Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein Kind!

Glaube fest an die Kraft und die Macht der Überwindung, die die Liebe Gottes dir schenkt.

Glaube daran, dass trotz deiner tiefsten Miseren die Liebe Meines Sohnes und Seine Barmherzigkeit imstande sind, dich in eine andere Wirklichkeit zu versetzen.

Glaube daran, dass du in der Überwindung deiner selbst lernst, die Erlösung deines ganzen Wesens zu erfahren, und die Schritte zu tun vermagst, die dich dazu bringen sollen, den Willen Gottes zu erfüllen.

Glaube daran, dass du, wenn du dich jeden Tag etwas mehr überwindest, die schweren Ketten löst, die die Menschheit fesseln. Glaube daran, dass du, wenn du dich selbst überwindest, die Bedingungen herstellen wirst, damit das Leiden vom Antlitz der Erde verschwindet.

Glaube daher fest an die Kraft und die Macht der Überwindung, die die Liebe Gottes dir schenkt; denn auf diese Weise wirst du die Schöpfung neu erschaffen und die inneren Situationen werden andere werden.

Hab Glauben und überwinde dich täglich selbst. Überwinde die Grenzen, die dir die Ängste des Bewusstseins aufzwingen.

Mach alle Dinge neu und erlebe diese Zeit der Reinigung nicht als eine Strafe, sondern als den großen Augenblick, dich selbst zu überwinden, damit die Menschheit sich selbst überwinden und ein für alle Mal die Gleichgültigkeit und Gefühlskälte hinter sich lassen kann.

Glaube an die Kraft der Überwindung und versetze dein Bewusstsein in einen anderen Zustand, ins Positive, in den universellen Strom der Liebe.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine lieben Kinder!

Der tiefe und unwandelbare Friede Jesu sei in euren Herzen.

Ich weiß, dass diese Zeit für alle Meine Kinder die schwierigste ist, es ist die Zeit des Schmerzes und des Leidens.

Ich rufe euch auf, in dieser Karwoche in das Geheimnis der Liebe Meines Sohnes einzudringen.

Ich bitte euch, in dieser kommenden Woche alles als etwas Heiliges darzubringen: eure Handlungen, eure Gedanken und eure Gefühle, so wie kleine Werke der Barmherzigkeit, damit Mein Sohn angesichts des planetarischen Chaos die Vollmacht erhält, für alle einzugreifen.

Jede Geste, die heilig wird, so konkret sie auch scheinen mag, heiligt das Leben und bringt es dem Reich Gottes näher.

Ich flehe für Meine Kinder, damit in dieser Karwoche durch die Macht des Blutes Christi viele weitere Situationen, die unumkehrbar erscheinen, gelindert und mit der Göttlichen Gnade bedacht werden können.

Meine Kinder, Ich wünsche sehnlichst, dass jeder von euch die Codes des Sieges Jesu ernte, jene Codes der Stärke und des Glaubens, die eure Leben zu Spiegeln machen werden, die den Willen des Vaters widerspiegeln.

In dieser harten Wüste, die die Menschheit durchquert, rufe Ich euch auf, den Frieden in euch selbst zu suchen und nicht auf äußere Ergebnisse zu warten.

Wisst, Ich bin Tag und Nacht im Gebet mit euch und für euch.

Christus hat Mir am Fuße des Kreuzes eure Leben anvertraut, und heute bin Ich erneut hier.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, FÜR DIE GEBETSWACHE FÜR DEN FRIEDEN IN DEN NATIONEN, ÜBERMITTELT IN DER STADT BUENOS AIRES, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Vergesst nie, für diejenigen zu beten, die geistig verdammt sind und es nicht wissen, damit die Gnade des Bewusstseins und des Erwachens jeden von ihnen erreicht.

Ich bitte euch heute darum, Meine Kinder, weil die Mehrheit der Menschen sich in dieser Situation befindet, und wenn ihr für die, die verdammt sind, betet, gebt ihr eurer Himmlischen Mutter die Möglichkeit, für jedes dieser Kinder zu intervenieren.

Geistig verdammt zu sein, ist nicht so sehr etwas Materielles, sondern etwas zutiefst Inneres.

Deshalb rufe Ich euch heute auf, von Herzen für all diese Seelen zu beten, die sich seit Jahrzehnten der planetarischen Geschichte in diesem geistigen Zustand befinden, der sie unterdrückt und ihnen keinen Schritt in Richtung des Göttlichen Lichtes erlaubt.

Indem ihr für sie betet, erhalten sie nicht nur eine Gnade und eine Amnestie in irgendeinem Augenblick ihres Lebens, sondern es werden auch jene Parallelwelten des Leidens und der Qual, die der Mensch der Erdoberfläche hervorgebracht hat, frei gemacht und für immer geschlossen, wodurch die Befreiung der geistig Verdammten vorangebracht wird.

Auch der Planet als Bewusstseinszustand, der fühlt und erlebt, was die Menschheit ihm antut, vermag zu atmen und sein Bewusstsein und sein geistiges Leben wiederherzustellen.

Für diejenigen zu beten, die verdammt sind und es nicht wissen, ist so, wie die Engel liebevoll darum zu bitten, eine Botschaft an die inneren Welten dieser verlorenen Seelen zu senden, damit sie durch die Göttliche Gnade überdenken und den Weg zu Gott, den sie verloren haben, wiederfinden können.

Deshalb, Meine Kinder, wenn ihr bewusst für die geistig Verdammten betet, betet ihr damit auch für die Nationen und für alles, was sie als Erfahrungen und Lernprozesse in sich tragen.

Alles kann betrachtet werden im Gebet. Das Gebet bringt Bewusstsein und Einsicht. Das Gebet zeigt den inneren Weg an, den es zu gehen gilt, den Weg, den die gesamte Menschheit in diesem Zyklus der Befreiung und der Vergebung braucht.

Das Zentrum, das diese ganze Bewegung der Kraft des Gebetes antreibt, ist die Liebe Christi, die allen die barmherzige Liebe Gottes bringt, die Fehler berichtigt und sie umwandelt, indem sie den Seelen Erbarmen und Erlösung gewährt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT FÜR DIE AUSSERORDENTLICHE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN MUTTER MARÍA SHIMANI DE MONTSERRAT

Meine lieben Kinder!

Wieder bin Ich in Meinem geliebten Haus, in Fátima, wo Ich schon so viele Codes der Liebe, der Umwandlung und des Schutzes für Meine Kinder der Welt ausgegossen habe.

Wieder bin Ich in Fátima, um eure Seelen mit Meiner Mütterlichkeit und Meiner Universellen Liebe zu erneuern.

Wieder bin Ich in Fátima, damit dieses Himmlische Reich, das alle Meine Kinder der Welt aufnimmt, das Licht und die Liebe aus der Quelle des Herzens Gottes empfange und sich vorbereite auf das, was im Begriffe ist zu kommen.

Heute beobachte Ich mit Dankbarkeit und Liebe einige Herzen, die sich zur Verfügung gestellt haben, das Ende der Zeiten zu tragen, und die wahrhaftig entschlossen sind, Meinem Sohn treu zu folgen und Ihm über das hinaus zu dienen, was sie verstehen und was sie glauben tun zu können.

Diese Kinder habe Ich in Meinem Herzen.

Ich beobachte auch jene, die noch viele Prüfungen brauchen, um sich der Liebe Christi zu ergeben, die noch viele Erklärungen brauchen, um diesen neuen Zyklus anzunehmen, viele Sicherheiten, um vertrauen zu können.

Diese Kinder habe Ich in Meinem Herzen.

Ich beobachte auch jene, die gleichgültig sind, jene, die nur an sich denken, jene, die den Glauben der anderen nicht ertragen und versuchen, ihn zu zerstören, jene, die so sehr fürchten, dass die Welt nicht mehr der Ort sei, den sie glauben kontrollieren zu können.

Ich beobachte jene, die nicht begreifen, dass gegen das Gesetz der Schöpfung zu verstoßen etwas ist, was sie unmittelbar vor das Universelle Gericht stellen wird.

Diese Kinder habe Ich in Meinem Herzen.

Ich beobachte jene, die sich über die Gnade und die Barmherzigkeit lustig machen, jene, die ihre Stimme und ihre Hand gegen ihre Geschwister erheben, im Glauben, sie kämen ohne Strafe davon und seien Besitzer der anderen.

Alle sind in Meinem Herzen.

Ich bringe Europa eine frohe Botschaft, die letzte Gelegenheit, die Vergebung, die Versöhnung und die Sühne der Verfehlungen zu leben.

Als Anwältin aller Geschöpfe dieser Welt werde Ich in Kürze, in einem nächsten Zyklus und für einige Zeit, hier bei euch sein und dieses europäische Gebiet bereisen, das um Vergebung und Heilung fleht; Ich werde die Nationen Europas bereisen und zu seinen Völkern kommen, damit das Licht und die Liebe Gottes in jeden Winkel gelangen.

Das Reich von Fátima und die Anwesenheit der Göttlichen Boten werden diesem Teil der Welt die Gnade der Erneuerung bringen, damit eure Herzen die Christus-Codes empfangen können, die eure Wesen vorbereiten werden, mit Freude die Talente aufzunehmen, die Mein Sohn euch übergeben wird und die innerhalb eurer Essenzen vorhanden sein müssen, damit ihr Ihn bei Seiner baldigen Rückkehr zur Welt begleiten und Ihm dienen könnt.

Doch heute komme Ich auch mit einer Warnung.

Die Menschheit wird mit sich selbst konfrontiert werden und wird feststellen, dass sie gleichgültig war, dass sie sich von der Illusion hat täuschen lassen und sich um das Wohlergehen gebracht hat, das der Planet ihr zur Verfügung gestellt hat, ein Planet, den sie im Begriffe ist zu verlieren, weil sie ihn bis zur Agonie misshandelt hat.

So wird die Menschheit für ihre Dummheit, ihren Hochmut und ihren Mangel an Intelligenz Bluttränen weinen. Diese Menschheit, die heute bewusst jenen heiligen Ort zertrümmert und vernichtet, der ihr Zuflucht gewährt, der sie ernährt, der sie heilt und der ihr für die künftigen Generationen, für die Evolution der Rasse einen herrlichen und sicheren Ort anbietet.

Wo werden eure Kinder, eure Enkelkinder und die Kinder eurer Enkelkinder leben? Habt ihr euch das schon einmal gefragt? In dem, was ihr Schutzräume oder Bunker nennt? Wie viele werden in solche trügerischen Räume hineingehen können?

Ihr werdet andere Planeten aufsuchen? Welche? Wie viele von euch werden zu diesen trügerischen Orten gehen?

Mein Herz füllt sich mit Schmerz, Kummer und Leid, wenn Ich euch so ahnungslos sehe.

Wacht auf, Kinder!

Es ist noch Zeit, die Waage ins Gleichgewicht zu bringen, aber es muss sofort sein!

Wacht auf aus dieser Lethargie, aus diesem Schlaf, der euch nur zu einem inneren und äußeren Zustand der Unausgeglichenheit und des Leids führen wird. Hört auf die Stimme und auf das Herz eurer Himmlischen Mutter, die euch diese Warnung bringt. Es ist keine Zeit mehr!

Rettet den Planeten! Schützt ihn vor euch selbst, denn wenn ihr nicht rasch reagiert, werdet ihr keinen Ort mehr haben, wo ihr in Frieden sein könnt.

Vereint euch mit Meiner Stimme und mit der Stimme der Jüngeren, die man schon vernimmt. Sie versuchen ihr Haus zu verteidigen, um eine Zukunft haben zu können.

Vereint euch mit Meinem Herzen, das euch bittet, das euch anfleht, für dieses Große Haus verantwortlich zu sein, für dieses Eden, das Gott euch übergeben hat, damit ihr die größte Erfahrung der universellen Liebe leben könnt.

Erwacht, Kinder! Zum letzten Mal: Erwacht!

Ich liebe euch und werde euch nie verlassen, aber Mein Wesen leidet, denn eines Tages werde Ich nur euer Leiden beobachten können, das Ergebnis eurer Gleichgültigkeit und Verantwortungslosigkeit.

Erinnert euch immer, dass ihr nur in Demut und Dankbarkeit zum Höchsten aufzublicken braucht. Alles könnte sich in einem Augenblick zum Guten wenden, wenn ihr nur den Mut hättet, euch zu ändern.

Ich liebe euch, Ich schütze euch und rufe euch mit aller Entschlossenheit zum letzten Nachdenken auf.

Ich danke euch, dass ihr heute bei Mir seid.

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Vor der Entstehung dieses Sonnensystems und des als die Neun Galaxien bekannten Komplexes, die die Ansammlung eines Universums von Lebensformen bilden, hatte Gott als Schöpfer und großer Ausdruck der Liebe-Weisheit den tiefen Wunsch, dass einige Seiner Kinder, die Schöpfer des Materiellen Universums, auch Erzengel genannt, die großen Mit-Schöpfer dieses Lebenssystems, jeder einzelnen der Neun Galaxien die Gelegenheit bereitstellten, die Evolution durch die „Selbsterkenntnis“ und die sogenannten „Grade der Liebe“ zu erfahren.

So geschah es, dass diese großen Mit-Schöpfer all die universellen Projekte vorantrieben, die von ihnen als subtile geistige Lichtimpulse empfangen wurden, um dann den erschaffenen Systemen, wie dem, das als „Milchstraße“ bekannt ist, die Gelegenheit anzubieten, sich in die „geistige Erkenntnis“ und in die „Grade der Liebe“ zu vertiefen.

All das geschah vor dem Sturz des Widersachers.

In dieser Zeit wurde in allen Universen der erste tausendjährige Friede gelebt, ein Zeitraum, in dem die Entwicklung des Lebens, die inneren Lernschulen und vor allem das Erwachen der unterschiedlichen „Grade der Liebe“ diesem Lokalen Universum, in dem sich dieses Sonnensystem und vor allem die Erde befindet, die Gelegenheit gewährten, dass auf einem Planeten mit höchsten geistigen Eigenschaften, wie es die Erde ist, eines der zwölf wichtigsten Liebesprojekte Gottes vorangetrieben werden konnte.

Aus diesem Grund ist der Planet Erde durch verschiedene Zyklen gegangen. Die Meere, die früher sauer waren, sind alkalisch geworden, damit sie später Gefäße für mineralische und kristalline Bestandteile werden konnten und so einen hohen Grad an Sauerstoffanreicherung erfuhren.

Die Kontinente, die früher wüstenartig und kalt waren, haben eine biologische Neuanpassung erfahren, um sich später in Nährböden für neue Arten zu verwandeln.

Auf diese Weise verwandelten sich der Planet Erde und seine gesamte Atmosphäre in einen großen Licht-Leib, um schließlich das Bewusstsein des Menschen hervorzubringen, was später als Adam und Eva bekannt wurde.

In dieser ersten Liebeserfahrung strebte der Himmlische Vater innerlich danach, dass dieses von Seinem Herzen so ersehnte Projekt erlauben würde, die Schöpfung zu korrigieren und neu zu erschaffen, damit in ihr immer höhere Grade der Liebe gelebt werden könnten.

Doch einige Zeit später begann das Universum, wegen des heftigen Sturzes des ungehorsamen Engels die ersten Störungen in der Evolution zu erfahren.

Von da an wurde das ganze Universum – der Ort, an dem man den Frieden, das Gute und die Harmonie gelebt hatte – plötzlich zum Schauplatz der ersten Schritte der Dualität, eines dem Prinzip des Höchsten Willens entgegengesetzten Stromes, einer Dualität, die beginnen würde, die Freiheit aufs Spiel zu setzen, die allen Geschöpfen gewährt worden war mit dem Ziel, dass sie zu lieben lernten, wie der Himmlische Vater sie liebt.

Der Planet Erde war einer der letzten Orte, zu denen dieser geistige Strom der Dualität herabkam, um durch Adam und Eva das Projekt einer wesenhaft mit dem Reich Gottes vereinten Menschheit auf die Probe zu stellen.

Durch mannigfache und unbeschreibliche Versuchungen wurde das Projekt allmählich verändert und verfälscht, da geistige Gegenströmungen nach und nach den Schauplatz des sogenannten „Eden" zerstörten.

Warum erlaubte der Himmlische Vater dies?

In einem geheimnisvollen Sinn hätte Adam die Gelegenheit gehabt, seinen ersten Schritt in der Entwicklung der Grade der Liebe und des Erwachens des Bewusstseins zu tun, wenn er Gott gegenüber bedingungslos gehorsam gewesen wäre.

Eva ihrerseits hätte die Möglichkeit gehabt, das zukunftsreiche Bewusstsein zu sein, das durch den Geist der Mutterschaft den Weiblichen Aspekt Gottes erfahren würde, einen Zustand, der die reine Geburt der folgenden Geschöpfe, die nach ihr kämen, erlauben würde.

In diesem Augenblick erlebte die Erde als erster menschlicher Versuch ihre erste und große Prüfung, die, wenn Adam und Eva als Vertreter der Menschheit jener Zeit siegreich durch sie hindurchgegangen wären, erlaubt hätte, dass diese Rasse einen Grad an Liebe ähnlich dem von Jesus erreicht hätte.

Dies ist der Grund, warum Gott selbst, anwesend in der Zweiten Person der Heiligsten Dreieinigkeit, das heißt, im Sohn, beschloss, nach langer Zeit auf der Erde zu inkarnieren, um sich in Liebe und Weisheit Seinen Kindern hinzugeben und um sie alle über die Wahrheit zu lehren.

In der Zeit, in der die Inkarnation Jesu vorbereitet wurde, entnahm der Vater einer Seiner reinsten Quellen des Geistigen Universums einen Seiner höchsten und reinsten Aspekte, der zur geistigen Grundlage für die Göttliche Empfängnis derer wurde, die dann als Maria, die Mutter Jesu, auf der Erde bekannt wurde.

Auf diese Weise bereiteten die Erzengel auf Bitte Gottes diesen Schauplatz für die Ankunft des Messias vor; Dieser würde, nachdem Er Sein Liebes- und Lebenszeugnis abgelegt hatte, in Seiner höchsten Demut zeigen, wie die Dualität überwunden werden kann, damit jedes lebende Wesen auf Erden schließlich lernen könnte, jenen Willen zu erfüllen, der es zur Welt gebracht hatte, und damit es durch die Schule der Vergebung und der Erlösung gehen könnte - innere Wege, die dazu führen werden, das menschliche Bewusstsein wieder an den Platz zu stellen, den es innehatte, bevor es die Fehler beging.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Kathedrale des Friedens

Liebe Kinder!

Heute nähere Ich Mich euch, um euch von den inneren Ebenen aus die Kathedrale des Friedens vorzustellen, einen göttlichen Raum, der von Gott selbst zu Ehren der Göttlichen Herrin des Himmels entworfen wurde, um einen Bereich zu schaffen für die Erhöhung der Seelen und die Fortführung Ihres Dienstes für die Menschheit.

Die Kathedrale des Friedens erhebt sich innerhalb des Bewusstseins von Fátima und wirkt als geistiges Gegenstück auf den inneren Ebenen der Essenzen, indem sie ihnen die Essenz der Ursprünglichen Reinheit bringt.

Die Kathedrale des Friedens nimmt die großen Seelen auf, die Opfer waren und Zeugen der Liebe Jesu durch ihre Heiligkeit, ihre Hingabe und ihren bedingungslosen Dienst.

Im Inneren der Kathedrale des Friedens trägt und erhöht die Engelspräsenz mit ihren unterschiedlichen hierarchischen Ebenen das Licht-Bewusstsein der Kathedrale des Friedens.

Dieser heilige Raum, der auf den inneren Ebenen von Fátima anwesend ist, erweckt in jedem Menschen, der das Heiligtum von Fátima besucht, ein Streben, seine innere Wahrheit zu finden und vor allem seinen Zustand der Reinheit.

Die Kathedrale des Friedens wird ernährt von der Quelle der Schöpfung, und in der Folge erhalten die weiteren Bewusstseinsebenen, die sich unter ihr befinden, ebenfalls geistigen und inneren Beistand.

Die Kathedrale des Friedens selbst zieht zum Zentrum ihrer Himmelskuppel die Prinzipien der Schöpfung heran, dasjenige, was man als Gaben verstehen könnte, die Tugenden erwecken und die innere Manifestation der Talente in den Seelen fördern.

In diesem Sinn ist die Kathedrale des Friedens, die zu Ehren Unserer Lieben Frau errichtet wurde, der geistige Magnet, der die göttlichen Attribute zu sich heranzieht, die die Menschheit benötigen wird, um durch die Schlussetappe ihres Übergangs zu gehen.

Von der Kathedrale des Friedens strömen die heiligen Impulse der Mutter der Welt für die gesamte Menschheit aus, und die Engels- und Menschenbewusstseine, die die Mission dieser Kathedrale begleiten, sind Vermittler, damit alles, was die Himmlische Mutter ausstrahlt, zu den Seelen gelangen kann, unabhängig von ihrem Grad des Erwachens und der Verpflichtung.

Die Kathedrale des Friedens erinnert die Menschheit von den inneren Ebenen aus, dass sie ins Haus des Himmlischen Vaters zurückkehren und dort die geistigen Werte wiederfinden muss, die alle Bewusstseine würdig machen werden.

Die Kathedrale des Friedens ist eine Brücke, die uns zum Aufstieg führt und zur Begegnung mit unserem unendlichen inneren Universum, einem Ort, wo Gott anwesend ist, damit wir an Seiner Göttlichen und Väterlichen Gegenwart teilhaben.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens und Herrin der Kathedrale des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Die Verantwortung zu lieben

Liebe, so wie der Himmlische Vater dich liebt, liebes Kind, und bald wirst du dich von den Fesseln der Trennung und der Spaltung befreien.

Liebe, so wie dich Mein Sohn über jeden Fehler, jede Prüfung und jede Feindseligkeit hinaus liebt, denn die Liebe wird dich immer retten, wenn aus deinem kleinen Herzen ein ehrlicher Akt der Vereinigung mit dem Nächsten hervorgeht, ein bedingungsloses Akzeptieren der neuen Zeiten, eine unumstößliche Handlung des Guten und der Nächstenliebe.

Darum übe dich in dieser Zeit in der Schule der Liebe, damit du bei jedem neuen Schritt den Pfad der Einheit und der Geschwisterlichkeit mit deinen Mitmenschen findest.

Wenn das geschieht, versichere Ich dir, Mein Kind, dass es zwischen deinem Bewusstsein und dem deiner Geschwister keine Differenz mehr geben wird, denn Liebe und Wahrheit werden herrschen und euch frei machen von den Gefängnissen des Lebens.

Währenddessen versuche jeden Tag weiter, mit heiligem Wahn zu lieben und jede Erfahrung als eine Gelegenheit der Erlösung zu leben.

Möge dein Herz fühlen, dass es ohne die reine Liebe nicht leben kann.

Möge dein Bewusstsein in diesem Zyklus erkennen, dass es ohne die Liebe niemand wäre und das Leben keinen Sinn hätte.

Liebe ein wenig mehr, als du liebst, denn wenn du wahrhaftig liebst, wird dir nichts geschehen bei dem, was man dich zu tun bittet, und du wirst jede neue Mission mit unermesslicher Freude entgegennehmen.

Mögen deine kleine Füße nicht müde werden, zum Pfad der Liebe zu wandern.

Es liegt bereits in deiner Verantwortung, in der Liebe zu leben und immer in der Liebe zu sein, denn so wirst du lernen, rücksichtsvoller, gütiger und barmherziger zu sein bei den Fehlern deines Nächsten.

Möge dein Bewusstsein sich zur Ebene der Liebe erheben.

Möge dein - manchmal hartes und starres - Herz aus Fleisch sich öffnen, damit vom Pulsieren des Lebens die Kodierungen der Liebe Gottes und Unseres Herrn in seine tiefsten Schichten gelegt werden können.

Nimm also teil an dem mitreißenden Strom der Liebe.

Wohne den siegreichen Liebes- und Erlösungswundern bei, die deine Geschwister erreichen.

Sei nicht mehr armselig, entscheide dich jetzt, ein barmherziges Wesen zu sein, rücksichtsvoll im Mitleid, demütig in der Ergebenheit und dienstbereit bei jedem Ruf.

Es ist an der Zeit, dein Leben in ein großes Werkzeug Gottes zu verwandeln.

Es ist an der Zeit, das zu leben, was wahr ist und direkt aus dem Universum des Schöpfers stammt.

Bevor das Tor zur Barmherzigkeit sich vollständig schließt und das Tor der göttlichen Gerechtigkeit sich auftut, entscheide dich, in die Schule der Liebe des Herzens einzutreten, damit du - trotz deiner Lücken, deiner Abgründe und deiner menschlichen Fehler - deiner Himmlischen Mutter helfen kannst, die Liebe auf diesem Planeten und in dieser Menschheit triumphieren zu lassen.

Lass zu, dass die Liebe dich innerlich zerreiße.

Lass dich von den Anderen lieben, wahrhaftig lieben, und stelle nicht mehr tausend Schilde auf, um deine Formen zu verteidigen.

Sei ein für allemal frei von dir selbst, und du wirst zum Reich Gottes gelangen.

Diese Botschaft sendet deine Mutter allen Geistlichen dieses Ordens und allen, die versuchen, über sich selbst hinauszugehen und ihr Leben ganz dem Plan Gottes zu weihen.

Ich danke euch, dass ihr auf Meinen Ruf antwortet!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS UND MUTTER ALLER ZEITEN, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Ich bin über Meinen Kindern, um sie zu beschützen und ihnen den Frieden zu bringen, denn die Kämpfe dieser Zeit sind die Ankündigung Meines zukünftigen Reiches und die Einsetzung des Planes Gottes in dieser Welt.

Ich bin die Mutter aller Zeiten und aller Zeitalter, denn im Anfang sind eure Essenzen aus Meinem Schaffenden Leib hervorgegangen. Die Kinder Gottes wurden durch die göttliche Befruchtung des Heiligen Geistes aus Mir geboren, so wie auch Sein Erstgeborener den Spiegel der Universellen Schöpfung zum Ausdruck brachte, als Ich Ihn auf Erden in Meinem Wesen austrug.

Ich bin die Mutter aller Zeiten, weil Ich euch am Anfang hervorgebracht habe und euch am Ende hervorbringen werde, damit ihr in Mir neugeboren werdet als eine neue Menschheit.

Obwohl ihr im Leben seid, seid ihr geistig in Mir, und Ich beschütze euch, damit ihr im richtigen Augenblick neugeboren werden könnt. Ich mache aus euren Herzen den Spiegel Meines Mutterleibes und bringe in ihnen das neue Wesen hervor.

Ihr werdet denken, dass ihr durch euch selbst neugeboren werdet und dass die Christus-Liebe wie ein göttliches Wunder aus euren Essenzen auftaucht. Doch Ich als Mutter aller Zeiten bin es, Meine Kinder, die Sie – diese Liebe – in euch hervorbringt.

Der Göttliche Leib spiegelt sich in allen Geschöpfen und bringt in ihnen das neue Leben und das neue Wesen hervor. Alles, was an Neuem in euch wie auch in der gesamten Schöpfung auftaucht, nimmt in Mir seinen Anfang, weil Ich die Mutter aller Zeiten bin.

Fühlt im eigenen Inneren die Spiegelung des Lebens, das Ich in Mir trage und durch euch widerspiegle.

Erkennt das Geheimnis der Einheit der Mutter mit Ihren Kindern und rühmt Gott für die Macht dieser Einheit.

Erlaubt, dass Mein Universeller Leib in euch einen neuen Menschen hervorbringt, ein neues Wesen, würdig, Sohn oder Tochter genannt zu werden, so wie auch Sein Erstgeborener im ganzen Universum und in der ganzen Schöpfung genannt wurde.

So wie Ich den Menschensohn in Meinem Leib getragen habe, trage Ich heute das Kind des Neuen Menschen in Mir, das Neue Kind, das den Sieg des Schöpfers und die Erneuerung der Evolution für alle Universen zum Ausdruck bringen soll und dabei alle Ausdrucksformen der Liebe und der Hingabe übersteigen soll, die bis heute in dieser Welt und in allen anderen Welten gelebt wurden.

Fühlt, dass Mein Schaffender Leib euch erneuert, und lasst die ganze alte Materie sterben, die sich im menschlichen Bewusstsein wie Staub zersetzt, weil sie nicht mehr den Plan Gottes und Seinen Willen erbaut. Gewährt demjenigen Raum, was Ich in euch, in euren Herzen und eurem Bewusstsein hervorbringe, damit auch euer Verstand sich öffnet und die Neue Universelle Wissenschaft erkennt, die das menschliche Verständnis übersteigt.

Erlaubt, dass sich die Strahlung dieses Schöpfer-Spiegels in euren Essenzen über euer ganzes Wesen ausdehnt und das Alte aus euch vertreibt. Verlasst den Kokon der menschlichen Unwissenheit und Blindheit, damit die Erneuerung der Schöpfung euch Flügel verleihe, um zu Gott zu gelangen, und euer Flug andere inspiriere, neugeboren zu werden und zu fliegen.

Ich bin die Mutter aller Zeiten, und ihr seid Meine Kinder. Ich liebe euch so sehr wie den Erstgeborenen Sohn Gottes, denn jeder von euch stellt eine ebenso große Gelegenheit für das Leben dar, wie Er es dargestellt hat, wie Er es war, ist und immer sein wird.

Gebt dem Neuen, das Ich in euch hervorbringe, Raum; und dies wird beginnen, wenn ihr Herz und Bewusstsein öffnet, um das zu leben, was ihr nicht versteht, und um "Ja" zu dem zu sagen, was ihr nicht kennt und nie gelebt habt.

Lasst die alten Muster zusammen mit der alten Menschheit hinter euch, denn der Schöpfer will, dass das Neue Jerusalem sich rasch auf die Welt herabsenke, und damit das geschehen kann, müssen sich auch Seine Kinder erneuern.

Der Schöpfer wird nicht einen neuen Archetyp des Lebens, der Göttliche Gesetze und unergründliche Gnaden zur Grundlage hat, auf die Erde herabsenken, wenn die Menschheit sich nicht erneuert und neugeboren wird, um würdig zu sein, diese Erde zu bewohnen. Das Neue Jerusalem wird sich erst dann in all seiner Reinheit manifestieren, wenn der Mensch rein ist und würdig, es zu bewohnen.

Der Menschensohn wird nicht in die Welt zurückkehren, um ein zweites Mal gekreuzigt zu werden. Seine Gefährten müssen das Kreuz dieser Zeiten tragen und die Verwandlung in Christus leben, bevor Er zurückkehrt; denn Er wird kommen, um den Plan Seines Vaters zu vollenden und den Seinen zu zeigen, dass sie genauso Kinder Gottes sein können, wie Er es ist.

Er wird mit Seinen Gefährten das Neue Jerusalem begründen und die Regierung der Erde denjenigen übergeben, die im Herzen sanftmütig und rein sind. Denn die neuen Regierenden werden nicht jene sein, die zu unterwerfen und zu unterjochen verstehen, sondern jene, die verstehen, sich Gott zu ergeben, ihre Geschwister zu respektieren und sich vor ihnen zu erniedrigen, indem sie den Schöpfer als in allen Seinen Geschöpfen anwesend erkennen.

Es ist das Kind des Neuen Menschen, das die Verheißene Erde bewohnen wird, und alles, was heute alt und zersetzt ist, wird sich in den Speichern der Schöpfung erneuern, damit alles neu erschaffen werden kann.

Ich bin die Mutter aller Zeiten und aller Dinge, und heute kündige Ich euch die Gnade an, die euch erwartet, wenn ihr neugeboren werdet. Betrachtet im eigenen Inneren den Spiegel der neuen universellen Schwangerschaft und wacht über das, was in euch geboren wird.

So wie Ich Meinen Sohn in die Arme genommen habe, als Er die Herrlichkeit Gottes in der Zartheit eines Kindes zum Ausdruck brachte, möchte Ich eines Tages, geliebte Kinder, das, was in eurem Inneren ausgetragen wird, in die Arme nehmen und den Triumph Gottes im menschlichen Leben betrachten, mit der Gewissheit in Meinem Herzen, dass jeder Kampf und jeder Schmerz sich ausgezahlt hat, um das Eintreten dieses Augenblicks zu sehen.

Es trägt euch in Ihrem Schaffenden Leib

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens und Mutter aller Zeiten

 

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.