Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Tagesbotschaften
NEUNUNDDREISSIGSTER CHRISTUS-IMPULS FÜR DIE FASTENZEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

40 Tage mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit

„Meine Stunde bei euch geht jetzt zu Ende, und ihr werdet euch an all das Wunderbare erinnern müssen, was Ich euch im Laufe der letzten Zeit gelehrt habe.

Ihr dürft die erste Lektion nicht vergessen:

Liebt einander, so wie Ich euch liebe; dient Mir in der Welt durch die Kleinsten und Bescheidensten eurer Geschwister, denn Ich sage euch wahrlich: Wenn ihr dem Kleinsten der Meinen dient, werdet ihr Mir dienen.

Erinnert euch daran, was Ich euch einmal gesagt habe:

Als Ich Hunger hatte, habt ihr Mir zu essen gegeben.

Als Ich Durst hatte, habt ihr Meinen Durst gestillt.

Als Mir kalt war, habt ihr Mir Obdach gegeben.

Als Ich gefangen und krank war, habt ihr Mich besucht.

Was immer ihr tut und wo immer ihr dient, erinnert euch, dass Ich es sein werde, dem ihr dient.

Ich komme, um Zeugnis davon abzulegen, dass in der Liebe alles möglich ist und die Seelen erlöst werden können.“

Christus Jesus

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN NAZARÉ, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

In der Liebe Gottes werdet ihr die Antwort für jede Lebensphase finden.

In der Liebe Gottes werdet ihr wiedergeboren werden wie an jedem neuen Morgen und ihr werdet in allen gemachten Erfahrungen Sinn finden.

In der Liebe Gottes werdet ihr geheilt, aber auch von euch selbst befreit werden.

In der Liebe Gottes wird es keinen Grund mehr geben, fern dieser Göttlichen Liebe zu handeln, zu denken oder vorzugehen.

Als Mutter, als eine Mutter, die auf der Erde war und die menschliche Bedingtheit aus der Nähe kennengelernt hat, bitte Ich euch, euch nicht durch die eigene Unvollkommenheit einnehmen zu lassen; mehr noch: Erlaubt, dass die Liebe euch heilt und erlöst, erlaubt, dass die Tür des Herzens immer weit offen bleibt. Schließt niemals die Tür des Herzens.

Haltet euch fest an der Liebe des Ewigen Vaters und ihr werdet neu geboren werden, werdet von den Fesseln befreit werden und alle Übel der Welt werden sich auflösen.

Ich sage euch wahrlich, Meine Kinder: Ohne die Liebe werdet ihr die Wirklichkeit nie in ihrer Tiefe kennenlernen. Vergesst daher nicht, dass ihr durch ein tiefes Gefühl der Liebe Gottes in der Quelle erschaffen wurdet.

Macht euch also frei von dem, was ihr glaubt, von dem, was ihr als einzige Wahrheit behauptet. Macht euch frei von dem, was ihr für euer eigen haltet.

Es ist an der Zeit, dass Meine Kinder die Worte aller Boten wirklich und wahrhaftig praktizieren; denn eines Tages wird das Ende kommen und ihr werdet in der Liebe Gottes leben müssen, in der Liebe, die fähig ist, für die Verwirklichung eines höheren und universellen Guts über euch selbst hinauszugehen.

Dies ist der Schlüssel, den Ich euch ein weiteres Mal übergebe, der Schlüssel der leeren Liebe, einer Liebe frei von Überzeugungen und Ideen, einer Liebe, die fähig ist, sich aus Liebe zu Meinem Sohn zu opfern.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Mutter der Höchsten Liebe

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Heute habe Ich das Heilige Zepter des Willens Gottes in Meinen Händen, damit es in das Bewusstsein und in die Seele Brasiliens gelegt wird, sodass dieses Land mit all seinen Bewohnern die geistige Bestimmung der eigenen Nation in der Mission, das Entstehen der Neuen Erde auszudrücken und widerzuspiegeln, erfüllen kann.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, senden Gott und Mein Geliebter Sohn Mich mit dem Zepter der Göttlichen Absicht, damit die Seelen dieses Landes nicht die Führung und den Weg einer tiefen geistigen Verwirklichung verlieren, die dieser Teil des Planeten hat.

Aus Brasilien muss der Sonnen-Sohn hervorgehen und wiedererscheinen, mit all Seinen Engelsheeren, die unter dem Schutz des Heiligen Erzengels Michael die Insignien des Bösen besiegen werden, damit jeder Sohn und jede Tochter Brasiliens und jeder Repräsentant Südamerikas den Strahl der Befreiung, der Heilung und der Vergebung empfangen kann.

Als eure Mutter und Patronin Brasiliens komme Ich daher betend bereits jetzt, Meine Kinder, um euch vorzubereiten und euch ein weiteres Mal zu Meinem Sohn zu führen; denn Er ist euer Weg der Erlösung, Er ist das Leben für jeden und jede von euch, so wie Christus auch die Wahrheit und das unbesiegbare Licht für alle ist, die Seinen Heiligen Schritten folgen wollen.

Ich bin hier, denn Ich Bin von hier, Ich Bin aus diesem Volk. Ich Bin die Kleine Schwarze Jungfrau, die Mutter aller Einfachen und Bescheidenen. Ich Bin der Stern dieses gesegneten Volkes.

Betet weiter mit Mir, mit Liebe, Glauben und Hoffnung, bis ihr zu dem am wenigsten erwarteten Zeitpunkt sehen werdet, wie der Göttliche Sohn zurückkehrt und sich unter den Feigenbaum setzt, um das Brot des Ewigen Lebens zu teilen und auszuteilen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder der Gemeinschaft Figueira!

Heute kehre Ich mit Freude auf diesen Heiligen Hügel zurück, um Meinen geliebten Kindern näher zu sein und so der Menschheit näher zu sein.

Fühlt durch diese Geste Meiner Liebe die große Nähe Gottes, die Nähe eines Vaters, der euch liebt, eines Vaters, der wegen der Art und Weise leidet, wie ihr als Geschwister miteinander umgeht.

Heute möchte Ich euch dafür danken, dass ihr hier seid, an Meiner Seite, in dieser heiligen Aufgabe der Befreiung der Seelen, der Seelen, die Meinem Widersacher verpflichtet sind.

Die Wiedereröffnung des Marienzentrums miterleben zu dürfen, bringt Mir mehr Hoffnung und Freude. Meine Kinder in Prozessionen und Lieder singend sehen zu dürfen, erleichtert Mein Herz zutiefst.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, sollt ihr den Pilgern langsam wieder den Besuch der Marienzentren ermöglichen, denn die ganze Welt braucht pilgernde Seelen in den Marienzentren, damit eure Himmlische Mutter einen schrecklichen Dritten Weltkrieg der Waffen, des Hungers, der Verfolgung und der großen Zerstörung vermeiden kann.

Der Ewige Vater hat Mir Seine Erlaubnis gegeben, dass Ich durch die Pilger in den Marienzentren für die Menschheit eingreifen kann.

Deshalb weihe Ich heute das Marienzentrum von Figueira neu, damit es diese nächste Etappe  so leben kann, wie Ich es brauche.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Er segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Ich bitte euch, dass von heute an eure Leben Rosen seien in den Händen der Mutter Gottes, damit Ich sie als Gabe tröstender Liebe zu Füßen der Throne Gottes legen kann.

Geliebte Kinder, eine Rose in den Händen der Himmlischen Mutter zu sein, bedeutet, eure Leben täglich durch bedingungslosen Dienst und ein Gebet, das als Flamme der Liebe und der Hingabe aus dem Herzen strömt, zu heiligen.

Die Rosen des Lebens sind diejenigen, die Ich in diesem Augenblick brauche, um alle Gleichgültigkeit und alle Fehler, die gegen das Herz Gottes begangen wurden, vor dem Göttlichen Gesetz zu rechtfertigen.

Daher, Meine Geliebten, seid durch ständige Entschlossenheit und echte Beharrlichkeit Rosen in den Händen der Mutter Gottes, damit die Himmlische Mutter das Glück hat, eingreifen zu können und all jene erlösen und retten zu können, die in diesem Augenblick leiden.

Wenn ihr Rosen in Meinen Händen seid, werdet ihr das Leben in ein würdiges Leben im Herrn verwandeln können.

Wenn ihr Mir auf Meinen Altären Rosen darbringt, nehme Ich sie an, weil Ich weiß, dass die von Meinen Kindern der Mutter Gottes dargebrachten Blumen nicht nur den Zweck haben, Mich zu ehren und anzuerkennen.

Mit diesem einfachen Geschenk, der Mutter Gottes Blumen zu bringen, sammle Ich als Dienerin und Sklavin diese Zärtlichkeit Meiner Kinder, um diese Liebe, die Ich erhalte, über die dunklen Abgründe der Erde auszugießen. So erhalten jene verurteilten Seelen die Gnade der Befreiung. So werden alle Seelen befreit. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Ich wünsche mit glühender Liebe, dass während der kommenden Gebetswache am 12. Juli alle Marienzentren zumindest eine Zehnerreihe des Heiligen Rosenkranzes darbringen, um eure Himmlische Mutter bei der heiligen Aufgabe der Befreiung und Rettung der verlorensten Seelen zu unterstützen und zu begleiten.

Mit glühender Devotion wünsche Ich auch, dass die Familien sich in ihren Wohnungen und mit ihren Gebetsgruppen versammeln, um diese Aufgabe der Mutter Gottes geistig zu begleiten. Auf diese Weise, Meine geliebten Kinder, werdet ihr mit der besonderen Mission, die die Göttliche Mutter an diesem Tag durchführen wird, mit dem Herzen verbunden sein.

Am kommenden 12. Juli wird die Heilige Herrin des Friedens in Räume der Menschheit eintreten, wo viele Seelen auf schmerzliche und unerklärliche Weise verschwinden.

Mein Wunsch ist es, zu jeder von ihnen gelangen zu können als helfende und schützende Mutter derer, die ungerechterweise dem Menschen- und Organhandel zum Opfer fallen – ein allerschlimmster Pfeil, der im Herzen Meines Herrn steckt.

Daher lade Ich euch ein, von jetzt an inbrünstig zu beten, damit die eiserne Kette des Bösen, die durch viele Meiner verlorenen Kinder zusammengehalten wird, durch das machtvolle Eingreifen des Heiligen Erzengels Michael durchtrennt wird und so die Seelen von der versteckten Sklaverei dieser Zeiten befreit werden.

Ich wünsche mit glühender Reinheit, dass die Welt auf Meine Bitten hört; so werde Ich auch diese schmerzhafte Welle der Pandemie besänftigen können, die viele Seelen, die weder ihre Schuld bekennen noch um Vergebung bitten, in die Hölle trägt.

Ich bin euch dankbar jetzt und allezeit.

Die euch zum Frieden des Herzens des Reiches Gottes führt,

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL CORAZÓN DE JESÚS

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie spiegle Ich die Prinzipien der Universellen Schöpfung auf den ganzen Planeten.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie bringe Ich der Menschheit die Attribute Gottes.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie spiegele Ich Heilung und Regeneration in die Welt.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie halte Ich das universelle Gleichgewicht des Planeten aufrecht.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie erbaue Ich die Schönheit des Friedens.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie erlaube Ich Meinen Kindern, zu ihrem inneren Ursprung zurückzukehren.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie entfache Ich Meine Kosmischen Spiegel und befreie so den Planeten von der ständigen Unterdrückung.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie entfalte Ich geistig den moralischen und inneren Wiederaufbau der Menschheit.

Ich bin die Herrin der Seen, denn durch sie reinige und heile Ich die leidenden Seelen.

Ich bin die Herrin der Seen, denn Ich führe Meine Kinder zum Frieden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gedichte an das Unbefleckte Herz Marias
Siebentes Gedicht

Mutter,
mach mein unvollkommenes Wesen
zu einem Erfolg der Erlösung.
Mach all meine Miseren 
zu einem Akt der Hingabe und der Vergebung.

Möge Dein Herz, Mutter, 
mich mit Seinen Strahlen der Liebe erfüllen,
damit ich den heiligen Willen Deines Sohnes 
leben kann. 
Befreie mich von den Ketten, 
die ich immer noch mit mir schleppe.

Durchtrenne, Göttliche Herrin,
mit Deinem Lichtschwert 
die geistigen Bindungen an das Böse,
damit auch der Planet
sich von allem befreien kann,
was ihm die Menschheit zufügt.

Ich bitte Dich, liebe Mutter, 
begleite jeden Schritt,
beschütze und bewahre die Schätze,
die meine Seele
durch die Liebe Deines Sohnes empfangen hat.  
Denn mein einziges Bestreben, 
Königin des Himmels,
ist es, alles, was Christus erhofft,
zu erfüllen und zu leben.

Dafür, Mutter, hilf mir auf
bei all meinen Stürzen.
Hilf mir, Mutter, 
in den Augenblicken größter Bedrängnis.  

Beschütze mich vor allen Angriffen.
Mögen mein Geist, mein Verstand und mein Körper
ein Tempel sein,
wo Gott weilen kann. 
Möge ich durch Deinen Segen, Mutter, 
die Verheißungen Christi erfüllen können. 

Amen.

 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE AUSSERORDENTLICHE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, IN FÁTIMA, PORTUGAL, ÜBERMITTELT ANLÄSSLICH DES GEBURTSTAGS VON MUTTER MARÍA SHIMANI DE MONTSERRAT AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Das Göttliche Projekt der Erlösung

Innerhalb dieses materiellen Universums und bei der Existenz unendlich vieler Lebensformen dachte der Schöpfer liebevoll daran, ein Göttliches Erlösungsprojekt zu entwickeln, das durch die Hingabe Seines Geliebten Sohnes in den Seelen die Verbindung mit dem Höchsten und insbesondere die geistige Kommunion mit dem Himmlischen Vater wiederherstellen könnte.

Dieses Projekt durfte keine Fehler haben. Darum hat der Ewige Vater es den Erzengeln Michael und Gabriel anvertraut und übergeben. Und ein anderer Teil des Göttlichen Projekts war unter der Obhut des Erzengels Rafael.

So führten die Erfahrung und das Zeugnis der Liebe, die Christus durch Seine Passion, Seinen Tod und Seine Auferstehung im Bewusstsein des Planeten eingeprägt ließ, die ganze Menschheit an die große Möglichkeit heran, den Weg der Erlösung in unterschiedlichen Epochen und Etappen von neuem zu leben.

Das ist der Grund, warum das Göttliche Projekt der Erlösung durch die Schritte der Seelen in der Schule der Grade der Liebe und der Vergebung immer wieder erneuert wird.

Jedes Mal, wenn ein Bewusstsein einen Schritt im Göttlichen Projekt der Erlösung tut, wird dieses Ereignis zu einem Teil des Liebesvermächtnisses des Christus, das die neue Menschheit empfangen wird, damit sie den Plan Gottes wahrhaftig zu leben beginnen kann.

Dieses Göttliche Projekt der Erlösung richtet sich auch auf die Geschichte des irdischen und geistigen, des seelischen und kosmischen Lebens, die jedes Bewusstsein als inneres Gepäck mit sich trägt.

Wenn die Seelen sich also entschließen, dem Weg des Christus und des geschwisterlichen Lebens zu folgen, beginnt die gesamte Geschichte des Bewusstseins klar zu werden oder offenbart sich durch die Impulse seiner geistigen Arbeit und seines Dienstes.

Wenn das Bewusstsein mit seiner wahren Geschichte konfrontiert wird und das Unbekannte ihm die Wirklichkeit seines Geistes und seiner Seele enthüllt, verneinen die Seelen in den meisten Fällen den Ursprung oder die Ahnung dieses Wissens oder dieser Geschichten, die im Laufe der Zeiten eine untilgbare geistige Wunde verursacht haben, die zu geistigen, inneren und sogar physischen Folgen und Traumata geführt hat.

Das Göttliche Projekt der Erlösung, das von Christus selbst unter der Manifestation und dem Ausdruck einer weisen, mitfühlenden und barmherzigen Liebe verwirklicht wurde, ist das Mittel, durch das die Seelen sich von ihren Fehlern und Geschichten des Leids und des Scheiterns befreien können, die das eigene Bewusstsein fühlt, deren Ursprung es aber nicht kennt.

Das Göttliche Projekt der Erlösung verspricht nicht nur die geistige und innere Heilung der vergangenen Ereignisse, sondern dieses von Christus selbst geleitete Projekt ist bestrebt, das Bewusstsein ohne Interferenzen und Hindernisse seitens des Bewusstseins selbst zu der Schule und zu dem Weg zu führen, die zu durchlaufen ihm entspricht.

Dieses Göttliche Projekt, das die Zeiten hindurch weiterhin fortbesteht, ist das Projekt Gottes, das in den letzten Zeiten die meisten Wunder und Wandlungen bewirkt hat.

Alle Wesen der Erde werden aufgerufen, sich an das Opfer des Gottessohnes zu erinnern, um in das Erlösungsprojekt eintreten zu können, sodass ihre Vergangenheit umgewandelt und ihre Zukunft gemäß dem Willen Gottes vorbereitet werden kann.

Dass dieses Projekt die Pläne für das Bewusstsein erfüllen kann, wird absolut von der Offenheit des Menschen für den Weg der Umwandlung und der inneren Veränderung abhängen.

Dies wird das Projekt durch das Zeugnis der Erlösung jedes Wesens zu einem neuen Sieg auf Erden machen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein Sohn und Meine Tochter!

Wenn du dich nicht änderst, wird niemand dich dazu bringen, dich zu ändern.

Die Änderung deines Bewusstseins verheißt Umwandlungen und Entsagungen, innere Forderungen und Herausforderungen.

Wenn du dich nicht änderst, wirst du dich nie erheben, um in dir das Wirken des Göttlichen Willens erkennen zu können.

Gott hat für jede Seele eine vollkommene Absicht, aber der Himmlische Vater wird nie von dir fordern, sie zu leben.

Dies ist der Grund, warum die Seelen der Welt leiden und klagen, weil sie sich dagegen sträuben, den Willen Gottes zu leben und zu erfahren.

Den Willen Gottes zu leben bedeutet, das zu tun und zu erfüllen, was über die Vorlieben oder Meinungen des Bewusstseins hinausgeht.

Das, was der Vater von jedem Seiner Kinder benötigt, in der heutigen Zeit nicht zu erfüllen, bedeutet, dem Universum den Rücken zu kehren.

Sich zu sträuben, den Höchsten Willen zu erfüllen, um den eigenen Willen zu leben, wird immer in ein unsicheres Schicksal münden.

Es gibt in der Geschichte der Menschheit deutliche Beispiele von den Auswirkungen des eigenen Willens.

Den Willen Gottes zu leben bedeutet, sich jeden Tag von sich selbst zu befreien, etwas mehr mit der Demut zu arbeiten, sich vollständig hinzugeben, selbst die Einschränkungen. Aber vor allem bedeutet es, zu vertrauen und über sich selbst hinaus zu lieben.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder,

was sich heute in einigen Nationen der Welt zuträgt, spiegelt wider, was sich einst im Universum zugetragen hat.

Alle waren an einer sehr alten Geschichte beteiligt, die die Zeiten bis heute überdauert hat.

Alle waren dabei und haben an einem Geschehen im Universum teilgenommen, das den Plan Gottes in seiner Durchführung und in seiner Erfüllung verändert hat.

Alle sind aus einem geistigen und universellen Ursprung hervorgegangen. In diesem Ursprung begannen die ersten Lernprozesse, die in den meisten Fällen Lernprozesse und Erfahrungen waren, die euch hierher auf die Erde gebracht haben, damit ihr eines Tages die Vergebung und die Erlösung erlangen könntet.

Jedes Meiner Kinder trägt eine Geschichte in sich, die den menschlichen Augen unsichtbar ist, den Augen des Geistes aber bekannt.

Dies ist die Zeit, in der diese Geschichte, die sich im Universum ereignet hat, abgeschlossen wird, damit eine andere Etappe beginnen kann und die Menschheit endlich von der nicht enden wollenden Kette der Fehler befreit wird.

Aus diesem Grund, Kinder, gibt es bestimmte Geschehnisse, die euch noch unbekannt sind, die in der Geschichte eures geistigen Wesens aufbewahrt sind. Euer geistiges Wesen ist es, das die Ursachen und Folgen, die ihr selbst einst im Universum gelebt habt, in aller Tiefe kennt.

Alle kommen aus einer etwas traumatischen Erfahrung. Alle kommen aus alten Kriegen im Universum, die nur die Eroberung des Weltraums und den Vorteil der persönlichen Evolution anstrebten und zu diesem Zweck das Gesetz der Hierarchie und das Gesetz der Liebe attackierten.

Diese Geschichte, die immer noch im Universum eingeprägt ist, bleibt dort und wartet darauf, dass sie von jedem Meiner Kinder in dem Augenblick und in der Stunde, die ihm entsprechen, bereinigt wird.

In jedem von euch hat diese Geschichte bedeutender Konflikte im Universum eine größere oder geringere Intensität, je nach den gelebten Erfahrungen und der Beteiligung jedes Einzelnen an diesen Geschehnissen.

Dies ist die Zeit, dieser Geschichte ein Ende zu setzen, denn die Menschheit hat durch die Nationen und die Zeiten hindurch immer dieselben Fehler wiederholt, die jenen einmal im Universum gelebten und am meisten bestimmenden Ereignissen so ähnlich sind.

Die höheren Ebenen erwarten, dass jedes Meiner Kinder durch den Dienst und die Hingabe mithelfen möge, diese vergangenen Geschehnisse aufzulösen und wiedergutzumachen. So wird die Menschheit die Gnade erhalten, zu einem neuen Zyklus überzugehen mit mehr Möglichkeiten, sich in die Liebe und den Dienst zu vertiefen.

In diesem Sinne ist alles, was einst im Universum gelebt wurde, nicht nur das Ergebnis der von der Begierde nach Wissen und Macht verursachten Konflikte, sondern es waren auch heikle Erfahrungen, die unauslöschliche Spuren in den Wesen hinterlassen haben.

Jetzt, da sich alle dessen bewusster sein können und mithelfen können, diese Kette von Fehlern, die die Menschheit weiterhin lebt und begeht, zu durchbrechen, sollt ihr wissen, dass das Gebet dieser Schlüssel ist, der die richtige Tür öffnen wird, damit all diese Geschichten aus dem Universum vergeben werden können und die Seelen die Möglichkeit erhalten, von jetzt an mit Hoffnung zu wandern.

Kontakt aufzunehmen mit dieser Geschichte des Universums, an der die meisten teilgenommen haben, bedeutet, die bewusste Verpflichtung wiederaufzunehmen, Vergebung, Heilung und Erlösung zu leben, über alles hinaus, was geschehen sein mag.

Darum erhalten alle, die sich heute bewusst werden, dass sie nicht nur auf der Erde inkarnierte Wesen sind, im Namen der Menschheit die Möglichkeit, die Richtung der Geschichte zu ändern, damit schließlich alle Wesen den großen Augenblick der Erlösung erleben können.

Dies ist die Zeit, in der die Geschichte des Universums ans Licht kommen wird, damit auch die Bewusstseine lernen können, sie zu erlösen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS FÜR DEN 68. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Das Universum hält still, um den Diener Gottes zu hören, und auf allen inneren Ebenen wird Sein Wort gehört. Seine Stimme sendet die Essenz der Wahrheit aus, und es gibt keine Essenz in diesem Universum, die nicht die Stimme des Sohnes Gottes erkennt.

Denn Ich Bin Der, der gekommen ist, um bei euch zu sein, der bei euch ist und bei euch sein wird bis zum Ende der Zeiten, damit die Absicht Meines Vaters sich in den Herzen, die durch Meine Liebe versammelt werden, erfüllt.

Vom Himmlischen Universum aus ertönt Mein Wort, und es hallt auf allen Ebenen der Manifestation wider.

Nicht nur ihr hört es, sondern auch das Universum, und alles, was jenseits von ihm ist, wird vom Wort Gottes durchdrungen; und der Geist erfüllt die Herzen, er belebt sie, erhebt sie und erlöst sie angesichts Meiner Anwesenheit.

Die Leere muss in diesem Augenblick in euren Herzen anwesend sein, damit der Sohn Gottes wirken und handeln kann und den Seelen die Möglichkeit des Lichtes und der Erlösung bringen kann.

Ich spreche heute nicht nur euer physisches Bewusstsein an, sondern auch die mehr inneren Ebenen, denn auf den inneren Ebenen werden den Seelen Gelegenheiten gewährt, und so versäumen sie nicht die Gelegenheit, die Wahrheit zu finden, sich ihr zu nähern und sie in diesen schwierigen Zeiten zu leben.

Heute kommt euch der Hohepriester entgegen, der in Seinen Händen den Kelch der Erlösung hält; mit der Stola der Reinigung bekleidet, barfüßig und demütig wie ein Diener Gottes. Jener, der zur Rechten des Allmächtigen ist und vom Himmel kommt, um euch zu treffen, euch zu segnen und euch die Liebe des Schöpfers zu übergeben: eine Liebe, die sich vervielfältigen und in der Welt ausdehnen soll, eine Liebe, die die Krankheit heilen, den Frieden bringen, jeden Schmerz und jedes Unverständnis heilen wird.

In dieser Liebe sollt ihr leben, in der Liebe, die Ich euch anbiete, und in der Liebe, die Ich euch übergebe; denn in dieser Liebe liegt eure Befreiung von allem Verderben, aller Schuld, aller Bosheit.

In der Liebe liegt der Triumph des Werkes Gottes, denn die Liebe, die ihr auch Mir geben und darbringen könnt, wird vom Allmächtigen als Teil des Werkes Seiner Weisheit betrachtet.

Möge die Liebe also umgewandelt und erhöht werden; eine Liebe, die bedingungslos sein soll, fähig, über alle Einschränkungen hinauszugehen, fähig, jede Schwierigkeit zu überwinden und sich angesichts jeglicher Not hinzugeben.

Wäre Meine Liebe in dieser Zeit nicht in der Welt, die Menschheit würde zugrunde gehen.

Ich übergebe euch nicht eine eigene, persönliche oder eigengesetzliche Liebe. Ich übergebe euch, Gefährten, die Liebe, die euch einst als Essenzen erschaffen hat. Diese Liebe ist es, die sich in euch jeden Tag erneuern soll, denn die Liebe ist die beste Begleiterin.

In der Liebe Gottes kann die Seele in der Wahrheit sein und lernen, sich nicht von ihr zu entfernen.

Ihr werdet euch in der Liebe vertiefen müssen, damit die Wahrheit Gottes in eurem Leben sei; damit ihr die Wahrheit lebt und sie euren Nächsten lehrt, im Wissen, dass in dieser Zeit die Liebe und die Wahrheit - als Attribute - in eurem Leben gemeinsam gehen können, sodass ihr immer Führung und Weisheit habt.

Die bevorstehenden Zeiten kündigen große Veränderungen an.

Es wird wesentlich sein, in dieser Liebe zu leben, um jenseits der Formen zu verstehen, um jenseits der Geschehnisse zu leben, um ungeachtet aller Fehler anzunehmen.

Es ist diese Liebe, die Ich in der Passion gelebt habe und die auch Mich durch das erbrachte Opfer erhöht hat.

Es ist diese Liebe, die euch immer tragen wird, und so werdet ihr ihre Anwesenheit nie aus den Augen verlieren.

Denn die Liebe Gottes stammt immer aus der Quelle und endet nie, denn sie ist eine bedingungslose Liebe, fähig, die Fehler anzunehmen, fähig, die Schmerzen umzuwandeln, fähig, das Unmögliche zu verstehen und zu akzeptieren.

Die Liebe vermag alles.

Opfert eure persönliche Liebe der großen unendlichen Liebe Gottes auf, damit im geistigen Leben, in der tätigen Nächstenliebe und in der Einheit unter den Geschöpfen eure Gefühle eines Tages die Gefühle Gottes seien.

Die Liebe wird immer über die Grenzen hinausgehen, die Hindernisse überwinden, über die Geschehnisse hinaus verstehen und akzeptieren.

Denn die Liebe nimmt niemanden in Besitz. Die Liebe befreit, die Liebe erhöht, die Liebe nimmt den im Geiste Sterbenden auf.

Wenn diese Liebe nicht in euch ist, wird nichts möglich sein.

Dies ist am heutigen Tag, an dem zwischen Meinem Herzen und euren Herzen eine Etappe abgeschlossen wird, Meine große Botschaft an die ganze Welt.

Dies ist der Augenblick, dass diese Liebe in euch real werde und keine Theorie mehr sei; möge es eine lebendige Liebe sein, die akzeptiert, die sich schenkt, die sich den anderen hingibt, ohne jede Gegenleistung.

Die Liebe wird es sein, die das Böse besiegt.

Die Liebe wird es sein, die das Chaos in den Nationen auflöst.

Die Liebe wird es sein, die den Glauben in den Herzen stärkt.

Die Liebe wird es sein, die das Gottvertrauen in den Geistern entzündet.

Heute geschieht Meine Zeremonie im Namen dieser Göttlichen und Unendlichen Liebe, die alles möglich macht in dem, was Unmöglich ist; die Liebe, die gewährt, die nachgibt; die Liebe, die sich immerfort hingibt.

Das ist es, was Ich euch über die Wunder, die Phänomene oder die Kuriositäten hinaus vermachen kann.

Wer in dieser Zeit nicht in der Liebe Gottes lebt, wird wie in einer Wüste sein, einsam und leer, mit einem großen Durst, den ihm niemand wird nehmen können.

Versäumt die Gelegenheit nicht, dass diese Liebe euch täglich zur Wahrheit führt, damit ihr eines Tages dieselbe Weisheit erreicht, die Ich am Kreuz erreicht habe.

Meine Liebe zu jedem von euch, zu jedem Wesen dieser Welt, hatte offene Arme am Kreuz.

Meine Liebe hat sich nie geschlossen. Die Liebe Gottes hat sich in jedem Tropfen Blut, in jedem Leiden ausgedehnt, weil es eine Liebe ist, die über jede Widrigkeit hinausgeht.

Und heute bringe Ich euch in diesem Kelch das Zeugnis der Liebe Gottes, dargestellt im Blut Christi, damit jede eurer Seelen von dieser Verpflichtung trinke und sich täglich erinnere, dass es die Liebe ist, die regieren soll, damit sie über alles Böse triumphiere.

Mögen sich eure Herzen jetzt für diese geistige Kommunion mit Mir öffnen, wo ihr an Meinen Tisch gerufen werdet, um euch mit der Liebe Meines Herzens zu vereinen, der Liebe, die alles hingibt und alles vergibt - in genau diesem Augenblick.

Leer von euren Fehlern, freigesprochen von euren Schulden, empfangt jetzt von Meinem Herzen den größten Schatz Gottes, manifestiert im Symbol dieses Heiligen Kelches, der die Zeiten hindurch die realste und lebendigste Liebeserfahrung aufbewahrt hat, die der Sohn des Vaters übergab, bis oben am Kreuz, bis zu Seinem letzten Atemzug, bis Er Seine Augen schloss, als Er starb und Seinen Geist in die Hände des Schöpfers legte.

Möge diese Liebe in euch fortdauern bis zum Ende der Zeiten; und möge diese Liebe fähig sein, euch auf Meinen Weg zurückzuführen, wenn ihr euch erinnert und bemerkt, dass ihr ihn aus irgendeinem Grund verlassen habt.

Das Wichtigste für Gott ist, dass Seine Kinder, Seine Geschöpfe, sich nicht von Ihm, von der Liebesquelle, trennen, weil die Liebe es ist, die die Welt erneuern und Heilung für die kranken Seelen bringen wird.

Heute hinterlege Ich hier, was Ich am Kreuz erlebt habe, und auf den inneren Ebenen manifestiert sich hier ein Szenario, das dem von Golgatha ähnlich ist, um der Welt und vor allem der Menschheit den Triumph der Liebe über jeden Schmerz und jede Widrigkeit zu demonstrieren.

Denn es war die Liebe, die oben am Kreuz den Schmerz in Barmherzigkeit und Gnade verwandelte, damit sie bis ans Ende der Zeiten im Herzen all jener widerhallen könnte, die den Sohn Gottes erkennen sollten und sich in jedem Augenblick des Lebens, wie auch in jeder Kommunion mit Seinem Leib und Seinem Blut als einen Teil von Ihm fühlen sollten.

Möge sich angesichts der Himmelstüren, die offen sind über Aurora, der Hauch des Geistes Gottes in euch als eine heilige Flamme entzünden, so wie in den Aposteln, damit ihr in dieser Zeit die Kraft und das Vertrauen verbreitet, die Meine Liebe für alle Seelen, für alle, die gestürzt sind, für alle, die den Frieden verloren haben, zum Ausdruck bringen kann.

Mögen jene, die Kriege durchleben, ausharren.

Mögen die Familien, die das Chaos erleiden, die Hoffnung nicht verlieren.

Mögen die Kinder, die heute nicht geboren werden, auf den inneren Ebenen nicht mehr weinen, denn das neue Paradies wird zu ihnen kommen.

Mögen die Naturreiche, die in der Stille ihrer Essenzen leiden, ausharren, denn der Tag der Befreiung wird kommen und das Böse wird von dem mächtigen Liebesschwert des Heiligen Erzengels Michael besiegt werden.

Und in den Herzen wird die Neue Erde wiedergeboren werden, das Licht der letzten Christusse wird die Menschheit wiederherstellen, und die Attribute und Gebote des Vaters werden auf den Planeten zurückkehren, um den Plan in all jenen wieder aufzubauen, die selbstberufen wurden und nicht geantwortet haben.

Denen, die mit Mir kommen bis ans Ende der Tage, wird es an nichts mangeln; sie werden für die Hingabe und das Ausharren jedes gläubigen und ergebenen Herzens von der Gnade gesegnet und vom Geist Gottes erfüllt werden.

Das Leid wird über Nacht gelöscht werden, und das Licht einer Neuen Aurora wird kommen, damit die Seelen den Tag ihrer Befreiung feiern. Amen.

Feiern wir diesen Augenblick zusammen mit der Gelegenheit, eure Verpflichtung gegenüber dem Himmlischen Vater durch das Sakrament der Kommunion zu erneuern.

Mögen die Himmelstüren jetzt, in diesem Augenblick, die Göttliche Gnade auf die Erde herabsenken. So sei es.

 

Herr des Universums,
Spender des Lebens,
unermüdlicher Vater der Gnade,
lege auf diese Elemente
und vor allem in die Herzen
dieselbe Möglichkeit, die Du Mir gegeben hast,
bis ans Ende, oben am Kreuz, zu lieben.
Möge jedes Leid sich in Linderung verwandeln,
möge jeder Schmerz sich in Befreiung verwandeln,
damit alle Wesen der Erde,
die sich im Namen Deiner Liebe versammeln,
am glorreichen Kommen Deines Sohnes teilnehmen.

Amen

 

In jener Zeit gab Ich ihnen das Brot, und indem Ich es Gott darbrachte, segnete Er es. Und heute wiederhole Ich erneut, Gefährten: Dies ist Mein Leib, der für euch hingegeben wurde zur Vergebung der Sünden.

Ich nahm den Kelch, und indem Ich ihn Gott darbrachte, segnete Er ihn. Und heute sage Ich euch erneut: Nehmt und trinkt alle aus ihm, denn dies ist der Kelch Meines Blutes, des Neuen Bundes zwischen den Geschöpfen und Gott, für alle Ewigkeit.

Dies ist der Leib und das Blut Christi. Glücklich sind jene, die sich dieses Geheimnisses der Liebe bedienen, um eines Tages an der Ewigen Herrlichkeit teilzunehmen. Amen.

Ich hoffe, dass dies ein Marathon wird, der die Hoffnung und die Möglichkeit, in Gott zu leben, auf die Erde bringt, damit alle Seelen die Höchste Gnade erhalten.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Gebt euch nun in Geschwisterlichkeit und für den Frieden auf dem ganzen Planeten den Friedensgruß.

Ich danke euch.

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

In den Höheren Universen wirkt die sogenannte Quelle der Schöpfung universell und regeneriert die Prinzipien und die Räume der Manifestation, die Teil der geistigen Entwicklung der Konstellationen und der Planeten sind.

In dieser heutigen Zeit werden das Ringen und die Bemühung, mit dem Höchsten verbunden zu sein, Hingabe, Beharrlichkeit und Dynamik erfordern, damit die dem Licht entgegengesetzten Strömungen, die um das planetarische Leben kreisen, den Dienenden weder Schaden zufügen noch sie vom Plan abbringen.

Gibt es in dieser Zeit irgendeine Form von Abweichung oder persönlicher Abwendung vom Plan, so geschieht dies infolge mangelnder innerer und geistiger Verbindung mit der Quelle.

Andererseits führt der Zyklus der Selbstreinigung die menschlichen Bewusstseine auf der Erdoberfläche dazu, sich mit sich selbst zu konfrontieren und das zu erkennen, was ihnen früher unbekannt und verborgen war.

Wir sprechen hier davon, Bewusstsein und Klarheit darüber zu erlangen, wer jedes Wesen der Erdoberfläche auf geistiger, mentaler, seelischer und materieller Ebene wirklich ist.

Das Wissen um die geistigen, mentalen und materiellen Aspekte des Menschen ist etwas, das früher übersehen wurde, weil es auf unbewusste Weise gewirkt hat.

Jetzt werden aufgrund der universellen Überschneidung von Raum und Zeit diese Aspekte, die früher autonom und mit großer verborgener Macht auf die Bewusstseine gewirkt haben, allmählich offensichtlich, damit der Mensch sich mit ihnen auseinandersetzen, sie bereinigen und sich von dieser ständigen Unterdrückung befreien kann.

Was in der Gegenwart geschieht, ist, dass die Mehrheit der Menschen weder weiß noch ein Bewusstsein davon hat, wie eine Situation zu lösen ist, die über lange Zeitabschnitte hinweg die Möglichkeit ihres Erwachens und ihrer Hingabe beeinträchtigt hat.

So sehr also auch eine Minderheit mit der Göttlichen Absicht eingestimmt sein mag und über die inneren Werkzeuge verfügen mag, die sie benötigt, um die Manifestation des Plans voranzubringen, weiß dieser Teil, der die bewusstere Minderheit ist, ebenso wenig, wie er vorgehen oder handeln soll, um seinen intensiven Reinigungsprozess zu bewältigen.

Aus diesem Grund verfügt die Höchste Quelle der Schöpfung über große Übermittler von Attributen und Lichtcodes: die sogenannten „Spiegel".

Die Spiegel sind die Stütze und die grundlegende Verbindungsbrücke für den gegenwärtigen planetarischen Übergang, denn die erhabensten Spiegel der Schöpfung werden eine unentbehrliche Hilfe bei der Entwicklung der Liebe im irdischen Bewusstsein sein; und sie werden auch die Pfeiler sein, die die Brücke tragen, die die Menschheit selbst durch Gebet, Liturgie, die Sakramente und den Dienst an den Bedürftigsten errichten muss.

Ohne dass diese Attribute umfassend im täglichen Leben angewendet werden, wird der Mensch keine Möglichkeit haben, sich selbst zu erhalten.

Bisher waren die Naturreiche und die großen Ozeane und Meere die geistigen und inneren Bewusstseine, die den Menschen der Erdoberfläche getragen haben.

Doch dieser Zyklus ist jetzt zu Ende, weil die Herabwürdigung, die Misshandlung und die Achtlosigkeit gegenüber der Natur für die Menschheit unbezahlbare Schulden verursacht haben, und dies fällt ständig auf den Planeten zurück und spiegelt sich wider in den sich ändernden klimatischen Phänomenen, in dem beschleunigten Abschmelzen der Pole, in der Verschmutzung von Erde und Luft sowie in dem durch akustische und visuelle Verschmutzung verursachten Zusammenbruch der gesamten Umwelt.

Dieser ganze planetarische Zusammenhang erstickt die Erde als Bewusstsein, die Kleineren Reiche und die gesamte Menschheit.

Es ist jetzt für jedes Wesen der Erdoberfläche der Augenblick gekommen, diesem Übel, das dem Planeten und der Schöpfung zugefügt wurde, entgegenzuwirken.

Es ist jetzt für jede Seele der Augenblick gekommen, ihre eigene Reinigung und ihren Übergang selbst zu übernehmen und sich nicht länger von irgendetwas oder irgendjemandem zu ernähren oder abhängig zu sein.

Die Werkzeuge, um den geistigen Zustand herstellen zu können, wurden bereits vermittelt, jetzt hängt es nur von der Menschheit ab, alles In-die-Welt-Gesetzte umzukehren und umzuwandeln.

Die Spiegel werden in dieser Zeit die wichtigste geistige Unterstützung für Ausrichtung und Gleichgewicht sein.

Die Spiegel werden sich mit dem Herz-Spiegel jedes Wesens verbinden, damit ihr nach und nach mit Entschlossenheit und Bewusstsein die Schwingungen des Planeten und der menschlichen Rasse verändern könnt.

In den Spiegeln werdet ihr die größte Unterstützung für das Ende der Zeiten finden sowie den Schlüssel, der die richtige Tür öffnet, damit die Himmlische Geschwisterschaft kommen kann.

Es ist an der Zeit, bewusst zu arbeiten.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Geliebte Kinder!

Die Zeit der Reinigung jeder Seele, jedes Bewusstseins, weist auf den Augenblick hin, sich bewusst von vielen vergangenen geistigen Erfahrungen befreien zu können, die das Fortschreiten und die Entwicklung in den Graden der Liebe gefährdet haben.

Sich loszulösen von dieser früheren Geschichte bedeutet daher, sich ohne Angst zu öffnen und jeden Widerstand, der stören könnte, hinter sich zu lassen.

Dies ist die Zeit, eine Lebens-Synthese zu bilden, um viele innere Türen schließen zu können, die euch nur zu Bewusstseinszuständen des Leids und des Schmerzes führen.

Die Zeit der Reinigung ermöglicht, zu einem neuen Abschnitt überzugehen, der jedes Bewusstsein auf eine andere Stufe des Erwachens und der Erlösung stellen wird.

Der Augenblick, die Realität eines jeden zu erkennen, ist wie mit etwas konfrontiert zu werden, das eigentlich keine Lösung hätte. Doch durch die Gnade und die Barmherzigkeit können die Bewusstseine das Vergangene heilen und den Mut fassen, weitere Schritte in der Liebe und im Mitleid zu tun.

Den Schritten der Hierarchie folgend, werden die Seelen den Frieden erlangen in dem Wissen, dass sie sich schon in einer anderen Schule befinden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Serie „Göttliche Offenbarungen dieser Zeiten“ – Teil 1

In der ärmlichen Grotte von Bethlehem

Und es geschah durch das mächtige Licht des Sterns von Bethlehem, dass Wir - eure Mutter und Herrin in der bescheidenen Begleitung Ihres Gemahls, des Heiligen Josef - auf der Suche nach einem einfachen Ort für die Geburt des König-Kindes plötzlich vor einem Geschenk Gottes standen, das Wir nicht erwartet hatten, das Wir aber gleichzeitig während der Geburt des Gott-Kindes als ein sichtbares Zeichen erkannten.

Es war die höchste Entscheidung, die der Lebendige Gott - Mensch und Bewusstsein geworden - treffen wollte, indem Er in einer ärmlichen Krippe in den Grotten nahe des Dorfes Bethlehem geboren wurde.

Vom Heiligen Erzengel Gabriel innerlich geführt, richtete sich die Heilige Familie daraufhin ein und bereitete sich auf die erwartete Geburt dessen vor, der all die Zeiten und Generationen hindurch das menschliche Geschlecht vor einer möglichen Selbstvernichtung und einem vollständigen Verlust der Attribute und Gebote bewahren sollte, die die Menschen damals als Volk mit Gott verbanden.

Aus diesem Grund wurde die Geburt des Messias, des Königs von Israel und der ganzen Welt, den weisesten Kontakt-Wesen prophezeit und verkündet, die - weil sie auf ihrer inneren Ebene die Kosmovision des lokalen Raumes dieses Universums verstanden - durch die Vermittlung der Engel den Tag und die geschätzte Stunde der Ankunft des Jesuskindes in Bethlehem entschlüsseln konnten, obwohl sie die Heilige Familie vorher nicht gekannt hatten.

Der Heilige Josef, der Gemahl, der durch die Geburt Christi und die Erfüllung der Heiligen Prophezeiungen bewegt und verinnerlicht war, bezeugte, dass all Seine große Mühe und Sein Einsatz bei den Vorbereitungen für die Ankunft des Kleinen Kindes gering wären.

Die Heiligste Maria, eure Göttliche Mutter, wusste bereits durch die dreizehn Verkündigungen des Erzengels Gabriel, dass im Hintergrund der Geburt Jesu die Ankunft des König-Kindes eine äußerst wichtige Himmlische, Göttliche und Kosmische Intervention bedeutete, eine Konstellation, die alle vergangenen menschlichen Fehler - von Eden mit Adam und Eva bis zum Ende der Zeiten, bis zur Erfüllung Seines zweiten Kommens zur Menschheit - umwandeln und überwinden sollte.

Die genannte Intervention, die in dem einfachen und ärmlichen Szenario der Grotte von Bethlehem stattfand, stellte den Bund dar, der zwischen den Menschen und Gott verloren gegangen war; doch sie bedeutete auch die Wiedereinführung der Codes der Liebe-Weisheit, die, von der geistigen Ebene aus, der materiellen Ebene der gesamten menschlichen Rasse helfen würden.

Die erste Quelle der Schöpfung, die auf der immateriellen Ebene entspringt, erlebte einen Prozess der Materialisierung ihrer Formen und Muster, um zur Geburt Jesu auf der Erde beizutragen.

Dieses von höchster geistig-vibratorischer Wissenschaft getragene Geschehen bedeutete auch eine mächtige Bewegung von kosmischen und solaren Strömungen, von göttlichen Emanationen und Impulsen, die begünstigten, dass durch die Geburt Christi nicht nur einer der Aspekte des Gottes der Dreieinigkeit zur Erde herabstieg, sondern dass ein Zustand des Kontakts entstand zwischen allen Wesen, die in jener Zeit der Geburt Christi völliges Vertrauen hatten in Bezug auf die Ankunft ihres Retters.

Aus diesem Grund brachten die Verkündigung der Engel an die Hirten sowie die weise Interpretation und der Einklang der Könige des Ostens im gesamten geistigen Bewusstsein des Planeten die Möglichkeit hervor, der Erde wieder den Charakter der Erlösbarkeit zu geben.

Als Jesus in der Krippe von Bethlehem geboren wurde, fanden viele weitere geistige, innere und sogar physische Ereignisse statt, da das Herabsteigen der immateriellen Energie Gottes viele planetarische Situationen einschloss und umfasste.

Alle, die ehrlich und verehrungsvoll Jahr für Jahr der Geburt Christi gedenken, treten erneut in diese kosmischen und göttlichen Strömungen ein, aus denen vor mehr als zweitausend Jahren der Prozess der Rettung und Erlösung der Menschheit hervorgegangen ist.

Die Geburt Christi alle Jahre zu feiern, bedeutet nicht, in der Vergangenheit zu leben oder zu einer wahren Geschichte zurückzukehren, sondern es bedeutet, durch die Geburt Christi nicht nur als Planet, sondern auch als Wesen zum Ursprung des Ursprungs zurückzugehen, um - trotz aller begangenen Fehler - einen Zustand geistiger Sühne durchqueren zu können und die Absicht wiederfinden zu können, die jedes Wesen auf die Erde gebracht hat.

Es ist dieser Impuls, der bis heute ermöglicht, dass auf dem Planeten weiter Christus-Wesen existieren, die Schritt für Schritt die Erfüllung des Planes hervorbringen werden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER STADT FLORIANÓPOLIS, SANTA CATARINA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Heilung und Vergebung der Vergangenheit – Teil 1

Am Anfang, als Gott Seine Geschöpfe erschuf, dachte Er daran, in ihnen etwas zu hinterlassen, das sie – weil es für das Geistige Universum wertvoll ist – lernen sollten, in sich selbst zu entdecken.

Dieses Geschenk und zugleich Potenzial, das Gott in Seinen Kindern hinterlegte, sollte im Laufe der Zeiten den Impuls zur großen Wandlung geben und die Erneuerung der Schöpfung auf geistiger, mentaler und materieller Ebene hervorbringen.

So haben Seine Geschöpfe sich allmählich entwickelt und universelle und innere Erfahrungen gemacht; nach dem großen Fall des Widersachers jedoch begannen sich Irrtümer und Verfehlungen einzustellen.

All diese Ereignisse, die einst im Materiellen Universum stattgefunden haben, waren das Ergebnis des Mangels an Gehorsam gegenüber dem Göttlichen Willen; dies führte zur Entstehung der Schule der Dualität.

Von da an gingen viele Menschheiten durch unterschiedliche Lernprozesse und Prüfungen, die sie in den meisten Fällen zur inneren und geistigen Dekadenz führten.

All dies geschah aber, weil die Geschöpfe, nach dem Bild und Gleichnis des Höchsten erschaffen, allmählich vergaßen, in ihr Inneres zu gehen, um dort die Liebe zu finden, die der Nährboden ist, der alles heilt und vergibt.

Jedes Wesen auf diesem Planeten trägt die Last einer geistigen Geschichte mit sich, die ihm noch unbekannt ist, die aber sein Geist mit vollem Bewusstsein aufbewahrt, auch wenn die bewusste Welt des Wesens nichts davon weiß.

Im Universum ist diese kosmische Geschichte aufgezeichnet, die geheilt werden soll durch die Schule der Liebe und der Vergebung, die dieser Planet anbietet.

Dies ist die Zeit der großen und echten Wunder, die ermöglichen werden, dass die Seelen sich von der Kette der Verirrungen freimachen und alle Bewusstseine, indem sie den Weg der Erlösung leben, rehabilitiert werden.

So wird auf diese einfache Weise die Geschichte der Vergangenheit durch die Quelle der Liebe Gottes geheilt werden.

Die Zeit und der Augenblick sind da, in denen das Universum wieder atmen und sich von unzähligen Geschichten und Tatsachen befreien kann, die die Geschöpfe Gottes zum Weg des Leidens geführt haben.

Daher kommt die geistige Hierarchie, um jenen Wesen die Hand zu reichen und beizustehen, die mit ganzem Vertrauen und mit Liebe akzeptieren, die geistige Vergangenheit, die sie einst auf anderen Sternen gelebt und erfahren haben, zu vergeben und zu heilen.

Die Spiegel bereiten sich darauf vor, die in vielen Menschheiten aufbewahrte Geschichte offenzulegen, um die innere Versöhnung und die so notwendige Linderung anzuziehen nach Zeitaltern von Ereignissen, die die Wesen dazu gebracht haben, sich von der Liebe und der Wahrheit zu trennen.

Aus diesem Grund, Kinder, wird die Zeit des Endes eines Endes kommen, der Beginn einer neuen Etappe im höheren und geistigen Leben der Seelen.

Das Geistige Universum wird sich wie eine wiederherstellende und heilende Quelle öffnen, um zu jenen Regionen des Materiellen Universums zu gelangen und alle Verfehlungen aus dem universellen Gedächtnis zu löschen, damit kein Bewusstsein mehr die Last empfinde, eine untilgbare Vergangenheit mit sich zu tragen.

Mögen die Bewusstseine vielmehr wieder an die Wunder der Liebe glauben, damit die Leben der Seelen andere werden.

Die Liebe Gottes wird dieser Lebensbalsam sein für den geistigen Wiederaufbau des Universums und für das Erscheinen einer Neuen Menschheit.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mit Meinen Händen löse Ich die Knoten auf und breche die Ketten, die das Bewusstsein Meiner Kinder gefangenhalten.

Als Mutter fahre Ich mit Meinem Lichtschwert durch die Fesseln, damit sie brechen und die Seelen sich aus der Gefangenschaft befreit fühlen.

Ich komme als Miterlöserin, um Meinem Sohn bei der Erlösung und Rettung der Seelen zu helfen.

Deshalb biete Ich Gott die Gaben an, die Er selbst Mir gegeben hat, um Seine Geschöpfe aus den verschiedenen Abgründen der Erde zu retten. So erneuere Ich das Göttliche Projekt in der Menschheit.

Als Mutter entferne Ich die Schleier der menschlichen Blindheit, sodass Meine Kinder für einen Moment ihre geistige Wirklichkeit sehen und durch Mich Mut fassen, die verschiedenen Aspekte des Lebens zu meistern und zu überwinden, so schmerzhaft die Reinigung einiger von ihnen auch sein mag.

Doch trotz der Angriffe verhelfe Ich durch die leuchtende Kraft des Gebets und den bedingungslosen Dienst für die Seelen Meinen Kindern zum Erfolg. So erzeuge Ich einen Zustand der Heilung und der geistigen Wiederherstellung, wenn Ich Mich täglich Meinen Kindern nähere, sodass sie sich in ihrem Glauben unterstützt und ermutigt fühlen, um ihre Verwandlung in Christus fortzusetzen.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte mit Liebe bewahrt, denn Liebe ist das, was Ich euch anbiete!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Dritte Gedichtserie
Viertes Gedicht einer Seele an das Heilige und Gesegnete Herz Jesu

Herr,
möge meine Seele fähig sein,
in der Weihe
die Durchsichtigkeit zu erlangen.

Möge ich nicht müde werden,
die Schritte zu Dir hin zu tun, Herr,
um all das hinter mir zu lassen,
was mich immer wieder
von Dir trennt.

Mach mich frei, Herr,
von mir selbst.

Möge Dein Gefühl der Liebe
und der Barmherzigkeit für den Nächsten
mein Gefühl der Liebe
und der Barmherzigkeit für die anderen sein.

Befreie mich von den schweren Ketten,
die mich zurückweichen lassen
und mich daran hindern voranzuschreiten.

Befreie mein Herz, Herr,
von Bosheit, Verrat und Verachtung.

Möge ich lernen, mich in Dir zu halten,
damit ich Dich auf der Erdoberfläche
vertreten kann.

Lieber Jesus,
lass mich alles über die Begrenzungen hinaus sehen,
so wie es in Wahrheit ist.

Lass mich meine Mitmenschen verstehen,
so wie Du jene verstanden und angenommen hast,
die Dich am Fuße des Kreuzes
verstoßen, gequält und gedemütigt haben.

Hilf mir, Herr,
die bedingungslose Christus-Liebe,
zu leben.

Hilf mir,
die Schichten des Scheins zu durchdringen,
damit ich Dich in jedem Menschenherzen
sehen kann.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr die Worte dieser Seele in euren Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Dritte Gedichtserie
Zweites Gedicht einer Seele an das Heilige und Gesegnete Herz Jesu

Herr der Güte,
mildere das Unrecht,
das sich vor Deinen Augen zeigt.

Lindere den inneren Schmerz derer,
die wahrhaftig leiden.

Lege Deine tröstende Liebe
in die kranken Seelen
und hör nicht einen Augenblick auf,
mich zu führen.

Geliebter Jesus,
Du weißt, wir sind geistig
schwach und zerbrechlich,
Du weißt, wir verwunden
Dein Herz immer wieder
mit unseren gleichgültigen Handlungen,
Du weißt, wir tun nicht, was wir könnten,
sondern wir tun, was wir nicht sollten.

Geduldiger und geliebter Jesus,
dringe tief in unsere Herzen ein
und merze allen Hochmut
und alle Überheblichkeit in uns aus,
damit wir, frei von den Gefängnissen des Lebens,
demütig lernen,
Dich zu trösten und Dich anzubeten.

Halte uns bei unseren Stürzen.

Beschütze uns bei unseren Schwächen
und befreie uns immer von uns selbst,
damit wir würdig seien,
Dich als Retter und Erlöser unserer Leben
zu ehren und zu preisen.

Mögen wir Dich niemals verlassen.

Mögen wir uns aufgeben in Dir, Herr,
damit Dein Heiliger Wille sich erfülle.

Amen.


Ich danke euch, dass ihr die Worte dieser Seele in euren Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Dritte Gedichtserie
Erstes Gedicht einer Seele an das Heilige und Gesegnete Herz Jesu

Jesus,
was werde ich machen
mit so vielen Gnaden in meinem Bewusstsein?

Ich bitte Dich, geliebter Herr,
mach mich würdig,
jede einzelne von ihnen zu empfangen.

Mach mein Herz klein und demütig,
damit ich das Glück habe,
Deine Wunder kennenzulernen.

Du weißt, lieber Jesus,
dass ich so viel Barmherzigkeit
nicht verdiene.

Hilf mir, mich in der Liebe zu vertiefen,
so wie Du es bei jedem Schritt
auf dem Leidensweg getan hast.

Wie kann ich, Herr,
das Unverzeihliche lieben?

Tilge allen Stolz und allen Hochmut
aus meinem Wesen.

Möge ich,
lieber Meister,
mich immer auf Dich stützen können,
sodass ich genügend Mut habe
und meine eigenen Gefühle,
meine härtesten Widerstände
und alle Hindernisse
überwinden kann,
die mich von Dir
und Deiner Wahrheit trennen.

Möge ich fähig werden,
mich selbst, sooft es nötig ist, zu erniedrigen,
damit ich im Aufgeben
meiner Person,
geliebter Herr,
jene menschliche Bedingtheit
umwandeln kann,
die mich immer verdammt
und geplagt hat.

Heiliger Befreier des Lebens,
Seliger Jesus,
mach mich in jedem Augenblick zu nichts
und unterwirf mich Deinem unwandelbaren Willen,
damit jede Spur von persönlicher Macht
aus meinem Bewusstsein verschwinde
und ich so Deinen erhabenen Willen
leben kann.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr die Worte dieser Seele in euren Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

Seiten

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.