Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER STADT FLORIANÓPOLIS, SANTA CATARINA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Die Heilung und Vergebung der Vergangenheit – Teil 1

Am Anfang, als Gott Seine Geschöpfe erschuf, dachte Er daran, in ihnen etwas zu hinterlassen, das sie – weil es für das Geistige Universum wertvoll ist – lernen sollten, in sich selbst zu entdecken.

Dieses Geschenk und zugleich Potenzial, das Gott in Seinen Kindern hinterlegte, sollte im Laufe der Zeiten den Impuls zur großen Wandlung geben und die Erneuerung der Schöpfung auf geistiger, mentaler und materieller Ebene hervorbringen.

So haben Seine Geschöpfe sich allmählich entwickelt und universelle und innere Erfahrungen gemacht; nach dem großen Fall des Widersachers jedoch begannen sich Irrtümer und Verfehlungen einzustellen.

All diese Ereignisse, die einst im Materiellen Universum stattgefunden haben, waren das Ergebnis des Mangels an Gehorsam gegenüber dem Göttlichen Willen; dies führte zur Entstehung der Schule der Dualität.

Von da an gingen viele Menschheiten durch unterschiedliche Lernprozesse und Prüfungen, die sie in den meisten Fällen zur inneren und geistigen Dekadenz führten.

All dies geschah aber, weil die Geschöpfe, nach dem Bild und Gleichnis des Höchsten erschaffen, allmählich vergaßen, in ihr Inneres zu gehen, um dort die Liebe zu finden, die der Nährboden ist, der alles heilt und vergibt.

Jedes Wesen auf diesem Planeten trägt die Last einer geistigen Geschichte mit sich, die ihm noch unbekannt ist, die aber sein Geist mit vollem Bewusstsein aufbewahrt, auch wenn die bewusste Welt des Wesens nichts davon weiß.

Im Universum ist diese kosmische Geschichte aufgezeichnet, die geheilt werden soll durch die Schule der Liebe und der Vergebung, die dieser Planet anbietet.

Dies ist die Zeit der großen und echten Wunder, die ermöglichen werden, dass die Seelen sich von der Kette der Verirrungen freimachen und alle Bewusstseine, indem sie den Weg der Erlösung leben, rehabilitiert werden.

So wird auf diese einfache Weise die Geschichte der Vergangenheit durch die Quelle der Liebe Gottes geheilt werden.

Die Zeit und der Augenblick sind da, in denen das Universum wieder atmen und sich von unzähligen Geschichten und Tatsachen befreien kann, die die Geschöpfe Gottes zum Weg des Leidens geführt haben.

Daher kommt die geistige Hierarchie, um jenen Wesen die Hand zu reichen und beizustehen, die mit ganzem Vertrauen und mit Liebe akzeptieren, die geistige Vergangenheit, die sie einst auf anderen Sternen gelebt und erfahren haben, zu vergeben und zu heilen.

Die Spiegel bereiten sich darauf vor, die in vielen Menschheiten aufbewahrte Geschichte offenzulegen, um die innere Versöhnung und die so notwendige Linderung anzuziehen nach Zeitaltern von Ereignissen, die die Wesen dazu gebracht haben, sich von der Liebe und der Wahrheit zu trennen.

Aus diesem Grund, Kinder, wird die Zeit des Endes eines Endes kommen, der Beginn einer neuen Etappe im höheren und geistigen Leben der Seelen.

Das Geistige Universum wird sich wie eine wiederherstellende und heilende Quelle öffnen, um zu jenen Regionen des Materiellen Universums zu gelangen und alle Verfehlungen aus dem universellen Gedächtnis zu löschen, damit kein Bewusstsein mehr die Last empfinde, eine untilgbare Vergangenheit mit sich zu tragen.

Mögen die Bewusstseine vielmehr wieder an die Wunder der Liebe glauben, damit die Leben der Seelen andere werden.

Die Liebe Gottes wird dieser Lebensbalsam sein für den geistigen Wiederaufbau des Universums und für das Erscheinen einer Neuen Menschheit.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Auch wenn du dich in Reinigung befindest und der Planet sich in intensiver Reinigung befindet, höre niemals auf, die Schönheit in deinem Inneren zu sehen.

Auch wenn der ganze innere Widerstand beseitigt wird und die Naturelemente dabei sind, die Plätze zu reinigen, höre niemals auf, die Schönheit in deinem Inneren zu sehen.

Auch wenn alles in dir in Bewegung ist und du nicht mehr weißt, wie du wieder anfangen sollst, und es in der Welt nur Kriege gibt, höre niemals auf, die Schönheit in deinem Inneren zu sehen.

Denn dieser Glaube an das, was wahr ist und sich in jedem Wesen befindet, wird aus der Menschheit etwas Erlösbares machen, und so werden mehr Lichttüren sich öffnen, damit den verirrten und abgelenkten Seelen das Eingreifen des Höheren und des Göttlichen zuteilwerden kann.

Mögest du für diese Zeit großer Umwälzungen niemals aufhören, die Schönheit in deinem Inneren zu sehen, denn das wird jeden Augenblick erhabener und milder machen, du wirst von jeder Lebenserfahrung lernen und deinen Geist mit neuen Lehren bereichern.

Darum höre niemals auf, die Schönheit in deinem Inneren zu sehen: So wirst du auf tieferen Ebenen des Bewusstseins die Heilung der Menschheit ermöglichen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN KÖLN, DEUTSCHLAND, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Zeit der Vergebung und der Barmherzigkeit

Mit der Gnade Gottes in Meinem Unbefleckten Herzen komme Ich, um euch das Geheimnis der Vergebung und der Göttlichen Barmherzigkeit zu offenbaren, für die kein Fehler ewig, keine Verdammnis endgültig oder unabänderlich ist, wenn die Seelen sich von Herzen öffnen, um reumütig die Macht und die Gnade der Vergebung und der Barmherzigkeit zu erfahren.

Heute, Meine Kinder, lade Ich euch ein, in euren Herzen die Wunden zu heilen, die durch die Spuren der Vergangenheit, durch die Fehler, die gegen die Menschheit und gegen Gott selbst begangen wurden, entstanden sind. In Seiner unendlichen Gnade ist der Gott der Liebe und der Vergebung immer bereit, Seinen Kindern zu vergeben und Barmherzigkeit über sie zu ergießen.

Mit der gleichen Einfachheit, mit der ihr mit dem Herzen betet und nach Frieden ruft, breitet der Schöpfer Seine Arme aus, um auf euch zu strahlen und alle Flecken aus eurem Geist und eurem Herzen zu entfernen.

Gott zu kennen bedeutet, um die Macht Seiner Vergebung und die Größe Seiner Barmherzigkeit zu wissen und Angst zu haben, sich von ihr abzuwenden - nicht wegen einer ewigen Strafe, sondern wegen des unendlichen Verlangens, das das Herz nach der Liebe Gottes empfindet, wenn es sie wahrhaftig kennt.

Kein Fehler ist unverzeihlich, wenn sich das Herz für die Vergebung bereit macht, wenn es Gott demütig zu Füßen fällt, um Ihm zu sagen: „Herr, hier bin ich und lege Dir meine Fehler und mein Dasein zu Füßen. Erlöse meinen Geist, wasche mein Herz rein und weihe mich Dir, damit ich Zeuge Deiner Gnade sei in dieser und in allen kommenden Zeiten.“

Ruft nach der Barmherzigkeit, die unaufhörlich aus dem Herzen Gottes quillt, und lasst nicht zu, dass dieser Strom ewiger Liebe durch euer Leben fließt, ohne dass ihr von seinen Gnaden trinkt.

Die einzige ewige Verdammnis, Meine Kinder, ist jene, die vom menschlichen Herzen selbst auferlegt wird, das durch seine Unwissenheit, seinen Stolz und seine Gleichgültigkeit lieber in seinen Krankheiten und Leiden verhaftet bleibt, als sich in völliger Ergebung Gott zu Füßen zu werfen und sich einzugestehen, dass es verloren war und sich wiederfinden muss.

Der Schöpfer aller Dinge, der im weiten Universum Seiner Schöpfung Samen des Lebens ausgesät hat, möchte die Früchte des Wachstums Seiner Kinder ernten; Früchte, die durch das Überwinden von Herausforderungen gewachsen sind und die erstarken werden, jedoch nicht durch ihre Schönheit, sondern durch das, was sie in ihrem Inneren tragen.

Die Fehler lassen euch in Demut und Verständnis wachsen; sie lassen euch erkennen, dass ihr durch euch selbst zu keinem wahren Ziel gelangen könnt und Gefangene eurer eigenen Illusionen bleibt, wenn ihr euch nicht der Liebe Gottes und Seiner ewigen und unergründlichen Wahrheit ergebt.

Verliert die Angst, Meine Kinder, von einer unbekannten und unermesslichen Liebe geliebt zu werden.

Die Liebe Gottes ist um nichts mit der von den Menschen gelebten Liebe vergleichbar, doch nicht weil die Menschen nicht lieben könnten wie Gott, sondern einfach weil sie sich noch nicht geöffnet haben, um wie Gott zu lieben.

Diese Liebe beginnt, wenn ihr es euch erlaubt, durch Seine Gegenwart geliebt, verwandelt und geheilt zu werden. Und nachdem ihr gesegnet worden seid, könnt ihr das, was ihr empfangen habt, vervielfachen.

Hört mit Liebe auf das, was Ich euch sage, und öffnet eure Herzen für eine neue Zeit und einen neuen Zyklus, denn der Augenblick ist gekommen, Vergebung und Barmherzigkeit zu empfangen, solange sich diese Quellen noch über die Erde ergießen.

Ich liebe euch, Ich segne euch und Ich danke euch, dass ihr Meinen Ruf hört!

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.