Devotionarium an die Fünf Heiligen Wunden Jesu

Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Devotionarium an die Fünf Heiligen Wunden Jesu

            

Das Devotionarium an die Fünf Heiligen Wunden Jesu wurde durch Christus Jesus in der Tagesbotschaft vom 13. Juni 2013 übermittelt.


Beim ersten Zeichen wiederholt zehnmal:

„Bei der Heiligen Wunde,
die wir in die rechte Hand
unseres Herrn Jesus geschlagen haben(*),
Vater, hab Erbarmen mit uns.“

Zweites Zeichen:

„Bei der Kostbaren Wunde,
die wir in die linke Hand
unseres Herrn Jesus geschlagen haben(*),
Gott-Vater, hab Barmherzigkeit und Erbarmen mit uns allen.“

Drittes Zeichen:

„Bei der Unbefleckten Wunde,
die wir in den rechten Fuß
unseres Herrn Jesus geschlagen haben(*),
Ewiger Vater, hab Mitleid und Vergebung für uns alle.“

Viertes Zeichen:

„Bei der Verherrlichten Wunde,
die wir in den linken Fuß
unseres Herrn Jesus geschlagen haben(*),
Herr des Universums, hab Liebe und Gnade für uns alle.“

Fünftes Zeichen:

„Bei der Gesegneten Wunde,
die wir in die Seite
unseres Herrn Jesus geschlagen haben(*),
aus der die Unergründliche Quelle der Barmherzigkeit
für die ganze Welt entsprungen ist,
Adonai, Ewiger Vater,
versöhne uns mit Deinem Glorreichen Reich.

Amen“

 

(*) „geschlagen haben“: Nach Christus Jesus weisen alle Gebete diesen Ausdruck auf, weil wir als Menschheit den Sohn Gottes mit Wunden geschlagen haben; so wird dieses Gebet zu einer Übung der Wiedergutmachung.

 

Auf die Verbindungsperlen betet mit Glauben:

„O Herr Jesus,
lass unser geistiges Leben wiedererstehen,
erlöse unser Herz,
erhebe unser Wesen vor Gott.

Amen“

Ejercicios Espirituales Relacionados

Über uns

Wir sind eine ökumenische christlich-religiöse Vereinigung mit dem Ziel, die universelle Botschaft der Liebe und des Friedens zu verbreiten, die Christus Jesus, die Jungfrau Maria und der Heilige Josef den Mönchen des Ordens Gnade Barmherzigkeit übermitteln, und so das spirituelle Wachstum durch das Gebet und den selbstlosen Dienst anzuregen.

Kontakt