Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN MONTSERRAT, PROVINZ BARCELONA, SPANIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gebet gegen die weltweite Straflosigkeit

Herr,
möge nie wieder meine Stimme 
sich gegen meinen Bruder erheben.

Herr,
möge nie wieder eine Nation
sich gegen die andere erheben.

Herr,
möge man nicht mehr die Waffen erheben,
und möge kein weiteres Wesen mehr das Leben verlieren.

O Himmlischer Herr,
erbarme Dich unserer Ungerechtigkeiten und Fehler!

O Herr der Barmherzigkeit,
lass Dein Licht herabkommen
auf diese furchtbare Finsternis!

Herr,
mögen keine Konflikte mehr erzeugt werden.

Herr,
mögen die schutzbedürftigsten Familien 
nicht weiter vertrieben werden.

Herr,
mögen keine Bomben mehr gezündet werden.

Herr,
möge niemand mehr fähig sein,
seine Mitmenschen zu töten.

O Herr des Lebens,
mach uns Deines Reiches würdig!

O Herr des Friedens,
möge Dein Heiliges Himmlisches Universum
lebendig und anwesend werden in dieser Welt!

Herr,
mögen keine Tränen und kein Blut 
von Unschuldigen mehr fließen.

Herr,
möge es keinen Hass, keine Rache 
und keine Straflosigkeit mehr geben.

Herr,
heile uns von der Gleichgültigkeit.

Herr,
heile uns von der Unterlassung und von den Vorurteilen.

Herr,
heile uns von aller Bosheit.

Mögen unsere Herzen rein sein.

Mögen unsere Werke barmherzig und gut sein.

Möge Deine Anwesenheit in uns
die Türen zum Bösen verschließen.

Herr,
mach uns zu Teilnehmern an der Rückkehr Deines Sohnes,
den wir mit Hoffnung und Glauben erwarten.

Mögen wir durch all die erlösenden Verdienste Deines Geliebten Sohnes
und durch das fortwährende Gebet des Unbefleckten Herzens Marias
eine Menschheit des Friedens, der Rücksichtnahme,
der Toleranz und der Geschwisterlichkeit entstehen sehen.

Amen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine geliebten Kinder!

Heute komme Ich, um den Vorabend des Jahrestages Meiner Erscheinungen vorzubereiten. Ich komme in eine Welt, die durch Ungerechtigkeit und Verfehlungen verwirrt und gespalten ist.

Als eure Mutter, die euch liebt, bitte Ich euch, Meinem Herzen treu zu bleiben, damit euer Leben das Beispiel sein kann, das Ich vor dem Himmlischen Vater brauche, um der Welt eine größere Friedenszeit gewähren zu können.

Liebe Kinder, Ich bin heute hier, so wie ihr hier seid und auf Meinen bevorzugten Ruf antwortet. Diese bedingungslose Antwort Meiner Kinder ist es, was Mir erlaubt, immer wieder in die Welt zu kommen, was Mir erlaubt, euch nahe zu sein und eure Schritte in Richtung auf das Herz Meines Sohnes zu begleiten.

Deshalb, Meine Geliebten, lade Ich euch an diesem Vorabend ein, euch mit Liebe und Dankbarkeit auf den morgigen Tag vorzubereiten, an dem eure Himmlische Mutter angesichts all der Krisen dieser Zeit eine wichtige geistige Intervention durchführen wird.

Ich ermutige euch, immer in Meinem Frieden zu verweilen, und möge dieser Friede euch die Zuversicht geben, die nötig ist, um weiterhin die Liebe Gottes beständig zum Ausdruck zu bringen. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Hüter und Wächter über den Plan Gottes

1. Ist jener, der unverzüglich, noch bevor er an Gehorchen denkt, gehorcht.

2. Ist der, der sich mit dem Göttlichen Willen verbindet und von seiner Ebene aus arbeitet, um ihn zu leben und zur Erscheinung zu bringen.

3. Ist der, der das Heilige Geheimnis vor sich selbst beschützt.

4. Ist der, der das Unbekannte spontan liebt, obwohl er es nicht kennt.

5. Ist der, der die Demut durch ständige Selbsthingabe bekundet und lebt. 

6. Ist der, der täglich daran arbeitet, die Transparenz innerhalb seines Weihegrades zu leben, um eines Tages die Wahrheit zu leben.

7. Ist der, der glühend nach den besten geistigen Ergebnissen bei seinem Nächsten strebt.

8. Ist der, der durch Irrtümer lieben lernt, um eines Tages ohne Bedingungen lieben zu können.

9. Ist der, der nicht die Regeln und inneren Codes überspringt, die er sich selbst gesetzt hat.

10. Ist der, der es übernimmt, den Schmerz der Menschheit zu leben, aber täglich an der Überwindung der menschlichen Natur arbeitet.

11. Ist der, der nicht fürchtet, etwas falsch zu machen, aber fürchtet, den Fehler nicht wiedergutmachen zu können, jedoch auf die unendliche Barmherzigkeit vertraut. 

12. Ist der, der danach strebt, die Herrschaft über seine Entscheidungen zu verlieren, um eines Tages die göttlichen Entscheidungen zu leben.

13. Ist der, der die Lehre verehrt und sie zu einem Teil von sich macht, auch wenn er sie nicht zu benötigen glaubt.

14. Ist der, der die Macht und die Herrlichkeit in einem einzigen Gott erkennt, der in drei Personen anwesend ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist. 

15. Ist der, der den anderen nicht vergisst.

16. Ist der, der lernt, sich selbst gegenüber mitfühlend zu sein, um zu lernen, allen anderen gegenüber mitfühlend zu sein.

17. Ist der, der sich nicht rechtfertigt, sondern sich immer zur Verfügung stellt.

18. Ist der, der über sich selbst hinaus den Plan Gottes versteht.

19. Ist der, der die Gerechtigkeit lebt, aber zuallererst die Liebe lebt.

20. Ist der, der sich mit allen solidarisiert.

21. Ist der, der vor allem seine Verpflichtung erfüllt, ohne sich zu beklagen.

22. Ist der, der nicht zurückweicht, sondern immer voranschreitet.

23. Ist der, der die Geschwisterlichkeit fördert und entwickelt.

24. Ist der, der die Gleichgültigkeit und den Mangel an Zusammenarbeit in sich ausmerzt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Außerordentliche Botschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 92. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Zu Meinen Füßen kniend, erkennt die Sonne Gottes, die euch zu Hilfe kommt, die Sonne der Erlösung und der Eucharistie, die kommt, um die Dunkelheit der Welt zu erleuchten und aufzulösen.

Zu Meinen Füßen kniend, erkennt das Vermächtnis, das ihr erhalten habt, an dem ihr immer schon teilgehabt und von dem ihr euch immer schon im Geiste ernährt habt.

Zu Meinen Füßen kniend, erkennt die Eigenschaften, Gaben und Tugenden, die Ich vertrauensvoll in jeden von euch gelegt habe, um euer ganzes Leben neu zu machen, damit euer Bewusstsein erlöst und umgewandelt werden kann.

Zu Füßen der Sonne Gottes kniend, erkennt diesen planetarischen Augenblick; die Wichtigkeit des Erscheinens der neuen Apostel, derer, die die Fackel des Glaubens am Brennen halten, unabhängig von allen äußeren Umständen.

Kommt heute und legt euch Mir zu Füßen, damit euer Leben gesegnet und neu geweiht wird, damit euer höheres Bewusstsein zum Speicher für die Christus-Impulse wird, die Ich euch heute bringe.

In diesem vollkommenen Bund mit der eucharistischen Sonne Gottes werdet ihr fähig sein, das Herz Christi wiederherzustellen von allen Kränkungen, die Er täglich erleidet, von allem, was man Ihm Tag und Nacht durch Beleidigungen und Gleichgültigkeit, Unterlassungen und Verfehlungen antut.

Durch die Eucharistische Sonne Gottes komme Ich, um euch aus der Finsternis des Bewusstseins und aus dem Aberglauben des Egos herauszuholen; Ich komme, um die Augen eurer Seelen zu öffnen, damit ihr an diesem inneren Horizont die Gegenwart des Sohnes Gottes sehen könnt, der weiter darauf wartet, dass jedes eurer Leben zum Zeugnis Seines Wortes und Seines Vermächtnisses wird.

Ich bringe euch erneut diese Sonne Gottes, damit eure Wege gelenkt werden und ihr in diesem Augenblick das erhaltet, was ein jeder von euch benötigt, fernab von euren eigenen Wünschen und Bestrebungen.

Dies ist die Sonne Gottes, die das Ende der Zeiten erhellt, die aber auch das geistige Leben derer wiederaufbaut, die sich zu Ihren Füßen hinknien, um einen einzigen Gott zu erkennen, eine einzige universelle, kosmische und innere Präsenz; um an dieser immerwährenden Kommunion mit dem Heiligen Herzen Jesu teilzuhaben, das sich in dieser Zeit erneut als Opfer für die Seelen und besonders für die Sündigsten, für die Nationen, für die Menschheit darbringt.

Mögen die geistigen Schätze, die Ich euch im Laufe der Zeit gegeben habe, nicht verloren gehen, nicht verblassen oder aus euren Herzen getilgt werden.

Macht jedes Meiner Worte zu einem Teil von euch selbst, und mögen eure Leben eines Tages zu Zuflüssen Meiner Quelle der Barmherzigkeit und des Mitleids werden. Denn heute lassen sich einige von anderen Wegen ablenken, sie richten ihre Gedanken auf andere Wege und verdunkeln so ihre Herzen, indem sie die wahre Einstimmung mit Mir, mit Meinem Willen, verlieren. 

Dies ist die Zeit, in der jeder seinen eigenen Armageddon erleben muss, in der jeder von sich aus erkennen muss, was er bis jetzt noch nicht gesehen hat, denn ein Schleier wird von seinen Augen genommen, damit er diesen Augenblick sehen und erkennen kann.

Heute nehme Ich die Opfer derer, die ausharren, an. Heute anerkenne Ich den Mut derer, die sich wandeln, und derer, die trotz allem nie aufhören weiterzugehen. Hier konkretisiert sich innerlich das Werk der Erlösung und der Barmherzigkeit. In dieser Beständigkeit und in diesem Glauben zeigen die heiligen Licht-Samen ihre ersten Keime, um eines Tages die Früchte zu tragen, die Ich brauche, um Meine Rückkehr durch euch vorzubereiten.

Heute sehe Ich mit Augen des Mitgefühls die Fehler, die einige Meiner Gefährten aus Leichtsinn, aus Mangel an Aufmerksamkeit, Mangel an Großzügigkeit und Mangel an Bewusstsein begangen haben. Aber heute komme Ich nicht hierher, um auf diese Fehler hinzuweisen, sondern um euch an die Gebote zu erinnern, in deren Wesen ihr euch vertiefen müsst, um ihre verborgene Bedeutung zu verstehen; eine Bedeutung, die euch dazu führen wird, in den Universellen Gesetzen zu leben in diesen kritischen Zeiten, in denen euch viele Angebote vorgelegt werden, so als wären es bessere Angebote als die, die Ich euch mache. 

Versteht ihr, was das in diesem planetarischen Zyklus bedeutet?

Ich komme, um diejenigen erneut mit Meinem Geist zu salben, die Ja zu Mir gesagt haben und die über sich selbst hinaus versuchen, Meinen Willen und Mein Werk zu verstehen. Der Erlöser, euer Herr, wird weiterhin entschlossene Schritte in Richtung auf das Höhere Ziel machen, und Er wird all jene mit Sich nehmen, die in Selbstentsagung Seinen Schritten folgen, um ebenfalls das Ziel, das innere Ziel, zu finden.

Dies ist eine Zeit, in der ihr euch bewusst sein müsst, dass ihr gegen diese innere Dualität kämpfen werdet. Eine Dualität, die euch mit großer Kraft zeigen wird, was euch noch unbekannt ist, mit einer Kraft, die entgegengesetzt und parallel zu der Kraft und der Macht ist, die Ich euch mit Meinem Wort und Meiner Gegenwart gebe. 

Ist das ein Kampf? Ja, es ist ein geistiger Kampf. Es ist der Augenblick, in dem ihr, unter dem Blick Gottes, vor euch selbst den nächsten Zyklus definieren sollt. Und dieser Zyklus, der definiert wird, wird die Möglichkeit anzeigen -  oder auch nicht -, ob euer Meister bald in die Welt zurückkehren kann. Aber denkt daran, denkt immer daran, dass Ich von niemandem abhänge, um, so wie es geschrieben steht, zu dieser Menschheit zurückzukehren.

Eure Seelen müssen im Bewusstsein behalten, dass ihr an diesem großen Ereignis der Wiederkunft Christi teilnehmen könnt - oder auch nicht. Denn damit diese Rückkehr in einem bestimmten Maße möglich wird, muss zuerst Meine Gottheit, Mein Geist in euch wohnen, damit Ich danach in die Welt zurückkehren kann in ihrem schwierigsten und schmerzhaftesten Augenblick.

Ich möchte, dass ihr wisst, Gefährten, dass ihr vor dem Buch der Heiligen Schriften steht; ihr steht vor dem Kapitel und dem Zeichen dieses großen planetarischen Augenblicks, in dem die letzten Christusse des Endes der Zeiten die sein werden, die das nächste Ziel markieren werden. Und das geht über euer Bewusstsein, eure Ideale und auch eure Meinung hinaus.

Ich möchte, dass ihr wisst, dass mit Mir zu sein nicht etwas nur Momentanes ist, sondern es bedeutet, unter einer strengen Treue zum göttlichen Gehorsam und zum höchsten Willen zu stehen. Doch ihr sollt wissen, dass es keine anderen Bewusstseine und keine anderen Geschwister gibt, die es tun können, die Meine Rückkehr in die Herzen der Menschen vorbereiten können. Wenn nicht das zuerst geschieht, wie könnte Ich dann - in dieser Dichte und diesem planetarischen Chaos - mit der Macht und der Autorität, die Gott Mir von Anfang an und in alle Ewigkeit gegeben hat, hierher in die Welt kommen?

Ich brauche, dass eure inneren Wohnungen Meine Wohnungen seien. Ich warte immer noch darauf. Macht eure Gewissensprüfung, nicht um euch zu erschrecken oder euch selbst zu richten, sondern um innerlich zu wachsen in der Hingabe und im Dienst.

Denn in den kommenden Monaten werdet ihr unvorstellbare Dinge erleben, und ihr als Meine Gefährten, die behaupten, Meine Gefährten zu sein, müsst auf das vorbereitet sein, was kommt; und das sind nicht mehr nur Worte, sondern es werden Tatsachen sein, es werden Ereignisse in der ganzen Welt sein.

In diesen letzten Jahren habt ihr gelernt, Mich zu lieben, und ihr lernt es immer noch. Ihr habt gelernt, diesen Meinen Erscheinungen zu vertrauen, und ihr habt gelernt, durch die Botschaften von der Quelle Meines Wortes zu trinken; aber Ich weiß, dass ihr manchmal darüber Zweifel hattet, Wer wirklich zu euch spricht.

Ich komme hierher nicht nur für euch, sondern für ein Höheres Ziel. Dasselbe Ziel, das Meine Mutter, die Jungfrau Maria, schon in anderen Zeiten und in anderen Menschheiten vorgestellt hat, damit die größte Anzahl von Seelen und Herzen das Leben des Geistes und die Einheit mit dem Dreieinigen Bewusstsein erreicht.

Heute komme Ich nicht, um euch euer Elend vor Augen zu führen, Ich komme, um euch zu zeigen, was wirklich geschieht, damit ihr es erkennt und es in Demut und tiefer Dankbarkeit annehmt.

Ich werde Mich mit niemandem mehr aufhalten. Euer Planet steht in Flammen. 

Wer wird mit Mir die Schwellen der Hölle überschreiten, um den Verlust von Hunderten von geweihten und nicht-geweihten Seelen zu stoppen? 

Wer wird mit Mir in die Untiefen der Abgründe gehen, um das eigene Christus-Licht zu entzünden und so in der Liebe die Finsternis besiegen zu können, so wie Ich es durch jeden Tropfen Meines Blutes getan habe, und noch mehr, bis zum Augenblick Meiner Hingabe am Kreuz?

Ich komme nicht, um euch unter einen unbekannten und unerträglichen Druck zu setzen.

Im Namen der Liebe und der Barmherzigkeit, über die ihr noch zutiefst unwissend seid, komme Ich, um euch vor die Wirklichkeit zu stellen, die zu akzeptieren und zu leben es an der Zeit ist, denn viele von euch sind gekommen, um Meine Apostel zu sein. Und dies ist weder eine Ideologie noch eine Theorie, geschweige denn ein Gefühl oder eine vorübergehende Emotion, es ist eine unumstößliche Verpflichtung, die eure Geistwesen im Universum unterschrieben haben, und diese Verpflichtung hat für jeden von euch eine Zeit, sie hat eine Dauer, die nur Gott kennt.

Wenn die Seelen andere Lehren als die Meinen suchen, denkt darüber nach, was Ich fühlen kann angesichts dessen, was Ich ihnen liebevoll und vertrauensvoll Jahr für Jahr, Tag für Tag, Woche für Woche und Monat für Monat gegeben habe.

Ihr dürft das Ziel eurer Bestimmung nicht verlieren, ihr dürft euch nicht täuschen lassen, noch dürft ihr lügen; ihr steht vor dem König des Universums, nicht vor einem Richter, sondern vor dem geopferten Herzen des Lammes Gottes, das sich für euch geopfert hat, um euch zu retten, bis zum Ende der Zeiten.

Denkt daran, dass euer Weg der Umkehr und der Erlösung in den Sakramenten liegt und nicht in anderen Büchern. Möge eure wahre Spiritualität auf dem Glauben des Christentums beruhen und auf dem absoluten Vertrauen, den Willen Gottes erfüllen zu können.

Wie ihr erkennen könnt, Gefährten, komme Ich mit einer Botschaft der Warnung, aber auch des tiefen Mitgefühls und der Solidarität mit denen, die sich Tag für Tag auf dem Weg verirren und auf ihren eigenen Wegen die Fußspuren des Meisters nicht mehr sehen.

Möge dieser Marathon ein weiterer Schritt zur Definition sein und vor allem ein Schritt, um das, was man mit so viel Opfer und Mühe erhalten hat, wertschätzen und anerkennen zu können, damit nichts umsonst sei.

Ich segne euch in dieser Zeit der inneren und planetarischen Krise. Ihr sollt wissen: Jenseits des Leidens und des Schmerzes ist das Licht des Lebendigen Christus, des Einen, der für euch gestorben ist, damit ihr das Leben in Mir habt und so das Leben im Ewigen Vater habt.

Mögen die Gebete der Barmherzigkeit bei diesem Treffen nicht nur die Wiederholung von Worten sein, sondern in der Tiefe des Herzens gefühlte Bekräftigungen.

Ich danke euch, dass ihr mutig wart und euch entschlossen habt, Mir im Geiste des Glaubens zuzuhören.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn Gott erlaubt, dass die Menschheit angesichts der Pläne Seines Feindes leidet, damit ihre Fundamente aus Sand zerbröseln, lass du, Kind, deine schwachen und falschen Wohnstätten fallen und übergib Gott dein Herz, damit Er deine Festung auf Fels baue.

Wenn Gott erlaubt, dass die schwachen Seelen angesichts ihrer Versuchungen und menschlichsten Schwächen erliegen, indem sie sich vom Feind besiegen lassen, ersetze du, Kind, in deinem Leben alles, was dich von Gott entfernt, und schließe die Türen für die Dunkelheit, die in der Tiefe deines menschlichen Bewusstseins existiert.

Wenn du siehst, dass die Welt schwach ist und die innere Welt der Menschen keinen Halt findet in dem, was sie früher aufrecht hielt, überprüfe in deinem Inneren, wo deine Stärke liegt, auf was sich deine arme Seele stützt, und setze dein Herz auf den rechten Punkt der Einheit mit Christus.

Mögen die Schwächen der Seelen oder der Welt nicht dazu dienen, dass du dich besser als die anderen fühlst, dass du deinen Finger erhebst, um auf die Fehler anderer zu zeigen und dich auf eine Stufe der Heiligkeit, der Hingabe und der inneren Reife zu stellen, die du noch nicht erreicht hast.

Mögen die menschlichen Schwächen immer ein Spiegel für dich sein, in den du jeden Tag schauen sollst, um umzuwandeln, was du siehst, um zu heilen, was krank ist, um wegzuwerfen, was verfault ist, und zu stärken, was wahrhaft rein ist.

Geh immer tiefer in das Herz Christi hinein. Suche den sicheren Weg, um in Gott zu sein.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VOM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, NACH BUENOS AIRES, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Das Licht Meines Herzens und Meines Blutes kann durch jeden neuen Akt der Kommunion in eurem Blut zirkulieren. 

So offenbart sich ein Teil des Geheimnisses der Wiedergutmachung, die die Seelen geistig erfahren können, wenn sie die schmerzhafte Passion ihres Herrn mit Hingabe nacherleben.

In diesem Augenblick des Aktes der Kommunion mit Meinem Leib und Meinem Blut ist es möglich, vor dem Himmlischen Vater und Seinem göttlichen Gesetz die eventuell begangenen Fehler zu berichtigen. 

Auf diese Weise erhalten die Seele oder die Seelen eine wiederherstellende Sühne, weil das Blut die gegen die himmlischen Gebote begangenen Sünden geistig auflöst.

Durch das Blut Jesu erkennen die Bußfertigen die Macht und zugleich das Geheimnis der tröstenden Liebe Jesu. 

So wird das Leben gereinigt, aber auch durch die geistigen Verdienste erhoben, die durch das Opfer und die Hingabe Christi für die ganze Menschheit gewährt wurden.

In jedem Akt der Kommunion werden die Strafen oder Verurteilungen aufgelöst, wenn das Herz reuevoll ist und seine Unvollkommenheit vor Gott erkennt. Das befreit es.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

In diesen entscheidenden Zeiten werden die Bewusstseine die Gnade erhalten, der Kette von Fehlern der Vergangenheit ein Ende zu setzen, und auch der Planet als Bewusstsein wird von der Jahrtausende alten Last, die er in sich trägt, befreit werden.

So werden alle Bewusstseine, die Gefangene vergangener Fehler sind, wie auch die Bewusstseine, die diese Fehler erzeugt haben, diesem kulminierenden Augenblick gegenüberstehen, in dem die Quelle der solaren Energie alle Wurzeln des Unglücks entfernen und reinigen wird.

In dieser ganzen Bewegung wird eins das andere ergeben; und Bewusstseine, von denen ihr euch niemals vorstellen würdet, dass sie diese Unmenge von Fehlern auf sich nehmen könnten, werden sich zeigen, damit das solare Feuer und die stärksten Ausstrahlungen der Liebe aus jedem Augenblick und jedem Ereignis einen beschleunigten Befreiungsprozess machen können.

Deshalb müsst ihr frei von Widerständen und Bedingungen sein, damit eure Seelen voll dazu beitragen können, den Planeten von all dem zu befreien, was er seit Zeitaltern trägt.

Ergreift diese Gelegenheit, zu dienen und den Augenblick der großen planetarischen Erlösung voranzutreiben.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN DER LAGUNA DE LOS CUERVOS, LAVALLEJA, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Möge der Geist des Friedens die Erde einnehmen und sie mit Seinen göttlichen und ewigen Gaben erfüllen, damit alle Essenzen - unabhängig von ihrem Glauben und ihrer Religion - die Ankunft des Friedensgeistes fühlen, sodass die Menschheit wahrnimmt, dass die Zeit bereits da ist, wiederherzustellen und zu vergeben, damit die Liebe unter den Geschöpfen und Nationen der Erde nicht fehle.

Möge der Geist des Friedens den Essenzen des Planeten Erneuerung und Heilung einflößen, damit die Seelen in diesem Geist des Friedens die Gnade haben, das Beste, das jeder Bruder und jede Schwester - unabhängig von ihrer Schule oder ihrem Reinigungsprozess - hat, zu erkennen.

Möge der Geist des Friedens die Seelen zu Gott hinziehen, damit sich kein Herz einsam fühlt, sondern vom großen Strom der Göttlichen Liebe geschützt.

Möge dieser Geist des Friedens helfen, dass die Menschen ihre Fehler erkennen und, indem sie sie durch den Dienst und die Hingabe umwandeln, alle den Wert dessen entdecken können, was gegenseitige und geschwisterliche Hilfe bedeutet.

Möge der Geist des Friedens Gottes euch alle segnen, damit jeder eines Tages die Bestrebungen Gottes erreichen kann und Sein ewiger Wille sich auf diese Weise erfüllt.

Möge der Geist des Friedens diesen leidenden Planeten umarmen, und mögen alle helfen, ihn zu entlasten.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN DER STADT MINAS, LAVALLEJA, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gefährten!

Das Universum hat und bewahrt eine für die meisten Menschen unbekannte Geschichte, die aber vor den Augen Gottes sichtbar und real ist.

Diese Geschichte ist Teil unterschiedlicher Lernprozesse und Erfahrungen, die den Verlauf der Evolution für immer geprägt haben.

Eine Geschichte, für die die großen Schöpferväter gearbeitet haben, um sie von der geistigen Ebene aus, wo sie entstanden ist, rückgängig zu machen.

Aus diesem Grund haben die Schöpferväter selbst sich bemüht, eine Lösung zu finden, da für dieses Lebenssystem auf dem Planeten Erde die genannten Geschichten stärker bearbeitet werden müssten, damit sie verändert und umgewandelt werden, denn das Gewicht, das die Dualität erzeugt, macht aus dieser Geschichte einen Zustand und einen Prozess der Reinigung oder des Widerstands, ähnlich einem kosmischen oder stellaren Geschehen.

Damit möchte Ich euch sagen, dass dieser Augenblick schon gekommen ist und dass dieser Augenblick jetzt ist: der Ort und der Raum, in dem alle Menschen sich wahrhaftig erkennen werden und Bewusstsein davon erlangen werden, dass es nötig ist, eine Wende zu leben; eine Wende jedoch, die vom Bewusstsein aus gelebt werden soll, damit sie dann im übrigen Wesen gelebt werden kann.

Diesem Augenblick und dieser Geschichte gegenüberzustehen, wird bedeuten, vor etwas zu stehen, das unglaublich scheinen könnte, das aber das höhere Wesen jedes Bewusstseins die ganze Zeit lebt, erfährt und erinnert.

Der einzige Schlüssel ist, das zu akzeptieren, was jenseits des Verständnisses und der Fähigkeit, es zu lieben oder nicht, liegt. Auf diese Weise, durch diese Haltung, wird das Bewusstsein vorbereitet sein, die Schwellen der möglichen begangenen Fehler zu überschreiten; Fehler, die, einmal gereinigt, nicht mehr im Unbewussten dieses Universums sein werden.

Ich danke euch, dass ihr die Wissenschaft Meiner Worte versteht!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN MENDOZA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Möge Meine Liebe in jeden Raum auf diesem Planeten eindringen, in jedes Wesen, das atmet, sowie in jede lebendige Zelle, damit der Schmerz in Höchste Liebe verwandelt werde, und möge diese Liebe, die jedes lebende Geschöpf empfangen kann, dieses umwandeln und erlösen und ihm die Göttliche Gnade gewähren, damit in diesen Zeiten der Drangsal die Gnade das direkte Mittel sei, durch das die Bewusstseine die Erleuchtung ihrer Wesen und die Erlösung jener Aspekte erreichen können, die die Schritte des Geistes rückgängig machen.

Möge die Liebe der kranken Menschheit Weisheit bringen, damit sie lernen kann, die innere Heilung vergangener Taten und Ereignisse zu leben, die das Erwachen der Liebe im menschlichen Herzen verzögert haben.

Möge die Höchste Liebe euch erlauben, die Wirklichkeit und die Dringlichkeit dieser Zeiten zu sehen, damit die Apostel der Endzeiten erscheinen und ihre Plätze innerhalb dieser Verpflichtung der Liebe zur gesamten Menschheit einnehmen können.

Möge der Hauptschleier, der das Auge des menschlichen Bewusstseins bedeckt und der die Unwissenheit ist, fallen, und mögen die Blinden im Geiste durch das Wasser der Barmherzigkeit wieder sehen und von allen begangenen Fehlern erlöst werden. So wird der Planet freier von Widrigkeiten sein, und die aufrichtige Liebe zwischen den Geschöpfen wird die Erde und alle ihre Bewohner erneuern.

Möge die Liebe der Stern sein, der diese Zeiten erhellt.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE AUSSERORDENTLICHE ERSCHEINUNG AM 8. JUNI 2019, EMPFANGEN IN DER STADT AUGSBURG, DEUTSCHLAND, ÜBERMITTELT DURCH MARIA, ROSE DES FRIEDENS, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

So ist es, dass die Herrin aller Völker und aller Rassen euch entgegenkommt mit der Macht des Zepters Gottes in Ihren Händen, mit der Liebe der Sterne des Himmels in Ihrem Herzen.

So ist es, dass die Mutter und Herrin aller Völker des Himmels und der Erde, die Mutter der Menschen, der Engel und des Sohnes Gottes, euch entgegenkommt, den Frieden Ihres Herzens bringt und die Gnade durch Ihre Hände ausgießt.

Meine Sternenkrone gießt Barmherzigkeit aus über die Welt. Das Zepter Gottes in Meinen Händen hält das Gericht auf, das auf die Seelen niederkommt, denn trotz der Gleichgültigkeit und der Unwissenheit der Menschen angesichts der himmlischen Dinge ist die Liebe Gottes zu Seinen Kinder endlos.

Ich komme heute, Kinder, für ein Volk, das seinen Glauben an Gott und seine Spiritualität wiederfinden muss, indem die Wurzeln des Bösen, des Trennens, des Unrechts und der Lieblosigkeit aus dem Bewusstsein ausgerissen werden.

Ich komme, um euch die Pforten der Himmlischen Kirche eures Schöpfervaters zu zeigen und auch den Weg, durch den ihr zu ihr gelangen werdet, ungeachtet eurer Kultur, eurer Rasse oder eures Glaubens auf dieser Erde.

Ich komme, euch zur Umwandlung des Herzens, des Bewusstseins und des Lebens zu führen; nicht um euch eine neue Religion zu zeigen, sondern um euch zu einem neuen Lebensmuster zu leiten, in dem eure Herzen sich durch die Durchsichtigkeit, die Wahrhaftigkeit und die Liebe mit Gott vereinen und diese Einheit den Geschwistern gegenüber durch den Dienst, die Brüderlichkeit und die Nächstenliebe zum Ausdruck bringen.

Ich komme, um Himmel und Erde zu vereinen im Hochamt des Verzeihens und der Heilung, das Mein Sohn Mir am Kreuz zugeteilt hat.

Ich komme, um die Apostel der letzten Zeiten und die Heiligen der letzten Tage zu leiten, indem Ich sie wachrufe und zusammenführe innerhalb und außerhalb der Kirche, denn nicht nur in den Kirchen befinden sich die Kinder Gottes und die Gefährten Christi. Ich komme, um sie in allen Himmelsrichtungen zu suchen, denn die Zeit ihres Erwachens ist gekommen.

Mein Herz bereitet die Ankunft des Messias in der Welt vor, und so wie Ich Ihn in Meinem Leib trug und die Türen öffnete, damit Sein Geist, Seine Seele, Sein Körper und Seine Gottheit auf die Erde und unter die Seinen kommen konnten, so komme Ich heute, Kinder, um Seine Rückkehr mit euch vorzubereiten. Ich komme, um die frohe Botschaft Seiner Ankunft in der Welt zu verkünden und die Herden vorzubereiten, die den Hirten bei der Einsetzung eines Neuen Lebens begleiten werden.

Er wird kommen, strahlender als tausend Sonnen, mit der Strahlkraft Gottes in Seinem Herzen. Sein Antlitz wird sich allen zeigen in Wahrheit und Macht, durchsichtiger als Er sich Seinen Jüngern bei Seiner Verklärung gezeigt hat. Seine Anwesenheit wird das Elend und die Tugenden der Menschen sichtbar machen, und mit einem Blick nur wird Er die Strukturen der falschen Spiritualitäten der Erde niederreißen. Und jene, die nicht lieben konnten, werden ihre Fehler einsehen und bereuen, doch für einige wird es bereits zu spät sein.

Deshalb, Meine Kinder, schickt der Erlöser Seine Dienerin in die Welt, nicht um die Herzen zu ängstigen, sondern um sie aufzuwecken, um ihnen den Weg der Barmherzigkeit und der Gnade Gottes zu zeigen.

Ich komme, damit eure Herzen die Abwege ihres Lebens erkennen und sich mit Gott versöhnen, solange noch Zeit ist.

Ich komme, damit es Liebe gibt im Herzen der Menschen und damit genau diese Liebe die Makel und die tiefsten Verletzungen des Bewusstseins der Nationen heilen kann.

Ich komme, um euch zu sagen und zu zeigen, dass ihr durch das Gebet eure Herzen und eure Nationen von den Irrungen der Vergangenheit heilen werdet.

Ich komme, damit ihr, Kinder, im Namen der Menschheit bereut und Gott von Herzen um eine höhere Gnade bittet, denn sie befindet sich schon in Seinen Händen, bereit, sich über die Welt zu ergießen, ihr müsst nur „ja” zu Ihm sagen.

Empfangt heute mit Liebe Meine Worte und betet mit Mir für ein höheres Wohl. Spürt Meine Anwesenheit in euren Herzen. Möge Meine Liebe euch einen neuen Menschen in eurem Inneren offenbaren, damit ihr ab jetzt und für immer nicht mehr dieselben seid, sondern fortwährend vereint seid in der Liebe zu eurem Himmlischen Vater.

Ich segne euch und danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS FÜR DEN 71. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT, ÜBERMITTELT IN BUDAPEST, UNGARN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Durch die unendliche Barmherzigkeit Meines Herzens steige Ich zu den niedersten Orten der Erde hinab, um der Welt das Licht Gottes zu bringen, jenes Göttliche Licht, das alle Bewusstseine und alle Räume erlösen wird; das mächtige Licht Gottes, das alle Zeiten und Epochen, alle Taten und Ereignisse erlösen wird, damit der Mensch der Erdoberfläche eine neue Gelegenheit erhält und sie zu nutzen weiß.

Darum besucht euer Herr und Erlöser die schwierigsten Nationen der Erde, denen anscheinend nichts geschieht, die aber auf den inneren Ebenen unter den Folgen ihrer Taten und Irrtümer außerordentlich leiden. Irrtümer, die noch nicht vergeben wurden, Taten, die noch nicht erlöst wurden und die erst in der heutigen Zeit und innerhalb dieser Endzeit gelöscht zu werden beginnen durch das Gebet derer, die zu Gott flehen, durch diejenigen, die durch das Bekenntnis ihres Glaubens und durch ihr tägliches Gebet, durch ihr Mantralisieren mit dem Höchsten, mit dem Unendlichen, mit dem Universum, die immateriellen Kirchen bis zum Himmel hinauf bauen.

Nur Mein Barmherziges Herz kann hier in Ungarn eine neue Möglichkeit hinterlegen, und dasselbe gilt auch für die Geschwister-Nationen, die Zeugen von vergangenen, bis heute weder umgewandelten noch vergebenen Verfehlungen sind.

Doch Meine Absicht ist nicht, zurückzublicken, ist nicht, die Vergangenheit oder die Geschichte in Erinnerung zu rufen. Meine Absicht ist, euch von den Ketten, von der Unterdrückung und von allem zu befreien, was euch zur Rückentwicklung führt, was euch den Frieden und die Hoffnung auf Gott verlieren lässt.

Nur der Sohn Gottes und kein anderes Bewusstsein, nicht einmal das der Engel, kann eine solche Situation übernehmen, so sehr die Engel des Universums auch auf den inneren Ebenen daran teilnehmen und die Höllen der Erde ausheben, damit sie vor dem Zweiten Kommen eures Meisters und Erlösers endgültig geschlossen werden. Der Sohn des Höchsten, der Sohn des Schöpfers, der zur Rechten des Vaters ist, wird kommen, um die Religionen in einem einzigen Glauben zu vereinen: im Glauben der Liebe und des Mitleids.

Darum, Gefährten, alles, was hier in Ungarn geschehen wird, alles, was in diesem Augenblick durch den Heiligen Vater in Rumänien geschieht, alles hat einen Sinn und einen geistigen Grund, der der Göttlichen Quelle der Schöpfung den Impuls gibt zu versuchen, den Planeten zumindest durch den Glauben wiederaufzubauen: durch den Glauben an das Himmlische, an das Göttliche, an das Immaterielle.

Gott sendet Seinen Sohn als ein Mittel der Erlösung für die Menschheit, und der Sohn verkündet das Wort des Vaters, das heilig und geheiligt ist, damit alle inneren Ohren die frohe Botschaft von der Zeit der Befreiung und der Zeit des Friedens hören.

Aber es wird nötig sein, sich zu ergeben und sich zu erniedrigen, sich hinzugeben und zu vertrauen, damit das, was im Universum ist, zur Erde herabsteigen kann und aus den neuen Nationen ein neues Eden machen kann, mit Geschöpfen, erlöst, begnadigt und versöhnt vom Geist der Liebe Gottes.

Durch diesen bevorstehenden Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit werdet ihr dem Vater eure Gebete für die Nationen der Welt darbringen, besonders für jene, die noch tiefe Wunden in sich tragen, Wunden, die noch niemand zu heilen vermochte, nicht einmal durch Barmherzigkeit oder Liebe.

Darum soll diese Botschaft in jedem von euch bewusst werden, im Wissen, dass ihr euch nicht nur um eure Heime, eure Gruppen oder eure Arbeiten kümmern sollt, sondern euch jetzt um jene kümmern müsst, die sich nicht um sich selbst kümmern, sich nicht lieben und sich nicht mit Gott versöhnen und die in unzähligen Fällen sterben, ohne das Licht Gottes gesehen zu haben, und im Schatten bleiben.

Ich will der Finsternis der Welt, die die Menschheit selbst mit ihren Handlungen und Taten, mit ihren Gefühlen und Gedanken erzeugt, ein Ende setzen. Die psychische und mentale Ebene der Erde soll durch alle umgewandelt werden, durch die Mitarbeit aller, auch wenn die Situationen sich immer mehr überstürzen.

Ihr dürft den Frieden nicht verlieren, ebenso wenig wie die Überzeugung, dass ihr den Plan der Rückkehr Christi zur Erde aufbaut. Ihr müsst immer innerhalb Meines Herzens sein, um unter dem Göttlichen Schutz und in der Festung Meines geistigen Tempels zu sein, Meiner Himmlischen Kirche, die immer wieder alle versammelt, damit sie vom Wasser des Lebens trinken, von der Quelle der Liebe und der Erneuerung, die Ich euch von Zeit zu Zeit bringe.

Mein Herz betrachtet alle Bedürfnisse der Erde und Mein Geist erhöht alle Absichten der Kinder Gottes, selbst jene Absichten, die nicht rein sind und die ihr aus Eigennutz habt; aber Ich läutere alle Absichten, denn Ich weiß, dass die inneren Welten eine Gelegenheit brauchen, um neu einschätzen und wahrhaftig lieben zu können.

Darum nehme Ich alle Bedürfnisse auf, nehme alle Bitten entgegen, höre jedes Flehen. Dies ist die Zeit, in der das Herz Gottes aufmerksam und offen ist, die Stimme eures Flehens zu hören, denn niemand auf der Erdoberfläche soll die Gelegenheit versäumen, zu erwachen und sich wahrhaftig mit Gott zu vereinen.

Darum ist alles, was ihr tut, für etwas, was später geschehen soll, bevor Ich in der Herrlichkeit Gottes und der Pracht des ganzen Universums zur Welt zurückkehre. Noch gibt es auf der Erdoberfläche viele gefallene Sterne, die den Weg der Erlösung wiederfinden sollen; und diese gefallenen Sterne befinden sich innerhalb der Nationen und auch innerhalb der Religionen.

Die Geschwisterlichkeit wird die Grundlage sein, die den Tempel der Erlösung für all jene gefallenen Sterne errichten wird, die ihre Verpflichtung gegenüber Gott wiederaufnehmen und ihren Glauben an das Licht Christi wiedererlangen sollen. Darum biete Ich Mich euch und der Welt offen als eine Tür zum Haus Gottes, unseres Vaters, an, damit Seine Göttlichen Attribute unter euch seien und euch erfüllen.

Ich mache euch zu Aposteln für die Zeiten der Drangsal, damit ihr zu siegen lernt, so wie Ich in der Stille des Kreuzes und in der wahren und tiefen Liebe gesiegt habe, die damals alle Höllen der Erde exorziert hat.

Die Welt bedarf einer hohen, unermesslichen Liebe, und ihr könnt Werkzeuge sein, damit diese Liebe hierher kommen kann und Neues in der Welt aufbaut, damit der Friede in allen Räumen herrsche.

Osteuropa soll ein im Glauben und im Gottvertrauen erneuertes Volk werden. Und diese Arbeit beginnt soeben durch die Selbstberufenen, durch diejenigen, die innerlich von Christus, ihrem Meister und Herrn, gerufen werden, um Ihm bei Seinem Plan der Erlösung und der Liebe zu dienen.

Feiert diesen Marathon als eine Gelegenheit, das Apostolat dieser Zeiten zu leben, gleichgültig, was der Ort oder die Notwendigkeit, die Absicht oder die Ursache sei, denn Ich werde euch dorthin stellen, wo Ich euch benötige, gleichgültig, wie es sei oder was es koste. Ich werde euch dorthin stellen, wo am meisten Liebe, Heilung und Vergebung benötigt wird. Ich werde euch an jene Orte stellen, an denen das Licht noch nie herabgekommen ist.

Die Arbeit des Apostolats wird die Rückkehr Christi vorbereiten. Darum wird die Einheit unter den Religionen wichtig sein; die Einheit in der Liebe, in der menschlichen Geschwisterlichkeit, im Glauben und in der Nächstenliebe wird der Welt einen Impuls geben, sich bewusst zu werden, dass sie einen großen Wandel vollziehen muss, bevor der letzte Tag des endgültigen Übergangs kommt, wenn euer König selbst, der Christus, und der Erzengel Gabriel jenen gefallenen Engel richten werden, der im Laufe der Zeiten und Äonen alles verursacht hat.

Alles, was jetzt gemacht wird, ist für diese Zeiten, die kommen. Noch ist die Quelle Meiner Barmherzigkeit für die ganze Welt offen. Es genügt, sich mit der Absicht des Herzens und mit dem Bewusstsein unter Mein Licht zu stellen, um gereinigt und umgewandelt zu werden, um als Mein Friedensapostel geweiht zu werden.

Ich danke euch für euren Empfang und eure Antwort auf Meinen Ruf!

Noch strömt die Barmherzigkeit aus Meinem Herzen hervor wie eine unendliche Quelle für die verlorensten und leidendsten Seelen der Welt.

Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN DER GEMEINDE CASTEL VOLTURNO, KAMPANIEN, ITALIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Wie lange noch werden die Meere und Ozeane die Verseuchung reinigen, die die Menschheit selbst verursacht hat?

Wie lange noch wird der Mensch in die Illusion untertauchen und völlig blind sein an allen seinen Sinnen?

Wie lange noch wird die Natur die Aggressionen des Menschen der Erdoberfläche ertragen?

Wie lange noch wird die Menschheit den Willen Gottes leugnen und zurückweisen?

Hat sich das schon jemand gefragt?

Wo soll man mit der Arbeit beginnen, wenn alles dunkel ist?

Wie der Welt am besten helfen, wenn der heutige Mensch blind ist durch seine Phantasien und Begierden?

Wie handeln, ohne aufzugeben?

Es gibt etwas, das all diese Geschehnisse bereinigt, und das heißt Liebe und menschliche Geschwisterlichkeit.

Ohne Liebe wird keine Änderung wahrhaftig sein, keine Wirklichkeit sich wandeln, kein Geist Reue empfinden.

Ohne menschliche Geschwisterlichkeit wird es unter den Nationen und Völkern nie Gleichheit geben, wird die Göttliche Gerechtigkeit nie die Erde umfassen, wird man nie einsehen, dass der andere Vorrang hat vor einem selbst.

Ohne Liebe und menschliche Geschwisterlichkeit wird die weltweite Illusion die Erde und ihre Bewohner noch mehr zersetzen.

Darum ist es an der Zeit, das Unvollkommene zu lieben, um eines Tages das Bewusstsein, die Natur und die Räume zu heiligen.

Liebe und menschliche Geschwisterlichkeit sind nötig, um die Fehler der Vergangenheit aufzulösen, um die Wunden wiedergutzumachen und dem Bewusstsein der Menschheit, das verdorben ist, Heilung zu bringen.

Liebe und menschliche Geschwisterlichkeit werden den Nationen, Kulturen und Völkern bewusst machen, dass die gesamte Welt die Werte einer sozialen, ökologischen und geistigen Würde verloren hat.

Die Liebe wird das Unmögliche umwandeln, und die menschliche Geschwisterlichkeit wird den Geist der gegenseitigen Hilfe und der Zusammenarbeit jenseits des religiösen und sozialen Bereiches erwecken.

Die Menschheit muss ihre Würde vor dem Universum wiedererlangen, denn sie hat sie durch ihre Fehler und Handlungen komplett verloren.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER FAHRT VON PALERMO NACH NEAPEL, ITALIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

In der Stunde Meiner Barmherzigkeit lasse Ich die Verdienste Meiner Passion hinabsteigen, damit die Seelen eine Gelegenheit des Erwachens und der Erlösung haben.

Daher ist die Stunde Meiner Barmherzigkeit wichtig für euren Meister und Herrn, denn in diesem Augenblick haben der Erlöser und die Seelen die Gelegenheit, nicht nur das Opfer des Lammes Gottes wiederzubeleben, sondern auch die überaus mächtigen Kräfte, die durch die Passion, den Tod und die Auferstehung eures Herrn erlangt wurden.

Ich komme in dieser Stunde, um Italien die außerordentliche und sühnende Gnade zu gewähren, sich mit Gott und Seinem gesamten Plan der Liebe und der Vergebung versöhnen zu können, denn Ich weiß, dass die Seelen viel Barmherzigkeit brauchen, um überdenken und sich wandeln zu können, so wie Gott es vom ganzen italienischen Volk braucht.

Wenn zumindest eine Gruppe italienischer Bewusstseine die Wandlung durchführen würde, um die der Himmel fleht, würden Italien als Nation sehr viele Fehler vergeben werden, und dieses Land würde einen hohen Grad an Bekehrung und Erlösung erreichen.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN BAHÍA LÓPEZ, BARILOCHE, RÍO NEGRO, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Umwandler sind Seelen, die geweiht sind, Opfer der Liebe Christi zu sein, um die dichten Gegenströmungen umzuwandeln, zu sublimieren und zu befreien; Strömungen, die den geistigen Aufstieg und die Entwicklung des Bewusstseins behindern.

Die Umwandler stehen vollkommen im Dienste Christi, und in Stille, ohne Anerkennungen oder Kommentare, lindern sie den Schmerz der Welt.

Die Umwandler werden direkt von der Hierarchie ausgewählt, denn dies ist eine Aufgabe, eine Notwendigkeit des Plans und Teil eines Göttlichen Willens.

Niemand kann sich selbst zum Umwandler erklären, da dieser Bewusstseinszustand von einer Richtlinie der Hierarchie abhängt.

In den meisten Fällen gibt es Reiniger: Bewusstseine, die sich langsam und beständig selbst reinigen, die die geistigen Aufzeichnungen ihrer Schulden und Fehler säubern durch den Impuls eines Höheren Gesetzes, das ihnen zu Hilfe kommt, so wie es bei der Barmherzigkeit der Fall ist.

Das Gesetz der Barmherzigkeit versetzt den im Geiste Armen in die Energie der Gnade, doch um dies zu ermöglichen, muss er sich selbst reinigen.

Umwandler haben weder Zeitpunkt noch Zeitdauer für diese Aufgabe. Diese Mission der Befreiung und Sublimierung durch Umwandlung ist etwas, das der Geist im Laufe der Zeiten lernt, und hat nichts mit etwas Persönlichem zu tun.

In diesen Zeiten wird der Herr - wegen der Not des Planeten und des Chaos der Menschheit - mehr Umwandler in Seinen Dienst berufen.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN BAHÍA LÓPEZ, BARILOCHE, RÍO NEGRO, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein Herz ist wie eine Flamme aus blauem Feuer, die in den Geistern die Flamme der Ursprünglichen Absicht wieder entzündet, und diejenigen, die die Gnade haben, diesen Impuls zu empfangen, werden geführt, die Reinigung und die Weihe ihres Lebens zu leben.

Mein Herz ist wie die Blaue Flamme der Göttlichen Absicht, ein Herz, das sich darbringt, um einzugreifen und die Fehler zu heilen, die von allen Wesen im Laufe der Zeiten begangen wurden.

Mein Herz ist wie die Blaue Flamme der Göttlichen Absicht, denn das Licht Meiner Flamme durchdringt die Tiefe des Geistes, damit die Geschöpfe lernen, das Gesetz der Liebe zu leben.

Mein Herz ist wie die Blaue Flamme der Göttlichen Absicht, ein Herz, das in Aufopferung an Gott die Vergebung und die Göttliche Barmherzigkeit im Herzen der Wesen erwirkt.

Mein Herz ist wie die Blaue Flamme der Göttlichen Absicht, denn durch Mein Herz werden die Seelen den Weg erreichen, um den Willen Gottes zu leben.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister, Christus Jesus

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.