Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

Tagesbotschaften
NEUNUNDDREISSIGSTER CHRISTUS-IMPULS FÜR DIE FASTENZEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

40 Tage mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit

„Meine Stunde bei euch geht jetzt zu Ende, und ihr werdet euch an all das Wunderbare erinnern müssen, was Ich euch im Laufe der letzten Zeit gelehrt habe.

Ihr dürft die erste Lektion nicht vergessen:

Liebt einander, so wie Ich euch liebe; dient Mir in der Welt durch die Kleinsten und Bescheidensten eurer Geschwister, denn Ich sage euch wahrlich: Wenn ihr dem Kleinsten der Meinen dient, werdet ihr Mir dienen.

Erinnert euch daran, was Ich euch einmal gesagt habe:

Als Ich Hunger hatte, habt ihr Mir zu essen gegeben.

Als Ich Durst hatte, habt ihr Meinen Durst gestillt.

Als Mir kalt war, habt ihr Mir Obdach gegeben.

Als Ich gefangen und krank war, habt ihr Mich besucht.

Was immer ihr tut und wo immer ihr dient, erinnert euch, dass Ich es sein werde, dem ihr dient.

Ich komme, um Zeugnis davon abzulegen, dass in der Liebe alles möglich ist und die Seelen erlöst werden können.“

Christus Jesus

ZEHNTER CHRISTUS-IMPULS FÜR DIE FASTENZEIT, ÜBERMITTELT IM LICHTZENTRUM HEILIGER HIMMEL, BELO HORIZONTE, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

40 Tage mit Jesus auf dem Weg durch die Fastenzeit

„Wie viele Schritte konntest du in diesen zehn Tagen der Fastenzeit tun? Wie empfindest du jetzt den Weg der inneren Wüste? Vermagst du Mich an Liebe zu übertreffen? Sei mutig und geh weiter, löse dich und mach dich frei von dir selbst, damit der Herr, dein Gott, dich regieren kann. Mach eine tiefschürfende Arbeit und wende dich von allem ab, was oberflächlich ist. Schätze und würdige Meine Christus-Impulse. Ich bin hier.“

Christus Jesus

Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit
ERSCHEINUNGSBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN LAVALLEJA, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN ZWEITEN TAG DES 121. MARATHONS DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wie eine glühende Sonne werde Ich aus dem Universum herabkommen, um die tiefsten Abgründe des Planeten zu erleuchten und um aus ihnen die Seelen herauszuholen, die in diesen Abgründen versunken sind. 

Dies ist Meine wahre Mission, zur Erde zurückzukehren, nicht nur um die geistige Familie Gottes, alle Stämme und Ethnien wieder aufzurichten, sondern auch um diejenigen zu retten, die zur geistigen Verdammnis verurteilt wurden.

Bis dahin wird Meine Unergründliche Göttliche Barmherzigkeit wirken, bevor das Dekret der Göttlichen Gerechtigkeit herabkommt, das die Menschheit und den Planeten neu organisieren wird, damit sie sich auf diese Weise in das Projekt Gottes wiedereinfügen kann.

Daher bin Ich im Laufe der Zeiten und in diesen letzten Jahren gekommen, um durch euch und eure Geschwister diesen Augenblick aufzubauen; denn so wie Ich euch gestern gesagt habe, müssen eure Leben eine Säule für Mein Werk sein, das Erlösungswerk des Endes der Zeiten, und die Prinzipien und Werte, die Gott Seinem heiligen Volk Israel gelehrt hat, müssen als verborgenes Potenzial in eurem Bewusstsein und eurem Geist anwesend sein, denn ihr werdet sie brauchen, um diesen letzten Augenblick zu durchqueren, von dem viele nicht wissen, wie sie es machen sollen, weil sie das Leben des Geistes nicht leben, weil sie von der Höheren Liebe, die aus dem Universum und aus dem kosmischen Leben stammt, weit entfernt sind.

Jedes Mal, wenn Ich auf die Welt herabkomme, bringe Ich euch diese Höhere Liebe, die immer euren Geist und euer Bewusstsein erfüllen wird; es ist diese Höhere Liebe, die euch den Impuls geben wird, die Schritte zu tun und nicht zurückzuweichen; dies wird euch helfen, eure nächsten Wege festzulegen, denn es muss Christusse auf der Erdoberfläche geben, und dies darf nicht mehr nur eine Botschaft oder ein Wunsch sein.

Es ist an der Zeit, dass die Christusse der Neuen Zeit eine Realität werden, eine konkrete Wirklichkeit, ein Ausdruck der Hierarchie. Aus diesem Grund werden jetzt alle gereinigt, jeder in dem, was er in diesem Augenblick braucht. Nichts ist außerhalb des Gesetzes.

Nützt jeden Augenblick als einen Impuls des Aufstiegs und der Transzendenz in einer Haltung absoluten Loslassens und Nicht-verhaftet-Seins, damit Ich in eure Bewusstseine, indem sie wie neue Schläuche sind, neuen Wein gießen und die Wünsche Gottes und Seine glühendsten Bestrebungen in ihnen hinterlegen kann. 

Nun, dies ist die Zeit, eine Synthese zu machen, nachdem ihr so lange gegangen seid bis zu dieser Gegenwart, in der ihr die Gnade habt, euch mit Mir von Angesicht zu Angesicht zu treffen und Meine Gottheit und Meinen Geist zu empfangen, den Geist Christi, der sich für euch am Kreuz hingegeben hat, so wie Er sich für die ganze Menschheit hingegeben hat, obwohl Er wusste, Gefährten, dass an diesem Ende der Zeiten viele Mir nicht entsprechen würden und Meinem Opfer keinen Wert beimessen würden.

Aber die Liebe ist zu viel mehr fähig, sie ist fähig, sehr weit zu gehen, wenn man eine selbstlose und bedingungslose Liebe ohne Eigeninteressen lebt. Diese hält euch nicht in oberflächlichen Dingen oder in irgendeiner Erwartung fest, und ihr bleibt nicht an irgendein Ergebnis oder eine Antwort gebunden.

Denn ein Christus der Neuen Zeit hat das klare Bewusstsein, dass er Gott dient und sonst niemandem und dass alles, was er tut, lebt und praktiziert, unter diesem Gesetz der Höheren Liebe stehen muss, die ihn immer wieder, und so oft es nötig ist, erneuert und verwandelt.

Dies lässt ihn nicht in der Vergangenheit, lässt ihn nicht eingetaucht in Traurigkeit und Leid, im Gegenteil: Einem Christus der Neuen Zeit sind seine Mission und die Bestimmung, die er in seiner Inkarnation erfüllen muss, klar, ähnlich wie euer Meister und Herr den Sinn Seiner Inkarnation auf der Erde erfüllte, als Er unter euch und euren Geschwistern war.

Das Leben, Gefährten, ist also nicht nur materiell, nicht nur konkret, es ist nicht ein Leben andauernder Probleme und Leiden, denn die Christusse der Neuen Zeit folgen nicht nur dem Impuls des Aufstiegs und der Vereinigung mit dem Göttlichen Plan, sondern helfen auch ihren Mitmenschen und Geschwistern, dasselbe Ziel zu erreichen, ohne dass sie sich in die Entscheidung des anderen einmischen.  

Die Schule der Christusse der Neuen Zeit wird sich jetzt auf den inneren Ebenen präsentieren. Wer wird sich bereit erklären, sie zu leben, sie zu praktizieren und die Verantwortung dafür zu übernehmen?

Es ist keine Schule der Emotionen oder des Intellekts, es ist eine reife Schule der Liebe zum Opfer und zum heiligen Verzicht, dem viele entkommen wollen, weil sie meinen, die Kontrolle und ihre Autonomie zu verlieren.

Doch Gott möchte euch nicht in Bedrängnis bringen, es wäre nicht der Ewige Vater und ebenso wenig wäre es Sein Geliebter Sohn; im Gegenteil, Gefährten, die Tür Meines Herzens ist offen, um euch den Weg zu zeigen, den ihr in diesem letzten Zyklus eingeladen und aufgerufen seid zu begehen, und zwar zu einem einzigen Zweck: für den Triumph der Erlösenden Liebe auf dem Planeten in so vielen Seelen wie möglich und in so vielen Herzen wie möglich, die Rettung und Erlösung brauchen.

Auch wenn ihr es nicht glaubt, Meine Freunde, ihr habt bereits die Grundlage, um diese Schule zu leben. Ihr habt bereits die Erfahrungen aus der Vergangenheit und aus anderen Zeiten, als ihr die ersten christlichen Gemeinschaften gebildet habt, die trotz der Widrigkeiten und Gefahren den Glauben an die Christus-Präsenz und die Christus-Liebe aufrechterhalten haben; und dies ließ im Laufe der Zeiten und der Erfahrungen die Früchte der Erlösung und des Glaubens der Seelen reifen durch ihre Liebe zu Christus, dem Messias.

Also, Gefährten, im Bewusstsein eurer inneren Welten ist der Impuls bereits da. Verbindet euch mit diesem Impuls und bittet Gott um die Gnade, konsequent sein zu können, um der Erfahrung dieser Schule der Neuen Christusse zu entsprechen, denn es ist ein innerer Zustand ohne den Status einer äußeren Führungsrolle, es ist ein Zustand der Stille, der durch das Beispiel und die gute Gesinnung, durch die geschwisterliche und barmherzige Gesinnung für sich selbst spricht.

Es war schon an der Zeit, dass dieser Augenblick kommt, in dem die Neuen Christusse der letzten Zeit in Erscheinung treten und eine Wirklichkeit sein sollen. Wenn dies so geschieht, wie der Plan Gottes es bestimmt, werden viele Verfehlungen in der Welt ausgeglichen werden, und die schweren Schandtaten der Menschheit dieser Zeit werden wiedergutgemacht werden, damit eine weitere Zeit der Barmherzigkeit der ganzen Welt und allen Seelen gewährt werden kann, die sie in diesem Augenblick am meisten benötigen, damit die Tür Meiner Barmherzigkeit sich in dieser letzten Stunde nicht schließt, sondern alle, die zurückgeblieben sind, diese Tür der Barmherzigkeit durchschreiten können und so die Gnade haben, die Erlösung zu erlangen, so wie ihr sie erlangt habt.

Heute bitte Ich Aurora als ein Reich der Liebe und des Lichts ein weiteres Mal, diese Gnade, dass Meine letzten Apostel und Gefährten mit der Schule der Neuen Christusse konsequent umgehen, auftauchen zu lassen.

Die Welt braucht viel Hilfe, und die Seelen sind verzweifelt, weil sie keinen Frieden finden. Ihr, die ihr ein Spiegel Meiner Liebe sein könnt, geht jetzt und dient, sagt der Welt, dass Ich zurückkehre und dass Meine Stunde sich nähert, so wie die Stunde des Herrn sich im Garten Gethsemane genähert hat.

Denn heute mehr denn je, Gefährten, brauche Ich, dass ihr von dem Kelch, den Ich euch anbiete, trinkt, auch wenn ihr weder seinen Inhalt noch seinen Zweck kennt; dass ihr trinkt, so wie euer Meister im Garten Gethsemane von dem Kelch getrunken hat. So werdet ihr Mir näher sein, und Ich werde euch und euren Geschwistern näher sein.

Heute schließe Ich die geistige Mission der Hierarchie in Uruguay ab und bitte den Vater um Seinen Segen für dieses Land und sein ganzes Volk, damit es nicht stigmatisiert wird durch Ideen, die nicht vom Licht sind, sondern vielmehr durch die Liebe, die Nächstenliebe und die Barmherzigkeit gesegnet wird, die in den dürstenden Herzen erwachen soll.

So erhebe Ich Meine Opfergabe zu Gott, so wie eure Herzen sich zu Mir erheben, damit wir Zeugen der Unergründlichen Göttlichen Barmherzigkeit sein können, damit die Letzten ihr geistiges Ziel erreichen und ihre Erlösung erlangen.

Ich danke allen Anwesenden für diese gemeinsamen Tage und dafür, dass ihr an diesem Heiligen Ort der Ombu-Bäume wart, damit die Wurzeln der menschlichen Würde in euch gestärkt werden, damit die Werte der Familie und des universellen Lebens aufblühen und sich als Opfergabe zu Gott erheben.

Ich danke euch und schenke euch erneut Meinen Frieden, damit ihr nicht vergesst, dass ihr Frieden in der Welt sein müsst.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN MALDONADO, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 121. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.
             
Kommt zu Meinem Ozean der Barmherzigkeit und geht im Glauben auf dem Wasser, so wie Ich zu Petrus sagte. Bevor sein Glaube schwach wurde, ging er auf dem Wasser, ohne es zu bemerken.

Dazu lade Ich euch heute erneut ein. Es ist notwendig, dass die Welt auf das Unbekannte zugeht, damit sie lernt, die Ängste vor all dem zu überwinden, was sie nicht kontrollieren oder festhalten kann.

Ich komme, um euch den Weg zu lehren, denn Ich Bin der Weg. Ich war bereits mit euch im Heiligen Land, und ihr wart bei Mir, näher als ihr euch vorstellen könnt.

Wie oft habt ihr Mein Gewand berührt? Wie oft habt ihr im Heiligen Land um Meinen Segen gebeten? Wie oft habt ihr Meine Stimme gehört, die das Evangelium verkündet und gelehrt hat? Wie viele von euch sind den Schritten des Kreuzes des Herrn bis zum Gipfel des Kalverienberges gefolgt?

Erinnert euch an all das, was ihr einst mit Mir erlebt habt, und habt Glauben, denn Himmel und Erde werden vergehen, aber Meine Worte werden bleiben in den Herzen, die an Mich glauben.

Und heute bin Ich hier, über den Meeren Uruguays, denn Ich komme, um Mein Versprechen zu erfüllen: Der Herr kehrt zurück, und mit Ihm werden alle Sterne, alle Sonnen und das ganze Firmament zurückkehren.

Glücklich werden diejenigen sein, die mit Mir bis zum Ende gehen, ihre Ängste besiegen, ihre Hindernisse überwinden und voll auf die Liebe Meines Herzens vertrauen.

Seht hier das Lebendige Herz des Meisters, das vor Liebe zu den Seelen pulsiert; es ist ein Herz, das nach den Verlorenen und Gequälten dürstet. Aber Meine Barmherzigkeit und der Ozean Meiner Liebe sind größer als dieser ganze Ozean.

Ich bin für euch geboren, Ich habe für euch gelebt, und für euch bin Ich am Kreuz gestorben, für euch bin Ich am dritten Tag auferstanden und für euch bin Ich zum Himmel aufgestiegen, um irgendwann in die Welt zurückkehren zu können.

In euren Seelen steht die Geschichte geschrieben, die uns verbindet und die uns durch die Zeiten hindurch immer wieder zusammenkommen lässt. Ich bin an der Seite derer, die auf Meinem Weg gehen, und Meine Hand streckt sich aus, um sie mit der Liebe Meines Vaters zu segnen.

Heute komme Ich mit einer Botschaft der Dankbarkeit für alle Uruguayer; für diejenigen, die Tag für Tag an der Vorbereitung Meiner Wiederkunft arbeiten; für diejenigen, die darauf hoffen, Mir von Angesicht zu Angesicht zu begegnen, so wie die Heilige Maria Magdalena Mir im Garten des Grabes begegnet ist.

Heute rufe Ich euch beim Namen, so wie Ich Maria Magdalena rief, um euch zu sagen, dass Ich hier bin.

Meine Gegenwart ist unwandelbar. Meine Liebe ist unauslöschlich. Mein Bewusstsein ändert sich nicht, sondern entwickelt sich. Genauso wie ihr euch entwickeln könnt, wenn ihr die Schritte tut, die in diesen Zeiten notwendig sind, angesichts einer Welt, die durch Konflikte und Kriege, durch Grausamkeit und Bosheit verwundet und geschändet ist.

Aber Ich komme, um euch und euren Geschwistern die ganze Hoffnung zu bringen, die es im Reich der Himmel gibt, und die ganze Freude, Gott unermüdlich zu dienen, indem ihr das Beste tut bis zum Ende.

In diesem Augenblick komme Ich, um bei euch zu sein, damit ihr Mich als euren Meister fühlen und erkennen könnt, als Den, dessen Füße mit den Tränen der heiligen Frauen gewaschen wurden, als Den, der mit dem heiligen Öl der heiligen Frauen gesalbt wurde.

Ich hatte Meine Stütze in ihnen und die heiligen Frauen hatten ihre Stütze in Mir, und so manifestierte sich die Weiße Bruderschaft. Heute seid ihr Teil genau derselben Bruderschaft, denn wir kennen uns bereits und wissen voneinander. Deshalb haltet euch nicht mit dem auf, was materiell und konkret ist, auch nicht mit dem, was mental ist.

Erlaubt euren Herzen, an Liebe, Güte und Barmherzigkeit zu wachsen. Möge euer Leben Meine Geste der Liebe an die Welt sein, trotz der Beleidigungen, trotz der Kränkungen und trotz der Gleichgültigkeit, die ihr vielleicht erlebt.

Tut alles im Namen Meiner Liebe, damit die Liebe in der Welt und in der Menschheit herrsche, damit die Liebe in die Herzen zurückkehre, die sie durch Leiden, Leere, Angst und Verzweiflung verlieren.

Möge euer Leben Mein Beispiel in der Welt sein, das Beispiel der unermüdlichen Gegenwart des Herrn, der nicht stehenbleibt, der nicht ruht; denn der Hirte arbeitet für Seine Herden, damit alle das geistige Ziel erreichen, das in der tiefen Essenz eines jeden Wesens geschrieben steht.

Ich wünsche, dass dieses Jahr, das jetzt beginnt, ein Jahr größerer Eintracht, Hoffnung und größeren Friedens wird. Mögt ihr einander als Geschwister eines und desselben Weges und eines und desselben Vaters, der in den Himmeln ist, erkennen; denn Ich Bin der Herr Israels und Ich komme, um die ganze Welt an den Ruf Gottes zu erinnern.

Haltet das Chaos auf, haltet die Konflikte auf, löst die Zwietracht auf.

Liebt einander, wie Ich euch liebe.

Lebt so, wie Ich lebe, und die Wahrheit wird euch für immer befreien.

Auf diesen Ozeanen und mehr noch in euren Herzen findet der Herr heute Ruhe. Denn Ich will in euch sein, so wie Ich hoffe, dass ihr in Mir sein wollt, in Kommunion mit dem unendlichen Leben, in Einheit mit dem ganzen Universum.

Beten wir bei diesem Marathon, Gefährten, damit es ein Jahr der Hoffnung, des Friedens und der Gerechtigkeit wird, damit die Liebe an die Stelle der Rache tritt, damit der Friede an die Stelle des Hasses tritt, damit das Gute an die Stelle des Bösen tritt, damit die Einheit an die Stelle der Gleichgültigkeit tritt, damit die Vergebung an die Stelle des Irrtums tritt.

Beten wir, damit der Friede in der Welt und das Ende des Krieges - das Ende aller Kriege in ihren verschiedenen Erscheinungsformen - erreicht wird, sodass die Seelen Linderung, Heilung und Erlösung erlangen.

Ich versammle euch im Namen der Gnade.

Ich danke euch, dass ihr hier bei Mir seid, in der Einfachheit und der Demut des Geistes. Denn da ist Gott: in der Einfachheit und der Demut des Geistes.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Meine geliebten Kinder!

Heute bewahre Ich unter Meinem Mantel die dringendsten Angelegenheiten des Planeten, die das Herz Gottes in diesem Jahr 2023 schwer verletzt haben; in einem Augenblick, in dem die Menschheit verwirrt und verloren ist, in dem Intoleranz und Gewalt sich mehr durchsetzen als Liebe, Wahrheit und Gerechtigkeit.

Seht hier unter Meinem Mantel jede einzelne Situation, um die sich die Hierarchie kümmert, die sie aber auch bedrängt.

Seht hier das Flehen aller Völker und aller Nationen, der Familien und derer, die um Hilfe rufen.

Seht hier, Kinder, die große Not der Menschheit und des ganzen Planeten.

Heute komme Ich hierher, um euch das zu zeigen, damit ihr es mit Mir betend und - mehr noch - flehend betrachtet, denn die Welt braucht eine unmittelbare Lösung. Und ihr sollt wissen, dass nicht nur Mein Herz, sondern auch das Herz aller Hierarchien aufmerksam ist auf jeden Augenblick und jede Situation.

Ich bewahre jede der dringenden Angelegenheiten unter Meinem Mantel, denn die Welt und die Menschheit finden keinen Ausweg, können den Weg des Friedens und der Eintracht nicht mehr sehen.

Deshalb, Kinder, haben alle, die während dieses jetzt zu Ende gehenden Jahres gebetet haben, gemeinsam mit der Mutter Gottes trotz der Schwere der Situationen jedes einzelne dieser Anliegen der Seelen, die flehen und um Hilfe bitten, unterstützt. 

Deshalb sendet Gott Vater ein weiteres Mal Seine heiligen Engel auf die Erde, damit sie durch ihre Legionen und all ihre Kommandos der Menschheit helfen, die im Begriffe ist, die Werte der Loyalität, der Einheit und des Verständnisses zu verlieren, welche die Hauptgrundlagen der menschlichen Geschwisterlichkeit und des Gemeinwohls sind. 

Ich möchte, dass ihr wisst, Meine Kinder, dass die wahrhaftig verpflichteten Betenden im Alltag und im Laufe der Zeiten der Mutter Gottes sehr geholfen haben bei all dem, worum eure Himmlische Mutter sich in diesem entscheidenden Augenblick der Menschheit kümmert.

Meine Kinder, Ich bin hier, an den Toren des letzten Tages des Jahres 2023, damit ein neues Jahr mit mehr Liebe, mehr Gerechtigkeit und Hoffnung beginnen möge; denn die Seelen, die Völker und die Nationen dürfen sich nicht länger vom Gesetz entfernen und sich damit von der Wahrheit und der Weisheit, die Gott ihnen geben kann, trennen.

Deshalb ist jetzt die Zeit und die Stunde gekommen, die Brücke zu stützen, die dabei ist zu brechen, damit diese Verbindung zwischen Himmel und Erde in jedem Augenblick und in jeder Notlage wiederhergestellt werden kann.

Lasst die Liebe in euch und in euren Geschwistern nicht sterben.

Ich sage euch erneut im Namen Meines Sohnes Jesus, des Königs des Universums: Liebt einander, so wie Er euch geliebt hat und euch liebt. Es gibt keinen anderen Ausweg, Meine Kinder, denn viele, viele Meiner Kinder in der Welt haben die Essenz der Liebe bereits verloren.

Und diese Essenz der Liebe, welche die Essenz des Lebens und der gesamten Schöpfung ist, muss in den Herzen, die sich von Gott entfernt haben, wiedererscheinen, in den Herzen, die sich bereits verschlossen haben und sich nicht öffnen, um die Frohe Botschaft der Wiederkunft Christi zu hören, weil sie den Glauben verloren haben, weil sie die Liebe verloren haben, weil sie die Hoffnung verloren haben.

Morgen, am 31. Dezember, dem letzten Tag des Jahres 2023, bitte Ich die Seelen in den inneren Welten, nicht die Höheren Universen zu vergessen, die ein weiteres Mal auf die Stimme der Bitten aufmerksam sein werden.

Viel Barmherzigkeit wird gebraucht. Die Seelen brauchen die Gnade und müssen die Liebe wiedererlangen, um neu geboren zu werden in Christus, der schon im Begriffe ist zu kommen.

Kinder, morgen werde Ich ein weiteres Mal bei euch sein wie die Morgenröte, die das Neue ankündigt, wie der Tagesanbruch, der Leben und Erneuerung bringt, wie der Atem des Geistes Gottes, der die Ankunft Christi verkündet.

Am Tag der Mutter der Göttlichen Empfängnis der Dreieinigkeit werden die Altäre Gottes offen sein, denn die Engel werden ihre Türen öffnen, um die Opfergaben der Herzen und vor allem des Heiligen Sakraments der Eucharistie einzusammeln, die für einen höheren Zweck, für ein höheres Gut, für eine höhere Absicht angeboten werden wird.

Möge 2024, das Jahr, das die Wiederkunft Christi vorankündigt, ein Jahr mit mehr Barmherzigkeit und Frieden, mit mehr Geschwisterlichkeit und Gerechtigkeit in der Welt sein, besonders für die Unschuldigsten und für die Familien.

Seht hier die Mutter und Herrin der unlösbaren Angelegenheiten, eure Verteidigerin, Vermittlerin zwischen den Seelen und Gott, Trost für die Bekümmerten, Hoffnung für die Armen, Zuflucht für die Familien, den Spiegel der Gerechtigkeit Gottes.

Ich wünsche allen das Gute. Ich bin hier und Ich Bin eure Mutter, die Mutter, die nicht innehält und nicht rastet, die Königin des Friedens.

Ich danke allen, die in diesen kritischen Zeiten dem Ruf Gottes nachkommen.

Mein Segen über die Gerechten und die Ungerechten. Mein Segen über die Dienenden, aber auch über die Sünder. Mein Sohn will die Rettung der ganzen Welt.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

In den trockensten Wüsten oder in den tiefsten Abgründen wird die Liebe Gottes dich immer finden, Mein Kind. Wenn du über die innere Dürre, über die Leiden und Ängste, über die Zweifel und den Kummer hinausgehen kannst und zu deinem Vater in den Himmeln betest, wird Er dich immer hören.

Und wie ein sternübersäter Himmel in der Wüste oder wie ein mächtiges Licht im Abgrund wird Seine Liebe sich deinem Herzen offenbaren und dich fühlen lassen, dass weder Wüsten noch Abgründe die Gegenwart Gottes im Leben Seiner Geschöpfe begrenzen, denn die Vereinigung mit dem Schöpfer geschieht von innen nach außen, es ist etwas, das du in deinem Inneren erlebst.

Und ungeachtet der Lebensumstände, ungeachtet dessen, wo du bist und wie es dir geht – wenn dein Herz bereit ist, darüber hinauszugehen, wird der Schöpfer da sein, deine Schritte führen und deinen Geist aufrechterhalten.

Hab also keine Angst und leide nicht unter den Zeiten des Chaos und der Konflikte auf dem Planeten und in den Geschöpfen. Konzentriere dein Bewusstsein auf die Potenz des Lichts, und angesichts der Schreie des Irreführers möge deine Stille die Türen zu einer höheren Wirklichkeit öffnen.

Der Feind wird auf vielerlei Art schreien und versuchen, die Bewusstseine zu verwirren; sein Ausdruck ist der Schein und sein Täuschen liegt in der Oberflächlichkeit.

Deshalb verläuft der Kampf, den du austragen musst, in Stille, indem du dein Herz ständig in Gott versetzt und nicht zulässt, dass der Brennpunkt deiner Augen auf dem Schein liegt, sondern der Brennpunkt deines Herzens in der Wahrheit liegt und die Schreie des Feindes ohne Kraft in deinen Ohren nachhallen, weil sie in deinem Herzen keinen Raum finden.

Möge dein Ziel die Liebe sein, so sehr du auch in der Welt nur Groll, Kriege und Chaos siehst.

Möge dein Ziel das Licht sein, so sehr du auch in der Welt nur Verwirrung und Dunkelheit siehst.

Möge dein Herz in der Gewissheit bleiben, die es stärkt, die die Göttliche Absicht ist, die jenseits dessen liegt, was Verwirrung und Schein ist. Auf diese Weise, Mein Kind, wirst du trotz allem, was auf dem Planeten geschieht, den Frieden finden und der Welt Frieden übermitteln.

Du hast Meinen Segen dafür.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Die geeinte Familie ist das kostbarste Geschenk Gottes. Die Familie ist der ursprüngliche Schatz des Projekts des Ewigen Vaters.

Durch die Zeiten und die verschiedenen Menschheiten hindurch war der geistige Archetyp der Familie anwesend, damit in der Verbindung zwischen ihren Mitgliedern die authentische und spontane Tugend, die jede Familie hat, zur Darstellung kommen könnte.

Jede Familie hat für Gott einen Lebenszweck. Jede Familie hat ein Ziel zu erreichen und zu verwirklichen; aber diese Verwirklichung der geistigen Bestimmung der Familie geschieht nicht getrennt, sondern die Familie wird durch die beharrliche Übung des Verständnisses, der Toleranz und vor allem der Liebe ermöglichen, dass diese geistige Gabe, die jedes Mitglied der Familie zu verwirklichen hat, zum Ausdruck kommt. 

Zu anderen Zeiten, wie bei der Heiligen Familie von Nazareth, öffnete diese Gabe Gottes, die sich in der Familie durch Nächstenliebe, Dienst und Hilfe für die Bedürftigen widerspiegelte, die inneren Türen, damit neue Familien sich bilden konnten, die Zelle des Projekts Gottes sich erweitern konnte und die Seelen, welche die Familiengruppen bildeten, dieselben Tugenden erlangen konnten, die einst die Heilige Familie von Nazareth erlangt hatte.

Heute strahlen die Heiligen Herzen Jesu, Marias und des Heiligen Josef ein weiteres Mal innerlich und geistig denselben Impuls aus, der bei der Heiligen Geburt Jesu hervorgebracht wurde, damit die Familien unter der Obhut und dem Schutz ihrer geistigen Bestimmung seien, sodass die Familien der Welt, die durch all die Bedrohungen dieser Zeiten gequält und verfolgt werden, jenen Familien-Archetyp zum Ausdruck bringen können, der in jeder Familie, die sich gebildet hat, authentisch und ursprünglich ist.

Daher erinnert uns die Novene für die Familien in aller Welt in diesem Monat Dezember daran, dass die Familie das Zentrum der Neuen Menschheit ist und dass durch die Familien die Erfüllung des Willens des Vaters möglich ist. 

Ich bete täglich für die Familien.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 113. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Erste Botschaft

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Mit der Anwesenheit aller Engel des Himmels und der Heiligen Bundeslade zu Meinen Füßen bringe Ich euch heute für die Tage dieser besonderen Begegnung mit Mir beim Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit ein besonderes und von Mir bevorzugtes Portal, das Ich an diesem Tag für alle Seelen und alle Herzen der Welt, für alle, die die Gegenwart des Himmlischen Vaters durch das Heilige Herz Jesu brauchen, öffnen zu können hoffe.

Aus diesem Grund bin Ich heute auf außerordentliche Weise hier, um in diesem Monat Mai die Türen zu öffnen, geistige und tiefe Türen, die der Herr an diesem Tag allen ankündigt; Türen, die sich öffnen, damit die Seelen vertrauensvoll durch sie hindurchgehen können.

Diese besondere Tür, die Ich euch heute öffne, ist die Tür zu Meinem Geistigen Rückzugsort, der sich durch all Meine Wege und Taten im Heiligen Land manifestiert hat und auch von der Erfahrung und der Geschichte der Erzväter und Propheten erfüllt ist; denn zu diesem besonderen Anlass im Monat Mai werden nicht nur die Seelen diese Christus-Codes brauchen, sondern durch die Seelen werden auch die Nationen sie brauchen.

Der Himmlische Vater hat Mich mit der Heiligen Bundeslade gesandt, denn wie ihr wisst, Gefährten, birgt diese Heilige Lade viele geistige und der Menschheit unbekannte Schätze; diese Heilige Geistige Lade, die von Moses selbst gebaut und vom heiligen Volk Israel durch alle Zeiten hindurch verehrt und angebetet wurde; diese Heilige Geistige Lade, die alle Erfahrungen und Taten des öffentlichen Lebens Jesu und die höchsten Gefühle erhabener Liebe enthält, die euer Meister und Herr für jede einzelne Seele empfand.

Heute wirkt diese Heilige Lade als eine fürsprechende und vermittelnde Instanz zwischen den Seelen und allen Sünden der Welt, damit der Himmlische Vater durch Sein Gesetz, Seine Geistige Regierung und Seine Allgegenwart in diesem Monat Mai allen Essenzen der Welt eine dringend notwendige geistige Amnestie gewähren kann, besonders jenen Seelen, die an Christus glauben, die Sein Evangelium leben und die ihr Leben durch einen bedingungslosen Dienst für die Erlösung des gesamten Menschengeschlechts hingeben.

Deshalb wurde die Heilige Bundeslade, die heute im Herzen dieses heiligen Hauses anwesend ist, das sich bedingungslos dem Werk der Göttlichen Boten widmet, geistig hinterlegt, damit diese Heilige Lade, die Ich euch allen heute gebracht habe, die Codes ausstrahlt, die die Welt braucht, um ihren Erlösungsweg zu finden, um ihren Weg zurück zum Haus des Vaters zu finden, der durch die Sünden und Schmähungen der Welt, durch die Gleichgültigkeit, durch die Konflikte und Kriege beleidigt wird.

Der Himmlische Vater hat gewährt, dass in diesem Monat Mai dieser Heilige Teraphim Gottes, der durch das Volk Israel konzipiert wurde, hierher nach Südamerika kommt, damit die Nationen dieser Region des Planeten die Hilfe erhalten, die sie brauchen, die unmittelbare geistige Hilfe, die dazu beiträgt, die energetischen Knoten dieser Welt zu lösen, die Kipp-Punkte erzeugen, Sackgassen, denen alle Seelen, die hier leben, aufgrund der Nicht-Verwirklichung der Geistigen Regierung ausgesetzt sind.

Deshalb bin Ich heute auf außerordentliche Weise hier, zusammen mit Meinen Gefährten, zusammen mit Meinen Aposteln und mit denen, die Mir folgen, mit all jenen, die sich zu Meinen Füßen selbst berufen, um immer wieder das Opfer des Herrn in Seiner tiefsten Stille zu bestätigen und zu würdigen.

Gefährten, heute bin Ich hier und öffne die große Tür, damit Mein Geistiger Rückzugsort in diesem Augenblick von den inneren Welten erkannt werden kann. Und wenn die inneren Welten eines jeden von euch ihn erkennen, werdet ihr, Gefährten, euch an das erinnern können, was jeder von euch vor so langer Zeit mit Mir im Heiligen Land und an anderen Orten der Welt erlebt hat.

So komme Ich, um die letzten Apostel zu erwecken, jene, die wahrhaftig nichts für sich selbst wollen, die Apostel der letzten Zeiten, die es wagen, die Schwelle zum Unbekannten zu überschreiten, die Apostel der letzten Zeiten, die die Umwandlung, die Loslösung vom Schmerz, die Heilung und die Wiedergutmachung der Schuld nicht fürchten, sodass sie in Christus und durch Christus wiedergeboren werden können.

Ich möchte euch mit dieser Botschaft einen Augenblick der Hoffnung, des Jubels und der Freude bringen, denn für euren Meister und Herrn war wichtig, was Ich mit euch in Israel erlebt habe, und vor allem das, was Ich mit jedem der Meinen erlebt habe, die in dieser letzten Heiligen Woche anwesend waren, ob nah oder fern.

Dieser Augenblick, den wir durch die Heilige Woche erlebt haben, hat erlaubt, dass euer Meister und Herr, das Unbefleckte Herz Meiner Mutter und Mein Vater, der Heilige Josef, die Drei Heiligen Herzen, wieder hier in Brasilien und durch Brasilien in der ganzen Welt anwesend sein können, um allen Bedürfnissen, Dringlichkeiten und Anfragen geistig nachzukommen, die die Seelen in diesen Zeiten an Uns richten, denn Wir wissen, dass diese Menschheit der Erdoberfläche nicht nur den großen Auftakt zu ihrem Armageddon erlebt, sondern auch unbekannte Augenblicke erlebt, die sie nie zuvor erfahren oder kennengelernt hat, und dass geistige Hilfe notwendig ist, um sie durchqueren, annehmen und  verstehen zu können.

Ich komme an diesem Tag, um euch vorzubereiten, damit ihr den bevorstehenden Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit wahrhaftig leben könnt und damit ihr als Meine betenden Krieger und Meine Apostel bereits ganz zu Meinen Füßen, zu Füßen Meiner Geistigen und Himmlischen Kirche sein könnt, damit das kleine und unbedeutende Opfer jedes Einzelnen alle Fehler der Welt ausgleicht - besonders jene, die die Kinder und Jugendlichen dieser Zeit durchleben - und euer Meister und Herr auf diese Weise viele Herzen befreien kann, die von der Idee des Selbstmords, vom Mangel an Liebe, an Wahrheit, an Hoffnung und an innerer Erneuerung bedrängt werden.

Ich komme, um Meine Gefährten um einen weiteren Bewusstseinsschritt zu bitten; denn es ist an der Zeit, einen Schritt in Richtung Reife zu tun, in Richtung dessen, was der Plan wirklich darstellt und bedeutet, und in Richtung seiner Erfüllung am Ende dieser Zeiten durch alle Seelen, die sich selbst dazu berufen, vor dem Herrn zu stehen und das Ende der Zeiten mit Mut und Tapferkeit zu leben; Seelen, die in jeder Erfahrung und jeder Prüfung eine Gelegenheit zu innerem Wachstum und nicht eine Schuld sehen, eine Gelegenheit zur Erweiterung des Bewusstseins und nicht eine Verbindung mit dem Oberflächlichen. 

Ihr müsst lernen, in den Ereignissen zu lesen, wie die Hierarchie in ihnen liest. Ich möchte euch bitten, in diesem Monat Mai, in dem Unsere Heiligen Herzen alle für die Seelen notwendigen Gnaden bringen werden, diese Gelegenheit nicht zu vergeuden und euch in jedem Augenblick und in jeder Minute bewusst zu sein, dass die Quelle der Gnaden der Herzen Marias, des Heiligen Josef und Christi offen sein wird, damit ihr kommen und trinken und euren Durst in dieser Wüste der Erdoberfläche stillen könnt.

Möge dieser kommende Marathon für jeden von euch die Gelegenheit der Bestätigung sein, zu jener Entscheidung, um die Ich euch in Israel gebeten habe, denn euer Herr wartet noch immer darauf, Seine letzten Pläne in den Seelen und in der Welt, in den Nationen und an fernen Orten des Planeten verwirklichen zu können.

Aber dafür, Gefährten, ist es sehr notwendig, eine solide und feste geistige Stütze zu haben, die auf Liebe, Einheit und Harmonie gegründet ist; denn all das wird einen unbekannten Frieden herstellen, einen Frieden, den viele Seelen in diesen Zeiten suchen und nicht finden.

Ich möchte euch mit klaren Worten sagen, dass Unsere Heiligen Herzen nicht nur in der Lage sein werden, die Seelen während des Monats Mai mit dem Geistigen Rückzugsort Christi zu verbinden, sondern auch unermüdlich arbeiten werden, um den Seelen zu helfen, sich wieder mit der Urquelle zu verbinden.

Deshalb möchte Ich in den kommenden Tagen und Wochen diese einfache und wahrhaftige glühende Devotion sehen, die Ich heute hier gefunden habe. Möge dies in den Herzen die Begeisterung wecken, die Wiederbegegnung mit Mir zu erfahren; denn so werde Ich euch immer wieder erneuern im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Und so werdet ihr fähig sein, Meinen Schritten zu folgen, werdet ihr fähig sein, Meine Spuren zu erkennen. Denn, auch wenn ihr es nicht wisst: Ich habe für jede Essenz einen Pfad gebaut und warte auf jede Seele auf diesem Weg, der sie ins Unendliche führt.

Denn das Ergebnis all dieser Erfahrungen auf Erden ist, dass ihr lernt, aus der Liebe zu leben, aus der Höheren Liebe.

Ich danke euch, dass ihr heute bei Mir seid und dass ihr Meinen Bitten nachkommt.

Geht in Frieden.

Außerordentliche Botschaften
BOTSCHAFT DES EWIGEN VATERS, ÜBERMITTELT IN DEN FRANZÖSISCHEN ALPEN AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

In der Müdigkeit werde Ich euch stärken.

In der Verzweiflung werde Ich euch beschützen.

In der Dunkelheit werde Ich immer das Licht sein.

In der aufrichtigen Hingabe werde Ich Mich freuen.

In der Stille werde Ich Mich bemerkbar machen.

In der Liebe werdet ihr Mich offenbart sehen.

Unter den Menschen, die reinen Herzens sind, wird der heilige Boden Meines Reiches sein.

Über den Barmherzigen wird das Gewölbe Meiner Himmlischen Kirche sein.

Aus den Ausdauernden werde Ich unendliche Impulse strömen lassen.

Aus den Unermüdlichen wird Mein Feuer der Überwindung und der Transzendenz geboren werden.

Meine Hand wird immer über den Gerechten sein.

Der Hauch Meines Geistes wird das Boot eurer Seelen lenken, und Ich werde euch immer den Weg aus dem scheinbar stürmischen Meer zeigen.

Aus den Hingegebenen werde Ich die Unerschöpfliche Quelle Meiner Liebe hervorgehen lassen.

Mein Friede wird die Einfachen umarmen.

Mein Licht wird wie die Sterne den Weg der Geweihten führen. 

Mein Priestertum wird trotz der Kämpfe diejenigen beschützen, die zu Meinem Sohn aufrichtig Ja gesagt haben.

Niemals werde Ich aufhören, was auch immer in Meiner Schöpfung geschieht, denn Meine Liebe ist unerschöpflich, Meine Barmherzigkeit möchte die Tür für die Erlösung aller Meiner Kinder sein.

Immer wieder erneuere Ich Mich in denen, die Mich durch Meinen Sohn auf dem Altar anbeten, denn so werde Ich Meinen Sieg in denen zeigen, die an Meiner Seite gehen.

Mein Kind, heute kannst du in Frieden ausruhen; denn wenn du Mich suchst, wirst du Mich finden; und wenn du Mich anrufst, werde Ich immer da sein; und wenn du auf Mich vertraust, brauchst du nichts zu fürchten.

Ich habe dich frei gemacht, damit du in Mir wachsen kannst. Ich habe dich rein gemacht, damit du ein Zeugnis Meiner Gegenwart sein kannst.

Ruhe in Meinen Armen aus.

Mach weiterhin Schritte in der reifen Liebe.

Mein Sohn ist deine einzige Schule.

Deine Himmlische Mutter wird dich mit Ihrem Mantel umhüllen.

Immer wenn du Mich hörst, wirst du mit den Sakramenten geweiht.

Immer wenn du in Kommunion mit Mir bist, wirst du geheilt.

So wirst du stark, um zu lernen, demütig zu sein.

Schreite immer voran, Ich bin hier bei dir.

Ich Bin der Ich Bin.

Ich Bin Adonai.

 

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VON BELO HORIZONTE NACH BRASILIA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Heute pilgert eure Himmlische Mutter auf den Himmlischen Ebenen bereits nach Brasilia, um die Heilige Aufgabe zu begleiten, die das Keusche Herz des Heiligen Josef durchführen wird, und auch um ganz verbunden zu sein mit Meinem Sohn bei der so wichtigen geistigen und inneren Hilfe, die Er durch die Seelen von Brasilia ganz Brasilien anbieten wird.

Liebe Kinder, in gleicher Weise ruft euch eure Himmlische Mutter auf, wo immer ihr auch seid, durch das Gebet für den Frieden in Brasilien innerlich mitzupilgern und die gesamte Gottheit bei dieser nächsten Etappe der Pilgerreise zu begleiten.  

Liebe Kinder, Ich lade euch auch ein, Unseren liebevollen Aufruf an allen möglichen Orten zu verbreiten, damit mehr Seelen, die des Lichts, der Liebe und vor allem der Hoffnung bedürfen, zu den herzlichen und andächtigen Gebetstreffen kommen können, die in Brasilia angeboten werden.

Eure Heiligste Mutter begleitet euch von nun an, und Ich danke euch schon jetzt für alles, was aufgebaut wird.

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

BOTSCHAFT DER AUSSERORDENTLICHEN ERSCHEINUNG DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS FÜR DAS GEBETSTREFFEN AM 19. JULI

Heute manifestiert sich das Reich von Aurora vor euren Augen, eurem Geist und euren Herzen; ein altes Reich, das nicht von dieser Welt stammt, sondern aus der Tiefe des Herzens Gottes.

Betrachtet, Kinder, dieses Heilige Reich, seine Tempel der Heilung, seine Spiegel des Friedens, seine Quellen der Barmherzigkeit, durch welche die Erlösung auf den ganzen Planeten fließt. Und empfangt heute nicht nur Meinen Segen, sondern auch den Segen des Reiches von Aurora: Im Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes. 

Als der Vater das menschliche Herz ins Leben rief, geschah das nicht, damit es leiden sollte, sondern damit es die Liebe leben und die Liebe immer wieder übertreffen sollte, nicht nur einmal, sondern oft.

Als der Schöpfer die Menschen ins Leben rief, geschah das nicht, damit sie Schmerz empfinden sollten, nicht, damit sie einander beleidigen sollten; es geschah, damit sie die Liebe leben und, indem sie einander liebten, lernen sollten, wie man die Göttliche Schöpfung erneuert. 

Die Wahlen der Menschen jedoch, ihre täglichen Entscheidungen, die Wege, die zu gehen sie durch ihren freien Willen entscheiden, brachten sie dahin, wo sie heute sind.

Als der Herr sah, dass der freie Wille sich manifestierte, manifestierte Er auch die Heilung und die Erlösung.

Ich enthülle euch jetzt, Kinder, dass der Schöpfer den freien Willen nicht von Anfang an geplant hatte; Er hatte nur an die Liebe, die Barmherzigkeit, den Frieden und die Unendliche und Unergründliche Gnade gedacht, die aus dem Herzen Seiner Geschöpfe entspringen und ins Leben treten könnten.

Ich sage euch jedoch, dass, bevor auf diesem heiligen Planeten die Menschen erschaffen wurden, ein Geschöpf den Ungehorsam lebte und angesichts des Göttlichen Willens den eigenen Willen wählte und damit den Anfang setzte für dieses Gesetz, das begann, das Universum zu regieren, das die Dualität und den Eigenwillen aller Geschöpfe hervorbrachte, die sich unterhalb der Engel und Erzengel zu manifestieren begannen.

Doch in jenem Augenblick übertraf Sich auch die Liebe im Göttlichen Herzen, und trotz des tiefen Schmerzes, den Ihm das verursachte, rief der Schöpfer die Heilung und die Erlösung ins Leben, damit die Menschen die Gelegenheit bekämen umzukehren, unabhängig von den Wegen, die sie gewählt hatten. Auf diese Weise ist Aurora entstanden: aus dem Sich-Übertreffen der Liebe Gottes, noch vor der Existenz eines jeden von euch.

Ich sage euch dies, damit ihr versteht, dass, lange bevor ihr irgendeinen Fehler begangen habt, der Schöpfer euch bereits liebte und euch schon die Möglichkeit gegeben hatte umzukehren.

Schon viel früher, als ihr euch verirrt habt, waren die Türen zum Herzen Gottes bereits offen, damit ihr zurückschauen, eure Sünden bereuen und nach Hause zurückkehren könntet.

Heute komme Ich hierher, damit diese Göttliche Heilung, Liebe und Erlösung auf den Planeten und auf das Herz Afrikas ausgestrahlt werden können, die Herzen der Leidenden durchdringen und zur Wurzel des Leidens gelangen können, zu jenem Augenblick, in dem die Menschheit entschied zu irren und den Schmerz wählte anstelle der Göttlichen Liebe.

Mögen Heilung und Erlösung die tiefsten Wundmale des menschlichen Herzens erreichen und dort seine Essenz berühren, die trotz aller Dunkelheit noch intakt bleibt, diese kleine große Tür zum Herzen Gottes, die die Wesen mit ihrem Schöpfer in Verbindung hält und die - trotz aller Abwege im Laufe der Zeiten - weiter da ist.

Der Schöpfer übertrifft im Inneren der Menschen von Zeit zu Zeit Sich Selbst, wenngleich die Menschen das nicht wissen.

Oft fragt ihr euch, wie ihr die Liebe Gottes übertreffen sollt. Und heute sage Ich euch, dass dies bereits geschieht und weiter geschehen soll, und zwar auf eine immer tiefere Weise, denn jedes Mal, wenn der Schöpfer die Menschen nicht aufgibt und ihr euch zu einem neuen Tag erheben könnt, bedeutet das, Kinder, dass Gott Seine eigene Liebe übertrifft.

Obwohl Er die menschliche Gleichgültigkeit sieht, obwohl Er sieht, wie die Menschen sich gegenseitig verletzen, ereignen sich auf der Erde Tage wie heute, an denen ihr den Frieden und die Liebe Gottes fühlen könnt. Das bedeutet, Kinder, dass Gott Sich Selbst in der Liebe übertrifft.

Damit ihr an diesem Sich-Übertreffen teilnehmen und  zulassen könnt, dass dies in eurem eigenen Inneren geschieht, müsst ihr nur dankbar sein, denn all diese Dinge lebt der Schöpfer in euch.

Dass die Göttliche Liebe das Herz Afrikas berührt und ihr durch eure Gesänge und Lobpreisungen die Pforten des Himmels innerhalb dieses verletzen Kontinents öffnet, das bedeutet, Kinder, dass in eurem Inneren Gott Sich in der Liebe übertrifft.

Dass trotz aller erlebten Beleidigungen, trotz aller erfahrenen Traumata ein Kind seine Stimme erhebt, um zu Gott zu singen, das bedeutet, Kinder, dass im Inneren der Menschen der Schöpfer Sich in der Liebe übertrifft.

Wenn die Menschen trotz der Kriege innerhalb und außerhalb von ihnen fähig sind zu lächeln, bedeutet das, dass im Inneren der Menschen Gott Sich in der Liebe übertrifft.

Der Schöpfer sieht viel mehr als eure Augen sehen können; Sein Herz dringt bis in die dunkelsten Schichten der Erde und darüber hinaus. Ebenso durchdringt Er die Tiefe der menschlichen Absichten und ihrer Essenz, und was Er in der Essenz der Menschen sieht, vermag auszugleichen, was Er in der Tiefe der Dunkelheit der Abgründe sieht.

Deshalb glaubt, dass ihr in eurem Inneren diese Welt, die menschliche Natur, das Leben auf der Erde noch verändern könnt; ihr könnt noch immer Werkzeuge für das Sich-Übertreffen der Liebe Gottes sein.

Afrika ist das Symbol dafür, dass die Liebe des Vaters Sich weiterhin jeden Tag Selbst übertrifft, trotz des Chaos, trotz des Schmerzes. Es gibt Gesänge und Lobpreisungen, es gibt Lächeln, das die Tränen trocknet, es gibt Gebete, die die inneren Abgründe überwinden. Deshalb denkt nicht, dass Wir nach Afrika kommen, nur um Heilung und Erlösung zu bringen, denn Wir kommen auch, Kinder, damit ihr von der Göttlichen Liebe lernt und gemeinsam die Schöpfung umwandeln könnt.

Jeder Mensch trägt in sich eine einzigartige Eigenschaft; jede Nation, jedes Volk, jede Rasse manifestiert eine Göttliche Gabe, die auf den Tisch der Erlösung gelegt werden muss, um die menschliche Umwandlung zu vervollständigen. Und an diesen Tisch der Einheit wird sich der Erlöser setzen, wenn Er in Leib, Seele und Gottheit zurückkehrt.

Und da wird es nicht jene geben, die dienen, und jene, die bedient werden. Da wird es Wesen geben, die voneinander lernen, Wesen, die einander lieben, Wesen, die sich gegenseitig helfen.

Wenn ihr in die Augen eines afrikanischen Kindes schaut, werdet ihr eure eigene Unwissenheit verstehen können. Sie belehren euch über die Liebe. Genau darüber spreche Ich mit euch: darüber, die Tugenden hinter dem Leiden zu sehen; darüber, Gott im Inneren des Nächsten zu sehen, wie Er Sich Selbst übertrifft.

Im Inneren von Aurora übertrifft Gott ebenfalls unermüdlich Sich Selbst: jeden Tag, jeden Augenblick. Und jene Lichtwesen, die dort wohnen, Wesen, die oftmals auf höhere Wege verzichtet haben, um weiter der Menschheit zu dienen, um Werkzeuge des Sich-Übertreffens der Göttlichen Liebe zu sein, auch sie lernen mit den Menschen.

Deshalb komme Ich heute, um euch zu lehren, in Gemeinschaft zu sein, Ich komme, um Grenzen aufzulösen, um Herzen zu vereinen. Möge Aurora in Afrika sein; möge Afrika in Aurora sein. Möge jedes Herz mit dieser Brücke der Heilung und der Erlösung verbunden sein.

Fühlt das Fließen der göttlichen Ströme, fühlt das Pulsieren des Herzens von Aurora, das gleiche Pulsieren des Herzens Gottes, als es das erste Mal die Erlösung manifestierte als eine Möglichkeit, wie die Menschen zu Ihm zurückkehren könnten.

Möge dieses Pulsieren des Herzens von Aurora die Rhythmen der Schritte des Erlösers markieren. So wie die Erlösung sich den tiefen Wunden der Menschheit nähert, nähert Sich der Erlöser dieser Welt. Hört Seine Schritte, fühlt Sein Herz.
 
Bei jedem Pulsieren findet eine Seele Gott wieder.

Bei jedem Pulsieren strahlen die Spiegel von Aurora ihren Frieden aus.

Bei jedem Pulsieren manifestiert die Befreiung von Aurora ihre Macht.

Bei jedem Pulsieren übertrifft das Herz Gottes Sich Selbst in der Liebe.

Habt teil an diesem Augenblick. Betrachtet in euren Herzen, in der Stille von Aurora, die Heilung, die die verletzten Herzen erreicht, die vergessenen Seelen, die verborgenen Wunden. Es gibt Abgründe im Inneren der Menschen, die erleuchtet werden müssen, so wie eure Gesichter von der Sonne Auroras erleuchtet werden.

Singen wir nochmals „Reich von Aurora“, damit der Schöpfer diese Abgründe erreichen kann, diese Wunden, diese Herzen; damit die Liebe Gottes, geboren im Urbeginn des Lebens, sich erneuern und ganz Afrika erfüllen kann, sowie alle Herzen, die anderswo leiden, und dadurch Wege eröffnen kann, damit aussichtslose Situationen geheilt werden und niemals bedachte Möglichkeiten sich manifestieren können für die Menschen, die sich von Beginn ihrer Existenz an am meisten getäuscht haben, die nie die Erlösung erfahren haben und ebenso wenig die Liebe; aber die Zeit ist gekommen, dass sie diese Liebe kennenlernen.

Lied: Reich von Aurora.

Und so erfüllt sich ein Göttlicher Wunsch.

Und so manifestiert sich ein weiteres Mal die Erneuerung Seiner Liebe.

Fahrt fort, Kinder, diese Liebe Gottes jeden Tag zu erneuern. Ihr habt Meinen Segen dafür.

Mögen der Friede, die Heilung und die Erlösung aus dem Herzen des Höchsten eure Leben erfüllen und euch die Tür zeigen zur Möglichkeit, zum Herzen des Vaters zurückzukehren.

Ich segne euch und danke euch.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM HAUS SANTA ISABEL, LUANDA, ANGOLA, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Mit Freude und Jubel komme Ich ein weiteres Mal vom Himmel. Diesmal zu diesem lang erwarteten Treffen zwischen Meinem Herzen und euren Herzen.

Eure Himmlische Mutter ist bereits hier, mit ganz Angola und ganz Afrika.

Heute komme Ich als die Mutter Afrikas. Ich komme für einen seit Jahrhunderten stigmatisierten Kontinent. Ich komme für eine diskriminierte und ausgebeutete Rasse.

Ich bin hier und Ich Bin eure Mutter. Kommt in Meine Arme, damit Ich euch ein weiteres Mal trösten und in Meine Mütterlichen Arme nehmen kann.

Heute komme Ich voller Gnade, Liebe und Barmherzigkeit. 

Diese Gnaden, die Meinen Kindern des Hauses Santa Isabel und ganz Afrika versprochen wurden, ergieße Ich heute in eure Herzen, damit die schweren Ketten der Gleichgültigkeit, der Straflosigkeit und der Misshandlung durch den wirksamen Schlag des mächtigen Schwertes des Heiligen Erzengels Michael zerbrochen werden können.

Meine Kinder, habt Vertrauen und glaubt. Das Ende dieser Gefangenschaft ist nahe, denn Mein Sohn wird zurückkehren, und Er wird in Seiner Herrlichkeit zuerst für euch zurückkehren, für Mein ganzes liebes und geliebtes Afrika.

In den nächsten Tagen werde Ich weiterhin kommen, so wie Ich einst nach Kibeho gekommen bin, um der Welt zu sagen, dass Afrika in Meinem Mütterlichen Herzen ist.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf gefolgt seid!

Es segnet euch und liebt euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens und Mutter von ganz Afrika

Außerordentliche Botschaften
BOTSCHAFT DES EWIGEN VATERS, ÜBERMITTELT IN GAVARNIE, PYRENÄEN, FRANKREICH, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Ich bin hier. Nicht nur da, wo du Mich in der Natur sehen und betrachten kannst, in allem, was Ich erschaffen habe, damit du durch Meinen geistigen Reichtum glücklich wärst, sondern Ich bin auch in dir und rufe laut nach dem Tiefsten deines Wesens, damit du Mich hörst und Mir folgst.

Ich Bin kein Gott des Gerichts, Ich Bin ein Gott der Barmherzigkeit. 

Ich Bin ein Vater, der mit schmerzendem Herzen sieht, wie Seine Kinder sich verhalten, wie Seine Geschöpfe handeln, nicht nur gegen Meine Schöpfung, sondern wie Meine Kinder sich auch gegenseitig nicht respektieren und sich verletzen, indem sie Kriege führen, Familien zerstören, Millionen unschuldiger Menschen vertreiben, Väter von Kindern trennen, damit sie in den Krieg ziehen.

Oh, wie viel innersten und unbekannten Schmerz bereitet Mir diese ganze Situation, die Mein Ewiges Vaterherz tief betrübt, das Herz eines Vaters, der heute nicht gehört wird, selbst dann nicht, wenn Ich Meine liebsten Boten vom Himmel und von den Sternen sende.

Seht, was ihr aus Meiner Schöpfung gemacht habt, bis zu dem Punkt, dass ihr den Weltraum erobern wollt, nur um zu zeigen, wer mehr kann.

Meine Geschöpfe, Ich versichere euch, dass ihr Mich niemals inmitten von Reichtümern finden werdet, ihr werdet Mich niemals in dem finden, was bequem oder angenehm für alle ist. Meine Essenz ist in der Stille und in der Liebe verewigt.

Ich habe euch erschaffen, damit ihr in der Liebe, im Dienst und in der Geschwisterlichkeit Früchte bringt. Ohne diese drei Grundprinzipien können Meine Kinder nicht glücklich sein, denn Ich habe sie erschaffen, damit sie Mich lieben, Ich habe sie wachsen lassen, damit sie Mir dienen, Ich habe sie als Geschwister vereint, damit sie in Geschwisterlichkeit leben. 

Und auf einem Planeten der Ungleichheiten und des Ehrgeizes wurden Meine Kinder dazu gebracht, in der Dunkelheit und in den Lastern zu verbleiben, Mich zu vergessen und durch die Irreführung Meines Widersachers zu glauben, Ich hätte sie verlassen. 

Wie könnt ihr glauben, dass ein Ewiger Vater fähig wäre, Seine Kinder zu verlassen oder zu bestrafen?

Ich weiß, dass im Laufe der Zeiten viele Meiner Kinder - auch diejenigen, die sich selbst als vergeistigt bezeichnen - die Fähigkeit verloren haben, Mich zu hören und Mich zu erkennen. Ich versuche immer, euch Zeichen Meiner Anwesenheit zu senden, damit ihr wisst, dass Ich hier bin: nicht nur in der Schönheit dessen, was Ich für euch erschaffen habe, sondern Ich bin auch in euch, oft zensiert durch eure Meinungen und eure Ideen.

So haben sich diejenigen, die Ich einst mit Meiner eigenen Hand ausgewählt habe, von Mir abgewandt, sie haben begonnen, an sich selbst zu glauben, und aufgehört, an Meine Tröstende Liebe zu glauben.

Wie glaubt ihr, dass ein Himmlischer Vater sich fühlt, wenn Geschwister einander schlecht behandeln, sich gegenseitig grausam verletzen und das Haus zerstören, das Ich ihnen mit so viel Liebe und Sorgfalt gegeben habe?

Wie glaubt ihr, dass das Herz eures Ewigen Vaters sich fühlt, wenn Bomben abgeworfen, Leben ausgelöscht, Kinder weggeworfen, Familien getrennt und Hass und Straflosigkeit gesät werden?

Wie viel Leid werden Meine geliebten Kinder Meinem zum Verstummen gebrachten Herzen noch zufügen?

Kinder, dies ist weder die Welt noch die Menschheit, die Ich Mir für euch wünsche, ihr habt den Weg zum Gelobten Land verloren; deshalb habe Ich euch bis in die heutige Zeit Meinen Auferstandenen Sohn und die Mutter aller gesandt, eine Mutter, die Mich nur bittet, Sie immer mehr für Ihre kleinen und unwissenden Geschöpfe tun zu lassen.

Ich bitte euch, der ganzen Welt zu sagen, sie möge sich Mir wieder zuwenden, denn Mein Herz muss wiederhergestellt werden, aber Meine Arme sind immer offen, um euch zu empfangen, um euch zuzuhören, um euch zum Rückweg zum Haus eures Liebenden Vaters aufzurufen.

Wenn die Seelen sich nicht wieder Mir zuwenden, werden die Herzen weiterhin leiden, die Familien werden die soziale Bruchstelle dieser Zeit sein, die Kriege werden weiterhin Tagesnachricht und Erschütterung für alle sein.

Ich habe euch nicht erschaffen, damit ihr zu Werkzeugen des Bösen werdet, Ich habe euch entstehen lassen, damit ihr Zeugen Meiner Liebe seid. 

In Meiner ewigen Stille bete Ich gemeinsam mit den Engeln der Anbetung für euch.

Und mögen diejenigen, die Mir ihre Bereitschaft anbieten, Opfer Meiner Liebe zu sein, weiterhin jeden Tag danach streben, damit das Leben der Neuen Christusse, anonym und selbstlos, weiterhin die Ursache und der Grund sei, dass alle Irrtümer der Welt besänftigt werden.

Mögen durch die in den unzähligen Leiden Meines Sohnes erworbenen Verdienste eines Tages mehr Bewusstseine von sich aus erkennen, dass sie die Liebe vergessen haben, die sie erschaffen hat.

Es segnet euch immer und ewig

Euer Himmlischer Vater,

Adonai

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

An diesem besonderen Tag, an dem der Zyklus der 100 Gebetstreffen der Barmherzigkeit gefeiert wird, möchte Ich, dass jedes Meiner Kinder seinen Blick auf das Heilige Herz Jesu richtet, sodass ihr seht, wie an diesem Tag des Sieges der Göttlichen Barmherzigkeit Seine Strahlen der Liebe, der Heilung und des Lichts alle Seelen berühren und segnen, besonders jene, die der Barmherzigkeit am meisten bedürfen.

Erhebt als betende Kämpfer Christi eure Banner und geht wie ein großes Lichtheer zur Mitte des Altars des Herrn, damit die Opfergabe eines jeden Herzens dem Erlöser ein weiteres Mal zu Füßen gelegt wird, sodass die inneren Gelübde erneuert werden und ihr, wie bei den letzten 100 Barmherzigkeitstreffen, die Herabkunft der Barmherzigkeit Gottes betrachten könnt.

Heute lade Ich euch auch ein, euch an den Augenblick zu erinnern, in dem jedes Meiner Kinder zum ersten Mal mit der Barmherzigkeit in Berührung gekommen ist und diese Barmherzigkeit euer Leben zu einem Zeugnis der Umkehr gemacht hat.

Erinnert euch an all die schönen Augenblicke der Lobgesänge und Gebete, die in diesen letzten Jahren stattgefunden haben.

Seht, Meine Kinder, einen Augenblick lang, wie sich der Wille Gottes in euch erfüllt.

Möge heute der Heilige Geist der Erneuerung und der unergründlichen Barmherzigkeit Meines Sohnes weiter die verwundete Erde heilen, damit das Gute und der Friede triumphieren.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit
AUSSERORDENTLICHE BOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN 100. MARATHON DER GÖTTLICHEN BARMHERZIGKEIT

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Ich werde mit dem Sonnenaufgang kommen. Ich werde mit dem Mondlicht kommen. Dies sind die Zeichen der neuen Zeit. 

Das ist keine neue Religion. Das ist keine neue Bewegung. Es ist die Ankunft des Erwarteten.

Dieses große Portal zur neuen Zeit öffnet sich im Himmelsgewölbe, es öffnet sich zwischen allen Toren des Kosmos.

Es ist das Portal zum Großen Konklave, das heute vor euch versammelt ist, das heute vor euren inneren Welten anwesend ist. Der Himmlische Vater hat es so entschieden, und Wir werden es in Gehorsam und dem Gesetz folgend erfüllen.

Heute ertönt Meine Stimme von Andromeda her und durch Andromeda in allen Universen und in jedem Bewusstsein.

Heute erfüllt sich eine kulminierende Etappe nicht nur für eure Zivilisation oder für die Seele des Planeten, sondern damit das Portal zur Großen Zeit sich öffnet. Der Wandel wird geschehen.

Die Seelen müssen wach sein und das Unbekannte noch mehr lieben: das, was keine Form hat, das, was nicht intellektuell ist. Das Unbekannte ist das, was nicht materiell ist.

Daher kommen Wir heute und präsentieren Uns euch durch ein großes unbekanntes Portal. Es ist das Portal zur vierten Dimension.

Dies wird der Weg sein, dies wird der Pfad und auch die Brücke sein, die alle überqueren können. Doch das wird weder durch eine Technik noch durch ein mentales oder spirituelles Verfahren geschehen.

Dieses Portal werdet ihr über eure innere Welt durchschreiten; denn dort, in der inneren Welt eines jeden von euch, existiert die Essenz der Göttlichen Absicht, die die Menschheit bis in die heutige Zeit geschändet, verletzt und übertreten hat.

Versteht ihr jetzt die Konsequenzen dessen, was ihr lebt?

Aber die Liebe wird immer siegen. Und diese Liebe ist es, die uns heute vereint, diese Liebe ist es, die uns heute versammelt, die Liebe der Höheren Hierarchien, die euch alle aufruft, das große Portal zu durchschreiten, damit jedes Bewusstsein und auch der Planet umgewandelt, gereinigt und befreit werden.

Denn gerade in den chaotischsten Augenblicken - so wie der heutigen Zeit - ergeben sich die großen Gelegenheiten der Befreiung und der Erlösung.

Vergesst nicht, dass die Hoffnung im Herzen des Universums verborgen ist; und diese Hoffnung, die durchdrungen ist von der Göttlichen Einheit, bringe Ich euch heute, damit ihr sie annehmen und leben könnt.

Daher ist es wichtig, dass ihr ein geschwisterliches und kein kleinliches Bewusstsein pflegt, ein einbeziehendes Bewusstsein und kein ausgrenzendes, ein friedfertiges Bewusstsein und kein Konflikte erzeugendes, ein Bewusstsein der Liebe und nicht der Lüge.

Diese Attribute werden die planetarische Korruption von der Erde vertreiben, eine Korruption, die die große Schuld dieser Welt und der gesamten Menschheit erzeugt, die die Unschuldigsten und Ärmsten in die Abgründe versinken lässt, ohne dass sie eine Chance bekommen, den Blick zum Himmel zu erheben, um wieder glauben und vertrauen zu können.

Daher bereite Ich jetzt Meine Rückkehr in die Welt vor, so wie Ich es versprochen habe, und Ich möchte, dass ihr wisst, Gefährten, dass es heute nicht nur Worte sind, sondern Tatsachen.

2000 Jahre sind seit Meinen Erlebnissen mit euch und unter euch vergangen; daher versammle Ich alle Evolutiven Bewusstseine des Universums, damit sie Mir helfen und Meine Rückkehr vorbereiten. So werdet ihr den Sohn Gottes kommen sehen in den Wolken. Die Wolken sind die Portale des Universums, die sich öffnen werden und die physisch sein werden. So wird der Geist Gottes zurückkehren, die Erde und ihre Wunden heilen und die Erde mit den Neuen Christussen bevölkern, mit jenen, die Mir Ja zu sagen vermochten.

Daher öffnet sich das Portal zur Großen Zeit heute vor euren Augen und inneren Welten; heute öffnet es sich über diesen Ozeanen, die die ganzen Menschheit und den Planeten wie auch die Naturreiche vertreten, die den Sohn Gottes ebenfalls werden kommen sehen. Und das, was im Ursprung des Menschheitsprojekts beabsichtigt war, wird wiederhergestellt und wiedererrichtet werden.

Durch Zeit und Raum hindurch wird sich das Böse, das ganze Generationen lang erzeugt wurde, auflösen; und diejenigen, die in ihrer Hoffnung auf Meine Rückkehr bis zum Ende ausharren, werden diesen Wandel in konkreter Form wahrnehmen.

Und so werden alle, absolut alle zu ihren Ursprüngen zurückkehren; zum Ursprung, für den ihr erdacht und erschaffen wurdet; zum Ursprung des Zwecks, zu dem ihr entstanden seid; zum Ursprung des Zwecks, zu dem ihr in die Existenz getreten seid und von der Höchsten Quelle emaniert wurdet.

Heute spreche Ich zu euch nicht nur durch Meine Geistige Führungsmacht, sondern auch durch die Liebe Gottes; eine Liebe, die fähig war, für euch am Kreuz zu sterben, obwohl sie wusste, dass ihr sie verleugnen würdet.

Mögen heute alle, die leiden, geheilt werden, mögen alle, die die Hoffnung verloren haben, erneuert werden, mögen alle, die sich entschlossen haben, ihre Arme fallen zu lassen, sie zu Gott erheben, denn die Stunde wird kommen, den Dank für Meine Rückkehr, die nahe ist, zum Ausdruck zu bringen.

Dies ist Meine große Botschaft zur Feier des 100. Marathons der Göttlichen Barmherzigkeit; ein wichtiger geistiger Augenblick für alle, in dem der Sohn Gottes, die Sonnen-Essenz des Kosmischen Christus, euch sehen und erkennen lässt, wie weit ihr mit Mir gegangen seid.

Seht nicht nur das Elend eurer Prüfungen, die Vertreibung eurer menschlichen Aspekte. Seht nicht nur das Leiden des Planeten oder die Übergriffe auf die Naturreiche. Ich bitte euch für diesen 100. Marathon: Seht die Anstrengungen, die unternommen wurden, das Durchhaltevermögen, das aufgebaut wurde, die Einheit, die gestärkt wurde, den Glauben, der sich ausgedehnt hat, und die Barmherzigkeit, die erlangt wurde – trotz der Finsternis dieser Welt. 

Denn durch dieses Universelle Konklave werdet ihr die Lösung und den Ausweg finden: durch dieses Konklave Evolutiver Bewusstseine, das euch in aller Tiefe kennt und von euch weiß und eure kosmischen Entwicklungswege seit dem Anfang begleitet.

Dort werdet ihr die Kraft und die Gewissheit finden, die nötig ist, um weiterzugehen und so den Plan zu erfüllen. Ein Plan, der noch zu erfüllen ist: zuerst in jedem Einzelnen von euch, damit dieser Kosmische Plan sich dann in der ganzen Welt erfüllen kann, auch wenn alles in Trümmern und Finsternis zu liegen scheint.

Dieses Licht der Höheren Räte segnet und betrachtet euch heute, nicht nur als Wesen in Erlösung, sondern auch als mutige Bewusstseine in Umwandlung.

Ich werde in allen, die zu Mir gehören, die neuen Apostel hervorbringen. Darum seid beharrlich und folgt Meinen Lichtspuren, folgt Meinen entschlossenen Schritten zur Göttlichen Absicht, denn heute ist das Zepter Gottes in Meiner Hand, um euch zu leiten und zum Ziel zu führen, zum großen Ziel eurer Christwerdung.

Ich möchte den Konsequenten und Betenden aus tiefstem Herzen danken; denen, die bei den vergangenen 100 Gebetstreffen das Banner Meines Friedens hochgehalten haben und es noch viel länger tun werden: bis Ich euch bei Meiner Rückkehr von Angesicht zu Angesicht gegenüberstehe.

Und das Letzte, was Ich euch sage, Gefährten, damit ihr es in euren Herzen bewahrt, ist Folgendes:

Was würdet ihr machen, wenn Ich in diesem Augenblick physisch vor euch stünde?

Was wäre das Erste, was ihr Mir sagen würdet?

Was würdet ihr mit Mir machen, wenn Ich euch sagen würde: „Sohn, Tochter, Ich bin schon hier, denn Ich bin zurückgekehrt“?

Betrachtet diese Szene in eurer inneren Welt und zieht diese Wirklichkeit an jedem neuen Tag an.

Wenn ihr das Gefühl habt, dass ihr es nicht könnt, oder auch, dass ihr es nicht schaffen werdet, dass ihr nicht die Kraft haben werdet weiterzumachen, dann überlegt und erwägt einen Augenblick lang: Wenn Ich vor euch stünde, was würdet ihr Mir sagen?

Ich hinterlasse euch Meinen Frieden, Ich hinterlasse euch Meinen Dank, Ich schenke euch Meine Tröstende und Erlösende Liebe.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen. 

 

Bruder Elías del Sagrado Corazón de Jesús:

Wir danken Dir, Herr, für alles, was Du uns gibst!
Wir danken Dir, Herr, für alles, was Du uns gibst! 

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Baut in euch täglich durch das Gebet des Herzens und durch Akte der Liebe einen gestärkten inneren Raum für Gott auf.

Es gibt in diesem Augenblick keine andere Möglichkeit, um einen sicheren Ausweg zu finden. Nur indem ihr einen inneren Bereich der Liebe aufbaut, werdet ihr erlauben, dass der Lebendige Gott, Jener, der euch nach Seinem Bild und Gleichnis erschaffen hat, kommen kann, um in euch zu leben.

Meine Kinder, als Teil des schöpferischen Universums, der diese Menschheit ist, lade Ich euch heute ein, euch daran zu erinnern, dass ohne eine im Glauben, im Gebet und in der Nächstenliebe gestärkte innere Welt die Seelen nicht die Mittel haben werden, die sie brauchen, um diesen unbekannten Zeiten die Stirn zu bieten.

Verkündet daher wie eine Mutter, die euch liebt und der gesamten Menschheit Gutes wünscht, allen, dass dies der Weg ist, um Gott im Herzen zu finden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Hüter und Wächter über den Plan Gottes

1. Ist jener, der unverzüglich, noch bevor er an Gehorchen denkt, gehorcht.

2. Ist der, der sich mit dem Göttlichen Willen verbindet und von seiner Ebene aus arbeitet, um ihn zu leben und zur Erscheinung zu bringen.

3. Ist der, der das Heilige Geheimnis vor sich selbst beschützt.

4. Ist der, der das Unbekannte spontan liebt, obwohl er es nicht kennt.

5. Ist der, der die Demut durch ständige Selbsthingabe bekundet und lebt. 

6. Ist der, der täglich daran arbeitet, die Transparenz innerhalb seines Weihegrades zu leben, um eines Tages die Wahrheit zu leben.

7. Ist der, der glühend nach den besten geistigen Ergebnissen bei seinem Nächsten strebt.

8. Ist der, der durch Irrtümer lieben lernt, um eines Tages ohne Bedingungen lieben zu können.

9. Ist der, der nicht die Regeln und inneren Codes überspringt, die er sich selbst gesetzt hat.

10. Ist der, der es übernimmt, den Schmerz der Menschheit zu leben, aber täglich an der Überwindung der menschlichen Natur arbeitet.

11. Ist der, der nicht fürchtet, etwas falsch zu machen, aber fürchtet, den Fehler nicht wiedergutmachen zu können, jedoch auf die unendliche Barmherzigkeit vertraut. 

12. Ist der, der danach strebt, die Herrschaft über seine Entscheidungen zu verlieren, um eines Tages die göttlichen Entscheidungen zu leben.

13. Ist der, der die Lehre verehrt und sie zu einem Teil von sich macht, auch wenn er sie nicht zu benötigen glaubt.

14. Ist der, der die Macht und die Herrlichkeit in einem einzigen Gott erkennt, der in drei Personen anwesend ist: Vater, Sohn und Heiliger Geist. 

15. Ist der, der den anderen nicht vergisst.

16. Ist der, der lernt, sich selbst gegenüber mitfühlend zu sein, um zu lernen, allen anderen gegenüber mitfühlend zu sein.

17. Ist der, der sich nicht rechtfertigt, sondern sich immer zur Verfügung stellt.

18. Ist der, der über sich selbst hinaus den Plan Gottes versteht.

19. Ist der, der die Gerechtigkeit lebt, aber zuallererst die Liebe lebt.

20. Ist der, der sich mit allen solidarisiert.

21. Ist der, der vor allem seine Verpflichtung erfüllt, ohne sich zu beklagen.

22. Ist der, der nicht zurückweicht, sondern immer voranschreitet.

23. Ist der, der die Geschwisterlichkeit fördert und entwickelt.

24. Ist der, der die Gleichgültigkeit und den Mangel an Zusammenarbeit in sich ausmerzt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Der Heilige Ruf
ERSCHEINUNGSBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS FÜR DEN HEILIGEN RUF.

Die Welt muss die Liebe finden, um das Leid endgültig hinter sich zu lassen.

Das ist das Einzige, worauf Ich hoffe: Herzen zu sehen, die lieben, Herzen, die aus Liebe das leben, was Ich für euch lebe, auch wenn Ich in den Himmeln bin.

Heute komme Ich zu euch, um euch an diese erste Regel zu erinnern, denn die Herzen, die verzweifelt, vom Leid und vom Schmerz der Welt bezwungen und ihnen ausgeliefert sind, verlieren Tag für Tag die Hoffnung.

Aber vergesst nicht, dass über allem Meine Liebe steht, eine Liebe, die euch für die Prüfungen stärkt, eine Liebe, die euch zur Leere führt, zur vorzüglichsten Begegnung mit dem Schöpfer.

Ihr Wesen der Erdoberfläche, ihr stammt aus einer Quelle der Liebe, aber auch aus einer Quelle der Weisheit. Erlaubt nicht, dass die Liebe in euren Herzen erlischt, erlaubt nicht, dass die Flamme der Liebe in euch zu brennen aufhört, denn hier ist Mein Herz, das durchbohrt wurde, damit ihr in dieser Zeit die wahre Quelle der Liebe finden könnt.

Es ist diese Liebe Meines Herzens, die euch zu lieben und zu dienen aufruft, die Liebe, die die Familien der Welt wiederaufbauen wird.

Es ist die Liebe, die Ich euch zu leben aufrufe, die Liebe, die es ermöglichen wird, in diesem Zyklus jenen, die leiden und aus ihren Ländern auswandern, Erleichterung zu bringen.

Heute bringe Ich euch auf Meinen Handflächen das Heilige Herz der Liebe als eine lodernde göttliche Flamme, die kommt, um sich für die Welt hinzugeben und sie so zu heilen und zu verwandeln.

Ihr wisst, dass Ich euch nie um etwas bitten werde, was ihr Mir nicht geben könnt. Ich werde euch um das Einfachste, aber Wahrhaftigste bitten, Ich werde euch um das bitten, was euch eines Tages dazu bringen wird, den Plan Gottes absolut zu verstehen.

Heute betrachte und beobachte Ich zu Meinen Füßen die großen Bedürfnisse der Welt, die Bitten der Herzen für sich selbst und für ihre Familien, für ihre Nationen und für ihre Völker, Bedürfnisse, die Ich eines nach dem anderen zu erfüllen versuche.

Doch ihr, Meine Gefährten, werdet ihr euch entscheiden, die Brücke zu Meinem Heiligen Herzen zu sein? Jene Brücken, die sich durch die Liebe und den unermüdlichen Dienst, den ihr Meinem Heiligen Herzen leisten könnt, in der ganzen Welt ausbreiten können.

In diesem gesegneten Monat des Heiligen Herzens Jesu komme Ich, um euch daran zu erinnern, denn die meisten vergessen es leicht.

Wir wissen, dass die Welt nicht darauf vorbereitet ist, dem, was sie heute erlebt, ins Auge zu blicken. Aber seit den frühesten Zeiten habe Ich euch, als Ich auf der Erde war, die erste Regel der Liebe gelehrt, denn sie ist die Essenz, aber auch die Grundlage eures gesamten geistigen und menschlichen Lebens.

Wie wollt ihr diejenigen verstehen, die leiden, wenn ihr nicht liebt?

Wie wollt ihr das Böse ertragen, wenn ihr nicht liebt?

Wie wollt ihr euer Bewusstsein erweitern, wenn ihr nicht liebt?

Ich komme, um euch zuerst die Liebe im Einfachsten, Tiefsten, aber Wahrhaftigsten zu lehren, in dem, was niemand sehen oder wahrnehmen kann.

In dieser Liebe benötige Ich, dass ihr heute arbeitet; in der Liebe, die sich bedingungslos hingibt, in der Liebe, die sich ohne Ansprüche hingibt, in der stillen Liebe, die nicht wahrgenommen wird, in der Liebe, die immer Ja sagt.

Durch Meine Botschaft gieße Ich die Strahlen Meiner Barmherzigkeit über euch aus und erleuchte die ganze Erde, damit die Kräfte, die sie gefangen halten, verdammen und verwirren, durch Mein Licht aufgelöst werden.

Empfangt diese Gnade von Meinem Herzen, das Licht der Strahlen Meiner Barmherzigkeit, damit die Menschheit geheilt und erlöst wird, damit der Friede und das Ende der Kriege sowie aller humanitären Konflikte erreicht werden.

Bringt dieses Licht zu eurem Herzen und habt an Meinem Heiligen Herzen teil, damit Mein großes Versprechen vor dem Vater sich erfüllen kann, dass diese Erde durch Neue Christusse neu besiedelt wird, durch jene, die bis zum Ende gehen und immer Ja sagen werden.

Mögen euer Herz und euer Denken jetzt leer werden, damit das große Geheimnis der Liebe Gottes sich den einfachen und demütigen Herzen offenbare, denen, die die Versuchungen der Welt und alle Zerstreuung aus ihrem Leben entfernt haben.

Heute möchte Ich, dass ihr Mein auferstandenes Herz betrachtet, das Eucharistische Herz des Sohnes Gottes, das wie ein Tabernakel seine Türen für die Welt öffnet, damit alle die Wahrheit betrachten können, die Wahrheit, die jenseits alles Bösen und aller Gegenkräfte ist, die Wahrheit, die euch zum Frieden und zur ewigen Vereinigung mit Meinem Eucharistischen Herzen führen wird.


Bruder Elías del Sagrado Corazón de Jesús:

Unser Herr zeigt in diesem Augenblick klar und deutlich Sein Heiliges Herz mit drei Feuerflammen, die Liebe, Mitleid und Licht darstellen; mit einer Geste väterlicher Liebe bietet Er der Welt Sein Herz an, damit die Seelen, die am meisten nach der tröstenden Liebe Jesu dürsten, angesichts Seiner barmherzigen Gegenwart neu geweiht werden. In der Stille Seiner Worte bietet Er dieses Sein Herz an.

Jetzt hat Er Sein Herz wieder in Seine Brust zurückgetan, aber Sein Herz ist immer noch freigelegt.


Für diejenigen, die Zweifel haben, werde Ich zurückkehren.

Für diejenigen, die den Glauben verloren haben, werde Ich zurückkehren.

Für diejenigen, die nicht mehr an Mich glauben, für sie werde Ich zurückkehren.

Für diejenigen, die im Leiden leben, werde Ich zurückkehren.

Für diejenigen, die zu Unrecht gestorben sind, werde Ich zurückkehren.

Und Ich werde alle in Geist, Verstand und Körper wiedererwecken, damit sie mit Mir in Meinem Reich sein können und die Verheißung einer Neuen Menschheit erfüllen, die frei ist von den Ketten der Unterdrückung, der Traurigkeit und der Angst; einer Menschheit, die durch den Heiligen Geist des höchsten Willens Gottes erneuert werden wird.

Auf dem Altar Meiner Himmlischen Kirche habe Ich Hunderte von Kelchen, die den Seelen gegeben werden sollen, die sich anbieten, vom Göttlichen Blut des Opfers zu trinken, damit sie durch Hingabe und Verzicht das Herz des Sohnes Gottes von den schweren Kränkungen heilen, die Er täglich durch alle Situationen, die die Welt heute lebt, erfährt.

 

Bruder Elías del Sagrado Corazón de Jesús:

Unser Herr zeigt uns Seinen Altar in der Himmlischen Kirche, mit 133 Kelchen, die Sein kostbares Blut, das Blut der Transsubstantiation, bewahren. Er bietet uns diese Kelche an, damit unsere Seelen geistig davon trinken; Er bietet sie denjenigen an, die sich mit Bewusstsein und Unterscheidungskraft zur Verfügung stellen, das zu übernehmen, was Er uns heute als geistigen und menschlichen Dienst anbietet.

Dafür nehmen die Engel, die das Heilige Herz Jesu umgeben, jetzt die Kelche vom Altar, um sie zu den Seelen zu bringen, die sie in allen Gegenden der Erde angenommen haben.

Diejenigen, die sich bereit erklärt haben, ein besonderes Opfer auf sich zu nehmen, mögen aus diesem Kelch trinken, den uns die Engel heute anbieten.


Mein edles Herz will euch in etwas Neues verwandeln, in etwas, das ihr nicht kennt, in etwas, worüber ihr keine Kontrolle noch die geringste Macht habt, um es ändern zu können.

Darum frage Ich euch, Gefährten, nach diesem Sakrament des Heiligen Kelches, das sich einige zu trinken angeboten haben, ohne zu wissen, was das bedeutet oder was es in ihrem Leben darstellt: Habt ihr euch entschieden zu kommen, um in Meinem Herzen zu leben und Mich bei dieser planetarischen Aufgabe zu begleiten, bei dieser stillen und unmerklichen Rettung der ganzen Menschheit, sei es in den Ebenen oder in den Tälern, in den Wüsten oder auf den Meeren, überall auf der Welt?

Sind eure Herzen bereit?

Habt ihr über das nachgedacht, was Ich euch in der letzten Heiligen Woche gesagt habe?

Meine Worte dürfen nicht nur aufgezeichnet werden; Meine Worte müssen von jedem von euch gelebt werden, denn wenn ihr Meine Botschaft lebt, werdet ihr den Grund verstehen, hier zu sein und für Mich zu leben.

Das ist alles, was Ich euch heute sagen will, denn Ich möchte, dass ihr eines Tages das Geheimnis Meiner Liebe und den Grund dafür versteht, dass Ich zu euch gekommen bin, um euch zu unterweisen, aber auch um euch einen Impuls zu geben, denn wer in Mir ist, wird nicht zugrunde gehen, auch wenn er durch seine härteste und schwierigste Prüfung geht.

Die Seelen, die sich noch nicht entschieden haben, lade Ich ein, in Meinem Herzen zu leben, in die Schule Meiner ewigen Liebe einzutreten.

Bevor Ich euch mit der Feier der Heiligen Eucharistie allein lasse, die wieder durch das Herz von Aurora pulsieren wird, von wo aus diese Feier allen angeboten wird, möchte Ich Mich verabschieden, indem wir ein Lied hören, das eine Hilfe sein wird bei eurer erneuten Weihe an Mein Heiliges Herz.

Ihr werdet heute das Gebet an das Heilige Herz Jesu als feierlichen Gesang darbieten, damit der Bund der Seelen mit Mir tiefer wird und alles erneuert werden kann.

Am Ende der heiligen Eucharistiefeier werdet ihr durch ein zweites Lied eure Synthese dieser Arbeit der Impulse Meines barmherzigen Herzens machen, das die Übung, die diese ganze Botschaft ist, die Ich euch heute aus Liebe gebracht habe, abschließen wird.

Dafür werdet ihr am Ende dieser Übertragung das Lied „Corazón traspasado“ („Durchbohrtes Herz“) singen.

Ich höre jetzt euer Lied an das Heilige Herz Jesu und Ich segne euch, damit ihr euch von dort erhebt, wo ihr gefallen seid, damit ihr immer den Frieden findet.

Im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes. Amen.

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Mit dem Gesicht auf dem Boden flehe Ich heute gemeinsam mit dem gesamten priesterlichen Bewusstsein für diesen leidgeprüften und gepeinigten Planeten.

Ich flehe gemeinsam mit Meinen allerliebsten Kindern, dass ihre Seelen weiterhin Brücken des Lichtes, der Liebe und der unergründlichen Barmherzigkeit sein können, durch die die bedürftigsten Seelen das Herz Meines Sohnes erreichen können.

Mit dem Gesicht auf dem Boden flehe Ich zu Gott für diese planetarische Situation, damit die Nationen nicht weiter Gefängnisse sind, aus denen die Seelen und die Menschen nicht mehr herauskommen können und ihre Freiheit verlieren.

Ich bitte den Vater, dass Meine Kinder der Welt sich jeden Tag besser schützen und der aktuellen planetarischen Situation entsprechen und mit ihr zusammenarbeiten mögen. So wird Mein Feind aufhören, die Unsicherheit und die Entmutigung der Menschen zu nutzen, um herrschen zu können.

Ich bitte euch mehr denn je, nicht zu vergessen, jeden Tag gewissenhaft den Heiligen Rosenkranz zu beten; denn auf diese Weise werde Ich euch helfen und mit dem Krug voll frischem Wasser kommen, sodass ihr mehr innere Stärke habt, um weiter diese unbekannte planetarische Wüste zu durchqueren.

Fleht jeden Tag um Glauben. Seid ein Beispiel und ein Zeugnis für Meinen Sohn.

Dies ist die Zeit, in der die Soldaten Christi bereit sein müssen für unbekannte geistige Aufgaben, denn die Not ist so groß, dass viele, wirklich viele Herzen, die nicht vorbereitet sind, Hilfe brauchen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Dies ist die Zeit der Apostel Meines Sohnes, es ist die Zeit ihrer Reife, es ist die Zeit ihres Wirkens für die Erfüllung des Willens Christi.

Die Apostel Meines Sohnes sind diejenigen, die Seine Ankunft im kulminierendsten Augenblick der Menschheit vorbereiten werden.

Seid entschlossene Apostel, offen dafür, euch den Herausforderungen dieser Zeit zu stellen.

Ich als Mutter der Apostel rufe euch auf, eine weitere Stufe auf dieser Leiter zu erklimmen, die euch dazu führen wird, die Verantwortungen zu übernehmen, von denen Mein Sohn erwartet, dass jeder Einzelne sie übernimmt.

Kinder, Ich spreche zu euch nicht von einer materiellen Verantwortung, sondern von einer geistigen Verpflichtung gegenüber Meinem Sohn, Ihm zu helfen, das schwere Kreuz dieser Zeit zu tragen, denn das Gewicht des Kreuzes ist größer als die Zahl derer, die von Herzen bereit sind, es gemeinsam mit Christus, ihrem Meister und Herrn, zu tragen.

Mögen die Apostel Meines Sohnes sich in dieser Zeit bestätigen, aber auch festlegen.

Vielfältig sind die Bedürfnisse, aber das wichtigste von ihnen ist das Bedürfnis der Seelen, Liebe und Vergebung zu erhalten.

Mögen die Apostel des Endes der Zeiten sich dafür öffnen, zu übernehmen, was ihnen nicht entspricht. Mögen sie es als einen Akt der Liebe und der Barmherzigkeit tun, damit jeder Apostel Christi in sich das Universum der Liebe Gottes entdecken kann und so das Geheimnis der absoluten Hingabe Meines Sohnes der gesamten Welt enthüllt werden kann.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Seiten

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.