Die Göttlichen Boten kommen nach Europa

Auf Bitte der Göttlichen Hierarchie kündigt Mutter Maria Shimani de Montserrat eine Änderung der Reiseroute der Kampagne für den Frieden an, die nun in den Monaten Mai und Juni 2019 in Europa, im Libanon und in Angola stattfinden wird.

Die für den Nahen Osten geplanten Erscheinungen der Göttlichen Boten werden in Kroatien, Ungarn, Deutschland, Holland und Spanien stattfinden. Die Gebetstreffen in Portugal bleiben unverändert und das Programm in Italien wurde erweitert.

Ausgehend von den Erscheinungen von Christus Jesus, der Jungfrau Maria und des Keuschesten Heiligen Josef in europäischen Ländern und von den humanitären Missionen im Libanon und in Angola, wird die Göttliche Barmherzigkeit über den Nahen Osten ergossen, dieses heilige Gebiet, wo der Retter geboren wurde, lebte und starb.

Das „Ja" zu dieser weiteren Friedensmission der Göttlichen Boten stellt einen Sieg der Pläne Gottes dar für eine Menschheit, die durch Seinen Ruf und Seine Liebe erlöst werden soll.
 


Kampagne für den Frieden - Mai und Juni 2019

 

Programm der Pilgerreise für den Frieden


Mai

5. und 6. - Marathon der Göttlichen Barmherzigkeit| Fatima, Portugal

8. - Erscheinung der Jungfrau Maria| Fatima, Portugal

13. - Erscheinung der Jungfrau Maria | Palermo, Italien

17. - Der Heilige Ruf, eine Begegnung mit Christus Jesus | Neapel, Italien

19. - Begegnungen mit dem Keuschesten Herzen des Heiligen Josef | Neapel, Italien

21. - Erscheinung der Jungfrau Maria | Neapel, Italien

31. - Erscheinung der Jungfrau Maria | Zagreb, Kroatien

Juni

4. - Erscheinung von Christus Jesus | Budapest, Ungarn

8. - Erscheinung der Jungfrau Maria | München, Deutschland

13. - Erscheinung der Jungfrau Maria | Frankfurt, Deutschland

16. - Erscheinung von Christus Jesus | Berlin, Deutschland

21. - Der Heilige Ruf, eine Begegnung mit Christus Jesus | Amsterdam, Niederlande

25. - Erscheinung der Jungfrau Maria | Santander, Spanien

 

Humanitäre Missionen


Mai und Juni | Beirut, Libanon
Juni | Luanda, Angola

 



SPENDEN UND BEITRÄGE

Alle Veranstaltungen der Kampagne für den Frieden finden bei freiem Eintritt statt
und werden durch spontane Spenden finanziert.