Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn ihr Mich ruft, komme Ich euch entgegen und unterstütze mit Meinem Keuschen Herzen jede kleine oder große Anstrengung, die ihr macht, um die Absicht Gottes zu erfüllen.

Ich betrachte mit Liebe das, was ihr erreichen konntet, und mit Erbarmen eure tiefsten Schwächen, eure am stärksten eingewurzelten Miseren.

Ich betrachte mit einem Blick der Gnade und der Barmherzigkeit jeden Einzelnen von euch, denn immer, wenn ihr vor Gott steht und den Weg für Seine Boten öffnet, gießt der Schöpfer selbst über euren Geist die himmlischen Absichten aus, die Er von Anfang an für eure Leben hatte.

Euer Himmlischer Vater ruht sich aus in den Herzen derer, die sich bemühen, und so sehr ihr die Wahrheit auch noch nicht kennt und euch so oft in den Illusionen dieser Welt verliert, ist es doch die Bemühung, Kinder, die ständige Bemühung, die euch Gott näherbringt, die euch Sein Heiliges und Ewiges Herz erneuern lässt.

Euer Himmlischer Vater hat eine Zeit für alles und erwartet mit Liebe jeden eurer Schritte. Das Wichtigste ist, dass ihr immer weitergeht, dass ihr eure Füße und eure Herzen immer in die richtige Richtung bewegt, die die Hingabe an Gott ist und die Bemühung, jeden Tag besser zu lieben und zu dienen.

Mit dieser kleinen, aber so tiefen Bewegung, jeden Tag in Richtung auf Gott und den Nächsten weiterzugehen, wird auch Gott selbst, Kinder, in eure Richtung gehen. Und wenn auch in Stille und unsichtbar, die Begegnung wird geschehen.

Mein Keusches Herz freut sich heute, nicht nur wegen all der materiellen Arbeiten und physischen Anstrengungen, die ihr an diesem Morgen gemacht habt. Ich freue Mich, Geister, die sich bemühen, zu sehen und Herzen, die sich niederknien und versuchen, sich trotz ihrer Begrenzungen zu übertreffen.

Ich sage diese Dinge nicht, um euch zu rühmen, sondern um euch zu ermutigen. Dies ist der Weg, der Weg der Liebe und der Ergebung, der Selbsthingabe und des Teilens des Lebens und des Brotes mit euren Geschwistern.

Mögen eure Bestrebungen auf nichts anderes gerichtet sein als auf die Manifestation des Göttlichen Willens, auch wenn ihr, Kinder, dafür geringer werdet und andere wachsen.

Seid Basen, wenn es nötig ist, ein Herz, das Unterstützung braucht, hochzuheben.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT WÄHREND DER FAHRT VON PAYSANDÚ, URUGUAY, NACH BUENOS AIRES, ARGENTINIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Mögen eure Herzen erfüllt werden von der Gnade, dem Frieden und der Barmherzigkeit Christi.

Heute, Kinder, bete Ich darum, dass ihr Gott findet und Seine Worte und Seine Lehren lebt, die der Welt durch Seine Boten gegeben wurden.

Ich bete darum, dass ihr euch jeden Tag zu übertreffen wisst, indem ihr in der eigenen Hingabe und in der Bestrebung, die Christus-Liebe zu leben, die Kraft findet, euch zu erheben, die Bedrängnisse und Widrigkeiten zu überwinden und den Frieden zu finden.

Ich bete darum, dass ihr lernt, euren Geschwistern zu dienen, dass ihr lernt, Ja zu sagen ohne Bedingungen, im Geist der Geduld und der Geschwisterlichkeit, der Demut und der Liebe.

Heute bete Ich darum, dass die Diener Christi sich als Seine Gefährten erkennen und immer danach streben, einen Schritt mehr zu tun und Seine Freunde zu werden, Seinem Heiligen Herzen vermählte Seelen und treue Nachahmer Seines Christus-Weges.

Ich bete heute vor Gott ein Gebet der Hingabe. Ich übergebe dem Vater jedes während der letzten Jahre gesprochene Wort, jeden Impuls, den Ich euch mit Meinem Wort, mit Meiner Stille und mit Meiner Liebe gegeben habe, damit ihr die Früchte dieser Hingabe in Gott holen könnt.

Die Tür wurde euch schon geöffnet. Der Weg wurde euch schon gezeigt. Heute bete Ich darum, dass ihr ohne Furcht und Lauheit des Herzens weitergeht.

Seid starke Seelen in Christus, in Gott erneuert und bereit, Seinen Plan zu erfüllen.

Dazu segne Ich euch und begleite euch mit Liebe, heute und immer.

Euer Vater und ewiger Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn die Herzen beten, die Göttlichen Boten bei Ihrem Pilgern durch diese Welt begleitend, öffnen sie die Pforten des Himmels, damit sich auf der Erde ein neues Leben einrichte.

Das aufrichtige Gebet eurer Herzen erweckt das Potential des menschlichen Herzens, den Himmel mit der Erde zu vereinen, und nach und nach beginnt ihr, den wahren Zweck der Menschheit auszudrücken.

Wenn die Herzen erwachen, schaffen sie Verdienste, damit weitere Seelen ebenfalls erwachen können und damit diejenigen, die sich in den Abgründen dieser Welt befinden, eine Gelegenheit erhalten, das Licht zu finden.

Nur wer schon in den Abgründen der Erde gewesen ist, Kinder, kennt den Schmerz und die Angst, entfernt von Gott und unter dem Joch der dunklen Kräfte, die diese Welt umgeben, gefangen zu sein. Deshalb ist das Wichtigste, für die verlorenen Seelen zu bitten und zu flehen, ohne Bedingungen „Ja“ zu Gott zu sagen und die Schritte Seiner Boten zu begleiten, auch wenn ihr nicht vollständig wisst, welche die Mission ist, die Wir in dieser Zeit in dieser Welt verwirklichen.

Was Wir machen, wenn Wir durch die Nationen pilgern, ist viel umfassender als das, was Wir euch enthüllen können. Wir ziehen diesen Planeten aus dem Abgrund seiner Selbstzerstörung und stellen ihn auf den richtigen Platz seiner Umwandlung, damit er die Schwelle zwischen der Zeit der Illusion und der Zeit Gottes überschreiten kann, in der nichts jemals gleich sein wird, in der euch die Wahrheit enthüllt werden wird, in der ihr wissen werdet, wer ihr seid und warum ihr hier seid.

Deshalb, Kinder, ist die Antwort, die ihr Gott jeden Tag geben müsst, um euren Teil in dieser Mission der Liebe zu erfüllen, so einfach wie das aufrichtige Gebet. Begleitet einfach Unsere Schritte mit dem Herzen und zeigt, wo immer ihr seid, durch das Gebet eure Verbundenheit mit diesem Plan der Liebe und der Rettung des Lebens auf der Erde.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Sei unbeirrt im Gebet und in der Einheit mit deinen Geschwistern, in der Gewissheit, dass du am richtigen Ort bist und dass es in dieser Zeit keinen anderen Ort gibt zu sein, außer dort, wo die Hierarchie ist, wo Gott dir erlaubt, dem Planeten zu dienen und die Liebe zu erwecken.

Bring die Zweifel in deinem Herzen zum Schweigen, indem du deinen Glauben stärkst. Bete für den Frieden in den Nationen, denn auf diese Weise bittest du nicht nur für den Planeten, sondern erschaffst ein Lichtnetz, das durch die Einheit unter den Betenden das Werk der Göttlichen Boten in der Welt festigt und beschützt.

Das Gebet für den Frieden in den Nationen, Mein Kind, war eine Gnade, die Gott dir gewährt hat, damit du dich, wo du auch seist, mit deinen Geschwistern und vor allem mit deiner Himmlischen Mutter vereint fühlst. In Ihrem Göttlichen Herzen nimmt die Heiligste Maria alle flehentlichen Bitten und wahrhaftigen Absichten auf und wandelt sie um in eine Quelle der Erlösung und Rettung für die Seelen und für die auf dem Planeten vorhandenen Naturreiche.

Wisse Bescheid, Mein Kind, um die Wichtigkeit des Gebets für den Frieden in den Nationen in Zeiten des Übergangs, denn dein Wort, verbunden mit dem deiner Geschwister, wird, indem es Grenzen und Unterschiede überwindet, alle Gnaden, die der Vater dir gewährt hat, in deinem Inneren bewahren; es wird dir helfen, diese Gnaden zu vermehren und in dir reifen zu lassen, damit sie dich in einen Friedensstifter verwandeln in dieser Welt, die so sehr den Frieden braucht.

Wenn du jeden Tag für den Frieden in den Nationen betest und dieses Ziel als eine Priorität in deinem Leben annimmst, wirst du den Weg dafür öffnen, dass die Barmherzigkeit Christi, deines Herrn, sich weiter über die Welt ergießen kann und dass deine Himmlische Mutter der Welt eine längere Zeit des Friedens gewährt; eines Friedens, der unabhängig ist von allen Ereignissen, die auf die Erde herabstürzen, denn in dir wird er unveränderlich sein.

Vertraue in das, was Ich dir sage, und bete für den Aufbau des Friedens, damit, so wie du, auch andere Menschen auf der Erde erwachen und den Frieden und die Liebe Gottes in ihren Herzen fühlen können.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM KURORT EL CÓNDOR, RÍO NEGRO, ARGENTINIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Schreibe in den Spiegel deines Herzens jeden mit Gott und mit Seinen Boten erlebten Augenblick. Teile dem Universum, der ganzen Schöpfung, die Geschichte der Erlösung der Menschheit mit. Lebe diesen letzten Zyklus der Barmherzigkeit, indem du jede Sekunde für die Stärkung deines Geistes nutzt, für die Festigung der Einheit zwischen deinem Herzen und dem Herzen der Hierarchie.

Schreibe in den Spiegel deines Herzens die Geschichte der Erlösung der Menschheit, indem du selbst Teil dieser Erlösung bist. Speichere in der Tiefe deiner Essenz die Momente, in denen die Pforten der Himmel sich vor deinem Herzen geöffnet haben, damit du in der akutesten Stunde der Erde den Spiegel in deinem Inneren betrachten und dich an den Zweck deiner Existenz erinnern kannst.

Erinnere dich, Kind, dass du Teil eines Ganzen bist, das über das Leben auf der Erde hinausgeht; eines Ganzen, das die Göttliche Schöpfung selbst ist, das Bewusstsein Gottes, manifestiert in allem Leben.

Der Spiegel in deinem Herzen ist wie ein Teil eines unendlichen Puzzles, das in sich den Plan Gottes enthält; er ist die Tür, die dich zurück zum Ursprung bringt, die dich zur Quelle im Herzen des Vaters führt.

Übe dich darin, deine eigene Essenz im Spiegel deines Herzens zu betrachten, und möge dein Herz auf der Suche nach der Wahrheit über dich selbst in die höhere Wahrheit der Existenz eintreten, in die Wahrheit, die das Göttliche Bewusstsein selbst ist.

Im Spiegel deines Herzens konzentrieren sich alle Gnaden, die du im Laufe deiner Evolution erhalten hast, und du musst über diese Gnaden verfügen, wenn die Welt auf dem Höhepunkt ihrer Prüfung steht, denn dafür hast du sie erhalten.

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Möge Einheit unter den Dienern Christi sein; möge Frieden sein. Möge jeder Mensch im eigenen Inneren die Einheit mit Gott vertiefen und jeden Tag seine Zustimmung zum Plan des Schöpfers neu bestätigen.

In diesen Zeiten, Kinder, werden die oberflächlichen Bindungen und die partiellen Zustimmungen zum Plan Gottes nicht genügen. Es ist notwendig, dass alle Menschen ihrer inneren Welt Bedeutung beimessen und in Dialog mit dem Vater treten, damit Er ihnen helfe, in diesen Zeiten gestärkt zu sein.

Es wird nicht genügen, die Botschaften zu hören, die Gott euch durch Seine Boten sendet, denn Sein Feind sät Zweifel und Verwirrung in den Verstand und in die Herzen der Diener Christi, und damit sie den Versuchungen nicht erliegen, muss ihre innere Welt gestärkt sein.

Kinder, ihr werdet nicht frei von Prüfungen und Versuchungen sein; im Gegenteil, in diesen Zeiten werden sie sich verstärken, denn die Stunde der Entscheidung ist für alle gekommen.

So wie der Vater erlaubte, dass Sein Sohn nicht nur in Gethsemane geprüft und in Versuchung geführt wurde, sondern während Seines ganzen Lebens, wird Er das auch bei euch erlauben, denn die Überwindung durch die Liebe muss von der inneren Welt eines jeden ausgehen.

Der Vater wird Seine Hände immer über Seine Kinder halten, aber dafür ist es nötig, dass ihr den Weg frei macht und eine gefestigte Verbindung zwischen dem eigenen Herzen und dem Herzen Gottes aufbaut.

Ich weiß, dass in Zeiten der Ausdehnung des Göttlichen Werkes die äußeren Überlastungen dazu führen, euch ständig selbst zu überwinden, aber damit es Frieden gebe und Überwindung in Liebe, damit euer Geist diese Zeiten ertragen kann, müsst ihr von einer tiefen Verbindung mit Gott gestützt sein.

Ihr wurdet erschaffen, um eine direkte Brücke zum Herzen des Vaters zu sein, aber dafür, Kinder, müsst ihr euer wahres Potential entwickeln wollen, müsst ihr den Zweck eurer Existenz lieben und erkennen, dass außer allen äußeren Anforderungen des Lebens das Wichtigste ist, Gott zu suchen und eine lebendige Verbindung mit Ihm aufzubauen. So werdet ihr Weisheit, Kraft, Frieden und vor allem Liebe haben, um diese Zeiten zu meistern und Vorläufer eines Neuen Lebens zu sein.

Euer Vater und Freund,

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Kinder, der Zyklus täglicher Botschaften, die zu übergeben Ich euch vor einem Jahr versprochen habe, geht jetzt zu Ende. Während dieses Abschnitts habe Ich euch viele Dinge beigebracht und eure Augen für andere geöffnet, die ihr eigentlich schon kanntet, aber noch nicht zu leben vermochtet.

Durch den Umstand, dass Ich ein Mensch gewesen bin mit einem Herzen ähnlich dem euren, konnte Ich tief in euer Bewusstsein gelangen und euch an eure Verpflichtung Gott gegenüber erinnern.

Von jetzt an, in dem Zyklus, der nach dem 20. August beginnt, wenn die Tagesbotschaften zu Ende gehen, wird es Sache jedes Einzelnen sein, das Studium Meiner Worte wiederaufzunehmen und jeden Kode und jeden Impuls, den Ich euch dort hinterlassen habe, neu zu aktivieren – Impulse, die ewig sein werden und lebendig bleiben werden für all jene, die sich von Herzen und im Bewusstsein öffnen.

Ich hoffe in Christus, dass ihr jeden Impuls, den Ich euch gegeben habe, leben könnt oder zumindest versucht, es täglich zu tun.

Ihr wisst, dass die Uhrzeit nicht mehr so verläuft, wie es früher üblich war. Nach und nach tretet ihr in eine neue Zeit ein, und jede Sekunde ist wertvoll für euch, trägt sie doch eine Gelegenheit in sich, die sich niemals wiederholen wird.

BOTSCHAFT DES EWIGEN VATERS AN DIE MENSCHHEIT, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

 

Kind,

nichts begrenzt Mich dabei, dir nahe zu sein, und nichts hindert Mich daran, dich zu treffen. Ich kann nahe sein und überall. Nichts trennt Mich von dir, und du trennst dich nie von Mir. Nur wenn du dich von Meiner Liebe entfernst, fühlst du dich in einer großen Leere oder in einer ständigen Einsamkeit.

Ich komme von der Immateriellen Quelle, um mit dir und mit jedem inneren Wesen zu sprechen, das an Mich glaubt und das Mir vertraut.

Ich bin immer an deiner Seite. Ich kenne deine Geheimnisse. Ich sehe deine Wirklichkeiten, jene, die für die meisten unbekannt sind, doch in Meinen Augen bist du deinen Geschwistern gleich und verwandt. Ja, alle Menschen, Meine Kinder, sind Geschwister. Alle sind Teil desselben Vaters und derselben Mutter. Niemals habe Ich daran gedacht, sie verschieden voneinander zu erschaffen. Im Inneren sind alle gleich, und dies wird sich nicht ändern.

Ich habe das Universum und alles, was in ihm existiert, erschaffen, damit Meine Kinder Mich glücklich machen könnten und mit Mir glücklich wären, denn Ich liebe sie. Ich liebe sie so sehr, mehr als alles, was es gibt. Es gibt keine größere Liebe als jene, die Mir Meine Kinder geben können. Aus diesem Grund nimmt Meine Liebe zu euch, immer wenn ihr Mich als euren Himmlischen Vater erkennt, mehr und mehr zu. Sie hat weder Grenze noch Maß. Mit eben dieser Liebe und durch eben diese Liebe habe Ich euch nach dem Bild und Gleichnis Meines Geistes erschaffen, damit Mein Geist in jedem von euch sein könnte und ihr in Mir sein könntet.

Über uns

Wir sind eine ökumenische christlich-religiöse Vereinigung mit dem Ziel, die universelle Botschaft der Liebe und des Friedens zu verbreiten, die Christus Jesus, die Jungfrau Maria und der Heilige Josef den Mönchen des Ordens Gnade Barmherzigkeit übermitteln, und so das spirituelle Wachstum durch das Gebet und den selbstlosen Dienst anzuregen.

Kontakt