Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN REDWOOD, KALIFORNIEN, USA, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Lerne die grenzenlose Liebe Gottes durch die Einheit mit deinem Schöpfer kennen und du wirst die Weite Seiner Schöpfung und die Vollkommenheit verstehen, mit der dein Herr die Dimensionen mit Geheimnissen, mit Details, mit Wegen erfüllt hat, die Sein Bewusstsein mit dem Bewusstsein Seiner Kinder vereinen.

Lerne die grenzenlose Liebe Gottes zum Leben kennen, und wenn du die Größe Seiner Schöpfung entdeckst, wirst du nicht überrascht sein. Unendlich sind die Formen, die die Essenzen von Gott erhielten, um Seine Absicht zu erfüllen und das Leben neu zu erschaffen.

Aber nicht einfach neu erschaffen, Kind, indem man eine neue Schöpfung bei Null beginnt. Neu erschaffen bedeutet, dass die evolutive Spirale an einem höheren Punkt angelangt ist und von dort aus, näher bei Gott, ein neuer Zyklus beginnt.

Betrachte und lerne die grenzenlose Liebe Gottes kennen und du wirst nicht erstaunt sein, wenn du entdeckst, dass der Schöpfer, außer dass Er Seinen Sohn in diese Welt sandte, viele andere Seiner Gefährten gesandt hat und auch andere Welten, andere Rassen, andere Lebensformen erschaffen hat, damit sie sich, im vollkommenen Ausdruck einer jeden, gegenseitig ergänzen, unterstützen, wachsen und mit einer erneuerten, durch die Erfahrungen und die erlebte Selbstüberwindung vermehrten und gereiften Liebe zu Seinem Herzen zurückkehren.

Betrachte also und lerne die grenzenlose Liebe Gottes kennen und sei auch du grenzenlos in deinem Verständnis, in deiner Offenheit, in deiner Hingabe und in deiner Ergebung, damit du eines Tages, Kind, über das Betrachten und Kennenlernen hinaus die unbegrenzte Liebe Gottes leben und sein kannst.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Durch die Wüste zu gehen und von der Macht Gottes besiegt zu werden, bedeutet nicht, gleichgültig gegenüber dem Leben oder dem Nächsten zu sein. Die Wüste bringt euch dazu, Gott zu erkennen, damit ihr fähig werdet, jedes Geschöpf und alles Leben im Inneren des Schöpfers zu finden.

Die Wüste ist eine Begegnung.

Nachdem die Leere, die Dürre und die Einsamkeit durchquert sind, wenn die ersten Etappen der Wüste gemeistert sind, das Herz gereinigt und Gott übergeben ist, der eure einzige und letzte Quelle reinen Wassers ist, erleben die Herzen eine Begegnung. In Gott entdecken sie die Wahrheit, die Reinheit und das Leben selbst, das alle Geschöpfe in sich enthält.

Die Wüste ist ein Weg, um dem Nächsten wahrhaftig zu begegnen. Wenn ihr euch selbst erkennt, euch des Scheins, der Krücken und der Ketten entledigt, werdet ihr auch beginnen, mit durchsichtigen Augen zu sehen. Wenn ihr die Wüste durchquert und Gott findet, werdet ihr Ihn in allem und in allen sehen können, Seine Liebe entdecken, offenbart in den Essenzen der Menschen.

Wenn ein Herz Dürre erlebt, ist das nicht deswegen, weil es einfach die Wüste durchquert, es ist, weil es den Fuß auf die Wüste gesetzt hat. Aber es muss in ihr wandern, sich in ihr umwandeln lassen, die Leere erleben und auch die Begegnung.

Die Wüste besteht aus Etappen, Entdeckungen und tiefen inneren Erfahrungen, die heute verstanden werden müssen. Wenn eure Herzen Dürre, Leere, Versuchung und Einsamkeit empfinden, vertieft euch in das, was ihr erlebt und erreicht die Ergebung, die Offenbarung des Glaubens.

Lasst zu, dass eure Krücken und Ketten zerbrechen. Werft auf dem Weg die menschlichen Stützen ab, auch die geistigen, die sich als Tugenden und Fertigkeiten manifestieren, und erlaubt euch, nichts zu sein.

Geht weiter in die Wüste hinein auf einem langen Weg des Leerwerdens.

Fühlt euch im Nichts schwebend und zugleich ganz nahe daran, Gott zu berühren.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Ziehe dich mit Gott in die Wüste zurück und vertraue auf Seine Stille und auf Seine Gegenwart.

Lass zu, dass alle spirituellen und menschlichen Empfindungen, die früher für dich Bestätigungen und innere Impulse waren, jetzt durch die Kraft des Glaubens ersetzt werden, der dich rein und einfach mit Gott verbindet.

Nimm mit Liebe das Wunder der Wüste an, denn Gott ruft jene in die Wüste, auf die Er hofft, Sein Vertrauen, Sein Kreuz, Seine Gnade legen zu können, und vor allem, Kind, jene, die von Anfang an bereit waren, das eigene Leben zu erlösen, indem sie die Liebe Gottes übertreffen.

Meine Stimme ist Stärkung für die Seelen, die in der Leere gehen, denn Ich sage einfach: „Geh durch diese Leere und diese Wüste; gehe weit und dringe tief in sie ein, denn dort, wo du dich selbst nicht erkennen kannst, wird Gott Sich offenbaren und dir schließlich zeigen, wer du bist.“

Dein Herr zog Sich zum Beten in die Wüste zurück, denn dort war es, wo Er Seine menschliche Natur hinter sich ließ und Seine Göttliche Natur annahm. Deshalb soll die Wüste für dich eine Hoffnung sein.

Lass zu, dass die Schmerzen des Verzichts sich in Freiheit von dem verwandeln, was dich an die Welt fesselt.

In der Wüste kannst du unter den schweren Schritten leiden infolge der Sklavenketten der Welt, die an deinen Füßen festgemacht sind, oder du kannst dich vor Gott beugen, mit deinem Gesicht den Boden berühren und wissen, dass mit dem zur Leere erhobenen Flehen diese Ketten zerbrechen und du frei gehen kannst.

Die Wüste wird nicht aufhören, trocken und einsam zu sein, aber deine Schritte werden frei sein und dein Herz leicht, um zur eigenen Bestimmung zu gelangen.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Ich komme vom Himmel und bringe in Meinem Herzen einen tiefen inneren Jubel; einen Jubel, der nicht nur aus dem Fühlen Meines Keuschen Herzens stammt, sondern aus dem Herzen Gottes hervorgeht als eine Frucht Seiner Barmherzigkeit, Seines Erbarmens, und vor allem, Kinder, als eine Frucht Seiner großen Liebe zur Menschheit.

Ich komme, um der Welt Mein Keusches Herz anzubieten, so wie Ich es Gott angeboten habe, damit die Herzen der Menschen sich auf diese Weise erneuern, erwachen und Kraft und Glauben haben können, um auf dem Leidensweg dieser Zeiten weiterzugehen.

So wie der Schöpfer einst die Heiligste Maria schickte, um Seinem Sohn zu helfen, sich auf dem Kreuzweg zu erheben, und euer Herr durch die tiefe Liebe des Unbefleckten Herzens Seine Kräfte erneuerte, so, Kinder, schickt Uns der Schöpfer auf den Leidensweg dieser Zeiten, um in die Augen der Erschöpften zu blicken, der Erniedrigten, derer, die ohne Hoffnung sind, derer, die den Glauben verloren haben, damit sie die Essenz des Kreuzes dieser Zeiten verstehen; damit sie das Gewicht ihrer Mängel, Schwächen und Miseren überwinden, das Gewicht ihrer menschlichen Natur überwinden, das in ihrem Bewusstsein wie auch in ihren Zellen umgewandelt wird. Und damit sie auf diese Weise wissen können, dass aus all dem eine größere Liebe hervorgeht, eine größere Barmherzigkeit entsteht und der wahre Mensch geboren wird.

Ich komme, um euer Antlitz zu berühren, eure Tränen zu trocknen und euch zu helfen, die Kraft des Opfers zu entdecken.

Und nicht, dass Meine Worte im Laufe der letzten Jahre nicht genug gewesen wären, aber Ich komme, Kinder, um euch auf diese Weise die Liebe Gottes zu enthüllen.

Und damit ihr wissen und erfahren könnt, dass, die Liebe Gottes zu erneuern, nicht nur heißt, das Kreuz zu tragen und den Leidensweg zu gehen; es bedeutet auch, Seine Liebe zu spüren und von Jenen geliebt zu werden, die Er zu eurer Hilfe schickt, und somit diese neue Liebe in euch entstehen zu sehen.

Gehen wir also auf die Erneuerung zu, auf die Liebe Gottes, und vor allem danken wir dem Vater für die Offenbarung Seiner unendlichen und unergründlichen Barmherzigkeit.

Ich segne euch heute und immer.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Finde Kraft im Gebet, im Gedanken der Rückkehr zum Ursprung, in der Gewissheit der Wiederkehr deines Herrn in die Welt.

Finde Kraft in dem, was dich mit der Wahrheit verbindet, in der Hingabe deines Herzens und deines Lebens, im täglichen Dienst, durch die Hilfe, die du denen leisten kannst, die an deiner Seite sind.

Finde Kraft, indem du wahrhaftig und durchsichtig bist, indem du die Essenz Gottes, die in dir ist, ausdrückst und nicht Seinsformen außerhalb von dir suchst, die den anderen zu gefallen scheinen.

Finde Kraft in Gott, in der Essenz der Liebe, die in dir und in allem wohnt. Du kannst Ihm in der Stille begegnen, Ihn in der Anbetung hören und mit Ihm in Kontakt treten, wenn du aufrichtig betest.

In diesen Zeiten, Mein Kind, wird die Welt versuchen, dich zu schwächen, dich dahin zu bringen, aufzugeben, zu leiden und dich zu ängstigen. Aber es genügt, dass du verstehst, deine Kräfte in dem, was real ist, zu finden, in dem, was von Gott kommt, von Seinem Ewigen Herzen.

Er wird deine Erholung sein, deine Stärkung und deine fortwährende Erneuerung, damit du durchhalten kannst bis zu dem erwarteten Tag, deinem Himmlischen Schöpfer von Angesicht zu Angesicht gegenüberzustehen.

Finde deine Kräfte in Gott, deinem Gott und dem Gott des Lebens. In Ihm wird es immer Erneuerung geben für dein Herz und deinen Geist.

Vergiss nicht, was Ich dir sage. Mögen Meine Worte in deinem Herzen widerhallen.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Göttliche Barmherzigkeit steigt zur Welt herab als die Frucht der reinsten und tiefsten Liebe Gottes zu allen Seinen Geschöpfen. Lass zu, dass diese Quelle in deinen Gebeten die Brücke finde, um in die Welt zu gelangen, und in deinem Herzen die Pforte, um die Herzen der Menschen zu durchdringen.

Lebe die Gabe der Göttlichen Barmherzigkeit und sei auch du barmherzig. Drücke deine Dankbarkeit aus, indem du mit all den Gnaden, die du in deinem Leben erhältst, konsequent umgehst.

Lebe, um der Welt das Geschenk der göttlichen Gegenwart zu verkünden und vermehre, Kind, alles, was dir der Schöpfer übergibt, indem du die Liebe Gottes mit Handlungen, Gedanken und Gefühlen der Barmherzigkeit nachahmst.

Du bist ein Werkzeug Gottes in der Welt, Frucht Seiner Gnade, lebendiger Ausdruck Seiner Liebe. Trage diese Gewissheit in deinem Herzen und inspiriere die Menschen mit deinem Leben zur Liebe.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die menschliche Existenz ist ein Mysterium, das nur der Schöpfer in seiner Tiefe kennt. Nicht einmal die Erzengel, die mit dem Göttlichen das menschliche Projekt erdacht und manifestiert haben, kennen vollständig die Fähigkeiten der menschlichen Wesen.

Ihre Essenz, erschaffen aus einem einzigartigen göttlichen Teilchen, bewahrt in sich die Einheit mit dem Vater. In diese Essenz hat der Schöpfer einen Teil Seines Bewusstseins gelegt, einen Teil Seines schöpferischen Potenzials und Seines göttlichen Mysteriums.

Demnach, Kinder, bedeutet die Menschen verstehen zu wollen, soviel wie Gott verstehen zu wollen, Seine Wahrheit vollständig zu erfahren, den Ursprung des Ursprungs, wie das Leben, die Existenz, das Göttliche Bewusstsein entstanden sind und welches der Grund Seiner Vervielfältigung, des Ausdrucks des von Ihm erschaffenen Lebens ist.

Die menschlichen Wesen verwahren in ihrem Inneren einen Willen und ein Bestreben Gottes, den Grund, aus welchem der Schöpfer das Leben in allen Dimensionen zur Erscheinung gebracht hat. Die Liebe Gottes wohnt in den Menschen und bewahrt auf diese Weise ein Potenzial, das ihr nicht kennt, das aber der Erstgeborene Sohn des Schöpfers selbst in Seinem Inneren enthüllt.

Warum sage Ich euch das heute?

Um Sinn und Zweck eurer Leben und euer Verständnis in Bezug auf euch selbst zu erhöhen; damit ihr wisst, dass ihr nichts wisst, nicht einmal über euch selbst, und auf diese Weise, Kinder, Durst bekommt, die Wahrheit zu suchen, den Ursprung aller Dinge wiederzufinden und darüber hinaus den Schatz zu entdecken, den ihr in euch selbst bewahrt. Damit ihr wisst, wer ihr seid und was der Zweck eurer Leben ist.

Sucht betend nach der Wahrheit. Findet das Göttliche Bewusstsein im eigenen Inneren.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN FRANKFURT, DEUTSCHLAND, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bete und nimm die göttlichen Gnaden mit Liebe auf.

Empfange in deinem Geist und in deinem Herzen die Strahlen, die vom Herzen des Schöpfers aller Dinge ausgehen. Seine Göttliche Wissenschaft manifestiert sich im Inneren der Wesen, wenn sie von Herzen beten, und sie enthüllt ihnen, was sie wirklich sind; sie bewirkt, dass die Essenzen ihren Glanz und ihren himmlischen Ausdruck wiedererlangen, und zeigt den Menschen die Reinheit und das Mysterium, das in ihrem Inneren liegt.

Erlaube, dass all dies, was in der Stille und im Unsichtbaren der planetarischen Existenz geschieht, sich auf alle Wesen, auf die ganze Schöpfung ausdehnt. Erlaube, dass von deinem Herzen zur Welt fließt, was der Vater dir übermittelt, wenn du betest, und mach aus deinem Leben einen andauernden Dienst für die menschliche Evolution.

Sei ein Diener in Stille, ein Diener des Herzens, ein Diener, der in seinem Inneren das Evangelium lebt und das menschliche Bewusstsein von innen nach außen transformiert und die tiefsten Wurzeln seiner Degeneration umwandelt.

Du bist Teil eines Ganzen; bist das Produkt einer Geschichte, die nicht auf dieser Erde begann und nicht auf ihr enden wird, die sich aber hier, innerhalb eines jeden Wesens, entscheidet.

Wenn zwei oder mehr die Transformation leben, die der Schöpfer braucht, wird das schon genug sein, um der ganzen Schöpfung die Größe der Liebe Gottes zu zeigen und die Evolution allen Lebens auf diesem Planeten und über ihn hinaus zu erneuern.

Strebe danach, Mein Kind, der zu sein, der den Unterschied macht. Suche der zu sein, der jeden Tag die Transzendenz seiner selbst lebt. Suche in deinem Inneren zu leben, was du erstrebst, dass die Menschheit zur Erscheinung bringt, und finde durch deine reinsten Bestrebungen den Willen und die Absicht Gottes.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN AUGSBURG, DEUTSCHLAND, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Nimm das Herz Gottes in deinem Herzen wahr und lasse dich durch Seine Gegenwart umwandeln. Lass zu, Mein Kind, dass nur Er in dir wachse und sich in dir ausdehne.

Erlaube, dass die Liebe Gottes den Platz deiner Unwissenheit einnimmt und dich zu Seinem Werkzeug in dieser Welt macht. Übergib dem Vater die Möglichkeit, durch dich zu handeln, zu denken und zu fühlen. Erlaube dem Vater, deine menschliche Natur zu formen, und lass die Wurzeln los, die Er aus deinem Bewusstsein herausreißt.

Nimm wahr, dass du ohne Gott nichts bist.

Es gibt kein Leben außer im Vater; es gibt keine Wahrheit außerhalb von Ihm. Wenn du nicht in Gott bist, umkreist du nur deine Unwissenheit und Illusion, ohne den rechten Weg deiner Evolution zu finden.

Bedanke dich für die Korrekturen des Lebens, die dich bescheidener machen. Bedanke dich für deine Fehler, die dir deine Unvollkommenheit zeigen und wie viel du noch lernen, wachsen und umwandeln musst, um das zu werden, was Gott von dir erwartet.

Geh durch die Pforten der Prüfung, die Er dir schickt, und erlaube, dass es bei jedem Sturz Seine Göttliche Hand ist, die dir wieder hoch hilft, und nicht dein Stolz, der sich noch mehr vor deinen Augen erhebt und dich daran hindert, die Wahrheit zu erkennen und sie zu leben.

Umarme mit Dankbarkeit diesen Zyklus des inneren Reifens und wisse zu erkennen, Mein Kind, dass das Beste, was du ausdrückst, von Gott kommt, und dass du, um Seinen Plan zu erfüllen, in Ihm die Liebe und Gnade suchen musst, die du brauchst, um Seinen Willen zur Erscheinung zu bringen.

Geh und tue, was Ich dir sage. Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN DER GEMEINDE CASTEL VOLTURNO, KAMPANIEN, ITALIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Mögen sich die Himmel vor denen öffnen, die mit dem Herzen beten, damit sie den Frieden finden und damit durch ihre Fürsprache auch der Planet etwas mehr Frieden erfahre.

Mögen sich die Himmel vor denen öffnen, die mit dem Herzen beten, damit sie die Göttliche Gegenwart erkennen und damit sich der Spiegel des Herzens Gottes in Seinen Geschöpfen widerspiegle und in ihnen das Potential zu lieben, zu erschaffen und diesen Planeten und noch vieles mehr zu verwandeln erwecke.

Sucht, Kinder, mehr als Fertigkeiten zu entwickeln, die Gaben Gottes in euren Herzen zu wecken. Erlaubt, dass durch euer Gebet aus euren Herzen dieses einzigartige Potential der Ähnlichkeit mit Gott aufsteige, das nur die menschlichen Wesen in sich tragen.

Nicht um eure Intelligenz zu entwickeln, seid ihr auf der Erde, sondern um die Liebe-Weisheit auszudrücken, die die ganze Vergangenheit und jeden Fehler heilt, erlöst und wiedergutmacht; die euch neu macht und - mehr als das - die gesamte Göttliche Schöpfung erneuert.

Immer wieder sage Ich euch: Sucht die Wahrheit über euch selbst, denn ihr habt sie noch nicht gefunden. Die Zeit der Illusionen geht zu Ende, doch je mehr sich ihr Ende nähert, desto mehr scheint die Menschheit sich an sie zu klammern und sich von der Essenz des spirituellen Lebens zu entfernen.

Lasst nicht zu, dass dies in euren Herzen geschieht.

Betet und sucht die Einheit mit Gott. Erlaubt, dass Sein Friede, Seine Stille und Seine Liebe sich in eurem Bewusstsein niederlassen und bis in die tiefsten Tiefen eurer Wesen enthüllen, warum ihr hier seid, woher ihr gekommen seid, was ihr tun sollt und wohin ihr nach diesem Leben zurückkehren werdet.

Sucht den Sinn eures Daseins durch das Gebet, und auch wenn ihr keine konkreten Antworten bekommt, lasst zu, dass eure Herzen sich mit dem Herzen Gottes vereinen und dass der Herr euch mit einem wahren Fühlen den Weg weist und euch zeigt, welches die nächsten Schritte sind, die ihr zu tun habt.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN DER GEMEINDE CASTEL VOLTURNO, KAMPANIEN, ITALIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Suche die Reinheit deines Herzens durch die Stille und das Gebet, um diese Welt von so vielen Sünden und Illusionen zu heilen.

Biete Gott eine aufrichtige Wiedergutmachung an durch die kleinen Entsagungen des Lebens, damit durch diese Opfergaben der Herr sich für die einsetzen kann, die ignorant und gleichgültig in dieser Welt sind, obwohl sie Gott und Seiner Liebe gegenüber eine Verpflichtung haben.

Lebe für jene, die sich selbst in einem falschen spirituellen Leben betrügen, jeden Tag eine echte Religiosität und liebe es, mit Gott vereint zu sein.

Versöhne das von diesen Beleidigungen verletzte Herz des Vaters, indem du mit dem Herzen betest und verehrst. Sei ein Werkzeug für das Wunder Gottes, indem du dich umwandeln lässt. Sei eine Quelle für Seine Gnade, indem du erlaubst, dass Er in dir sei.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM HEILIGEN HAUS MARIAS, MÃE PAULISTA, SÃO PAULO, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

So wie dein Herr bei jedem Schritt mit dem Kreuz alle Dinge erneuerte, erneuere auch du dich in dieser planetarischen Passion, Mein Kind.

Es gibt keine Last, die Gott dir auferlegt, die du nicht tragen könntest.

Es gibt keinen Sturz, den du erlebst, von dem du dich nicht erheben könntest.

Die in deinem Inneren verborgene Liebe muss erwachen und wachsen, und dies wird jeden Tag in der Überwindung deiner selbst geschehen.

Empfange vom Vater die Gnaden, damit dein Herz stark sei und fest gegründet in der Liebe zu Seinem Göttlichen Plan.

Bete, und möge dein Gebet aufrichtig sein, denn aus ihm wird die Stärke hervorgehen, die dich ein ums andere Mal mit dem Kreuz dieser Zeiten aufstehen lassen wird, und mit jedem Sturz wird die Liebe in deinem Inneren wachsen; mit jedem Schritt wird sich die Liebe in dir ausdehnen.

Lebe die Qualen ohne Furcht; lebe die Demütigungen ohne Furcht; lebe die Einsamkeit ohne Furcht; lebe das Opfer ohne Furcht.

Konzentriere deinen Blick und dein Herz auf den Leidensweg dieser Zeit, wo du nicht nur für dich selbst sterben wirst, sondern alles, was du bist, hingeben wirst, damit Gott durch dich Seine Liebe erneuert und übertrifft.

Entschließe dich ohne Furcht, Scham oder Stolz, ein Christus der Neuen Zeit zu sein, denn dafür hat dich dein Herr beim Namen gerufen. Möge jeder Tag um dieses Göttlichen Zweckes willen gelebt werden.

Indem du dich in die Erinnerung an deinen Herrn mit dem Kreuz vertiefst, ahme Seine Schritte nach und lass zu, dass dein Herz die Liebe finde, die Er für die Welt und für die Geschöpfe, die in ihr leben, gefühlt hat; die Liebe, die Er für das Universum und für alles Leben, das sich in ihm entwickelt, gefühlt hat.

Lass zu, dass dein Herz dem Herzen Christi Raum gibt, damit du lernst, in der Passion dieser Zeit zu sein, nicht nur als ein unvollkommener Mensch, sondern als ein von Gott erdachter und manifestierter Geist, um Seine Schöpfung neu zu erschaffen.

Das ist es, was du bist. Das ist es, was dieser planetarische Augenblick in dir heranbilden wird.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Der Augenblick ist gekommen, den Herrn auf dem Leidensweg dieser Zeiten zu begleiten.

Aber jetzt werdet ihr nicht mehr der Mann aus Kyrene sein, der Seine Schritte begleitet; werdet nicht mehr die heiligen Frauen sein, die auf dem Weg das Blut mit ihren Tränen wegwaschen; werdet nicht mehr die Folterknechte sein, die versuchen, ihre Seelen zurückzuhalten inmitten von soviel Hass, von dem sie nicht wissen, woher er kommt, und die schließlich durch die Macht der Liebe Gottes geheilt werden; ihr werdet nicht mehr jene sein, die die Passion des Herren mit den Augen und mit dem Herzen miterleben.

Heute wird Christus der Mann aus Kyrene sein, der eure Wege begleitet. Seine Tränen werden die Wunden der Erde waschen und den Durst derer stillen, die in der Wüste ihres eigenen Kreuzes leben. Jetzt seid ihr es, Kinder, die diesen Schritt tun müssen.

Das Kreuz der Welt wird nicht wie das Kreuz von Golgatha sein, denn seine Verdienste müssen andere sein. Sein Ziel ist, alle auf Erden wie im Himmel schon bekannte Liebe zu erneuern und zu übertreffen. Darum lebt den gegenwärtigen Augenblick mit Dankbarkeit und seid aufmerksam an jedem neuen Tag, der einen Schritt mit dem Kreuz mit sich bringt.

Versteht es, „Ja“ zu sagen zu dem Kelch, den der Herr euch zu trinken gibt, und wisst wie Sein Sohn zu sagen: „Dein Wille geschehe, und nicht der meine.“

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die spirituelle Beharrlichkeit ist ein Ausläufer der Liebe. Wenn ein Wesen etwas auf wahrhaftige, aufrichtige und evolutive Weise liebt, ist es zu Ausdauer fähig, um sein Ziel zu erreichen. Die Liebe erneuert es angesichts der Schwierigkeiten und stärkt es angesichts der Prüfungen, die der Weg ihm aus verschiedenen Gründen bringt.

Wenn ihr etwas mit Liebe lebt, seid ihr fähig durchzuhalten, fähig, die eigene Trägheit, die eigenen Widerstände und ebenso die Widerstände und Belastungen, welche die Welt euch auferlegt, zu überwinden.

Um den Plan Gottes zu erfüllen und das Kreuz zu tragen, das Er euch anbietet, ist es nötig, die spirituelle Beharrlichkeit zu entwickeln, welche die Frucht der Liebe zum Göttlichen Plan ist.

Das Gebet, die Anbetung des Eucharistischen Leibes Christi und die Stille der Betrachtung des lebendigen Gottes in eurer eigenen Essenz sind Schlüssel, die euch zur wahren Liebe führen, welche die Liebe Gottes ist, und auf diese Weise erneuert ihr euch jeden Tag auf eurem Weg.

Diese drei Dinge werden das Chaos und die Konflikte auflösen, die auf natürliche Weise immer wieder in euren inneren Welten entstehen werden, denn dies ist die Prüfung dieses planetarischen Augenblicks.

Diese drei Schlüssel werden immer euer Halt sein und das Prinzip, das euch zur Verwirklichung aller Dinge führen wird, denn durch sie werdet ihr nicht nur die Liebe und die Durchhaltekraft, sondern auch Weisheit und Mut finden, um den Nächsten zu verstehen und ihm zu helfen, denn einer der größten Angriffe dieser Zeit wird die Zerstörung der Beziehungen der Liebe und der Geschwisterlichkeit unter den Menschen sein, weil die Einheit, Kinder, es ist, die euch den Plan Gottes auf Erden manifestieren lassen wird.

Deshalb sage Ich euch heute nur: Wenn euch Beharrlichkeit, Kraft, Liebe, Geschwisterlichkeit und die Fähigkeit fehlen, die Herausforderungen zu meistern, um euch mit euren Geschwistern zu verbinden, haltet einen Augenblick inne und betet, betrachtet das Eucharistische Herz des Herrn oder werdet still angesichts des Universums, angesichts der eigenen Essenz, um den Frieden und die Weisheit des Vaters zu empfangen, und auf diese Weise werdet ihr das Ende der Zeiten meistern können.

Euer Vater und Freund,

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Gesetze der Heilung sind jene, die in den Wesen durch das Sich-Hingeben an den Nächsten wirken; aber nicht nur durch ein physisches und materielles Hingeben, sondern durch ein spirituelles und essenzielles Hingeben, bei dem das Wesen ein wenig von seiner eigenen Vitalität abgibt, um sie an jene weiterzugeben, die mehr benötigen.

Der wahre Heiler wird immer von Gott versorgt und vervollständigt werden, und nie wird der Tag kommen, an dem er nicht etwas von sich hingeben kann, um jemanden zu versorgen, der es benötigt.

Der wahre Heiler wird seine Versorgung immer im Vater suchen, und da er versteht, dass alle Dinge von Gott kommen, wird er nie das Gefühl haben, dass ihm etwas fehlt, weil das, was er vom Vater erhält, zu Dessen Kindern zurückkehrt und von den Kindern irgendwann zum Vater zurückkehren wird.

Die Heilung ist der Ausgleich, die Ergänzung, die Manifestation der Liebe, um die Einheit unter allen Wesen geschehen zu lassen.

Ein krankes Wesen befindet sich in einem Ungleichgewicht, etwas fehlt ihm, und nicht immer wird es etwas Physisches oder Materielles sein; oft ist die Krankheit das Fehlen von essentieller Energie, von Liebe, von Einheit mit Gott und dem Nächsten, und die Heilung geschieht, wenn dieses bedürftige Wesen den Ausgleich erlebt und das empfängt, was ihm essentiell fehlte, wenn es die Liebe und die göttliche Gegenwart empfängt.

Deshalb fühlen sich diejenigen, die sich zur Verfügung stellen zu heilen, oft müde, denn sie geben den anderen von sich, damit Gleichgewicht und Einheit sich einstellen.

Das Wichtigste für einen Heiler ist, zu wissen, wie er in Gott seine Versorgung findet, das, was er den anderen weitergibt, und dass diese Bewegung des Hingebens vom Universum höhere Gesetze anzieht, die jene, die es benötigen, nicht nur mit der Energie der Heilung versorgen, sondern auch mit der Energie der Gnade, der Vergebung, des Mitgefühls und der Barmherzigkeit, damit sich auch die Wunden, die nicht physisch sind, schließen und die Unausgeglichenheiten, die immer unsichtbar bleiben, ebenfalls heilen können.

Ich sage euch das alles, weil in dieser Zeit alle Heiler sein sollen: durch die Liebe, durch das Gebet, durch den Dienst und durch das Sich-Hingeben.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Sieh, der Ursprung allen Lebens liegt auch in dir. Das unendliche Universum und der Einzige und Allmächtige Gott spiegeln sich in jenen, die erschaffen wurden, um die Ähnlichkeit mit dem Vater auszudrücken und Seine Schöpfung zu erneuern.

Sieh, dass solch großes Geheimnis sich vor den Menschen verborgen hat, weil das Wissen vom Erwachen der Liebe in der Essenz der Demut beginnt. Jener, der in allen Dingen ist, lebt im Leersein von Sich, um zu sein, was Er Ist, und erlaubt, dass Sein Herz sich den Herzen Seiner Kinder einfügt, um in ihnen allen wohnen zu können.

Erkenne also, dass, obwohl das größte Geheimnis der Schöpfung in deinem Inneren liegt, Gott dich zum Geringsten Seiner Geschöpfe gemacht hat, scheinbar zum Schwächsten und dem mit den geringsten wissenschaftlichen und geistigen Ressourcen. Das ist der große Schlüssel zur Offenbarung der Liebe Gottes: Sie wird den Geringsten übergeben und enthüllt sich den Demütigsten.

Sieh, dass das Unendliche in deinem Inneren verwahrt ist, denn so wie der Vater das Leben und die Universen durch die Essenz Seiner Liebe manifestiert hat, soll eines Tages, Mein Kind, aus der Essenz der Liebe, die heute auf der Erde erwacht, der Same eines neuen Lebens, neuer Dimensionen, neuer Universen, einer neuen Schöpfung hervorgehen.

Ich weiß, dass, was Ich dir sage, fern und unverständlich scheint, aber wenn Mein Wort Wahrheiten ausspricht, erweckt es in deinem Inneren, was noch schläft und beginnen soll, sich zu äußern.

Die Liebe ist das Prinzip, aus dem das Leben in allen seinen Ausdrucksformen hervorgeht. In ihr liegt das Geheimnis deiner Existenz, das Motiv, aus welchem heraus Gott diese Menschheit manifestiert hat, und in ihr Sich selbst.

Denke einfach nach über das, was Ich dir sage, und lass zu, dass Meine Worte, durch sich allein, dich eher dazu inspirieren, all diese Dinge zu lieben, als sie zu verstehen.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT AUF DER FAHRT VOM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, NACH PORTO ALEGRE, RIO GRANDE DO SUL, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn Seine Pläne sich nicht gemäß deinem Willen manifestieren.

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn Seine Gesetze deiner menschlichen Natur entgegenstehen und sie korrigieren.

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn du um Wunder bittest und Er dir Prüfungen anbietet.

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn du ein Licht erwartest und Er deine Seele in einer dunklen Nacht belässt.

Vertraue auf die Liebe Gottes, wenn Er dir nicht erlaubt, in einer bestimmten Weise zu handeln, denn Gott baut die Kraft deines Herzens mit Seinen eigenen Händen auf.

Liebe den Vater über alle menschlichen Erwartungen hinaus.

Liebe den Vater über alle deine Wünsche hinaus, Er möge diese oder jene Dinge manifestieren.

Liebe den Vater, um zu entdecken und zu erkennen, was Er wirklich ist, und mögest du auf diese Weise in Ihm sein, ohne irgendetwas zu suchen, indem du einfach erlaubst, dass Sein Herz dich leite und zu Seinem Göttlichen Willen führe.

Liebe Gott, Mein Kind, denn in Seiner Liebe wirst du etwas Einzigartiges entdecken, das für dich aufbewahrt ist. Vertraue auf Ihn über alles hinaus, was innerhalb und außerhalb von dir geschieht. Und sei es auf dem Leidensweg oder bei der Brotvermehrung, du wirst sehen, dass der Wille und der Plan des Herrn immer vollkommen sind.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn Seine Pläne sich nicht gemäß deinem Willen manifestieren.

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn Seine Gesetze deiner menschlichen Natur entgegenstehen und sie korrigieren.

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn du um Wunder bittest und Er dir Prüfungen anbietet.

Vertraue auf die Liebe Gottes, auch wenn du ein Licht erwartest und Er deine Seele in einer dunklen Nacht belässt.

Vertraue auf die Liebe Gottes, wenn Er dir nicht erlaubt, in einer bestimmten Weise zu handeln, denn Gott baut die Kraft deines Herzens mit Seinen eigenen Händen auf.

Liebe den Vater über alle menschlichen Erwartungen hinaus.

Liebe den Vater über alle deine Wünsche hinaus, Er möge diese oder jene Dinge manifestieren.

Liebe den Vater, um zu entdecken und zu erkennen, was Er wirklich ist, und mögest du auf diese Weise in Ihm sein, ohne irgendetwas zu suchen, indem du einfach erlaubst, dass Sein Herz dich leite und zu Seinem Göttlichen Willen führe.

Liebe Gott, Mein Kind, denn in Seiner Liebe wirst du etwas Einzigartiges entdecken, das für dich aufbewahrt ist. Vertraue auf Ihn über alles hinaus, was innerhalb und außerhalb von dir geschieht. Und sei es auf dem Leidensweg oder bei der Brotvermehrung, du wirst sehen, dass der Wille und der Plan des Herrn immer vollkommen sind.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Lernen, das Herz hinzugeben

Die Menschheit, Kinder, ist noch dabei zu lernen, das Herz Gott hinzugeben. Einige geben sich hin, weil sie keinen anderen Weg und keine andere Wahl haben; andere geben sich hin wegen allem, was sie schon erlitten haben; und einige wenige geben sich aus Liebe hin, denn sie wurden weder durch ihre Trägheit, noch durch das Leiden des Lebens, sondern durch die Liebe Gottes bezwungen. Diese Hingabe ist es, die der Herr euch zu leben aufruft.

Wenn Christus euch sagt: „Gebt euch Mir hin“, spricht er nicht davon, Seinem Weg zu folgen, weil ihr keine andere Wahl habt, aus Furcht oder aus Unsicherheit; Er spricht nicht davon, Seinem Weg zu folgen, weil ihr genug gelitten habt, um nichts anderes mehr suchen zu wollen als den Frieden. Christus spricht zu euch darüber, den wahren Sinn des Lebens zu verstehen; darüber, zu wissen, dass ihr eines höheren Zweckes wegen auf der Erde seid, welcher die Erneuerung der Liebe Gottes ist.

Und im Wissen um diese Liebe und im Glauben an sie, die in euren Leben alle menschlichen Mächte entthront, werdet ihr beginnen, euch wahrhaftig und geistig Christus hinzugeben.

Die Hingabe ist eine innere Entscheidung, die aus der Entdeckung der Liebe Gottes und dem Verlangen, für immer in dieser Liebe und für diese Liebe zu leben, hervorgeht.

Wenn ein Wesen der Liebe Gottes ergeben ist, versteht es alle Dinge als Mittel, zu ihr zu gelangen: Die Schwierigkeiten, die Prüfungen, die Demütigungen, die Überwindung der Widerstände, die ständige Vertiefung der Hingabe, alles wird Mittel, die Liebe des Vaters zu erneuern, denn all dies ist Teil Seines Plans und kommt ins Leben Seiner Kinder und Diener, um sie zum größeren Ziel, zum Göttlichen Willen zu leiten.

Deshalb, Kinder, ergebt euch Gott in dieser Zeit von Herzen und ohne Furcht, im Vertrauen auf Seine Gnade und Seine unermessliche Liebe. Lasst zu, dass der Vater euch diese Liebe zu erkennen gibt, vor der alles klein wird, alles seinen Wert und seinen Sinn verliert. Und gebt euch ihr hin. Auf diese Weise werdet ihr entdecken, dass es nichts Wunderbareres in der Evolution der Wesen gibt, als von Gott überschwemmt und erfüllt zu werden, denn dafür wurdet ihr erschaffen.

Ihr wurdet erschaffen, um zu lieben.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn du das Denken in Gott legst, kannst du Seinen Willen für dein Leben zu dir ziehen.

Wenn du das Herz in Gott legst, kannst du in der Göttlichen Gegenwart sein, und der Vater, dein Schöpfer, kann in dir leben.

Wenn du dein Bewusstsein in Gott legst, bringst du Sein Reich zur Erde, und von dir ausgehend beginnt das Leben eine Umwandlung durchzumachen, bis es das vollkommene Prinzip erreicht, das der Schöpfer für es gedacht hat.

Einen Augenblick zu beten ist, das Denken in Gott zu legen.

Zu beten und zu dienen, indem du das Gebet um dich herum lebendig machst, ist, das Herz in Gott zu legen.

Zu beten und zu dienen und so zu sein, wie du wärest, wenn du dir gewiss wärest, dass die Augen des Vaters dich immer beobachten, ist, mit dem Bewusstsein in Gott zu leben und zu suchen, Dem, der dich beobachtet, zu gefallen, Sein Herz ob all der Gleichgültigkeit zu trösten und darüber hinaus brennend danach zu streben, dass alle Wesen, wo immer sie auch seien, an der Gnade, in Gott zu leben, teilhaben können.

Deshalb bete, Kind, und übe dich darin, mit dem Bewusstsein in Gott zu sein. Nicht, um dich verfolgt zu fühlen, sondern um dich geliebt, begleitet und beschützt zu fühlen, und damit ebendiese Liebe, die du erhältst, dich dazu bringe, mehr und besser zu lieben.

Lebe mit dem Bewusstsein in Gott, um das Neue Leben für diese Welt anzuziehen.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Seiten

Über uns

Wir sind eine ökumenische christlich-religiöse Vereinigung mit dem Ziel, die universelle Botschaft der Liebe und des Friedens zu verbreiten, die Christus Jesus, die Jungfrau Maria und der Heilige Josef den Mönchen des Ordens Gnade Barmherzigkeit übermitteln, und so das spirituelle Wachstum durch das Gebet und den selbstlosen Dienst anzuregen.

Kontakt