneut in diese kosmischen und göttlichen Strömungen ein, aus denen vor mehr als zweitausend Jahren der Prozess der Rettung und Erlösung der Menschheit hervorgegangen ist.

Die Geburt Christi alle Jahre zu feiern, bedeutet nicht, in der Vergangenheit zu leben oder zu einer wahren Geschichte zurückzukehren, sondern es bedeutet, durch die Geburt Christi nicht nur als Planet, sondern auch als Wesen zum Ursprung des Ursprungs zurückzugehen, um - trotz aller begangenen Fehler - einen Zustand geistiger Sühne durchqueren zu können und die Absicht wiederfinden zu können, die jedes Wesen auf die Erde gebracht hat.

Es ist dieser Impuls, der bis heute ermöglicht, dass auf dem Planeten weiter Christus-Wesen existieren, die Schritt für Schritt die Erfüllung des Planes hervorbringen werden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Göttliche Krippe im Schoße der Weltfamilie offenbart die Präsenz der Heiligsten Dreieinigkeit durch die Heiligen Herzen von Jesus, Maria und dem Heiligen Josef.

Die wahrhaftige, demutsvolle und betende Verehrung der Göttlichen Krippe der Heiligen Familie symbolisiert die innere Verbindung der verehrenden Seele mit den wesentlichen Grundlagen der Gaben und Tugenden der Heiligen Familie.

In diesem Sinne erzeugt und schafft die Präsenz der Heiligen Familie im geistigen Schoß der Familien der Welt die notwendige Voraussetzung, damit jedes Familienmitglied, jedes Bewusstsein und jeder Mensch, der zur Gruppe der irdischen Familie gehört, innerlich teilhaben kann an den moralischen, geistigen und inneren Werten, welche die Familie aus Nazareth in der Vergangenheit verkörpert und gelebt hat.

Daher errichtet das Bewusstwerden all der demutsvollen und innerlichen Eigenschaften, die von Jesus, dem Heiligen Josef und Maria zum Ausdruck gebracht wurden, den Weg der Erlösung in dem Bewusstsein, das sich mit ihnen verbindet.

Jetzt, in Zeiten der Krise, in denen die Familie als Zentrum der Gesellschaft und des modernen Lebens durch die Formen und die menschlichen Neigungen beeinflusst, attackiert und aufgelöst wird, muss sie den Sinn ihrer Existenz und den Weg ihres Vorhabens für diese Zeiten wiedererringen.

Die Familie dieses Zeitalters und dieses Zyklus ist eines der gewagtesten und schwierigsten Projekte, die zu manifestieren, zu lenken und zum Ziel des Geistes zu führen sind.

Die grundlegende Verbindung mit dem Projekt, das vor mehr als zweitausend Jahren von der Heiligen Familie gelebt wurde, stellt all jene gegenwärtigen Familien erneut auf den Pfad des Lichtes, des Mitleids und der Vergebung, die sich dafür entscheiden, das Gruppenziel, das zu erfüllen sie gekommen sind, wiederzufinden.

Obwohl in dieser Zeit jedes Mitglied der Familie ein Spiegel seiner eigenen inneren Wirklichkeit ist, soll betont werden, dass die Heilung und die Versöhnung unter den Mitgliedern ein und derselben Familie eines der dringendsten Ziele am Ende dieser Zeiten darstellt, sowohl für die Familien, die noch intakt sind, als auch für die Familien, die sich aus verschiedenen Gründen entzweit oder getrennt haben, wobei der Widersacher die geistige Ursache dieser Entzweiung ist.

Um diesen Jahrtausende alten Strom von Trennung, Entzweiung und Misshandlung im Schoß der heutigen Familien zu unterbrechen, setzt eure Himmlische Mutter die Krippe von Bethlehem ein und bittet um die Herstellung und den Bau einer solchen Krippe; denn die Familien der Welt werden - fern aller Modernismen und menschlichen Neigungen - bewusst wahrnehmen müssen, in welchem innerfamiliären Zustand sich jedes Mitglied befindet, und auch, in welchem inneren Zustand sich die großen geistigen Familien in den Gemeinschaften und in den religiösen Gruppierungen befinden.

Wenn in diesem Zyklus bestimmte verdorbene Verhaltensmuster vorhanden sind und überwiegen, bedeutet dies, Kinder, dass die gesamte familiäre, soziale und innere Basis der Familie an sich komplett erneuert werden muss.

Der Sinn des Familienbundes in der heutigen Zeit ist ein Weg und eine grundlegende Zielsetzung, die dazu führen wird, in jedem Bewusstsein wie auch in jedem Familienmitglied den Geist der Einheit und der Rücksichtnahme gegenüber dem Nächsten hervorzubringen.

Wenn die Familien heute das göttliche Muster der Heiligen Familie nicht berücksichtigen, wird am Ende dieses 21. Jahrhunderts die Menschheit als Ganzes in ihrem eigenen Bewusstsein die Essenz der Liebe innerhalb der Familie ersetzt haben durch die Einflüsse der Medien, der äußeren Reize und Wirklichkeiten, die aus dem stammen, was die Menschheit selbst als innovativ betrachtet.

Um die Kultur der Familie und ihre Mitglieder vor alldem zu bewahren, wird es notwendig sein, jedes von ihnen der Heiligen Familie von Nazareth zu weihen.

Diese Weihe soll die Familie dazu bringen, sich für den Weg des Gebets und der wahren Kommunion mit Christus zu öffnen, denn in Wirklichkeit ist Er das Haupt-Muster bei der Integration der Familien durch die Christus-Essenz.

In Seiner Unendlichen Barmherzigkeit und Gnade strebt der Göttliche Vater danach, dass das Prinzip und der Sinn des Vorhabens der Familien der Welt von allen Menschen wiedererrungen und aufgenommen werden kann.

Die heutige Familie ist das Hauptziel der Verfolgung und Vereinnahmung durch die Kräfte des Chaos, die mit Arglist und Intelligenz ihre Spaltung vorantreiben.

Für dieses bevorstehende Geburtsfest des Herrn ist es die Absicht eurer Herrin und Himmlischen Mutter, durch die Krippe an der unverzüglichen Wiederherstellung der geistigen Werte zu arbeiten, welche die verschiedenen Familien in dieser Zeit benötigen, um überleben zu können und durch das Ende dieses Zyklus gehen zu können.

Darum wird jedes mit Liebe gesprochene Gebet an die Heilige Familie von Nazareth diese unerschütterliche Festung errichten, welche die Familien der Welt benötigen werden, um alle Störungen und Einflüsse dieser kritischen Zeiten überleben zu lernen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet alle Familien der Welt

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Liebe Kinder!

Der Friede Jesu sei in euren Herzen, damit ihr in dieser Zeit lernt, das Ende der Zyklen zu leben.

Heute erleuchte Ich euch mit Meinem Lichtstern von Bethlehem.

Ich bin gekommen, um euch zu bitten und zu verkünden, dass Ich am 30. November in allen Wohnungen, Arbeitsstätten sowie in jedem Kloster des Ordens die Krippe der Heiligen Familie sehen möchte.

Dafür übergebe Ich heute jedem eurer Herzen den Auftrag, dass sie sich verpflichten, mitzuarbeiten an der Manifestation der Krippe der Heiligen Familie, damit sie in jedem Gebetsraum anwesend sei, um euch zu segnen.

Ich wünsche, dass der Ort, den ihr selbst aussucht, um die Krippe aufzustellen, mit weihnachtlichen Girlanden schön geschmückt wird und so einen heiligen Raum der Anbetung und der Kontemplation schafft.

Mit dieser Bitte verbinde Ich den Wunsch, dass ihr ab 1. Dezember bis zur Geburt eures Herrn mindestens dreimal täglich das Gebet an die Göttliche Krippe der Heiligen Familie betet, das euch übergeben wurde.

Ich wünsche, dass vor allem in den Gemeinschaften während dieser Tage vor der Heiligen Krippe von Bethlehem eine Gebetsarbeit verrichtet wird, damit die Herzen sich erinnern, wie wichtig es in diesem Zyklus ist, den Geist der Geschwisterlichkeit, der Solidarität und des Mitleids zwischen den Wesen fruchtbar zu machen.

Ich möchte, Meine Kinder, dass jene, die es annehmen, diese Bitte eurer Himmlischen Mutter zu erfüllen, wissen, dass wir vom 1. Dezember bis zum Datum der Geburt Jesu gemeinsam am Wiederaufbau des Geistes der Liebe in den Familien der Welt arbeiten werden, so wie auch an der Heilung des Hasses, des Grolls und der Lieblosigkeit, die täglich unter den Dienern des geistigen Weges und in den von Gott entfernteren Familien hervorgebracht wird.

Ich möchte sehen, dass die demütigen Herzen täglich in sich selbst die Wiedergeburt des inneren Kindes vorbereiten, damit die Menschheit zumindest von der Gleichgültigkeit und der Unterlassung geheilt wird.

Selig werden jene sein, die diese Bitte erfüllen, denn Gott wird sehen, wie groß die Liebe in ihren Herzen sein kann.

Ich danke euch, dass ihr dieser wichtigen Bitte nachkommt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

 

BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER ORTSCHAFT LOS COCOS, CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Siehe, die Dienerin Gottes wird kommen strahlender als die Sonne, um die Rückkehr Ihres Sohnes vorzubereiten, so wie Sie einst Seine Heilige Geburt auf Erden vorbereitet hat.

Siehe, die Stille und Demütige Dienerin ist Königin und Himmlische Mutter geworden, weil Ihr Schweigen Ihre Majestät und Einheit mit Gott-Vater und Seinem Geliebten Sohn offenbart hat.

So wie die Himmel sich geöffnet haben, um Sie im Mysterium Ihrer Himmelfahrt in Leib, Seele und Gottheit aufzunehmen, öffnen sich die Himmel erneut für die Herabkunft Ihrer Gottheit und für die Verkündigung Ihres Heiligen Wortes; denn die Selige Mutter des Herrn kann nicht weiter schweigen angesichts all dessen, was in der Welt vor sich geht. Ihr Schweigen zu anderen Zeiten hat den Widerhall der Stimme Ihres Sohnes in den Tälern und bei den Völkern des Orients getragen, und jetzt bereitet Ihr Wort den Universellen Triumph Christi vor, denn Er wird nicht mehr kommen, um unter den Menschen zu predigen und zu lehren. Die Macht Seiner Präsenz wird selbst die Wandlung sein; die Kraft Seiner auf die Erde gesetzten Füße wird selbst die Erlösung für den Planeten sein. Von Seinem Mund werden nur Gebete und Gesetze ausgehen, die den Himmel und die Erde vereinigen, die Höllen und Abgründe schließen, die Verzweiflung lindern und den Frieden herstellen werden.

Daher nähern sich – vor dem Sohn – erneut Seine Mutter und Sein Adoptivvater, demütig und treu, damit Sie es seien, die das menschliche Herz vorbereiten.

Kinder, heute sage Ich euch: Hört aufmerksam auf die Pläne Gottes, die von Seinen Boten überbracht werden. Sie sind wie die Wahrheiten, die in der Vergangenheit von den Propheten ausgesprochen wurden, um die Ankunft des Messias in der Welt vorzubereiten.

Unser Wort belehrt euch nicht nur, sondern es verwandelt euch und verbindet euch mit der Universellen Lehre, die mit dem Sohn Gottes kommen wird als ein lebendiger Ausdruck der Realität, die in den Universen wohnt.

Wir öffnen euch auf einfache Weise die Türen des Herzens und die Augen des Geistes, damit ihr die Gesetze erkennt, welche die universelle Evolution bestimmen, und ihr in Gehorsam und Liebe in diese Gesetze eintretet, solange es Zeit ist.

Alle Geheimnisse offenbaren sich im Gesetz der Liebe und des Gehorsams, Prinzipien, die das gesamte Evolutive Leben im Himmel wie auf Erden regieren. Das Spirituelle Leben offenbart sich denjenigen, die zu lieben vermögen, und jedes offenbarte Geheimnis wird einfach und verständlich für jene, die die Liebe kennen, weil ihr Denken rein wird und ihre Herzen einfach sind.

Damit, geliebte Kinder, will Ich euch sagen, dass die Treue und Unermüdliche Dienerin Gottes mit einfachen Worten in die Welt kommt, um Erhabene Wahrheiten zu offenbaren. Ich komme, um die Liebe in euren Herzen zu wecken, damit ihr Mich verstehen und ohne Schwierigkeiten leben könnt, was Ich euch sage.

Was euch daran hindert, Meine Anweisungen zu leben, ist nicht die menschliche Natur, ist nicht das materielle Karma und nicht die Unwissenheit; es ist der Mangel an wahrer Liebe und wahrer Demut.

In eine Welt von Mystizismen voller Eitelkeit und falschen Grundlagen wirklichen Wissens komme Ich, um euch zur Wahrheit zu führen. Aber vorher muss Ich den Stolz und das Streben nach Macht und Wissen aus euren Herzen entfernen.

Daher lehre Ich euch zu lieben und zu gehorchen, vor allem den einfachen Plänen Gottes. Und auf diese Weise bereite Ich euch vor, verwandle Ich euch und offenbare euch das Neue Leben, das in den Herzen erscheinen wird, ohne dass sie es bemerken.

So vereinige Ich euch mit der wahren Himmlischen und Kosmischen Geschwisterschaft und mache eure Herzen fähig, wirkliche Gefährten Christi, eures Königs und Universellen und Göttlichen Meisters, zu sein.

Seht, Ich bin hier als Königin und Himmlische Mutter, und in der Einfachheit Meiner Worte verbirgt sich die Macht Gottes und die Wahrheit, die Ich Bin. In Meiner Präsenz verbirgt sich die Einheit mit dem Unendlichen. Und so sage Ich euch: Wenn ihr euch mit Mir vereint, werdet ihr euch mit dem Ganzen vereinen, mit dem Kosmos, mit dem Leben, mit der Schöpfung Gottes.

Bereitet gemeinsam mit Mir die Rückkehr Meines Sohnes vor und verkündet, Kinder, dass es an der Zeit ist, es zu bereuen, auf leeren Wegen zu sein, die allein dazu führen, nicht nur Gott zu verlieren, sondern auch sich selbst.

Seht, Ich komme, um euch zu finden und euch zur Begegnung mit euch selbst zu führen, damit ihr wisst, wer ihr seid und was zu tun ihr in diese Welt gekommen seid. Seid nicht mehr verloren. Folgt Meinen Schritten, und Ich werde euch immer führen.

Ich segne euch und liebe euch.

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

O Menschenseele, die du dich in der letzten Zeit deiner Unvollkommenheit befindest, entsage dem, was dich an die alte Welt bindet, und stürze dich in die Unendlichkeit eines neuen Lebens! Kämpfe entschlossen deinen letzten Kampf in diesem Zyklus der Finsternis, einen Kampf, der dich zu erhabenen Realitäten aufsteigen lassen wird und dessen Verdienste, auch wenn er lang und schmerzhaft ist, niemals zu Ende sein werden.

O Seele, die du dir selbst so unbekannt bist, tauche in deine innere Welt ein und entferne die Schleier, die deine menschlichen Augen bedecken, damit du die Unendlichkeit deines eigenen Bewusstseins entdeckst!

Seele Gottes, die du schon so müde bist von den Zyklen der Illusion, die du auf dieser Erde durchlebt hast, die Blindheit und die Gleichgültigkeit sind bald vorbei, damit du ruhen und die aufgehende Sonne eines neuen Tages, eines neuen Zeitalter betrachten kannst.

Seele Gottes, du bist so klein und unendlich zugleich! Deine Größe wurde durch die Unwissenheit des menschlichen Verstandes verborgen, und deine Kleinheit ist in der Demut zu finden, die du enthüllen sollst. In dir müssen Demut und Größe zusammenkommen, denn nur wenn du dich selbst als ein kleines Nichts erkennst, wirst du die Ähnlichkeit mit dem Gott entdecken, der alles in Sich enthält.

Öffne dein Herz für das Schaffende Wort und sprich durch das Gebet und nicht mehr mit Begriffen und begrenzten menschlichen Vorstellungen.

Betrachte vor dir das großartige Beispiel der Heiligen Familie und überwinde das uralte Vorurteil dagegen, rein und einfach zu sein wie diese drei Heiligen Herzen. Das größte aller Geheimnisse offenbart sich in der Einfachheit.

Such nicht so sehr nach den großen Wissenschaften, wenn die größte aller Wissenschaften darin besteht, sich selbst als Gott ähnlich zu entdecken: In Ihm ist die Allwissenheit zu finden.

Während die Welt die Materie in den alten Mustern der Erde verankert, erhebe du dich, kleine Seele. Werde so leicht wie der Wind und kehre zum Vater zurück. Nimm in der Stille deines Beispiels die ganze Menschheit mit dir und, in den Himmeln angekommen, öffne die Tore zur neuen Zeit, zu der Zeit, die immer war, die ist, die deine Welt aber nie gekannt hat.

Geh auf die Suche nach dem Neuen, dem Ewigen, dem Unendlichen.

Der dir den Weg ins neue Zeitalter zeigt,

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.