TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Um in Zeiten des Übergangs das Gleichgewicht zu bewahren, Meine Kinder, sollen eure Bewusstseine sich ab jetzt die Liebe zum selbstlosen Dienst und die unablässige Selbsthingabe zu eigen machen. Es ist diese Entschlossenheit, bedingungslos zu dienen, die euch in Körper und Geist erneuern und euch erlauben wird, durch die Göttliche Gnade versorgt zu werden.

Die Suche danach, zu dienen und dem Nächsten zu helfen, wird bewirken, dass eure Bewusstseine vom Herzen Gottes Seine Weisheit und Unterscheidungskraft, Seine Heilung, Seine Liebe und Seinen Frieden heranziehen, selbst angesichts der widrigsten Umstände.

Dies wird so sein, Kinder, weil Gott euch die Werkzeuge geben wird, die ihr braucht, um die Mission zu erfüllen, die eure Seelen übernommen haben zu leben.

Damit ihr nicht aus dem Gleichgewicht geratet, verrückt oder traurig werdet, wenn ihr nichts habt, worauf ihr euch stützen könnt, als allein auf Gott, müsst ihr jetzt damit beginnen, den Dienst zu lieben, zu lieben, dem Nächsten zu helfen, zu lieben, Gottes Plan zu erfüllen, zu lieben, zur Verfügung zu stehen, zu lieben, im Schöpfer zu sein und nicht in euch selbst, denn auf diese Weise werdet ihr nicht nur die kommenden Prüfungen meistern können, sondern werdet auch ermöglichen, dass die Liebe des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes sich erneuere und sich in euch übertreffe.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef