Dienstag, 21. Mai 2019

Tagesbotschaften
BOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, FÜR DIE AUSSERORDENTLICHE ERSCHEINUNG AM 21. MAI 2019, ÜBERMITTELT IN DER GEMEINDE CASTEL VOLTURNO, KAMPANIEN, ITALIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS ANLÄSSLICH DES GEBURTSTAGS DES SEHERS BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Ich Bin die Mutter des Erbarmens, des Mitgefühls, die Mutter der Hoffnung, die still für Ihre Kinder bittet, in Ihrem Herzen über sie wacht und sich vor Gott einsetzt, damit sie zu lieben und zu vergeben lernen.

Meine Kinder, Ich bin hier, um euch zur Reue des Herzens aufzurufen, damit ihr ermöglicht, dass eure Vergangenheit geheilt wird, eure Gegenwart umgewandelt wird und eure Zukunft mit den Händen des Göttlichen Willens und nicht mit dem oberflächlichen Willen des Menschen geschrieben wird.

Ich komme, um euch aufzurufen, die Gnaden und die Warnungen zu erkennen, die euer Herr und Schöpfer dieser Nation immer wieder sendet, um euch von euren Sünden zu reinigen und euch dazu zu bringen, wahrhaftig zum Weg des Herzens Gottes zurückzukehren.

Ich komme als Mutter und Hüterin der Heiligen Eucharistie, um mit dem geweihten Leib und dem geweihten Blut Christi in Meinen Händen und Meinem Herzen alle Makel zu beseitigen, die jene verursacht haben, die die Elemente zur Weihe erhoben haben, deren Herz aber nicht Gott geweiht war, wie auch jene, die die Lebendige Eucharistie empfangen und nicht zugelassen haben, dass sie in ihr Herz eintritt, obwohl sie in ihrem Mund war.

Ich komme, Kinder, im Namen Gottes und Meines Sohnes, um jenen, die von Herzen bereuen, die Gnade der Vergebung zu gewähren und ihnen den Weg zur Reinheit zu zeigen.

Ich komme nicht, um euch zu verurteilen, sondern um euch eure Fehler zu zeigen, denn das Herz Gottes ist verletzt durch die Ihm zugefügten Beleidigungen. Und Ich bin hier, um die Herzen zur Heiligkeit zu erwecken, um euch aufzurufen, den Zweck eures Daseins zu lieben, um euch zu offenbaren, dass es höhere Wahrheiten gibt, die darauf warten, dass ihr eure Ignoranz vor Gott aufgebt, damit sie euch enthüllt werden können.

Mein Herz ist beharrlich, aber mitleidvoll, denn Ich muss die Welt hinsichtlich ihrer Fehler warnen. Die Gerechtigkeit Gottes stürzt sich bereits auf die Erde herab, und es ist dringend, dass ihr von Herzen bereut und eure Wege im Göttlichen Willen begradigt.

Die Zeit der Illusion wird der Zeit der Gerechtigkeit Gottes Platz machen, und der ganze Schlamm, der vorher im Bewusstsein der Menschen und der Nationen verborgen war, wird hochkommen, und in ihm werden sie ersticken. Was in eurem Inneren ist, Kinder, wird euch sterben lassen oder euch retten - je nachdem, was ihr in euren Herzen pflegt.

Darum fürchtet nicht nur Gott, sondern fürchtet euch selbst, denn die Göttliche Gerechtigkeit wird das in euch berühren, was verborgen ist, und das Gewicht der Menschen selbst wird sie sich den Abgründen zuneigen lassen; und dann wird sich alles von selbst offenbaren, und es wird keinen Unterschied geben zwischen Religionen, sozialem Status, Kultur und Nationen. Die Reinheit in den Herzen der Menschen wird sie dazu bringen, sich unter jenen zu erheben, die sich verloren haben. Die Spreu wird vom Weizen getrennt werden nicht durch die Hände Gottes, sondern durch die menschlichen Taten, durch das, was in eurem eigenen Herzen ist.

Heute, Kinder, komme Ich nicht, um euren Herzen Furcht einzuflößen, sondern um euer Bewusstsein zu wecken, damit ihr, auch wenn ihr unvollkommen seid, ein reines Herz pflegt; damit ihr jeden Tag versucht, die Übel der Welt durch das Gebet auszugleichen; damit ihr euer Bewusstsein und eure Herzen in wahre Werkzeuge Gottes verwandelt; damit ihr merkt, dass ihr nicht nur hier seid, um euch selbst zu retten, sondern zu einem höheren, universellen und göttlichen Zweck, der im Herzen aller Wesen eine neue Liebe zu erwecken sucht.

Ich weiß, dass ihr euch weit entfernt fühlt von der Verwirklichung dieses Planes, aber Ich reiche euch heute Meine Hände und zeige euch den Weg der Gnade und der Barmherzigkeit Meines Sohnes, damit ihr eure Herzen nicht verkommen lasst, sondern den Frieden findet im Dienst und in der wahren Liebe zu Gott und zu euren Nächsten.

Ich segne euch und danke euch, dass ihr hier seid und Meinem Ruf folgt.

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens