Dienstag, 21. Mai 2019

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER GEMEINDE CASTEL VOLTURNO, KAMPANIEN, ITALIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder,

Mein mütterliches Herz kehrt wie in früheren Zeiten nach Italien zurück, um seinem ganzen Volk die Liebe und das Licht Gottes zu bringen. Liebe und unendliches Licht, die ihr als Gesellschaft und als Religion benötigt, um eine durchsichtige und wahre Erlösung leben zu können.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, habe Ich die Pilgergruppe gebeten, nach Italien zu kommen, um diese Botschaft des Himmels zu überbringen. Nicht nur weil euer Volk die gegen eine Unzahl von Einwanderern begangenen Fehler wiedergutmachen muss, sondern auch weil ihr, indem ihr selbst ein Einwanderer-Volk wart, euch bewusst mit der Vergebung auseinandersetzen müsst, damit der Friede in dieser Nation nicht verschwindet.

Ich Bin eure Mutter, Fürsprecherin und Mittlerin. Ich Bin das Licht, das euch zu Meinem Sohn führen will, damit ihr mit reumütigem Herzen eure Liebe zu Christus bekunden und die Versöhnung erlangen könnt.

Doch zuerst, Meine Kinder, muss dieser Akt echter Reue im Inneren der Kirche Meines Sohnes beginnen. Sie darf nicht weiter ihre Taten und Misshandlungen verbergen, denn sonst wird sie auch den Frieden und die Barmherzigkeit Gottes verlieren.

Kein Geistlicher besitzt geistige Unsterblichkeit. Dies ist die Zeit einer massenhaften geistigen Erkrankung, die Zeit, in der Mein Widersacher sich einschleicht, um zu zerstören und viele Priester zu versuchen.

In Akita, La Salette und Fátima habe Ich verkündet, dass sich alle so rasch wie möglich Gott zuwenden müssten, damit sie Sein Antlitz der unermesslichen Barmherzigkeit und Vergebung sehen könnten. Viele aber haben nicht auf Mich gehört.

Durch Medjugorje bin Ich ein weiteres Mal in die Welt zurückgekehrt, um euch zu verkünden, dass ihr durch die Anbetung Meines Herzens den Frieden erreichen würdet, doch weniger als ein Viertel der Menschheit hat das, was Ich gesagt habe, in die Tat umgesetzt.

Um Meine Kinder nicht zu verlieren, bin Ich ein weiteres Mal in die Welt zurückgekehrt, doch diesmal an einem Schlüsseltag, dem 8. August 2007, an dem Ich der Menschheit die Offenbarung des Universums und seiner Geheimnisse brachte und inständig darum bat, dass Meine Stimme, Meine Seele und Mein Herz durch die Pilgerreise für den Frieden in die ganze Welt gebracht würden.

Viele haben Mich aufgenommen und tun es weiter, und das Bewusstsein einer Unzahl von Seelen in der Welt erwacht weiter. Die Kirche jedoch hat Mich vollständig geopfert, indem sie über Meine Anwesenheit geurteilt und die Türen zu Meiner universellen Friedensbotschaft verschlossen hat.

Das war die Prüfung für diese Religion: die ewige Jungfrau Maria, die Mutter des Höchsten, anzuerkennen oder Sie zu negieren mit Verleumdungen und Lügen.

Doch das ewige mütterliche Licht Meines Herzens hat verhindert, dass Meine Bestrebungen gestört wurden. Denn hinter den gravierenden und chaotischen Szenarien in Kirche und Welt hat eure Himmlische Mutter ein mächtiges planetarisches Gebetsnetz geschaffen, bestehend aus allen betenden Wesen der Erde. Ein Gebetsnetz, das durch das Herz eines jeden Meiner Kinder die geistige und göttliche Mission der Mutter Gottes in der Menschheit bis zum heutigen Tag unterstützt und erhält.

Diese ökumenische Gebetsbewegung, die Ich selbst durch die Gebetsgruppen auf der Erdoberfläche gegründet habe, ist das, was das Pilgern durch die Nationen der Welt erlaubt, und möge die Stimme der Himmlischen Boten in allen Sprachen und Völkern verbreitet werden, damit jedes Meiner Kinder sie hören kann.

Aus diesem Grund, Meine Kinder, kehre Ich einmal mehr nach Italien zurück, um ihm die Gnade der Versöhnung und der dringend nötigen Vergebung zu gewähren.

Alles, was beim heutigen Gebetstreffen geschieht, wird das Ergebnis einer immensen Liebe zu Gott und zu eurer Göttlichen Herrin sein.

Es ist noch Zeit, alles zu überdenken und euer Leben zu ändern.

Tut es, Meine Kinder!

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt.

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens