Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Vom Heiligtum von Fatima sendet der Himmlische Vater jetzt Seine treue Dienerin aus, um die Erneuerung der Verehrung des Unbefleckten Herzens Marias in der Welt zu verbreiten.

Mit dieser Erneuerung der von allen Kindern Marias bei ihrer Weihe eingegangenen Verpflichtung, die eine einfache innere Übung sein wird, werdet ihr eurer Himmlischen Mutter erlauben, in größerem Maße für die Situationen in Europa und in der Welt einzutreten.

Jetzt mehr denn je müssen eure Herzen, Meine Kinder, täglich mit Meinem vereint sein, damit bestimmte Situationen in der Menschheit verhindert und andere Situationen aufgelöst werden können, denn Mein Bestreben und Wunsch als Himmlische Mutter ist, dass ihr nicht mehr leidet.

Deshalb, liebe Kinder, werdet ihr durch die Erneuerung eurer Verehrung des Unbefleckten Herzens Marias euren Seelen die außerordentliche Gnade gewähren, an den betenden Lichtheeren dieser Zeit teilzunehmen.

Ich möchte, dass diese Hingabe eures Lebens an Mich jegliche Situation in dieser Zeit zu besänftigen vermag und dass die Tore der Göttlichen Gerechtigkeit sich nicht öffnen, sondern das große Tor des barmherzigen Herzens Meines geliebten Sohnes all das zu neutralisieren oder umzuwandeln vermag, was gegen das Gemeinwohl und den Frieden gerichtet ist.

In diese Schule, die euch das Reich von Fatima anbietet, rufe Ich euch, damit der Spiegel des Herzens eines jeden Meiner Kinder dieser innere Stern sei, der die Welt erleuchtet und den heiligen Geist des Friedens anzieht.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Mit Freude in Meinem Herzen kehre Ich nach so vielen mit euch in Südamerika erlebten Augenblicken nach Fatima zurück. 

Ein weiteres Mal wird Europa geholfen werden, sodass sich der Blick und das Herz Meiner Kinder auf die Absicht und den Willen Gottes für diesen Teil des Planeten richten können.

Ich möchte Meinen Kindern schon jetzt die besten Wünsche für die Verwirklichung all dessen aussprechen, was wir von Europa aus leben werden, um das Herz Gottes zu erleichtern und zu ehren.

Liebe Kinder, dieser Zyklus in Europa wird allen die Möglichkeit geben, das auszuführen und zu erfüllen, was der Vater so sehr erwartet.

Mögen Meine europäischen Kinder von nun an ein offenes Herz haben, damit das Heiligtum von Fatima ihnen die nächste Etappe, den nächsten Weg anzeigen kann, der in dieser Schule der Vergebung und der Erlösung zu durchlaufen ist.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Kathedrale des Friedens

Liebe Kinder!

Heute nähere Ich Mich euch, um euch von den inneren Ebenen aus die Kathedrale des Friedens vorzustellen, einen göttlichen Raum, der von Gott selbst zu Ehren der Göttlichen Herrin des Himmels entworfen wurde, um einen Bereich zu schaffen für die Erhöhung der Seelen und die Fortführung Ihres Dienstes für die Menschheit.

Die Kathedrale des Friedens erhebt sich innerhalb des Bewusstseins von Fátima und wirkt als geistiges Gegenstück auf den inneren Ebenen der Essenzen, indem sie ihnen die Essenz der Ursprünglichen Reinheit bringt.

Die Kathedrale des Friedens nimmt die großen Seelen auf, die Opfer waren und Zeugen der Liebe Jesu durch ihre Heiligkeit, ihre Hingabe und ihren bedingungslosen Dienst.

Im Inneren der Kathedrale des Friedens trägt und erhöht die Engelspräsenz mit ihren unterschiedlichen hierarchischen Ebenen das Licht-Bewusstsein der Kathedrale des Friedens.

Dieser heilige Raum, der auf den inneren Ebenen von Fátima anwesend ist, erweckt in jedem Menschen, der das Heiligtum von Fátima besucht, ein Streben, seine innere Wahrheit zu finden und vor allem seinen Zustand der Reinheit.

Die Kathedrale des Friedens wird ernährt von der Quelle der Schöpfung, und in der Folge erhalten die weiteren Bewusstseinsebenen, die sich unter ihr befinden, ebenfalls geistigen und inneren Beistand.

Die Kathedrale des Friedens selbst zieht zum Zentrum ihrer Himmelskuppel die Prinzipien der Schöpfung heran, dasjenige, was man als Gaben verstehen könnte, die Tugenden erwecken und die innere Manifestation der Talente in den Seelen fördern.

In diesem Sinn ist die Kathedrale des Friedens, die zu Ehren Unserer Lieben Frau errichtet wurde, der geistige Magnet, der die göttlichen Attribute zu sich heranzieht, die die Menschheit benötigen wird, um durch die Schlussetappe ihres Übergangs zu gehen.

Von der Kathedrale des Friedens strömen die heiligen Impulse der Mutter der Welt für die gesamte Menschheit aus, und die Engels- und Menschenbewusstseine, die die Mission dieser Kathedrale begleiten, sind Vermittler, damit alles, was die Himmlische Mutter ausstrahlt, zu den Seelen gelangen kann, unabhängig von ihrem Grad des Erwachens und der Verpflichtung.

Die Kathedrale des Friedens erinnert die Menschheit von den inneren Ebenen aus, dass sie ins Haus des Himmlischen Vaters zurückkehren und dort die geistigen Werte wiederfinden muss, die alle Bewusstseine würdig machen werden.

Die Kathedrale des Friedens ist eine Brücke, die uns zum Aufstieg führt und zur Begegnung mit unserem unendlichen inneren Universum, einem Ort, wo Gott anwesend ist, damit wir an Seiner Göttlichen und Väterlichen Gegenwart teilhaben.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens und Herrin der Kathedrale des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER ORTSCHAFT LOS COCOS, CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Das Große Sonnenwunder

Vor 100 Jahren vollzog sich in der Cova da Iria in Fatima, Portugal, die letzte und entscheidende Erscheinung der Mutter Gottes, die der Welt das Ende eines schrecklichen Krieges und eine längere Friedensperiode brachte. In jener Zeit befand sich die Menschheit am Rande ihres Untergangs.

Wenngleich schon die Botschaft von Fatima mit der Enthüllung der drei Geheimnisse von Fatima klar und eindeutig gewesen war, warnte die Heiligste Mutter Ihre Kinder, dass eine echte Buße dringend und unmittelbar notwendig sei, denn die Reue der Herzen würde der Welt eine bedeutende Sühne gewähren.

Das Sonnenwunder, oder auch Sternphänomen genannt, war der Höhepunkt des Geschehens, als am 13. Oktober 1917 das lokale Universum, dem dieser Planet angehört, einen Einschnitt in Zeit und Raum erlebte.

Das Sonnenwunder oder Sternphänomen bestand darin, dass große Bewusstheiten des Materiellen Universums und Kosmische Regenten mobilisiert wurden, die auf planetarischer Ebene ermöglichten, dem nicht enden wollenden Zyklus der Bedrängnis, der Zerstörung und der Eroberung, in den die Menschheit durch den Ersten Weltkrieg eingetaucht war, ein Ende zu setzen.

Dieses Phänomen, das von der Menschheit als ein beständiges und außergesetzmäßiges Drehen der Sonne aufgefasst wurde, bedeutete die Vereinigung bestimmter kosmischer Strömungen des Materiellen Universums, die ihre Grundlagen in der Zentralsonne dieser Galaxie haben.

Ich möchte, liebe Kinder, dass ihr versteht, dass, wenn es diesen evolutiven Eingriff des Höheren Universums während des 13. Oktobers 1917 nicht gegeben hätte, die Menschheit sich bereits selbst zerstört hätte.

Es war notwendig, diese Bewegung der Sonnen- und Sternelemente des Universums auf universeller und göttlicher Ebene in Gang zu setzen.

Dies erlaubte, auf dem Planeten und in der Menschheit der Idee einer maßlosen Eroberung und Machtentfaltung Einhalt zu gebieten, die andere Geschehnisse ausgelöst hätte.

Das Sonnenwunder oder Sternphänomen reinigte den psychischen Bereich des gesamten Planeten in weniger als 15 Minuten. In dieser Zeit löschten die Sonnen- und Sternelemente, die durch die Regenten des Universums gesteuert wurden, aus dem Äther der Erde eine große Menge der Einprägungen von Leid und Tod, die in die Welt gesetzt worden waren.

Wenngleich das weltweite Sonnenwunder mit der Vereinigung von Engeln und Hierarchien sein Epizentrum in Fatima hatte, umfasste es den gesamten Planeten und befreite ihn von seiner Fessel durch große menschliche und irdische Verfehlungen.

Der 13. Oktober 1917 war der Abschluss der Mission, die durchzuführen eure Himmlische Mutter während sechs aufeinanderfolgender Monate kam, in denen die Menschheit auf das Erleben des Sonnenwunders vorbereitet wurde.

Obwohl die Heiligste Mutter angekündigt hatte, dass, wenn es keine echte Reue gäbe, ein zweiter Krieg kommen könnte, schlimmer als der schon geschehene, konnte die Menschheit erst nach der Atombombe erkennen, dass sie fähig war, sich selbst zu zerstören und sich selbst irreversible Schäden zuzufügen, auch in dieser heutigen Zeit.

Daher kommt eure Himmlische Mutter an diesem 13. Oktober 2017, 100 Jahre nach Meinen Erscheinungen in Fatima, um die Welt zu bitten, nicht zu vergessen, eine tiefe und echte Reue zu leben; denn dieses Fehlen der Reue in den Menschen von heute führt jetzt dazu, dass Ideen und Projekte von Kriegen hervorgebracht werden, schlimmer als die bereits geschehenen; es führt dazu, dass man das Leben und die Evolution der Naturreiche zerstören will, so wie es in den letzten 50 Jahren bereits geschieht; und es führt dazu, dass die Menschen, die diesen Planeten lenken und regieren, Logik und Urteilskraft verlieren.

Ich komme, um euch zu bitten, von ganzem Herzen zu bereuen, damit ihr euch erinnert, dass nur ein Gott existiert, der in drei Personen gegenwärtig ist: dem Vater, dem Sohn und dem Heiligen Geist; Ich komme, um euch zu bitten, dass ihr nicht vergesst, rücksichtsvoll, barmherzig und geschwisterlich gegeneinander zu sein; Ich komme, um zu bitten, dass ihr euren Glauben an die unbegrenzte Existenz der Himmlischen Kirche Christi bekennt; Ich komme, um zu bitten, dass ihr unter euch Beispiele gebt von Gleichheit, Mitleid, Liebe und Respekt, da die Menschheit – nach all den Hilfen, die sie erhalten hat – sich weiter und in bisher nie gesehenen Formen selbst verletzt.

Als die Herrin des Heiligsten Rosenkranzes erinnere Ich euch, liebe Kinder: Betet jeden Tag ein Rosenkranz-Mysterium und täuscht euch nicht mehr selbst, indem ihr dieses wichtige Gebet gegen die Technologien und gegen eure dauernden Probleme eintauscht.

Macht es von ganzem Herzen und ihr werdet die gewaltigen Resultate dieses geistigen Werkzeugs sehen, das euch den Frieden und die geistige Heilung eurer Leben bringen wird.

Wenn zumindest einige Menschen alle diese Bitten erfüllen, werde Ich Mich vor dem Himmlischen Vater weiter für euch einsetzen können, obwohl die Waage in einem großen Ungleichgewicht ist. Ich werde unermüdlich allen Meinen Kindern entgegenkommen und ihnen einem nach dem anderen helfen können.

Wenn die Menschheit nicht betet und nicht innehält, um zu denken, bevor sie impulsiv handelt, wird eine schlimmere Krise den Planeten erfassen, und - wie immer bisher - wird unschuldiges Leben ungerechterweise für die anderen bezahlen.

Um all das zu vermeiden, komme Ich erneut mit der Bitte, dass ihr eure Leben und eure Heime in der Welt Meinem Mütterlichen und Unbefleckten Herzen weiht; so werde Ich triumphieren und auf eine echte und feierliche Weise unter euch leben können.

Ich danke euch, dass ihr diesem wichtigen Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS UND HERRIN DES HEILIGSTEN ROSENKRANZES VON FATIMA, ÜBERMITTELT IN DORNES, FERREIRA DO ZÊZERE, SANTARÉM, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Ein großes, weltweites Ereignis

Vor den Toren des Heiligtums von Fatima erleben alle Engel, Heiligen und Seligen eine große himmlische Feier, ist doch vor hundert Jahren eure Himmlische Mutter hierher gekommen, um den Frieden herzustellen und den Krieg zu beenden.

Mit dem Aufruf zum Gebet des Heiligen Rosenkranzes und zur Reue durch eine Tat der Buße und der Wiedergutmachung stellte das dritte Geheimnis von Fatima, das den Hirten offenbart wurde, das Ende eines Zyklus und den Beginn eines anderen dar.

Der Aufruf wurde nicht auf eine umfassende Weise angenommen, und erst als Russland in den 80er Jahren Meinem Unbefleckten Herzen geweiht wurde, wurde die allgemeine Herrschaft des Widersachers über die großen weltlichen und menschlichen Mächte gebrochen.

Wäre diese Meine Bitte nicht erfüllt worden, hätte die Menschheit einen dritten Krieg erlebt, einen noch schlimmeren Krieg als die vorhergegangenen. Diese Weihe kam der ganzen Welt zugute, und der Friede konnte sich für eine weitere Zeitspanne auf die ganze menschliche Rasse ausdehnen.

Im Countdown einer Endzeit und nach hundert Jahren Gebet, Reue und Buße der frommen und guten Gläubigen, welche die Botschaft von Fatima in sich verkörperten, begann heute, im 21. Jahrhundert – einem Jahrhundert voller Innovationen, Modernismen und intelligenter Zerstörungen seitens der Menschen – , dieser Zyklus des Friedens sich zu neigen, und die große planetarische Krise zwischen den Völkern und Nationen brach aus, was ein großes Ungleichgewicht auf der Waage des Gesetzes erzeugte.

Dies bedeutete für den Ewigen Vater eine mögliche neue göttliche Intervention, damit nicht eine noch ärgere weltweite Unordnung in der Menschheit entstünde. Dafür ist eure Himmlische Mutter nach Medjugorje zurückgekehrt und hat mehr als dreißig Jahre lang Europa, Asien und Ozeanien auf den Augenblick vorbereitet, der ihnen bevorstehen sollte.

Auf der anderen Seite ging der Wille Gottes – angesichts der schweren psychischen und materiellen Krise, die der Planet in diesen Zeiten erlebt und die sich im gesamten Geistesleben widerspiegelt – noch weiter und beschloss, dass die Mutter und ewige Jungfrau Maria im Süden Amerikas erscheinen sollte, in einem abgelegenen Ort im Norden von Uruguay, um eine vorbereitende prophetische Botschaft zu übergeben und damit zugleich auf das hinzudeuten, was Sie für die Menschheit symbolisiert: die Aurora der Morgendämmerung im Leben eines jeden Wesens.

So hat sich die Mutter Gottes mit aller Vorsicht und zugleich mit allen Schwierigkeiten bereitgemacht, der göttlichen Bitte nachzukommen, einen Zyklus lang regelmäßig an diesem entfernten Ort Aurora zu erscheinen, damit die Menschheit durch starke und symbolische universelle Offenbarungen einen Weg finden könnte, zu Gott zurückzukehren und somit erlöst zu werden durch die Versöhnung, welche die himmlische Mutter der Welt liebevoll anbot.

Nach alldem hat sich die Lage in mehreren Gebieten des Planeten verschlechtert; das Ziel des Widersachers nahm Gestalt an und eine große Welle der Christenverfolgung begann. Viel unschuldiges Blut begann in der Welt zu fließen, und die Krise zwischen den Religionen und Kulturen hat sich bis heute verschlimmert.

Ein weiteres Mal ist die Mutter des Höchsten Vaters in die Welt und zur Menschheit gekommen, um einzuschreiten in einem Zyklus, in dem die prekäre Situation der menschlichen Rasse mit großer Geschwindigkeit zerfällt.

Darum ist eure Himmlische Mutter nach Europa zurückgekehrt, um unter den Menschenmassen mit dem Heiligen Vater an diesem 13. Mai 2017 anwesend zu sein, einem Tag, der einen Wendepunkt in den für den Ruf von Fatima offenen Herzen markieren wird.

Wie vor hundert Jahren kehrt die Heiligste Mutter des Rosenkranzes in die Welt zurück, um ihr Ihren mütterlichen Segen zu geben, mit dem Ziel, eine gravierende Situation für das gesamte Menschengeschlecht zu verhindern.

Die Stimme des Himmels äußert sich heute durch die Worte des Heiligen Vaters im Heiligtum von Fatima sowie durch die Anwesenheit von Abertausenden von Pilgern, die einmal mehr ihre Dogmen des Glaubens und der Liebe zu Gott in einem ökumenischen und geschwisterlichen Sinn bekunden.

Aus diesem Grund wird an diesem 13. Mai eure Himmlische Mutter vor den Toren des Reiches von Fatima Ihr Göttliches Bewusstsein ausweiten mit der Absicht, dass ein großer Teil des Planeten und der Menschheit die geistige, innere und menschliche Linderung empfange, die sie so sehr benötigen.

Dieses Ereignis wird für alle den Ausdruck und die Herabkunft mächtiger himmlischer Codes bedeuten, welche die ewige Jungfrau Maria, die Königin des Heiligsten Rosenkranzes, über das psychische Bewusstsein des Planeten ausgießen wird, um so ein Epizentrum der Liebe und der positiven Energie für die ganze Welt zu schaffen.

Darum bittet eure Himmlische Mutter am heutigen Tag, dass jedes betende und ergebene Herz mit Ihr vereint bleiben möge, damit die größtmögliche Anzahl von Seelen und bedürftigen Wesen dieses Geschehen erlebe.

Ich hinterlasse allen Meinen Kindern die herzlichsten Wünsche für den Dienst und für die Vereinigung mit dem Göttlichen Plan.

Möge Fatima als Friedensessenz in allen Herzen wiedergeboren werden!

Es segnet und liebt euch immer

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens und Herrin des Heiligsten Rosenkranzes von Fatima

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN PORTO, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Liebe Kinder!

Diesmal werde Ich mit Meiner Ankunft in Fatima der Welt die Demut Gottes bringen, die Essenz, die viele Dinge innerhalb und außerhalb der Menschen verhindern könnte.

Diese Demut Gottes wird eure Himmlische Mutter versuchen in die Herzen zu säen, die sich öffnen, um dieses Geheimnis zu leben, das alle Dinge einfacher und wahrhaftiger macht.

Ich wollte, liebe Kinder, dass eure Herzen in dieser Zeit und in dem Heiligtum von Fatima die Demut Gottes wahrnehmen könnten, damit viele, viele Seelen von dieser Gabe berührt werden können, die jedes Wesen in das verwandeln wird, was zum Ausdruck zu bringen es eigentlich gekommen ist.

Ohne Demut im täglichen Leben ist es unmöglich, die Brücken zu Gott zu bauen; die Demut ist das, was der Seele die Möglichkeit der Entsagung verleiht, die hilft, bewusster und vorsichtiger zu sein, wenn man Entscheidungen im Leben trifft.

Die Demut erlaubt, einen geschwisterlichen Geist zu pflegen, fähig, den Mitmenschen so zu verstehen und zu akzeptieren, wie das Bewusstsein ist, ohne dass sein Zustand oder sein Elend dabei ins Gewicht fällt.

Die Demut Gottes wird euch helfen, eure innere Welt auf bewusste und wahrhaftige Weise kennenzulernen.

Denkt an die Demut und lebt sie, bevor es zu spät ist.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.