Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein Kind!

Glaube fest an die Kraft und die Macht der Überwindung, die die Liebe Gottes dir schenkt.

Glaube daran, dass trotz deiner tiefsten Miseren die Liebe Meines Sohnes und Seine Barmherzigkeit imstande sind, dich in eine andere Wirklichkeit zu versetzen.

Glaube daran, dass du in der Überwindung deiner selbst lernst, die Erlösung deines ganzen Wesens zu erfahren, und die Schritte zu tun vermagst, die dich dazu bringen sollen, den Willen Gottes zu erfüllen.

Glaube daran, dass du, wenn du dich jeden Tag etwas mehr überwindest, die schweren Ketten löst, die die Menschheit fesseln. Glaube daran, dass du, wenn du dich selbst überwindest, die Bedingungen herstellen wirst, damit das Leiden vom Antlitz der Erde verschwindet.

Glaube daher fest an die Kraft und die Macht der Überwindung, die die Liebe Gottes dir schenkt; denn auf diese Weise wirst du die Schöpfung neu erschaffen und die inneren Situationen werden andere werden.

Hab Glauben und überwinde dich täglich selbst. Überwinde die Grenzen, die dir die Ängste des Bewusstseins aufzwingen.

Mach alle Dinge neu und erlebe diese Zeit der Reinigung nicht als eine Strafe, sondern als den großen Augenblick, dich selbst zu überwinden, damit die Menschheit sich selbst überwinden und ein für alle Mal die Gleichgültigkeit und Gefühlskälte hinter sich lassen kann.

Glaube an die Kraft der Überwindung und versetze dein Bewusstsein in einen anderen Zustand, ins Positive, in den universellen Strom der Liebe.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Vom Heiligtum von Fatima sendet der Himmlische Vater jetzt Seine treue Dienerin aus, um die Erneuerung der Verehrung des Unbefleckten Herzens Marias in der Welt zu verbreiten.

Mit dieser Erneuerung der von allen Kindern Marias bei ihrer Weihe eingegangenen Verpflichtung, die eine einfache innere Übung sein wird, werdet ihr eurer Himmlischen Mutter erlauben, in größerem Maße für die Situationen in Europa und in der Welt einzutreten.

Jetzt mehr denn je müssen eure Herzen, Meine Kinder, täglich mit Meinem vereint sein, damit bestimmte Situationen in der Menschheit verhindert und andere Situationen aufgelöst werden können, denn Mein Bestreben und Wunsch als Himmlische Mutter ist, dass ihr nicht mehr leidet.

Deshalb, liebe Kinder, werdet ihr durch die Erneuerung eurer Verehrung des Unbefleckten Herzens Marias euren Seelen die außerordentliche Gnade gewähren, an den betenden Lichtheeren dieser Zeit teilzunehmen.

Ich möchte, dass diese Hingabe eures Lebens an Mich jegliche Situation in dieser Zeit zu besänftigen vermag und dass die Tore der Göttlichen Gerechtigkeit sich nicht öffnen, sondern das große Tor des barmherzigen Herzens Meines geliebten Sohnes all das zu neutralisieren oder umzuwandeln vermag, was gegen das Gemeinwohl und den Frieden gerichtet ist.

In diese Schule, die euch das Reich von Fatima anbietet, rufe Ich euch, damit der Spiegel des Herzens eines jeden Meiner Kinder dieser innere Stern sei, der die Welt erleuchtet und den heiligen Geist des Friedens anzieht.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 90. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Seht hier das Universum, das euch gehört und das ihr noch nicht kennt.

Vom Universum bin Ich gekommen, um euch Meine Botschaft des Erwachens zu bringen angesichts eines planetarischen Szenarios, das nur Chaos, Konflikt und Verwirrung verursacht; ein Szenario, in dem das menschliche Bewusstsein in dieser Zeit eine große Anstrengung machen muss, um sich erheben und über sich hinausgehen zu können; ein Szenario, in dem die Abgründe des irdischen Bewusstseins die Seelen absorbieren und sie vom Christus-Weg abbringen.

Immer wieder nähere Ich Mich dem Erdkreis, um die Welt und die Menschheit zu betrachten, wissend, dass dieser Augenblick kommen würde, denn Ich wusste es schon seit dem Garten von Gethsemane.

Heute komme Ich mit Meinem violetten Gewand, mit der Flamme des violetten Feuers des Universums, damit die Wellen der Gegenkraft umgewandelt und aus dem irdischen Bewusstsein entfernt werden, damit Meine Apostel und Jünger nicht vom Bösen absorbiert werden.

Immer schon habe Ich zu euch von der Bedeutung gesprochen, in Mein Herz einzutreten. Dies ist die Zeit, dies ist der Augenblick; aber um die Tür Meines Herzens zu durchschreiten und geschützt zu sein, müsst ihr euch hingeben, müsst ihr euch ergeben, müsst ihr euch erniedrigen.

Die Tür Meines Herzens ist so klein, wie ihr es euch nicht vorstellen könnt. Nur durch die Tür der Demut könnt ihr eintreten in Mein Herz und dort vor den Angriffen geschützt sein.

Obwohl das menschliche Bewusstsein sich täglich in das verstrickt, was weder evolutiv noch geistig ist, komme Ich heute erneut in die Welt, um euch in Erinnerung zu rufen, was Ich vor mehr als zweitausend Jahren hier hinterlassen habe.

Das Blut des Lammes wurde auf der Oberfläche dieses Planeten vergossen, und dies hat eine unermessliche Bedeutung für euch. Ruft die Macht Meines Blutes herbei und lasst euch von ihm durchfluten, empfangt die Christus-Codes des Lichts, die durch das Opfer eures Herrn errungen wurden. So werden vom geweihten Bewusstsein bis zum Bewusstsein der Menschheit alle von diesen Codes erfüllt werden und ihre Wege berichtigen können, bis sie in der Lage sind, sich auf den inneren Ebenen mit Mir zu treffen.

Ich weiß, dass es nicht leicht ist, sich von den Ketten der Unterdrückung, der Belagerung und der Finsternis zu befreien, aber ihr habt die Werkzeuge, um es zu tun.

Die Macht des Wortes des Gebets wird euch dazu führen, an einem anderen Punkt und in einem anderen Bewusstseinszustand zu sein.

Die Verpflichtung gegenüber dem Leben der Sakramente wird euch dazu führen, beschützt und von Meinen Gaben gesegnet zu sein.

Die Macht des Kreuzes Emmanuels und des Kreuzes eures Meisters und Herrn zu lieben, wird euch von der Sünde befreien.

Ein Leben tätiger Nächstenliebe, der Hingabe und des Dienstes zu führen, wird euch aus euch selbst herausholen, damit ihr lernt, wahrhaftig zu lieben.

Mit diesen einfachen Werkzeugen, die Wir euch schon gezeigt haben, werdet ihr also überleben können in dieser rohen Schlacht, die sich auf dem Planeten abspielt, die viele nicht sehen und die meisten nicht akzeptieren wollen.

Dies ist die Zeit des Armageddon, die erste Zeit des Buches der Apokalypse.

Lasst nicht mehr zu, dass eure Augen von den Schleiern der Illusion bedeckt werden. Zerreißt diese Schleier und befreit euch für immer von allem, was oberflächlich ist.

Mögen eure Herzen nicht zu Orten der Gleichgültigkeit, der Gefühllosigkeit oder der Verachtung werden.

Ich habe euch alles gegeben, was ihr braucht, und ein wenig mehr, damit ihr diesen Augenblick erreichen konntet. Habt keine Angst davor, euch selbst zu erkennen, so wie ihr seid und nicht wie ihr zu sein scheint.

Befreit euch durch den Geist Meiner Wahrheit von euch selbst, und auf diese Weise werdet ihr die Welt vom Leiden befreien.

Viele der Meinen in aller Welt wurden dazu bestimmt, diese Zeit zu erleben, sie wurden unter dem Impuls Meiner Gottheit von Meiner eigenen Lichthand gesalbt, damit sie niemals die Verpflichtung vergessen.

Jetzt ist nicht die Zeit, euch mit euch selbst zu beschäftigen, sondern mit Meinem Plan. Es ist die Zeit, das Angebot zu lieben, das Ich euch vor sieben Jahren gemacht habe.

Immer noch hoffe Ich, dass ihr Mein Wort, Meine Botschaft sein könnt. Immer noch hoffe Ich, dass ihr Meine Apostel sein könnt, so wie viele andere es die Zeiten hindurch waren. Doch dies, Gefährten, hat einen Preis; es ist weder eine Gefälligkeit noch eine Gefühlsregung.

Unter Meiner Führung zu sein, bedeutet Verantwortung und Unterscheidungskraft. Unter Meiner Führung zu sein, bedeutet Liebe und Einheit, Transparenz und Wahrhaftigkeit, denn diese Attribute kennt das Böse nicht.

Wenn eure Leben diese Attribute sind, so unvollkommen diese Leben auch seien, werdet ihr beschützt sein und nicht leiden. Schaut euch einen Augenblick in eurer Umgebung um, und euch wird klar werden, was Ich euch sage, ihr braucht nicht so weit zu gehen, um es zu bemerken.

Jeder von euch muss das eigene Leben in dieser Passionszeit reinigen, aber es soll eine echte Reinigung sein und keine mentale.

Ihr müsst am eigenen Leib die Notwendigkeit verspüren, andere zu werden, den Wunsch verspüren, Meine Pläne zu erfüllen und zumindest ein wenig Liebe, ein wenig Licht auf die Erde zu spiegeln; denn der Welt fehlt dieses Licht und fehlt diese Liebe, und ihr wisst es.

Möge dieser 90. Marathon die Unterscheidungskraft für alle bedeuten; das Wirken der Liebe in allen Dingen und Notwendigkeiten; die Verantwortung, die Verpflichtung zu leben und nicht vor der Verpflichtung zu fliehen; die Bestätigung, Meine Apostel zu sein, um eines Tages die Neuen Christusse, die Christusse der Neuen Zeit zu sein.

Ich weiß, dass viele von euch manchmal dachten, sie würden nie diesen Punkt erreichen und so viel Bewusstsein haben von der Verantwortung, mit Mir zu sein, an Meiner Seite zu sein; doch das ist es, was Gott braucht.

Seine himmlischen Schätze können nicht an irgendeinem beliebigen Ort oder in irgendeinem beliebigen Bewusstsein verwahrt werden. Seine himmlischen Schätze müssen in den demütigsten, einfachsten, aber wahrhaftigsten Herzen verwahrt werden.

Könnte die Menschheit die Notwendigkeit, die Wandlung zu leben, verstehen, würde das, was heute in der Welt geschieht, nicht geschehen.

Viele denken, der Himmlische Vater will das nicht lösen, was in der Welt geschieht; aber das ist nicht wahr, Gefährten.

Die Menschheit erzeugt ihre eigenen Leiden, und diese Leiden fallen auf die Unschuldigsten und auf die Ärmsten der Armen.

Ein wahrer König würde nie in einem Palast geboren werden. Ich brauche, dass ihr demütig seid, so wie Ich es in der Krippe von Bethlehem sein musste.

Gott verbirgt sich nicht in den materiellen Reichtümern. Gott ist anwesend in den geistigen Schätzen, und diese können gerade das Beispiel der Seelen sein, die verwandelt und erlöst werden.

Mögen die heiligen violetten Gewänder Christi euch in dieser Passionszeit verstehen lassen, dass ihr euch bereits in der Zeit eines großen Übergangs befindet, eines entscheidenderen und tieferen Übergangs, als es scheint.

Öffnet eure inneren Sinne, um all das zu verstehen, was Ich euch sage. Versucht nicht, mit dem Verstand zu verstehen und auch nicht mit den äußeren Sinnen.

Öffnet euch in dieser Passionszeit, damit ihr durch Mein Licht verklärt werdet.

Mögen Meine Apostel den Ruf des Herren Israels hören und die Räume für Seine Ankunft vorbereiten.

Dies ist die für Meine Rückkehr festgelegte Zeit. Es ist die Zeit, in der viele von den Meinen die Gelegenheit haben werden zu lernen und zu wachsen, wenn sie es so akzeptieren.

Ich werde euch nicht mehr zwingen, Mir zu folgen. Eure Füße müssen allein gehen, so wie Ich euch gesagt habe: Ihr müsst durch den Glauben auf dem Wasser gehen, so wie es der Apostel Petrus getan hat.

Möge dieser Marathon die Gabe der Unterscheidungskraft des Heiligen Geistes herbeirufen, damit die Bewusstseine, von den Geweihten bis zur ganzen Menschheit, nicht durch Verantwortungslosigkeit, Gleichgültigkeit oder Mangel an Gemeinsinn die Gelegenheit versäumen, die der Vater ihnen gegeben hat.

An den Toren dieser Heiligen Woche und nach so vielen Heiligen Wochen ist jetzt der Augenblick gekommen, euer eigenes Kreuz zu tragen und mutig zu sein; zu lernen, das Feuer der Reinigung zu ertragen, und zu lernen, euch zu überwinden, euch für immer von euch selbst zu befreien.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT VON CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 85. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Ihr seid barfuß zu Mir gekommen, zum Tempel Meines Herzens.

Seht hier Meinen Tempel, der euch aufnimmt, wie er auch die Welt und ihre Nöte aufnimmt.

Ich Bin der Herr der Flüchtlinge und Unschuldigen, derer, die kein Land haben, derer, die kein Zuhause haben, derer, die alles verloren haben und dem Weg dieser Welt folgen auf der Suche nach einer Chance und einer Hoffnung.

Ich werde zurückkehren, um erneut das Brot und die Fische zu vermehren, um das Manna des ewigen Lebens denen zu geben, die hungrig sind, denen, die die Hoffnung verloren haben, denen, die im Exil sind.

Ich möchte, dass ihr wisst, dass sich durch dieses Werk das missionarische Herz, die ewige Freiwilligkeit, anderen bedingungslos und liebevoll zu dienen, immer erneuern wird.

Dies ist eine Quelle, die offen sein wird, um andere Bewusstseine zum humanitären Dienst anzuspornen, dazu, Arme und Hände auszustrecken, um den Bedürftigen zu helfen, den Millionen von bedürftigen Menschen auf der Welt, die weiterhin von einem System der Feindseligkeit und der Kontrolle geplagt werden.

Der Tempel Meines Herzens, der die Eucharistie selbst ist, betrachtet all diese Not am Ende der Zeiten: die Krisen, die die Welt erlebt, die Verwirrung der Männer und Frauen der Erde, die Verzweiflung der unschuldigen Herzen, die nur zu essen und Wasser zu trinken hoffen, um zu überleben.

Für euch hier und für eure Geschwister, die diese Botschaft hören und alles haben, ist es Zeit zu danken, aber auch zu teilen. Es ist Zeit, die Gnade, die ihr im Laufe der Zeiten erhalten habt, zu ehren und zu rühmen, und es ist euer Geist der Freiwilligkeit und Selbstlosigkeit, der die Wunden der Flüchtlingsherzen schließen und heilen wird.

Nicht nur die Nahrung und das Wasser werden Leben retten, nicht nur der Schutz und das Obdach werden die Unschuldigen und Kinder schützen, sondern auch die Liebe Meines Herzens, die ihr in der Welt spiegeln könnt, wird die Menschheit erlösen.

Wenn Ich das Leid der Welt und die Flüchtlingslager sehe, ist der Schmerz Meines Herzens unbeschreiblich, und das geht über das Leben in der Materie und über die Organisationen, die dieses Leid weiterführen, hinaus.

Die Welt kennt die wahre Himmelsregierung noch nicht: jene, die im Anfang erdacht wurde, damit ihr alle im Verheißenen Land glücklich wärt. Aber die Menschheit ist auf Abwege geraten, und schon Generationen lang leiden die Unschuldigsten unter der Ausgrenzung und der Versklavung dieser Zeiten.

Wer wird diese ewige Qual beenden?

Wer wird die leidenden Herzen entlasten?

Wer wird aus sich selbst herausgehen, um die Not zu sehen, die große Not, die die Welt erlebt?

An diesem Tag komme Ich außerordentlich, denn ihr dürft nicht ohne Führung und Unterweisung bleiben.

Alles, was ihr im Laufe der Zeiten erhalten habt, soll nicht nur als die Erweiterung eures Bewusstseins betrachtet werden, sondern auch als eure Antwort, eure Großzügigkeit und euer Dienst.

Die Seelen, die Mich nicht verstehen und Mir nicht wirklich zuhören, müssen in die Welt hinausgehen, um die Wirklichkeit zu sehen und sich dieser Wirklichkeit zu stellen, bis es schmerzt.

Ich habe euch aus einem Grund erwählt, der euch bis heute unbekannt ist, einem Grund, der in den Heiligen Büchern Gottes geschrieben steht, der Teil der Wiederherstellung und der geistigen Integrität des alten Volkes Israel ist, das sich über die ganze Welt ausgebreitet und verirrt hat, obwohl Ich für euch am Kreuz gestorben bin.

Es ist an der Zeit, dass ihr die planetarische Situation, die Not vor eure Augen stellt. Wenn ihr jenen, die leiden, dient und sie aufnehmt, werden sich eure inneren Situationen und eure Probleme auflösen.

Denn die wahre universelle Familie muss durch das Erscheinen einer kleinen Gruppe entstehen, die dieses Streben Gottes verwirklicht, damit die Neue Menschheit ankommen kann.

Der Plan Gottes wird durch eure Handlungen und eure Verbindung zum Allerhöchsten geschrieben; es gibt keinen anderen Weg, der es erlaubt, den Plan zu verwirklichen, als die Bereitschaft eurer Herzen und eures Lebens für das, was notwendig ist.

Wenn Ich nicht in die Welt gekommen wäre, an welchem Punkt wären dann euer Bewusstsein und eure Zivilisation?

Ihr könnt es euch nicht vorstellen, Gefährten, denn es wäre etwas Schlimmeres als das, was ihr heute als Menschheit erlebt.

Dass ihr die Gnade erkennen könnt, die euch erfüllt und segnet, dass ihr euch von allem freimachen und barfuß zu Mir, zum Tempel Meines Herzens, kommen könnt, ist ein Zeichen, dass ihr Meine Botschaft versteht und dass ihr akzeptiert, die Demut zu leben, die in dieser Zeit so dringend und notwendig ist.

Es darf nicht geschehen, dass es in der Menschheit keine Demut gibt, denn das wäre der Sieg des Chaos über die Menschen.

Zu wenigen Seelen der Welt komme Ich, um sie um das zu bitten, was unmöglich scheinen könnte, was aber Meinen Plan geistig auf den inneren Ebenen triumphieren lassen wird und euch dazu führen wird, den Christus-Weg zu leben.

Ich brauche keine großen Bewegungen, um Mein Werk voranzubringen, Ich brauche nur, dass ihr akzeptiert, Meinen Willen zu leben, auch wenn ihr ihn nicht versteht, denn in Meinem Willen liegen euer Schutz und eure Sicherheit.

Ich weiß, dass es nicht leicht ist, den Anordnungen des Herrn und den Richtlinien des Allerhöchsten zu folgen. Es gibt kein Wesen auf der Erdoberfläche, das diese Erfahrung nicht durchgemacht hat, aber nachdem ihr Meinen Willen verwirklicht habt, werdet ihr den Plan verstehen und die Bedeutung, den Ruf erhalten zu haben, der kommt, um die Herzen zu verwandeln.

Als Herr der Flüchtlinge und Unschuldigen komme Ich, um die Welt zu bitten, ihre Augen für diese Not zu öffnen. Die Hilfe einiger weniger genügt nicht, und auch nicht das In-Anspruch-Nehmen der reichen Minderheiten, derer, die selbst von der Weltkrise profitieren.

Wenn ihr eure Augen für die Not öffnet, werdet ihr, auch wenn ihr weder Christen noch spirituell seid, das Attribut der Nächstenliebe erfüllen, und viele gravierende Situationen, die die Welt heute immer noch hervorbringt, werden durch Meine Barmherzigkeit vergeben und nicht durch Meine Gerechtigkeit korrigiert werden.

Aber ihr müsst zuerst an das glauben, was Ich euch sage und was Ich euch vorschlage, denn die Gelegenheiten sind einmalig und werden sich nicht wiederholen.

Wenn ihr eure Augen für die Not humanitärer Krisen öffnet, werden zumindest jene, die in diesem Werk sind und Meinem Ruf folgen, ihre Häuser und ihre Familien verlassen, um Mir zu dienen und jenen zu helfen, die leiden.

Und jene, die Mir wegen einer Behinderung oder aus einem anderen Grund nicht an irgendeinem Ort dienen können, mögen mit Mir beten und das Allerheiligste Sakrament des Altars anbeten, damit die Gnade Meiner unendlichen Barmherzigkeit die Erde und die leidenden Seelen durchdringen kann, sodass die Traumata dieser Seelen und Herzen durch die Möglichkeit einer neuen Hoffnung geheilt werden können.

Solange die Nationen ihre Taten nicht bereuen, wird der Friede nicht kommen; und nur jene, die Mein glühendes Streben erfüllen, werden Träger des Friedens sein; und sie werden fähig sein, den Frieden und die Liebe Meines Herzens zu den großen Zufluchtsorten der Welt zu bringen, wo es kein Licht und keine Hoffnung mehr gibt, sondern nur noch Qual und Hölle.

Wie Ich zu den zwölf Aposteln sagte, sage Ich heute zu euch: „Geht zu zweit oder in Gruppen und dient, damit ihr eines Tages eure Erlösung erlebt durch den Dienst an denen, die leiden und verzweifelt sind.“

Der Triumph der Liebe Gottes wird eintreten mit eurer Hingabe und eurem Dienst, mit eurem totalen und bedingungslosen Ja. So werdet ihr vor den Toren Meiner Barmherzigkeit stehen, und der unendliche Ozean Meines Mitleids wird euch erfüllen, damit ihr im Dienst und in der Stille jene erreichen könnt, die leiden.

Diese kritische Zeit ist der Anfang von etwas noch Schwierigerem, aber durch die Gebete und die Hingabe aufrichtiger Herzen an Mich werden viele Situationen und Ereignisse durch die Macht der Barmherzigkeit abgewendet werden.

Und so wird Mein schmerzvolles Blut aufhören, sich über die Welt zu ergießen, damit Meine Strahlen der Barmherzigkeit die Seelen erleuchten und ihnen Frieden gewähren können.

Lasst euch nicht länger von euch selbst oder Meinem Widersacher in Versuchung führen oder betrügen. Ihr habt die Werkzeuge, um all dies zu meistern.

Ich habe euch die Sakramente gegeben, damit ihr sie lebt, damit ihr in Meinem Namen geheiligt werdet und unter dem Schutz des Heiligen Geistes seid, der dieser Göttliche Geist ist, der heute zu euch spricht, so wie Er zur Welt spricht, damit sie erwachen kann.

Ich heilige euch mit Meinem Licht und lade euch in den schwierigsten Zeiten der Welt und der Menschheit zur Erneuerung des missionarischen Herzens ein.

Habt Vertrauen in Meine Worte, und die Brücken der Hoffnung werden errichtet werden, damit die Unschuldigsten und die Flüchtlinge über sie zur Neuen Erde hinübergehen können.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS FÜR DEN 83. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Der Tabernakel Meines Herzens möchte in allen Marienzentren und Klöstern dieses Ordens anwesend sein.

Im Tabernakel werdet ihr Mich ebenso wie in der Anbetung des Allerheiligsten Sakramentes finden können.

Meine Anwesenheit im Tabernakel ist ewig, und dort müssen die Seelen Mich suchen und erkennen, um Mich in ihrem Inneren fühlen zu können.

Das Licht Meines Tabernakels wird von vielen Seelen in der Welt nicht erkannt.

Im Tabernakel Meines Herzens habe Ich für jede Seele einen Raum vorbereitet: eine Bestimmung.

Bevor Ich weggehe und die Welt verlasse, möchte Ich, dass ihr diese Bitte erfüllt, denn sie ist nicht nur für eure Religiosität, sondern auch für die Seelen der Welt, die in dieser Zeit das Geheimnis entdecken müssen, das im Tabernakel Meines Herzens aufbewahrt ist.

In dieser Kapelle, die in Meinem Namen errichtet wurde, möchte Ich ebenfalls einen Tabernakel haben; so wie auch in allen Häusern eures Ordens und in den Marienzentren, denn der Tabernakel Meines Herzens ist das sichtbare Zeichen der Ökumene und des Friedens unter den Religionen.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens werdet ihr euch in den schwierigsten Augenblicken innerlich sammeln können, ebenso wie beim Allerheiligsten Sakrament. 

Das Allerheiligste Sakrament und der Tabernakel Meines Herzens sind das größte Vermächtnis, das Ich der Menschheit im Laufe der Zeiten hinterlassen habe. 

Viele gute Seelen sind vor dem Tabernakel Meines Herzens bekehrt worden, und Ich habe all die Zeiten hindurch in Gegenwart des Tabernakels Meines Geistes und Meiner Gottheit mit ihnen kommuniziert.

Im Tabernakel Meines Herzens werden die Seelen sich weihen können, auch wenn sie kein religiöses Leben führen, denn es ist eure Seele, die sich weihen lässt. Das muss die Bestrebung eures Lebens innerhalb des Universums der Weihe sein.

Viele schwierige Situationen, die die Welt durchlebt, könnten gelöst werden, würden die Seelen den Tabernakel Meines Herzens verehren, wo Ich sie auch mit Meinem Geist und Meinem Frieden weihen kann.

Heute offenbare Ich euch durch Meine Brust den Tabernakel Meines Herzens, das Licht der Gnade, das durch die Verdienste der Passion eures Herrn und Erlösers auf die Welt herabkommt.

Im Tabernakel Meines Herzens ist die Synthese Meiner Erfahrung und Meines Lebens auf Erden, von Meiner Geburt bis zu Meinem Aufstieg in die Himmel.

Ich weiß, dass die Seelen manchmal ihre Aufmerksamkeit nicht auf die Bedeutung des Tabernakels Meines Herzens richten; daher offenbare Ich sie euch heute und teile sie euch mit, denn in den Marienzentren und in euren Ordenshäusern werdet ihr Mich finden können.

Der Tabernakel Meines Herzens ist eine Brücke zu den Himmeln, zum Universum, zum Höheren Leben. 

Im Tabernakel Meines Herzens werdet ihr weder Not noch Unruhe erleben.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens werden eure Ideen klar werden, und ihr werdet durch den Impuls Meiner Gnade und Meiner Weisheit Unterscheidungskraft haben.

Ich brauche, dass die Welt die Bedeutung des Tabernakels Meines Herzens versteht, denn noch wissen die Seelen nicht, was Ich in ihm verwahre. Dort ist nicht nur Mein Leib und Mein Blut, sondern auch das geistige Leben eures Herrn, das ein allgegenwärtiges und ewiges Leben ist. 

Der Apostel Johannes hat am Kreuz den Tabernakel Meines Herzens kennengelernt. Meine Mutter hat ermöglicht, dass er es am Höhepunkt Meiner Qualen erfuhr, als in den tiefsten Tiefen Meines Wesens Einsamkeit war und Verlassenheit von den Menschen. 

Im größten Dunkel und Leiden am Kreuz tauchte der Tabernakel Meines Herzens auf als eine geistige und göttliche Form. Und das holte die gefallenen Seelen aus den Abgründen, und viele Seelen erlangten den Sieg der Erlösung um den Preis Meines Blutes. Obwohl dies vor mehr als zweitausend Jahren geschah, ist es immer noch lebendig.

Der Tabernakel Meines Herzens ist heute hier, um von guten und demütigen Seelen verehrt und angebetet zu werden. 

Im Tabernakel Meines Herzens werdet ihr die Demut und Hingabe finden, die ihr braucht, um diese so unbekannten und unvorhersehbaren Zeiten zu leben und zu durchqueren.

Rund um den Tabernakel Meines Herzens, der in den Marienzentren und in euren Ordenshäusern anwesend sein soll, so wie er in den Kirchen der Welt anwesend ist, betrachten die Engel Gott in Seiner zweiten Person, dem Sohn, der den Seelen und Herzen die Kindschaft mit dem Ewigen Vater, die Versöhnung und die Vergebung schenkt.

Wer Glauben hat und Mich im Tabernakel Meines Herzens anbetet, wird geistig geheilt werden, und die Krankheiten des Körpers werden auf unerklärliche Weise verschwinden. 

Es gibt Seelen in der Welt, die gekommen sind, um Mir durch ihr Leiden zu dienen. Die Seelen der Menschen haben Angst davor, diese Erfahrung zu machen, denn es ist etwas Ähnliches wie das, was Ich gelebt habe, vom Garten Gethsemane bis zum Tod am Kreuz. 

Ich werde nicht ruhen, bis ihr lernt, Mich in der Liebe und im Dienst zu übertreffen.

Bevor Ich Meinen Zyklus mit euch abschließe, hinterlasse Ich euch das größte Vermächtnis des geistigen Universums, das der Tabernakel Meines Herzens ist, damit die Heilige Eucharistie nicht nur angebetet, sondern von den Menschen auch erkannt und geliebt wird.

Der Tabernakel Meines Herzens ist die Zuflucht für eure Leiden, die Linderung eurer Qualen, die Heilung eurer Wunden, die Liebe für euer Bewusstsein, die Weisheit in euren Verwirrungen, die Klarheit auf euren Wegen, die ewige Hingabe eurer Seelen.

Im Tabernakel Meines Herzens ist Mein ganzes Leben und Meine Existenz.

Der Tabernakel Meines Herzens ist von Barmherzigkeit für die Seelen erfüllt.

Mein Wesen ist voll von Licht für die Herzen, aber viele nehmen es nicht an.

Möge dieser letzte Marathon, den ihr mit Mir erleben werdet, nicht nur eine Synthese sein, sondern eine Gelegenheit, euch daran zu erinnern, was ihr in diesen Jahren mit Mir erlebt habt, von den heiligen Kiefern von Aurora bis zu all den Städten, die von der Pilgerreise für den Frieden besucht wurden.

In jedem Augenblick war dieses Geheimnis des Tabernakels Meines Herzens gegenwärtig, es begleitete euch und diente den bedürftigsten Seelen, besonders jenen, die es dem Anschein nach nicht brauchten.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens seid ihr durchsichtig wie Glas. Ich kann alles sehen und erkennen, es gibt weder Grenzen noch Schein.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens können eure Seelen euch leiten und lernen, dies in diesen kritischen Zeiten zu tun.

Vor dem Tabernakel Meines Herzens werdet ihr in den Augenblicken größter Prüfung eure Verpflichtung nicht vergessen, denn Ich Selbst werde euch daran erinnern, dass ihr gekommen seid, um Mir zu dienen, und welches Opfer ihr Mir darzubringen gekommen seid.

Durch den Tabernakel Meines Herzens werde Ich Meine Vertreter auf Erden hinterlassen, all die Anbeter und jene, die Meinen Heiligen Leib in der Eucharistie verehren. 

Durch den Tabernakel Meines Herzens werdet ihr das Himmelreich finden und euch für die Zeiten der größten Drangsal im Frieden stärken.

Nun, Ich möchte eure Erfahrungen der Liebe und der Vergebung im Tabernakel Meines Herzens haben, denn das wird die Schöpfung in dieser Schule der Göttlichen Liebe und die Ausdehnung des Bewusstseins durch den Impuls, der die Liebe Gottes in die Welt bringt, völlig erneuern. 

Das Letzte, was Ich euch sagen möchte, Gefährten, ist, dass ihr all das schätzen mögt, was ihr während dieser letzten Zeiten von Meiner Person und Meiner Gottheit erhalten habt.

Möge dieser Augenblick des Abschieds von eurem Meister und Herrn eine Gelegenheit sein, eure Verpflichtung Mir gegenüber im Dienst und in der Gebetsarbeit endgültig zu übernehmen, denn die geistige Übung des Barmherzigkeitsgebets wird weitergehen.

Jetzt ist die Zeit gekommen, als Erwachsene auf dem geistigen Weg Verantwortung zu übernehmen. Bis jetzt war alles eine Vorbereitung.

Ich werde Mich nicht nur deshalb zurückziehen, weil Mein Vater Mich gerufen hat, Mich auf Meine Rückkehr vorzubereiten, sondern auch, weil ihr bereits gelernt habt, wie ihr Meinen Plan der Liebe in der Menschheit aufrechterhalten könnt.

Seid jetzt endgültig die Liebe, die Ich euch in den Sakramenten und durch jedes Wort, jede Botschaft und jede Unterweisung übergeben habe. So werde Ich vom Himmel aus einen Ort und einen Raum in euren Seelen haben, wo Ich Mich spiegeln und das Licht Meiner Barmherzigkeit brechen kann.

Ich danke allen, die sich in diesen Jahren des barmherzigen Gebets Mir gegenüber verpflichtet haben, und allen, die dies weiterhin tun werden, indem sie über sich selbst hinaus verstehen, was dies für diese Zeit des Planeten und der Menschheit bedeutet.

Ich kann nur in dem sein, was einfach, genügsam und demütig ist. Dorthin kann Ich zurückkehren, damit die Seelen Mich finden und Mich leben können. 

Die Hingabe eures Meisters ist ewig und bedingungslos, so soll auch euer Leben und euer Bewusstsein sein, denn heute werdet ihr nicht verstehen, was dies bedeutet, aber morgen werdet ihr es verstehen. Das ist ein Versprechen. 

Mögen eure Leben, Erfahrungen und Gebete weiterhin in den Büchern der Weisheit Gottes geschrieben werden, damit die Menschheit noch die Chance erhält, sich zu erlösen. So sei es. 

Betet bei diesem Marathon so, als wäre es das erste Mal, in dem Wissen, dass Ich auf jeden von euch aufmerksam bin und darauf warte, dass ihr Mir auf dieselbe Weise antwortet wie damals, als Ich euch das erste Mal zu dieser geistigen Übung rief, in dem Wissen, dass Ich diese Zeit des Gebetes nutzen werde, um dem Planeten und den Seelen zu helfen, damit sich die Rettung der Herzen erfülle. 

Möge Mein Friede sich in euch widerspiegeln. Mögt ihr Träger Meines Friedens sein. Möge Mein Friede sich vervielfältigen und in der Welt ausbreiten.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS FÜR DEN 82. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Möge der Heilige Geist in euren Köpfen und Herzen wohnen.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Heute steige Ich vom Himmel herab, um bei diesem Treffen dabei zu sein, um der Welt zu sagen, dass in diesem Zyklus alles erlaubt ist; Mein Vater hat es so entschieden. Die Menschheit muss innerlich wachsen, um das ausdrücken zu können, was zu tun sie in diese Welt gekommen ist.

Ich brauche, dass ihr hier mit Mir seid und wacht, denn in diesem Wachen werdet ihr immer Frieden finden und Weisheit erhalten, um gute Entscheidungen treffen zu können.

Der Planet ist zerbrechlich wie ein Kristall, der, so wie alles, was in ihm ist, im Begriffe ist auseinanderzubrechen.

Ihr aber habt durch das barmherzige Gebet und durch euren Glauben gelernt, euch zu stärken, und diese Stärke darf nicht lau sein, sie muss fest sein und auf dem gegründet, woran ihr glaubt und was ihr lebt, auf dem, was ihr übt und der Welt wie auch euren Geschwistern als Dienst anbietet.

Darum ist alles erlaubt, damit die Menschheit lernen kann, was sie noch nicht gelernt hat. Das bedeutet nicht, dass ihr weiter leiden sollt, weil euch ein Grundgesetz, nämlich der freie Wille, weiterhin regiert. In dieser von der Menschheit getroffenen Wahl liegen Verdammnis, Verderben und Finsternis.

Doch heute lade Ich euch ein, euch über dieses Gesetz zu erheben und euch mit Meinem Göttlichen Wissen, mit Meinem Wort zu verbinden, damit ihr durch die Liebe und die Wahrheit lernt, mit Weisheit und Unterscheidungskraft zu entscheiden, ohne von der Wirkung jenes Gesetzes berührt zu werden.

Ich weiß, dass nicht alle das schaffen werden, denn sie sind noch in der Phase, die Dualität zu überwinden. Bis Ich zurückkehre, wird das nicht geschehen, und die Herzen werden das leben müssen, was sie zu leben haben, um sich zu wahren Dienern heranzubilden, sofern sie sich entscheiden, dem Weg zu folgen, den Ich nicht nur euch, sondern der ganzen Welt, allen Völkern und Religionen anbiete, denn Ich bin nicht nur der Christus der Christen: Ich bin der Meister und Herr aller Seelen.

In den Seelen gibt es keine Religion, keine Doktrin; es gibt Glauben, Vertrauen und Einheit im Ewigen Vater, und genau dort bin Ich. Daher versuche Ich immer in euren Herzen und Leben zu sein, damit ihr die Gaben widerspiegeln könnt, die Ich euch schon seit einiger Zeit übergebe.

Meine Schätze, die innerlich, tief gegründet und immateriell sind, werden nie verloren gehen. Wenn die Seelen die Talente, die Ich ihnen übergebe, nicht leben, entziehe Ich den Herzen, die Meine Absicht nicht erfüllen, die Gaben und Fähigkeiten; das bedeutet jedoch nicht, dass Ich sie im Stich lasse.

In der Einsamkeit und Stille halte Ich inne, um euch zu beobachten, bis zu dem Augenblick, in dem ihr lernt, die Schritte zu tun, so wie Ich es euch vom Garten Gethsemane bis zum Kreuz gelehrt habe.

In jedem Augenblick eures Lebens kann die Erlösung gelebt werden.

In jedem Schritt eures Lebens ist eine Gelegenheit der Befreiung, wenn ihr unter dem Gesetz der Liebe und der Wahrheit steht.

Diese Welt leidet und ist von Schmerz erfüllt, sie erlebt Qualen nicht nur in ihrem Bewusstsein, sondern auch in ihrer Seele, denn der Planet ist ein Teil von allen, und ihr bildet dieses große Bewusstsein des Planeten, das krank ist und der Heilung bedarf.

Gestützt auf euren Glauben und euer Vertrauen zu Mir wird es immer Brücken geben, über die Ich herabsteigen kann, um euch zu helfen und beizustehen, auch wenn ihr Mich nicht spürt, auch wenn ihr Mich nicht wahrnehmt, auch wenn Ich schweige.

Daher ist dies ein entscheidender Augenblick, in dem der Planet vor einem unvorhersagbaren Geschehen, vor einem unsicheren Schicksal steht, ohne zu wissen, wie es in nächster Zeit weitergeht.

Ihr aber, die ihr mit der Liebe Meiner Worte und Meiner Weisheit gewachsen seid, dürft eure Gedanken nicht auf das richten, was geschehen wird, sondern auf das, was jetzt geschieht. Da ist die Lehre, die ihr braucht, um wachsen und lernen zu können und erneut Hindernisse und Prüfungen meistern zu können im unendlichen Vertrauen, das euch Mein Herz entgegenbringt.

Vielleicht habt ihr das, was Ich euch heute sage, Gefährten, bei anderen Gelegenheiten und durch andere Worte, die Ich ausgesprochen habe, schon gehört. Doch wisst, dass in allem, was Ich euch heute sage, die Antwort liegt, die jeder Mensch braucht gemäß seiner Schule und seinem Augenblick im Reinigungsprozess.

Glaubt nicht, dass Ich nicht sehe, was mit euch geschieht, was ihr innerlich fühlt, was in eurem Denken vor sich geht, was eure Seelen erleben und wonach euer Geist strebt, um die Wahrheit zu finden.

Darum vereint sich die Hierarchie in diesem Augenblick mit Meiner Einwilligung und unter Meiner Vollmacht zu einer einzigen Syntonie und Schwingung, um der ganzen Welt die letzten Impulse zu bringen, die sie braucht, damit die Menschheit noch mehr ihr Bewusstsein wecken und merken kann, dass sie außerhalb des Gesetzes ist und dass sie zu ihm zurückkehren soll.

So werden die Zeiten und Augenblicke der Ungewissheit, des Leidens, der Pandemie und der Unsicherheit zu Ende gehen. So werdet ihr offen sein, um Mich in dem großen Augenblick Meiner Rückkehr empfangen zu können, der nicht weit entfernt ist, der jeden Tag näher rückt und den ihr im Gedächtnis behalten sollt, denn Ich werde weder die Welt noch euch vorwarnen. Ich werde, auch wenn alles ruhig erscheinen mag, im notwendigsten und dringendsten Augenblick kommen.

In jenem Augenblick werde Ich zurückkehren können, um diese Welt zu korrigieren, wie sie noch nie korrigiert worden ist. Und so wird das Gericht der Liebe kommen, und es wird allen bewusst werden, unabhängig davon, ob sie glauben oder nicht glauben, ob sie wissen oder nichts wissen. Alle werden vor dem Blick des Vaters gleich sein.

Ich werde euch niemals eine Strafe bringen. Ich werde euch die Wahrheit bringen durch die Liebe, die euch für immer frei machen wird.

Und ihr werdet das sein, was Ich benötige, worauf Ich so sehr hoffe, wonach Ich Mich seit mehr als 2000 Jahren so sehr sehne; denn wenn Ich heute hier bin, ist es deshalb, weil Mein Vater Mich darum gebeten hat, und Er hat es Mir im Garten Gethsemane, bevor Ich Mich am Kreuz hingegeben habe, in voller Klarheit gezeigt.

Noch habe Ich Kelche voll von Barmherzigkeit, damit die Seelen aus ihnen trinken können.

So viel Liebe habe Ich in jeden Kelch hineingegeben, dass sie von der Licht-Kraft Meines Blutes überquellen. Indem aus diesen Kelchen nicht getrunken wird und sie von den Seelen nicht beachtet werden, ergießen sie die Codes Meiner Passion und Meines Schmerzes in die Welt.

Dies ist das Opfer, von dem Ich möchte, dass ihr es mit Mir leben könnt; es ist etwas, das über euch und euer Bewusstsein, euer Wissen und eure Absichten hinausgeht.

Die Opfer-Kelche sind es, die die Welt retten werden und durch das geweihte, priesterliche und missionarische Leben einem großen Teil der Menschheit eine außerordentliche geistige Amnestie gewähren werden.

Je schwieriger also der Augenblick ist, desto härter sind die Prüfungen und um so schmerzhafter ist es für euch, die Wahrheit zu erfahren, so wie sie ist.

Dies ist die Zeit und die große Gelegenheit, alles für das Ganze zu geben, so wie Ich es für euch gegeben habe, ohne auch nur eine Sekunde ans Zurückweichen oder Aufgeben zu denken. Weil Ich wusste, Gefährten, was danach kommen würde. Es gab keinen menschlichen Schmerz, kein Gefühl und keinen Gedanken, die Mich hätten hindern können, Meine Aufgabe für die Welt durchzuführen, so wie Ich heute diese Aufgabe für euch und mit euch durchführe.

Meine Worte sind soeben in das Buch Gottes geschrieben worden, und ihr sollt Teil dieser Geschichte sein, die durch Mein Werk geschrieben wird.

Bitten wir in diesem Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit um die göttliche Unterscheidungskraft, um die universelle Weisheit, damit alle gute Entscheidungen treffen können in dieser Schlüssel-Zeit, in der das Gebet und der Dienst der Schild sein werden, der euch beschützen wird, und der Impuls, der euch dazu führen wird, bedingungslos an Meiner Seite zu sein.

Ich komme heute nicht, um eure Fehler, eure Traumata oder eure Wüsten zu sehen, denn Ich kenne sie.

Ich komme, um jedem Licht-, Liebes- und Wort-Code, den Ich in eure Herzen gelegt habe, Wert und Macht zu verleihen, denn Ich glaube daran, dass ihr sie zur Geltung bringen werdet und dafür die Verantwortung übernehmen werdet, da ihr wisst, dass Ich Spiegel auf Erden brauche, dass Ich Diener und Missionare auf der Erdoberfläche brauche, um den Schmerz zu heilen durch die Liebe, die Ich euch übergeben habe und die ihr immer ohne Angst geben könnt.

Wagt es, mehr zu lieben, als Ich euch liebe.

Wagt es, euch mehr hinzugeben, als Ich Mich hingegeben habe.

Noch hat Mich niemand in der Liebe übertroffen, aber Ich hoffe, dass sich dies eines Tages erfüllt.

Heute nehme Ich von der Welt das Leid, das sie lebt, damit sie geheilt und befreit, umgewandelt und geläutert wird und damit Meine Jünger, Freunde und Gefährten bei diesem Marathon ihre inneren Gelübde Mir gegenüber erneuern.

Mögen sich die Seelen in diesem Juni, dem Monat des Heiligen Herzens Jesu, daran erinnern, dass es in Meinem Herzen einen Platz für jede von ihnen gibt, einen Platz, der darauf wartet, von euch besetzt zu werden.

Ich danke euch, dass ihr mit Mir betet, dass ihr für die Welt betet, damit das Projekt eures Erlösers sich in der Menschheit erfüllen kann. Amen.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die erwacht war und bereit, in die himmlischen Geheimnisse einzudringen, betete jeden Tag zu Gott und erbat Seine Hilfe, um sich von der Welt zu lösen und den Himmel nicht zu scheuen. Diese Seele fürchtete das Leiden, die Zeitenwende und die Wandlung des Planeten, denn all dies war ihr unbekannt.

Eines Tages also sagte sie, den Herrn hinterfragend: „Herr, ich glaube, dass Du Gott bist und dass es jenseits dieses Lebens ein größeres Leben gibt. Ich weiß, dass wir in einer großen Illusion leben, aber, in sie eingetaucht, kann ich die Wahrheit nicht erfassen. Ich fürchte die Zeitenwende, fürchte das Leiden der Welt und fürchte alles, was wir vor der Rückkehr Christi werden erleben müssen. Kannst Du diese Ängste in meinem Herzen besiegen?“

Und der Herr betrachtete diese kleine Seele mit einem Blick des Mitgefühls und antwortete ihr: „Wenn ein Herz in Mir seinen Platz gefunden hat, erlebt es alles auf eine andere Weise. Das Leiden verwandelt sich für es in Opferbereitschaft und verliert seine Last, indem sich der Schmerz in eine größere Liebe verwandelt.

Die Zeitenwende und alles, was die Menschheit wird erleben müssen, wird von dem, der in Mir ist, auf andere Weise erlebt werden. Seine Augen werden die Verwirrung der Welt sehen, aber in seinem Inneren wird Weisheit sein. Denn Ich sage dir, geliebte Seele, es werden nicht die schlimmen Seuchen, die Bewegungen der Natur oder die Zeichen des Himmels sein, welche die Seelen auf der Erde leiden lassen werden. Es werden die Ignoranz und ihre Getrenntheit vom höheren Leben sein, die sie zu Verlorenen machen werden.

Die Fundamente, auf die sie sich gestützt haben, als sie unablässig ein Leben der Genüsse und Bequemlichkeiten suchten, werden nicht weiter bestehen, und das wird der größte Schmerz der Menschheit sein, die Wurzel alles Leidens.

Ein Herz, das in Mir ruht, wird keine Furcht haben, denn Ich werde ihm den Frieden geben und werde seinen Glauben stärken. Und je mehr ihr betet, umso mehr werdet ihr in Mir sein, und Ich werde euch Weisheit geben. Und inmitten der Verwirrung und Düsternis der Welt werden eure Seelen wie Leuchttürme sein, die den Weg anzeigen, und ihr werdet dann das Salz der Erde und das Licht der Welt sein. Und Meine Worte werden sich erfüllen, und die Erfüllung der Prophezeiungen wird euch ebenfalls Frieden bringen. Deshalb fürchte dich nicht, sondern bete und sei beharrlich in deiner Treue, denn Ich habe dich ausgewählt, um Licht auf dem Tisch zu sein, und das ist deine Bestimmung.“

Möge diese Geschichte euch stärken, eure Ängste auflösen und euch in die richtige Richtung bringen, damit ihr betet und nicht aufhört zu beten und auf diese Weise den Frieden findet.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn ein Wesen die Wüste betritt, auch wenn es nur ihren Sand berührt und ihre Hitze gespürt hat, kann es nicht mehr umkehren.

Die Wüste kann gefährlich erscheinen, voller Leiden und Qualen. Aber heute sage Ich euch, dass es für eine Seele kein größeres Leiden gibt, als in die Wüste zu gehen und nicht ihre Erfahrung in ihr zu vertiefen, sich nicht Gott zu ergeben und ihre Mysterien zu entdecken.

Die Seele, die die Wüste betritt, aber in ihr nicht weitergeht, sondern in ihren Ängsten gefangen bleibt, lässt weder die Krücken los, die ihre Schritte gestützt haben, noch findet sie in ihnen eine wahre Stütze, und ebenso wenig weiß sie, was es heißt, mit den eigenen Füßen zu gehen.

Diese Seele, besiegt von ihren Ängsten, ohne die Zuneigungen, die Empfindungen und das Vergangene in sich loslassen zu wollen, sucht schließlich in mehr Krücken und mehr Ketten die Empfindungen, die sie bei denen nicht findet, die sie in ihren Händen hält und die an ihren Füßen festgemacht sind.

Zur Gefangenen ihrer selbst wird diese Seele, immer leerer, immer mehr Sklavin und immer ängstlicher, weil sie es einfach nicht schafft, sich der Unendlichkeit der Wüste, die sich vor ihr gezeigt hat, zu ergeben.

Gott ruft euch auf, in der Wüste zu reifen, die menschlichen Emotionen hinter euch zu lassen, um das Herz in der Christusliebe zu entdecken und zu festigen. Aber dazu, Kinder, müsst ihr die Krücken loslassen, die Ketten zerbrechen, die Leere erfahren und in ihr weitergehen, auch wenn ihr keinen Grund unter den eigenen Füßen spürt.

Dies heißt, den Glauben zu erfahren.

Seid keine Sklaven euer selbst. Erkennt, dass es keinen anderen Folterknecht gibt als den Stolz, die Eitelkeit und die Unwissenheit der Herzen, die glauben, dass sie sicherer sind, wenn sie voll von sich sind, aber nicht bemerken, dass sie sich selbst nicht einmal kennen.

Ich lasse euch Meinen Segen, damit ihr nach Befreiung ruft und sie lebt.

Wenn ihr fühlt, dass eure Füße im Sand der Wüste stehen, geht weiter und haltet eure Schritte nicht an. Festigt die Einheit mit Gott und stärkt den eigenen Glauben. Das wird euch wahrhaft frei machen.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Trotz aller Reinigungsprozesse, die du in deinem Inneren durchlebst, und des Reinigungsprozesses, den du in der Welt vor sich gehen siehst, betrachte diesen Zyklus mit Dankbarkeit.

Trotz des Chaos, der Beklommenheit und mitunter der Angst, die es in diesen Zeiten innerhalb und außerhalb der Menschen gibt, betrachte diesen Zyklus mit Dankbarkeit.

Trotz des Umstands, dass du manchmal nicht weißt, was du tun sollst mit dem, was du fühlst und denkst, nicht weißt, wie du vorgehen sollst oder dir selbst entkommen kannst, betrachte diesen Zyklus mit Dankbarkeit.

Lass zu, Kind, dass die Dankbarkeit dich angesichts der Reinigungsprozesse des Lebens erhebe. Lass zu, dass die Dankbarkeit dich angesichts der Situationen der Welt erhebe. Lass zu, dass die Dankbarkeit dich angesichts des Leidens auf eine Stufe der Liebe erhebe, wo auch dein Herr sich befand, als Er am Kreuz den letzten Atemzug tat.

Lass zu, dass die Dankbarkeit dir erlaubt, diesen Zyklus als die Ankündigung einer neuen Zeit zu sehen, als die Morgendämmerung eines neuen Tages.

Lass zu, dass die Dankbarkeit dir zeige, dass dein Wesen sich reinigt, um die Wahrheit zu erreichen. Es sind die Hüllen, die in dir zerbrechen, damit du deine Essenz erreichst und sehen kannst, wer du in Wirklichkeit bist.

Lass zu, dass die Dankbarkeit dich zu Gott führt.

Schon so oft habe Ich zu dir von der Dankbarkeit gesprochen und Ich werde niemals aufhören, dir diese Göttliche Gabe vorzustellen, denn durch sie wirst du diese Zeiten meistern; durch sie wirst du der Welt beistehen; durch sie wirst du zu Gott zurückkehren.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN FRANKFURT, DEUTSCHLAND, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Zeit naht, in der die Tore der irdischen Höllen geschlossen werden und die Seelen von einer Ebene des Leidens zu einer Ebene des Lichts und der Barmherzigkeit übergehen werden.

Dies wird durch die auf der Erdoberfläche errichtete Gebetssäule geschehen, eine innere Übung, die jedes Bewusstsein in jeder Situation stützen wird.

Das Gebet für die Nationen wird als Aufgabe und als Vorhaben weiter wachsen, und jeden Tag, der vergeht, werden mehr Seelen berührt und zur Teilnahme an diesem lichtvollen Gebetsnetz gerufen werden, das auf eine wunderbare Weise durch alle betenden Wesen und alle Wesen guten Willens auf diesem Planeten gebildet wird.

Diese geistige und zugleich menschliche Basis ist es, die euer Erlöser verwenden wird, um die Nationen, Völker und Kulturen vorzubereiten, damit sie die zweite Ankunft ihres Erlösers annehmen können.

Dies ist die Zeit, über dieses innere Vorhaben Bescheid zu wissen, das sich Tag für Tag im Leben derer verwirklicht, die an diesem Angebot teilnehmen. Und so verwandelt sich jeder Betende in ein mögliches Werkzeug, das in Demut und Selbstentsagung fähig ist, die Liebe Gottes und Seiner Boten unter allen Umständen in alle Teile der Welt zu bringen.

Erhaben ist das innere Gebetsnetz, das Nationen und Völker verbindet - ein von der Himmlischen Mutter erschaffenes und gestütztes Netz.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN PALERMO, SIZILIEN, ITALIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bete und lass zu, dass dein Gebet die Pforten des Himmels öffne, damit der Schöpfer die Seelen erhebe, die sich in den Meeren dieser Welt verloren haben, als sie Hoffnung und Trost für ihr Leben suchten.

Bete für die, die aus ihren Ländern emigriert sind auf der Suche nach Frieden und nach einer Gnade, die jedoch keine Unterstützung fanden, sondern Einsamkeit, Verzweiflung und das Leiden, sich in den Meeren der Welt verloren zu fühlen.

Bitte um Barmherzigkeit, damit ihre Seelen Trost finden. Bitte um Barmherzigkeit, damit die Nationen Frieden finden. Bitte um Barmherzigkeit, damit die Herzen das Erbarmen kennenlernen und ihre Fehler und Sünden bereuen, ihre Vergangenheit erlösen und ihre Zukunft durch Taten des Friedens entwerfen.

Bete, Kind, denn nicht nur die Seelen liegen in Agonie; der Planet liegt in Agonie und weint dieselben Tränen wie eure Himmlische Mutter, denn er erträgt das Übel nicht mehr, das auf ihm lastet durch das Fehlverhalten und die Gleichgültigkeit der Menschen.

Bete, denn die Göttliche Gerechtigkeit nähert sich der Welt, und diejenigen, die blind sind, werden nicht mehr viele Gelegenheiten haben, die Wahrheit und die Gnade Gottes zu sehen.

Bete, damit dein Herz vom Göttlichen Erbarmen erfüllt wird und auf diese Weise deine Fürsprache vor dem Vater jeden Tag aufrichtiger und wahrhaftiger werden lässt.

Bete, denn die Gnade Gottes liegt schon auf dir und soll sich über diese Welt ausbreiten. Erlaube, dass in deinem Ruf nach Frieden die Barmherzigkeit des Vaters fließen kann.

Fühle die Dringlichkeit. Fühle den Schmerz der Welt. Fühle das Bedauern Gottes und stelle dein Herz zur Verfügung, um diesen Planeten wieder instand zu setzen.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT VON CHRISTUS JESUS FÜR DEN 65. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Zweite Botschaft

Die Offenbarung des Geheimnisses nähert sich dem menschlichen Bewusstsein. Dies ist der Augenblick, die Wahrheit in ihrer Tiefe zu erkennen und in dieses Geheimnis eindringen zu können durch die Offenbarung seines göttlichen und kosmischen Wissens.

Heute komme Ich wieder von der Sonne, denn dies ist der universelle Stern, der euch Tag für Tag regiert und erleuchtet.

Ungeachtet dessen, was geschieht, und angesichts jedes Ereignisses schenkt euch die Sonne als Essenz Leben, Regeneration und Heilung.

Darum kommt auch Meine Botschaft heute von diesem Ort, von dieser Sonne, die dieses Sonnensystem regiert und viele universelle und kosmische Gesetze für die Evolution des Lebens und des Bewusstseins in sich konzentriert.

Die Sonne wird die Zeugin der Ereignisse des Zeiten-Endes auf diesem Planeten und in seiner Menschheit sein, und auf sie werden alle Prinzipien ergossen werden, damit das Sonnensystem wieder regeneriert wird und alles von null beginnen kann.

Die Sonne, die euch regiert, ist nicht nur ein physisches, materielles oder kosmisches Element. Sie ist eine Energie, die in dieses Lebenssystem gestellt wurde, damit durch die Zyklen und die Jahreszeiten alle von ihr lernen könnten.

Jedes Element wie auch jedes Ereignis hat seinen Ort und seine Stunde. Die Sonne, die euch regiert, wird in einen neuen Zustand und in eine neue Form eintreten durch ihre göttliche Selbstreinigung und ihre Gesetze, die diesem Materiellen Universum angehören; Gesetze, die auch Teil sind unzähliger Sonnen in anderen Regionen des weiten Kosmos.

In dieser Sonne werdet ihr die Kraftanlagen finden für die Regeneration der menschlichen Essenzen und ihres geistigen Gegenstücks, das erst seine Erlösung, seine Reinigung und zuletzt seine Rehabilitierung erleben soll.

Die Wellen, die sie für diese Zeiten aussenden wird, werden intensiv und entscheidend sein. Ein Teil der Menschheit wird das als eine Strafe ansehen, als eine globale Gleichgewichtsstörung oder als Teil eines universellen Geschehens. Obwohl das richtig ist, sind die Absicht und der Zweck andere. Das Universum bleibt und blieb nie stehen; es lebt in dauernder Dynamik und ständiger Beschleunigung.

Als Menschheit und als Planet befindet ihr euch innerhalb dieses Lebenssystems und innerhalb dieses Evolutionssystems, das bis zum Tiefsten eurer Körper reicht, bis zur Materie, bis zu euren Zellen und Atomen.

Die Beschleunigung dieser Zeiten ist Teil der Beschleunigung des Universums und dieses Sonnensystems, das sich vorbereitet, in eine neue Zeit einzutreten, die geistig nicht für alle so deutlich sein wird, die aber sehr wohl in der Bewegung der Gesetze des materiellen Lebens sichtbar und sogar an den Uhrzeigern ablesbar sein wird. Die Zeit scheint zu laufen und nicht genug zu sein.

Der Übergang der Menschheit und der Höhepunkt ihrer großen Reinigung nähern sich, damit die Menschheit in die reale Zeit des Universums eintreten kann, wo es nur die ewige Gegenwart gibt.

Darum haben die Hierarchien im Verlauf der Zeiten und Generationen, im Verlauf aller Epochen und aller Jahrzehnte die einleitende Phase für diesen Eintritt der neuen Zeit vorbereitet. Sonst hätte die Menschheit durch die Beschleunigung der Zeit innerhalb des Bewusstseins und des Geistes zu sehr gelitten.

Die universelle Unterstützung kommt allen zu Hilfe, die Annäherung der Hierarchie kommt allen zu Hilfe. Es genügt, einfach die Regeln zu leben, um den Plan zu erfüllen und ihn gemäß der göttlichen Absicht voranzutreiben.

Es wird nichts bringen, viel in der Menschheit zu tun, wenn die Mission nicht auf Liebe und Wahrheit, Transparenz und Gehorsam gegründet ist - grundlegende Attribute für die heutigen Zeiten, in denen sich viele geistige und menschliche Manifestationen zeigen werden und die meisten davon überzeugen werden, dass sie real und autonom sind.

Der Hierarchie zu folgen, hat eine einzige Richtung und hat einen und denselben Zweck, eine und dieselbe Absicht, ein und dasselbe Ziel: die Verschmelzung in Geschwisterlichkeit, in Einheit und mit Glauben zu erreichen - Attribute, die die Materialisierung des Planes auf der Oberfläche dieses Planeten und auf anderen Planeten fördern.

Die Menschheiten dieses Universums stellen sich dafür zur Verfügung, dieser heutigen Menschheit zu helfen, dieser Rasse, die von den Adams und Evas abstammt und auf einer Kontinuität von Fehlern und Mängeln beruht, die im Laufe der Zeiten und Epochen geschehen sind; aber das Ende des Gesetzes des Leidens nähert sich, damit die Tore zur Heilung und zur Linderung des Schmerzes sich öffnen können.

Je mehr ihr nach Meiner Barmherzigkeit und nach dem Erbarmen Gottes ruft, umso mehr werden sich die Türen öffnen. Je mehr ihr beweist, dass ihr versteht, was Wir sagen und sprechen, umso mehr werden sich die Türen zur Barmherzigkeit öffnen; und jeder - gleichgültig, wo er sich befindet oder wie er sich befindet - wird das bekommen, was er benötigt. Vertraut auf das, was Ich euch sage.

Die Sonne stellt für die Menschheit diese geistige Verschmelzung zwischen den Seelen und Gott dar, dieses grundlegende Prinzip, das einst während der Existenz der Adams und Evas hätte gelebt werden sollen, was aber aufgrund verschiedener Umstände nicht geschah.

Jetzt wird die Geschichte neu eingeschätzt und der Plan im menschlichen Bewusstsein vertieft, damit es jedem Wesen auf der Oberfläche dieses Planeten klar und gegenwärtig sein kann, was der Wille Gottes bedeutet.

Unterlasst es nicht, euer Herz für die Geheimnisse zu öffnen. Trinkt von dieser Immateriellen Quelle, die Ich euch heute bringe, damit euer Leben erneuert wird und ihr niemals, niemals Durst verspürt; denn die Gemeinschaft mit dem höheren Leben ist möglich, während dieses niedrigere Leben auf der Erdoberfläche gelebt wird.

Die Schule der Neuen Christusse wird von dieser Meisterin, von der Sonne des Lokalen Universums geleitet werden, die noch viele weitere Energien und Prinzipien für das menschliche Leben, für den Planeten und das Universum gewährt.

Aus dieser Solaren Quelle wird die Neue Zeit geboren werden, und sie wird alle Hierarchien und ihre Schüler, alle ihre Diener und Mitarbeiter erfüllen.

Nun ist es an der Zeit, diesen Sprung und diesen Schritt zu tun zur Erfüllung des letzten Teils des Planes, für den alle verantwortlich sind; für den jeder gegenüber Gott und dem Universum verantwortlich ist.

Die Unterschrift eurer Geister wurde bereits gesetzt, die Erlaubnis wurde bereits gegeben, und die Zeit naht für dieses Ereignis, bei dem alle, in der Liebe versammelt, innerlich die Entstehung dieser Neuen Menschheit vorbereiten werden, die aufhören wird, mental zu sein, um endlich geistig und göttlich zu werden, so wie der Vater es ursprünglich, bevor das Universum mit seinem ganzen Leben existierte, gedacht hatte.

Dieser Marathon bedeutet der Übergang zu einer neuen Zeit und zu einer neuen geistigen Energie, die von der Hierarchie gewährt wird.

Die Vergangenheit wird im Gestern bleiben, die Gegenwart wird Teil der Zukunft sein, und die Tore werden sich für einen neuen Zyklus öffnen, damit das menschliche Bewusstsein an den Impulsen, die von der großen Meisterin Sonne kommen, teilhaben kann.

Mögen sich Meine Worte in euch in eine Quelle der Weisheit und der Klarheit, in eine Quelle der Unterscheidungskraft, der Heilung und der Liebe verwandeln; denn das Ziel dieses ganzen Impulses ist ein höherer Zweck, gegründet auf der Liebe Gottes und auf der Einheit mit der Höchsten Quelle, die euch regiert seit dem Ursprung eurer Essenzen im Materiellen Universum:

Damit ihr, Gefährten, endlich dieser Lichtfunke für die Welt während der Zeit der Finsternis und der Drangsal werdet, damit mehr Bewusstseinsschleier von den Gesichtern der Menschen fallen und die Tore zum Wissen und zum Erwachen sich öffnen.

Empfangt also die ganze Unterstützung dieser Solaren Quelle, die sich in Kürze durch ihre Prinzipien und Zeichen, durch ihre Emanationen und höheren Energien der Welt offenbaren wird.

Kommt mit Mir zur Quelle der großen Sonne und vereinen wir uns in Essenz mit dem neuen Leben, das frei sein wird von Fehlern, Leid und Schmerz.

In der Essenz wird das neue Wesen geboren, das wie eine Sonne werden wird, um die neuen Zeiten zu erleuchten.

Empfangt Meinen Segen und Meine Verstehenskraft, Meine Gnade und Meine Barmherzigkeit für die Zeiten, die kommen.

Unter dieser Sonne, die diesen Teil des universellen Lebens regiert, unter den Sternen dieses Universums, die Zeugen vieler Erfahrungen und Leben sind, unter der Existenz des Materiellen Universums und seiner mächtigen Strömungen, seiner Attribute, Strahlen und Energien, die zur Erhöhung des Bewusstseins und der Einheit mit Gott gehören, segne Ich euch für diesen neuen Zyklus, der von eurer Liebe und eurem Glauben getragen werden wird. Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN DER STADT FLORIANÓPOLIS, SANTA CATARINA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Novene an das Dornenumkränzte Heilige Herz Jesu

Sechster Tag

Heute, Mein Kind, entferne aus dem Tiefsten und Verborgensten Meines Herzens den Dorn der Gewalt und des Vergehens gegen das menschliche Leben durch die Abtreibung.

Mein Herz fühlt eine riesige Last und einen unerträglichen Schmerz, wenn sich unzählige Mütter in Krankenhäusern oder an geheimen Orten der Gewalt und der Grausamkeit durch die Abtreibung ergeben. Ein unauslöschliches Leid wird dadurch in der Seele, mit der die Mutter schwanger war, verursacht, ein Leid, das diese Seele für den Rest ihres geistigen Lebens in sich tragen wird.

Wenn die Mütter, die sich entschließen, das Leben, das sie in sich tragen, abzubrechen, die Auswirkungen der Handlung, die sie begehen, kennen würden, hätten sie vielleicht vorher daran gedacht, ihre unbändigen Versuchungen zu beherrschen und Bewusstsein und Verantwortung für das neue Leben zu haben, das sie auf die Erde bringen könnten.

Sogar aus religiöser Sicht glaubt die Menschheit immer noch, dass das neue Leben, das im Begriffe ist, im Leib einer Mutter zu inkarnieren, erst in der Schwangerschaft beginnt.

Die Schöpfung Gottes ist vollkommen, und vollkommen ist vor allem die Gabe des Lebens, eine der Gaben, gegen die die Menschen am meisten verstoßen. Dies verursacht schwerste Schulden, die die Menschheit eingeht, indem sie das Gesetz des Lebens verletzt.

Darum bringe mit großer Inbrunst im Herzen deine Gebete dem Himmlischen Vater dar, damit sich die unerschöpfliche Quelle der Barmherzigkeit des Herzens Gottes öffne und als mächtiger Zufluss auf die Mütter und auf die Verantwortlichen herabströme, die in diesen Zeiten die Vergehen gegen die Ungeborenen wie eine Mode, als persönliches Vergnügen und sogar aus Verachtung praktizieren, fördern und verbreiten.

Möge der Himmlische Vater deine Gebete hören und möge - um der schmerzhaften Leiden willen, die durch diesen Dorn in Meinem Herzen verursacht werden - die Barmherzigkeit über die Verirrungen siegen, sodass diesen armen Seelen, die diese Grausamkeiten praktizieren, vergeben wird.

Halte dich fest an der Barmherzigkeit Gottes, Mein Kind, und flehe mit der ganzen inneren Kraft deines Herzens, dass die Macht Meiner Gnade anstelle der Gerechtigkeit zur Wirkung komme.

Mach, dass auf Ersuchen deines Herzens die Mütter, die von Meinem Widersacher versucht werden, den Ungeborenen das Leben zu nehmen, für einen Augenblick zu Bewusstsein kommen und ihr Vorhaben zurücknehmen, um das neue Leben zu schützen und zu respektieren.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN BAHÍA LÓPEZ, BARILOCHE, RÍO NEGRO, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Auch wenn die Zeiten schwierig sind und viele Seelen verzweifeln, weil sie Gott nicht gesucht haben - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Auch wenn die Konflikte zunehmen und viel mehr Menschen Hunger verspüren - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Trotz der Ausbeutung und Misshandlung der Naturreiche und der großen Ozeane - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Trotz der psychischen Verwirrung der Menschheit und der Verlogenheit derer, die diese Welt regieren - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Auch wenn man den Ungeborenen das Leben nimmt und die Kinder in dieser Zeit zu Objekten der Perversion der Erwachsenen werden - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Trotz des Mangels an Gleichheit, Wahrhaftigkeit und Transparenz - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Trotz der Ungerechtigkeit, der Krankheit der Welt und des Mangels an Unterscheidungskraft - vertraue auf Meine Barmherzigkeit.

Denn Ich werde zurückkehren und Mich jeder dieser Situationen annehmen; Ich werde dem Unrecht ein Ende setzen; Ich werde Schmerz und Leid auflösen.

Wenn Ich zurückkehre, werde Ich den Hochmütigen die Macht entziehen und den Ärmsten alle Reichtümer übergeben; Ich werde Mein Reich den im Herzen Demütigen offenbaren und werde Mich den im Geiste Einfachen zeigen.

Wenn Ich zurückkomme, wird alles, absolut alles, umgewandelt werden, und eine neue Menschheit wird, frei von Bosheiten und Widersachern, ihren Anfang nehmen, denn das neue Licht des Bewusstseins wird geboren werden.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Friede, Mein Kind, ist der Zustand, den dein Herz erreicht, wenn es sich mit der Wahrheit Gottes verbindet.

Friede ist der unveränderliche Zustand, der aus der Gewissheit einer höheren Wirklichkeit erwächst, die die menschliche Existenz übersteigt.

Friede ist ein Zustand, der in den Herzen erwacht oder geboren wird, wenn sie sich dafür öffnen, den Plan Gottes zu lieben und zu erfahren, indem sie seine Größe und Vollkommenheit und infolgedessen die menschliche Winzigkeit erkennen.

Friede ist ein Zustand, den das Herz findet, wenn es weiß, dass es jeden Tag seinen Teil erfüllt und alles, was es kann, tut für die Entwicklung der Wesen, für das Erwachen der Liebe, für die Ausweitung der Geschwisterlichkeit.

Ist das Herz nicht im Frieden, liegt das nicht daran, dass Friede auf der Erde fehlt oder dass Gott ihm den Frieden entzieht; es ist der Mensch selbst, der sich von ihm entfernt, weil er weiß, dass er etwas schuldig ist, weil er weiß, dass er nicht alles macht, was er machen kann, weil er weiß, dass er nicht alles von sich gibt.

Entdecke den Weg zum Frieden durch Transparenz, Aufrichtigkeit, Wahrhaftigkeit und Hingabe.

Das Herz, das bekennt, findet den Frieden, weil es zur Wahrheit zurückkehrt, denn es legt seine Lügen und Eitelkeiten vor Gott ab und erneuert sich, wird würdig, den Frieden zu erkennen, in ihm zu leben und ihn zu vermehren.

Die Welt liegt im Chaos, im Schmerz und im Leiden. Die Seelen befinden sich in Agonie, in einem Entscheidungsprozess, in Angst, aber es ist trotz all dem möglich, im Frieden zu sein, ihn zu finden und zu leben, denn der Friede hängt nicht von der Welt ab, sondern allein von dir.

Der Friede ist nicht das Ende der Kriege und einer Menschheit, die gemäß ihren Neigungen und oberflächlichen Bedürfnissen lebt, denn ein Herz kann alles haben, alle Dinge, die es wünscht, nicht inmitten von Konflikten leben und dennoch den Frieden nicht kennen, nicht finden und nicht leben.

Der Friede ist ein innerer Zustand, Frucht der Einheit mit Gott und der Transparenz Ihm gegenüber.

Deshalb, Mein Kind, lade Ich dich heute ein, den Frieden in dir wiederzuentdecken, indem du deine Miseren vor Gott bekennst und deine Rollen-Persönlichkeiten ablegst, um Platz zu schaffen für eine unbekannte Transparenz, die die Tür zur wahren Freiheit ist.

Probiere aus, frei zu sein in einer Welt, die zum Gefängnis ihrer selbst geworden ist. Probiere aus, im Frieden zu sein und ein Werkzeug zu sein, damit Gott der Welt durch dich den Frieden zu erkennen geben kann.

Betritt einen neuen Zyklus wahrhaftiger Bestrebungen, wahrhaftiger Taten, wahrhaftiger Liebe, wahrhaftigen Friedens.

So werden die Menschen zu deiner Rechten und zu deiner Linken niederstürzen, doch der Friede deines Herzens, der seine Basis nicht auf den Dingen dieser Welt gegründet hat, sondern auf deiner inneren Einheit mit Gott, wird niemals zerstört werden.

Sei ausdauernd auf der Suche nach Frieden, aber folge dem richtigen Weg. Transparenz und Wahrhaftigkeit sind deine Mittel, den Frieden zu erlangen.

Dafür hast du Meinen Segen.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.