Via Crucis

Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Via Crucis

            

Auf der Via Crucis betrachten wir die Stationen der Passion Christi.
Wir schlagen vor, bei jeder Station ein Vater Unser, ein Ave Maria und ein Gloria zu beten.

In einer Ihrer Erscheinungen im Juli 2013 im Marienzentrum von Aurora, Paysandú, Uruguay, hat die Heiligste Jungfrau Maria die Anzahl der Stationen erweitert.

 

1. Jesus wird zum Tode verurteilt.

2. Jesus trägt das Kreuz.

3. Jesus stürzt das erste Mal.

4. Jesus begegnet Seiner Mutter.

5. Jesus wird von Simon von Cyrene geholfen.

6. Veronika reinigt das Gesicht Jesu.

7. Jesus stürzt zum zweiten Mal.

8. Jesus tröstet die Frauen von Jerusalem.

9. Jesus stürzt zum dritten Mal.

10. Jesus wird entkleidet.

11. Jesus wird ans Kreuz geschlagen.

12. Jesus stirbt am Kreuz.

13. Jesus wird vom Kreuz genommen und in die Arme Seiner Mutter gelegt.

14. Jesus wird begraben.

15. Jesus aufersteht.

16. Die Heiligste Maria und die Apostel gründen den Templerorden.

17. Maria, Josef von Arimathia und die heiligen Frauen tragen die Reliquien der Passion in die Welt.

18. Die Apostel verbreiten zu zweit das Heilige Wort und erwecken die 144 000 Neuen Christusse.

Ejercicios Espirituales Relacionados

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.

Kontakt