Offizielle und ehrenamtlich betreute Seite der Assoziation Maria ©


Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT DES HEILIGEN JOSEF, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Eine Seele, die sich schon über eine lange Zeit hin auf die große Not des Planeten vorbereitete, fühlte sich in dem Maße, wie diese sich näherte, noch unsicherer und unwissender.

Sie fühlte das Unbekannte dieser planetarischen Prüfung und befragte den Herrn, indem sie sagte: „Herr und Ewiger Vater, wie kann ich mich dafür bereit machen, diese Zeiten zu leben? Wie kann ich über meine Unwissenheit hinausgehen und in Deine Weisheit eintreten? Wie kann ich über meine Ängste hinausgehen und in Deinen Frieden eintreten?“

Und der Herr antwortete ihr: „Wie du bemerkst, kleine Seele, sind diese Zeiten neu und diese Prüfung unbekannt und herausfordernd für alles Leben auf der Erde und über sie hinaus; aber in deinem Inneren finden sich Meine Gnaden und alle Gaben, die Ich einmal, während du betetest und dientest, in dich hineingelegt habe. Sie werden auftauchen und deine Hilfe und dein Frieden sein.

In dir lebt aber auch eine Synthese, die dir erlaubt, jenes zu finden, was noch nicht gelebt wurde: die Liebe-Weisheit, die noch in keiner Epoche der Menschheit erreicht wurde, sondern nur im Herzen Meines Sohnes. Deshalb, kleine Seele, lass zu, dass alle tiefsten Lernprozesse der Menschheit sich in deinem Inneren vereinen.

Lebe und fühle die Unwissenheit der Urvölker, die in ihrer mentalen Einfachheit nicht dort blieben, sondern fähig waren, sich in das Unbekannte zu stürzen, um zu überleben und sich zu entwickeln. Nimm von dort die tiefsten Aufzeichnungen der menschlichen Möglichkeit, Schranken zu durchbrechen und zu wachsen. Wachse also nicht nur als denkendes menschliches Wesen, sondern als menschliches Wesen, das das Leben fühlt, das sich im Ganzen der Schöpfung befindet und an ihm teilhat.

Lebe die Reinheit der indigenen Völker, der ursprünglichen Völker. Lebe die Durchhaltekraft derer, die trotz des Machtstrebens der Menschheit die reine Weisheit wählten und in ihrem Frieden blieben.

Lebe in deinem Inneren das Mitgefühl des Orients, die reine Wissenschaft des Studium des Körpers, der Natur und der Sterne, die ermöglicht, dass das menschliche Bewusstsein zugleich seine Größe und seine Kleinheit erkennt.

Lebe den Glauben der ersten Christen, die Grenzen sprengten und über die ersten Heiligen Schriften hinausgingen; die nicht bei den Worten blieben, sondern glaubten, als sie lebendige Prophezeiungen sahen; die sich umwandeln ließen und die mehr als die symbolische Predigt Meines Sohnes all die himmlischen Offenbarungen, die Er brachte, zu hören wussten; die das Reich lebten und die sich mit Christus als Reich entdeckten, indem sie all die Jahrhunderte hindurch Seine Schritte nachahmten.

Lebe den Frieden der einfachen Seelen, die nicht an den Reichtümern der Welt haften, sondern sich auf die Freude der Gegenwart Gottes stützen; Seelen, deren Festigkeit auf Fels gebaut wurde und die sich nicht erschüttern lassen, wenn der Ruhm der Welt zerstört wird, sondern in Gott bleiben, selbst angesichts der Stürme.

Und so, geliebte Seele, öffne dich, indem du in deinem Inneren die Gaben erprobst, die Ich der Menschheit in jeder Epoche, in jedem Volk, in jeder Religion gegeben habe, öffne dich dafür, etwas Neues zu leben, Frucht von allem, was gelernt wurde. Das ist die Zeitenwende.“

Möge dieser tiefe Dialog euch inspirieren, Kinder, in den Wendezeiten Frieden und Weisheit zu finden.

Ihr habt Meinen Segen dafür.

Der Keuscheste Heilige Josef

 

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON AURORA, PAYSANDÚ, URUGUAY, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Geliebte Kinder!

Die Zeit der Reinigung jeder Seele, jedes Bewusstseins, weist auf den Augenblick hin, sich bewusst von vielen vergangenen geistigen Erfahrungen befreien zu können, die das Fortschreiten und die Entwicklung in den Graden der Liebe gefährdet haben.

Sich loszulösen von dieser früheren Geschichte bedeutet daher, sich ohne Angst zu öffnen und jeden Widerstand, der stören könnte, hinter sich zu lassen.

Dies ist die Zeit, eine Lebens-Synthese zu bilden, um viele innere Türen schließen zu können, die euch nur zu Bewusstseinszuständen des Leids und des Schmerzes führen.

Die Zeit der Reinigung ermöglicht, zu einem neuen Abschnitt überzugehen, der jedes Bewusstsein auf eine andere Stufe des Erwachens und der Erlösung stellen wird.

Der Augenblick, die Realität eines jeden zu erkennen, ist wie mit etwas konfrontiert zu werden, das eigentlich keine Lösung hätte. Doch durch die Gnade und die Barmherzigkeit können die Bewusstseine das Vergangene heilen und den Mut fassen, weitere Schritte in der Liebe und im Mitleid zu tun.

Den Schritten der Hierarchie folgend, werden die Seelen den Frieden erlangen in dem Wissen, dass sie sich schon in einer anderen Schule befinden.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Vor der Entstehung dieses Sonnensystems und des als die Neun Galaxien bekannten Komplexes, die die Ansammlung eines Universums von Lebensformen bilden, hatte Gott als Schöpfer und großer Ausdruck der Liebe-Weisheit den tiefen Wunsch, dass einige Seiner Kinder, die Schöpfer des Materiellen Universums, auch Erzengel genannt, die großen Mit-Schöpfer dieses Lebenssystems, jeder einzelnen der Neun Galaxien die Gelegenheit bereitstellten, die Evolution durch die „Selbsterkenntnis“ und die sogenannten „Grade der Liebe“ zu erfahren.

So geschah es, dass diese großen Mit-Schöpfer all die universellen Projekte vorantrieben, die von ihnen als subtile geistige Lichtimpulse empfangen wurden, um dann den erschaffenen Systemen, wie dem, das als „Milchstraße“ bekannt ist, die Gelegenheit anzubieten, sich in die „geistige Erkenntnis“ und in die „Grade der Liebe“ zu vertiefen.

All das geschah vor dem Sturz des Widersachers.

In dieser Zeit wurde in allen Universen der erste tausendjährige Friede gelebt, ein Zeitraum, in dem die Entwicklung des Lebens, die inneren Lernschulen und vor allem das Erwachen der unterschiedlichen „Grade der Liebe“ diesem Lokalen Universum, in dem sich dieses Sonnensystem und vor allem die Erde befindet, die Gelegenheit gewährten, dass auf einem Planeten mit höchsten geistigen Eigenschaften, wie es die Erde ist, eines der zwölf wichtigsten Liebesprojekte Gottes vorangetrieben werden konnte.

Aus diesem Grund ist der Planet Erde durch verschiedene Zyklen gegangen. Die Meere, die früher sauer waren, sind alkalisch geworden, damit sie später Gefäße für mineralische und kristalline Bestandteile werden konnten und so einen hohen Grad an Sauerstoffanreicherung erfuhren.

Die Kontinente, die früher wüstenartig und kalt waren, haben eine biologische Neuanpassung erfahren, um sich später in Nährböden für neue Arten zu verwandeln.

Auf diese Weise verwandelten sich der Planet Erde und seine gesamte Atmosphäre in einen großen Licht-Leib, um schließlich das Bewusstsein des Menschen hervorzubringen, was später als Adam und Eva bekannt wurde.

In dieser ersten Liebeserfahrung strebte der Himmlische Vater innerlich danach, dass dieses von Seinem Herzen so ersehnte Projekt erlauben würde, die Schöpfung zu korrigieren und neu zu erschaffen, damit in ihr immer höhere Grade der Liebe gelebt werden könnten.

Doch einige Zeit später begann das Universum, wegen des heftigen Sturzes des ungehorsamen Engels die ersten Störungen in der Evolution zu erfahren.

Von da an wurde das ganze Universum – der Ort, an dem man den Frieden, das Gute und die Harmonie gelebt hatte – plötzlich zum Schauplatz der ersten Schritte der Dualität, eines dem Prinzip des Höchsten Willens entgegengesetzten Stromes, einer Dualität, die beginnen würde, die Freiheit aufs Spiel zu setzen, die allen Geschöpfen gewährt worden war mit dem Ziel, dass sie zu lieben lernten, wie der Himmlische Vater sie liebt.

Der Planet Erde war einer der letzten Orte, zu denen dieser geistige Strom der Dualität herabkam, um durch Adam und Eva das Projekt einer wesenhaft mit dem Reich Gottes vereinten Menschheit auf die Probe zu stellen.

Durch mannigfache und unbeschreibliche Versuchungen wurde das Projekt allmählich verändert und verfälscht, da geistige Gegenströmungen nach und nach den Schauplatz des sogenannten „Eden" zerstörten.

Warum erlaubte der Himmlische Vater dies?

In einem geheimnisvollen Sinn hätte Adam die Gelegenheit gehabt, seinen ersten Schritt in der Entwicklung der Grade der Liebe und des Erwachens des Bewusstseins zu tun, wenn er Gott gegenüber bedingungslos gehorsam gewesen wäre.

Eva ihrerseits hätte die Möglichkeit gehabt, das zukunftsreiche Bewusstsein zu sein, das durch den Geist der Mutterschaft den Weiblichen Aspekt Gottes erfahren würde, einen Zustand, der die reine Geburt der folgenden Geschöpfe, die nach ihr kämen, erlauben würde.

In diesem Augenblick erlebte die Erde als erster menschlicher Versuch ihre erste und große Prüfung, die, wenn Adam und Eva als Vertreter der Menschheit jener Zeit siegreich durch sie hindurchgegangen wären, erlaubt hätte, dass diese Rasse einen Grad an Liebe ähnlich dem von Jesus erreicht hätte.

Dies ist der Grund, warum Gott selbst, anwesend in der Zweiten Person der Heiligsten Dreieinigkeit, das heißt, im Sohn, beschloss, nach langer Zeit auf der Erde zu inkarnieren, um sich in Liebe und Weisheit Seinen Kindern hinzugeben und um sie alle über die Wahrheit zu lehren.

In der Zeit, in der die Inkarnation Jesu vorbereitet wurde, entnahm der Vater einer Seiner reinsten Quellen des Geistigen Universums einen Seiner höchsten und reinsten Aspekte, der zur geistigen Grundlage für die Göttliche Empfängnis derer wurde, die dann als Maria, die Mutter Jesu, auf der Erde bekannt wurde.

Auf diese Weise bereiteten die Erzengel auf Bitte Gottes diesen Schauplatz für die Ankunft des Messias vor; Dieser würde, nachdem Er Sein Liebes- und Lebenszeugnis abgelegt hatte, in Seiner höchsten Demut zeigen, wie die Dualität überwunden werden kann, damit jedes lebende Wesen auf Erden schließlich lernen könnte, jenen Willen zu erfüllen, der es zur Welt gebracht hatte, und damit es durch die Schule der Vergebung und der Erlösung gehen könnte - innere Wege, die dazu führen werden, das menschliche Bewusstsein wieder an den Platz zu stellen, den es innehatte, bevor es die Fehler beging.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

BOTSCHAFT FÜR DIE ERSCHEINUNG VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IM MARIENZENTRUM VON FIGUEIRA, MINAS GERAIS, BRASILIEN, AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Von eurer Entstehung im Herzen Gottes bis zu dem Zeitpunkt, als ihr auf den Planeten Erde gekommen seid, um eine Erfahrung der Liebe zu machen, wurde im Universum eine lange Geschichte geschrieben.

Eingetragen in den Spiegeln des Kosmos, wird eure Evolution - als Aufzeichnung des Lernprozesses der Geschöpfe Gottes - für immer aufbewahrt bleiben, damit ihr sowohl aus den Triumphen als auch aus den Fehlern lernen könnt und nicht wieder in dieselben Schwierigkeiten fallt, die euch als Wesen und als Menschheit zur Dekadenz geführt haben.

So wie die Spiegel des Kosmos sich der Erde zuwenden, um Licht und Frieden auszustrahlen, übertragen sie auch die im Universum aufbewahrten Aufzeichnungen über die Geschichte und die Evolution eines jeden Wesens auf das menschliche Bewusstsein. Dies ist so, weil der Augenblick, sich zu erinnern, gekommen ist, damit ihr mit den Graden der Liebe und des Erwachens, die ihr heute lebt, das, was ihr in der Vergangenheit gelebt habt, heilen und vergeben könnt.

In gleicher Weise werden auch alle positiven und evolutiven Lernprozesse, die ihr als Bewusstseine, als in Evolution begriffene Geistwesen durchlebt habt, zur Erde gestrahlt werden, denn ihr werdet sie in dieser Zeit brauchen, um zu wissen, wie ihr angesichts der Schwierigkeiten, die sich einstellen werden, handeln sollt.

Nichts von dem, was ihr auf der Erde lebt, hat seine Wurzeln auf dem Planeten. Ihr seid hierher gekommen, um einen Lernprozess der Liebe zu festigen und um die Einprägungen und Erfahrungen zu heilen, die der Heilung bedürfen, denn auch wenn es nicht so scheint, Kinder, habt ihr in dieser Welt alles, was ihr dafür benötigt.

Während die Zeit Gottes sich der Zeit der Erde nähert, werden auch die höheren Wirklichkeiten allmählich sichtbar, und was sich früher in Dimensionen befand, die dem menschlichen Bewusstsein unzugänglich waren, beginnt sich jetzt, dank dessen heutiger Verfassung, zu offenbaren.

Dies geschieht, Meine Kinder, weil ihr schon viel in dieser Welt erfahren habt, und bevor ihr durch menschliche Unwissenheit und Verschlafenheit eure eigenen Leben und das Leben auf der Erde zerstört, beginnt der Schöpfervater euch aufzuwecken.

Das geistige Leben und ein wahrhaftiges Gebetsleben sind die Schlüssel, um diese Zeiten mit Frieden zu leben.

Versteht, dass alles eurer Kontrolle entgleiten wird, damit ihr lernt, dass die einzige wahre Macht jene ist, die von Gott stammt, und die Form, an der Göttlichen Macht und Weisheit teilzuhaben, ist, die eigene Anmaßung und die menschliche Kontrolle aufzugeben, in der Einsicht, dass ihr ohne die Liebe des Vaters einfach nichts seid.

Fürchtet diese Zeiten nicht; erwacht nur für die Wahrheit, die auftaucht, und bleibt angesichts der Schwierigkeiten ebenso wie der Gnade im wahren Gebet. So werdet ihr den Frieden nicht verlieren.

Leistet keinen Widerstand gegen die Einprägungen, die aus eurem Inneren auftauchen, die, ausgestrahlt von den Spiegeln des Kosmos, die Erde erreichen; denn die Wahrheit über euch selbst zu erfahren, wird euch demütig machen und euch Gott näherbringen.

Erkennt ihr nicht, was ihr zu heilen und umzuwandeln habt, so werdet ihr immer in der Illusion der menschlichen Eitelkeit bleiben. Öffnet ihr dagegen eure Herzen für die Hingabe, die Vergebung und die Heilung, geliebte Kinder, dann werdet ihr erfahren, dass die einzige Vollkommenheit in Gott zu finden ist, und ihr werdet euch ihr nähern, um den Frieden zu finden.

Mein Segen und Meine Gnaden werden immer über euren Leben sein; es genügt, dass ihr euch umwandeln lasst und in Gebet und Frieden die Impulse lebt, die in dieser Zeit die Welt erreichen.

Der Augenblick ist gekommen, in die Zeit Gottes einzutreten. Fürchtet euch nicht, betet nur. Und je stärker die Intensität der Schwingungen ist, die vom Universum herabkommen, um euch zu verwandeln, desto näher sollt ihr - im Gebet - dem Herzen des Vaters sein.

Ich segne euch und danke euch, dass ihr euch von Herzen den Himmlischen Unterweisungen öffnet.

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT IN DER ORTSCHAFT GOVERNADOR CELSO RAMOS, SANTA CATARINA, BRASILIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN DE JESÚS

Heilige Ozeane – Teil 1

In den tiefen Meeren des Planeten und an Orten nahe den Kontinenten der Erde spiegelt sich das geistige Leben als Gegenstück des materiellen Lebens.

So wird eine Kommunikation zwischen den verschiedenen Bewusstseinszuständen aufgebaut, damit von der Immateriellen Quelle die größtmögliche Anzahl von Attributen zur Welt herabkommen kann.

Die heiligen Ozeane des Planeten, die heute weder respektiert noch geliebt werden, erfüllen eine äußerst wichtige Aufgabe bei der inneren und emotionalen Ausgeglichenheit der Menschheit.

Andererseits bewahren und beschützen die heiligen Ozeane der Erde durch die Meeresströmungen das gesamte materielle und vor allem geistige Leben, das sich in ihnen befindet.

Die heiligen Ozeane stellen innerhalb der Schöpfung des Materiellen Universums eines der materiellen und geistigen Mittel dar, die unentbehrlich sind für die menschliche Evolution, da die Ozeane sich nicht nur wie Achsen des inneren Gleichgewichts verhalten, sondern durch ihre Wasservielfalt in ihrer Gesamtheit auch als einer der größten natürlichen Spiegel innerhalb des Lokalen Universums wirken.

Diese natürlichen Spiegel dienen als physische Empfangsorgane, um die intelligente Tätigkeit der immateriellen Spiegel zu sichern und zu schützen, die als große Kraftwerke geistigen Lichts bezeichnet werden, die alle göttlichen Attribute der Schöpfung zur Menschheit hin ausstrahlen und verströmen.

Das spezifische Netzwerk der Spiegel, das sich in den großen Ozeanen befindet, empfängt die Lichtimpulse der Spiegel des Kosmos, die als Vermittler zwischen Himmel und Erde die Ausdehnung des Bewusstseins und das Erwachen der inneren Sinne fördern, die heute in der Menschheit schlummern.

Die heiligen Ozeane helfen bei der Konzentration einer sehr hohen geistigen Energie, die vom Geistigen Universum herabkommt und durch die Spiegel der Ozeane wirkt, was zu Harmonie, Ausgeglichenheit und Frieden innerhalb des Bewusstseins der Menschheit beiträgt.

Die Einschränkungen, die die mächtigen Spiegel der Ozeane heute erleben, sind auf die Invasion, die Zerstörung und die Manipulation zurückzuführen, die der Mensch gegen das gesamte Meeresleben durchführt, sowie auf die unkontrollierte Verschmutzung der Meere und auf die Ausbeutung der ozeanischen Korallen, die die Aufgabe haben, das Gleichgewicht der Erdachse aufrechtzuerhalten.

Daher kann während dieser Zeit der Reinigung die Annäherung immaterieller Spiegel an die Ozeane die Gleichgewichtsstörungen, die die menschliche Rasse verursacht, aufhalten, aber nicht lösen.

Auf diese Weise dienen die heiligen Ozeane - die Empfangsorgane der Spiegel - als Unterstützung der intelligenten und stillen Aufgabe der immateriellen Spiegel, damit die Menschheit geweckt wird und wieder Interesse findet an der Pflege und dem Schutz einer - auch geistigen - Artenvielfalt.

Würden mehr Menschen Respekt für die Ozeane aufbringen und ihre Pflege übernehmen, so würden die großen Wasser-Spiegel aufhören, Naturkatastrophen und große Reinigungsprozesse für die menschliche Rasse zu verursachen.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

Tagesbotschaften
TAGESBOTSCHAFT VON MARIA, ROSE DES FRIEDENS, ÜBERMITTELT WÄHREND DER REISE VON SANTA FE NACH CÓRDOBA, ARGENTINIEN, AN DEN SEHER BRUDER ELÍAS DEL SAGRADO CORAZÓN

Fühle heute Meinen Frieden, denn du bist in der Zeit und an dem Ort, wo du zu sein hast.

Ein unverrückbarer Glaube baue sich auf in dir, damit Einheit herrschen kann zwischen deinem Bewusstsein und Gott.

Sei beruhigt, denn alles, was geschieht, geschieht zum Wohle des Universums und seiner Evolution.

Fürchte nichts, denn wenn Ich hier bin, kann nichts und niemand dir Schaden zufügen.

Erlebe in diesem Augenblick die Freude, Gott zu dienen, und den Jubel, den Willen des Höchsten zu erfüllen.

Werde nicht müde weiterzugehen, trotz der Steine auf dem Weg und der Schwierigkeiten, die sich einstellen, denn wenn du wahrhaftig mit Meinem Herzen verbunden bist, so mag alles erzittern, aber die innere Stärke wird unerschütterlich sein.

Bringe dich in dieser Stunde für den Planeten dar, für seine Reiche und für alles, was hier existiert und lebt, damit du mit deiner kleinsten Anstrengung den Plan Christi auf Erden triumphieren lassen kannst.

Nichts und niemand stelle sich Meinen Kindern entgegen, denn Ich werde auf seinen Kopf treten wie auf die Schlange.

Niemand fordere den Willen Gottes heraus, denn keiner weiß, was das Ergebnis ist.

Die Wölfe im Schafspelz mögen aus dem Weg gehen.

Nichts Entgegengesetztes, Scheinbares oder dem Licht des Planes Widersprechendes setze sich durch.

So sei es.

Ich danke euch, dass ihr Meinem Ruf nachkommt!

Es segnet euch

Eure Mutter Maria, Rose des Friedens

 

Monatsbotschaften
BOTSCHAFT ZUR ERSCHEINUNG IN DER STADT SÃO JOSÉ DO RIO PRETO, SÃO PAULO, BRASILIEN, ÜBERMITTELT DURCH DIE HEILIGSTE JUNGFRAU MARIA AN DIE SEHERIN SCHWESTER LUCÍA DE JESÚS

Meine Kinder,

mögen an diesem Tag die Himmlischen Heerscharen die Pforten des Himmelreiches vor euren Augen öffnen, und möget ihr so die Wohnstätte, in welche ihr in dieser Zeit zurückkehren sollt, erkennen und wiedererkennen.

Mögen eure Herzen bereit sein, die Segnungen und Gnaden, die der Herr in dieser Zeit in die Welt schickt, zu empfangen. Denn es ist notwendig, dass jedes Bewusstsein seine Zustimmung gibt und an das Universum ein starkes und bestimmtes „Ja“ schickt, damit das Licht Gottes sich auf eure Leben senkt.

Ich komme jetzt in diese Welt, um die ganze Menschheit aus der Unwissenheit herauszuholen, eine Menschheit, die in dem falschen Glauben lebt, die Welt und das Leben sind in der Materie eingeschlossen, in dem, was man sehen und berühren kann.

Meine Lieben, Ich erscheine heute um euch zu zeigen, dass ihr nichts über das Leben auf der Oberfläche der Erde wisst und noch weniger über das himmlische Leben. Bis heute haben eure Seelen in dieser Welt wie Kinder gelebt, die den Wert des Lebens nicht wirklich kennen und viele weigern sich andauernd, zu wachsen. Es ist Zeit, dass die Menschheit reift und nicht mehr wie eine Rasse von Kindern und Jugendlichen lebt, die handelt, ohne die Konsequenzen der eigenen Taten zu bemerken.

Es ist die Zeit gekommen, in der der Herr dem Menschen den Ertrag seines Lebens zu erkennen gibt, und alle Früchte der im Laufe der menschlichen Existenz gepflanzten Bäume werden jetzt erscheinen.

Ich sage nicht, ihr sollt euch fürchten, denn nicht Angst trage Ich in eure Leben, Ich sage euch nur: Erwacht - denn die Reife bringt für viele Schmerzen, aber für andere wird es die Freude bringen, ein Universum zu entdecken, welches während der ganzen Geschichte der Menschheit verborgen war.

Meine Lieben, als Mutter der Erde und als Mutter des Universums muss Ich euch warnen: Es ist der Moment gekommen, in dem ihr vor euch ein universelles Leben entdecken werdet, welches immer hier war und welchem ihr nie begegnen konntet.

Meine Geliebten, seid offen, einen großen Sprung im Bewusstsein und als Menschheit zu machen. Geht aber mit Freude, mit der gleichen Freude wie ein Kind, welches in eine neue Schule eintritt, in eine neue Stufe des Lernens, denn da befindet ihr euch heute: Ihr tretet in eine neue Stufe eurer Evolution ein, die für viele durch sich selbst allein nicht erreichbar wäre. Aber dafür bin Ich hier: Euch zu helfen, diesen Sprung zu machen, euch den Weg zu zeigen und euch zu stützen während des ganzen Lernprozesses, der der erste von vielen ist, die ihr im Paradies erleben werdet.

Meine Kinder, versteht die Wichtigkeit dieser Zeit, denn das Ja, das ihr heute gebt, wird die Antwort des ganzen menschlichen Bewusstseins bedeuten und den Kurs der Evolution eurer Seelen bestimmen.

Als Mutter jedes einzelnen von euch bin Ich bereit, eure Schritte zu führen und euch zu stützen, unter welchen Umständen auch immer.

Wenn ihr mit Mir weitergehen wollt, bitte Ich euch nur, bleibt Meinen Anweisungen treu, die nicht mehr von euch verlangen als ein reines Herz, das wirklich offen ist für die Erfahrung des Heiligen und Höheren durch Gebet, Dienst und Liebe zu allen Naturreichen.

Ich danke euch, dass ihr akzeptiert, mit Mir in diesen Weg der Erlösung einzutreten.

Maria, Mutter und Königin des Friedens

Über uns

Assoziation Maria
Die im Dezember 2012 auf Bitte der Jungfrau Maria gegründete Assoziation Maria, Mutter der Göttlichen Empfängnis ist eine religiöse Vereinigung ohne jede Bindung an eine institutionalisierte Religion. Sie ist spirituell-philosophischer, ökumenischer, humanitärer, karitativer und kultureller Natur und unterstützt alle Aktivitäten, auf die in der durch Christus Jesus, die Jungfrau Maria und den Heiligen Josef übermittelten Lehre hingewiesen wird.