TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Wenn Gott erlaubt, dass die Menschheit angesichts der Pläne Seines Feindes leidet, damit ihre Fundamente aus Sand zerbröseln, lass du, Kind, deine schwachen und falschen Wohnstätten fallen und übergib Gott dein Herz, damit Er deine Festung auf Fels baue.

Wenn Gott erlaubt, dass die schwachen Seelen angesichts ihrer Versuchungen und menschlichsten Schwächen erliegen, indem sie sich vom Feind besiegen lassen, ersetze du, Kind, in deinem Leben alles, was dich von Gott entfernt, und schließe die Türen für die Dunkelheit, die in der Tiefe deines menschlichen Bewusstseins existiert.

Wenn du siehst, dass die Welt schwach ist und die innere Welt der Menschen keinen Halt findet in dem, was sie früher aufrecht hielt, überprüfe in deinem Inneren, wo deine Stärke liegt, auf was sich deine arme Seele stützt, und setze dein Herz auf den rechten Punkt der Einheit mit Christus.

Mögen die Schwächen der Seelen oder der Welt nicht dazu dienen, dass du dich besser als die anderen fühlst, dass du deinen Finger erhebst, um auf die Fehler anderer zu zeigen und dich auf eine Stufe der Heiligkeit, der Hingabe und der inneren Reife zu stellen, die du noch nicht erreicht hast.

Mögen die menschlichen Schwächen immer ein Spiegel für dich sein, in den du jeden Tag schauen sollst, um umzuwandeln, was du siehst, um zu heilen, was krank ist, um wegzuwerfen, was verfault ist, und zu stärken, was wahrhaft rein ist.

Geh immer tiefer in das Herz Christi hinein. Suche den sicheren Weg, um in Gott zu sein.

Du hast Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef