Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Meine Gebete gelten heute all denen, die weiter durch diese Pandemie gehen, insbesondere aber denen, die auf eine für alle unerwartete Weise durch sie ihr Leben verloren haben.

Heute bitte Ich euch mehr denn je, euch im Gebet mit Mir zu vereinen, damit eure Himmlische Mutter diejenigen von der irdischen Ebene freimachen kann, die gefangen geblieben sind und ihren Weg des Aufstiegs nicht fortzusetzen vermochten. 

Daher, Meine Geliebten, ist das mit Liebe durchgeführte Gebet des Herzens der große Schlüssel, der alle Türen öffnet und der nicht nur den Frieden, sondern auch die Befreiung der Seelen aus ihrem geistigen Gefängnis gewährt.

Ich möchte jetzt, dass alle Familienangehörigen, die einen geliebten Menschen verloren haben, in Frieden seien und in Meinem Mutterherzen Erleichterung suchen, denn Ich verspreche, für alle Seelen einzutreten, die diese Pandemie auf eine traumatische Weise durchlitten haben.

Ich bitte euch, gehorsam zu sein und auf euch achtzugeben, damit diese planetarische Situation sich allmählich beruhigt und nicht weiter ermöglicht wird, dass so kostbare Seelen dieser Welt aufgrund unerwarteter und von dieser Pandemie hervorgerufener Folgen aus ihrem Erdenweg herausgerissen werden.

Meine lieben Kinder, möge der Glaube in euch nie nachlassen. Mögen der Glaube und das Vertrauen in den Himmlischen Vater euch die so notwendige Gnade der Heilung und der Erlösung dieser Menschheit gewähren.

Denkt immer daran, dass Ich hier bin und dass Ich eure Mutter Bin, die Mutter, die euch ewig liebt.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN FATIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder!

Vom Heiligtum von Fatima sendet der Himmlische Vater jetzt Seine treue Dienerin aus, um die Erneuerung der Verehrung des Unbefleckten Herzens Marias in der Welt zu verbreiten.

Mit dieser Erneuerung der von allen Kindern Marias bei ihrer Weihe eingegangenen Verpflichtung, die eine einfache innere Übung sein wird, werdet ihr eurer Himmlischen Mutter erlauben, in größerem Maße für die Situationen in Europa und in der Welt einzutreten.

Jetzt mehr denn je müssen eure Herzen, Meine Kinder, täglich mit Meinem vereint sein, damit bestimmte Situationen in der Menschheit verhindert und andere Situationen aufgelöst werden können, denn Mein Bestreben und Wunsch als Himmlische Mutter ist, dass ihr nicht mehr leidet.

Deshalb, liebe Kinder, werdet ihr durch die Erneuerung eurer Verehrung des Unbefleckten Herzens Marias euren Seelen die außerordentliche Gnade gewähren, an den betenden Lichtheeren dieser Zeit teilzunehmen.

Ich möchte, dass diese Hingabe eures Lebens an Mich jegliche Situation in dieser Zeit zu besänftigen vermag und dass die Tore der Göttlichen Gerechtigkeit sich nicht öffnen, sondern das große Tor des barmherzigen Herzens Meines geliebten Sohnes all das zu neutralisieren oder umzuwandeln vermag, was gegen das Gemeinwohl und den Frieden gerichtet ist.

In diese Schule, die euch das Reich von Fatima anbietet, rufe Ich euch, damit der Spiegel des Herzens eines jeden Meiner Kinder dieser innere Stern sei, der die Welt erleuchtet und den heiligen Geist des Friedens anzieht.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DER JUNGFRAU MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Meine geliebten Kinder!

Heute komme Ich, um den Vorabend des Jahrestages Meiner Erscheinungen vorzubereiten. Ich komme in eine Welt, die durch Ungerechtigkeit und Verfehlungen verwirrt und gespalten ist.

Als eure Mutter, die euch liebt, bitte Ich euch, Meinem Herzen treu zu bleiben, damit euer Leben das Beispiel sein kann, das Ich vor dem Himmlischen Vater brauche, um der Welt eine größere Friedenszeit gewähren zu können.

Liebe Kinder, Ich bin heute hier, so wie ihr hier seid und auf Meinen bevorzugten Ruf antwortet. Diese bedingungslose Antwort Meiner Kinder ist es, was Mir erlaubt, immer wieder in die Welt zu kommen, was Mir erlaubt, euch nahe zu sein und eure Schritte in Richtung auf das Herz Meines Sohnes zu begleiten.

Deshalb, Meine Geliebten, lade Ich euch an diesem Vorabend ein, euch mit Liebe und Dankbarkeit auf den morgigen Tag vorzubereiten, an dem eure Himmlische Mutter angesichts all der Krisen dieser Zeit eine wichtige geistige Intervention durchführen wird.

Ich ermutige euch, immer in Meinem Frieden zu verweilen, und möge dieser Friede euch die Zuversicht geben, die nötig ist, um weiterhin die Liebe Gottes beständig zum Ausdruck zu bringen. 

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf folgt!

Es segnet euch

Eure Mutter, die Jungfrau Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Passionszeit ist eine Zeit der Wüste, aber auch der Begegnung.

Eine Zeit, dem Geist der Demut zu begegnen, der Weite des Universums, den erhabenen Gesetzen, die uns klein machen, dem Gedanken Gottes, der uns so schwächlich macht angesichts Seines Willens.

Die Passionszeit ist die Zeit, in der Unermesslichkeit der Göttlichen Worte zu wandeln, aufgeschrieben im Buch des Planes Gottes für diese Menschheit; die Zeit, zu verstehen, dass ihr auf diesen Zeilen gehen müsst und dass die Buchstaben des Himmlischen Vaters wie Abdrücke auf dem Boden sind, in die eure Füße genau hineinpassen. Es genügt, ihnen zu folgen.

In der Passionszeit zerbrechen die falschen Glaubenssätze über sich selbst und alle auf dem Sand des menschlichen Ego errichteten Festungen. Dies alles bricht auseinander; die Schwachheit offenbart sich, aber auch Gott offenbart Sich, Mein Kind.

Ihr müsst lernen, die Passionszeit zu durchleben, in der das Bewusstsein bereit ist, dem zu begegnen, was erhaben und vollkommen ist und was euch, auch wenn es anscheinend das ganze menschliche Elend enthüllt, die Sicherheit der Göttlichen Gegenwart bringt und die Freiheit zu wissen, dass alles geschrieben steht.

Und für den, der auf den Buchstaben Gottes geht, wird trotz aller Kämpfe, Herausforderungen und Prüfungen der grenzenlose Triumph der Liebe eures Herrn da sein, einer Liebe, die auf dieser Welt kein Maß hat, nur Unermesslichkeit.

Die Passionszeit ist also eine Zeit, den Staub zu erkennen und dem Staub zu überlassen, was von ihm stammt; aber auch den Geist zu erkennen und Wege zu öffnen, damit dieser Geist sich in allem, was ihr seid, zum Ausdruck bringen kann.

Lebt die Passionszeit in Fülle; fühlt euch klein, zerbrechlich, nichts, aber seid fähig, diese Kleinheit angesichts der Größe Gottes hinzugeben und zu bekennen:

Herr,
ich erkenne meine Schwachheit und Armseligkeit;
ich erkenne meine Unvollkommenheit und Illusion,
und, völlig nichts und Staub geworden,
bin ich hier als Opfergabe am Altar Deines Geistes,
damit Er sich in meinem Inneren offenbare,
und damit Dein Atem aus dem Lehm Leben mache,
und Dein Leben vollständig in mir sei,
damit ich Dein Werkzeug werde
und Dein Wille sich erfülle.

Amen.

Dies soll das Gebet der Herzen sein, die sich angesichts der Wüste ergeben haben und in der Passionszeit mit dem Herrn bereit sind, sich mit Ihm auf das Kreuz der Welt vorzubereiten.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn ihr Mich ruft, komme Ich euch entgegen und unterstütze mit Meinem Keuschen Herzen jede kleine oder große Anstrengung, die ihr macht, um die Absicht Gottes zu erfüllen.

Ich betrachte mit Liebe das, was ihr erreichen konntet, und mit Erbarmen eure tiefsten Schwächen, eure am stärksten eingewurzelten Miseren.

Ich betrachte mit einem Blick der Gnade und der Barmherzigkeit jeden Einzelnen von euch, denn immer, wenn ihr vor Gott steht und den Weg für Seine Boten öffnet, gießt der Schöpfer selbst über euren Geist die himmlischen Absichten aus, die Er von Anfang an für eure Leben hatte.

Euer Himmlischer Vater ruht sich aus in den Herzen derer, die sich bemühen, und so sehr ihr die Wahrheit auch noch nicht kennt und euch so oft in den Illusionen dieser Welt verliert, ist es doch die Bemühung, Kinder, die ständige Bemühung, die euch Gott näherbringt, die euch Sein Heiliges und Ewiges Herz erneuern lässt.

Euer Himmlischer Vater hat eine Zeit für alles und erwartet mit Liebe jeden eurer Schritte. Das Wichtigste ist, dass ihr immer weitergeht, dass ihr eure Füße und eure Herzen immer in die richtige Richtung bewegt, die die Hingabe an Gott ist und die Bemühung, jeden Tag besser zu lieben und zu dienen.

Mit dieser kleinen, aber so tiefen Bewegung, jeden Tag in Richtung auf Gott und den Nächsten weiterzugehen, wird auch Gott selbst, Kinder, in eure Richtung gehen. Und wenn auch in Stille und unsichtbar, die Begegnung wird geschehen.

Mein Keusches Herz freut sich heute, nicht nur wegen all der materiellen Arbeiten und physischen Anstrengungen, die ihr an diesem Morgen gemacht habt. Ich freue Mich, Geister, die sich bemühen, zu sehen und Herzen, die sich niederknien und versuchen, sich trotz ihrer Begrenzungen zu übertreffen.

Ich sage diese Dinge nicht, um euch zu rühmen, sondern um euch zu ermutigen. Dies ist der Weg, der Weg der Liebe und der Ergebung, der Selbsthingabe und des Teilens des Lebens und des Brotes mit euren Geschwistern.

Mögen eure Bestrebungen auf nichts anderes gerichtet sein als auf die Manifestation des Göttlichen Willens, auch wenn ihr, Kinder, dafür geringer werdet und andere wachsen.

Seid Basen, wenn es nötig ist, ein Herz, das Unterstützung braucht, hochzuheben.

Seid Hände, die erheben, die inspirieren, die schenken und die es wagen, all jene zu unterstützen, die versuchen zu gehen.

Möge jeder seine Anstrengung machen, ohne den Nächsten zu vergessen. Geht und schaut dabei nach vorn, doch mit dem Bewusstsein, dass ihr immer den Weg für andere öffnet, nicht für euch selbst.

Heute, Kinder, lasse Ich euch Meinen Segen, Meine Gnade und Meinen Frieden.

Ich weiß, dass viele von euch Wüsten durchqueren und Herausforderungen erleben. Deshalb mögen Meine Liebe und Meine Gegenwart Wasser und Erneuerung in euren Leben sein.

Betet mit Mir, denn Ich bin euer Fürsprecher vor Gott.

Ich komme nur noch in die Welt, um zu dienen. Ich könnte vollkommen mit dem Schöpfer vereint sein, aber Ich bin hier, um euch an der Hand zu nehmen, denn das ist der Göttliche Wille. Deshalb rechnet mit Mir, mit Meiner Liebe und mit Meiner Fürsprache.

Ich segne euch und danke euch, dass ihr eure Schritte nicht verzögert.

Der Keuscheste Heilige Josef

TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN DER STADT LA CUMBRE, CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Mein geistiger Überfluss wird geteilt und verteilt unter all jenen, die wahrhaftig Meinem Eucharistischen Herzen ergeben sind.

So erreicht dieser Überfluss, der unbegrenzt und unendlich ist, die Seelen in Form von Lichtstrahlen, die alle Tugenden und Gaben mit sich bringen, die die Bewusstseine brauchen, um Schritte in Meine Richtung tun zu können.

Der geistige Überfluss wird euch erlauben, Zugang zu Meinen innersten Schätzen zu haben, die im Tempel des Herzens aufgehoben und bewahrt werden für jeden der Meinen, der bereit ist, jenseits des Verstandes das zu durchdringen, was die Quelle Meiner Wunder für die Menschheit machen kann.

Alle werden in die Warteschlange der Geduld gestellt, um diese Quelle des geistigen Überflusses in die Hand zu bekommen; diese Quelle, die in die Welt kommt, um das Bedürfnis der Herzen zu erfüllen.

Öffnet euch für die Quelle der Manifestation und ihr werdet alle Antworten finden, nachdem eure Leben vollständig Teil der Göttlichkeit des Vaters geworden sind; und in der Göttlichkeit des Vaters werdet ihr mehr Zeit haben zu überdenken und zu entscheiden, auf welcher Seite ihr stehen werdet, wenn alles geschieht.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN AUGSBURG, DEUTSCHLAND, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Liebe Kinder,

Mögen Meine Worte in euren Herzen bleiben, damit die Licht-Samen, die Ich euch heute übergebe, in kurzer Zeit keimen können und eines Tages zu fruchtbaren Bäumen werden, die mit noch größerer Hingabe und Ergebung im spirituellen Dienst Gottes sein werden.

Daher sollt ihr, Meine Kinder, um die Samen, die Ich euch übergebe, zu bewahren und zu beschützen, die tägliche Übung des Gebets beibehalten.

Denn das Gebet wird wie ein Regen sein, der auf diese Samen fällt, damit sie sich auf fruchtbaren Böden als heilige Attribute ausdrücken und manifestieren können, die in Einheit mit dem Himmlischen Vater ermöglichen werden, die Lichtcodes auf der Erdoberfläche zu bewahren. Diese braucht die Welt dringend, um die Übergangszeit in Liebe durchlaufen zu können.

Jede Geste der Liebe gegenüber dem Himmlischen Vater ermöglicht, dass Sein Himmlisches Reich in der Menschheit noch anwesender wird, insbesondere im Inneren Seiner Kinder.

Unterlasst trotz dieser schwierigen Prüfungszeiten nicht das Beten aus dem Herzen, damit das Gebet euch immer zu Gott führt.

Ich danke euch, das ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES VERHERRLICHTEN CHRISTUS JESUS, ÜBERMITTELT IN FÁTIMA, PORTUGAL, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Gefährten,

Wir haben begonnen, auf den inneren Ebenen an all dem zu arbeiten, was der Himmlische Vater von dieser neuen Pilgerreise für den Frieden erwartet, die ein weiteres Mal europäischen Boden betritt, damit die Seelen durch die Liebe Gottes gesegnet werden.

Von jetzt an werden sich die Marienheiligtümer Europas in große und wichtige Epizentren des Lichts und der Rettung verwandeln, damit die Spirituelle Hierarchie mit den Seelen arbeiten kann, die in dieser Zeit erwachen müssen.

Der Augenblick ist gekommen, in dem die Herzen in der Inbrunst und im Lob Gottes neu entflammen werden, damit diese Seelen den Weg finden, die Absicht, die sie auf die Erde geführt hat, zum Ausdruck zu bringen.

Auf diese Weise bereitet sich das spirituelle Universum darauf vor, den Impuls zu großen Veränderungen zu geben, damit die Mehrheit der Seelen Europas den Weg der Erlösung und des Friedens erreicht.

Alles ist vorbereitet, um zu beginnen.

Ich danke euch, dass ihr Meine Worte im Herzen bewahrt!

Es segnet euch

Euer Meister und Herr, Christus Jesus

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Die Gesetze der Heilung sind jene, die in den Wesen durch das Sich-Hingeben an den Nächsten wirken; aber nicht nur durch ein physisches und materielles Hingeben, sondern durch ein spirituelles und essenzielles Hingeben, bei dem das Wesen ein wenig von seiner eigenen Vitalität abgibt, um sie an jene weiterzugeben, die mehr benötigen.

Der wahre Heiler wird immer von Gott versorgt und vervollständigt werden, und nie wird der Tag kommen, an dem er nicht etwas von sich hingeben kann, um jemanden zu versorgen, der es benötigt.

Der wahre Heiler wird seine Versorgung immer im Vater suchen, und da er versteht, dass alle Dinge von Gott kommen, wird er nie das Gefühl haben, dass ihm etwas fehlt, weil das, was er vom Vater erhält, zu Dessen Kindern zurückkehrt und von den Kindern irgendwann zum Vater zurückkehren wird.

Die Heilung ist der Ausgleich, die Ergänzung, die Manifestation der Liebe, um die Einheit unter allen Wesen geschehen zu lassen.

Ein krankes Wesen befindet sich in einem Ungleichgewicht, etwas fehlt ihm, und nicht immer wird es etwas Physisches oder Materielles sein; oft ist die Krankheit das Fehlen von essentieller Energie, von Liebe, von Einheit mit Gott und dem Nächsten, und die Heilung geschieht, wenn dieses bedürftige Wesen den Ausgleich erlebt und das empfängt, was ihm essentiell fehlte, wenn es die Liebe und die göttliche Gegenwart empfängt.

Deshalb fühlen sich diejenigen, die sich zur Verfügung stellen zu heilen, oft müde, denn sie geben den anderen von sich, damit Gleichgewicht und Einheit sich einstellen.

Das Wichtigste für einen Heiler ist, zu wissen, wie er in Gott seine Versorgung findet, das, was er den anderen weitergibt, und dass diese Bewegung des Hingebens vom Universum höhere Gesetze anzieht, die jene, die es benötigen, nicht nur mit der Energie der Heilung versorgen, sondern auch mit der Energie der Gnade, der Vergebung, des Mitgefühls und der Barmherzigkeit, damit sich auch die Wunden, die nicht physisch sind, schließen und die Unausgeglichenheiten, die immer unsichtbar bleiben, ebenfalls heilen können.

Ich sage euch das alles, weil in dieser Zeit alle Heiler sein sollen: durch die Liebe, durch das Gebet, durch den Dienst und durch das Sich-Hingeben.

Die Menschheit als Ganzes ist krank, weil es ihr an Liebe und an Sinn für ihre Existenz mangelt, und die Heilung dafür liegt in euch selbst, in der Möglichkeit, die die menschlichen Wesen haben, sich den anderen hinzugeben und so eine Einheit untereinander und aller mit Gott aufzubauen, damit niemandem etwas fehlt und alle sich im Gleichgewicht befinden.

Euer Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDU, URUGUAY, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bringe das, was du zu geben bereit bist, dem Schöpfer dar, um diesen neuen Zyklus zu beginnen, der von neuen Prüfungen und größeren Entscheidungen gekennzeichnet sein wird.

Dieser neue Zyklus wird in dir die spirituelle Reife, den Glauben und die Verantwortlichkeit heranbilden, nicht nur für dein Leben, sondern für alles Leben auf der Erde. Jede Entscheidung, die du triffst, jede Handlung, die du durchführst, jedes Wort, das du aussprichst, alles wird sein wie die Farbe auf dem Papier des Bildes vom Zeiten-Ende und wird beeinflussen, was der Planet und die Menschheit in der Zeit, die kommen wird, erleben werden.

Jeder Tag wird die Ankündigung des nächsten sein, und sie werden von dir gestaltet werden, denn es genügt nicht, „Ja“ zu Gott zu sagen, Kind, du musst deinen Antworten dem Höchsten gegenüber entsprechen.

Die Gesetze werden sich jeden Tag mit größerer Genauigkeit bewegen, und alles, was du machst, wird das Leben beeinflussen, sowohl im Negativen als auch im Positiven, gemäß deinen Wahlen und deiner Haltung angesichts der Ereignisse.

Darum halte dein Herz in Frieden, suche ein Leben des Dienstes, des Gebets, sei hilfsbereit dem Nächsten gegenüber und gib nicht auf angesichts der Herausforderungen, die der Vater auf deinen Weg legt.

Bete, bete viel und konzentriere dein Herz immer mehr auf die Höchste Quelle, die Gott ist. Und so, Mein Kind, wirst du dich im Guten und im Frieden halten.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Über dem Chaos und jenseits aller menschlichen und universellen Dualität ist das Herz Gottes.

Dein Vater, Kind, ruft dich, die Gesetze der Erde umzuwandeln, die Ergebnisse der menschlichen Degeneration sind; Er ruft dich, umzuwandeln, was für viele die natürliche Beschaffenheit der Menschen ist. Glaube nicht, dass die derzeitigen Bedingungen des Menschseins „unumwandelbar“ sind. Glaube an das Geheimnis des Herzens Gottes, das jenseits von allem ist, was die Menschen kennen und ausdrücken.

Schau den Erstgeborenen deines Schöpfervaters an: Er darf niemals eine Ausnahme für dich sein. Er ist die Spitze einer Lanze, von der du Teil bist; einer Lanze, die die Strukturen des alten Menschen zerbricht und ein neues Leben errichtet, ein Leben, das die wahre Essenz der menschlichen Schöpfung ausdrückt. Christus ist die Spitze der Lanze und Sein Vater und Herr die Hand, die sie hält und ihr die Richtung gibt, damit ihr Ziel genau und ihr Weg gewiss sei. 

Fühle dein Herz als Teil dieses Planes, Teil dieser göttlichen Lanze in den Händen Gottes, die stark und genau sein muss, um die Strukturen eines alten Wesens zu zerbrechen. Fühle vor allem, dass diese Lanze dein eigenes Herz, deine Seele und deinen Geist durchdringt und durchkreuzt und, indem sie alles umwandelt, was du bist, dich zu einem Teil der Errichtung des Neuen macht. 

Hab Ausdauer, Mein Kind, und sei ohne Furcht.

Lass zu, dass alles in dir zerbricht und sich umwandelt. Bringe Gott dein Herz als den ersten umgewandelten Teil dieses menschlichen Bewusstseins dar. Möge deine Erlösung das erste Symbol des Triumphs Gottes in dieser Welt sein.

Hab keine Furcht, sondern sei stark. Lass zu, dass Gott diese Lanze zu ihrem Ziel entsende, und mit einer Liebe, die jenseits von allem menschlichen Verstehen liegt, verwandle diese Welt.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IN DER GEMEINDE ARCHAMPS, HOCHSAVOYEN, FRANKREICH, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Bete und nimm im Gebet den Reliquienschrein Meines Herzens mit, um durch die Welt zu pilgern; lass zu, dass Seine Strahlen des Mitleids und der Demut das härteste der Herzen durchdringen - verhärtet durch seinen Stolz und seine Anmaßung.

Bete und nimm im Gebet den Reliquienschrein Meines Herzens mit, um durch die Welt zu pilgern; lass zu, dass Seine Strahlen des Friedens und der Einheit mit Gott die verlorensten und dem Schöpfer fernsten Seelen durchdringen.

Wandere mit Mir mit deinem betenden Herzen durch alle Winkel dieser Welt und vergiss nicht, Mein Kind, dass das Gebet die Brücke zur Vereinigung mit Gott ist - nicht nur für dich, sondern für jedes Wesen dieser Erde.

Betrachte den Reliquienschrein Meines Herzens und, diesen kleinen und einfachen Schrein aus Holz durchdringend, komm zu Meinem geistigen Herzen eines Dieners, Weggefährten, Vaters und Freunds, damit du von Mir lernst, was Ich von Gott gelernt habe, und damit du auf diese Weise die Kräfte erhältst, die dich zu einem Werkzeug des Himmlischen Vaters machen werden, so wie Ich es war und bin.

Betrachte den Reliquienschrein Meines Herzens, damit du lernst, dich für die Seelen einzusetzen, und sag Mir in der Stille nicht nur, was du brauchst, sondern bitte Gott um die Fürsprache Meines Herzens für alle Nöte der Welt: für die wirklichen und dringenden.

Bete und nimm mit deinem Gebet den Reliquienschrein Meines Herzens mit, um durch die Welt zu pilgern, und ermögliche auf diese Weise, dass jedes deiner Geschwister das erhält, was es von Gott braucht, dass es Barmherzigkeit, Vergebung und Gnade erhält, dass es Hoffnung, Glauben und Freude erhält, dass es Heilung, Treue und Kraft erhält, um seine geistige Verpflichtung zu erfüllen.

Alles, was der Schöpfer Mir übergeben hat, übergebe Ich der Welt durch den Reliquienschrein Meines Herzens.

Nimm also an, Mein Kind, was Ich dir gewähre, und gib im Gebet denen zu trinken, die nach dieser Gnadenquelle dürsten.

Dein Vater und Freund, Weggefährte von jeher,

Der Keuscheste Heilige Josef

Wochenbotschaften
WOCHENBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Atme, o Seele, die Luft eines neuen Lebens, einer neuen Welt, eines neuen Seins. Bleib mit deinen Füßen nicht stehen auf den Stufen der menschlichen Schwierigkeiten; bleib mit deinem Herzen nicht stehen bei den Dingen der Welt.

Atme, o Seele, die Luft eines neuen Lebens. Ein ums andere Mal betrachte das Unendliche und vergiss nicht, woher dein Herz wirklich kommt. Lass nicht zu, dass der Vater, dein Schöpfer, die Welt betrachte, ohne einem einzigen Blick zu begegnen, der dem Seinen entspricht. Schau zum Himmel, schau in die Augen Gottes und lass zu, dass Seine Stille die Kleinheit deiner Konflikte und Schwierigkeiten auflöse.

Du wurdest zu einer größeren Mission berufen, so klein du auch seist, geliebte Seele. Du bist ein kleiner Teil eines Unendlichen Herzens, und dieses Herz braucht deines, um wieder vollständig und ganz zu sein.

Atme, kleine Seele, die Luft des neuen Lebens. Lass deinen armen Verstand nicht nur in die Dinge der Erde verstrickt sein, sondern lass ihn auch die Wahrheiten des Himmels finden.

Du brauchst nicht viel, um Gott zu begegnen. Schließe deine Augen und betrachte Ihn in dir, in der Tiefe dieser Essenz, die dich deinem Gott und Herrn, dem Schöpfer aller Dinge, ähnlich macht. Suche mehr als die Dinge der Welt das Mysterium deiner eigenen Essenz und finde dort den Blick Gottes.

Die Welt ist schon zerstreut genug; sei nicht eine weitere Seele in den Zerstreuungen der Erde. Sei, geliebte Seele, eine Brücke zu Gott durch die einfache Tatsache, dass du daran glaubst, dass Er in deinem Inneren ist und dass es genügt, nach innen zu schauen, um dem Göttlichen und Himmlischen Blick deines Heiligsten Vaters zu begegnen.

Sei nicht bestrebt, lange und endlose Wege zu beschreiten, stell dir keine fiktiven Abenteuer vor, voll leeren Vergnügens und menschlicher Neugierde. Das größte Mysterium des gesamten Daseins liegt in dir, und es genügt, alleine zu sein, nach innen zu schauen und zu sagen: „Hier bin ich, Herr.“

Sprich also aufrichtig mit deinem Vater und Gott oder lass einfach zu, dass dein Blick Seinen Göttlichen Augen begegne, und bleibe dort, einen Augenblick lang die Göttliche Stille teilend, denn Ich sage dir, Meine Seele: Sie werden Schwerter, Schilde und große Rüstungen schmieden, Waffen und Bomben entwickeln, werden sich Schlachten und Kriege liefern, die Angst fördern und das Leben bedrohen, aber Es, das Leben, das in deiner Essenz wohnt, wird niemals verlöschen.

Vereinige dich in deinem Inneren mit dem Vater und nichts wird dich zu Fall bringen, denn auch wenn dein Körper zu Boden stürzt, wird dein Herz ewig sein - wie Jener, der dich erschaffen hat - und es wird sich bis zum höchsten Himmel erheben und der Schöpfung die Ewigkeit und den Triumph der Liebe verkünden, die in dir geboren wurde, nur weil du wahrhaftig bist und dich in deinem Herzen mit dem Vater verbindest, kleine Seele.

Ich lasse dir Meinen Segen und Meinen Frieden.

Dein Vater und Freund,

Der Keuscheste Heilige Josef

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.